Bücher mit dem Tag "ace"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "ace" gekennzeichnet haben.

18 Bücher

  1. Cover des Buches Crossfire - Versuchung (ISBN: 9783453545588)
    Sylvia Day

    Crossfire - Versuchung

     (1.924)
    Aktuelle Rezension von: anaaparadiso

    Ich fand das Buch sehr sehr gut. Mir hat es so unglaublich gut gefallen, wie die Charaktere dargestellt wurden und was für Storylines es gab.

    Das Cover passt perfekt zum Buch. Die Farben passen sehr zu der Stimmung.

    Der Stil von Sylvia Day ist leicht und so leidenschaftlich! Das Buch hat mich richtig in seinen Bann gezogen, ich konnte gar nicht aufhören! 

    Meiner Meinung nach, ist Crossfire kein Abklatsch zu Fifty Shades of Grey. Die Charaktere sind so unterschiedlich und im Endeffekt sind es auch unterschiedliche Themen. In beiden Büchern handelt es eben um Sex, viel Sex. Aber auf keinen Fall ist Crossfire ein Abklatsch.

    Ich fand’s so heiß und intensiv! Mir hat es sehr gut gefallen! 

  2. Cover des Buches Crossfire - Offenbarung (ISBN: 9783453545595)
    Sylvia Day

    Crossfire - Offenbarung

     (1.165)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Geht spannend weiter und hat nicht mehr soo viel Ähnlichkeit mit Shades of Grey. Mal sehen wie es weiter geht

  3. Cover des Buches Crossfire - Hingabe (ISBN: 9783453545786)
    Sylvia Day

    Crossfire - Hingabe

     (565)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Ist weiterhin interessant zu erfahren wie es mit beiden weiter geht und wie sie ihre Probleme lösen

  4. Cover des Buches The Stand - Das letzte Gefecht (ISBN: 9783453438187)
    Stephen King

    The Stand - Das letzte Gefecht

     (760)
    Aktuelle Rezension von: 94momolino

    Trotz des stattlichen Umfangs dieses Buches, hat es mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Die Charaktere sind detailliert geschildert, so das man schnell einen Bezug zu ihnen aufbaut. Durch die veschiedenen Handlungen, welche die einzelnen Charaktere durchleben, wird es auch nie langweilig. Für jeden King-Fan ein absolutes muss. Die Stunden, sie man mit lesen verbringt, lohnen sich!

  5. Cover des Buches Crossfire - Vollendung (ISBN: 9783453545809)
    Sylvia Day

    Crossfire - Vollendung

     (229)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Es gab noch einige interessante Sachen, die heraus kamen und mit denen man nicht gerechnet hat.

  6. Cover des Buches Crossfire - Erfüllung (ISBN: 9783453545601)
    Sylvia Day

    Crossfire - Erfüllung

     (980)
    Aktuelle Rezension von: ChrispiBook

    Geht interessant weiter. 

  7. Cover des Buches Renegades - Gefährlicher Freund (ISBN: 9783453271784)
    Marissa Meyer

    Renegades - Gefährlicher Freund

     (144)
    Aktuelle Rezension von: jasebou

    Ein Buch über Superhelden und Schurken findet man nun wirklich eher selten. Als ich mir das Buch gekauft hatte, war mir nicht so recht bewusst das es darum geht. Irgendwie dachte ich, es wäre mehr ein Sci-Fi Roman. Keine Ahnung wie ich darauf kam 😅


    Ich brauchte daher etwas länger als üblich um in die Geschichte reinzukommen, der Anfang war aber für mich direkt spannend, dadurch das wir als Leser Nova bei einem versuchten Attentat und ihrer Flucht begleiten. Leider muss ich sagen, das es danach bis zur Hälfte etwa eher an Spannung verloren hatte. Es war informativ und interessant, aber mir fehlte die Action. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass die Geschichte auf der Stelle steht und vor sich rumdümpelt. Erst ab der Hälfte tat sich wieder etwas, die Geschichte kam voran, es wurde spannender durch actionreiche Szenen und das Ende fand ich irgendwie verwirrend. Es macht auf jeden Fall Lust auf den zweiten Band und ich muss auch gestehen, dass die letzten 100 Seiten den 4. Stern rausgerissen haben. Die erste Hälfte des Buches würde ich mit 3 Sternen bewerten, dann 3.5 und die letzten 100 Seiten dann mit 4 Sternen.


    Dazu kam, dass ich nur teilweise zu den Charakteren eine Bindung hatte. Mit Nova war das ein hin und her. Ich konnte sie teilweise verstehen und auf der anderen Seite hätte ich mir gewünscht, dass sie mehr für sich und ihre Ansichten einsteht. Das sie über den Tellerrand hinausschaut und lernt, dass die Welt nicht einfach nur in schwarz und weiß aufzuteilen geht. Dann wiederum hat sie die richtigen Gedankengänge und verfängt sich wieder, indem sie zu viel wert darauf legt was die anderen von ihr halten.

    Adrian hat interessanterweise die gleichen Charakterzüge wie Nova. Auch er tut sich schwer das laut auszusprechen was ER möchte. Er hält sich penibel an die Aussagen und Regeln seiner Väter, obwohl er sie auch kritisch sieht. Ich hoffe das beide im zweiten Band ihre Charakterstärke finden.


    Ich bin dennoch gespannt wie es weiter geht und auch wenn es nicht so klingt, fand ich das Buch gut. Gerade die zweite Hälfte hat mir besser gefallen und ich hoffe, dass Teil zwei an das Ende anknüpft und die Spannung sich besser durch das Buch zieht.

  8. Cover des Buches Driven - Geliebt (ISBN: 9783453438088)
    K. Bromberg

    Driven - Geliebt

     (433)
    Aktuelle Rezension von: Maddies_buecherwelt

    ... voll überzeugen können. Die letzten Seiten (vor dem Zeitsprung) waren mein Highlight in dem Buch. Aber ich möchte hier nicht zu viel verraten, um es euch nicht kaputt zu machen. Allerding hätte ich den Zeitsprung und den Epilog hier noch nicht gebraucht, da es ja noch einen 4 Band gibt und die Geschichte ja offensichtlich noch nicht zu Ende erzählt ist.

  9. Cover des Buches Die Kompanie der Oger (ISBN: 9783492266314)
    A. Lee Martinez

    Die Kompanie der Oger

     (46)
    Aktuelle Rezension von: Olaf_Raack

    Ich fühlte mich ein wenig zurückversetzt in die Zeit, als ich hin und wieder Terry Pratchett gelesen habe. Wild, schnell und ein immerwährendes Chaos, das sich durch das gesamte Buch zieht. Nun gebe ich zu, dass ich nie der uneingeschränkte Fan von klamaukigen Fantasy-Büchern war – Pratchett Fans mögen es mir nachsehen. Die Geschichte um den ständig sterbenden und wiederkehrenden Never Dead Ned ist amüsant und gibt in dem Buch sicher keine langatmigen Passagen, dennoch hat es mich nicht vollends überzeugt. Fans von Pratchett hingegen dürften dem Buch sicherlich mehr abgewinnen und sich hier gut aufgehoben fühlen.

  10. Cover des Buches Heartless (ISBN: 9783736307087)
    Winter Renshaw

    Heartless

     (72)
    Aktuelle Rezension von: isabellasamantha

    Habe mich Mal wieder vom Cover ansprechen lassen und es mir daher gekauft. Ich finde der Mann auf dem Cover kommt der männlichen Hauptfigur sehr nahe und mein Kopf fand dies Mega.


    Der Schreibstil ließ sich einfach und flüssig lesen. Die Zeit verging wie im Flug genau wie die Kapitel. 

    Die Geschichte an sich ist anders ausgegangen wie ich erhoffte aber trotzdem okay. Es gab keine Phasen, wo sich irgendwas zu sehr in die Länge gezogen hat. Ich freue mich schon auf die restlichen Amato Brüder. Mal schauen wer am Ende mein Liebling ist. Lest es bei dem letzten Buch.



  11. Cover des Buches Das Grab (ISBN: 9783453675551)
    Richard Laymon

    Das Grab

     (114)
    Aktuelle Rezension von: Lesemaus-M

    Klappentext/Inhalt:
    Kompromisslos, schockierend, brillant
    Alle machten sich über Melvin lustig. Nur Vicki hatte den Mut, sich für den Außenseiter einzusetzen. Das änderte sich schlagartig, als er auf die Idee kam, eine Leiche auszugraben und mit Hilfe einer Autobatterie zum Leben zu erwecken. Jahre später wird Vicki immer noch von Alpträumen gequält. Als sie in ihre Heimatstadt zurückkehrt, wird Melvin gerade aus einer Anstalt entlassen. Er ist verrückter als je zuvor – und hat bei seinen Experimenten gewaltige Fortschritte gemacht.
    Meine Meinung:

    Dieses Buch habe ich mit der Lena von Lenas Welt der Bücher gelesen. Wir waren beide total gespannt auf diesen Laymon und wir haben beide einfach mehr erwartet.

    Als Vickis damaliger Schule ist etwas schreckliches mit zwei Mitschülern passiert. Danach ist sie bei einem Wettbewerb und ihr Mitschüler Melvin bei diesem eine Tote wieder erwecken will. Dies zeichnet sie fürs Leben und Vicki geht aus der Kleinstadt weg. Eines Tages kehrt sie aber zurück und Melvin hat einiges dazugelernt.

    Vicki ist zum studieren in eine andere Stadt und ist mittlerweile Ärztin. In ihrer Heimatstadt kann sie einen Job antreten. Dennoch ist ihr mulmig zumute, daran zu denken Melvin wiederzusehen. Dann passieren merkwürdige Dinge und Vicki hat große Angst. Dennoch will sie sich den Dinge stellen und muss dabei eine grausige Wahrheit herausfinden.

    Der Einstieg in das Buch ist mir gut gelungen und ich fand es anfangs wirklich faszinierend. Im weiteren Verlauf musste ich aber mit Erdnüchternheit feststellen, dass mir die weitere Entwicklung nicht zusagt. Wir haben beide gehofft, dass ist nicht in eine gewisse Richtung geht und diese ist aber leider eingetreten. Ich muss auch sagen, dass mir Vicki mit ihrer Art manchmal auf die Nerven gegangen ist. An vielen Stellen konnte ich nicht nachvollziehen, wieso sie jetzt so reagiert. Melvin als Antagonist fand ich unglaublich toll. Er hat ein gewisses Ziel und dafür macht er auch sehr viel. Er ist ein wenig durchgeknallt aber genau das mochte ich an ihm. Das Ende war dann für mich ok aber auch nicht mehr.

    Fazit:

    Der Anfang war sehr stark und danach wurde es leider schwächer und schwächer. Mit Vicki hatte ich immer wieder so meine Probleme aber dafür fand ich Melvin als Antagonist einfach großartig. Dennoch hat mir der weitere Verlauf der Geschichte nicht mehr ganz so abholen können und das Ende fand ich auch nur in Ordnung.

    Bewertung:

    Cover: 5/5
    Klappentext: 5/5
    Inhalt: 3/5
    Schreibstil: 3/5
    Gesamtpaket: 3/5
    3 von 5 Engeln 

  12. Cover des Buches Renegades - Geheimnisvoller Feind (ISBN: 9783453271791)
    Marissa Meyer

    Renegades - Geheimnisvoller Feind

     (70)
    Aktuelle Rezension von: jasebou

    4.5 🌟


    Der zweite Teil hat mir viel besser gefallen als Teil 1 😍

    Ich kam super schnell in die Geschichte rein, wo ich im ersten Teil echte Schwierigkeiten mit hatte. Es war meiner Meinung nach auch viel spannender gestaltet, die Geschichte war immer noch sehr informativ aber es geschah auch endlich etwas. Man verfolgte nicht nur Novas Gedanken und wartete sehnsüchtig auf etwas Action. 

    Der Anfang startete auch direkt wieder sehr actiongeladen und ich liebe es einfach! Dieses Gefühl ins kalte Wasser geworfen zu werden als Leser ist einer meiner liebsten Schreibstile.


    Nova und Adrian wurden mir auch noch sympathischer in der Geschichte. Ich konnte endlich eine Verbindung zu ihnen aufbauen, aber es macht mich ehrlich gesagt wahnsinnig wie die beiden sich nach den Meinungen anderer verzehren und sich nicht endlich davon lösen können um ihr Ding durchzuziehen.


    Das Ende fand ich wieder super fesselnd und ich bin mehr und mehr auf das Ende der Reihe gespannt.

  13. Cover des Buches Keegan's Lady by Catherine Anderson (2005-01-25) (ISBN: B01K3KVCGC)
    Catherine Anderson

    Keegan's Lady by Catherine Anderson (2005-01-25)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Von Catherine Anderson habe ich schon viele Bücher gelesen und mit diesem bin ich auch wieder zufrieden.Der Anfang war zwar etwas zu ausgedehnt aber dann kam ich gut durch die Seiten.Die Protagonisten waren mir auch sympathisch wobei ich zum Teil etwas erstaunt war , das Ace zum Beispiel nichts sagte,nachdem Caytlin's Katze ihm den Hut mit dem grossen Geschäft vollgemacht hatte.Auch verstand ich nicht das Patrick,Caytlin's Bruder eine Katastrophe nach der anderen verursachte und nicht zu vergessen sie schlecht behandelte und sie ihn immer in Schutz nahm.Das nervte mich schon zeitweise.Sonst wie gesagt hat die Autorin wieder einen sehr gefühlvollen Roman geschrieben mit netten Charakteren.Klappentext 📖 Caitlin O'Shannessy's late father left her with many things : a colorado ranch ,enduring memories of pain and sadness,an unshakable mistrust of men...and an adversary. Ace Keegan has returned to No Name , too late to enact a rightful vengeance on his most hated enemy.The man who put a hole in Ace's life is dead, leaving a daughter behind to run the familiy enterprise.Though proud and strong as well as beautiful,caitlin is caught off guard when Ace's calculated anger inadvertendly destroys her good name.but ace keegan is a man of honor, determined to make amends by marrying the enchanting lady he wronged - and to nurture with patience and love the light she guards in her damaged heart until it blazes with the power of a thousand suns.
  14. Cover des Buches Doctor Who Monster-Edition 2 (ISBN: 9783966580182)
    Mike Tucker

    Doctor Who Monster-Edition 2

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Kara_Fey

    Die Geschichte ist von Anfang an spannend und fesselnd. Die einzelnen Protagonisten sind in ihren Eigenarten breit gefächert, von naiv zu verspielt zu ernst und umsichtig. Es ist alles vorhanden und dadurch um so interessanter und fesselnder. Für mich war auch die Zeit und der Ort in dem die Geschichte spielt gut umgesetzt, es hat dem ganzen nochmal eine Haube aufgesetzt und es noch düsterer gemacht. Die Cybermen als Gegner waren für mich, wie nicht anders zu erwarten, gruselig und so manches Mal stellte sich mir die Frage ob wir in unserer jetzigen Entwicklung nicht genau auf sowas hinauslaufen.

    Der Schreibstil ist schön flüssig und gut  zu lesen, dabei ist er auch bildhaft das man sich alles gut vorstellen kann.

    Alles in allem war es für mich  ein tolles Buch und ich würde es jeden Dr. Who Fan empfehlen. Es war kurzweilig und hat von Anfang bis Ende Spaß gemacht.

  15. Cover des Buches Doctor Who: The Ripple Effect: Seventh Doctor: 50th Anniversary (Doctor Who Digital) (ISBN: 9781405912150)
  16. Cover des Buches Das Flüstern der Gefahr (ISBN: 9783956497438)
    Linda Howard

    Das Flüstern der Gefahr

     (30)
    Aktuelle Rezension von: Hopeandlive

    Die Computerspezialistin Jina hat nicht nur einen sehr klugen Kopf, sie sieht natürlich auch atemberaubend gut aus und ist sehr eng verbunden mit Tweety, ihrem Vogel bzw. ihrer Drohne, die ihr aufs Wort gehorcht und für Jina eine eigene Persönlichkeit hat. 

    Durch gewissen Umstrukturierungen in ihrem Job findet sich Jina in einem Trainingslager mit natürlich ebenso atemberaubend gutaussehenden Männern wieder, die jedoch eine Frau in ihrem Team nicht so wirklich willkommen heißen. Besonders der Teamleader Levi ist Jina gegenüber besonders abweisend , kann sich jedoch gewissen Gefühlen ihr gegenüber nicht wehren. Das versteht er jedoch geschickt zu verstecken durch entsprechend männliches Gehabe und durch die Forderung, Jina muss die gleichen Anforderungen erfüllen wie ihre mönnlichen Kollegen. 

    Jina wäre nicht Jina, wenn sie sich nicht dieser Herausforderung stellen würde und so leidet die leidenschaftliche Leserin auf der Couch, dem Sessel, dem Liegestuhl, der Badewanne oder wo auch immer sie diese romantische und leidenschaftliche Lektüre genießt, mit und hat den gleichen Muskelkater wie Jina, isch schwör;):), nur leider nicht die gleiche durchtrainierte Figur wie die Romanheldin aber ich will nicht abschweifen.

    Jina soll die Crew mit Tweety unterstützen und als dann endlich der Einsatz beginnt und sie in eine sehr gefährliche Lage kommt , dann, ja dann ist Levi hin und hergerissen zwischen seinen Gefühlen und seiner Pflicht.

    Wie wird er sich entscheiden?

    Lisa Howard hat eine sehr prickelnde, spritzige und spannende Geschichte erzählt , die genau das Richtige für zwischendurch ist. Viel Spaß!


  17. Cover des Buches Die fliegende Schule der Abenteurer (ISBN: 9783649637226)
    ThiLO

    Die fliegende Schule der Abenteurer

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Lesehoernchen99

    Belle, Oni und Oliver sind Kinder die in der Schule der Abenteuer eine Ausbildung machen.
    Dort steht nicht Mathe, Deutsch und Englisch auf dem Stundenplan, nein, magische Gegenstände und mysteriöse Wssen erforschen soll gelernt werden.
    Gleich am ersten Schultag werden die Kinder in ein spannendes Abenteuer verwickelt, der Dolch Geuerti wird gestohlen ...

    Mich sprach das Cover total an, ich mag es auch, wenn Mädchen und Jungs gemeinsam Abenteuer erleben (siehe Harry Potter). So spricht das Buch Jungen und Mädchen an und wird an allen Kindern gelesen.
    Der Schreibstil ist sehr spannend und fesselnd, man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Die Kapitel sind nicht zu lange, so das man ruhig noch ein Kapitel (Vor-)lesen kann.
    Die Geschichte hat von Beginn an einen großen Spannungsbogen, der bis zum Ende, bis zur Auflösung, anhält. Ein wunderbares Abenteuer, von dem hoffentlich noch einige Bände erscheinen werden.

  18. Cover des Buches Turbulente Gefühle (ISBN: 9782919804924)
    Melody Anne

    Turbulente Gefühle

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Sera2007

    Die Geschichte:

    Ace Armstrong, CIA-Agent und unterwegs in gefährlichen Missionen, gefällt sein Leben als einsamer Wolf. Seine Brüder hat er seit Jahren nicht gesehen. Doch dann läuft ein Einsatz aus dem Ruder und Ace braucht dringend Heimaturlaub. Dass er dort gleich als Trauzeuge auf der Hochzeit seines Bruders Nick eingeplant wird, passt ihm nicht so richtig – bis er die atemberaubende Dakota trifft, Brautjungfer und beste Freundin der Braut.Dakota möchte Pilotin werden und da kommt ihr der attraktive Armstrong-Bruder gerade recht. Denn seine Küsse sind so wunderbar wie seine Flugstunden. Was sie nicht ahnt: Ace Armstrong hat sich in seinem Job mit mächtigen Gegnern angelegt. Sie haben ihn ins Visier genommen – ihn und alle, die er liebt …

    Meine Meinung:

    Oh mein Gott... Schaut euch dieses Cover an. Es ist genau so toll wie seine Vorgänger. Ein sehr attraktiver Mann und da man ja weiß, dass es sich um den 4. Armstrong Bruder handelt, hat man direkt ein Bild von Ace. Gefällt mir sehr gut und man weiß sofort zu welcher Buchreihe dieses Buch gehört.

    Ich habe bereits vor Lesen des Klappentextes so gehofft, dass in diesem Buch Dakota eine Rolle spielt. Ich habe Dakota bereits in Band 3 so geliebt. Da hatte sie allerdings nur eine Nebenrolle und ich wollte sie unbedingt in einer Hauptrolle sehen. Außerdem hatte ich bei Band 3 schon das Gefühl, dass sie einfach gut in die Familie Armstrong passt. Allein von ihrer direkten quirrligen Art.
    Und was auch toll war, dass recht zum Schluss Joseph auch nochmal erwähnt wurde, da er Shermans bester Freund ist. So schließt sich einfach immer wieder Kreis zwischen den einzelnen Buchreihen von Melody Anne.

    Ich liebe den Schreibstil von Melody Anne. Auch wenn ihre Bücher alle aus der Erzählerperspektive geschrieben sind, finde ich es bei ihren Büchern gar nicht störend.

    Die Geschichte war äußerst spannend. Vielleicht sogar nervenaufreibender wie Band 1 bis 3. Aber ich finde nicht, dass ich sagen könnte welches von den 4 Bänden das Beste ist.

    Mein Fazit:

    Ich finde alle 4 Bände der Hammer. Leider ist die Reihe nun zu Ende. Darüber bin ich wirklich sehr traurig, weil ich die Familie Armstrong wirklich sehr mochte. Aber zum Glück gibt es da ja noch ein paar andere Familien in den Reihen von Melody Anne, die ich noch nicht alle gelesen habe. Ich kann euch jedes einzelne Buch von Melody Anne wirklich nur wärmstens weiter empfehlen. Auch dieses Schätzchen hier. Ein würdiger spannender Abschluss einer Buchreihe.

  19. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks