Bücher mit dem Tag "auftrittskünstler"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "auftrittskünstler" gekennzeichnet haben.

15 Bücher

  1. Cover des Buches Was mach ich hier eigentlich? (ISBN: 9783499630736)
    Martina Hill

    Was mach ich hier eigentlich?

     (26)
    Aktuelle Rezension von: misery3103

    Die „Knallerfrau“ Martina Hill wunderte sich schon, dass sie immer öfter von Mitgliedern chinesischer Reisegruppen angesprochen und zu einem Selfie aufgefordert wurde. Bis man ihr mitteilte, dass ihre Sendung bzw. die Clips aus dieser Sendung in China der Renner sind. Als sie eine Einladung nach Peking erhält, um in einer chinesischen Comedyserie mitzuspielen, beginnt ein großes Abenteuer, an dem sie die Leser dieses Buches teilhaben lässt.

     Was für eine Reise! China ist ja irgendwie so ein Land, das einem – egal wie oft man Bilder oder Filme davon sieht – fremd vorkommt. Und so ging es auch Martina Hill. Ihre Flugangst überwunden, gegen den Jetlag angekämpft, kein Wort verstanden, aber eine abenteuerliche Reise erlebt. Dank der Dolmetscherin „Inge“ (eigentlich Dr. Zhang Yan) versteht sie dann doch die wichtigsten Dinge und kann ihren Ausflug in die chinesische Fernsehunterhaltung mit Bravour meistern.

     Doch auch, was sie neben den Drehtagen erlebt, ist amüsant und brachte mich dazu, öfter mal laut zu lachen. Wie in „Knallerfrauen“ versteht Martina Hill es auch in diesem Buch, ihre Kundschaft bestens zu unterhalten. So erfährt man einiges Wissenswerte, aber in der Hauptsache erkundet man mit ihr zusammen ein Land, das fremd wirkt und bleibt.

     Mich jedenfalls hat Martina Hill mit ihrer China-Reise und diesem „Chinareiseroadmoviebildertagebuch“ bestens unterhalten. Witzig!

  2. Cover des Buches Wasser für die Elefanten (ISBN: 9783832164027)
    Sara Gruen

    Wasser für die Elefanten

     (921)
    Aktuelle Rezension von: Liebes_Buch

    Ich gehöre endlich auch zu den glücklichen Menschen, die dieses Zirkusbuch gelesen haben!

  3. Cover des Buches Fleisch ist mein Gemüse (ISBN: 9783939716617)
    Heinz Strunk

    Fleisch ist mein Gemüse

     (433)
    Aktuelle Rezension von: deidree

    Laut den vorliegenden Rezensionen habe ich mir dieses Buch schenken lassen, weil ich es mir interessant und witzig vorstellte.

    Leider war es für mich nur zäh und langweilig. Es passiert ganz selten, dass ich ein Buch abbreche. „Fleisch ist mein Gemüse“ hier ist allerdings so eines. Ab der Hälfte habe ich seitenweise weiter geblättert, etwas gelesen, und wieder viele Seiten übersprungen. Die letzten paar Seiten habe ich wieder gelesen und nicht das Gefühl gehabt, dass mir etwas entgangen ist.

    Grundsätzlich erzählt der Autor ständig das Gleiche. Und das nicht einmal überzeugend witzig. Von einem Tanzabend zum nächsten, Alkohol, Glückspiel, keine Frauen, Gesicht mit Pickel, Mutter der es gesundheitlich immer schlechter geht, bis sie am Ende stirbt, Tagesablauf zum Kaputtmachen. Tja, das war es dann auch schon. 

    Wird das ganze Buch dafür verwendet zu beschreiben wie es bei dieser einen Tanzkapelle ablief, so war das Ende im Schnellverfahren erzählt. Innerhalb einiger Seiten trennt er sich von der Gruppe, Mutter stirbt, er zieht um und aus. 

    Dazu passt noch nicht einmal das Cover. Schade, für mich enttäuschend.

                                                                                                   

  4. Cover des Buches Born to Run (ISBN: 9783453604889)
    Bruce Springsteen

    Born to Run

     (37)
    Aktuelle Rezension von: Eleonora

    Bruce Springsteen. Der Mann der ,,Born in the USA" und ,,Hungry Heart" sang. Gut behütet aufgewachsen in New Jersey im Schoß seiner irisch-italienischen hart arbeitenden Mittelklasse Familie entdeckt er früh seine Leidenschaft für die Musik als er Elvis, die Beatles und andere bedeutende Künstlern der 60er Jahre zum ersten Mal hört. Er möchte so sein wie sie und das tun, was sie tun: Auf der Bühne stehen und Menschen begeistern. Doch der Weg zum Erfolg ist steinig. Schon kurz nachdem er sich seine erste Gitarre geliehen hat, gibt er frustriert wieder auf; zu schwierig und Noten lesen kann er auch nicht. Doch das entfachte Feuer für die Musik will nicht erlöschen und er versucht es wieder. Diesmal bleibt er dran und gründet schon bald seine erste Band. Für ein paar Dollar treten sie auf, Nacht für Nacht in unterschiedlichen Clubs und Bars, und nehmen Dollar um Dollar ein um damit überleben zu können. Es dauert und Rückschläge bleiben nicht aus bis Bruce zum bekannten Weltstar wird. Schonungslos, selbstkritisch, aber auch mit offenen Herzen erzählt er seine Geschichte. Wie er zu der Person wurde, die er heute ist und lässt auch Themen wie Depressionen, Konflikte, Politik, Tod und dunkle Kindheitserinnerungen nicht aus. Ein hervorragender Blick in das Leben dieses Ausnahmekünstlers.📖


    Ich muss gestehen, bevor ich das Buch anfing hatte ich nicht viel Ahnung von Bruce Springsteen und seiner Musik. Ich kannte nur ein paar wenige Songs, die ab und zu im Radio laufen. Zugegeben, eine schändliche Bildungslücke. Auf der Suche nach einer weiteren Künstler Biografie, die mir das Leben, die harte Arbeit und die Leidenschaft für die Musik, besonders in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, näher bringen könnte, empfahlen zahlreiche Bewertungen diese Autobiografie. Und ich kann den Lobpreisungen nach dem Lesen tatsächlich zustimmen. Bruce Springsteens Geschichte ist nicht nur berührend, mitreißend und eindrucksvoll zu lesen, sein schriftstellerisches Können hat mich auch ziemlich beeindruckt. Sein Durchhaltevermögen, besonders in den frühen Jahren hat mich fasziniert.
    Jahrelang von Club zu Club getingelt, immer wieder Kneipenschlägereien miterlebt, stets knapp bei Kasse und zeitweise obdachlos, hat er seinen Traum eisern verfolgt und nie aufgegeben. Seine Stimme empfand er nicht als die beste, aber er wusste er hat was drauf und er war sich sicher, es würde sich lohnen weiterzumachen. Langsam aber stetig ging es bergauf und der Erfolg stellte sich ein. Jahrelange harte Arbeit zahlte sich endlich aus. Doch er merkte auch, dass Erfolg und Ruhm nicht unverwundbar machen.
    Schatten der Vergangenheit und die erbliche Vorbelastung einer Krankheit holten auch ihn ein, und er beschreibt, wie er die Angst davor überwinden konnte und gelernt hat damit umzugehen.
    In manche Situationen konnte ich mich sogar sehr gut hineinversetzen, manch andere Entscheidung von ihm aber nicht ganz nachvollziehen.
    Der Schreibstil ist bildreich, nicht zu überladen, mal anspruchsvoll, mal einfach zu lesen.
    Die einzelnen Kapitel sind unterteilt in drei große Abschnitte und relativ kurz und gut verdaulich, sodass man auch einfach mal ein Päusschen einlegen kann.
    Bruce Springsteen hat ein Talent für die Feder und die sieben Jahre harte Arbeit an diesem Text spürt man.
    Der 5,5cm dicke und 1,1kg schwere Hardcover Schinken lag zwar gewichtig in meinen Händen beim Lesen, doch das hat sich absolut gelohnt. Eine Musiker Biografie par excellence, die auch ohne allzu typische Drogentrips und Alkoholismus auskommt.
    Sehr lesenswert für Menschen, die einen Einblick in das Leben dieser Legende bekommen möchten. (5/5)⭐🙂

  5. Cover des Buches Ansichten eines Clowns (ISBN: 9783423191166)
    Heinrich Böll

    Ansichten eines Clowns

     (453)
    Aktuelle Rezension von: Dolores999

    Allein sprachlich und vom Figurenentwurf, von der Tiefe und Komplexität der Figur, her ist das Buch eine Wucht.
    Fasziniert hat mich auch die Kontroverse Katholizismus- Evang.- Atheismus/ Nichtkirchlich. Die Thematik spielt heute ja nur noch in sehr kleinen Kreisen eine Rolle, weil sie durch andere ersetzt wurde und ersetzt wird. In ein paar Jahren werden wir das Buch wohl als Parabel auf aktuelle quasi-religiöse und nicht minder unvereinbare Konflikte lesen.

  6. Cover des Buches On the Wild Side (ISBN: 9783434505655)
    Martin Büsser

    On the Wild Side

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Ein vollständiger Einblick in die Entwicklung alternativer Rockmusik, auch Musikinteressierte finden noch viele interessante Neuigkeiten. Das Genze beginnt 1966 mit den Beatles, die das erste Album im modernen Sinne geschrieben haben, bis etwa 2002/03, als Buch erschienen ist. Martin Büsser lebt leider nicht mehr, RIP.
  7. Cover des Buches Mundstuhl: Ein bisschen krass muss sein (ISBN: 9783805250368)
    Ande Werner

    Mundstuhl: Ein bisschen krass muss sein

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Gedankenflüge
    Zum Buch --------------- Wer kennt sie nicht? Mundstuhl, das wohl krasseste Comedy-Paar Deutschlands. Mit Dragon und Alder wurden sie zu Kultfiguren die den Nerv der Zeit voll erwischt haben. Doch wie entstanden Mundstuhl? Was haben die beiden vorher gemacht? Hier erzählen sie es Schonunglos offen und nehmen auch in ihrem Buch kein Blatt vor den Mund. . . Erster Satz: ---------------- .....Lieber Leser! . . Meine Meinung --------------------- Titel und Cover: Ist Programm, mehr muss man da nicht sagen ;) . Schreibstil: Die beiden, Lars und Ande, schreiben mit viel Humor, ehrlich und offen. Nehmen kein Blatt vor den Mund und das macht sie einfach so sympathisch. . Zum Inhalt: Nach dem die beiden mit ihren Bands ziemlich erfolglos waren kamen sie eines Abends auf die Glorreiche Idee das sie es doch als Comedians versuchen sollten, schliesslich sind die doch sehr erfolgreich, wenn man so Michael Mittermeier, Badesalz, Rüdiger Hoffmann oder Elton anschaut, also warum nicht sie auch? Und so entstand eigentlich aus der Not Mundstuhl. Warum Mundstuhl? Tja, dieser Frage könnt ihr im Buch nachgehen und selbstverständlich auch Antworten drauf finden. auch erfährt der werte Leser und Fan auch wie schwer die ersten Schritte waren, was sie alles dafür getan oder auch nicht getan haben um den Durchbruch zu schaffen... und sogar den ECHO abzuholen. . Situationskomik fehlt auch nicht, egal ob urkimosch, chaotisch oder gar zum Kopf schütteln, es gibt viel zu schmunzeln und lachen. Manchmal dachte ich aber dennoch... Ein wunder haben sie es dennoch geschafft ;) . Personen: Lars Niedereichholz genau so wie Ande Werner sind sehr sympathisch, auch wenn sie kaum gegensätzlicher nicht sein können, aber ich denke, das macht es eben grade aus! . Lieblingstellen: -------------------- .......Holger war definitiv nicht der schönste Mann den ich jemals gesehen hatte. Wenn George Clooney ein Kirschbaum in voller Blüte ist, war Holger eher ein Korkenzieherhaselnussbusch. Ande . . .......Zehn Tage Cluburlaub vom Allerfeinsten. Um 13 uhr bezog ich mit meiner Tochter unser kleines, weiss getünktes Strandhäusschen mit Blick aufs Meer. Um 14 Uhr genehmigte ich mir an der gemütlichen Strandbar zwei eiskalte Weizenbiere und schaute meiner Tochter beim Sandburgenbauen zu. "Beachvollyball! Beachvollyball¨" hörte ich einer der Animateure rufen. Jetzt 'ne Runde Beachvollyball! Wie cool. Das ist ja ewig her!, dachte ich und stand kurz darauf vor dem Netz. Um 14 Uhr 25, bei meinem ersten Ballkontakt, hörte ich ein peitschenartigen Knall, wurde nach vorne katapultiert und blieb mit schmerzverzehrtem Gesicht stöhnend im Sand liegen. "Totaldurchriss!", attestierte der herbeigerufene Hotelarzt. "Wie bitte?", frage ich. "Ruptur! Ihre Achillessehne ist durchgerissen. Sie müssen so schnell wie möglich nach Deutschland!" Um 17 Uhr sass ich wieder im Flugzeug. Um 21 Uhr 15 landeten wir in Bremen, denn leider gab es an diesem Tag keinen Flug mehr nach Frankfurt. Auf dem Rollfeld wartete bereits ein Rettungsagen, der mich nach Frankfurt fahren sollte. Als wir um 3 Uhr morgens im St. Marienkrankenhaus in Frankfurt ankamen, sagte meine Tochter vollkommen ernst:"Das war ein schöner Urlaub, Papa." Dann schlief sie wieder ein. Ein schöner Urlaub? Das fand ich weniger. Nicht mal ein Abendessen hatte ich auf Fuertaventura. Lars
  8. Cover des Buches The Dirt (ISBN: 9783453675100)
    Mötley Crüe

    The Dirt

     (30)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    in Spandexhose und mit drei Kilo Haarspray - Motley Crüe ist Musik wie von einem Stern aus grünem Slime - das ist nie ganz wahr, was da passiert und die Musikvideos oben drauf. Der Drummer lässt sich im Achterbahnkreisel durch die Luft schleudern, alles ist Hardrock - aber eher gemäßigt im ngesicht von Trash Metal und Co - aber der Lifestyle - wenn nur 50 Prozent stimm, dann ist diese Band so fertig wie eine ganze Alk-Heilanstalt. Und das Buch ist auch mit Wissen voll gepackt - heiß gelaufene Geschlechtsorgane kühlt man mit mexikanischem Fastfood. Aha. Schön retro, voll fertig - da durften Bands noch alles, weil eben nicht alles und jeder fotografiert und getwittert wurde. Schön auch die alte Jack-Pulle auf dem Cover - denn warum zum Teufel hat JD jetzt eine andere Flaschenform mit so Säulenoptik? 
  9. Cover des Buches Scarface a Psychodrama : Batman. (ISBN: B0006S14ZQ)
    Grant-Adlard

    Scarface a Psychodrama : Batman.

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Die teuflische Handpuppe Scarface führt ein Eigenleben und reißt mehrere Menschen ins Verderben, bevor sie zu ihrem Schöpfer und "besseren Hälfte" Arnold Wesker zurückkehren kann und die Herrschaft über Gothams Unterwelt übernehmen will. Dabei steht ihr v.a, Oswald Cobblepot als garstiger Pinguin im Weg. Batman spielt kaum mit, aber Scarface ist durchtrieben genug, um auch mal in einer Realverfilmung mitzuspielen.
  10. Cover des Buches Pornostar (ISBN: 9783453675049)
    Jenna Jameson

    Pornostar

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    JottJott das Pornogenie: Jenna ist die bekannteste Pornodarstellerin der Welt und berichtet ausführlich aus ihrem Leben und schildert ihren Lebensweg. Zum Vorschein kommt eine überraschend sympathische und zielstrebige junge Frau: Jenna berichtet von den Schwächephasen in ihrem Leben (der frühe Verlust der Mutter, ein furchtbares Vergewaltigungtrauma und ein Totalabsturz als Crystal-Meth-Zombie), von falschen Freunden und ihrem Aufstieg zum Aushängeschild einer Milliarden-Branche. Ein ehrliches Buch über eine charismatische junge Frau.
  11. Cover des Buches Hanussen (ISBN: 9783453028630)
    Istvan Szabo

    Hanussen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Buch wurde nach dem Drehbuch für den Spielfilm über den Hellseher Jan Erik Hanussen geschrieben, der als einfacher Erster-Weltkriegs-Soldat begann, bis in einem Lazarett seine besondere Begabung für Hypnose und Wahrsagung entdeckt wurde. Der aus einfachen Verhältnissen stammende Hanussen steigt zum gefeierten Illusionisten und Wahrsager auf, bis er den Nazis zu nahe kommt und von diesen beseitigt wird. Inhaltlich ist die hier erzählte Geschichte sehr interessant, sprachlich leider nicht.
  12. Cover des Buches Die perfekte Masche (ISBN: 9783548374475)
    Neil Strauss

    Die perfekte Masche

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Neil Strauss erzählt die gleiche Geschichte wie Mystery in seinem Buch, dieses häts nicht gebraucht.
  13. Cover des Buches MC Rene: Alles auf eine Karte (ISBN: 9783499629693)
    René El Khazraje

    MC Rene: Alles auf eine Karte

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Zuerst das Interessanteste: Rene hat mal in einer WG mit Klaas Heufer-Umlauf gewohnt und ist mit dem damals noch weitestgehend unbekannten Luke Mockridge auf Tour gegangen, und außerdem mit Beppo Pohlmann, Komponist der "Kreuzberger Nächte" und Bruder von Clemens Pohlmann, Krankenpfleger im "Hügelhaus" in Osnabrück... Rene kündigt seinen verhaßten Job und entschließt sich, mit der Bahn durch Deutschland zu tingeln und überall als Comedian aufzutreten, wo man ihm zuhören möchte. (Ich hatte den Text auf der Rückseite erst so verstanden, daß er wirklich auch in Zügen auftreten wollte, aber dem ist nicht so.) Er berichtet von Erfolgen und kleinen bis größeren Enttäuschungen, von einer Pornosynchronisation in Düren und vom nächtlichen Günzburg. Gut geschrieben, durchweg sympathisch, perfekt als Lektüre auf einer langen Bahnfahrt.
  14. Cover des Buches Rocken & Hosen (ISBN: 9783423206365)
    Claudia Kaiser

    Rocken & Hosen

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Barbara, Kiki und Claudia beschließen, eine Freundinnenband zu gründen, integrieren Martin und nennen sich selbstironisch "Die Moulinettes" wie die bekannte Haushaltshilfe. Der Durchbruch läßt auf sich warten, dafür lernen sie deutsche Autobahnen und knickrige Konzertveranstalter kennen, und bringen durch reinen Enthusiasmus doch eine kleine Deutschland- und Italientorunee (Österreich nicht zu vergessen) zustande. Offenburg wird mit -bach verwechselt, der Mythos "Backstagebereich" wird entzaubert, außerdem wird die Band gebucht, um auf bäuerliche Art und Weise durch die örtliche Landjugend angemacht zu werden, und übernachtet wird in versifften Zimmern ehemaliger Psychiatrieeinsitzender. Wenn sie im Emsland aufgetreten wären, hätten sie hier auch in schönen Kuhställen spielen können und unsere Bauernbuben kennenlernen können.
  15. Cover des Buches Kinder sind was Wunderbares, das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen (ISBN: 9783404608720)
    Johann König

    Kinder sind was Wunderbares, das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Das_Leseding

    Inhalt:
    Johann König und seine Familie – Geschichten aus dem Alltag. Oder: Hoffentlich ist das nicht wahr!

    Meine Meinung:
    Ich finde Johann König witzig. Ich mag die Art wie er seine Geschichten vorträgt und was er auf der Bühne von sich gibt. Sein erstes Buch „Der Königsweg“ hat mir sehr gut gefallen, daher wollte ich „Kinder sind was Wunderbares“ unbedingt haben und lesen. Und ich bin bzw. war schockiert. Ein Buch über zwei überforderte Elternteile, die das Mittagsprogramm im TV nicht besser hätte darstellen können. Ein Alkohol- und Kaffesüchtiger Papa und eine Mutter, welche lieber ihre Freizeit beim Yoga oder mit Freunden verbringt und wenn sie mal was mit den Kindern macht, dann nur um sie zu stillen. Alle drei Kinder (ganz klein, Kindergarten und Schule) sind quengelig und unerzogen. Kennen keine Regeln / Grenzen und kommen viel zu spät ins Bett! In sich sind die Geschichten rund, aber nicht witzig, sondern schon fast ein Fall für das Jugendamt.

    Cover:
    Das Cover spiegelt den Inhalt wunderbar wieder. Ein hilfloser Mann und die Kinder machen alles kaputt.

    Fazit:
    Dieses Buch ist was wunderbares: Das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen! Dann gäbe ich wohl auch mehr Sterne. So habe ich dieses Werk frühzeitig aufgegeben und daher gibt es nur einen Stern und keine Leseempfehlung.

  16. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks