wundervolle_buchwelten

  • Mitglied seit 20.11.2019
  • 19 Freunde
  • 187 Bücher
  • 168 Rezensionen
  • 187 Bewertungen (Ø 4.55)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne114
  • 4 Sterne63
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Koshiro (ISBN: 9783752642988)

    Bewertung zu "Koshiro" von Sproch Echt

    Koshiro
    wundervolle_buchweltenvor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Ich kam absolut nicht in die Story rein, der Schreibstil konnte mich ebensowenig fesseln. Oft war ich einfach nur total verwirrt 😕.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Blackfeather (Legende der Schwingen 2) (ISBN: 9783551302946)

    Bewertung zu "Blackfeather (Legende der Schwingen 2)" von K.T. Meadows

    Blackfeather (Legende der Schwingen 2)
    wundervolle_buchweltenvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Tolles Ende der Legende der Schwingen. Rundum gelungene Romantasy ♡
    Spannendes Finale der Legende der Schwingen

    "Blackfeather" ist der zweite und letzte Teil der Legende der Schwingen Fantasy Dilogie von K.T. Meadows.

    Inhalt:

    Liz hat ihren Platz in den Reihen der Blackfeather gefunden. Eigentlich könnte sie jetzt endlich ihr Glück mit Fab in vollen Zügen genießen. Doch weit gefehlt, das Schicksal wirft den beiden wieder einmal Steine in den Weg. In der Himmelsstadt der Whitefeather geschehen seltsame Dinge, das Bündnis der beiden Himmelsstädte ist in Gefahr. Doch die eigentliche Bedrohung ist viel näher als gedacht und bereit die gesamte Ordnung zu zerstören...

    Meinung:

    Nachdem mich Band 1 sprachlos und erstaunt zurückgelassen hat, war ich gespannt was noch auf Liz und Fab wartet. Der Schreibstil hat mich wieder sofort abgeholt und mitgerissen in eine fantastische Engelswelt. Der Band knüpft nahtlos an Whitefeather an. 

    Liz und Fab wird keine Pause gegönnt, ihre Liebe muss wieder einiges aushalten. Ich habe mit ihnen gelitten, gekämpft, gehofft, geweint. Die Autorin hält wieder die gesamte Gefühlspalette bereit♡. Beide wachsen über sich hinaus, Fab mit seinem liebenswerten Beschützerinstinkt und Liz mit ihrem starken, eigenwilligen Dickkopf. 

    Neben den Whitefeather und Blackfeather erhalten die Greyfeather jetzt ebenfalls eine bedeutende Rolle, wenn auch zuerst im negativen Sinn. Schlussendlich läuft es auf einen alles entscheidenden Kampf hinaus, der mir vor lauter Spannung den Atem geraubt hat. 

    Die Machenschaften, das falsche Spiel des Präfekten, reichen viel tiefer als gedacht. Liz und Fab haben im ersten Band nur an der Oberfläche gekratzt. Sein Netz aus Intrigen ist weitreichender als ich es je für möglich gehalten hätte. Schockierende Abgründe tun sich auf, drohen alles zu zerstören. 

    Es geht nicht nur um schwarz oder Weiß oder Grau. Denn dazwischen liegt so viel mehr. Auf welche Farbe man sich einlässt entscheidet man ganz allein mit Herz und Seele. Jede Farbe hat seine positiven und negativen Seiten, ist einzigartig auf besondere Art und Weise. Unsere Entscheidungen machen uns aus, machen uns zu dem was wir sind. Es gibt kein gut oder schlecht, richtig oder falsch. Diese Botschaft ist eine der wichtigsten die man aus dieser Geschichte mitnimmt. Ich finde diese Thematik kann man gar nicht oft genug in Büchern einfließen lassen♡.

    Fazit:

    Spannende Action, berührende Gefühle, weitreichende, alles zerstörende Intrigen. Die Autorin heizte mir in ihrem Abschlussband der Legende der Schwingen Dilogie ganz schön ein. Ein Geheimnis nach dem anderen wird aufgedeckt, alles entlädt sich in einem spektakulärem Endkampf. Durchgehende Spannung und eine starke Liebe zwischen zwei bewundernswerten Charakteren haben mir durchgehend Gänsehaut beschert.♡

    Daher ganz klare Leseempfehlung für alle Fantasy und Romantasy Fans!

    Kommentare: 3
    4
    Teilen
    Cover des Buches Kissing Chloe Brown (Brown Sisters 1) (ISBN: B086M3Z1HH)

    Bewertung zu "Kissing Chloe Brown (Brown Sisters 1)" von Talia Hibbert

    Kissing Chloe Brown (Brown Sisters 1)
    wundervolle_buchweltenvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Unterhaltsame Liebesgeschichte voller Ironie und Sarkasmus. Amüsant und kurzweilig mit liebenswerten Protagonisten♡.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Der Luzifer-Killer (ISBN: 9782496702552)

    Bewertung zu "Der Luzifer-Killer" von Elias Haller

    Der Luzifer-Killer
    wundervolle_buchweltenvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Endlich treffen die Ermittler Klara Frost und Erik Donner aufeinander und ermitteln gemeinsam in einem verzwickten Fall 🤩
    Erster gemeinsamer Fall für Klara Frost & Erik Donner

    "Der Luzifer Killer" ist ein Thriller aus der Feder von Elias Haller. 

    Inhalt:

    In einem See wird ein Kindersarg gefunden. Darin liegt ein Foto von Ermittlerin Klara Frost gemeinsam mit einem ehemaligen Studienkollegen: Erik Donner. Was hat es damit auf sich ?

    Einige Zeit später taucht ein Video im Internet auf, indem ein altes Verbrechen gezeigt wird. Zeitgleich erhebt sich der "Luziferkiller" und beginnt die auf dem Video zu sehenden Personen nach und nach zu töten. Seine Kennzeichnung- Ein L auf der Stirn seiner Opfer. Um herauszufinden was das alles mit Klara zu tun hat, versucht diese Erik um Hilfe zu bitten. Doch der sitzt angeblich in einer Psychiatrie...

    Meinung:

    Wie lange habe ich darauf gewartet, dass Klara und Erik endlich mal gemeinsam ermitteln. Beide ziehen bestialische Mörder förmlich an und sind extreme Sturköpfe, die sich auch schon mal gerne in die gesetzliche Grauzone begeben um einen Mörder zur Strecke zu bringen. Die perfekte Kombination also. Und ich wurde wahrlich nicht enttäuscht!

    Der Schreibstil gewohnt fesselnd, spannend, mitreißend. Auch in diesem Thriller tun sich wieder abartige menschliche Abgründe auf. Kurze Kapitel und ständige Protagonisten Wechsel heizen den Leser spannungsgeladen auf. Man möchte gar nicht aufhören zu lesen.

    Anfangs ermittelt Klara alleine, da Erik ungewollt verhindert ist.. um es mal spoilerfrei auszudrücken  ;-). Wobei, ganz alleine ermittelt sie nicht, denn Kommissar Vogel, ein alter Bekannter aus der Erik Donner Reihe, taucht ebenfalls auf und mischt sich in die Ermittlungen ein. 

    Spielend leicht und sehr authentisch mischt der Autor also verschiedene Ermittler, er zeigt nachvollziehbare Hintergrundinfos wieso und woher Klara und Erik sich kennen. Zusätzlich wird das ganze mit Klaras familiärer Vergangenheit verwoben. Der Auslöser für die Morde reicht bis in DDR Zeiten zurück. Die Umstände erschreckend und zutiefst erschütternd. Der Rachedurst des Killers nachvollziehbar.

    Die verschiedenen Handlungsstränge sind sehr komplex und trotzdem leicht verständlich und schlüssig nachvollziehbar. Wie immer wird man überrascht, die Wendungen und Erkenntnisse haben es in sich.

    Fazit:

    Für mich war es wieder ein perfekt gelunger Thriller mit atemraubenden Wendungen. Die Identität des Killers hat mich überrascht und schockiert. Klara und Erik sind für mich das perfekte unperfekte Ermittlerduo! Ich hoffe die beiden werden noch in weiteren Fällen gemeinsam ermitteln ♡. 

    Ganz klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Spiel der Mächte (ISBN: 9783967410839)

    Bewertung zu "Spiel der Mächte" von Zara Kent

    Spiel der Mächte
    wundervolle_buchweltenvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Wieder eine gelungene Fortsetzung der Spiel der Mächte Reihe ♡
    Wahre Liebe kann Zeit und Raum nichts anhaben

    "Zeitgefüge" ist der dritte mitreißende Band der "Spiel der Mächte" Fantasyreihe von Autorin Zara Kent. 

    Ich empfehle vorab dringend die ersten beiden Teile Erwachen und Wächter zu lesen, da Band 3 auf die Geschehnisse dieser Teile aufbaut.

    Inhalt:

    Mia sucht durch Zeit und Raum nach ihrem Vince. Sie landet dabei in verschiedenen Dimensionen und Parallelwelten, in denen sie sich jedes Mal aufs neue daran erinnern muss, wer sie wirklich ist und warum sie dort ist. Wird Mia es schaffen Vince in der richtigen Dimension zu finden? Ist ihre Liebe stärker als der erschaffene Schutz vom mächtigen Magier Richard Wanclear?

    Meinung:

    Der Schreibstil hat mich wieder einmal von der ersten Seite an gefangen genommen und mitgerissen. In diesem Band begleitet man durchgehend Mias Gedanken, durchlebt ihre Gefühle, während sie auf der Suche nach Vince ist. Zusätzlich wächst ihre Zeitmeisterkraft weiter, Mia entdeckt immer wieder neue Fähigkeiten, die zwar hilfreich, aber auch Kräfte zehrend sind. 

    Die verschiedenen Parallelwelten, darunter mögliche Zukunftswelten, waren faszinierend dargestellt, stellenweise gab es Ähnlichkeiten zu Szenen aus Shadowhunters. Sowas liebe ich ja immer besonders. ♡ 

    Ich habe mit Mia gelitten, jedes Mal aufs neue, wenn sie verwirrt in einer neuen Dimension gelandet ist und sich erstmal zurecht finden musste, sich erinnern musste, was sie eigentlich sucht. Oder eher gesagt, wen. Trotzdem zeigten alle Welten eins besonders deutlich: wie grenzenlos und stark die Liebe und Anziehungskraft zwischen Mia und Vince ist. ♡ 

    Auch alle Nebencharaktere, die schon seit Anbeginn ein fester Bestandteil der Reihe sind, tauchen wieder auf. Ich sag nur Eric... ;) Und Rina und Darren und Rachel und und und... überzeugt euch selbst. Viele dieser Charaktere sind mir so sehr ans Herz gewachsen, ich bin dankbar über jede Zeile in denen auch sie eine große Rolle spielen. 

    Aber auch neue Charaktere tauchen in diesem Band auf. Zum Beispiel Evrani. Sie war schon eine echt interessante und auf ihre spezielle Art total liebenswerte Persönlichkeit ♡

    Zum Ende hin zieht die Autorin das Tempo und die Spannung noch mal richtig an. Ein Ereignis folgt dem nächsten. Kämpfe, Rettungen in letzter Sekunde und geniale Schachzüge von den "guten" und den "bösen" Seiten, deren Auswirkungen nicht vorhersehbar sind. Abgerundet durch einen erneut krassen Cliffhänger. Doch trotz allem bleibt die Gewissheit, dass wahre Liebe immer ihren Weg findet. Mia und Vince haben es nicht leicht, ständig werden ihnen neue Stolpersteine in den Weg gelegt, aber ich glaube an die beiden, ich glaube an die Kraft ihrer Liebe.♡

    Fazit:

    Eine spannende Reise durch Zeit und Raum, wachsende Zeitmeister Fähigkeiten und Kräfte von Mia. Ein Wiedersehen mit vielen liebgewonnenen Nebencharakteren, sowie interessante, neue Charaktere. Spannende Kämpfe, berührende Momente.

    All das und so viel mehr erwartet euch im dritten Band der Spiel der Mächte Reihe.

    Ganz klare Leseempfehlung für alle Romantasy und Fantasyfans. Diese Reihe hat eindeutig Sucht Potenzial ♡ Man kann einfach nicht genug davon lesen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Joli Rouge (ISBN: 9783959910736)

    Bewertung zu "Joli Rouge" von Alexandra Fischer

    Joli Rouge
    wundervolle_buchweltenvor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Dieser Roman lässt Piratenherzen höher schlagen ♡
    Die rote Jacquotte

    "Joli Rogue" ist ein historischer Roman der Piratenfans begeistern wird. Er stammt aus der Feder von Alexandra Fischer.

    Inhalt:

    La Española, 1656: Das Gesicht der Westindischen Inseln beginnt sich zu verändern. Einst von Spanien dominiert, beginnen sich die Mächte mit den eintreffenden Seefahrernationen England, Frankreich und Holland zu verschieben. Es ist die Welt der Bukaniere, in der die junge Jacquotte Delahaye aufwächst. Eine Welt der Männer, wie sie sehr bald feststellt, beherrscht von der Bruderschaft der Küste, die nach ihren eigenen Regeln lebt und in der Frauen nicht erwünscht sind. Mit dem ihr eigenen Stolz stellt sie sich den Herausforderungen dieser unsteten Zeit, in der man nur selbstbestimmt leben kann, wenn man ein Mann ist. Wird es ihr gelingen, der Bruderschaft beizutreten und ihren eigenen Weg zu gehen?

    Meinung:

    Die Geschichte wird aus verschiedenen Sichten erzählt. Größtenteils aus der Sicht von Jacquotte, aber eben auch von anderen Seefahrern bzw Piraten. Dadurch erhält man einen umfassenden Überblick. Egal aus wessen Sicht gerade geschrieben wurde, mich hat es von Anfang an gefesselt und mitgerissen. Die verschiedenen Handlungsstränge greifen ineinander über und verbinden sich zu einer einzigartigen Geschichte.

    Jacquotte, im Laufe der Geschichte auch als rote Jacquotte oder untote Rote betitelt, ist eine starke Persönlichkeit, die, genau wie die meisten anderen Charaktere im Buch, tatsächlich vor langer Zeit gelebt hat. Allein das finde ich schon immer sehr faszinierend. Geschichten, die auf wahren Begebenheiten beruhen. 

    Ich konnte mich mit Jacquotte von Anfang an identifizieren, denn auch ich wäre in dieser Zeit ein rebellischer Dickkopf gewesen. Sie hat sich von niemanden etwas sagen lassen und sich ihren eigenen Platz in der von Männern dominierten Welt gesucht. Auch wenn es für sie oft ein harter Kampf voller Entbehrungen und Unannehmlichkeiten war. Überall lauerten Gefahren, Intrigen und Verrat, denn in diesen Zeiten war man als Frau einfach nichts wert, außer um den Männern in allen Bereichen zu dienen. Aber eine Frau die zur See fährt, kämpft oder gar ihr eigenes Schiff steuert und eine Crew befiehlt? Undenkbar. Doch die rote Jacquotte belehrt sie alle eines besseren.

    Neben Jacquotte's Entwicklung lässt die Autorin geschichtliche Hintergründe und Entwicklungen einfließen, im perfekten Maße. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Dadurch erhält man als Leser ein realistisches Bild von den damaligen Zeiten inklusive politischer Bewegungen. Aber das ist nicht das einzige, was in diese Geschichte verwebt wurde. Eine zarte Liebesgeschichte, ehrliche Freundschaft, Respekt, aber auch Verrat, List und Täuschung, sowie beeindruckende Landschaften/ Inseln finden ihren Weg in diesen Roman.

    Ich hatte anfangs etwas Schwierigkeiten bei dem ein oder anderen französischen Namen, die teilweise für Knoten in der Zunge sorgten 😅 Das schmälert den Lesegenuss aber in keinster Weise. Ich war durchgehend gefangen in einer atemberaubenden Piraten Atmosphäre, oftmals hatte ich das Gefühl das Meer zu riechen oder den teils stürmischen Seegang zu spüren. 

    Fazit:

    Dieser historische Roman nimmt einen mit auf eine abenteuerliche, spannende Reise voller Entbehrungen und Gefahren. Mein Piratenherz hat es höher schlagen lassen, die starke Protagonistin hat mich in ihren Bann gezogen. Also an alle Piratenfans, und solche die es werden wollen, erobert dieses Buch! Segelt gemeinsam mit Jacquotte unter der roten Flagge der Piraterie!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Fegoria (ISBN: 9783947115082)

    Bewertung zu "Fegoria" von Annika Kastner

    Fegoria
    wundervolle_buchweltenvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Wunderschöne Romantasy Geschichte, die von der ersten Seite an fesselt und verzaubert ♡
    Bezaubernder Auftakt einer Romantasy Reihe

    "Fegoria" ist der erste Band der Fegoria Reihe aus der Feder von Annika Kastner. Es ist eine perfekt gelungene Mischung aus Fantasy und Romance (=Romantasy).

    Inhalt:

    Eigentlich wollte Alice mit ihren Freundinnen eine schöne, entspannte Wandertour machen. Während ihre Mädels aber pausenlos mit Selfies beschäftigt sind, langweilt Alice sich beinahe zu Tode und beginnt frustriert den Weg und die Umgebung alleine zu erkunden. Dabei entdeckt sie eine Felsspalte, die sie quasi magisch anzieht. Neugierig wie sie ist, betritt sie diese und folgt einem schmalen Weg ins Innere des Berges. Als es plötzlich keinen Rückweg mehr gibt, bleibt ihr nur der Weg nach vorn. Auf der anderen Seite erwartet sie eine völlig andere Welt, voll mit sämtlichen Fantasiewesen, die man normalerweise nur aus Büchern kennt. Während sie auf der Suche nach einem Weg zurück in ihre Welt von einem Abenteuer ins nächste stolpert, erfährt sie eine unglaubliche Wahrheit über ihre Vergangenheit....

    Meinung:

    Ich kenne den Schreibstil der Autorin bereits aus zwei anderen Büchern aus dem New Adult Bereich. Auch hier in ihrem Fantasy Werk konnte mich ihr lockerer, flüssiger Schreibstil wieder bezaubern und mitreißen. Sie versteht es spannend und fesselnd zu schreiben, zusätzlich garniert sie das ganze mit amüsanten, schlagfertigen Dialogen und prickelnden Emotionen.

    Die Protagonisten Alice und Crispin erzählen abwechselnd aus der Ich- Perspektive, was dazu führte, dass ich mich in beide super hineinversetzen konnte, mit ihnen gelitten und gefühlt habe. Ich konnte nachvollziehen, warum Crispin manches Mal abweisend und verschlossen reagiert hat, konnte spüren, was Alice für ein Gefühlschaos in ihm anrichtet. Alice habe ich von Anfang ins Herz geschlossen, sie ist eine mutige, starke, freche und selbstbewusste Frau. Die Wortgefechte der beiden haben mich so oft zum lachen gebracht. :D 

    In der gesamten Geschichte sind die Gefühle so spürbar, dass man eine wahre Achterbahnfahrt erlebt. Angst, Wut, Freude, Trauer, Liebe und all ihre Nuancen spürt man aus den Zeilen heraus und sie treffen direkt ins Herz. Ich habe gelacht und geflucht, mir vor lauter Spannung die Haare gerauft und an einigen Stellen geheult. Die aufkeimenden Liebesgefühle haben mir Schmetterlinge im Bauch beschert, als wäre ich selbst frisch verliebt gewesen. 

    Annika Kastner kreiert mit Fegoria eine faszinierende Fantasywelt, mit Elben, Alben, Trollen, Zwergen, Meerjungfrauen, Drachen und noch vielen weiteren bekannten und unbekannten Fantasiewesen. Vor allem ein bestimmter Drache, Alice's Schutztier, hat es mir besonders angetan ♡

    In ihre Fantasywelt baut sie nicht nur detaillierte Beschreibungen der Umgebung und eine berührende Liebesgeschichte ein, sondern auch Freundschaft, Krieg, Intrigen und Verrat. Auch die Nebencharaktere fügen sich wunderbar passend in die Geschichte ein.

    Fazit: 

    Fegoria ist eine Fantasywelt in die ich am liebsten sofort wieder eintauchen möchte, um gemeinsam mit Alice, Crispin und ihren Freunden weitere Abenteuer zu erleben. Denn die letzte Schlacht ist dort noch lange nicht geschlagen. 

    Daher ganz klare Leseempfehlung für alle Fantasy und Romantasy Fans! Lasst euch von Fegoria verzaubern ♡

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt (ISBN: 9783764151751)

    Bewertung zu "Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt" von Andreas Suchanek

    Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt
    wundervolle_buchweltenvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Bezauberndes Fantasy Abenteuer, auch für die "ältere" Generation ein echter Lesespaß 😁
    Fantasy Abenteuer für kleine und große Leser

    "Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt" ist der erste Band der Flüsterwald Reihe von Andreas Suchanek. Es ist ein Fantasy Abenteuer Roman für Kinder ab 9 Jahren. Aber auch Erwachsene werden ihren Spaß mit dieser Geschichte haben  ;)

    Inhalt:

    Lukas und seine Familie ziehen von der Großstadt in das kleine Städtchen Winterstein. Sie ziehen in ein großes, altes Haus, dass scheinbar einige Geheimnisse hat, denn Lukas findet eine Geheimtreppe inklusive Zimmer, dass es eigentlich gar nicht geben dürfte... Als eines Nachts dann auch noch ein koboldähnliches Wesen in seinem Zimmer steht, welcher sich diverse Gegenstände und Kleider aus dem Haus angeeignet hat, beschließt Lukas mutig den seltsamen Dieb zu verfolgen und stolpert dabei in ein fantastisches, unglaubliches Abenteuer..

    Meinung:

    Der Autor schafft hier eine gelungene Mischung aus Abenteuer, Fantasie und Humor. Es ist auch für mich als Erwachsene mega spannend gewesen Lukas auf seinen Abenteuern im Flüsterwald zu begleiten. Es lässt sich super flüssig lesen, die Spannung ist spürbar und nimmt einen gefangen, zeitgleich wird alles durch amüsante Dialoge aufgelockert. 

    Die Protagonisten sind alle so liebenswert, vom mutigen, neugierigen Lukas zur frechen Elfe Felicitas mit ihrer grimmigen Beschützerkatze Punchy bis hin zu Rani, einem Fantasiewesen.♡ 

    Direkt am Anfang des Buches werden diese Charaktere kurz vorgestellt inklusive wunderschöner Illustrationen. Selbst auf meinem alten Kindle waren diese Bilder schön anzusehen. Auch am Anfang jeden Kapitels befindet sich eine kleine detaillierte Zeichnung, immer passend zum jeweiligen Inhalt des Kapitels. 

    Fazit:

    Dieses Buch ist definitiv für Jung und Alt geeignet! Es ist eine perfekte Mischung aus spannenden Abenteuern, mutigen, frechen Protagonisten und lustigen Dialogen. Dazu noch eine Prise Geheimnisse und Magie. 

    Ich bin jetzt mega neugierig auf den zweiten Teil, denn es gilt eindeutig noch einige Geheimnisse zu lösen. Daher ganz klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Ira (ISBN: 9783750462403)

    Bewertung zu "Ira" von Alexandra Schmidt

    Ira
    wundervolle_buchweltenvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Interessanter Auftakt einer siebenteiligen Familiensaga
    Gelungener Auftakt einer Familensaga

    "Ira - Zorn des Taaffeits" ist der Auftakt einer spannenden Familiensaga von Alexandra Schmidt (Haber).


    Inhalt:


    Eddas Cousin Tewes wurde entführt. So richtig mit Erpresserbrief und einem Tuch voll mit Blut, sowie einer Haarsträhne von Tewes. Auch wenn Edda das alles gar nicht richtig fassen kann, begibt sie sich auf Spurensuche. Gemeinsam mit ihrem anderen Cousin, Tewes' großem Bruder Gunnar, findet sie heraus, dass der Ursprung allen Übels vor vielen Jahren war. Und dass es mit ihrer Familie zu tun hat. Kann es ihr gelingen das Geheimnis zu lüften und Tewes zu retten?


    Meinung:


    Der Schreibstil der Autorin war so spannend und flüssig zu lesen, dass ich sogar meine Abneigung gegen die Präsens Erzählform vollkommen ausgeblendet habe. 


    Dieses Buch ist die Einführung, der Grundstein, in eine 7 teilige Familiensaga. Man lernt Edda und ihre Familie, bestehend aus Tante, Onkel und ihren beiden Cousins kennen. Ihre Eltern sind verstorben, als sie noch ein kleines Kind war. Edda und ihre Cousins sind quasi wie Geschwister aufgewachsen und das merkt man auch in vielen schlagfertigen und neckenden Dialogen. Ich musste manches Mal schmunzeln 😏 selbst in brenzligen Situationen sind sie alle 3 nicht auf den Mund gefallen. 


    Das Familiengeheimnis was in dieser Geschichte ans Licht kommt und gelüftet wird, sowie die Vorstellung von Eddas Familie und den "bösen" Charakteren, sprich den Entführern, wird spannend dargestellt und schlüssig aufgelöst. 


    Allerdings wird alles insgesamt relativ oberflächlich gehalten, sodass zwar Spannung durch kriminalistische Elemente und überraschende Wendungen entsteht, ich aber keine Bindung zu den Charakteren aufbauen konnte. Teilweise geschahen kurz hintereinander mehrere Dinge auf einmal, was mich kurzzeitig verwirrt hat, aber zügig aufgeklärt wurde. 


    Fazit:


    Es ist ein spannendes und interessantes Buch mit kriminalistischen Elementen. Man darf allerdings keinen klassischen Krimi erwarten. Ich hätte mir mehr Tiefe der Charaktere gewünscht, empfehle diese Geschichte aber gerne weiter, da es insgesamt ein tolles Konzept und spannendes Lesevergnügen war. Familiengeheimnisse und ein Hauch von Krimi, eine gelungene Mischung!

    Kommentare: 2
    5
    Teilen
    Cover des Buches Mr. CEO & Mrs. Boss (ISBN: B08LW4NXKF)

    Bewertung zu "Mr. CEO & Mrs. Boss" von Ava Avery

    Mr. CEO & Mrs. Boss
    wundervolle_buchweltenvor einem Monat
    Kurzmeinung: Einige Passagen sind langatmig, Mafiafeeling kam eher weniger auf. Insgesamt aber eine nette Geschichte für zwischendurch :)
    Italienische Mafia vs Investment Managerin, eine interessante Kombi

    "Mr. CEO & Mrs. Boss" ist Teil 1 einer Mafia Romance Geschichte von Ava Avery.

    Inhalt:

    Sie ist zielstrebig. Sie ist unabhängig. Sie ist talentiert. Carlotta Sorrentino ist erfolgreiche Managerin einer internationalen Investmentgesellschaft. Er ist erbarmungslos. Er ist einflussreich. Er ist teuflisch sexy. Matteo Leone ist der Enkel des Mafia Paten Don Mario Leone und CEO des mächtigen Familienimperiums. Matteo Leone ist auch der Mann, der Carlotta Sorrentino einst ihre Unschuld nahm und dann einfach verschwand. Ohne ein Wort. Ohne eine Nachricht. Sie hasst ihn. Sie will ihn vergessen. Bis sie sich eines Tages wiedersehen. Er will, dass sie als Beraterin für die Familie arbeitet und er bekommt immer, was er will. Sie hat sich geschworen, sich nie wieder auf ihn einzulassen. Weder geschäftlich noch privat. Sie ist fest entschlossen, sich ihm zu widersetzen. Bis ein tragischer Zwischenfall alles verändert.

    Meinung:

    Der Schreibstil der Autorin lässt sich angenehm lesen. Es gibt einige feurige Passagen, allerdings ausgleichend auch einige ruhige, für meinen Geschmack fast zu langatmige Passagen. 

    Man erhält detaillierte Landschaftsbeschreibungen, sodass man sich das italienische Setting sehr gut bildlich vorstellen kann. Insgesamt kommt das italienische Flair deutlich zur Geltung, inklusive der hitzigen, dickköpfigen Gemüter. 

    Carlotta macht eine ziemliche Gefühlsachterbahn durch und verändert sich dadurch, stellt ihr bisheriges Leben in Frage, muss es durch einen Vorfall dann umkrempeln und versucht trotz allem glücklich zu sein und den Moment, das hier und jetzt zu genießen. Ich empfand sie als sehr starke, taffe Persönlichkeit und habe sie auch direkt sympathisch gefunden. 

    Mit Matteo wurde ich nicht richtig warm. Er war mir zu sehr von sich überzeugt, seine Eifersüchteleien, obwohl er Carlotta ständig von sich gewiesen hat, haben bei mir öfter für Augen rollen gesorgt. Auch als er später auftaute und tatsächlich seine sensible, einfühlsame Seite zeigte, konnte er mich nicht überzeugen. Zurecht, wenn ich an den Cliffhänger denke..

    Mir persönlich war es zu viel "Gefühls- hin- und- her" und zu wenig Mafiafeeling / Spannung. Das Setting war fantastisch, ich habe die Sonne Italiens förmlich gespürt und die Pasta sowie das Meer gerochen. Es ist wie immer, Geschmackssache. Bei mir ist der Funke nicht ganz übergesprungen, insgesamt war es aber eine angenehm zu lesende Geschichte, die ich recht zügig beendet habe.

    Fazit:

    Traumhaftes Setting, eigenwillige Protagonisten, einige langatmige, zu ruhige Passagen, dafür ein Schockmoment am Ende, denn der Cliffhänger hat es in sich. Insgesamt eine angenehm, schnell zu lesende Geschichte, der ich 3,5 Sterne 🌟  gebe (überall wo ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich auf) und eine Leseempfehlung für alle Romance Fans.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen

    Über mich

    Eva / Evchen 💫 Gelesene 📚 2021: 4💫 Gelesene 📚 2020 : 148 💫 https://www.instagram.com/wundervolle_buchwelten/
    • weiblich
    • 15.05.1991

    Lieblingsgenres

    Historische Romane, Kinderbücher, Jugendbücher, Liebesromane, Fantasy, Krimis und Thriller, Humor, Romane, Biografien

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks