Bücher mit dem Tag "andere bibliothek"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "andere bibliothek" gekennzeichnet haben.

41 Bücher

  1. Cover des Buches Barbarei und Zivilisation (ISBN: 9783821845807)
    Domingo F Sarmiento

    Barbarei und Zivilisation

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  2. Cover des Buches Vom Mann, der die Luft anhielt (ISBN: 9783821845661)
    James Thurber

    Vom Mann, der die Luft anhielt

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  3. Cover des Buches Die Ärmsten! (ISBN: 9783821841915)
    Gabriele Goettle

    Die Ärmsten!

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Zwischen Erdbeben (ISBN: 9783821845821)
    Curzio Malaparte

    Zwischen Erdbeben

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches RomDeutsch (ISBN: 9783442155187)
    Karl-Wilhelm Weeber

    RomDeutsch

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Peter Kürten, genannt der Vampir von Düsseldorf (ISBN: 9783821841564)
  7. Cover des Buches Ein Spaziergang im Hindukusch (ISBN: 9783442732418)
    Eric Newby

    Ein Spaziergang im Hindukusch

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Matze
    Ein großartiges Stück Reiseliteratur über zwei Bergsteigerlaien, die sich aufmachen in Zentral-Afghanistan der 1950er Jahre den Gipfel eines 6000ers zu besteigen. Seinesgleichen sucht dabei der Schreibstil und Humor von Newby, dem ehemaligen Modeverkäufer mit der viel beschriebenen typisch englischen stiff upper lip. Nicht nur für Leute mit dem Faible fürs Berge besteigen geeignet und ein wirklich fantastisches Buch in der nicht minder guten Reihe der Anderen Bibliothek. Dem geneigten Leser sind weiterhin "Der Weg nach Oxiana" von Robert Byron und "Tatarennachrichten" von Peter Fleming ans Herz zu legen.
  8. Cover des Buches Der Staub Gottes (ISBN: 9783821840871)
    Ian Buruma

    Der Staub Gottes

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Weltreise eines Sexualforschers (ISBN: 9783821845678)
  10. Cover des Buches Mahlzeit. Die Andere Bibliothek (ISBN: 9783821841663)
    Margaret Visser

    Mahlzeit. Die Andere Bibliothek

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Die Anatomie der Schwermut (Die Andere Bibliothek) (ISBN: 9783821845296)
  12. Cover des Buches Vergessene Museen (ISBN: 9783821862170)
    Susanne Röckel

    Vergessene Museen

     (4)
    Aktuelle Rezension von: giulianna
    Keine leichten, beschwingten Alltagserzählungen, die hier in diesem Buch versammelt sind. Es ist sowohl mein erstes Buch der "anderen Bibliothek", als auch das erste Werk der Autorin, das ich lese. Die 3. Erzählung hat mich besonders in den Bann gezogen: Miljenik. Sie erzählt die Geschichte eines Mannes, der in jungen Jahren ins Gefängnis kommt. Wird er für etwas verurteilt, das er wirklich getan hat? Schützt er nicht mehr seine Brüder, die sich anschließend von ihm abwenden? Während er die Jahre absitzt, verändert sich die Welt draußen. Auf dem Balkan beginnt der Krieg und seine Brüder wollen ihr Vaterland verteidigen. Der junge Mann versteht die Welt nicht mehr. Am Ende geht sogar die Mutter in die alte Heimat zurück. Er bleibt allein zurück, hinter Gittern... ...bis er flieht. Wie konnte ihm das gelingen? All das wird aus der Sicht eines Gefängniswärters erzählt. Dieser fühlt sich irgendwie zu dem jungen Mann hingezogen. Was verbindet ihn mit dem jungen Mann? Was zieht ihn am Ende in dessen Heimatort? In meinen Augen eine packend geschilderte, interessante Geschichte. Eine, die einen nicht sofort wieder losläßt.
  13. Cover des Buches Room Service (ISBN: 9783596139545)
    Richard Swartz

    Room Service

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Afrikanisches Fieber (ISBN: 9783492406079)
    Ryszard Kapuscinski

    Afrikanisches Fieber

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Cosifan
    Dieses Buch kann ich nur jedem, der an Afrika und seinen Menschen interessiert ist, wärmstens empfehlen. Der Autor, Jahrgang 1932, ist ein polnischer Journalist und hat seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts viele Jahre in Afrika gelebt und gearbeitet. Er ist tief eingetaucht in die Geschichte des Kontinents und hat viele Umstürze, Rebellionen und Bürgerkriege hautnah miterlebt. Er hat bewusst in afrikanischen Vierteln gelebt, um so den Austausch mit der einheimischen Bevölkerung zu haben, und ist auf unterschiedliche Weise, mit Zug, Lastwagen, Autos in das Innere Afrikas gereist, wohin ein normaler Europäer seinen Fuß nie setzt. Seine Schilderungen sind teilweise lapidar, aber immer treffend, packend, nie langweilig. Das Buch erweckt ein tieferes Verständnis für Afrika und seine Bewohner. Und erleichtert vielleicht auch das Verständnis für andere Verhaltensweisen, die Afrikaner in Europa an den Tag legen und die uns fremd erscheinen. Fazit: 5 Sterne
  15. Cover des Buches Das unruhige Haus (ISBN: 9783821841793)
    Sigurd Mathiesen

    Das unruhige Haus

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Es war einmal ... (ISBN: 9783847700098)
    Heinz Rölleke

    Es war einmal ...

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  17. Cover des Buches Der Weg nach Oxiana (ISBN: 9783847720386)
    Robert Byron

    Der Weg nach Oxiana

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Liisa
    Bruce Chatwin bezeichnet Robert Byrons "Der Weg nach Oxiana" als Meisterwerk der Reiseliteratur und hat das Buch selber vier Jahrzehnte auf seinen Reisen mit sich geführt, bis es ganz zerlesen und zerfleddert war. Und wirklich, "Der Weg nach Oxiana" ist ansprechende Reiseliteratur. Ein Buch, das den Leser in fremde Welten entführt, die von Byron so detailreich beschrieben werden, dass man meint, sie tatsächlich vor sich zu sehen. Am liebsten möchte man das Buch nehmen und auf seinen Spuren und anhand seiner Texte, diese Reise nachvollziehen, wobei das unter den heutigen Umständen wohl unmöglich sein dürfte. Zugleich beschreibt Byron hier eine Welt und Form des Reisens, die heute so wohl nicht bzw. kaum noch anzutreffen sind. Der Charakter Robert Byron muss ein im wahrsten Sinne "eigenartiger" gewesen sein. Manche Beschreibungen zeugen von großer Beobachtungsgabe und Einfühlsamkeit in Menschen und Situationen, andere habe ich eher negativ empfunden, weil darin rassistische Muster anklingen, z.B. wenn er schreibt "Christopher (sein Reisegefährte) unternahm mit mir eine Runde durch die dritte Klasse. Wären dort Tiere untergebracht gewesen, hätte ein aufrechter Engländer den Tierschutzverein informiert. Aber die Überfahrt ist billig, und da es Juden sind, könnten sie bekanntlich alle mehr bezahlen, wenn sie wollten." Bedenkt man dann noch, dass er das am 4. September 1933 schrieb, stößt das schon unangenehm auf. Zum Glück gibt es nicht allzu viele Äußerungen dieser Art und wenn, sind sie auch nicht ausschließlich auf Juden beschränkt. Insgesamt scheint mir Byron von der inneren Einstellung her noch mit der typischen Haltung eines weißen Europäers mit entsprechenden arroganten Attitüden unterwegs gewesen zu sein, was damals wohl nicht unüblich war. Insgesamt jedoch sind die Personen die im Buch auftauchen eher Statisten, die entweder nur kurz und sachlich erwähnt werden oder über die er sich lustig macht, indem er z.B. absurde Dialoge mit ihnen zitiert. Viel wichtiger sind für ihn die bereisten Länder selbst und dort im besonderen die Architektur, Geschichte und Kunst. Für den Anblick bedeutender Gebäude oder dem, was davon übrig ist, brennt sein Herz, dafür nimmt er Strapazen auf sich und die beschreibt er glänzend. "Der Weg nach Oxiana" von Robert Byron ist in der Anderen Bibliothek erschienen und wurde mit einer Reihe von eingehefteten Landkarten sowie alten Fotos beschriebener Bauwerke ausgestattet. Wer etwas für das Reisen und Reiseberichte übrig hat, der kann getrost zugreifen. Eines ist jedenfalls sicher: es ist ein Buch, das man nicht nur einmal lesen kann, im Gegenteil es ist ein Buch, das immer wieder zur Hand genommen werden will um in Teilen oder ganz erneut gelesen zu werden. Anders kann man die vielen Informationen nur schwerlich erfassen und verarbeiten.
  18. Cover des Buches Gralswunder und Drachentraum (ISBN: 9783847720300)
    Tilman Spreckelsen

    Gralswunder und Drachentraum

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Nie wieder! (ISBN: 9783821844466)
    Hans Magnus Enzensberger

    Nie wieder!

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Matze
    Ein großartiges Kompendium großartiger Reiseschriftsteller bzw. Reporter aus den entlegensten Winkeln der Welt innerhalb eines spannenden 20. Jahrhunderts. Das Buch gliedert sich ungenannt in meist unschöne Erlebnisse auf 5 Kontinenten und schildert abstruse Erlebnisse der Protagonisten, sei es während eines Putsches im Benin, in den Sümpfen Louisianas oder dem zivilisatorisch entrückten Frankfurt. Autoren wie Newby, Byron, Chatwin oder auch Lewis, Kapuscinski und Bouvier, die ihre Katastrophenberichte mit ironisch-zynischen Unterton ausmalen, machen dieses Buch trotzdem oder gerade deswegen zu einem amüsanten Lesevergnügen bei dem man durchaus mitleidet. Gut Holz bei der Lesereise...
  20. Cover des Buches Die Gelben, die Schwarzen, die Weißen (ISBN: 9783821844756)
  21. Cover des Buches Befremdliche Völker, seltsame Sitten (ISBN: 9783821847610)
    Evelyn Waugh

    Befremdliche Völker, seltsame Sitten

     (7)
    Aktuelle Rezension von: fredgoetzis
    tja, habe mich sehr auf den titel gefreut, war dann eher enttäuscht. afrika der 20er jahre des letzten jahrhunderts - durch die klischeebrille eines weißen gesehen...leichte lektüre.
  22. Cover des Buches Reisen in die Hölle und andere Urlaubsschnäppchen (ISBN: 9783821847580)
  23. Cover des Buches Tokyo Tango (ISBN: 9783821841717)
    Uwe Schmitt

    Tokyo Tango

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Nomade auf vier Kontinenten (ISBN: 9783423137157)
    Ilija Trojanow

    Nomade auf vier Kontinenten

     (11)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks