S

sophiesherzenswelt

  • Mitglied seit 16.08.2020
  • 5 Bücher
  • 4 Rezensionen
  • 4 Bewertungen (Ø 3.75)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Perfect Mistake (ISBN: 9783736309845)

    Bewertung zu "Perfect Mistake" von Kylie Scott

    Perfect Mistake
    sophiesherzensweltvor 2 Monaten
    Kleine Enttäuschung

    Klappentext:

    .

    Als Adele für die Hochzeit ihres Vaters in ihre Heimatstadt zurückkehrt, weiß sie, dass es kein einfacher Besuch werden wird. Sieben Jahre ist es her, dass sie fortging. Sieben Jahre, seit sie den größten Fehler ihres Lebens begangen hat. Nun muss sie dem Mann gegenübertreten, der ihr damals die Welt bedeutet hat. Augenblicklich kommen die Gefühle wieder hoch, noch intensiver und heftiger als zuvor. Doch eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich ... oder?

    .

    Meinung:

    .

    Das Cover des Buches ist ziemlich schön und gefällt mir gut, allerdings find ich es nicht zu 100% passend, da es in dem Buch besonders um den Altersunterschied zwischen Adele und Peter geht. Das wird allerdings durch das Cover nicht unbedingt deutlich. Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er war sehr einfach und flüssig zu lesen, weshalb man schnell weiterkam. Die Charaktere waren nett. Allerdings war mir Adele einfach viel zu naiv und ich konnte sie oftmals nicht verstehen und fand ihre Handlungen unnötig. Peter fand im Gegensatz zu Adele total unsympathisch und egoistisch. Ich hatte also ziemliche Probleme mit den beiden. Auch das „Problem“, welches zwischen ihnen stand, fand ich mehr als nur kindisch und hatte daher meine Zweifel das es besser wird. Zum Glück wurde die Geschichte besser allerdings konnte immer wieder die neuen Geschehnisse erahnen, weshalb es dann doch schnell wieder langweilig wurde.

    .

    Fazit:

    .

    Ich hatte mir die Geschichte anders vorgestellt und war daher doch schon recht enttäuscht. Ich lege daher jedem ans Herz, der die Geschichte lesen möchte, geht ohne große Erwartungen an das Buch und lasst euch überraschen wie es euch verzaubern kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die verborgenen Insignien des Pan (ISBN: 9783551314352)

    Bewertung zu "Die verborgenen Insignien des Pan" von Sandra Regnier

    Die verborgenen Insignien des Pan
    sophiesherzensweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Anders als erwartet und voller Überraschungen.
    Spannend und Atemberaubend

    Klappentext:

    .

    Eigentlich sollte sich Felicity ja glücklich schätzen. Nicht nur scheinen plötzlich sämtliche Jungen aus ihrer Schule an ihr interessiert zu sein, sie ist auch bereits mit dem bestaussehendsten Typen Londons verlobt. Nur leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert worden und ihr Zukünftiger der etwas zu charmante Halbelf Leander FitzMor, der viel zu vielen Frauen den Kopf verdreht. Felicity kann sich einfach nicht entscheiden, ob sie ihn lieber schlagen oder ihm doch endlich den alles verändernden Kuss geben soll. Zu allem Überfluss spitzt sich auch die Lage in der Anderwelt zu und wieder hängt alles von Felicity ab. Nur sie kann die für die Elfen so wichtigen Insignien finden, muss dafür aber ziemlich durch die Zeit reisen…

    .

    Meinung:

    .

    Der Erzählungsstil war von Anfang an wie bei den ersten Teilen der Hammer, nur hat mich die Geschichte von Anfang an nicht direkt mitgenommen. Mich persönlich störten mal wieder die dauerhaften Entführungen, auch wenn sie zur Geschichte passten, vermittelten sie dem Leser das Bild einer jungen Frau, die immer vom Mann gerettet werden musste. Das hat mir überhaupt nicht gefallen. Aber die Wendung die, die Geschichte genommen hat fand ich dafür Besonders gut und überraschend. Die Charaktere haben mir hier alle auch gut gefallen, am meisten mochte ich Ciaran und war über seine Geschichte daher am Ende recht traurig. Ich glaube die hätte ich sogar eher Lee gegönnt. Ich mochte es sehr, dass die Geschichte in dem teil noch weniger nur mit den Elfen zutun hatte und die Drachen eine größere Rolle spielten. Im Laufe des Buches wurde ich immer unsicherer wen ich mehr mag, die Elfen oder die Drachen. Das lag daran das es immer sehr lange dauerte bis man mehr über sie erfuhr und selbst jetzt kann ich mich da immer noch nicht festlegen.

    .

    Fazit:

    .

    Im Großen und Ganzen ist das ein gelungener Abschluss einer fantastischen Reihe und weckt die Neugier aus der Welt mehr zu erfahren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Elian und Lira – Das wilde Herz der See (ISBN: 9783423762205)

    Bewertung zu "Elian und Lira – Das wilde Herz der See" von Alexandra Christo

    Elian und Lira – Das wilde Herz der See
    sophiesherzensweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Es ist ein besonderes Buch, allerdings nicht für jeden etwas. Es bezaubert dich mit einer Welt von der du nicht zu träumen gewagt hast.
    Aus Hass entsteht Liebe

    Klappentext:

    .

    Das Lied der Sirenen ist verführerisch und tödlich

     

    Lira ist die Tochter der Meereskönigin und dazu verdammt, einmal im Jahr einem Prinzen das Herz zu rauben. Als Lira einen Fehler begeht, verwandelt ihre Mutter sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt ihr ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs und das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er jagt Sirenen, vor allem die eine, die bereits so vielen Prinzen das Leben genommen hat. Als er eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er nicht, wen er da an Bord geholt hat. Das Unerwartete geschieht: die beiden verlieben sich ineinander – doch hat ihre Liebe eine Zukunft?

    .

    Meinung:

    .

    Ich persönlich habe mich mit diesem Buch sehr schwergetan. Zum einen war es ganz anders als ich es mir vorgestellt habe, das bedeutet natürlich nicht das es schlecht war und zum anderen konnte ich mich lange nicht mit der Geschichte anfreunden. Die ersten Seiten fand ich sehr spannend, da ich in eine sehr besondere Welt geholt wurde, wie ich es noch nicht erlebt habe. Mit der Zeit wurde es allerdings sehr sehr schleppend und ich habe oft mit dem Gedanken gespielt das Buch einfach abzubrechen. Die letzten ca. 80 Seiten waren dann aber doch der Hammer ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören lesen und habe die Seiten regelrecht verschlungen. Das Gefühl, welches ich dabei hatte, hätte ich mir allerdings doch schon eher gewünscht. Das Buch wird aus der Sicht, der Sirene Lira und aus der Sicht des Piraten Elian erzählt. Sehr spannend fand ich Liras Sicht und die Weltanschauung, die sie mit sich brachte, ich würde sogar sagen sie hat mir am besten gefallen. Elians Sicht fand ich nicht unbedingt schlecht, allerdings hatte ich des Öfteren an seinen Kapiteln keinen Spaß und habe mich schnell gelangweilt. Es war eine sehr besondere Geschichte, die man allerdings auch ein kleines bisschen besser hätte umsetzen können.

    .

    Fazit:

    .

    Im Großen und Ganzen ist dieses Buch eine wundersame Geschichte, die den Leser in ganz andere Welten holt und das Meer sehr im Fokus hat. Hier sind viele Wesen von Sirene bis zu Nixe und noch viel weiter vertreten die dich in ihren Bann reißen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Indiana Love: A New Chapter (ISBN: B08BX829CW)

    Bewertung zu "Indiana Love: A New Chapter" von A. L. Walters

    Indiana Love: A New Chapter
    sophiesherzensweltvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine perfekte Kurzgeschichte die alle Herzen erwärmt.
    Eine traumhafte Kurzgeschichte

    Rezension – Indiana Love

     A new chapter

    Klappentext:

    »Am liebsten hätte ich dich bei jedem einzelnen unserer Treffen um ein Date gebeten, Abby. Aber ich kann dir doch nichts bieten.«

    »Wie kommst du darauf, dass du mir etwas bieten musst, Ethan?«

     

    Seit der obdachlose Ethan Abby vor einem Betrunkenen beschützt hat, sind die beiden gute Freunde geworden. An einem frostigen Winterabend bietet Abby ihm an, die Nacht bei ihr zu verbringen.

    Bald entwickeln sie stärkere Gefühle füreinander. Doch eine Ausnahmesituation bringt alles aus dem Gleichgewicht. Kann Abbys und Ethans Liebe unter diesen schwierigen Umständen Bestand haben?

    Meinung:

    Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich schon Feuer und Flamme.  Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zu dem Buch. Es vermittelt dem Leser direkt die passende Stimmung, die ihn erwartet. Den Schreibstil fand ich am Anfang etwas ungewohnt, da er sehr einfach zu lesen war. Aber dadurch konnte ich umso besser in die Geschichte einsteigen und Kapitel für Kapitel verschlingen. Am besten haben mir die unterschiedlichen Charaktere gefallen, die alle einzigartig sind. Ich habe vorher noch nie ein so schönes und spannendes Buch gelesen, welches Themen wie Obdachlosigkeit usw. behandelt. Das einzige was mich bisschen gestört hat, war das alles sehr schnell ging. Ich hätte mir gewünscht, mehr zu erfahren, wie die Beziehung sich entwickelt und mir auch mehr höhen und tiefen gewünscht.

    Fazit:

    Ich bin definitiv gespannt, wie es weiter geht und warte nur auf Madisons Geschichte. Ich bin sehr dankbar das ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte und kann diese Geschichte nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Erotische Literatur, Liebesromane, Fantasy, Sachbücher, Biografien, Jugendbücher, Klassiker

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks