Bücher mit dem Tag "analyst"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "analyst" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Spectrum (ISBN: 9783404175550)
    Ethan Cross

    Spectrum

     (275)
    Aktuelle Rezension von: Benni91

    "Spectrum" von Ethan Cross ist der Auftakt einer Reihe! Bisher kannte ich von dem Autor vor allem die Reihe rund um Marcus Sheperd und Frank Ackermann Junior, die mich wirklich vom Hocker gerissen haben. 

    Spectrum ist auch ein gelungener und guter Action-Thriller, kommt aber nicht ganz an die anderen beiden Reihen ran. 

    Worum geht es? Als es bei einer dubiosen Organisation  auf den Plan gerufen. Zusammen mit einem Team aus dem FBI und anderen Gesetzeshütern muss er über seine Grenzen gehen, um viele unschuldige Menschenleben retten zu können....  Dabei eckt er aber mit dem ein oder anderen Kollegen an, denn er hat das Asperger-Syndrom, was zu Problemen und mangelnder Akzeptanz führt....

    Zudem haben es Burke und sein Team mit einem mehr als gefährlichen Gegner zu tun, der vor nichts zurück schreckt.... Schritt für Schritt kommen Burke und sein Team einem unfassbaren Komplott auf die Spur, in das auch die CIA verwickelt ist.... Doch, was hat es damit auf sich? 

    Ein anderer Handlungsstrang dreht sich um eine junge Polizistin, Isabell Price, die diskreditiert worden ist.... Diese möchte persönliche Rache an dem Geiselnehmer nehmen, denn sie teilt eine dunkle Vergangenheit mit ihm... Dabei ist sie auch bereit, Grenzen zu überschreiten...

    Der Schreibstil von Ethan Cross quillt vor Spannung an, die vielen kurzen Kapitel fördern zudem den Lesefluss... Dieser wird auch die eher kurzen Kapitel angefeuert.. Auch den Wechsel der Erzählperspektiven fand ich gut gelungen....

    Dennoch fehlte für mich das Außergewöhnliche... Burke ist ein cooler Charakter, aber doch sehr ungewöhnlich... Auch, wenn die Motive der Täter innovativ sind und es einen gelungenen Showdown gibt, fehlte mir doch das ganz Besondere an diesem Thriller....

    Insgesamt aber wirklich ordentlich, für Fans von Ethan Cross sicherlich einen Blick wert! Gute 4 Sterne von mir! 

  2. Cover des Buches Der Wal und das Ende der Welt (ISBN: 9783596523047)
    John Ironmonger

    Der Wal und das Ende der Welt

     (359)
    Aktuelle Rezension von: secretworldofbooks

    Alles fängt mit dem Wal und den jungen Mann Joe Haak an. Und genauso endet es auch. Beide sind fremd in den kleinen Fischerdorf in Cornwall. Beide brauchen Hilfe. Diese bekommen sie auch von der dortigen Dorfgemeinschaft, die aus sehr eigenwilligen Charakteren besteht. Als es zu einer weltweiten Epidemie kommt, dreht sich das Blatt. Nun ist es Joe Haak der den Dorfbewohnern seine Hilfe anbietet und sie da durchbringt. Auch der Wal taucht zum Schluß wieder auf. Als die Nahrungsmittel knapp wurden, wird er erschossen in die Bucht angespült und kann so mit seinen Fleisch den hungernden Menschen helfen.

    Der Schreibstil ist angenehm,die Handlung baut sich zunehmend auf. Der Autor hat viele Elemente wie glaube, Liebe, Hoffnung, Wertschätzung und Zusammenhalt mit eingebaut.

  3. Cover des Buches Blutsommer (ISBN: 9783499257278)
    Rainer Löffler

    Blutsommer

     (411)
    Aktuelle Rezension von: Engelchen07

    Der Fallanalytiker Martin Abel wird vom Stuttgarter LKA nach Köln gesandt. Dort ist derzeit eine brutale und nicht durchschaubare Mordserie in vollem Gange. Der Täter, genannt der Metzger, schlachtet seine Opfer regelrecht ab. Ein System konnte die Kölner Kripo noch nicht erkennen. Martin Abel wird nicht nur nach Köln geschickt, ihm wird auch noch eine junge, sehr attraktive Ermittlerin an die Seite gestellt. 

    Martin Abel ist ein Meister seines Faches und kann sich wunderbar in die Gedanken der Täter eindenken. Auch wenn der leitende Kölner Ermittler nicht ganz an Martin Abel glaubt, gibt er ihm eine Chance sein Können unter Beweis zu stellen. 

    Mir hat der Thriller gut gefallen. Die Szenen sind gut beschrieben, der Schreibstil ist toll und mir gefällt der Fallanalytiker als Person sehr gut. Die Geschichte war packend und aufregend, ich habe mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Wirklich ein gelungenes Buch. 

  4. Cover des Buches Der Wal und das Ende der Welt (ISBN: 9783839894705)
    John Ironmonger

    Der Wal und das Ende der Welt

     (54)
    Aktuelle Rezension von: Briggs

    Das Hörbuch startet sehr gemächlich am Strand eines idyllischen Fischerdorfes. Trotz der großes Verblüffung, dass ein Wal an der Küste auftaucht und plötzlich ein unbekannter, nackter Mann halbtot aufgefunden wird, verliert die Bevölkerung nicht ihre Ruhe und rettet einfach erst den einen, dann den anderen.

    Es bleibt relativ unaufgeregt. Die Geschichte des "Unbekannten" wird in der Retrospektive erzählt, indem der Hörer in eine komplizierte Wirtschaftsangelegenheit hineingezogen wird. Gleichzeitig verändert sich die Welt: Die Spanische Grippe ist zurück und bedroht auch das kleine Universum des Dorfs von außen. Von innen bedroht ist sie ein kleines bisschen durch die Liebe, die nicht sein darf.

    Verzettelt sich der Autor hier ein bisschen?
    Ich finde ja. So schön es war, dem Buch zu lauschen, und so großartig Johann von Bülow das gelesen hat, so ratlos bleibe ich am Ende über mit der Frage, was nun eigentlich die Geschichte war. Das Fremdsein? Die Liebesgeschichte? Die Vermengung verschiedener Welten?
    Immerhin: Zwischendurch hat mich das Bch richtig angerührt. Also von mir eine Hörempfehlung!

  5. Cover des Buches Not Forgetting the Whale (ISBN: B00S8UBCLK)
    John Ironmonger

    Not Forgetting the Whale

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Avenue Montaigne (ISBN: 9783462401264)
    Harald Schmidt.

    Avenue Montaigne

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Deutsche? So uncool! Die Doppelausgabe zur Schmidtschen Kolumne im "Focus", 2007 in Bielefeld begonnen und jetzt beendet. Im Rückblick ein toller Überblick über die Politik der Nullerjahre, Riester und Struck, vor AFD und Trump die "gute alte Zeit". Im Kern sind die Deutschen einfach verbissener verglichen etwa mit Franzosen und Italienern, auch wenn diese natürlich übertrieben-klischeehaft dargestellt werde. "Savoir-vivre" und "dolce vita" sind einfach nicht zu übersetzen. "Verbissenheit" eventuell als Alternativtitel? Würd mich freuen, ihn wieder mehr in der Glotze zu sehen.
  7. Cover des Buches Der Marktmacher (ISBN: 9783442441976)
    Michael Ridpath

    Der Marktmacher

     (16)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks