Bücher mit dem Tag "aus aller welt"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "aus aller welt" gekennzeichnet haben.

40 Bücher

  1. Cover des Buches Von Oma mit Liebe (ISBN: 9783833872228)
    Katharina Mayer

    Von Oma mit Liebe

     (54)
    Aktuelle Rezension von: Monika_Brigitte

    Vor zwei Jahren bekam ich dieses Backbuch zum Geburtstag geschenkt und hatte nun genug Zeit und Möglichkeiten, die Rezepte auszutesten. Zwar habe ich nicht alle 96 geschafft, doch konnte ich mir einen guten Überblick verschaffen.

    Von klassischen Oma-Rezepten wie zum Beispiel Kalter Hund, Kirschweihnudeln, Quarkbällchen, Schwarzwälder Kirschtorte, Linzertorte, Marmorkuchen, Nussecken, Käsekuchen und Gugelhupf bis zu Neuheiten, die auf aktuelle Trends aufbauen wie zum Beispiel vegane Heidelbeermuffins und glutenfreie Quarktorte, Regenbogentorte und den perfekten Kindergeburtstagskuchen: Pinata-Smarties-Torte hat das Backbuch viel zu bieten. Meine Favoriten sind sowohl die Ananas-Platzchen (süß und fruchtig zugleich) und die Rumbombe (ein Kuchen mit Wums und zugleich cremig-schokoladig). Von dem Cookie-Rezept bin ich allerdings gar nicht begeistert, der Teig zerbröselt und lässt sich nicht gut ausrollen.

    Die Idee bzw. das Team hinter dem Kochbuch macht die Rezepte zu etwas ganz Besonderen. Kuchentratsch ist ein Münchener Unternehmen, welches den leckeren Kuchen von Omi mit gemeinsamen Plauderstunden vereint. Die über 50 Omas und Opas treffen sich zum gemeinsamen Backen, knüpfen soziale Kontakte und verdienen sich zu ihrer Rente etwas dazu. Dieses geborgene Gefühl und die Wärme werden über das 2020 entstandene Backbuch weitertransportiert. Oma hat halt die besten Tipps und Tricks auf Lager, so gelingt jeder Kuchen.

     

    Von Oma mit Liebe. Die 96 besten Kuchentratsch-Rezepte| Katharina Meyer| Gräfe und Unzer| 2020| 238 Seiten| 26 €

  2. Cover des Buches Dallmayr. Der Glanz einer neuen Ära (ISBN: 9783328602231)
    Lisa Graf-Riemann

    Dallmayr. Der Glanz einer neuen Ära

     (4)
    Aktuelle Rezension von: SuEdelmann

    https://www.susanne-edelmann.de/2022/12/dallmayr-der-glanz-einer-neuen-aera/

    Vor einem Jahr hat mich der historische Roman „Dallmayr – Der Traum vom schönen Leben“ von Lisa Graf begeistert. Der erste Teil der Trilogie rund um das bekannte Münchner Feinkostgeschäft spielt in den Jahren 1897 bis 1899 und erzählt vor allem von Therese Randlkofer, die dem Geschäft zu seinem Erfolg verhalf. Nun endlich ist die Fortsetzung erschienen, die ich schon mit Spannung erwartet hatte.

    Die Handlung beginnt im Jahr 1905 und dreht sich anfangs vor allem um die familiären Entwicklungen bei den Randlkofers: Der älteste Sohn Hermann ist inzwischen zweifacher Vater, Tochter Elsa lebt in der Schweiz und genießt dort ihr unabhängiges Leben, der jüngste Sohn Paul hingegen, der seine Lehre in Wiesbaden macht, ist gerade in arger Bedrängnis. Therese ist überglücklich, als er nach Hause zurückkehrt und sogar noch eine Braut mitbringt.

    Doch so sehr Therese sich über ihre wachsende Familie freut, so wenig bezieht sie ihre Kinder in ihre geschäftlichen Entscheidungen mit ein, was vor allem bei Hermann für großen Unmut sorgt. Denn Therese hat hochfliegende Pläne: Der Dallmayr soll vergrößert werden und ein eigener Bauernhof vor den Toren der Stadt soll für zuverlässigen Nachschub an Geflügel und Gemüse sorgen – das klingt nach viel Arbeit und vielen Schulden, die bewältigt werden müssen.

    Ein Wiedersehen gibt es auch mit zwei lieb gewonnenen Figuren aus dem ersten Band, nämlich mit dem ehemaligen Lehrling Ludwig, der inzwischen als Chocolatier in Frankreich arbeitet, und mit Balbina, der Halbschwester von Hermann, Elsa und Paul. Balbina ist noch immer tief verletzt seit den Ereignissen in Band 1, seit vielen Jahren hat sie keinen Kontakt mehr zu den Randlkofers, doch Therese ist es ein großes Anliegen, die alten Gräben zu überwinden. Doch dann bricht der erste Weltkrieg aus und lässt alle anderen Probleme in den Hintergrund treten. Wie soll ausgerechnet ein Feinkostgeschäft, das vor allem teure, exotische Luxuswaren verkauft, in Zeiten des Hungers und der bitteren Not überleben?

    Wieder ist es der Autorin Lisa Graf gelungen, mich beim Lesen direkt ins München der Prinzregentenzeit hinein zu katapultieren. Anschaulich erzählt sie vom Leben in der damaligen Zeit und zwar sowohl aus der Sicht der Gutsituierten als auch aus der Sicht der Arbeiter*innen, die kaum genug haben zum Überleben. Immer wieder ist auch die Rolle der Frauen in der damaligen Gesellschaft ein Thema. In diesem Zusammenhang fand ich es zum Beispiel sehr spannend, von der Gründung des ersten Münchner Turnvereins für Arbeiterinnen zu erfahren. Und natürlich wird auch die erste Wahl, bei der auch Frauen wählen dürfen, im Jahr 1918 erwähnt. Geschickt hat die Autorin tatsächliche historische Ereignisse mit der Fiktion des Romans verknüpft und zu einem stimmigen Ganzen verwoben.

    Besonders eindrücklich fand ich die Szenen, die im ersten Weltkrieg spielen – mal aus der Sicht der Mutter, die daheim um das Leben ihrer Lieben bangt, mal aus der Sicht eines Soldaten oder eines Kriegsgefangenen. Da habe ich so mitgelitten, dass ich das Buch mehrmals ganz bewusst beiseite legen musste, um das Gelesene erstmal sacken zu lassen. Andererseits wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht – nur um wenige Seiten vor Schluss festzustellen, dass ich eigentlich gar nicht will, dass die Geschichte endet. Zum Glück wird es im kommenden Jahr noch einen dritten Teil geben, denn die Figuren sind mir so ans Herz gewachsen, dass ich unbedingt wissen will, wie es für sie weitergeht.

    Meiner Meinung nach ist es übrigens empfehlenswert, nicht mit diesem zweiten Band der Trilogie einzusteigen, sondern zunächst den ersten Teil zu lesen, falls nicht schon geschehen, weil darin – gerade was Balbina, Ludwig und Thereses Schwager Max betrifft – vieles erzählt wird, was auch im zweiten Teil wieder wichtig wird.

    Und: Das Buch eignet sich ganz hervorragend als Weihnachtsgeschenk – vielleicht zusammen mit einer Packung Kaffee, Tee oder Pralinen aus dem Hause Dallmayr?

  3. Cover des Buches 5-Minuten-Märchen zum Lauschen Teil 2 (ISBN: 9783949504020)
    Michaela Brinkmeier

    5-Minuten-Märchen zum Lauschen Teil 2

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Kim-Ciara

    „Märchen“

     Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden und es draußen oft gruselig und ungemütlich ist, machen wir es uns gerne drinnen mit Kerzen und Tee auf dem Sofa gemütlich. Gerne lesen wir dabei unser dickes Märchenbuch und geraten ins Schwärmen über die Königinnen und Prinzessinnen.

    Doch beim letzten Mal habe ich kein Buch in die Hand genommen, sondern eine CD eingelegt, „5- Minuten Märchen zum Lauschen – 17 wundervolle Märchen & Hafenmusik“. Meine Mädchen waren begeistert und haben ganz entspannt zugehört. Und auch ich konnte vom Stress des Tages entspannen und einfach nur den Märchen und den sanften Klängen der Harfe lauschen. Die CD ist bereits der zweite Teil aus dem Herzverlag und ist wirklich zum Entspannen am Abend oder auch zwischendurch sehr zu empfehlen. Sowohl die Harfe als auch die Märchen werden gespielt und gelesen von Michaela Brinkmeier, sie hat eine wundervolle sanfte Stimme, die perfekt zu der Harfe passt.

    Die CD beginnt und endet mit der Harfe und auch zwischendurch gibt es immer mal wieder Pausen, in denen man ausschließlich der Harfe hört. In diesen Pausen beginnt man zu träumen und das Gehörte verarbeiten bzw. man kann in seinen Träumen und Vorstellungen der Märchen noch ein wenig verweilen.

    Die CD ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil werden Märchen von wunderbaren Begegnungen erzählt, darunter fielen auch viele Märchen, die ich und auch meine Mädchen gar nicht kannten. Zum Beispiel „Kleiner Bär auf Reisen“ ein Märchen aus Russland oder „Der Hund mit den kleinen Zähnen“ aus England. Im zweiten Teil geht es um Märchen von Himmel und Erde. Da findet man das bekannte Märchen „Die Sterntaler“ von den Gebrüder Grimm und „Die drei goldenen Haare“ aus Rumänien.

     

  4. Cover des Buches Abenteuer aus aller Welt I (ISBN: 9783548210278)
    Friedrich Schiller

    Abenteuer aus aller Welt I

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Das war 1994 (Stern-Jahrbuch) (ISBN: 9783570190388)
    Werner Funk

    Das war 1994 (Stern-Jahrbuch)

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Suppen aus aller Welt (ISBN: 9783895081583)
    Anne Wilson

    Suppen aus aller Welt

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Das war 1998 (Stern-Jahrbuch) (ISBN: 9783570191712)

    Das war 1998 (Stern-Jahrbuch)

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Geschichte in Augenblicken (ISBN: 9783378010895)
    Fanny Frohmeyer

    Geschichte in Augenblicken

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Das war 1983. Stern- Jahrbuch (ISBN: 9783570005651)
  10. Cover des Buches Märchen von starken Frauen (ISBN: 9783423203869)
    Monika Kühn

    Märchen von starken Frauen

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Beliebte Klassiker (ISBN: 9783774254497)
    Gudrun Ruschitzka

    Beliebte Klassiker

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Klassische Buffet- Küche. 150 pikante und süsse Party- Snacks aus aller Welt (ISBN: 9783855025442)
  13. Cover des Buches Das war 1989. Stern- Jahrbuch (ISBN: 9783570032657)
    Klaus Liedtke

    Das war 1989. Stern- Jahrbuch

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Das war 1988 (Stern-Jahrbuch) (ISBN: 9783570037003)
    Heiner Bremer

    Das war 1988 (Stern-Jahrbuch)

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Abenteuer aus aller Welt VIII (ISBN: 9783548210360)
    Werner Klemke

    Abenteuer aus aller Welt VIII

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Das war 1995. Stern- Jahrbuch (Stern-Buch) (ISBN: 9783570190777)
  17. Cover des Buches Das war 1986 (Stern-Jahrbuch) (ISBN: 9783570040706)
    Heiner Bremer

    Das war 1986 (Stern-Jahrbuch)

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Das war 2001. Stern- Jahrbuch. Das Beste vom Stern (Stern-Buch) (ISBN: 9783570193167)
  19. Cover des Buches Kinder aus aller Welt (ISBN: 9783831016013)
    Anabel Kindersley

    Kinder aus aller Welt

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Das große Fest (ISBN: 9783831014392)
    Barnabas Kindersley

    Das große Fest

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Das war 2004 (ISBN: 9783570194898)

    Das war 2004

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Abenteuer aus aller Welt II (ISBN: 9783548210285)

    Abenteuer aus aller Welt II

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Abenteuer aus aller Welt VI (ISBN: 9783548210346)

    Abenteuer aus aller Welt VI

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Das war 2003 (ISBN: 9783570194393)
    Thomas Osterkorn

    Das war 2003

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks