V

verbuechert

  • Mitglied seit 11.11.2020
  • 1 Freund
  • 23 Bücher
  • 23 Rezensionen
  • 23 Bewertungen (Ø 4.35)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne13
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke (ISBN: 9783522506458)

    Bewertung zu "Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke" von Julia Dippel

    Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke
    verbuechertvor 18 Tagen
    Unglaubliches Fantasybuch

    In "Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke" geht es um Amaia, die total langsam altert und von ihren Eltern durch Gedankenkontrolle, strengen Regeln und etlicher Umzüge kontrolliert wird. Doch ihre Eltern wollen ihr das Geheimnis nicht offenbaren und so bleiben Amaia und ihre Geschwister im Ungewissen bis ihre Brüder eines Tages einen Gefangenen mit nach Hause bringen, der ihre Welt auf den Kopf stellt und sie nach Cassardim bringt.


    Das Buch wirft einen direkt in die Handlung. Dadurch ist es von der ersten Seite an spannend und man kann es kaum aus der Hand legen. Ich war von dem ersten Moment begeistert von dem Buch.


    Viele Charaktere schließt man direkt ins Herz! Vor allem Amaia ist einfach total sympathisch! Andere Charaktere jedoch konnte ich total schwer einschätzen und erst zum Ende hin wurde mir klar, wer eigentlich welche Rolle einnimmt! Durch die vielen Geheimnisse, die erst im Laufe des Buches aufgelöst wurden, war es total spannend. Dazu kamen viele unerwartete Wendungen, die mich so gecatcht haben, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. 

    Auch die Welt Cassardim war einfach so toll. Ich habe mich oftmals gefragt, wie man auf so kreative Ideen kommen kann. Cassardim ist einfach eine so einzigartige Welt und ich war direkt fasziniert davon!


    Fazit:


    Ein unglaubliches Fantasy-Buch mit einer tollen Welt und wundervollen Charakteren, voller Spannung und Gefühle! Alles, was man von einem fantastischen Fantasy-Roman erwartet, könnt ihr in "Cassardim" finden. Große Empfehlung an jeden Fantasy-Liebhaber!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)

    Bewertung zu "Animant Crumbs Staubchronik" von Lin Rina

    Animant Crumbs Staubchronik
    verbuechertvor 18 Tagen
    Romantisches Lesehighlight

    In dem Roman "Animant Crumbs Staubchronik" von Lin Rina geht es um Animant, die Bücher über alles liebt. Eines Tages hat sie die Chance, einen Monat in einem Bücherparadies in London zu arbeiten und dort trifft sie auf Gefühle, die sie vorher noch nicht kannte.


    Das Cover des Buches sieht einfach schon so wunderschön aus und auch das Innere des Buches ist einfach unglaublich hübsch! Auch die Story ist einfach wundervoll. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es enthält einfach so viele wunderschöne Momente und ist so voller Gefühle. Es wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig und hat die unterschiedlichsten Emotionen in mir geweckt. Ich habe selten ein so romantisches Buch gelesen. 

    Auch die Charaktere sind toll! Animant zum Beispiel ist unglaublich sympathisch und witzig und ich konnte mich total mit ihr identifizieren! Aber auch bei anderen Charakteren kann man gar nicht anders, als sie ins Herz zu schließen.

    Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende des Buches. Es ging mir einfach ein bisschen zu hektisch und ich hätte mich gefreut, wenn es ein bisschen ausführlicher gewesen wäre. Dennoch hat das Buch mich total von sich überzeugen können!


    Fazit:


    "Animant Crumbs Staubchronik" ist ein absolutes Highlight für mich! Ich liebe die Handlung, die Charaktere und das Cover! Trotz des hektischen Endes ist das Buch zu einem meiner Lieblinge geworden!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Winterzauber in Notting Hill (ISBN: 9783442488377)

    Bewertung zu "Winterzauber in Notting Hill" von Mandy Baggot

    Winterzauber in Notting Hill
    verbuechertvor 18 Tagen
    Zauberhaftes Buch, aber enttäuschendes Ende

    In dem Buch "Winterzauber in Notting Hill" geht es um Isla, welche zusammen mit ihrer Schwester in Notting Hill lebt. Doch dann soll dieser Ort wegen einem Superhotel zerstört werden. Und nun soll Isla auch noch die persönliche Assistentin von dem Verantwortlichen Chase werden.


    Das Buch war wirklich zauberhaft. Es wirft den Leser in den zauberhaften Winter von Notting Hill. Ich bin beim Lesen total in Weihnachtsstimmung gekommen. Die Charaktere sind alle wirklich toll. Jeden Einzelnen habe ich mit allen seinen Stärken und Schwächen im Laufe des Buches in mein Herz geschlossen. Sie hatten alle ihre Macken, aber das war mir so unglaublich sympathisch. Die Annäherung zwischen Isla und Chase war so zauberhaft und die beiden haben so gut zusammen gepasst. Generell haben die Charaktere alle so gut miteinander harmoniert und dadurch hatte der Roman so eine wunderschöne Atmosphäre. 

    Trotz der zauberhaften Umgebung und den tollen Charakteren gab es jedoch etwas, was mich unglaublich gestört hat: das Ende des Buches. Ungefähr auf den letzten 100 Seiten konnte ich nur noch mit dem Kopf schütteln, weil die Story so eine skurrile Wendung genommen hat. Die Charaktere haben plötzlich Entscheidungen getroffen, die ich überhaupt nicht nachvollziehen konnte und generell war die gesamte Handlung mir zum Schluss einfach zu hektisch und unrealistisch. 


    Fazit:

    Das Buch hat mir zu Anfang sehr gut gefallen. Die Story und die Charaktere waren wundervoll und man fliegt nur so durch das Buch, weil es so schön ist. Doch für mich macht das Ende eines Romans sehr viel aus und das war in diesem Buch wirklich sehr enttäuschend. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Frauen von Paris (ISBN: 9783746636283)

    Bewertung zu "Die Frauen von Paris" von Pam Jenoff

    Die Frauen von Paris
    verbuechertvor 19 Tagen
    Ein bewegendes Buch über ein eher unbekanntes Thema

    In dem Buch "Die Frauen von Paris" von Pam Jenoff geht es um verschiedene Frauen, die zur Zeit des zweiten Weltkriegs gelebt haben. Eine dieser Frauen ist Marie, die 1943 als Agentin eingesetzt wird. Doch schnell stellt sich heraus, dass es einen Verräter in ihren Reihen geben muss. Außerdem geht es um Grace, welche im Jahr 1946 einen Koffer findet. In diesem sind 12 Fotos von verschiedenen Frauen und Grace begibt sich auf den Weg, um herauszufinden, was mit diesen Frauen passiert ist.

    Das Buch hat mich wirklich begeistert! Allein schon das Cover ist wunderschön, aber auch die Story hat mir sehr gut gefallen. Der Roman ist so spannend und interessant gewesen und ich konnte ihn vor allem zum Ende hin kaum aus der Hand legen. Von Anfang an stellen sich einem viele Fragen, die einen neugierig machen? Was ist das für ein Koffer? Wer sind diese Frauen? Im Laufe des Buches stellen sich immer mehr Fragen und erst zum Ende hin wird einem so langsam klar, was genau es sich mit den ganzen Ereignissen auf sich hat und was wirklich passiert ist. Damit bleibt die Spannung eigentlich konstant erhalten und der Roman wird nicht langweilig.

    Das Buch ist aber nicht nur spannend, sondern auch sehr bewegend und emotional. Das Buch beinhaltet viele historische Eckpunkte und zeigt das viele Leid und die grausamen Taten, die während des Krieges stattgefunden haben und das ist mir sehr zu Herzen gegangen. Es ist wirklich schrecklich zu lesen, wie viel die Frauen in dem Buch eigentlich geleistet haben, aber dennoch so behandelt wurden. Die ganzen Ereignisse regen einen zum Nachdenken an und verdeutlichen einem, wie grausam es vor allem zu Kriegszeiten gewesen ist.

    Noch berührender wird der Roman dadurch, dass man die Protagonistinnen so schnell ins Herz schließt. Alle Frauen aus dem Buch sind einfach so unglaublich mutig und stark. Sie geben so viel auf und trauen sich in große Gefahren. Und dazu sind sie alle noch so unfassbar sympathisch.


    Fazit:

    Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung hat mich direkt gepackt und mitgerissen und die Protagonistinnen waren mir sehr sympathisch! Vor allem dadurch, dass das Buch ein das Thema der Agentinnen im Krieg beinhaltet, fand ich total interessant! Ein Thema, welches sehr unbekannt ist.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Alles, was ich für dich fühle (ISBN: 9783404183050)

    Bewertung zu "Alles, was ich für dich fühle" von Nora Welling

    Alles, was ich für dich fühle
    verbuechertvor 22 Tagen
    Ein wundervoller, ergreifender Roman

    In dem Roman "Alles, was ich für dich fühle" von Nora Welling geht es um Damian Alvarez, der wenige Tage nachdem er von seinem Sohn erfährt, auch schon hören muss, dass dieser sich umgebracht hat. Linda Grünfelder war die Therapeutin von seinem Sohn und sucht ihn nach dessen Tod auf. Doch Damian gibt ihr die Schuld für den Selbstmord, auch, wenn er sich trotz allem zu ihr hingezogen fühlt.


    Schon bei der Leseprobe habe ich total mit den Charakteren mitgefühlt. Der Roman ist unglaublich emotional und Nora Welling schafft es, den Leser von Beginn an mitzureißen. Die beiden Protagonisten sind einfach so unglaublich sympathisch und ihre Handlungen und Gefühle waren für mich vollkommen nachvollziehbar. Man kann als Leser die Hilflosigkeit von Damian und Linda verstehen und dadurch wird die Story so ergreifend. Es war toll, die beiden Protagonisten während der Geschichte zu begleiten und auch ihre Weiterentwicklung sehen zu können!

    Doch auch die Nebencharaktere habe ich direkt ins Herz geschlossen! Deshalb freue ich mich auch schon sehr auf die weiteren Teile, weil ich es kaum erwarten kann, mehr von Nuria, Ramon und weiteren Charakteren zu erfahren. 

    Doch das Buch hat nicht nur eine emotionale und mitreißende Seite. Durch die unglaublich detaillierte und wunderschöne Beschreibung der Natur hat Nora Welling gleichzeitig auch ein Wohlfühlbuch geschaffen! Trotz dessen, dass das Buch sehr schwierige Themen und Schicksalsschläge beinhaltet, fühlt man sich beim Lesen total geborgen und wünscht sich, mit den Charakteren in Andalusien sein zu können. Die Charaktere harmonieren nämlich einfach so gut miteinander und die Natur scheint dort einfach so wundervoll zu sein. Sei es das Meer, die Bäume oder auch die Tiere, die dort leben. Es ist also eine absolut umwerfende Atmosphäre, die mir unglaublich gut gefallen hat! 


    Fazit:

    Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen! Es war absolut mitreißend und emotional und trotzdem wunderschön! Auch die Charaktere mochte ich total gerne. Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Teile und freue mich darauf, wieder zu den tollen Charakteren auf die Hacienda zurückzukehren!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wenn ich die Augen schließe (ISBN: 9783743202535)

    Bewertung zu "Wenn ich die Augen schließe" von Ava Reed

    Wenn ich die Augen schließe
    verbuechertvor einem Monat
    Unglaublich ergreifend

    Der Roman "Wenn ich die Augen schließe", welcher von Ava Reed geschrieben wurde, handelt von Norah. Sie hatte einen Autounfall und kann sich nicht mehr an ihre Gefühle, die sie vor dem Unfall hatte, erinnern. Gemeinsam mit Sam, zu dem sie jahrelang keinen Kontakt hatte, möchte sie herausfinden, wer sie eigentlich war und was ihre Interessen waren.


    Das Buch ist das beste Buch, welches ich bisher von Ava Reed gelesen habe. Es ist so emotional und ergreifend und ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil die Story so berührend war. Das Buch beinhaltet viele wichtige Themen und zieht einen von Beginn an mit sich. Das Buch hat mich durch die tief bewegende Handlung zutiefst erschüttert und ich habe mehr als eine Träne vergossen.

    Die Charaktere waren toll. Konnte mich in beide Protagonisten total gut hineinversetzen und ihre Gefühle und Handlungen nachvollziehen. Auch die Entwicklung der beiden, war einfach total berührend.


    Fazit:


    Ein unglaublich ergreifendes Buch, welches ich jedem empfehlen kann, wer gerne emotionale Bücher liest. Allerdings sollte man definitiv die Triggerwarnung beachten, weil dieses Thema stark belasten kann. Ansonsten kann ich dieses Buch jedoch nur weiterempfehlen. Es regt einen zum Nachdenken an und zeigt, was unsere Handlungen in einem Menschen auslösen können.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches CO2 - Welt ohne Morgen (ISBN: 9783785727065)

    Bewertung zu "CO2 - Welt ohne Morgen" von Tom Roth

    CO2 - Welt ohne Morgen
    verbuechertvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein unglaublich spannender Thriller über ein sehr wichtiges Thema
    Ein spannender und emotionaler Thriller, der zum Nachdenken anregt

    In dem Buch "CO2 - Welt ohne Morgen" von Tom Roth geht es um zwölf Kinder, welche an einem Klima-Camp in Australien teilnehmen und dabei entführt werden. Um die Kinder zu retten, muss die Welt die Forderungen der Entführer erfüllen. Falls dies der Menschheit jedoch nicht gelingen sollte, wird eins der Kinder vor laufender Kamera ermordet. Und dann Woche für Woche ein weiteres Kind.

    Der Thriller ist unglaublich spannend und hat mich von Beginn an gepackt. Das Buch hat eine unfassbar spannende Handlung und ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil immer wieder ein schreckliches Ereignis auftritt und man unbedingt wissen will, was mit den Kindern passiert. Die Spannung wird vor allem durch den Countdown verstärkt, welcher zeigt, wie viele Tage die Welt noch hat, um das jeweilige Kind zu retten. Durch diese verstörende und spannende Handlung beginnt man sich zu fragen: Wie weit muss und darf man gehen, um das Klima zu retten? Kann man die Welt überhaupt noch retten? Gleichzeitig ist das Buch aber nicht nur unglaublich spannend, sondern dazu auch sehr emotional. Vor allem die Stellen aus der Perspektive von Hannahs Mutter, die sich große Sorgen um ihre entführte Tochter macht, haben mich sehr berührt.

    Außerdem beinhaltet das Buch ein sehr wichtiges Thema und es regt einen zum Nachdenken an. So fand ich es sehr gut, dass zusätzlich zur spannenden Handlung viele wichtige Fakten zum Klima und Umweltschutz genannt wurden. Das war unglaublich interessant und hat die Notwendigkeit dieses Themas noch einmal unterstrichen. Wir müssen etwas gegen den Klimawandel unternehmen, sonst wird sie sich gegen uns richten.

    Allerdings ist das Buch durch die vielen Perspektiv- und Ortwechsel ziemlich verwirrend. Dazu kommen an manchen Stellen noch Zeitsprünge, die mich manchmal sehr durcheinander gebracht haben. Es sind so viele verschiedene Namen und Menschen, dass man einige Zeit braucht, bis man sich in dem Buch zurecht findet. Das war auch der Grund, warum sich das Lesen bei mir ein wenig gezogen hat. 

    Man stellt sich viele Fragen und die meisten werden erst am Schluss beantwortet .Mit dem Ende habe ich allerdings überhaupt nicht gerechnet. Für meine Verhältnisse war es ein bisschen weit hergeholt und hat mich deshalb nicht so ganz überzeugen können. 


    Fazit: 

    Trotz dem Ende, das mich nicht vollends überzeugen konnte, hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen. Die Handlung ist unglaublich schockierend und spannend und ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Es regt zum Nachdenken an und erinnert daran, wie wichtig es ist, jetzt zu handeln und die Umwelt zu retten. Ich kann dieses Buch dementsprechend jedem empfehlen, der gerne Thriller liest, weil es nicht nur spannend ist, sondern zudem ein Thema anspricht, mit dem man sich mehr auseinander setzen sollte!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das wandelnde Schloss (ISBN: 9783426525388)

    Bewertung zu "Das wandelnde Schloss" von Diana Wynne Jones

    Das wandelnde Schloss
    verbuechertvor einem Monat
    Mein neues Lieblingsbuch

    In dem Buch "Das wandelnde Schloss" geht es um Sophie, welche in Ingari lebt und von einer Hexe verflucht wird. Der einzige, der ihr helfen kann, ist der Zauberer Howl. Und so macht Sophie sich auf dem Weg zu ihm ins wandelnde Schloss und wird seine Hausdame.


    Als riesiger Studio Ghibli Fan musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Der Film hat mir schon so gut gefallen, aber das Buch setzt noch mal einen drauf! Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich dieses Buch liebe. Es ist so zauberhaft und magisch und hat mich einfach rundum glücklich gemacht. Ich liebe die Charaktere! Jeder von ihnen ist einfach auf seine Weise einzigartig und sympathisch. Doch auch die einzigartige Handlung konnte mich direkt überzeugen. Das Buch ist einfach so kreativ und wunderschön und konnte mich schon auf der ersten Seite in seinen Bann ziehen. Es hat mich einfach verzaubert und gefesselt. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen und wieder zu den tollen Charakteren zurückzukehren. 


    Fazit:

    "Das wandelnde Schloss" in ein Meisterwerk und mein neues Lieblingsbuch! Es ist einfach so zauberhaft und wunderschön. Ich kann es einfach jedem ans Herz legen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Hope Forever (ISBN: 9783423716062)

    Bewertung zu "Hope Forever" von Colleen Hoover

    Hope Forever
    verbuechertvor einem Monat
    Mein liebstes Buch von Colleen Hoover

    In "Hope Forever" geht es um Sky, welche bisher bei keinem einzigen Jungen eine Anziehung verspürt, sondern sich immer eher taub gefühlt hat. Doch dann begegnet sie Holder und schnell entwickelt Sky Gefühle für ihn. Doch mit Holder tauchen auch viele dunkle Geheimnisse ihrer Vergangenheit auf.


    Colleen Hoovers Schreibstil ist toll und ich liebe eigentlich die meisten ihrer Bücher. "Hope Forever" jedoch ist ein Meisterwerk und mein absolut liebstes Buch von ihr! 


    Die Handlung des Buches ist einfach so einzigartig und spannend. Von Beginn an werden Andeutungen gemacht und der Leser merkt schnell, dass etwas nicht stimmt, zum Beispiel daran, dass Holder etwas verschweigt. Jedoch merkt man erst ziemlich spät, was eigentlich vor sich geht und diese Wendung ist einfach so überraschend und schockierend. Dadurch, dass man die ganze Zeit im Dunkeln tappt, wird das Buch unglaublich spannend, aber besonders nachdem die heftigen Geheimnisse ans Licht kommen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Wendung hat mich einfach total gepackt und nicht mehr losgelassen. Colleen Hoover schafft es immer wieder auch ernste Themen unglaublich gut in ihre Bücher einzubringen und die Handlung unglaublich realistisch wirken zu lassen.


    Auch die Liebesgeschichte des Buches ist wieder mal unglaublich schön. Sky und Holder harmonieren so gut miteinander und es wirkt so, als wären die beiden wie geschaffen füreinander! Die Protagonisten sind einfach so toll! Sky ist einfach so unglaublich stark und auch Holder muss man einfach direkt ins Herz schließen, weil er einfach so unfassbar sympathisch ist.



    Fazit:


    Mit "Hope Forever" hat Colleen Hoover ein Meisterwerk geschaffen, was mich absolut gefesselt und emotional berührt hat!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches All das Ungesagte zwischen uns (ISBN: 9783423230223)

    Bewertung zu "All das Ungesagte zwischen uns" von Colleen Hoover

    All das Ungesagte zwischen uns
    verbuechertvor einem Monat
    Eine emotionale Familiengeschichte mit tollen Charakteren

    Ich liebe die Bücher von Colleen Hoover und auch "All das Ungesagte zwischen uns" konnte mich überzeugen! 

    In dem Buch geht es um Morgan, welche nicht nur zwei geliebte Menschen verliert, sondern auch einem Geheimnis auf die Schliche kommt. Dieses will sie jedoch um jeden Preis vor ihrer Tochter Clara verbergen, was die beiden jedoch eher entzweit als näher zusammenbringt.


    Allein das Cover des Buches sieht schon wunderschön aus. Und auch der Titel ist wunderbar gewählt und passt perfekt zu der Handlung des Buches. Er zeigt einfach, dass viele Probleme und Missverständnisse durch fehlende Kommunikation und Schweigen entstehen können und genau das war auch in dem Buch der Fall.


    Die Handlung des Buches hat mich auch total begeistert. Die Geschichte hatte, wie man es von Colleen Hoovers Büchern kennt, viele unerwartete Wendungen und diese haben mich total mitgerissen. Die gesamte Handlung ist einfach unglaublich emotional und berührend und hat mich so einige Male Tränen vergießen lassen! Vor allem, dass in dem Buch nicht nur Familie eine große Rolle spielt, sondern auch Liebe, Tod und Verlust, hat das Buch vollkommen rund werden lassen. Besonders deswegen, weil Colleen Hoover diese Themen mit so viel Emotion und Gefühl in die Geschichte einfließen lassen hat, sodass die Handlung total realistisch und ergreifend war.


    Auch die Charaktere habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Morgan ist eine wundervolle Mutter, die ihre Tochter um jeden Preis beschützen will und auch Clara ist einfach so stark und sympathisch! Doch nicht nur die Protagonisten, sondern auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. So waren beispielsweise Jonah und Miller unglaublich verständnisvoll und haben mich sehr berührt.



    Fazit:


    Eine unglaublich ergreifende Geschichte mit einzigartigen Charakteren und einer Menge Emotionen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Historische Romane, Romane, Fantasy, Liebesromane, Klassiker, Jugendbücher

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks