Bücher mit dem Tag "ada mea"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "ada mea" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Sehnsucht: Endlos (ISBN: 9783744833059)
    Ada Mea

    Sehnsucht: Endlos

     (4)
    Aktuelle Rezension von: BuecherweltUndRezirampe
    Worum geht es?
    Sarah, Roman und Jens haben sich nach dem Urlaub in Andalusien wieder getrennt und sind sich nicht mehr begegnet.
    Der Winter ist da und Sarah mit ihren Nerven am Ende. Die Kinder nerven, dazu das abrupte kennenlernen von Sam's neuer Freundin und die kurzbevorstehende Eröffnung ihrer ersten eigenen Ausstellung. Wenn da doch bloß nicht ihre Sehnsucht wäre die sie noch zusätzlich zum zerbrechen bringen würde.
    Ihre Kunst lockt einen neuen Verehrer, der sie im Sturm erobern will.
    Roman wird indessen vom Leben geprüft. Er merkt, dass er Sarah nicht loslassen kann.
    Sie treffen sich in Lviv wieder und lassen ihre Sehnsucht und Leidenschaft neu aufleben. Auch machen sie der Ménage-à-trois seinem Namen aller Ehre.

    Fazit:
    Das Cover ist der hammer. Während das erste blau, wie das Wasser war. Der Zweite orange, gemischt mit gelb und rot, wie die Sonne in Andalusien war, ist das des dritten Bandes braun wie ... lest selbst.
    Zu Anfang liest man eine alltägliche Situation von Sarah welche sofort die Erinnerungen und Geschehnisse der ersten Bände heraufbeschwört und man sofort wieder warm ist mit den Protagonisten.
    Sarah ist stärker und reifer geworden. Noch sympathischer als vorher, wenn es denn geht. Wenn man Roman schon geliebt hat, wird man Jens genauso lieben.
    Man erfährt vieles über Roman, aber auch über Jens. Wobei mich die Enthüllungen um Jens teils ins Stocken gebracht haben.
    Das ganze Buch ist ... wie soll ich es sagen ... Erotik pur - jedoch sinnliche und zugleich verruchte. Liebe - doch nicht ganz so wie man sich das jetzt vorstellt und doch so dass man es versteht und nachvollziehbar ist.
    Aber auch Schmerz und Trauer ist dabei.
    Ein Buch welches tiefgründig ist und auch gleichzeitig so leicht.
    Ada Mea hätte die Sehnsucht-Reihe nicht grandioser abschließen können. Es ist perfekt.
    Ich habe gelacht, geflucht, gehofft und geweint.
    Ich liebe es
    Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung!
  2. Cover des Buches Wortlust (ISBN: 9783741243141)
    Ada Mea

    Wortlust

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Christin87

    Jan ist ein erfolgreicher Unternehmensberater, der seit einigen Monaten ein Engagement in Wien hat und in dieser Firma bereits alles weibliche flachgelegt hat, was möglich war. Eine Frau, bei der ihm alle sagen, an ihr würde er sich die Zähne ausbeißen, ist Mia aus der Kommunikationsabteilung. Er versucht sein Glück trotzdem bei der Firmenweihnachtsfeier, denn eine Unerreichbare spornt natürlich doppelt an. Der Flirtversuch endet in einer seeehr ausgedehnten Sightseeingtour durch Wien. Ohne Sex aber mit vielen Worten, (auch) darüber.

    Auch steht in Klammern, weil die Erotik in diesem Buch wirklich an zweiter Stelle steht. Es gibt einige heiße Gedankenspiele zwischen Mia und Jan, aber viel mehr im Vordrgrund stehen Mias Leben und die Stadt. Der Versuch an die verschlossene Mia heranzukommen, endet vielmehr in einer Aufarbeitung ihrer Vergangheit. 

    Während das Buch insgesamt sehr leicht und fluffig daher kommt und sich dabei wunderbar fließend lesen lässt, wird die Sequenz zu Mias Vergangeheit zu gewollt, zu theatralisch und plötzlich, aus dem nichts auf den Leser abgeladen. Sicher ein Versuch der insgesamt seichten Geschichte etwas Tiefe zu verleihen, aber das  hätte man eleganter lösen müssen.

    Wer eine leichte Geschichte für zwischendurch sucht ist hier an genau der richtigen Stelle. Ich brauchte genau ein solches Buch für zwischendurch und vergebe deshalb vier Sterne.

  3. Cover des Buches Sehnsucht: Grenzenlos (ISBN: 9783741226168)
    Ada Mea

    Sehnsucht: Grenzenlos

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Assi
    Das Cover ist von der Art her wie das erste gestaltet, wobei ich dieses mit Felswänden assoziiere. Was auch durch die Erdfarben verstärkt wird.
    Sarah ist jetzt allein erziehende Mutter, da ihre Ehe gescheitert ist. Aber sie liebt ihr Leben so wie es ist. Als Jens auftaucht und sie mit zu Roman mach Spanien nimmt, beginnt das Gefühlschaos erneut in ihr zu toben.
    Der erste Teil hat mich schon gefesselt und mit seiner Energie begeistert. Aber dieser zweite Teil ist noch um einiges besser. Man spürt das Verlangen zwischen den Protagonisten regelrecht. Dies wird auch durch den Wechsel der Sichtweise gefördert, da man sowohl die Gefühle von Sarah, als auch von Roman und Jens so noch stärker verdeutlicht bekommt. Sarah gefällt mir dieses mal noch besser, da man merkt, dass sie mit sich und ihren Gefühlen im Reinen ist und sich auf neues einlässt und genießt, was man ihr bietet. Roman ist erwachsener und reifer geworden und steht für das ein, was passiert. Tja und Jens - er ist heiß und verrucht und teilweise schwer unter Kontrolle zu halten, aber das macht ihn besonders anziehend. Ich kann Sarah gut verstehen, dass sie ihm nicht wirklich widerstehen kann.
    Diese Geschichte hat mich mal wieder in eine Achterbahn der Gefühle versetzt. Man schwankt zwischen Trauer, Hoffnung und Hoffnungslosigkeit hin und her. Und das ganze wird abgerundet durch jede Menge Erotik und heiße Spielchen.

    Fazit:
    Eine mega Fortsetzung, die sehr erotisch und verrucht ist. Aber auch viele weiter Gefühle beim Lesen freisetzt. Ich kann es kaum erwarten den dritten Teil zu lesen.
  4. Cover des Buches Am Ende aller Stationen (ISBN: 9783746011998)
    Ada Mea

    Am Ende aller Stationen

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Isis99
    Alina will über Weihnachten ihrer Vater besuchen und Arvid will nach einer langen Tour zurück nach Hause zu seiner Frau Ulla. Die beiden werden aber in Regensburg von dem Orkan Xavier an ihrer Weiterreise mit der Bahn gehindert. Alina entwickelt Gefühle für Arvid, der will sich aber auf nichts Festes einlassen, da seine querschnittsgelähmte Frau auf ihn wartet. Nach einiger Zeit merkt aber selbst er, dass er gegen die Magie der Zahlen nichts ausrichten kann und lässt sich von ihnen in Alinas Arme treiben. Arvid war der Anstoß für Alina ihr Leben in die Hand zu nehmen, ihren Ehemann zu vergessen und die Liebe zu finden.
    Ich fand das Buch super toll und hab am Ende sogar weinen müssen. Alinas Fibel für Zahlen fand ich interessant, das gab dem Ganzen noch etwas verspieltes.
    Das offene Ende war in Ordnung, obwohl ich mir gewünscht hätte, dass er bei ihr bleibt und sie nicht wegschickt^^
  5. Cover des Buches Sehnsucht: Schwerelos (ISBN: 9783738614619)
    Ada Mea

    Sehnsucht: Schwerelos

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Elke_Roidl
    Beim morgendlichen schwimmen sieht Sarah einen jungen Mann der eifrig seinen Bahnen zieht. Sahra ist Hausfrau Mutter zweier Kinder und Ehefrau die mit allem etwas überfordert ist. Der junge Schwimmer lädt Sie auf einen Kaffee ein und so nimmt das Schicksal seinen Lauf - Sarah beginnt eine Affaire mit Roman und lebt richtig auf das wiederum merkt auch Ihr Mann Sam. Nach einigen Monaten muß Sarah sich entscheiden.Wie Sarah sich entscheidet müßt Ihr selber lesen
    Ich danke Ada Mea das ich das Buch lesen durfte

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks