Bücher mit dem Tag "arbeiten"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "arbeiten" gekennzeichnet haben.

426 Bücher

  1. Cover des Buches Berühre mich. Nicht. (ISBN: 9783736305274)
    Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.

     (1.981)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Sage ist neu am College und hat nichts, keine Freunde, kein zuhause kein Geld, sie lebt in ihrem Auto und nimmt einen Nebenjob an um ihr Studium zu finanzieren. Bei diesem Nebenjob trifft sie auf Luca, jedoch fürchtet sie sich vor ihm, den Luca verkörpert das was bei Sage ihre Angststörungen auslöst; Männlich, gross und tätowiert. Da sie aber auf den Job angewiesen ist, bleibt sie und von Tag zu Tag lernt sie, dass sie sich in seiner Nähe immer mehr entspannen kann...

    Das war meine zweite Chance für die Autorin, und diesmal konnte sie mich überzeugen. Es war eine klassische New-Adult Geschichte mit den gewöhnlichen Problemen und Päckchen die die Protagonisten mit sich tragen... Das Buch ist ausschliesslich aus Sage Sicht geschrieben und mir hat ein wenig Lucas Seite gefehlt, trotzdem konnte man einen guten Einblick in seine Gedanken bekommen. 

    Die Liebesgeschichte der beiden ist zart und sie nähern sich langsam, es baut sich Szene für Szene etwas auf, einen grossen Teil der Story füllt Sages Angststörungen und Probleme die sie damit im Alltag hat. Und es war schön mitzuverfolgen wie sie diese probiert zu bewältigen und welche Forstschritte sie macht. Man weiss relativ schnell was mit ihr geschehen ist und ich konnte ihr Handeln gut nachvollziehen, für meinen Geschmack war mir die Geschichte ein Tick zu lange, wobei der Schreibstil sehr angenehm war und ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Was mich aber in Zusammenhang der länge etwas gestört hat, war dass die Geschichte nach 460 Seiten noch nicht beendet ist und dazu mit einem fiesen Ende endet... Trotzdem wars jetzt in diesem Buch okay da die Clique noch eine grosse Rolle spielt und man verschiedene Charaktere kennen lernt.

    Für alle die Gerne längere New Adult Geschichten mögen in denen sich die Lovestory langsam aufbaut und auch durch die 2 Bücher mit einem Cliffhänger in die Länge zieht...

  2. Cover des Buches Verliere mich. Nicht. (ISBN: 9783736305496)
    Laura Kneidl

    Verliere mich. Nicht.

     (1.562)
    Aktuelle Rezension von: theArtofReading

    Dies ist die Fortsetzung von “Berühr mich nicht“ und dockt genau an den Geschehnissen am Ende des Vorgängers an. Mit ihrem Schreibstil sorgt Laura Kneidl dafür, dass man sich schnell mit den Charakteren anfreunden und in gewissen Aspekten einfühlen kann. Somit erreichen emotionale Hoch- & Tiefpunkte den Leser auf einem anderen Niveau, sodass eine Empathie entsteht, wodurch die Darstellungen sich so realistisch anfühlen, dass es für jeden Leser eine emotionales Abenteuer ist.
    Dies liegt natürlich auch an der aufregenden Handlung, bei welcher Sage und Luca für ihre Liebe kämpfen müssen, nachdem diese aufgrund von Schatten ihrer Vergangenheit auf eine harte Probe gestellt wurde.
    Somit handelt das Buch zu Beginn von den Schwierigkeiten beider Charaktere, ohne beieinander zu sein.
    Sage kämpft mit emotionaler Zerrissenheit mit sich selbst, da sie einerseits stark bleiben will/ muss aber andererseits die wundervollen Emotionen und Erlebnisse mit Luca sie so geprägt Und erfüllt haben, dass diese Lücke zu groß ist um damit klarkommen zu können.

    Außerdem finde ich persönlich die Struktur der Handlung sehr gut gelungen, da nach der zu Beginn schwierigen Situation zwischen Sage und Luca ab ca. der Hälfte der Kampf um ihre Liebe andere Wege einschlägt und diese sogar stärker zusammenführt.
    Nachdem mit emotionalen Höhen und Tiefen die Beziehung langsam gerettet scheint, wird der Leser auf eine aufklärende Reise durch die Vergangenheit dieser Charaktere geführt. Eben die Vergangenheit, die schon für ein Beziehungsaus gesorgt hat.

    Für den mitreißenden und angenehmen Schreibstil in Kombination mit den tollen Charakteren und der mega spannende Handlung gebe ich als persönliches

  3. Cover des Buches Save Us (ISBN: 9783736306714)
    Mona Kasten

    Save Us

     (1.535)
    Aktuelle Rezension von: LollyLovesBooks

    Infos:

    Altersempfehlung: Ab 16 Jahren

    Preis: 12,90€

    Verlag: LYX

    Genre: Liebesroman/New-Adult


    Cover:

    Das Cover finde ich SEHR schön. Es ist wirklich toll, dass es ähnlich wie die Cover von B1 und B2 aussieht. Das Glitzer sieht total Glamourhaft aus, was richtig gut zur Geschichte passt. Das Buch macht sich neben den beiden ersten Bänden sehr gut im Bücherregal ;)


    Inhalt:

    Eine schöne Weiterführung der Geschichte von Ruby und James.. Allerdings finde ich, dass es nicht so spannend, tiefgründig und abwechslungsreic war, wie die beiden Vorgänger. Trotzdem war es interessant zu erfahren, wie es mit Ruby und James weitergeht.


    Schreibstil:

    Der Schreibstil ist echt gut gelungen. Man kann sich super gut in die Personen reinversetzen, sie verstehen und ihre Entscheidungen nachvollziehen.


    Fazit:

    Etwas enttäuschend nach Band 1 und 2, aber es ist schön, dass es einen Abschluss in der Geschichte der beiden gibt. Das Buch lässt sich leicht lesen und für Maxton Hall Fans zu empfehlen. 



  4. Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)
    Lin Rina

    Animant Crumbs Staubchronik

     (1.015)
    Aktuelle Rezension von: Andrea_Melina

    Ich habe Lin und ihre Bücher auf einer Lesung kennen und lieben gelernt. Staubcrhonik war das erste was ich davon gelesen habe oder besser gesagt ich habe es verschlungen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen und habe (fast) rund um die Uhr gelesen.
    Die Historische Geschichte um Animant spielt in Londen. Es gibt tolle Kleidung, feine Damen und Bälle - nur Animant passt nicht so rein - sie liebt Bücher.
    Sie stößt mit Ihrer Art den einen oder anderen vor den Kopf, beginnt so gar zu Arbeiten und zeigt es ganz beosonders ihrer Mutter. Eine wirklich tolle Liebesgeschichte. Leider nur ein Einzelband - ich hätte sehr gerne mehr über Animant Crumbs und Mr. Reed erfahren.

  5. Cover des Buches Weit weg und ganz nah (ISBN: 9783499267369)
    Jojo Moyes

    Weit weg und ganz nah

     (1.851)
    Aktuelle Rezension von: Katinka1976

    Inhaltsangabe: Die alleinerziehende Jess hat es nicht leicht. Ohne die finanzielle Unterstützung ihres Mannes, versucht sie ihrer Tochter Tanzie und ihrem Stiefsohn ein halbwegs normales Leben zu bieten. Also hält sie ihre Familie mit zwei Jobs über Wasser. Bei ihrem Putzjob lernt sie dann Ed kennen, der aufgrund beruflicher Probleme aus London „geflohen“ ist und vorübergehend in seinem Ferienhaus lebt. Als ihre Tochter die Chance erhält, eine Privatschule zu besuchen, beginnt eine verrückte Reise nach Schottland, die das Leben aller verändern wird. 

    Kurzmeinung: Dies ist das erste Buch von Jojo Moyes, das ich lese. Bisher kannte ich nur den Film „Ein ganzes halbes Jahr“, den ich auch schon wirklich gut fand. Die Geschichte von Jess und Ed ist für mich wie eine moderne Variante des Märchens vom Aschenbrödel! 

    Das Cover ist ganz typisch für Bücher von Jojo Moyes und wie ich finde genau passend. Abgebildet sind unter anderem die Protagonistin Jess zusammen mit ihrer Tochter Tanzie und dem Familienhund. 

    Ich hatte beim Lesen der ersten Kapitel kleine Probleme, mich in die Geschichte hinein zu finden, allerdings hat es wirklich nur einen kurzen Moment gedauert. Spätestens, als die Protagonisten Jess und Ed aufeinander treffen, hatte mich die Lust weiterzulesen vollkommen gepackt. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht der einzelnen Protagonisten erzählt, weshalb man wirklich jede beschriebene Figur mit ihren Eigenschaften sehr gut kennenlernt. 

    Jojo Moyes zeigt in ihrem Buch, dass man alles schaffen kann, wenn man nur daran glaubt, immer positiv bleibt und dafür kämpft. Es ist wichtig, dass man nicht aufgibt oder den Kopf in den Sand steckt und wenn man meint, es klappt gar nichts und es wird immer schlimmer, kommt doch von irgendwo eine Lösung her. 

    Eine schöne Geschichte mit starker Aussage, die für mich 4 Sterne verdient hat. 

    ISBN:9783499267369 

    Umfang: 512 Seiten 

    Verlag: ROWOHLT Taschenbuch 

    Erscheinungsdatum: 23.05.2014

  6. Cover des Buches Die Achse meiner Welt (ISBN: 9783426515396)
    Dani Atkins

    Die Achse meiner Welt

     (933)
    Aktuelle Rezension von: Malka_Draper

    Stell dir vor, du wachst nach einem Unfall auf uns befindest dich in einem anderen Leben. Dein bester Freund lebt, du bist glücklich verheiratet, dein Vater ist nicht krank. Nur kannst du dich an all diese Dinge nicht erinnern und niemand will dir glauben. Was würdest du tun?

    Genau das passiert Rachel. Sie erwacht nach einem Unfall in einem Krankenhaus und weiß nicht, wie ihr geschieht – ihr bester Freund Jimmy lebt! Sie kann es kaum glauben. Sie hat ihren Traumjob, ihr Gesicht ist nicht entstellt und sie hat einen wundervollen Ehemann. Und doch will sie nur eines: Zurück in ihre Welt!

    Über manche Bücher fällt es mir schwer, eine Rezension zu schreiben und dieses ist eines davon. Das liegt nicht einmal daran, dass das Buch mir nicht gefallen hätte, ich habe nicht einmal viel auszusetzen. Das Buch war gut, besser als erwartet, aber es hat mich auf nicht total gefesselt, mitgenommen oder berührt. Die Geschichte war interessant und der Schreibstil angenehm, dass man gut durch die Seiten kam und das Buch mal „zwischendurch“ lesen konnte.

    Die Charaktere fand ich auch sympathisch, aber der Lovestory wurde mit dem Klappentext schon sehr weit vorgegriffen und die wenigen dramatischen Wendungen waren dadurch nicht mehr überraschend. Das offene Ende lässt viel Interpretationsspielraum, was mir sehr gut gefallen hat.

    Ich war positiv überrascht, da ich die Autorin noch gar nicht kannte. Eine Lektüre, die ich genossen habe, die aber auch nicht übermäßig gefühlvoll war oder mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Perfektes Buch für ein paar heiße Sommertage, an dem man eh schon keine Konzentration hat und einfach nur ein bisschen abschalten will!

  7. Cover des Buches Zurück ins Leben geliebt (ISBN: 9783423740210)
    Colleen Hoover

    Zurück ins Leben geliebt

     (1.125)
    Aktuelle Rezension von: Ginny-23

    Miles gibt zwei Regeln vor:
    1. Frag niemals nach meiner Vergangenheit.
    2. Erwarte dir keine Zukunft mit mir.
    Tate akzeptiert und es beginnt eine turbulente Liebesgeschichte 😍

    Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch!! Beim ersten Mal habe ich das Buch an einem Tag durchgelesen, beim zweiten Mal habe ich mir Zeit gelassen und beim dritten Mal habe ich es auf Englisch gelesen (und genauso geliebt!). Ich kann nichts anderes sagen, als: Wer Colleen Hoover und tolle Liebesgeschichten mag, bitte macht es euch gemütlich und lest das Buch! ❤️

  8. Cover des Buches Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick (ISBN: 9783499275388)
    Kelly Moran

    Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

     (1.102)
    Aktuelle Rezension von: Mondlichtworte

    Redwood Love handelt von Erwachsenen, die einfach schon ein bisschen Lebenserfahrung gesammelt haben und nur noch auf der Suche nach Ruhe und Geborgenheit sind.

    Das Buch lässt sich durch den leichten Schreibstil sehr schön lesen und auch in heißen Szenen werden keine erniedrigenden Formulierungen verwendet, was definitiv ein großes Plus ist! Allerdings gab es ein oder zwei Stellen, die ein bisschen erzwungen rüber kamen und bei denen ich das Verhalten der Charaktere nicht ganz nachvollziehen konnte.

    Avery und ihre Tochter Hailey sind mir sofort ans Herz gewachsen und Cade 😍 hach. Ein Tierarzt zum Verlieben. Und die ganzen anderen Charaktere, die der Geschichte so viel Leben einhauchen. 

    Die ganze Kleinstadt mag ich jetzt schon total gerne und freue mich auf viele weitere Erlebnisse dort 💜

    Ein tolles Wohlfühlbuch, das ich jedem empfehle, der auf der Suche nach einer Liebesgeschichte sind, die mehr als nur jugendliches Drama enthält 🥰

  9. Cover des Buches Hope Again (ISBN: 9783736308343)
    Mona Kasten

    Hope Again

     (862)
    Aktuelle Rezension von: theArtofReading

    Hope again reißt den Leser mit starken und sehr interessanten Charakteren mit, welche auf spannende Art und Weise mit scheinbar unerklärlichen Hindernissen zu kämpfen haben um ihre Liebe in vollen Zügen ausleben zu können.
    Mona Kasten baut parallel zu dem vorherigen Buch dieser Reihe (feel again) eine spannende Romanze zwischen Everly und ihrem jungen und extrem attraktiven Dozenten auf.
    Jedoch sind bei beiden Charakteren Erlebnisse aus der Vergangenheit so veranlagt, dass sie Hindernisse für die gegenwärtigen Liebe darstellen. Ist die emotionale Bindung Und sexuelle Spannung zwischen Everly und Nolan stark genug um diese zu überstehen oder werden die kommenden Ereignisse in der Konstellation mit der Vergangenheit für ein Fiasko sorgen?

    Mir gefällt die die Spannung zwischen den Charakteren und die Differenzen und Hindernisse mit welche sie zu kämpfen haben.
    Ehrlicherweise ist dies definitiv nicht das beste Buch der Reihe, schadet jedoch dem Spaßfaktor beim Lesen nicht.

  10. Cover des Buches Palace of Glass - Die Wächterin (ISBN: 9783764531959)
    C. E. Bernard

    Palace of Glass - Die Wächterin

     (618)
    Aktuelle Rezension von: Mirarim

    Handlung

    Rea lebt mit ihrem Bruder in London - allerdings ist dort kein Leben ohne Abstand möglich. Abstand halten von allen Menschen, jegliche Berührungen vermeiden ist das Gesetz der Stunde. Deshalb ist auch die Kleidung dementsprechend angepasst und die Menschen zeigen so wenig Haut wie möglich. Denn die Bürger, und vor allem das Königshaus fürchten Berührungen .

    Denn durch Berührung können die sogenannten gefürchteten Magdalenen ihre Gabe einsetzen und die Gedanken anderer Menschen manipulieren.

    Auch Rea fügt sich diesen Sitten - lediglich bei illegalen Straßenkämpfen legt sie ihre Handschuhe nieder und schafft es ihr weit überlegene Männer zu besiegen.

    Aber bald hat Reas Alltag ein Ende, als sie erfährt, dass sie an den Königshof kommen soll, um das Leben des Prinzen zu beschützen. Und niemand ahnt, dass doch sie diejenige ist, die er wohl am meisten fürchten sollte...


    Meinung

    Mir hat das Buch total gut gefallen! Es ist ein schöne Jugend-Fantasybuch, das nicht total in die fantastische Welt abdriftet, sondern noch sehr an unserer bekannten Lebensweise anlehnt. Gleichzeitg ist hat es aber auch tatsächlich eine Story und ist nicht nur ein getarnter Liebesroman. Die Liebe spielt eine nicht zu verachtende Rolle, die dem Buch auch hilft durch die Geschichte zu führen, trotzdem finde ich das noch viel anderes auch in dem Buch steckt! Mir hat die Kombination so sehr gut gefallen.

    Zwar hat das Buch auch die ein oder andere Schwäche - indem meiner Meinung die zeitliche Abfolge nicht immer ganz gestimmt hat oder die Art der Annäherung zwischen Rea und dem Prinzen vielleicht etwas zu abrupt war - aber darüber kann ich gut hinweg sehen.

    Die Idee der Gefahr von Berührungen und auch den verschiedenen Arten der Magdalenen fand ich super - besonders auch, dass sie sogar gegenseitig Angst voreinander haben, macht die ganze Sache sehr spannend.

    Rea ist mir auch sehr ans Herz gewachsen, da sie ihr Herz am rechten Fleck hat. Auch die Duchesse und Blanc waren tolle Charaktere! Auch der Prinz hat seine Rolle gut gefunden und eine authentische Art, die ihn in manchen Teilen noch nicht ganz fassbar macht - aber umso spannender ist es ja, dass es noch drei Folgebände gibt.

    Ich freue mich die Reihe weiterzuverfolgen und kann sie jedem empfehlen, der gerne Jugend Fantasy Bücher mit Liebsanteil liest.

  11. Cover des Buches Sturz der Titanen (ISBN: 9783404166602)
    Ken Follett

    Sturz der Titanen

     (1.238)
    Aktuelle Rezension von: skywalkerin

    Ich hatte das Gefühl, eine Light-Version "Krieg und Frieden" von Tolstoi zu lesen, die manchmal doch zu "light" schien. Mein Gesamteindruck - nicht für die allerhöchsten Ansprüche, aber durchaus gut lesbar.

  12. Cover des Buches Wie das Feuer zwischen uns (ISBN: 9783736303560)
    Brittainy C. Cherry

    Wie das Feuer zwischen uns

     (583)
    Aktuelle Rezension von: Beanie_Miss

    Ich kenne kaum Bücher, die mich so sehr berühren und emotional Achterbahn fahren lassen wie die Bücher von Brittainy C Cherry. So hat es auch dieses Werk von ihr geschafft sich in mein Herz zu schleichen, es zu wärmen um es kurz danach in Tausend Splitter zu zerfetzen und ganz langsam wieder heilen zu lassen.

    High und Lo, Alyssa und Logan entführen den Leser in zwei Welten, zwei Leben, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Und doch gibt es diese kleinen Gemeinsamkeiten die ihre tiefe Verbundenheit noch mehr festigen.

    Alyssa ist eine starke, mitfühlende,hilfsbereite und vor allem loyale junge Frau, deren Mutter sie sehr streng erzieht und genaue Pläne hat was aus ihren Töchtern werden soll. Alyssa fehlt es, zumindest materiell an nichts.

    Logan ist eine zerbrochene Seele. Die Umstände in denen er aufwächst zerrissen mir das Herz. Alyssa ist sein High, sein Anker und nur mit ihr an seiner Seite traut er sich zu träumen und für sich selbst eine Zukunft zu sehen. Dennoch holt ihn die Realität sehr oft ein...

    Die Protagonisten sind detailliert ausgearbeitet und man bekommt beim Lesen das Gefühl die beiden wirklich zu kennen. 

    Die Geschichte der beiden kommt mit so vielen Höhen und Tiefen daher, daß mir immer wieder der Atem gestockt, mein Herz ausgesetzt oder eine Spur zu schnell geschlagen hat. Ihr Weg ist emotional, bewegend, herzzerreissend und spannend. Ich konnte das Buch auch im #reread keine Minute aus den Händen legen.

    Die Geschichte um High und Lo ist aber mehr !

    Sie macht Mut, zeigt was man schaffen kann wenn der Wille stark genug ist, wie wichtig Familie ist und das Freundschaft nicht nur ein Wort ist, sondern eine Entscheidung in guten wie in schlechten Tagen füreinander da zu sein und sich selbst ab und zu auch Mal hinten anstellen zu müssen.


    Fazit:

    Wie das Feuer zwischen uns ist ein Buch voller Höhen und Tiefen, die den Himmel zeigt, aber auch die Hölle. Eine klare Leseempfehlung 

    5/5⭐

  13. Cover des Buches New Beginnings (ISBN: 9783426524473)
    Lilly Lucas

    New Beginnings

     (815)
    Aktuelle Rezension von: Fie302

    Lilly Lucas hat mit Greenvalley eine wunderschöne Kleinstadt erschaffen, aus der man einfach nicht wieder auftauchen möchte.

    Es ist mit so viel Liebe und Detail beschrieben, dass man nicht anders kann, als komplett in diesem Buch zu versinken.

    Lena und Ryan sind komplexe und interessante Charaktere - beide mit ihren eigenen Baustellen - die man gerne begleitet.

    Und es ist endlich mal keine toxische Beziehung!

    Dieses Buch lädt einfach dazu ein, bei einem verregneten Herbsttag es zu verschlingen. Richtig zum Wohlfühlen!

  14. Cover des Buches Der Marsianer (ISBN: 9783453315839)
    Andy Weir

    Der Marsianer

     (816)
    Aktuelle Rezension von: Bouggo

    Kaum zu glauben, dass dieser phantastische Sciencefiction von 2014 an mir vorbeigehen konnte. Durch Zufall sprach eine gute Freundin davon und schon durch ihren Schilderungen leckte ich Blut. Eigentlich will ich Andy Weir nur eine neue Fünfer-Bewertung gönnen, denn gesagt wird in den vielen, vielen Rezensionen eigentlich alles. Die Story jedenfalls ist genau mein Ding.

    Es ist nun mal ein Hard-SciFi, und wem die technischen Details zu viel sind, der mag sie doch einfach getrost überlesen. Das schmälert nichts an der Spannung der Geschichte.

  15. Cover des Buches Ein ganzes halbes Jahr (ISBN: 9783499266720)
    Jojo Moyes

    Ein ganzes halbes Jahr

     (11.707)
    Aktuelle Rezension von: Sandy_

    Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen. Die Liebesgeschichte zwischen Lou und Will hat mich wirklich sehr berührt. Auch den Film fand ich sehr emotional. Dieses Buch behandelt ein sehr ernstes Thema, auch Lou war anfangs geschockt aber nach und nach setzt auch sie sich mit Wills Wunsch auseinander und versucht zu verstehen was in ihm vorgeht.  

  16. Cover des Buches Alles, was du suchst (ISBN: 9783596036288)
    Marie Force

    Alles, was du suchst

     (471)
    Aktuelle Rezension von: zimtundglitzer

    Einfach perfekt für den Herbst! Mit einem heißen Kakao, einer Kuscheldecke und Lichterkette ab aufs Sofa :)

  17. Cover des Buches Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss (ISBN: 9783499275395)
    Kelly Moran

    Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss

     (650)
    Aktuelle Rezension von: buch_begeistert

    „Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss“, ist Band 2 der Redwood Reihe und hat mir gut gefallen. Nach Band 1 und den bereits vertrauten Charakteren, ist mir der Einstieg sehr leicht gefallen und man hat sofort ein Gefühl von Wohlfühlen und Angekommen zu sein verspürt. Der Schreibstil hat mir dieses Mal besser gefallen und auch die Perspektive aus der Erzähler-Sicht hat mich nicht gestört. Die Atmosphäre im Buch ist sehr angenehm und leicht, dass richtig Herbst- und Cozy Vibes entstehen. Es ist ist eine schöne Friends-to-Lover Geschichte, die einen abholt und berührt.


    Ich mochte Flynn und Gabby als Protagonisten sehr gerne. Man merkt einfach, wie tief die beiden schon seit ihrer Kindheit miteinander verbunden sind und was für eine tiefe und besondere Zusammengehörigkeit zwischen ihnen ist. Die beiden können sich fallen lassen und einfach sie selbst sein. Sie verstehen sich perfekt und vertrauen einander blind.

    Dass Flynn taub ist, war für mich mal was anderes und auch besonderes. Dadurch ist die Kommunikation zwischen den Beiden so herzwärmend und einzigartig. Der Umgang zwischen den Zwei war so berührend und schön. Ich habe es so gerne mitverfolgt.

    Flynn und Gabby sind beide herzensgute Menschen. Flynn weiß von Anfang an wer die Richtige für ihn ist und lässt sich durch seine Selbstzweifel verunsichern. Gabby dagegen ist etwas stur und hält mit allem daran fest dem ganzen eine Chance zu geben.


    Auch die Nebencharaktere habe ich geliebt, besonders Drake hat mir in Band 2 gut gefallen, sodass meine Neugier und Vorfreude auf Band 3 umso mehr steigt.

    Für mich ist es eine wirklich schöne, leichte, besondere Liebesgeschichte mit authentischen und liebenswerten Protagonisten, die man ins Herz schließen muss. Die Geschichte zeigt, wie wichtig es ist, sich zu vertrauen, sich fallen lassen zu können, aber vor allem dass man offen reden muss. Manchmal und gerade gegen Ende hat mir etwas die Kommunikation gefehlt, wodurch unnötige Dramen entstanden sind. Auch das Ende, ging mir fast etwas zu schnell.


    Insgesamt ist es eine Liebesgeschichte, die ich gerne gelesen habe und nur empfehlen kann! 

    4,5/5 

  18. Cover des Buches Bourbon Kings (ISBN: 9783736303225)
    J.R.Ward

    Bourbon Kings

     (400)
    Aktuelle Rezension von: annique

    Obwohl mir der Anfang etwas schwer gefallen ist, konnte mich die Geschichte schon nach kurzer Zeit überzeugen. Die Charaktere haben mir allesamt ziemlich gut gefallen und haben auch authentisch gewirkt. Auch die Handlung war logisch und gut zu folgen. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

  19. Cover des Buches Truly (ISBN: 9783736312968)
    Ava Reed

    Truly

     (634)
    Aktuelle Rezension von: Cexlxina

    𝗪𝗘𝗡𝗡 𝗠𝗘𝗜𝗡𝗘 𝗪𝗘𝗟𝗧 𝗦𝗧𝗜𝗟𝗟𝗦𝗧𝗘𝗛𝗧, 𝗗𝗥𝗘𝗛𝗧 𝗦𝗜𝗖𝗛 𝗗𝗘𝗜𝗡𝗘 𝗗𝝠𝗡𝗡 𝗪𝗘𝗜𝗧𝗘𝗥? 


    Ich liebe den Schreibstill von Ava Reed. Und dieses Cover erst <3

    Diese Buch ist so schön geschrieben und ich habe mich nicht nur und die Hauptcharakter Andie und Cooper sondern auch in Mason, June und ein klein wenig auch in Dylan verliebt. 


    Ich habe gelacht und das ein oder andere mal die Tränen weg geblinzelt. 


    Truly ist echt ein Herzensbuch das man nur lieben kann 


    Noch ein kleine Sache am Rande. 

    Ich habe dieses Buch mit Post-its voll geklebt, es gibt dort drinnen echt schöne Zitate 





  20. Cover des Buches True North - Wo auch immer du bist (ISBN: 9783736305601)
    Sarina Bowen

    True North - Wo auch immer du bist

     (485)
    Aktuelle Rezension von: Lieselotte1990

    Ich kenne Sarina Bowen durch die „Ivy-Years-Reihe“ und war begeistert. Ich kann gar nicht so richtig festmachen, warum ich nicht schon viel früher mit „True North“ angefangen habe… Wahrscheinlich habe ich geahnt, dass ich mindestens genauso süchtig werden würde wie bei den Efeus. Tja, ich hatte Recht und jetzt will ich nur noch diese Bücher lesen, obwohl ich doch noch so viele andere auf dem Zettel habe… Nun gut, Sarina Bowen macht mich zu einem schwachen Menschen und ich las in Windeseile diesen ersten Band…

    „True North“ spielt in Vermont, dreht sich im Zentrum um die Großfamilie Shipley und ist unheimlich heimelig. Ich stehe auf solche Romane! Mich begeisterten in diese Richtung bereits die „Redwood-Love“-Reihe von Kelly Moran und die „Lost in Love“-Reihe von Marie Force – die übrigens auch in Vermont spielt und ich nun langsam den großen Drang verspüre, in diesen amerikanischen Bundesstaat zu reisen, um auch einen heißen Apfel-Presser oder sexy Store-Manager abzubekommen… Aber um wieder aufs Wesentliche zu kommen: Ich liebe diese Art von Geschichten, weil sie sich für mich wie eine Kuscheldecke an eiskalten Wintertagen anfühlen. Ich kann absolut Abtauchen im Familien- und Gefühlschaos der Protagonisten und fiebere, weine und ärgere mich mit. Klar werden hier KITSCH und HARMONIE nicht nur groß geschrieben, sondern auch noch bis zum Happy End ausgereizt.

    Das hört sich vielleicht etwas dramatisch an. Und „True North“ ist auch gar nicht so schlimm. Im Gegenteil glänzt es durch eine überaus durchdachte und gut recherchierte Geschichte. Außerdem ist Sarina Bowen eine Meisterin, wenn es darum geht, Figuren und ihre Hintergrundgeschichten zu beschreiben. Sie sind nachvollziehbar und authentisch, wenn auch meist zu schön, um wahr zu sein (vor allem äußerlich). 

    Audrey ist so süß und sympathisch, was sich vor allem aus ihrem Scheitern und ihren Schwächen ergibt. College war ja mal gar nix für sie, den Job, den sie jetzt macht, ist auch so semi ihre Stärke. Aber sie ist eine leidenschaftliche Köchin und glaubt an sich, auch wenn es ihre Mutter nicht tut. Ihr Durchhaltevermögen ist bewundernswert. Ihre Mutter schlagenswert.

    Grummel-Griff. Da hab ich immer ein Grinsen auf dem Gesicht… Er ist ein Familienmensch, ein Kämpfer und ein Brummbär, wenn er nicht bekommt, was er will. Und das ist zu Beginn Sex, den er dann aber noch zu genüge bekommt. Er ist ein leidenschaftlicher Star-Wars-Fan und er und sein Mitarbeiter Zach nennen sich Han und Chewie, was ein unglaublich niedliches Detail ist. Seine Familie ist der Hammer und einfach zum Verlieben.

    Also, ich bin hin und weg. Und natürlich habe ich beim Lesen gerätselt, wer in den nächsten Bänden die Hauptrollen spielen könnten. Ich hätte da ja an die Cousins gedacht, aber im nächsten Band ist es Jude, der ehemals drogenabhängige Erntehelfer. Ich bin ein wenig skeptisch und doch gespannt wie ein Flitzebogen!

  21. Cover des Buches Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit (ISBN: 9783453319769)
    Jennifer L. Armentrout

    Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

     (480)
    Aktuelle Rezension von: Alina_A

    Endlich hat mich ein Buch nein sogar eine ganze Buchreihe mal wieder voll und ganz aus den Socken gehauen. Die Wicked Reihe ist eine perfekte Mischung aus Fantasy, Humor und Erotik. Mit Fantasy habe ich vorweg gerechnet aber mit so viel Humor, Liebe und Erotik nicht, was ich echt sehr erfrischend und spannend fand. Von Jennifer L. Armentrout habe ich bereits einige Serien gelesen und ich muss sagen die Wicked Reihe ist für mich bisher ihr  bestes Werk. Wenn ihr Euch also auf etwas neues erfrischendes einlassen wollt in der Fantasywelt seid ihr mit diesem Buch genau richtig. 

  22. Cover des Buches Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht (ISBN: 9783499275401)
    Kelly Moran

    Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

     (488)
    Aktuelle Rezension von: books_and_a_blue_sky

    Ich habe mich so unglaublich gefreut endlich den nächsten Teil der Redwood-Reihe zu lesen, da ich Band 1 und Band 2 auch schon so gern mochte.

    Das Cover ist wieder total gelungen und mir gefällt das Grau unglaublich gut. Auf den Cover der Redwood-Love-Reihe finde ich auch die Bilder der Personen total passend, obwohl ich bei Personen auf dem Cover immer sehr skeptisch bin.

    Der Schreibstil von Kelly Moran ist einer meiner liebsten, wenn es um Geschichten geht, die in der 3. Person Einzahl geschrieben sind. Ihre Redwood-Love-Reihe ist einfach perfekt um sich in diese Kleinstadt und in die Geschichte hineinzuträumen. Gerade im Herbst passt „Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht“ perfekt, da das Buch Wohlfühlatmosphäre pur ausstrahlt.

    Die Storyline hat mir extremst gut gefallen, da Kelly hier ein Thema aufgreift, bei dem man denkt, es würde nur ältere Menschen betreffen. Ist auch meistens so, aber es muss nicht sein. Außerdem ging alles genau im richtigen Tempo voran. Nichts war überstürzt, aber zum richtigen Zeitpunkt gab es wieder Vorkommnisse, die die Story aufgelockert oder ihr die richtige Würze gegeben haben. Ich glaube, „Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht“ macht Band 1 ernsthaft Konkurrenz, wenn es um den Titel „Lieblingsbuch der Redwood-Love-Reihe“ geht. Die Geschichte war einfach zauberhaft – genauso wie Zoe und Drake. Drake ist ein wahrer Gentleman und Traummann! Jede*r, der/die so einen einfühlsamen, großzügigen, großherzigen und sanftmütigen Partner, wie es Drake ist, hat, kann sich absolut glücklich schätzen. Er hat seine Frau früh verloren und hat demnach einige harte Jahre hinter sich. Gerade deshalb wünscht man ihm nur das Beste. Das Gleiche gilt für Zoe. Zoe hilft jedem zu jeder Zeit und überall, wo sie kann. Ihre Liebe für die Mitmenschen bringt sie mit ihren Taten zum Ausdruck. Gleichzeitig vergisst sie sich selber. Sie sucht die Fehler bei sich selber und ist sich nicht so viel Wert. Das ist richtig schade, denn sie sieht gar nicht, was sie eigentlich für andere Menschen tut und dass sie sich für sich selber auch Zeit nehmen darf. Trotzdem ist sie richtig tough und selbstbewusst gegenüber anderen. Gott sei Dank stehen sich Drake und Zoe schon ihr ganzes Leben lang gegenseitig bei allen Höhen und Tiefen des Lebens zur Seite. Und es wird auch immer deutlicher, dass sie nicht nur im freundschaftlichen Sinn füreinander geschaffen sind. 

    In diesem Buch trifft man auch viele alte bekannte Gesichter wieder und es ist so schön zu sehen, was aus ihnen geworden ist. Ich freue mich deshalb schon sehr auf die Spin-Off-Reihe der Redwood-Love-Trilogie!

    Fazit: Ich glaube, ich habe meinen neuen liebsten Band der Redwood-Love-Trilogie gefunden! Die Geschichte um Zoe und Drake war richtig süß und hat total Spaß gemacht zu lesen. Die Redwood-Love-Trilogie - und somit auch dieses Buch - ist ein herbstliches Must-Read für alle Fans von Wohlfühlbüchern!

  23. Cover des Buches It was always you (ISBN: 9783499003141)
    Nikola Hotel

    It was always you

     (646)
    Aktuelle Rezension von: annysbuchblase

    Ivy, oh Ivy, wie siehst du eigentlich aus?

    Asher, oh Asher, lass deinen Gefühlen freien Lauf.

    Die Geschichte von Ivy und Asher war süß, nicht mehr und nicht weniger. Die Charaktere für mich nicht greifbar, ich hatte kein Bild von den Charakteren im Kopf. Der Schreibstil war gut, es las sich so dahin, mehr aber leider nicht.

    Die ersten 200 Seiten plätscherten so dahin und dann BÄÄÄÄM! kam alles Knall auf Fall, die Ereignisse überschlugen sich. Sexy Flaum, heiße Szenen unter und im Wasser, Missverständnisse wurden aufgedeckt, das Drama nahm seine Lauf. Kein Hass mehr, nur Liebe? 

    Twist Nummer eins habe ich vorhersehen können, Twist Nummer zwei war für mich dann überflüssig. Es ist gewiss kein schlechtes Buch, aber ich hatte mir da irgendwie mehr erhofft.

    Mehr Kommunikation, weniger Monologe. 

    Ein süßes Buch für Zwischendurch, dass mir aber nicht im Kopf bleiben wird.


  24. Cover des Buches Atlantia (ISBN: 9783841421692)
    Ally Condie

    Atlantia

     (492)
    Aktuelle Rezension von: jens_bookworld_

    Zwillinge. 

    Sie waren für ein gemeinsames Leben bestimmt. 

    Doch das Schicksal trennte sie.

    Bay, du fehlst mir so sehr, flüsterte sie in die Muschel. Aus dem Inneren tönte ein rauschender Gesang und erinnerte an eine Zeit, als Wasser und Land noch zusammengehörten. Wo auch immer an der Landoberfläche ihre Schwester nun war, sie musste sie finden – auch wenn es niemandem erlaubt war, die Stadt unter der Glaskugel zu verlassen. 

    In einer Welt, die in Wasser- und Landbevölkerung aufgeteilt ist, werden die Zwillingsschwestern Rio und Bay durch einen Schicksalsschlag getrennt. Bay tritt ihre Reise zur Oberfläche an. Rio bleibt in Atlantia zurück. Um ihre Schwester wiederzusehen, muss sie herausfinden, warum Wasser und Land getrennt wurden und welche wunderbare und zugleich zerstörerische Gabe die Frauen der Familie verbindet.

    Eigene Meinung

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. 

    Das Leben von Rio wurde sehr detailliert beschrieben, doch mir fehlte die Geschichte rund um Bay. Rio war zwar die Protagonistin, aber der Handlungsstrang rund um die andere Zwillingsschwester fehlte nun mal. Man erfährt nicht, wie es Bay oben erging, nur einige kleine Fetzen erfährt man. 

    Die Liebesgeschichte rund um Bay und den Jungen Mann, der in ihr Leben tritt, drängt sich nicht in den Vordergrund. Vor allem ging es in diesem Buch um die Liebe von Rio zu Ihrer Schwester Bay. Man konnte sehr gut mit Rio mitfühlen, vermisste Bay ebenso wie Sie.

    Es macht sehr viel Spaß, die Geheimnisse rund um Atlantia und dem Oben mit der Protagonistin herauszufinden. Durch dies wird das Buch spannender und spannender.

    Die Autorin hat einen sehr schönen und bildhaften Schreibstil, sodass man sich die Charaktere und die Umgebung sofort vorstellen konnte.

    Fazit

    Das Buch erhält von eine klare Leseempfehlung.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks