variety

  • Mitglied seit 01.01.2008
  • 18 Freunde
  • 468 Bücher
  • 462 Rezensionen
  • 463 Bewertungen (Ø 3.54)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne89
  • 4 Sterne175
  • 3 Sterne117
  • 2 Sterne61
  • 1 Stern21
  • Sortieren:
    Cover des Buches Gute Nacht, Gorilla! (ISBN: 9783895653254)

    Bewertung zu "Gute Nacht, Gorilla!" von Peggy Rathmann

    Gute Nacht, Gorilla!
    varietyvor 9 Tagen
    Toll zum Erzählen und Entdecken

    Ein Kinderbuchklassiker aus den USA (1994 erschienen), der ungemein gefühlvoll und mit viel Humor die Geschichte des Gorillas erzählt, der die Tiere aus dem Zoo befreit. Das beste Bild ist schwarz mit einem Augenpaar. Nun fast schon zwei Jahre in den Top 20 der Schweizer Kinderbuchcharts. Völlig zurecht. Ein wunderbares Buch zum Erzählen und nicht (!) zum Vorlesen...!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Licht hinter den Bergen (ISBN: 9783906907321)

    Bewertung zu "Das Licht hinter den Bergen" von Thomas Röthlisberger

    Das Licht hinter den Bergen
    varietyvor 18 Tagen
    Beklemmend und ergreifend

    Zwar hatte ich etwa in der Mitte des Buches etwas Mühe mit der Lesemotivation, aber dann packte es mich wieder. Röthlisberger beschreibt in einer klaren, einfachen und dennoch berührenden Sprache die Zerrissenheit seiner Hauptfiguren. Man lebt und leidet stark mit ihnen mit! Dabei steht nicht nur Anna als Flüchtling im Zentrum, sondern natürlich sind auch Menschen wie Anton mit seiner kranken Frau oder Giusep oder Luzi... und viele mehr so gut durch ihr Denken und die Handlungen beschrieben, dass man sich das Dorf und jene dunkle Zeit während des Zweiten Weltkriegs bestens vorstellen kann. Mehr von ihm!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Blackhouse von Peter May (2. Juli 2012) Taschenbuch (ISBN: B010IORU9Q)

    Bewertung zu "Blackhouse von Peter May (2. Juli 2012) Taschenbuch" von

    Blackhouse von Peter May (2. Juli 2012) Taschenbuch
    varietyvor einem Monat
    Die Inselzenen packen

    Ein Tipp: ja nicht dem Umschlag glauben und einen Kriminalroman erwarten! Es geht zwar um zwei Morde, aber im Grunde mehr um die Hintergründe und Verstrickungen in den Familien. Peter May beschreibt sehr präzise und eindringlich, wie das Leben auf den Äusseren Hebriden verläuft. Besonders gefallen haben mir natürlich die Fahrt zur und der Aufenthalt auf der Vogelinsel im Meer: An Sgeir. Dort jagen die Männer aus Tradition Guga-Vögel und es geschehen wesentliche Ereignisse für die Handlung. Dazwischen gibt es allerdings leider einige Längen im Erzählstrang.

    Eine ganz knappe 4 vor allem wegen der beklemmenden Szenen auf der Vogelinsel und den Erinnerungen an die eigene Kindheit.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Beim Leben deines Bruders (ISBN: 9783442714605)

    Bewertung zu "Beim Leben deines Bruders" von Peter May

    Beim Leben deines Bruders
    varietyvor 2 Monaten
    Beklemmend mit ein paar Längen

    Die Äusseren Hebriden sind schon lange ein Reisewunsch von mir. Nach der Lektüre dieses Romans noch mehr, obwohl die Wetterbeschreibungen (es windet und regnet sehr häufig) einen davon abhalten könnten...! Die Geschichte hat mich zu Beginn gepackt, vor allem die beeindruckenden Äusserungen der Hauptfigur, die an Demenz leidet. Ich weiss zwar nicht, wie sich das konkret anfühlt, aber so wie es im Buch herüberkommt, könnte ich es mir vorstellen. Einfach nur beklemmend.

    Irgendwann nach der Hälfte verliert die Handlung sehr viel an Dynamik und am Schluss spricht der demente Mann nicht mehr mit der gleichen Art wie zu Beginn (es wirkt unglaubwürdiger). Dennoch eine klare 5 für den Schreibstil und die Atmosphäre.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der See (ISBN: 9783257243208)

    Bewertung zu "Der See" von Banana Yoshimoto

    Der See
    varietyvor 3 Monaten
    Die Auflösung gefällt mir weniger

    Die Auflösung der Geschichte (warum die männliche Hauptperson Nakajima so nachdenklich ist und sich „speziell“ verhält) ist für mich etwas gesucht und weniger spannend als die ersten drei Viertel des Romans. Da spürt man die vorsichtige Annäherung sehr gut und kann mit den Figuren mitgeben, auch wenn man nicht in Japan wohnt. Inhaltlich ist der Schluss leider für Minuspunkte verantwortlich, vom Schreibstil her hat mir das Buch gefallen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst (ISBN: 9783462054101)

    Bewertung zu "Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst" von Nick Hornby

    Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst
    varietyvor 3 Monaten
    Zu oberflächlich geraten

    Man merkt dem dünnen Büchlein an, dass es wie ein Drehbuch daherkommt (die BBC hat die Serie gedreht; ich kenne sie nicht). Die Dialoge der beiden Eheleute lesen sich sehr leicht und sind recht nahe an der Realität angesiedelt. Immer vor der wöchentlichen Ehetherapie-Sitzung treffen sich die zwei im Pub auf der gegenüberliegenden Seite der Strasse.
    Aus dieser Ausgangslage hätte man mehr machen können oder müssen. Ich habe mir beispielsweise mehr Tiefe und Hintergründe über die Ehe erhofft. So bleibt alles etwas belanglos und nett - wie das auch der Schluss ist, den ich so nicht erwartet hätte. Eine vertane Chance von Hornby.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Night Stalker (ISBN: 9783328101215)

    Bewertung zu "Night Stalker" von Robert Bryndza

    Night Stalker
    varietyvor 3 Monaten
    Die letzten 100 Seiten sind sehr spannend

    Am Anfang war es etwas harzig - es ging irgendwie nicht richtig weiter mit der Geschichte. Als aber dann klar wurde, wie das "Spiel" des Mörders "läuft", wurde es sehr spannend. Die Figur Erika kam mir zwar nie wirklich nahe, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich den ersten Band der Reihe noch (!) nicht gelesen habe. Vor allem die letzten etwa 100 Seiten waren dann wahre "Page Turner". Da verzeihe ich einige Ungereimtheiten bzw. Unklarheiten (wie z. B. das Aufspüren des Onlinekontakts ohne weitere Erklärungen über die Herangehensweise im Buch). Wahrscheinlich nicht das letzte Buch des Autors, welches ich lesen werde...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches The 392 (English Edition) (ISBN: B07R6P12ZR)

    Bewertung zu "The 392 (English Edition)" von Ashley Hickson-Lovence

    The 392 (English Edition)
    varietyvor 4 Monaten
    Schluss unglaublich packend

    Bus 392 ist eine fiktive Buslinie in London mit erfundenen Passagieren und einer schwarzen Busfahrerin. Der Autor beschreibt diese Menschen nicht „selber“, sondern lässt diese jeweils in deren Kapiteln so erzählen, wie sie im Alltag wohl sprechen würden. Dies erzeugt eine unmittelbare Nähe, aber auch ein Herausgerissenwerden aus dem Erzählstrang, wenn das Kapitel wechselt. Ausserdem ist so natürlich auch lange nicht klar, was die Absicht des Autors ist. Diese zeigt sich gegen Ende, wo sich die Ereignisse überschlagen. Der Schluss ist so zwar etwas abrupt (und deshalb natürlich auch überraschend), aber gleichzeitig auch packend und offen. So bleibt das Buch sicher lange in Erinnerung. Fast 5*!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Reden wir über das Sterben: Vermächtnis einer Ärztin und Patientin (ISBN: 9783857918971)

    Bewertung zu "Reden wir über das Sterben: Vermächtnis einer Ärztin und Patientin" von Marianne Recher

    Reden wir über das Sterben: Vermächtnis einer Ärztin und Patientin
    varietyvor 4 Monaten
    Lektüre ist ein Muss

    Die Herausgeberin Marianne Recher schreibt am Schluss dieses Buches völlig richtig: „Wer es liest, kann viel lernen - medizinisch, sozialpolitisch, sprachlich, philosophisch. Und über sich selbst.“

    Mit hat das Buch extrem gefallen: wie die Autorin (selber Ärztin) über ihre eigene Krebserkrankung und die damit verbundenen Therapien, Ängste, Sorgen und den Tod spricht. Ja, sie schreibt so, als ob sie mit den Lesern im Dialog ist - auf Augenhöhe und nicht von oben herunter. Die Lektüre ist ein Muss für alle, die sich näher mit dem eigenen, aber auch dem Tod von Verwandten und Freunden auseinandersetzen möchte. Damit dieser Abschied für beide Seiten erträglich und möglichst menschlich wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Seitensprung (ISBN: 9783257300505)

    Bewertung zu "Seitensprung" von Jason Starr

    Seitensprung
    varietyvor 4 Monaten
    Wie immer: Man kann nicht aufhören zu lesen...

    Jason Starr schafft es immer wieder, mich in den Bann seiner Erzählungen zu ziehen - auch wenn sich die Handlungsstränge manchmal ähneln. Hier gerät ein „Ex“-Alkoholiker und mäßig erfolgreicher Immobilienmakler in einen kriminellen Strudel nach unten, der einen beim Lesen atemlos zurück lässt. Immer wieder gibt es Cliffhangers und überraschende Momente, manchmal aber auch Klischees oder „billige“ Überraschungsmomente, die nicht nötig wären. Ich verzeihe ihm wegen seiner unnachahmlichen Fähigkeit, den Leser in den Bann zu ziehen.

    Wegen den kleinen Mängeln dieses Mal eine knappe 4*.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Ich lese ziemlich viel, aber eher langsam. Früher fast ausschliesslich Belletristik, heute auch einiges an Sachbüchern. Kein Fan von Biografien, historischen Romanen oder Fantasy/Science Fiction...!
    • männlich

    Lieblingsgenres

    Sachbücher, Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks