Bücher mit dem Tag "anna loyelle"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "anna loyelle" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Wie ein Schmetterling im Wind (ISBN: 9789963533152)
    Anna Loyelle

    Wie ein Schmetterling im Wind

     (23)
    Aktuelle Rezension von: xotil

    Meinung


    Die Autorin hat es mit diesem Buch wieder mal geschafft mich komplett zu fesseln.


    Der flüssige Schreibstil und die Spannung die sich bis zum ende halten kann nimmt einen nach den ersten Seiten sofort in den Bann.


    Der Thriller toll ausgearbeitet , man wird immer wieder auf die falsche Fährte gelockt .


    Die Liebe spielt in diesem Buch eine wichtige Rolle aber nimmt nicht überhand und rutscht nicht ins kitschige .


    Immer wieder greift die Autorin in Ihren Büchern Themen auf die einen Innehalten lassen und auch zum Nachdenken anregen .


    Ein Buch das ich richtig verschlungen hab und euch gerne empfehle,

  2. Cover des Buches Liebe, Sex und andere Katastrophen (ISBN: B00BQM6JA6)
    Anna Loyelle

    Liebe, Sex und andere Katastrophen

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Kiwii
    3 Geschichten in einem Buch 😀 Das erste Mal und doch läuft alles anders als geplant.. Spannung, Chaos, Gefahr drei Geschichten super geschrieben auf dem Weg mitten ins Herz zur großen Liebe.. Ich war direkt begeistert von den Geschichten sehr gut geschrieben und es ist unmöglich das Buch zur Seite zulegen man ist schlichtweg gefesselt. Ich hatte das Buch an einem Tag verschlungen es ist ein muss das Buch zu lesen, so toll :-)
  3. Cover des Buches Ein Chaos namens Liebe (ISBN: 9783942829229)
    Anna Loyelle

    Ein Chaos namens Liebe

     (33)
    Aktuelle Rezension von: herminefan

    Meinung:

    Ein Chaos namens Liebe – eine romantische Geschichte mit ernsten Hintergründen!

    Die Geschichte über Amber wirkt auf den ersten Blick wie ein reiner Liebesroman, allerdings steckt meiner Meinung nach viel mehr dahinter. Es werden durchaus ernstere Themen angesprochen, wie der Streit von Eltern, kriminelle Jugendliche und Belästigung. Trotzdem ist es eine schöne Liebesgeschichte, mit wirklich viel Chaos und vielen Verwicklungen. Von Anfang an ist Ambers und Nicholas Beziehung nicht leicht, es gibt immer wieder Reibereien zwischen Ihnen, aber trotzdem fühlen sie sich voneinander angezogen. Immer wieder enttäuschen sie sich gegenseitig, doch sie können sich auch wieder aufraffen.

    Besonders spannend hat das Ganze unter anderem Jeff gemacht, der Amber wirklich gemeint bedrängt hat und ich war immer wieder froh, wenn Nicholas sie gerettet hat. Dabei haben sie wirklich ein paar abenteuerliche Sachen durchgemacht. Auch der Prolog, den man gar nicht richtig einordnen konnte und erst am Schluss verstanden hat, hat zur Spannung beigetragen.

    Die Charaktere haben mir gut gefallen, auch wenn sie ihre Schwächen hatten. Nicholas war einem zu Anfang nicht so sympathisch, weil er einen schlechten Eindruck auf Amber gemacht hat und nicht gerade nett war. Doch desto länger man ihn kannte, desto mehr mochte ich ihn, denn er hat Amber immer beschützt und sich damit selbst in Gefahr gebracht. Er lässt sich nicht unterkriegen und besonders am Ende fand ich ihn toll. Auch Amber hatte ihre Schwächen, sie war sehr nett, aber wie sie auch selbst gesagt hat, hat sie die Augen vor den Problemen ihrer Eltern verschlossen und wollte, dass alles wieder so wird wie vorher. Doch sie hat sich verändert und versucht ihre Schwächen zu bekämpfen. Sie ist nicht außergewöhnlich, aber ein Charakter mit dem man sich identifizieren kann.

    Der Schreibstil des Buches hat mir auch gut gefallen, schön flüssig und angemessen.

     

    Fazit:

    Insgesamt gibt es von mir 4,5 Sterne für ein tolles Lesevergnügen. Ich hatte ein paar schöne Stunden damit und kann es nur empfehlen!

    Ich werde mir auf jeden Fall mal noch die anderen Werke der Autorin ansehen.

  4. Cover des Buches Küss mich atemlos! (ISBN: 9783955731557)
    Anna Loyelle

    Küss mich atemlos!

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Guaggi
    Wieder einmal stellte die Autorin mit diesem Buch unter Beweis, wie wunderbar sie die Ausarbeitung der Hauptprotagonisten und der Story beherrscht. Ich hatte förmlich das Gefühl an einem anderen Leben teilzuhaben und nicht einfach nur eine fiktive Geschichte zu lesen. Ann wirkte mit ihren Sorgen und Wünschen einfach unglaublich real. Es kam mir so vor als würde ich sie schon ewig kennen und sie war mir sofort sympathisch. Dennoch konnte ich ihr Verhalten nicht wirklich gut heißen und hätte sie so manches Mal gerne geschüttelt. Doch andererseits machte es sie auch unglaublich menschlich.
    Die Liebe geht manchmal die seltsamsten Wege und auch wenn es meiner moralischen Vorstellung wiederstrebt sich an einen verheirateten Familienvater heranzumachen, konnte ich Anns Sehnsucht nach Aaron doch verstehen. Als dann noch Scott in ihrem Leben auftauchte, hoffte ich sehr, dass Ann zur Besinnung kommen würde und diesem unglaublich einfühlsamen Mann eine Chance geben würde uns sich Aaron aus dem Kopf schlägt. Mit dem Ende dieser komplizierten Liebesgeschichte hatte ich jedoch nicht gerechnet.
    Die Erotik spielt in diesem Buch eine bedeutende Rolle und ich war besonders von einer Szene überrascht, die vom Hergang her durchaus in einen Porno passen würde. Dennoch wurde das Geschehen so anspruchsvoll beschrieben, dass die Szene eher erregend als obszön wirkte.
    Doch neben der erotischen Komponente wartet dieses Buch auch mit einigen spannenden Szenen auf die mir eine Gänsehaut bescherten. Ich hatte in diesen Momenten unglaubliche Angst um Ann und war mehr als erleichtert, dass ihr nichts Schlimmeres passierte.


    Anna Loyelle zeigte einmal mehr, wie viel Potenzial in ihr steckt, und schaffte es mit diesem erotischen Roman erneut mich zu fesseln und zu begeistern.
  5. Cover des Buches Liebe im Sommerregen (ISBN: 9789963524730)
    Anna Loyelle

    Liebe im Sommerregen

     (58)
    Aktuelle Rezension von: Lissianna
    Cover:

    Das Cover ist in blau/ schwarz und gelb gestaltet. Das Pärchen ist in einer innigen Umarmung und es ist Regen zu sehen, was gut zum Titel passt. Der Titel ist in gelb gestaltet und das Cover ist mit blauen Blumen und weißen Dekoelementen abgerundet.

    Meinung:

    Es gibt von mit leider nur 4 Sterne, da ich finde das die männlichen Personen teilweise nur auf Party, Alkohol, Schlägereien reduziert wurden und ja immer nur auf das Eine aus sind.

    Sam ist eine sympathische Person die auf der Suche nach ihrem Vater ist und nicht immer nachdenkt und ihre Mutter ein wenig um den Verstand bringt da sie immer wieder nachfragt.

    Jayden mit seinen 18 Jahren direkt an Sam interessiert und flirtet offen mit ihr. Sam verliebt sich Hals über Kopf in ihn und macht Schluss mit Andy.

    Andy finde ich eigentlich von Anfang an unsympathisch und hoffe das sich Sam für Jayden entscheidet.

    Doch für wen entscheidet sie sich am Ende wirklich?

    Die Gedichte untermalen die schöne Geschichte und passen immer sehr gut zum Kapitel.

    Es ist süß und super geschrieben und auch spannend. Samantha entwickelt sich vom Mädchen zur jungen Frau und macht erste Erfahrungen mit der großen Liebe. Es ist gut beschrieben und könnte genau so auch passieren. Jayden gibt sich Mühe doch auch er macht Fehler, doch auch Andy wird von seinen Gefühlen überwältigt. Und Sam steht dazwischen und versucht das richtige zu tun und nebenbei noch ihren Vater zu finden.

    Fazit:

    Die Autorin hat hier einen schönen Sommerroman geschrieben der Sam bei ihren Problemen und ihrem Gefühlschaos um die Liebe begleitet. Es wird spannend und gibt viele Höhen und Tiefen und ein schönes Ende. Ein Buch das für jede Altersklasse geeignet ist.
  6. Cover des Buches Küss mich, verführe mich, liebe mich (ISBN: 9783955732325)
    Anna Loyelle

    Küss mich, verführe mich, liebe mich

     (7)
    Aktuelle Rezension von: lisaa94
    Zur Autorin:

    Anna Loyelle erblickte im Juni 1972 im Sternzeichen des Zwillings nicht ganz ohne Komplikationen das Licht der Welt. Sie wuchs in Jenbach auf und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft zu Büchern. Voller Faszination begann sie bereits in der Grundschule die ersten Geschichten zu verfassen.1992 erschien ihre Kurzgeschichte >Ein verrückter Typ< in der Jugendzeitschrift Bravo!Girl.1993 wurden die Jugendromane >Ich will dich< und >Tödlicher Aprilscherz< als Buch veröffentlicht.Nach einer langjährigen Schreibpause meldete sich Anna Loyelle 2007 mit einer Reihe Veröffentlichungen in Anthologien und Online Verlagen wieder zurück. Leseproben und schriftstellerische Aktivitäten können Sie auf der Autorenhomepage: http://www.anna-loyelle.at einsehen.



    Zum Inhalt:

    Maggie besitzt ein tiefes Geheimnis: Sie will mit ihrem Nachbarn Ricky - bei dem lang ersehnten Date - hemmungslose Stunden verbringen. Doch er treibt ein ganz anderes Spiel und ist auch an anderen Blondinen interessiert – das Date geht anders aus als erwartet und Maggie ist mehr als bereit sich ihre erotische Begierde auf ihre eigene Art in Erfüllung gehen zu lassen…


    Meine Meinung:

    Cover:

    Das Cover sprach mich auf Anhieb an, die Farbwahl ist wunderbar gewählt. Die Frau unsere Protagonistin Maggie ist absolut sexy, verführerisch und selbstbewusst. Ihr Outfit spiegelt ihre Art nur noch mehr wieder. Absolut perfekt gewählt.

    Das weiß und das Glitzer harmonieren absolut grandios mit der violett und blauen Schriftfarbe. Auch zum Inhalt ist es absolut treffend und macht den unwissenden Leser neugierig auf das was ihn erwartet.


    Schreibstil:

    Eine wunderbare Geschichte. Dies war mein erstes Lesevergnügen mit Anna Loyelle und ich bin hauptsächlich durch eine Blogtour drauf aufmerksam geworden und bin sehr froh darüber.
    Der Schreibstil ist angenehm flüssig und locker, die Erotik absolut prickelnd und bildlich. Kaum angefangen war ich auch bereits am Ende so fesselnd ist die Story rund um Maggie und Derek, zwei wunderbar gezeichnete Protagonisten, von denen man am liebsten noch mehr lesen möchte. Gerade mit dem Ende konnte ich mich noch nicht hundert Prozent anfreunden und wäre absolut mega happy, wenn es in Zukunft vielleicht irgendwann noch eine Fortsetzung geben könnte oder ein Teil rund um ihre beste Freundin und ihren Connor, wo die anderen beiden natürlich auch wieder auftauchen


    Charaktere/ Story:

    Megan:

    Aber ihre Freunde nennen sie Maggie, 26 Jahre alt. Beruflich ist sie Finanzberaterin bei einem Steuerberater. Wenn man ehrlich sein soll ist sie eher der feste Beziehungstyp und gewiss nicht die jenige die gern mal ein One Night Stand hat...
    Wie sie es selbst so schön sagt ist ihre "muschi" total ausgehungert und sehnt sich nach einer heißen Nacht, hoffnungsvoll hat sie an diesem Abend ein Date mit ihrem Nachbarn Rick, doch sie wird versetzt und zu allem entsetzen zeigt ihr ihre beste Freundin Larissa auch noch den erbärmlichen Grund für die Versetzung.
    4 Pappbecher Wein zu viel intus ist Maggie fix und alle und will sich einfach nur noch den erst besten Typen an den Hals schmeißen und das ist ausgerechnet der Typ mit den unglaublichen braunen Augen, den sie vorher schon entdeckt hatte...ob das gut geht?


    Derek:

    Tourbusfahrer, braune Augen, schwarze kurze Haare, markantes Gesicht, Dreitagebart, sportlich und groß und der One Night Stand von Megan mit seinem heißen Porsche und Hammer Loft.
    Ob Derek dennoch das Herz von Maggie erobern kann, die sich zunächst zu tiefst für ihren Ausrutscher schämt un vor ihm flüchtet..und ob sein Job nicht vielleicht alles zerstört bevor es überhaupt angefangen hat?


    Story:

    Ich denke ich muss nichts weiter verraten, das meiste sagt bereits die Kurzbeschreibung und meine Charakterbeschreibung. Auch die beiden Nebenprotagonisten Larisaa & Connor sind toll dargestellt und man möchte unbedingt noch mehr von ihnen erfahren.


    Fazit:

    Eine wunderbare und vor allem auch prickelnde Story die euch eine kleine aber gewiss feine Auszeit vom Alltag bietet. Ich habe sie am Freitag Abend förmlich verschlungen und hätte am liebsten noch mehr von unseren beiden Protagonisten.

    Ganz klar ♥♥♥♥♥

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks