Bücher mit dem Tag "allein erziehende mutter"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "allein erziehende mutter" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Winterzauber in Manhattan (ISBN: 9783442485161)
    Mandy Baggot

    Winterzauber in Manhattan

     (155)
    Aktuelle Rezension von: HMo

    Ich mochte das Buch so so gern😍
    Meine Erwartungen an Weihnachtsbüchern oder auch Filme liegen ja eher bei schlechten, kitschigen Netflix Weihnachtsproduktionen. Doch diese Weihnachtsgeschichte glänzte mit mehr Tiefe als erwartet.

    Hayley und ihre Tochter Angel verbringen ihr Weihnachtsfest nicht in ihrer englischen Heimat sondern fliegen nach New York. Für die neunjährige Angel ist der Urlaub ein reines Abenteuer an Sightseeing. Doch Hayley hat eine Mission, sie will Angels Vater finden mit dem sie nur eine einzige Nacht verbracht hat. Nach kurzer Zeit läuft sie Oliver über den Weg, ein Milliardär für den es nur seine Arbeit gibt und für Weihnachten nichts übrig hat. Das wird sich natürlich bald ändern! 🎅🏻

    Es ist so ein schönes, liebenswertes und vor allem weihnachtliches Buch. Der Schreibstil ist flüssig und humorvoll. Besonders Angel kann man mit ihren klugen Sprüchen nur mögen. Man liest abwechselnd aus Hayleys und Olivers Sicht und ich finde die Sprünge zwischen den Perspektiven sind von der Autorin perfekt gewählt. Ganz kleine Kritikpunkte sind, dass ich mir eine Aussprache gewünscht hätte und mir eine Sache zu schnell abgewickelt wurde.

    Ansonsten hat das Buch alles was man sich von einem Weihnachtsbuch wünscht.

  2. Cover des Buches Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen (ISBN: 9783499272769)
    Abbi Waxman

    Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen

     (121)
    Aktuelle Rezension von: Universum_der_Woerter

    In dieser Geschichte steckt ein wichtiges Thema: Trauerbewältigung und die Frage; ist es in Ordnung sich neu zu verlieben wenn der Ehepartner ein paar Jahre tot ist?

    Die Leser/innen lernen die Protagonistin Lillian kennen und ihr tragisches Schicksal. Lillian ist Witwe und hat zwei aufgeweckte kleine Mädchen. Die Autorin führt die Leser/innen vorsichtig auf den tragischen Verlust von Lillians Ehemann heran. Es gibt sehr viele komische und ironische Momente aber auch traurige und nachdenkliche. Dieses Buch ist keineswegs eins welches traurig macht oder ständig feuchte Augen hat. Sondern eher eins welches mit dem Thema humovoll ( soweit es eben geht) um geht.

    Auch wenn ich das Thema gut fand, muss ich leider sagen, dass die Geschichte mich nicht wirklich mitgerissen hat. Ich kann die Gedanken von Lillian nachvollziehen, dass sie Angst hat sich neu zu verlieben. Aber trotz allem konnte ich keine Verbindung zu keinem der Chraktere aufbauen. Ich fand sie weder sympathisch noch unsympahtisch. 

    Allerdings sehe ich diese Geschichte als eine Art Mut-Mach-Geschichte. Denn es wird von einer Frau erzählt die vor einigen Jahren auf tragischer Weise ihren Ehemann verloren hat und langsam anfängt sich neu zu verlieben.


  3. Cover des Buches Weihnachtspunsch und Rentierpulli (ISBN: 9783453421066)
    Debbie Johnson

    Weihnachtspunsch und Rentierpulli

     (61)
    Aktuelle Rezension von: BlueTulip

    Das Buch klang so gut, ich hab mich auf jede Menge Weihnachtslieder, viel Liebe und den unvermeidlichen aber um diese Zeit passenden Weihnachtskitsch gefreut, abgerundet durch den ein oder anderen Baileys. Was ich bekommen habe einen weiblichen Hauptprota (Maggie) die von einen Schicksalsschlag zum nächsten eilt und dabei immer mehr im Selbstmitleid versinkt. Der männliche Prota (Marco) ist wie Maggie schon am Anfang feststellt einfach viel zu gutaussehend für diese Welt und daher wahrscheinlich Macho und ein Frauenheld. Aber bei der Ausarbeitung gab sich die Autorin Mühe und ich möchte Marco gerne als humorvollen überaus warmherzigen und seien Familie über alles liebenden Menschen beschreiben. Die Nebencharaktere waren gut durchdacht und auch ganz nett ausgearbeitet. Die Geschichte selbst fehlt es etwas an Tiefe und die Geschichte dümpelt vor sich hin inkl. Zeitsprung von mehreren Tagen und denn war auch schon das Happy End da. Es gab keinerlei Überraschungen wofür ja auch die Weihnachtszeit steht. Da ich das Buch als durchschnittlich betrachte aber doch ein klein wenig die Enttäuschung überwiegt gibt es statt aufgerundeten 3 Sternen nur 2



  4. Cover des Buches Die Passantin (ISBN: 9783866671577)
    Andrea Blanqué

    Die Passantin

     (1)
    Aktuelle Rezension von: ribanna
    Eine Frau führt ein Notizbuch. Ehrlich und unzensiert notiert sie ihre Gedanken, Erlebnisse, die alltäglichen Wünsche und Befürchtungen. Nichts außergewöhnliches. Sie ist 37 Jahre alt, geschieden, Lehrerin an einer Abendschule und allein erziehende Mutter zweier Kinder. Als sie sich in einen ihrer Schüler verliebt, gerät ihr geregeltes Leben aus dem Gleichgewicht. Eine ruhige, langsam sich entwickelnde Handlung, gelesen von einer passenden, angenehmen Frauenstimme. Genau richtig, um es beim Autofahren zu hören.
  5. Cover des Buches Männer in Serie (ISBN: 9783499256677)
    Henriette Kuhrt

    Männer in Serie

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Emma.Woodhouse
    Unterhaltsam Ein One-Night-Stand und Katharina ist schwanger und das auch noch von dem Möchtegern-Fernsehstar Rocco. Dieser will von dem Kind natürlich nichts wissen und Katharina muss allein klar kommen. Sie meistert es auch ganz gut, lernt einen neuen Mann kennen und ist zufrieden. Genau diesen Augenblick nutzt Rocco um nun doch Interesse an seinem Kind zu bekunden. Ab da geht es drunter und drüber... Die Geschichte ist ganz nett und eben so seicht wie man es erwartet. Man fühlt sich ganz gut unterhalten aber ich muss auch sagen das ich die Charaktere nicht direkt sympathisch fand. Manchmal war mir das ganze ein bisschen zu aufgesetzt. Alles in allem aber für zwischendurch mal, wenn man nicht denken und nur abschalten will, empfehlenswert. ;)
  6. Cover des Buches Freundschaft Plus. Gemeinsamkeiten und noch vieles mehr, 1 (ISBN: 9791025728833)
    Rose M. Becker

    Freundschaft Plus. Gemeinsamkeiten und noch vieles mehr, 1

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Buechersalat_de
    Das Cover ist leider mal wieder so absolut gar nicht mein Fall. Es sagt nichts über den Inhalt aus, auch optisch ist es nicht wirklich ein Hingucker, meiner Meinung nach.Aber wie in so vielen Fällen fand ich die Klappe ganz interessant und da ich auch schon mal ein Buch von der Autorin gelesen habe, dachte ich mir, ich lese auch dieses Buch einfach mal.

    Der Schreibstil ist sehr direkt, durch die lustige Kapitelüberschriften und Situationen die teils beschrieben werden musste ich wirklich oft lächeln beim lesen.
    Es geht um Jane, sie ist eine sympatische Protagonistin, sie ist stets offen und ehrlich und nicht auf den Mund gefallen. Eine starke Frau, die eine schlimme Trennung hinter sich hat.

    Und dann gibt es da noch Anthony, natürlich reich und sexy, wie sollte es auch anders sein. ;)
    Er ist von sich überzeugt und weiß was er will. Ein "Nein" hört er nie. Von niemanden. Oder wird sich das etwa ändern? ;)

    Die Grundidee ist nicht neu und auch nicht suuupppeeerr kreativ, aber irgendwie kann man so etwas doch immer wieder gerne lesen. Zumindest mir geht es so, euch nicht?

    Was leider überhaupt nicht geht und auch echt bescheiden ist/war. Nach ca. der Hälfte des Ebooks, war die Geschichte auf einmal zu Ende und man bekam eine Leseprobe von einem anderem Buch. Das nervt ungemein und verdirbt den Lesespaß ungemein. Wenn man auf die Prozentzahl schaut und denkt man hat noch gut 40 % vor sich und zack zu Ende... .
    Also lasst Euch nicht von der Seitenzahl irritieren es handelt sich hier ca. 90-100 Seiten Buch , der Rest ist eine Leseprobe.

    Trotzdem mag ich die Art von Rose M. Becker und vielleicht lese ich die Geschichte irgendwann auch mal noch zu Ende. Schöner wäre es natürlich alles in einem Band zu haben und nicht nur diese kurzen Sachen. Mich persönlich nervt das leider sehr und ich bin auch kein Fan von Kurzgeschichten.



Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks