twentytwo

  • Mitglied seit 13.09.2015
  • 74 Freunde
  • 798 Bücher
  • 757 Rezensionen
  • 798 Bewertungen (Ø 3.99)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne302
  • 4 Sterne289
  • 3 Sterne130
  • 2 Sterne51
  • 1 Stern26
  • Sortieren:
    Cover des Buches Tutto Bene - Ein Lago-Maggiore-Krimi9783651000681

    Bewertung zu "Tutto Bene - Ein Lago-Maggiore-Krimi" von Andrea Di Stefano

    Tutto Bene - Ein Lago-Maggiore-Krimi
    twentytwovor 3 Tagen
    Kurzmeinung: Ein ungewöhnlicher Krimi der neugierig auf weitere Folgen macht.
    Tutto Bene

    Ein schönes Plätzchen hat er sich gesucht. Absolut perfekt um in Ruhe seinen Rückzug aus der ermittelnden Kriminalität zu genießen. Ex-Kommissar Lukas Albano Geier fühlt sich in seinem neuen Leben am Lago Maggiore angekommen. Doch dann geschieht ein Mord der ihn unverhofft mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Hin- und hergerissen zwischen Pflichtgefühl, Neugier und dem Bedürfnis dem Opfer wenigstens posthum gerecht zu werden, beginnt er seine alten Kontakte zu reaktivieren. Doch der Versuch, die eigenen Interessen mit der Realität zu verbinden, scheitert schneller als er reagieren kann. Dies bringt sein Weltbild erheblich ins Schwanken und er muss sich entscheiden, wem er noch vertrauen kann ohne sich selbst ans Messer zu liefern.


    Fazit
    Eine hintergründige Story vor beschaulicher Kulisse und viele interessante Charaktere – die perfekte Kombination für spannende Unterhaltung mit Suchteffekt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Der Tote im Fiaker9783442487837

    Bewertung zu "Der Tote im Fiaker" von Beate Maxian

    Der Tote im Fiaker
    twentytwovor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Stark überladener Krimi, der zwar nicht restlos enttäuscht, aber trotzdem hinter den Erwartungen zurückbleibt.
    Der Tote im Fiaker

    Ein Toter, ausgerechnet in einem Fiaker und dann auch noch mitten in der Wiener Altstadt. Kommissar Martin Stein steht vor einem Rätsel. Alles deutet darauf hin, dass er es mit einem von langer Hand geplanten Anschlag zu tun hat, der eindeutig jenseits der von ihm definierten Normalität liegt. In seiner Not wendet er sich an die Journalistin Sarah Pauli mit deren Hilfe er bereits so manchen mysteriösen Fall gelöst hat. Tatsächlich scheint es auch diesmal einen Zusammenhang zwischen einer aktuellen Berichterstattung und dem Fall zu geben. Doch so leicht wie es zunächst aussieht macht es der Täter den beiden nicht. Erst als Sarah sämtliche Ressourcen aktiviert gelingt es ihr den Mord und das daran geknüpfte Geheimnis zu lösen.

     Fazit
    Eine gewagt inszenierte Betrügerei, die sich als Schnitzeljagd quer durch Wien erweist, bei der es sich gut miträtseln lässt.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Frau ohne Namen9783499001444

    Bewertung zu "Die Frau ohne Namen" von Greer Hendricks

    Die Frau ohne Namen
    twentytwovor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Spannender und interessanter Psychoroman.
    Die Frau ohne Namen

    Eine Portion Neugier und die Aussicht auf leicht verdientes Geld, verführen Jessica dazu sich als Probandin in eine Psychostudie einzuschmuggeln. Aber anders als gedacht, entwickelt sie nach den ersten Sitzungen eine suchtartige Abhängigkeit zu der Studienleiterin. In nahezu beängstigendem Tempo wird daraus ein Horrortrip der Jessica zu verschlingen droht. Doch erst als sie vor den Trümmern ihres Lebens steht, findet sie genügend Energie sich gegen die übermächtige Therapeutin aufzulehnen. Kurzerhand versucht sie den Spieß umzudrehen und die bei ihr so erfolgreich angewendete Strategie selbst als Waffe einzusetzen. Doch damit begibt sie sich auf gefährliches Terrain. Zur Umkehr ist es aber schon längst zu spät und so bleibt ihr am Ende nur noch die Hoffnung, sich nicht verrechnet zu haben.

     Fazit
    Ein vollkommen paranoide Story, die geschickt mit der menschlichen Psyche spielend, ein horrorartiges Szenario heraufbeschwört, dem man sich nicht entziehen kann.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Schrecken der Nacht9783455003505

    Bewertung zu "Die Schrecken der Nacht" von James Runcie

    Die Schrecken der Nacht
    twentytwovor 13 Tagen
    Die Schrecken der Nacht

    Sidney Chambers, Pfarrer von Beruf und Amateurdetektiv aus Leidenschaft, hat es nicht leicht. Er ist inzwischen in einem Alter in dem des langsam Zeit wird sich zu binden. Doch dazu muss er sich entscheiden – und genau da liegt der Hase begraben. Während er in seiner Rolle als Pfarrer für alle anderen immer einen guten Rat parat hat, kneift er in eigenen Belangen regelmäßig eine Entscheidung zu treffen. So kommen ihm die diversen Morde und Verbrechen, die ihn förmlich anzuziehen scheinen gerade recht, da sie ihn seinen Augen eine plausible Ausrede für seine Unentschlossenheit darstellen. Dass er allerdings, gerade als er dabei ist sich einer Entscheidung anzunähern, von einem alten Fall eingeholt wird grenzt dabei schon fast schon an göttliche Vorhersehung.

    Fazit
    Eine abwechslungsreiche Sammlung an Kurzgeschichten, die sich nach einer schwachen Anlaufphase, zu einem typisch englischen Kriminalroman mit gesellschaftskritischen Ansätzen entwickelt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Marionettenverschwörung9783839224588

    Bewertung zu "Marionettenverschwörung" von Manfred Baumann

    Marionettenverschwörung
    twentytwovor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Ein gelungener Regionalkrimi mit viel Salzburger Lokalkolorit.
    Marionettenverschwörung

    Durch den Mord an einer jungen Frau, wird Kommissar Merana mit der für ihn bisher unbekannten Welt der Puppenspieler konfrontiert. So fällt es ihm anfangs auch schwer, sich bei seinen Ermittlungen sich nicht von der besonderen Atmosphäre des Marionettentheaters ablenken zu lassen. Doch das ändert sich schnell, als er feststellt, dass er mit seinem Vorgehen unbewusst auf politisch vermintes Feld geraten ist. Von einer bösen Vorahnung gepackt, beginnt er seine Fühler in die entsprechenden Richtungen auszustrecken. Die Ergebnisse sind erschreckend und zwingen Merana dazu nicht nur umzudenken, sondern auch sich selbst zu hinterfragen.

    Fazit
    Ein vielschichtiger Regionalkrimi, der das mittlerweile ziemlich abgenutzte Genre auf ein neues Niveau hebt.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches VANITAS - Grau wie Asche9783426226872

    Bewertung zu "VANITAS - Grau wie Asche" von Ursula Poznanski

    VANITAS - Grau wie Asche
    twentytwovor einem Monat
    Kurzmeinung: Zu langatmig und keinesfalls ein Thriller.
    VANITAS - Grau wie Asche

    Leichenschändung und Mord auf dem Wiener Zentralfriedhof – Carolin, die sich als Blumenhändlerin dort ein neues Leben aufgebaut hat, will nicht an Zufall glauben und befürchtet, dass ihre Verfolger sie tatsächlich ausfindig gemacht haben. Von Panik gepackt, beginnt Carolin sich gegen den befürchteten Anschlag auf ihr Leben zu rüsten. Dass sie sich mit ihren, teilweise ziemlich planlosen Maßnahmen, erst recht in den Fokus rückt, nimmt sie nur am Rand wahr und so dauert es nicht lange bis ihr mühsam aufgebautes Kartenhaus in sich zusammenbricht. Danach steht gewissermaßen alles wieder auf Anfang und Carolin ist erneut auf der Flucht.

    Fazit
    Eine Geschichte, die nicht so richtig in die Gänge kommen will und sich deshalb auch nicht, gegen ihre überwiegenden unglaubwürdigen Protagonisten, durchsetzen kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Zwei Millionen in kleinen Scheinen9783740806576

    Bewertung zu "Zwei Millionen in kleinen Scheinen" von Patrick Lorenz

    Zwei Millionen in kleinen Scheinen
    twentytwovor einem Monat
    Kurzmeinung: Der absolute Flop!
    Zwei Millionen in kleinen Scheinen

    Ein witziger Titel und ein vielversprechender Klappentext – die damit geweckten Erwartungen sind, zugegebenermaßen, entsprechend hoch. Umso herber ist die Enttäuschung, wenn man bereits nach den ersten Seiten das Gefühl hat einem fatalen Irrtum aufgesessen zu sein. Statt schwarzem Humor trifft man auf platte vulgäre Wortwechsel die aus der untersten Schublade zu stammen scheinen. Da kann auch die originelle Idee einer vorgetäuschten Entführung inklusive Erpressung nicht mehr viel retten, zumal die in jeder Hinsicht misslungene Umsetzung durch die unfähigen Protagonisten schnell an Witz verliert.

    Fazit
    Egal, ob man sich bis zum Ende durchquält oder vorher das Handtuch wirft, ein fader Nachgeschmack bleibt.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Der Bodyguard9783426525234

    Bewertung zu "Der Bodyguard" von Sonja Rüther

    Der Bodyguard
    twentytwovor einem Monat
    Der Bodyguard

    Eine dramatische Geschichte, in der Maik, ein junger unerfahrener Bodyguard, sich in einen Entführungsfall verwickeln lässt, der sich im Nachhinein als äußerst perfider Racheakt einer durchgeknallten Psychopathin herausstellt. Maik, der sich von Anfang an nicht an die in seinem Job geltenden Regeln gehalten hat, versucht in einem kamikazeähnlichen Alleingang die junge Frau zu retten. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit, gelingt ihm dies zwar, doch der Preis dafür ist hoch. Resigniert und enttäuscht vom Leben beschließt er sich in sein Schicksal zu fügen. In der Annahme, bei der fallabschließenden Pressekonferenz, endlich eine Erklärung für alles zu bekommen, wird er aber erneut in ungeahnter Weise vom Schicksal überrascht. 

    Fazit
    Eine abenteuerliche Story, die zu realitätsfern ist um der brisanten Thematik eine glaubhafte Stimme zu verleihen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Beute9783352009419

    Bewertung zu "Beute" von Deon Meyer

    Beute
    twentytwovor einem Monat
    Beute

    Mord bleibt Mord und muss entsprechend geahndet werden. Darin sind sich Bennie Griessel und Vaughn Cupido ausgesprochen einig. Entsprechend sensibel reagieren sie auf die Anordnung der obersten Sicherheitsbehörde, ihre beiden aktuellen Fälle als Selbstmord ad acta zu legen. Obwohl sie damit ihren Job riskieren, ermitteln sie in beiden Fällen weiter. Unterstützt von ersten positiven Ergebnissen, sind sie sich bald sicher, den richtigen Weg eingeschritten zu haben. Doch damit, dass sie neben der Aufklärung des Falls, in letzter Sekunde dazu beitragen eine Katastrophe zu verhindern, haben sie trotz allem nicht gerechnet.

    Fazit
    Eine topaktuelle Story, die basierend auf der prekären politischen Lage Südafrikas, eine beklemmend reale Szenerie heraufbeschwört.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Flüsternde Wälder9783866124868

    Bewertung zu "Flüsternde Wälder" von Nicola Förg

    Flüsternde Wälder
    twentytwovor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine humorig kriminell verpackte Mahnung dem Raubbau am Wald endlich ein Ende zu setzen.
    Flüsternde Wälder

    Eine tote Waldbademeisterin und ein toter Gesundheits-Guru – Irmi Mangold und ihr Team kommen bei den Recherchen zum Tathergang ganz schön ins Schwitzen. Neben den merkwürdigen Umständen, die zum jeweiligen Tod geführt haben, gibt es eine ganze Menge Ungereimtheiten die sich einfach nicht zusammenfügen wollen. Auch wenn es zunächst so aussieht als ob es sich bei den beiden Toten um engagierte, um das Allgemeinwohl besorgte Mitmenschen gehandelt hat, gibt es erhebliche Zweifel an ihrer Rechtschaffenheit. Zweifel, die sich für Irmi auch nach der Festnahme der mutmaßlichen Täter partout nicht legen wollen. Und so ermittelt sie in eigener Regie weiter. Doch das Ergebnis ist erschreckend und obwohl der Fall damit endgültig gelöst ist, hinterlässt er nicht nur bei Irmi einen faden Beigeschmack. 

    Fazit
    Eine gelungener Rundumschlag, in Richtung aller Traditionsignoranten und Besserwisser, deren Egoismus dazu beiträgt, dem ohnehin angeschlagenen Ökosystem den Rest zu geben.

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    )}

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Romane, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks