Bücher mit dem Tag "bad boy"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "bad boy" gekennzeichnet haben.

309 Bücher

  1. Cover des Buches Begin Again (ISBN: 9783736302471)
    Mona Kasten

    Begin Again

     (2.915)
    Aktuelle Rezension von: Izzys_buecherwelt

    Vom Schreibstil, zur Umgebung bis hin zur Atmosphäre gibt es absolut nichts zu bemängeln. Zu Beginn war ich zwar ein wenig traurig darüber/fande es schade, dass der Roman „nur“ aus der Persepektive von Allie geschrieben ist. Das hat aber nicht im Geringsten gestört. Durch den lebhaften und gefühlvollen Schreibstil konnte man Kaden auch durch seine Dialoge und Allies Erzählungen gut kennen (und lieben) lernen.

     

    Allie und Kaden sind tolle Charaktere, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten. Er, der klassische Badboy und sie das Mädchen, mit dem er auf keinen Fall etwas anfangen würde.

    Klingt nach einer klassischen Enemies to lovers-Story, ist aber so viel mehr!

    Beide versuchen einen dunkleren Teil ihrer Vergangenheit hinter sich zu lassen, was ihnen aber nicht so recht gelingt. Dieser „dunkle Teil“ spricht ein sehr wichtiges Thema an, das beide verbindet und wird in dem Buch gut aufgearbeitet.

     

    Selten habe ich ein Buch gelesen, in dem mich auch die Nebencharaktere von Grund auf begeistern konnten! 


     

  2. Cover des Buches Save Me (ISBN: 9783736305564)
    Mona Kasten

    Save Me

     (2.728)
    Aktuelle Rezension von: Elisa23

    Verlag: LYX

    Autorim: Mona Kasten

    Art: Roman


    Das Buch ist einfach mega. Oft ist man einfach überrascht das es anderes kommt als man denkt. Die Schrift ist sehr angenehm zu lesen. Dazu ist das Cover ist mega schön zwar ist nicht viel Farbe im Spiel aber doch zieht es ein magisch an.

    Ich würde das Buch ab ca. 14/15 empfehelen uhnd auch gut für Leseanfänger geignet.

    Ich gebe dem Buch 5***** Sterne.

  3. Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423761826)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

     (1.755)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Nachdem ich so vom Auftakt dieser Reihe so gefesselt war, ging es hier direkt weiter. Was ich von Tamlin halten sollte, wusste ich bisher noch nicht. Aber dies wird hier sehr deutlich.

    Feyre wird von Tamlin festgehalten, sie darf nicht aus den Haus. Was mich schon wütend gemacht hat. Wie kann man nur seine Verlobte einsperren und dann auch noch verlangen, dass sie sich mit malen ablenken soll? Für mich vollkommen unverständlich. Schließlich ist sie jetzt eine High Fae, muss ihre neu erworbenen Fähigkeiten trainieren.

    Kurz vor der Hochzeit mit Tamlin holt Rhysand sie wieder zu sich und zeigt ihr noch mehr von seiner Welt, bringt ihr lesen bei. Erst sträubt Feyre sich dagegen, aber sobald sie die Hälfte eines Buches in den Händen hält, bemerkt sie, wie vorteilhaft lesen zu können, ist. Doch um das Rätsel zu lösen, müssen sie noch die andere Hälfte bekommen.

    Dieser Band hat mich so gefesselt, so dass ich kaum das Buch zur Seite legen konnte. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig, bildhaft und authentisch. 

  4. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.545)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein? 

    ********************************************************************************

    Hmmmm, ich bin ein wenig im Zwiespalt.

    Auf der einen Seite hat mich das Buch bzw. die Geschichte von Tessa und Hardin ziemlich gepackt und an manchen Tagen viel es mir schwer, das Buch bei Seite zu legen. Auf der anderen Seite ging mir das Hin und Her zwischen den beiden übelst auf die Nerven und ich fragte mich des Öfteren wie masochistisch man veranlagt sein muss um das so lange mitzumachen?!

    Es war immer das gleiche Einerlei warum es gekracht hat, was die mühsam aufgebaute Beziehung wieder ins Wanken brachte, es glich fast schon einer Sisyphusarbeit...


    Ich fand es wirklich toll, dass die Protagonisten sich weiterentwickelt haben.


    Tessa ist extrem stark und tough geworden. Sie kam mir vielschichtiger und erwachsener vor. Es fiel ihr immer leichter, zu sagen was sie möchte, Hardin die Stirn zu bieten und auch mal „Nein“ zu sagen. Das Verhältnis zu ihrem Vater ist noch kühl bzw. nicht existent, aber ich hoffe, dass sich dies im 4. Band ein wenig ändern wird.


    Hardin ist noch immer eine „kranke“ und geschundene Seele, die schon viel miterleben musste und auch ziemlich sch*** verbockt hat. Aber ich finde, dass ihn seine Liebe zu Tessa sehr verändert. Er wirkt weicher und umgänglicher, er gesteht Tessa mehr und mehr den Freiraum ein, den sie fordert. Seine Eifersucht ist an manchen Stellen völlig fehl am Platz bzw. maßlos übertrieben.


    Richtig geschockt war ich über die Tat und das Gefühlsleben von Steph... Das habe ich so nicht kommen sehen und ich hätte nie gedacht, dass sie Tessa so ablehnend gegenüber steht.


    Ich liebe den Schreibtstil von Anna Todd sehr, aber ich brauche jetzt erstmal eine Pause von Hardin und Tessa. 


    PS: Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich dieses Cover liebe 🖤


  5. Cover des Buches Obsidian - Schattendunkel (ISBN: 9783551315199)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian - Schattendunkel

     (5.749)
    Aktuelle Rezension von: Beti007

    Inhalt:

    Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert.Sie kommt anfangs nicht ins Internet,was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist.Sie beschließt,bei ihren Nachbarn zu klingeln,und lernt den atemberaubende Daemon Black kennen.Was Katy jedoch nicht weiß: Genau dieser Junge,dem sie von nun dem Weg zu gehen versucht,wird ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben…


    Idee:

    Ich finde die Idee der Autorin einfach toll und gut durchdacht.Sie hat zwei Welten so schön miteinander verbunden,dass man nicht mehr aufhören kann zu lesen.Am Anfang hätte ich nicht gedacht, dass sich die Geschichte in diese Richtung entwickelt und war somit positiv überrascht .Die Wendung und Rätsel,die entstanden waren spannend und unvorhersehbar.


    Charaktere:

    Katy:

    Sie liebt Bücher über alles und ist eher ein Einzelgänger.Das fand ich super,weil ich ihrem Charakter sehr ähnlich bin.Katy ist stärker als man denkt und ich habe sie seit der ersten Seite ins Herz geschlossen.💕 

    Daemon :

    Er ist wie soll ich sagen….. Daemon ist gut aussehend,sexy und seine Augen sind arggg,….. einfach nur atemberaubend.Ich muss gestehen, er ist mein neuer Bookboyfriend geworden.😉😂 Man denkt erstma,er ist kalt und ein Ars*hloch.Das ist aber nicht wahr.Ok er benimmt sie manchmal daneben,aber nur um seine Familie und Freunde zu schützen. Er ist wirklich ein toller und humorvoller Typ. Mal ganz zu schweigen von seinen Bauchmuskeln.😂


    Zu den Nebencharakteren möchte ich auch noch kurz was sagen: Dee,die Zwillingsschwester von Daemon ist wirklich ein tolles Mädchen oder besser gesagt Wesen,wenn ihr erfahren wollt was sie genau sind, lest das 📖.Es sind natürlich noch mehr Personen in dieser Geschichte verwickelt aber ich möchte euch nicht zu viel verraten.


    Schreibstil:

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und man fliegt förmlich über die Seiten.Ich hatte gar keine Probleme mit dem Schreibstil und freue mich auf die anderen 4 Bänder.


    Liebsbeziehung:

    So das ist glaub ich mein LieblingsTeil dieser Rezension. Ich liebe einfach diese Chemie zwischen Katy und Daemon. Das Wortgefecht zwischen den beiden darf man auf gar keinen Fall verpassen.Ihr werdet es geil finden.Ehrenwort😝.

     

    Empfehlung:

    Ob ich das Buch empfehlen würde?Ja ,definitiv ein klares JA!!!!

    Ich habe lange kein sooooo witziges und spannendes Buch gelesen!Diese Welt ist einfach atemberaubend und wunderschön.

    Wer Fantasy/ScienceFiction und etwas romantisches gern liest,darf dieses Buch auf gar keinen Fall ungelesen lassen.Also schnappt es euch,sucht euch einen ruhigen Platz und lasst euch in diese tolle Geschcihte reinfallen.😘

    Es gibt von mir 5/5 Sternen✨




  6. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.072)
    Aktuelle Rezension von: geBUCHt

    Ella hat ihre Mutter verloren und muss nun für sich selbst sorgen. Überraschend taucht der reiche Callum Royal auf und bietet ihr ein neues Zuhause. Nur passt das seinen fünf Söhnen ganz und gar nicht und das bekommt Ella auch zu spüren. Vor allem Reed ist ihr gegenüber ablehnend. Doch nicht nur negative Spannungen herrschen zwischen den beiden. 

    Hätte ich Zeit gehabt, hätte ich das ganze Buch in einem Rutsch durchgelesen. Der einfache Schreibstil und die stets spannende Handlung lässt einen regelrecht durch die Seiten fliegen. Ich mag es sehr, wenn es in Büchern viel Gezanke und Machtkämpfe gibt und nicht alles so unschuldig verläuft. Hier kam ich definitiv auf meine Kosten. Dennoch hat mich das ganze Drama nicht angestrengt, es hielt ein passendes Maß. 

    Ella ist eine wahre Kämpferin und ist dazu auch noch schlagfertig. Sie verlässt sich nicht auf andere und nimmt Sachen selbst in die Hand, obwohl sie erst 17 Jahre alt ist. Gleichzeitig verhält sie sich manchmal unsicher, sodass es nicht unrealistisch wirkt. 

    Reed ist sehr impulsiv, herrisch und benimmt sich stellenweise herablassend. Ich muss zugeben, dass ich seinen Bruder Easton viel sympathischer fand. Besonders wie die freundschaftliche Beziehung zwischen Easton und Ella sich entwickelt. Die drei weiteren Brüder fand ich etwas blass, was sich bestimmt in den Folgebänden noch ändert. Callum erschien mir traurig und missverstanden, aber auch schwach. Ich frage mich wirklich, welche Geheimnisse der Familie noch aufgedeckt werden. 

    Ich bin froh, dass ich den zweiten Band gleich da habe und sogleich weiterlesen kann, denn der Cliffhanger am Ende hat es in sich. Die Geschichte hat mich alles in allem gut unterhalten, wobei ich sie aber auch nicht als außergewöhnlich beschreiben würde. 

  7. Cover des Buches Verliere mich. Nicht. (ISBN: 9783736305496)
    Laura Kneidl

    Verliere mich. Nicht.

     (1.537)
    Aktuelle Rezension von: verruecktnach_buechern

    Auch die Fortsetzung von 'Berühre mich. Nicht.' konnte mich überzeugen und mein Herz wieder heilen. 

    Nachdem Sage es nicht geschafft hat, Luca von ihren Geheimnissen und ihrer Vergangenheit zu erzählen, trennt sie sich schweren Herzens von ihm und zieht aus der Wohnung aus. 

    Nach der Trennung von Luca und der Drohung von ihrem Stiefvater am Telefon, bevorzugt Sage die Einsamkeit, distanziert sich von ihren Freunden und zieht sich mit ihrem Herzschmerz zurück. 

    Lange können sie nicht voneinander lassen und beide helfen sich in einigen Situationen. Zögerlich beginnen sie sich erneut anzunähern. 

    Auf jeder Seite habe ich gehofft, dass Sage ihm endlich die Wahrheit sagt. Sehr lange musste ich warten. Aber dieses Drama hat zu der tollen Entwicklung von Sage und Luca geführt. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und hat die Geschichte für mich perfekt abgeschlossen. 

    Laura hat ein sehr schwieriges Thema, sehr schön umgesetzt. 

  8. Cover des Buches After forever (ISBN: 9783453418837)
    Anna Todd

    After forever

     (2.240)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern … 

    ********************************************************************************

    Nach „After Love“ musste ich erstmal eine Pause einlegen, ich brauchte eine Pause von Hardin & Tessa, vom ewigen Hin und Her.

    Das war auch der Grund, warum ich mit gemischten Gefühlen an den 4. Band der Reihe gegangen bin, aber die Bedenken waren völlig unbegründet.

    „After Forever“ ist soviel besser als die 3 Bücher zuvor. Die Geschichte überzeugte mich vielen Wendungen, mit tiefen Emotionen und veränderten und vielschichtigeren Protagonisten.

    Mir gefiel er sehr was sich da zwischen Tessa und Hardin entwickelt hat, die Beziehung der beiden war ehrlicher, respektvoller und vertrauter, vor allem Hardins Wandlung beeindruckte mich enorm. Er war immer noch ein Bad Boy, aber eben einer, der zu seinen Gefühlen stand und diese auch zeigen konnte, der nicht mehr alles und jeden von sich stieß.


    Der Abschluss der Lovestory von Hardin & Tessa ist absolut gelungen, hat mich an vielen Stellen tief berührt und ist für mich definitiv der stärkste Teil dieser „After“-Reihe.


    Ach und ehe ich es vergesse... Habe ich schon erwähnt, dass ich dieses Cover immer noch unglaublich schön und zeitlos finde 🖤


  9. Cover des Buches Paper Prince (ISBN: 9783492060721)
    Erin Watt

    Paper Prince

     (1.415)
    Aktuelle Rezension von: Alanas_buecher

    👑💙 Paper Prince 👑💙

    Rezension:

    Ich konnte es gar nicht erwarten dieses Buch endlich zu lesen. Nachdem ich Band 1 vor ein paar Tagen beendet habe, musste ich erstmal auf den Postboten warten bis er mit der Buchpost kommt... und gestern kam er endlich an und ich habe dieses Buch innerhalb von einem Tag verschlungen! 

    -AB HIER SIND SPOILER ZUM INHALT VON PAPER PRINCESS BAND 1- 

    In Paper Prince geht es um Ella und Reed, beide haben ein tragisches Ende in Band 1 hingelegt und Reed versucht jetzt verzweifelt seine Ella wiederzufinden und wiederzugewinnen. Doch das ist alles nicht so leicht, wenn man bedenkt welche Geheimnisse bei den Royals aufgedeckt werden. 

    Ich muss jetzt schon mal sagen, dass Paper Prince mich mehr fesseln konnte als Paper Princess, es schreit einfach nur nach Drama und noch mehr Drama! Alles hängt doch irgendwie zusammen und viele Handlungen ergeben mit der Vorgeschichte auf einmal einen Sinn, denn bei den Royals passiert nichts ohne einen richtigen Grund. Das Buch liest sich super schnell, was dem Jugendstil der Sprache zu verdanken ist. Und man ist einfach direkt in der Geschichte drinne, weil es bei 100% anfängt. Was ich besonders an Ella liebe ist ihr Temperament... allerdings kann ich manche Entscheidungen von ihr nicht nachvollziehen (ich möchte hier allerdings nicht spoilern was genau ich nicht nachvollziehen konnte). Besonders schön finde ich auch die Freundschaft zwischen Val und Ella. Was mich auch positiv überrascht hat, war als das Buch plötzlich aus Reed's und Ella's Sicht beschrieben wurde, dadurch versteht man auch endlich Reed's Handlungen und Reaktionen mehr da man nicht wild darauf los raten muss, warum er reagiert wie er eben reagiert. 

    Insgesamt fand ich den 2 Band deutlich besser als den 1.

  10. Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)
    Geneva Lee

    Royal Passion

     (1.421)
    Aktuelle Rezension von: Cece13

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass erotische Romane oft jedes Maß verlieren und dadurch ziemlich niveaulos werden. Es ist nicht leicht in diesem Bereich wirklich gute Bücher zu finden. 

    Royal Passion schafft es, dass zwar viel erotisches dabei ist, aber eben auch eine Geschichte. Manchmal ist es zwar trotzdem sehr viel, aber nicht zu übermächtig. 


    Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Es sind viele verschiedene Typen vertreten. Das bringt Bewegung in die Geschichte. 

    Der Schreibstil ist wirklich gut. Er wertet das Buch nochmal mehr auf. 


    Wer auf der Suche nach einem Erotik-Roman mit Stil ist macht mit Royal Passion definitiv keinen Fehler. 

  11. Cover des Buches Paper Palace (ISBN: 9783492060738)
    Erin Watt

    Paper Palace

     (1.186)
    Aktuelle Rezension von: Alanas_buecher

    👑🤍 Paper Palace 🤍👑


    Nachdem Band 2 wirklich tragisch und voller Überraschungen geendet hat, habe ich direkt zu Band 3 gegriffen und habe es jetzt auch beendet. 

    Ich habe die "Hauptstory" der Reihe jetzt durch und ich muss sagen, dass ich die Reihe wirklich sehr genossen habe! 

    - AB HIER SIND SPOILER ZU DEN VORHERIGEN BÄNDEN ERHALTEN - 

    In dem 3 Band geht es hauptsächlich um Reed's Mordverdacht, aber auch um Ella's Vater Steve. 

    Ist Reed wirklich schuldig an dem Mord an Brooke? Und woher kommt aufeinmal Ella's Vater der doch eigentlich als Tod galt? Fragen über Fragen, und auf jede gibt es Antworten... doch die bringen viele weitere Konflikte. 

    Insgesamt kann ich sagen, dass ich Reed und Ella als Paar nach dem Buch wirklich ins Herz geschlossen habe. Vor allem Ella, die alles versucht hat den Verdacht an Reed zu klären und selbst an den Fall Hand anzulegen. Auch Val und Wade fand ich zusammen echt zückersüß! Leider ist mir Val in dem Teil sehr in den Hintergrund gerückt, obwohl die Freundschaft zwischen Ella und Val wirklich sehr schön zu lesen war. Aber man kann halt nicht alles haben. Tatsächlich fand ich den Anfang des Buches sehr langatmig... es waren mir einfach viel zu viele passive Wiederholungen, anstatt dass wirklich etwas aktiv passiert ist. Aber nach der Hälfte des Buches wurde es deutlich spannender und es kam auch in der Geschichte wirklich voran. Tatsächlich konnte mich das Ende nicht wirklich schockieren, da ich schon die ganze Zeit eine Vorahnung hatte wer hinter dem Mord stecken könnte. 

    Im Ganzen kann ich die Reihe (Band 1- 3) wirklich sehr empfehlen und ich bin sehr froh, diese Reihe gefunden zu haben! Wahrscheinlich werde ich auch die anderen Bände über Easton und Gideon noch lesen, aber das erst zu einem späteren Zeitpunkt. 

  12. Cover des Buches Wie die Luft zum Atmen (ISBN: 9783736303188)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Luft zum Atmen

     (952)
    Aktuelle Rezension von: BlueLeo

    Das letzte Jahr hat für Elizabeth mehr seelische Schmerzen bereitgehalten, als sie jemals gedacht hatte ertragen zu können. Als es für sie und ihre Tochter Emma an der Zeit ist nach Hause zurück zu kehren, fährt sie auf dem Heimweg versehentlich einen Hund an. Sein Besitzer Tristan Cole ist außer sich vor Sorge und gibt Elizabeth eiskalt zu verstehen, dass sie sich zukünftig besser von ihm fernhalten soll. Dass der gutaussehende Tristan Cole, mit den sturmgrauen und traurigen Augen ihr neuer Nachbar ist, erfährt sie kurze Zeit später. Der Warnungen ihrer Freunde, sich von ihm fern zu halten, schenkt Elizabeth keine Beachtung, denn sie erkennt in seinen Augen den gleichen Schmerz, der sich auch immer wieder wie ein Schatten auf ihre Seele legt.

    Dunkel, schmerzvoll, zerreißend, überwältigend, traurig, warm, mutig… all das sind Wörter, die mir zum Buch einfallen. Diese Geschichte ist so überwältigend und mitreißend, dass mir beinahe die Worte fehlen. Ich bin tief beeindruckt von Brittainy C. Cherrys Schreibweise denn sie hat es geschafft, dass ich mit Elizabeth und Tristan auf eine Art und Weise mitgefühlt habe, die ich selten in Büchern finde. Der Schmerz war greifbar, die Trauer unendlich tief und die Liebe bedingungslos.

    Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Elizabeth und Tristan erzählt. Elizabeth ist eine tolle, starke und unabhängige Frau die mit einem sehr großen Herzen, Einfühlungsvermögen und Empathie ausgestattet ist. Tristan hat, so eisig er auch zu Beginn erscheinen mag, einen unglaublich weichen Kern und seine Wärme hat nicht nur einmal Gänsehaut bei mir hervorgerufen. Emma ist ein tolles kleines Mädchen mit viel Herzenswärme und Güte. Ihre kecke und freche Art macht sie zu etwas ganz Besonderem. Zuletzt möchte ich noch Faye erwähnen. Sie bringt so viel Frische und Unbeschwertheit ins Buch, dass ich sie einfach nur lieben konnte.

  13. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben (ISBN: 9783453270633)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

     (1.149)
    Aktuelle Rezension von: shinyJulie

    Eden muss den Sommer bei ihrem Vater in L.A. verbringen und trifft dort auf ihren Stiefbruder Tyler. Eigentlich versteht sie sich überhaupt nicht mit ihm, aber von ihm fernhalten kann sie sich trotzdem nicht.

    .

    Eden ist als Hauptcharakter sehr sympathisch und schafft es sehr schnell, einen in ihre Welt zu ziehen. Im Gegensatz dazu ist Tyler eher ein Problemkind, umso spannender ist es, die Gründe für sein Verhalten zu erfahren. Auch der bereits bestehende Freundeskreis, in den Eden integriert wird, ist toll dargestellt. Obwohl es recht viele Personen sind, werden trotzdem alle sehr unterschiedlich beschrieben. L.A. als Handlungsort ist wirklich toll geschrieben, man bekommt sofort Lust, die Stadt einmal selbst zu erkunden. Auch wenn gerade bei der Handlung sehr viele Klischees eingesetzt werden, wirkt die Geschichte nicht billig, sondern es gibt genügend Punkte, die nicht ein bloßes Abziehbildchen sind. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und passt sich auch gut Edens Alter an. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen.

  14. Cover des Buches Kirschroter Sommer (ISBN: 9783499227844)
    Carina Bartsch

    Kirschroter Sommer

     (2.735)
    Aktuelle Rezension von: Sandra_everyday

    Protagonistin Emely ♥️

    Emelys Herz wurde von Elyas gebrochen und genau das zeigt sie ihm mit jedem Satz, der von ihren Lippen kommt. Sie ist verbittert und hat gelernt, ihre unerwiderten Gefühle für Elyas tief unter ihrem Hass gegen ihn zu vergraben. Sie sucht in Luca etwas, das sie so schmerzlich bei Elyas vermisst, weshalb sie sich nicht für einen entscheiden kann. Doch unter der rauen, sarkastischen und humorvollen Schale, schlummert das unsicherer und verletzliche Mädchen, das sich Elyas am liebsten vor die Füße werfen würde. Emely setzt Prioritäten, sie ist nicht bereit dazu, sich von ihm zerstören zu lassen, den gleichen Weg wie damals zu gehen und dafür respektiere ich sie nicht nur, nein ich bewundere sie. Sie ist nicht dumm, sie weiß, was sie aufs Spiel setzt und wie wichtig es ist, dass man sich selbst beschützt. Emely hat sich in mein Herz geschlichen mit ihrer Stärke, ihrem Sarkasmus und ihrem guten Herzen. Sie schwankt zwischen den Stühlen, ist sich unsicher, ihre Handlungen widersprechen sich und sie kann die einfachsten Entscheidungen nicht treffen und genau das macht dieses Buch so real, macht Emely zu dem was sie ist. Ein Mädchen auf dem Weg zur Frau. In diesem Alter weiß man nicht alles, nicht alles ist einem klar, die Gefühle verwirren einen, verleiten einen zu Fehlentscheidungen. Jeder Schritt wird überdacht, auseinandergerollt, zusammengesetzt, Konsequenzen abgewogen. Ja das Gehirn rattert und rattert, man dreht sich im Kreis. Das ist auch der Grund warum ich mich so gut in Emely einfühlen konnte, jeder kannte diese Phase voll gespielter Stärke und qualvollen Selbstzweifeln. Jeder kennt das Gefühl von unerwiderter Liebe. Emely erinnerte mich an früher und auch wenn ich oft den Kopf schüttelte, mich ihr Schwanken genervt hat und ich geflucht habe, so verstand ich mit meinem Herzen, nicht mit meinem Kopf.

    Protagonist Elyas ♥️

    Elyas hat einen Fehler gemacht und nun steht er diesem Fehler gegenüber. Und er kämpft, was mein Herz schwach werden ließ. Obwohl noch so viele Eigenschaften eines Jungen in ihm stecken, wirkte er reifer als Emely, ob es daran liegt, dass er sich seinen Gefühlen bewusster ist, kann ich nicht sagen. Aber er gibt alles, steckt alles ein und verliert nie sein Lächeln. Ein kleiner Stein? Kein Problem er springt drüber, eine Mauer? Holt die Abrissbirne, die macht er platt. Eine verängstigte, misstrauische Emely? Das kriegt er auch hin. Am meisten beeindruckt mich an Elyas sein Humor und seinen Beschützerinstinkt. Er spring für seine Familie und Freunde in die Bresche. Wie ein Fels in der Brandung ist er für alle da. Wie er sich Schritt für Schritt Emely nähert, wie er sich die Mühe gibt, sie von ihrem Hass abzubringen lies mich dahinschmelzen.

    Story-Aufbau ♥️

    Chaotische Gefühle, Liebe und Hass, zwei junge Menschen die versuchen den richtigen Weg zu gehen. Carina Bartsch nimmt uns mit in eine Welt voller Liebe, Enttäuschungen, Zweifel und Unsicherheit. Sie versetzt uns in eine Zeit zurück, in der nichts wirklich einfach war, in der jedes Wort, jede Bewegung, jede Handlung eine Bedeutung hatte. Es ist eine Story, die schon viele Male erzählt wurde, weil sie schon jeder erlebt hat und doch ist ihre Erzählweise herrlich humorvoll, erfrischend ehrlich und wundervoll süß. Ich habe mitgefiebert, konnte mich oft nicht entscheiden wen ich lieber mochte und fühlte mich wie Emely, gefangen im Strudel aus Hormonen.

    Liebe Carina, du hast ein unglaubliches Talent dafür, die Gefühle von jungen Erwachsenen widerzuspiegeln. Deine Geschichten sind nicht neu, doch sie sind realitätstreu. Die Liebe, die Hormone, die Zweifel, dein Buch verwandelt einen wieder in einen Teenager. Diese unglaublich konfuse Zeit samt verwirrenden Gefühle gibt’s gratis oben drauf.

  15. Cover des Buches Thoughtless (ISBN: 9783442482429)
    S. C. Stephens

    Thoughtless

     (902)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt

    Die schüchterne Kiera ist seit zwei Jahren mit Denny in einer glücklichen Beziehung. Daher war fuer sie auch sofort klar, daß sie mit ihm nach Seattle zieht , wo er einen Job bekommen hat. Sie bekommen die Möglichkeit, bei Dennys Freund aus Kindertagen zu wohnen. Kellan Kyle ist der lokale Rockstar und ein Herzensbrecher. Als Denny beruflich für längere Zeit verreisen muss, kommt die einsame Kiera ihrem Mitbewohner näher. Doch was eigentlich freundschaftlich beginnt, ist schon bald nicht mehr ganz so harmlos und wird zum Spiel mit dem Feuer...

    Meinung:

    Ich hatte zunächst etwas Schwierigkeiten mit der Hauptprotagonistin. Kiera ist unglaublich naiv und schüchtern, ich wurde nur schwer warm mit ihr, mir fehlte da einfach ein bisschen die Symphatie. 

    Zudem fühlte sich das geschriebene an wie ein Bericht, ich kam nur schwer in die Geschichte rein und hatte das Gefühl, den Protagonisten überhaupt nicht näher zu kommen. 

    Der Schreibstil ist aber leicht und flüssig gehalten und es wurde dann tatsächlich auch immer besser. Und wie. 

    Die Dreiecksgeschichte zwischen Kiera, Denny und Kellan ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle und zwar mit Schleudersitz. Kiera steht plötzlich zwischen zwei Männern und kommt schon bald da nicht mehr raus. Und sie weiß, daß sie Fehler macht. Natuerlich ist ihr Handeln falsch und sie verletzt im Laufe der Geschichte, nicht nur ihre erste große Liebe sondern auch Kellan unglaublich. Und ja, man möchte sie am liebsten schütteln und ihr sagen: "Entscheide dich doch endlich", aber ich muss gestehen das ich sie oft auch verstanden habe. 

    Kellan ist ein Herzensbrecher und lässt nichts anbrennen, doch als ihm Kiera begegnet, merkt er endlich was es bedeutet zu lieben. Und das merkt man als Leser wirklich, auch wenn es aus Sicht von Kiera erzählt wird.

    Mich hat diese Geschichte irgendwann nicht mehr losgelassen. Und dann auch bald unglaublich berührt. 

    Wunderbar gelungen ist zudem die Weiterentwicklung der Charaktere, gerade Kiera macht einen riesen Sprung, der sie in meinen Augen immer symphatischer und menschlicher gemacht hat. Sie ist 21 Jahre alt, da macht man Fehler, auch wenn diese unheimlich verletzend sein können. Aber sie bereut und das hat es fuer mich dann auch authentisch und symphatisch gemacht. 

    Eine wirklich gelungene Geschichte, die für emotionale Lesestunden sorgt. Wer "Fifty Shades of Grey" und die "After-Reihe" liebt, ist hier an der richtigen Adresse. 


  16. Cover des Buches Tschick (ISBN: 9783499256356)
    Wolfgang Herrndorf

    Tschick

     (2.788)
    Aktuelle Rezension von: 79yvi

    Ich habe „Tschick“ im Zuge einer Lesechallenge für die Aufgabe „Lies ein Buch, das gefühlt schon jeder gelesen hat, nur du nicht.“ gelesen. Der Hype um Maiks und Tischs Geschichte war nach deren Erscheinen groß, dass sie verfilmt wurde, weiß wohl auch jeder. Im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, dass ich nichts verpasst hätte, wenn ich mich für ein anderes Buch zur Erfüllung der Aufgabe entschieden hätte.

    Es lässt sich flüssig weg lesen und punktet teilweise mit witzigen und auch stragnen Situationen, die die beiden Jungs auf ihrem Roadtrip erleben. Andererseits ist es gespickt mit Klischees, die ich in der Form in einem Jugendbuch einfach nicht angebracht finde. Tschick und Maik gehen ihre Reise ziemlich planlos an und genauso kommt die Geschichte bei mir an. Was mich zu der Frage gelangen lässt: Was will mit diesem Buch eigentlich transportiert werden?

    Zusammengefasst ist „Tschick“ für mich eher enttäuschend. 

  17. Cover des Buches Rock my Heart (ISBN: 9783734102684)
    Jamie Shaw

    Rock my Heart

     (877)
    Aktuelle Rezension von: HappyKatY

    Wie in der "Überschrift" schon geschrieben, war mir Adam sofort sympathisch. Mit seiner lockeren, aber zugleich verständnisvollen und mitfühlenden Art hat er mich sofort in seinen Bann gezogen ;-) Absolut empfehlenswert! Schöne und humorvolle Geschichte!

  18. Cover des Buches Before us (ISBN: 9783453419698)
    Anna Todd

    Before us

     (876)
    Aktuelle Rezension von: Skully

    Ich bin etwas verwirrt nach dem Buch... 


    Worum es geht ? Puh gute Frage irgendwie um alle. Man erfährt in diesem Buch von allem etwas. Hier werden kleine Kapitel von Molly, Steph, Zed, Smith, Melissa, Natalie und Christian erzählt. Und ein wenig von Hardin vor Tessa. Aber wirklich nur ein wenig. Dann erfährt man etwas zu Hardins Sicht aus After Passion und zum Schluss, wie es Hardin und Tessa im späteren Leben geht. 


    So chaotisch wie ich den Inhalt zusammen gefasst habe, fühle ich mich auch mit diesem Buch. Gut fand ich an dem Buch, dass man kleine Einblicke in andere Charaktere bekommen hat und so nochmal einige Verhaltensmuster für mich deutlicher wurden. Auch hatte ich mich persönlich sehr darauf gefreut After passion aus Hardins Sicht zu lesen. Doch genau da kam für mich die große Enttäuschung. Ja man erfährt nochmal ganz gut wie es zu dieser Wette gekommen ist und wie Hardin Gefühlstechnisch drauf ist, jedoch mochte ich es nicht, dass es bis zur Mitte beim during Teil ausführlich beschrieben wurde, wie er Gefühle für sie entwickelt und dann war es auf einmal einfach nur noch abgehakt. Gespräche wurden zusammen gefasst und es gab immer mehr große Sprünge, die mich dann etwas verwirrt haben. Man musste dann manchmal überlegen wo es gerade zeitlich spielt. Sehr anstrengend. Ich hätte mir es tatsächlich gern ausführlicher gewünscht und hat für mich gar nicht Hardins Empfindungen so zur Geltung gebracht, wie ich es erwartet hätte. Weder zu seinem Leben vorher, noch im during Teil. Ich finde, dass es das Buch dadurch ein wenig kaputt gemacht hat. 


    Zu den Charakteren muss ich allerdings nochmal hervorheben, dass man hier wirklich gut nochmal etwas über die anderen Charaktere aus den Büchern erfahren kann und es auf jeden fall nochmal stark deutlich hervorgehoben wird, wie schwer Hardins Leben war.

    Am interessantesten für mich war zu erfahren, wie sehr Hardin vorher schon wusste, dass Steph Tessa gar nicht mag.


    Da ich von dem Buch, wie oben beschrieben, deutlich mehr erwartet habe, war für mich die Spannung ab ungefähr der Mitte des Buches zunichte. 

    Ich denke es ist ein gutes Buch, um noch ein Paar Hintergrundinfos zu bekommen und um ein wenig in der After Reihe weiter zu schwelgen, aber das wars dann auch.


    Ich kann jedem das Buch empfehlen, der:

    - wieder in die After-Reihe eintauchen möchte

    - über viele Charaktere aus der After-Reihe erfahren möchte




  19. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden (ISBN: 9783453270640)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

     (733)
    Aktuelle Rezension von: Nellylovelybooks

    𝔻𝕒𝕣𝕜 𝕃𝕠𝕧𝕖 - 𝔻𝕚𝕔𝕙 𝕕𝕒𝕣𝕗 𝕚𝕔𝕙 𝕟𝕚𝕔𝕙𝕥 𝕗𝕚𝕟𝕕𝕖𝕟 𝕧𝕠𝕟 𝔼𝕤𝕥𝕖𝕝𝕝𝕖 𝕄𝕒𝕤𝕜𝕒𝕞𝕖

    I3.O6.2OI6 | 464 | Heyne | Band 2


    Klappentext:

    Wahre Liebe kennt keine Regeln

    Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?


    Meinung:

    Ich glaube das wird meine erste „schlechte“ Rezension.😅

    So an sich fand ich auch den 2 Band gut. Nur leider hat es sich einfach sehr gezogen. Ich mein das man erstmal ein Rückzieher macht, weil man eben Stiefgeschwister ist. Aber dann nochmal... finde ich bissigen übertrieben.

    Ich hoffe das im 3 Band damit endlich Schluss ist, wenn ich ihn überhaupt noch lese. 😂 Da bin ich mir nämlich gerade sehr unsicher. 

    Finde es sehr schade das man es so hinauszögern. Klar Höhen und tiefen gehören dazu, aber so viele?😅

    Viele sagen das der dritte Band wieder besser wird. Ich hoffe es sehr.👀🙊


    Fazit:

    Mhh🤔 also eine schöne Love Story ist es auf jeden Fall. 

    Also am besten macht euch ein eigenes Bild darüber. Finde es jetzt nicht mega schlecht. Es zieht sich einfach nur zu sehr. 

  20. Cover des Buches Kiss Me Once - Kiss The Bodyguard, Band 1 (ISBN: 9783473585557)
    Stella Tack

    Kiss Me Once - Kiss The Bodyguard, Band 1

     (712)
    Aktuelle Rezension von: mara8b

    Die Liebe der beiden ist verboten! Ryan ist Ivy`s Bodyguard, ändert es was an den Gefühlen der beiden? Finde es heraus!

    -Super Buch! 

  21. Cover des Buches Royal Desire (ISBN: 9783734102844)
    Geneva Lee

    Royal Desire

     (793)
    Aktuelle Rezension von: HeartofHope

    Royale Geschichten konnten mich ja schon immer fesseln, sodass ich natürlich auch vor dieser hoch gelobten Reihe vorbei konnte. Nachdem mich der erste Band nicht so vollkommen überzeugen konnte, war ich auf den zweiten Band sehr gespannt. Und ich wurde nicht allzu enttäuscht. 


    Die Cover sind definitv Blickfänge. Auch wenn ich noch die alte Auflage lese, fällt sie einem direkt ins Auge. Dennoch finde ich die Neuauflagen deutlich schöner, da diese freundlichere Farben haben und noch etwas mehr die Neugier wecken können. 


    Das Setting im wunderschönen London passt perfekt zu der Geschichte, da es sich ja auch um die königliche Familie von England dreht. 


    Clara konnte mich in diesem Band wirklich mehr von sich überzeugen, als im Vorgänger. Sie wird selbstbewusster, riskiert auch mal was und lässt sich vor allem nicht mehr alles gefallen. Wenn diese Charakterentwicklung weiterhin anhält, kann aus ihr noch eine wirklich wundervolle, taffe und trotzdem liebevolle Person werden. 

    Dagegen entwickelte ich beim Lesen eine immer größere Abneigung gegenüber Alexander. Klar, er ist der verschlossene, innerlich zerstörte Kronprinz mit seiner dunklen Vergangenheit, welcher die Kontrolle behalten muss, doch gerade diese Kontrolle wurde mir immer mehr zuviel. Stellenweise gab es von ihm aus Handlungsstränge und Äußerungen, welche mir einfach zu suspekt waren, wo ich mich einfach nur fragen konnte, warum Clara so mit sich reden lässt. 


    Zum Glück gab es diesesmal mehr Handlung in der Geschichte. Natürlich spielte das Liebesleben der beiden immer noch eine sehr große Rolle, schließlich ist dafür auch das Gerne maßgeblich. Dennoch war es etwas erfrischend, dass es sich nicht auf jeder Seite darum ging. Dadurch gab es einige mehrere Spannungspunkte, welche die Handlung interessant machten. Man lernte dadurch auch die Charaktere etwas besser kennen.  Sogar wirklich rührende, romantische Szenen, welche mir dann noch ein bisschen Gänsehaut bereiten konnte, gab es. Alles in allem hat es mir von der Handlung wirklich deutlich besser gefallen als Band eins. 


    Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr angenehm zu lesen, sie schreibt wortgewandt und sehr locker. 




    Mein Fazit:

    Endlich einmal mehr Handlung! Auch wenn es natürlich noch einen großen Antteil an dem Buch hatte, schließlich spricht das Gerne da für sich, so dreht sich bei diesem Buch nicht alles nur um das Eine. Die Handlung nimmt hier stellenweise sehr an Fahrt auf, teilweise ist der Spannungspunkt wirklich hoch, sogar wirklich romantische Szenen gibt es, bei welchen ich doch auch tatsächlich eine Gänsehaut bekommen habe und vielleicht auch ein paar Tränchen in den Augen hatte.

     Clara konnte mich diesesmal mehr von sich überzeugen, sie ging aus sich hinaus, riskierte auch mal einiges, aber vor allem ließ sie sich nicht mehr alles gefallen. Diese Charakterentwicklung konnte mir wirklich vollkommen zusagen und ich hoffe, sie behält diese auch im nächsten Buch bei. 

    Dagegen entwickelte ich leider wärend des Lesens eine immer größere Abneigung gegenüber Alexander. Auch wenn er nunmal der große, gebrochene Kronprinz ist und nun auch endlich zu seinen Gefühlen steht, so gibt es doch einige Handlungstränge bei ihm, welche mir leider einfach zuwider waren. 

    Ich werde mir definitiv noch Band 3 kaufen, denn ich bin wirklich neugierig, wie Clara mit ihrer neuen Herausforderung zurecht kommen wird und natürlich, wie die Geschichte der beiden generell weitergeht.

  22. Cover des Buches New Beginnings (ISBN: 9783426524473)
    Lilly Lucas

    New Beginnings

     (746)
    Aktuelle Rezension von: Lare

    Lena aus Berlin fliegt für ein Au-pair Jahr nach Amerika. Jedoch kommt alles anders als geplant. Als Grossstadtmädchen wollte sie eigentlich in eine Metropole, landet jedoch in der Kleinstadt Green-Valley. Und dann ist da noch Bad Boy Ryan, der jüngerer Bruder ihrer Gastfamilie. 

    Ich habe das Buch in einem Tag durchgelesen und konnte es keine Sekunde aus den Händen legen. Die Geschichte ist sehr kurzweilig und der Schreibstil flüssig. Die Charakter finde ich super interessant und ihre Entscheidungen sind meist nachvollziehbar. Das Ende hätte für mich ein wenig länger und ausführlicher sein dürfen. 

    Zusammengefasst ist es ein richtiges Wohlfühlbuch.

  23. Cover des Buches Looking for Hope (ISBN: 9783423716253)
    Colleen Hoover

    Looking for Hope

     (901)
    Aktuelle Rezension von: zeilenzumverlieben

    Looking for Hope erzählt die Geschichte von Sky and Dean aus Deans Sichtweise. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich fand es spannend mehr über Dean und seine Gedanken zu erfahren. Er verarbeitet seine Gedanken indem er Briefe an seine Schwester Less schreibt und das hat mir sehr gut gefallen. Ich habe direkt davor Hope Forever gelesen und fand einige Passagen daher etwas "langweilig", da ich die Dialoge bereits aus dem ersten Teil kannte. Insgesamt fand ich es eine gelungene Geschichte und kann sie euch empfehlen, wenn ihr auch "härtere" Themen mögt. Die Thematik des Buches ist meiner Meinung nach nichts für Schwäche Nerven / Personen, die leichte Handlungen mögen und man sollte sich davor informieren, ob man mit der Thmetaik klar kommt, da Entführung und sexueller Missbrauch eine große Rolle spielen.

  24. Cover des Buches Hardwired - verführt (ISBN: 9783736301245)
    Meredith Wild

    Hardwired - verführt

     (556)
    Aktuelle Rezension von: mayamu

              Erika kommt gerade frisch aus der Uni und hat einen Traum: Sie will, gemeinsam mit ein paar Freunden, eine Firma auf die Beine stellen. Dafür braucht sie allerdings Geld. Ihr ehemaliger Professor verschafft ihr einen Termin, bei einer großen Investmentfirma, wo sie zum ersten Mal auf Blake trifft. Einen unglaublich gut aussehenden und superreichen Mann. Zuerst denkt sie, er hat es auf sie abgesehen und will ihre Zukunft ruinieren, doch sie merkt, zwischen den beiden beginnt es zu knistern. 


    Ich finde es schade, dass der Plot so unglaublich unoriginell ist. Ein sperrreicher Mann, der sich aufgrund seines Geldes und seines Aussehens unglaublich toxische Verhaltensweisen herausnimmt, die in diesem Buch als "sexy" verkauft werden. Er drängt sich in ihr leben und zwingt ihr Dinge auf, gegen die sie sich deutlich sträubt. Er akzeptiert kein nein. Ich glaube nicht, dass es angemessen ist sexistische Stereotype zu replizieren und zur Rape Culture beizutragen. 


    Ich weiß, das klingt hart, aber für mich war das Buch echt schwer zu verkraften.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks