Bücher mit dem Tag "alpin"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "alpin" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Steirerkind (ISBN: 9783839213964)
    Claudia Rossbacher

    Steirerkind

     (46)
    Aktuelle Rezension von: Sato

    Der dritte Fall der Grazer Ermittler führt sie zur alpinen Ski WM nach Schladming. In der Nähe wurde der seit Weihnachten vermisste Cheftrainer des ÖSV Teams gefunden – erschossen und in einem See versenkt. Auf der Suche nach dem Täter müssen sich Sandra Mohr und Sascha Bergmann diesmal durch Schneestürme und überfüllte Innenstädte kämpfen. Ihre Verdächtigen sind u.a. in der Ski Szene daheim und eigentlich total auf die WM fixiert bzw. kommen sie aus dem auch nicht so klarem Familienumfeld des Opfers. Genug zu tun für die Beiden, welche trotz aller Hektik ihre gegenseitigen Sticheleien nicht vergessen. Wie gewohnt springt Sandra regelmäßig auf das Machogebaren ihres Kollegen an und auch der Rest des Teams bekommt sein Fett weg. Nebenbei spielt Sandras etwas verworrenes Liebesleben eine Rolle, ohne jedoch vom Fokus der Ermittlungen abzulenken. Neu dagegen ist, dass Claudia Rossbacher mehr Dialekt einfließen lässt, was den fremdsprachlichen Leser zwar ab und an stutzen lässt, dem Lokalcolourit jedoch guttut. Hinzu kommen jede Menge Ausflugtipps für Schladmings Umgebung und auch das Nachtleben des Ortes wird ausführlich gewürdigt, was die Tourismusbranche freuen dürfte.

    Die Geschichte wird unterhaltsam, spannend und flüssig erzählt, bei der Vielzahl von Verdächtigen und Motiven muss man jedoch aufpassen, nicht die Übersicht zu verlieren. Leider war das Finale für meinen Geschmack etwas überhastet und nicht ganz schlüssig, das hätte man besser lösen können. Das Buch endet wieder mit einem Cliffhänger, der Lust auf den vierten Teil der Reihe macht.

  2. Cover des Buches Die purpurnen Flüsse (ISBN: 9783404183838)
    Jean-Christophe Grangé

    Die purpurnen Flüsse

     (325)
    Aktuelle Rezension von: dominona

    Zwei Ermittler, zwei Fälle und ein Ping-Pong zwischen beiden. Ich mochte die doch recht nüchterne Darstellung und auch die Protagonisten haben dazu gepasst. Die einzelnen Schritte und Wege waren mir etwas zu nachvollziehbar, sodass ich am Ende früher wusste, was eigentlich Phase war - ein kleiner Wermutstropfen am Ende, aber dank der allgemeinen Plastizität und Greifbarkeit der Geschehnisse, hat mich das nicht davon abgehalten das Buch zu beenden. Da Krimis normalerweise nicht so mein Ding sind, war ich hiervon doch angenehm überrascht und kam auch schnell durch - ein gutes Zeichen. 

  3. Cover des Buches Grosser Wanderatlas Alpen (ISBN: 9783854916048)

    Grosser Wanderatlas Alpen

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Der Berg in mir (ISBN: 9783492956307)
    Alexander Huber

    Der Berg in mir

     (5)
    Aktuelle Rezension von: metalmel
    Zuerst einmal: Ich habe überhaupt nichts mit Bergsteigen am Hut. Ich habe davon keine Ahnung. Ich kenne mich nicht aus mit Seillängen, Bohrhaken, Diretissimas etc. Und doch faszinieren mich die beiden Brüder Alexander und Thomas Huber. Ich finde es toll, was sie leisten und welche Risiken sie einzugehen bereit sind. Weil ich wissen wollte, was Menschen in solche Extremsituationen treibt, ja was sie überhaupt antreibt, habe ich mir das Buch gekauft. Es bietet durchaus interessante Einblicke in das Innenleben von Alexander, er versucht zu erklären, warum er tut was er tut, wie er denkt, plant und arbeitet. Er lässt den Leser auch an Brüchen in seinem Leben teilhaben und doch wurde ich das Gefühl nicht los, dass etwas in dem Buch fehlt. Und ich weiß auch was - es fehlt Seele. Die Leidenschaft mit der Alexander Huber seiner Passion nachgeht wird nicht spürbar. Er berichtet oft viel zu distanziert und trocken von den einzelnen Begehungen und Routen, die er gemacht hat. So als gelte es, all die Berge und Felsen auf einer großen Liste abzuhaken. Planen, hinfahren, klettern. Immer weiter. Wo bleibt der Mensch Alexander Huber? Man kommt ihm nicht nahe, was auch oft von anderen so beschrieben wurde. Er ist angeblich ein sehr rationaler Mensch, wenig von Emotionen geleitet und so ist auch das Buch. Ich dachte, es gäbe mehr und spannenderes zu erfahren über diesen ausgezeichneten Kletterer. Mehr als nur pure Besessenheit diesen oder jenen Berg so oder so, allein oder mit anderen, möglichst schnell oder free solo zu bezwingen. Aber da gab es nichts. Schade.
  5. Cover des Buches Ski alpin, mein Freizeitsport (ISBN: 9783581664885)
    Franz Held

    Ski alpin, mein Freizeitsport

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Berge und Menschen (ISBN: B0021ZSK8G)
    Heinrich Federer

    Berge und Menschen

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks