Bücher mit dem Tag "anthroposophie"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "anthroposophie" gekennzeichnet haben.

140 Bücher

  1. Cover des Buches Das Wissen der Weleda Gärtner (ISBN: 9783818609009)

    Das Wissen der Weleda Gärtner

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Mogni

    Ich liebe meinen Garten und vorne ist einen Wildblumemwiese, Bilder sind vom letzten Jahr dies Jahr sieht sie komplett anderes aus, aber genau so beliebt bei den Tieren. Das Buch gab es lovelybooks und ich dachte perfekt, holst du dir ein paar Anregungen. Der Einband ist mega schön, auch die Bilder sind schön, aber mir fehlte da was. Ich dachte beim Titel und der Beschreibung, Die Gärten der Weleda mit ihrem Reichtum an Heilpflanzen begeistern jedes Jahr zahlreiche Besucher. Erstmals gibt es nun ein Buch mit dem Erfahrungsschatz der Weleda Gärtner aus aller Welt. Es enthält Inspirationen und nützliche Hinweise für das biologisch-dynamische Gärtnern: Wie Sie die Bodengesundheit in Ihrem Garten fördern können, wie man eigenes Saatgut herstellt, die Biodiversität im Garten anregt und mit den Rhythmen der Natur arbeitet. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps zum biologischen Pflanzenschutz und zum Umgang mit Heilpflanzen. Das Buch ist Lesegenuss, Ratgeber und Bildband zugleich: 130 beeindruckende Fotos zeigen die Schönheit der Weleda Heilpflanzengärten. dass mich mehr Tipps erwarten, wie ich ein schönes Beet anlege, was die Schmetterlinge anzieht zum Beispiel. Hatte einfach gedacht, es gehört zu den Büchern, wo man was sieht und denkt, genau so mache ich es auch und losrennt und alles besorgt. Das Buch bekommt von mir 🌟🌟🌟 von 5, denn es ist nicht wirklich ein Ratgeber für normal Gärtner, sondern ein Spaziergang durch fremde Gärten.

  2. Cover des Buches Hilma af Klint – »Die Menschheit in Erstaunen versetzen« (ISBN: 9783103973679)
    Julia Voss

    Hilma af Klint – »Die Menschheit in Erstaunen versetzen«

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Sikal

    Die Autorin Julia Voss ist promovierte Kunsthistorikerin. Sie hat für ihr Vorhaben – diese Biografie über Hilma af Klint zu schreiben – Schwedisch gelernt und alle 125 Notizbücher der Künstlerin gelesen und analysiert. Nebenbei muss man erwähnen, dass Voss als Journalistin das Schreiben im Blut liegt und so darf man als Leser in ein tolles Werk eintauchen, das sich flüssig und spannend (oft wie ein Roman) lesen lässt.

     

    Doch wer war nun diese Frau, die die Malerei auf den Kopf gestellt hat? Hilma af Klint (1862 – 1944) hat schon früh an spiritistischen Séancen teilgenommen. Und doch wird sie als nüchterner Charakter beschrieben, der ein breites Wissen in der Naturwissenschaft vorweisen konnte.

     

    „Ihre Werke handelten nicht von Gegenständen oder Grenzen, auf ihnen zeigte sich das Leben selbst, unverstellt, in seiner Beweglichkeit und Schönheit, schwirrend, surrend und kreisend.“

     

    Af Klint sagt über ihre Unmengen an Bildern (über 1000 sollen es gewesen sein), dass diese durch sie hindurch gemalt wurden. Durch viele Aussagen merkt man ihre esoterische Ader und doch hatte sie auch ein Leben außerhalb der Malerei, kümmerte sich um ihre pflegebedürftige Mutter unternahm viele horizonterweiternde Reisen und hatte sich zum Ziel gesetzt, einen Tempel zu bauen, um dort ihre Gemälde ausstellen zu können.

     

    Doch für ihre Bilder war es noch zu früh, sie war ihrer Zeit voraus. So wird sie von der Kunstszene und den Kritikern einfach ignoriert – als Künstlerin und als Frau. Sie verfügte, dass ihre „Zukunftsbilder“ erst 20 Jahre nach ihrem Tod gezeigt werden dürfen. Mittlerweile ist die Zeit wohl reif für ihre Bilder und ihr Leben als Frau und Künstlerin.

     

    Ich finde es großartig, wie sich Af Klint dem Mainstream widersetzte. Schon in der Kunstakademie hatte sie es nicht leicht, musste sich gegen die Männerwelt behaupten, jegliches Talent wurde ihr abgesprochen. Sie lebte ihr Leben wie sie es für richtig hielt, wandte sich der männergeprägten Welt ab und den Frauen zu, mit denen sie auch Lebensgemeinschaften einging.

     

    Die Autorin schafft es, dass sie den Leser mit ihrer Begeisterung ansteckt und mit viel Sympathie für die Künstlerin, dieser ein Denkmal setzt. „Die Menschheit in Erstaunen versetzen“ – gelingt nicht nur Hilfma Af Klint mit ihren Bildern, dies gelingt auch der Autorin mit dieser aufschlussreichen, interessanten Biografie. 5 Sterne sind hier selbstverständlich.

  3. Cover des Buches Ismaels Geheimnis (ISBN: 9783442442027)
    Daniel Quinn

    Ismaels Geheimnis

     (11)
    Aktuelle Rezension von: danilo
    Mein absolutes Lieblingsbuch. <BR>Ein Gorilla, der den Menschen dieWelt erklärt. Wie konnte es kommen, das die zivilisierten Völker in 10000Jahren die Erde an den Rand der Vernichtung brachten, während dieNaturvölker seit Anbeginn der Menschheit im Einklang mit der Natur lebten?Antwort: Indem sie sich als Herrscher über die Natur erhoben, statt sichals Teil der Natur zu sehen und zu verhalten. <BR>Einwissenschaftlicher ( Biologisch,Antropologisch) Roman, spannend undinformativ.
  4. Cover des Buches Rechte Esoterik (ISBN: 9783451390678)
    Matthias Pöhlmann

    Rechte Esoterik

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Kürzere Tage (ISBN: 9783518467923)
    Anna Katharina Hahn

    Kürzere Tage

     (70)
    Aktuelle Rezension von: ribanna

    Dieser Roman verknüpft in einzelnen Erzählsträngen die Leben verschiedener Personen, eigentlich von Frauen.

    Ort der Handlung ist Stuttgart, eine gutbürgerliche Wohnstraße mit gediegenen und teuren Altbauwohnungen. Wer hier wohnt, hat es geschafft. Noch nicht bis ganz nach oben, aber auf jeden Fall obere Mittelklasse. Doch die heile Welt hat Risse, die einfacheren Wohnlagen sind nicht weit, eine Bande gewalttätiger Jugendlicher streift gelegentlich durch die Gegend.

    Da ist Judith, die Professorengattin und akademisch gebildete Hausfrau. Ihre Kinder werden ganz im Sinne der Waldorfpädagogik erzogen. Kein Fernseher und kein Industriezucker. Der Ehemann ist liebevoll und treusorgend. Und doch nimmt sie heimlich Tabletten gegen die Angst, kann die Nikotinsucht nicht aufgeben und träumt von ihrem ehemaligen rücksichtslosen Macho-Freund.

    Im Haus gegenüber wohnt Leonie, die berufstätige Mutter mit ihrem beruflich so erfolgreichen und daher stets abwesenden Ehemann. Ihre Belastung durch Kinder und Beruf ist kaum zu stemmen.

    Die Rentnerin Luise Posselt wohnt mit ihrem Mann und dem alten Hund Schlamper in der Wohnung unter Judith. Den alten Leuten fallen zunehmend die alltäglichen Verrichtungen schwer.

    Dann gibt es noch Hanna, die allein erziehende und verzweifelte Mutter eines kränklichen kleinen Jungen.

    Und zuletzt Marco, ein dreizehnjähriger Junge, Mitglied der Jugendgang, die die Straße unsicher macht. Er ist der uneheliche und ungewollte Sohn einer sehr jungen Mutter, die sich wenig um ihn kümmert. Sie überlässt ihn den Misshandlungen und Demütigungen ihres Lebensgefährten.

    Das ist ein äußerst düsterer und schwermütiger Roman. So viele Lügen, Verzweiflung, Trauer und alltäglicher Frust sind kaum zu ertragen. Schon beeindruckend und sprachlich herausragend, aber nichts für depressiv veranlagte Menschen.

  6. Cover des Buches Die Beziehung des späteren Tomberg zu Rudolf Steiner und zur Anthroposophie (ISBN: 9783723512012)
  7. Cover des Buches Durch das Nadelöhr (ISBN: 9783772512193)
    Bernardus C Lievegoed

    Durch das Nadelöhr

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Von Rudolf Steiner zu Jesus Christus. Meine Auseinandersetzung mit der Anthroposophie (ISBN: 9783765534911)
  9. Cover des Buches Anthroposophie (ISBN: 9783720525299)
    Gerhard Wehr

    Anthroposophie

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Anthroposophie – Revolution von innen (ISBN: 9783596304554)
  11. Cover des Buches Wie stehen wir heute vor Rudolf Steiner? (ISBN: 9783905919448)
  12. Cover des Buches Wiederentdeckung der Seele (ISBN: 9783867720069)
    Rudolf Steiner

    Wiederentdeckung der Seele

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Rudolf Steiner (ISBN: 9783644541115)
    Christoph Lindenberg

    Rudolf Steiner

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Waldviertler
    Eine eindrucksvolle Biografie Rudolf Steiners, die auf vielen Zitaten aus seinen Werken und Briefen aufbaut. Steiner, der Gründer der Waldorfschulbewegung und des bilogisch-dynamischen Landbaus hatte seine familiären Wurzeln im Waldviertel, was ihn wohl sehr geprägt hat.
  14. Cover des Buches Die Mysterien der Hirten und Könige im Lichte der Anthroposophie (ISBN: 9783723515440)
  15. Cover des Buches Wo ich Rudolf Steiner heute finde (ISBN: 9783723514627)
  16. Cover des Buches Kreuzberg Blues (ISBN: 9783462002751)
    Wolfgang Schorlau

    Kreuzberg Blues

     (94)
    Aktuelle Rezension von: selinaawlr

    Die vorherigen Büchler um den Dengler-Fall kannte ich noch nicht, daher war ich sehr gestpannt. Der „Fall“,  das Immobilienthema, ist perfekt recherchiert und umgesetzt. Dann kam das Virus über Deutschland.  Und man spürt, wie der Verlag Herrn Schorlau bat,  schnell doch noch das Thema Corona mit aufzunehmen, um ganz aktuell zu sein. Sieht für mich eher danach aus als würde man Geld verdienen wollen, statt einem Buch, das mit Herzen geschrieben worden ist.

  17. Cover des Buches Engel. Flensburger Hefte Heft 23 (ISBN: B00273Y3OM)
    -

    Engel. Flensburger Hefte Heft 23

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Das Ereignis der Christus-Erscheinung in der ätherischen Welt (ISBN: 9783727411809)
  19. Cover des Buches Biographiearbeit. Flensburger Hefte Anthroposophie im Gespräch Bd. 31 12/90 (ISBN: B00273ZQKC)
  20. Cover des Buches Stichwort Gehirn (ISBN: 9783856363819)
    Rudolf Steiner

    Stichwort Gehirn

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Rassismus und Geschichtsmetaphysik (ISBN: 9783924391638)
  22. Cover des Buches Anthroposophie (ISBN: 9783772521201)
    Rudolf Steiner

    Anthroposophie

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Selbstverwirklichung, Mündigkeit, Sozialität (ISBN: 9783596255191)
  24. Cover des Buches Die Wochensprüche des anthroposophischen Seelenkalenders im Doppelstrom der Zeit beider Hemisphären (ISBN: 9783727452482)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks