Bücher mit dem Tag "balearen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "balearen" gekennzeichnet haben.

10 Bücher

  1. Cover des Buches Balearenblut (ISBN: 9783492310369)
    Hanne Holms

    Balearenblut

     (34)
    Aktuelle Rezension von: Martina1964

    Das Cover des Buches hatte mich direkt an Urlaub erinnert und ich musste es einfach lesen. Die Geschichte ist sehr gut flüssig geschrieben und hat mir gut gefallen. Das einzige was mir nicht so gefallen hat, dass es in den letzten Kapiteln die Thematik schon sehr von den Haaren herbeigezogen war, was mir persönlich nicht so gefallen hat. Ich möchte aber hier nicht den Inhalt des letzten Drittels erzählen, damit ich nichts vorweg nehme, ich denke aber die Autorin (:-)) wird verstehen, was ich meine. Trotz allem war es eine unterhaltsame Geschichte, die ich jedem empfehle, der Krimis mag. Danke, dass ich dabei sein durfte.

  2. Cover des Buches Tod auf der Finca (ISBN: 9783827195784)
    Alex Conrad

    Tod auf der Finca

     (15)
    Aktuelle Rezension von: HelgasBücherparadies


    Eine Beförderung hat Carmen von Palma  nach  Inca versetzt. 

    Als neu ernannte Sargenta hat sie es nicht einfach, denn ihr Kollege fühlt sich übergangen. Bei Arbeitsantritt bekommt sie gleich ihren ersten Fall. Ein Zuchteber hat einen Mann angegriffen und dabei ist er verblutet. Als Carmens Ex-Mann Peter Zweifel in Betracht zieht, glaubt sie erst nicht daran, geht aber dann einer Spur nach. 

    Ein Fall, der schon ein Weilchen zurück liegt, zerrt zusätzlich an Carmens Nerven. 


    Dies ist ein Mallorca Krimi von Alex Conrad. Der Anfang ist langatmig und lässt somit wenig Spannung zu. Nach und nach kommt Leben in die Geschichte. Erst im letzten Drittel kommt Spannung auf und Carmen kommt in Gefahr.

    Es gibt zwei verschiedene Handlungsstränge. Zum einen hat Carmen einen Fall aufzuklären und zum anderen holt sie ein alter Fall ein.

    Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Die Story ist interessant, auch wenn man schon früh ahnt, wer dahinter steckt. 

    Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet und mit Leben gefüllt. 


    Fazit: ein Krimi mit viel Lokalkolorit, anfangs zu ausführlich erzählt,  nimmt aber gegen Ende an Spannung  zu.

    Von mir gibt es 3,5 Sterne. 

    Vielen Dank an den CW Niemeyer Buchverlage GmbH  für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

    Weitere Rezensionen findet ihr unter

    https://helgasbuecherparadies.com/2021/06/01/conrad-alex-%f0%9f%93%96-tod-auf-der-finca/

     www.helgasbuecherparadies.com

  3. Cover des Buches Go Vista Plus Mallorca (ISBN: 9783868710625)
    Andrea Weindl

    Go Vista Plus Mallorca

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Lebenslänglich tot (ISBN: 9783404165988)
    Hef Buthe

    Lebenslänglich tot

     (2)
    Aktuelle Rezension von: beowulf
    Sicher, die Methode ist nicht ganz neu, aber wenn so gut umgesetzt, wie bei Hef Buthe, immer wieder faszinierend. Da weiß einer etwas, das hat er als Journalist erfahren, aber beweisen lässt sich nichts, Veröffentlichung ausgeschlossen. Da macht man dann einen Krimi oder Thriller draus, garniert die Geschichte mit zwei oder drei zusätzlichen Leichen und einem obertoughem Protagonisten und fertig ist ein Stück Dutzendware. Dieser Versuchung ist der Autor nicht erlegen. Er schreibt nicht von einem Edelprotagonisten, der reihenweise die Ganoven erlegt und die schönsten Frauen umlegt. Sich mit seinem Peter Stösser, der von einem Schlammassel in den nächsten stolpert, der an Höhenangst leidet und der vor der totalen Pleite steht zu identifizieren, wie viele Leser das oft möchten fiele mir schwer. Der arme Peter Stösser weiß nicht wie ihm geschieht, als er in eine immer verzwicktere Situation verwickelt wird und alsbald bemerkt, dass er auf dem Schachbrett nur eine Figur ist, in einem Spiel das Andere spielen. Es geht um Geld, viel Geld. es geht um Ausbeutung der schlimmsten Art und um Mord aus brutalstem Egoismus. Zum Inhalt will ich gar nichts verraten, nur meinen guten Rat zu Hef Buthe Büchern wiederholen : Niemals an einem Tag beginnen, auf den ein Arbeitstag folgt. Freitag am Abend anfangen an einem freien Wochende, das ist das Gesündeste, aber bitte immer daran denken, dass auch ein Leser der Nahrungs- und Getränkeaufnahme bedarf.
  5. Cover des Buches Die Vogelfängerin (ISBN: B0029KLEBS)
    Gayl Jones

    Die Vogelfängerin

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Die Sommer mit Lulu (ISBN: 9783442485857)
    Peter Nichols

    Die Sommer mit Lulu

     (62)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Das traditionsreiche Hotel Villa Los Roques, das an der Ostküste Mallorcas liegt, ist Dreh und Angelpunkt des Romans. Seine langjährige und mittlerweile schon sehr betagte Besitzerin Lulu, trifft hier an den Klippen, durch einen Zufall, auf ihren früheren Ehemann Gerald. Der Groll aus längst vergangenen Tagen lässt die beiden gleich wieder aneinandergeraten. Doch es bleibt nicht nur bei einem Wortgefecht. Es gibt ein Gerangel und beide stürzen miteinander in den Tod.

    Ab hier wird die Geschichte rückwärts, bis in das Jahr 1948 erzählt, als sich die beiden kennenlernten bzw. kurz danach gleich wieder trennten. Der Leser erhält bei dem Blick in die Vergangenheit aber eigentlich viel mehr über das Leben von Geralds Tochter, Aegina sowie über Luc, dem Sohn von Lulu. Die vermeintlichen Hauptprotagonisten geraten dabei eher in Hintertreffen. Peter Nichols gelingt es nicht, für meinen Geschmack zumindest, Charaktere zu erschaffen, die dem Leser in Erinnerung bleiben oder zumindest Sympathien wecken. Sowohl ihre Charaktereigenschaften als auch ihre Handlungen bleiben oberflächlich bzw. fehlen ihnen bisweilen ein logischer Zusammenhang. Der rückblickende Handlungsablauf an sich wirkte auf mich, vor allem in der ersten Hälfte des Buches, sehr sprunghaft. Kaum war man in der einen Szene angekommen, fand man sich in einer völlig anderen wieder und man fragte sich, wie man plötzlich dorthin gekommen war. Vor allem da die handelnden Personen, plötzlich andere waren.

     Fazit:

    Der rückblickende Erzählstil verliert seine Leser für die Gegenwart!

     

  7. Cover des Buches Komplott im Süden (ISBN: 9783734754975)
    Bea Milana

    Komplott im Süden

     (19)
    Aktuelle Rezension von: KruemelGizmo
    1988 in einem abgelegenem Dorf auf Mallorca traut man der neuen demokratischen Regierung nicht, hier regelt man die Dinge unter sich.  Zwölf Jahre später ziehen die jungen Deutschen Anna und Wolfgang auf die Insel und arbeiten hart um sich ihren Traum vom Leben und Arbeiten im Süden zu verwirklichen.  Doch sie ahnen nichts von den Gebräuchen im Dorf, denn hinter der freundlichen Kulisse lauert ein Abgrund aus Intrigen und Korruption und nicht jeder ist den Zugezogen wohlgesonnen. 

    Die Geschichte beginnt mit dem Missbrauch des kleinen Luis, die Dorfgemeinschaft nimmt sich der Sache an und löst das Problem.  Jahre später kaufen sich Anna und Wolfgang in diesem Dorf eine Finca und erfüllen sich damit ihren Traum. Aber schon bald droht ihr Traum zu platzen, denn Intrigen und Korruption drohen ihr Leben zu zerstören,  doch sie versuchen mit allen Mitteln dagegen anzukämpfen.  Eigentlich ist das Recht auf ihrer Seite, aber gegen die Korruption im Verborgenen scheinen sie machtlos und von der Dorfgemeinschaft ist keine Hilfe zu erwarten.

    Dieses Buch beginnt wie ein Krimi und wird dann abgebrochen um sich der Geschichte um Anna und Wolfgang zu zuwenden. Im Vordergrund stehen nun Korruption, Justiz und Dorftraditionen auf der Baleareninsel. Die Autorin schafft es, dass ich als Leser mit steigendem Ärger im Bauch diese Ungerechtigkeiten  und den anscheinend aussichtslosen Kampf des deutschen Paares mit Spannung verfolgte. Man leidet irgendwie mit dem Paar mit, man verfolgt die Schikanen und den Rechtsstreit und dann ändert sich der Erzählfluss um Anna und Wolfgang.  Hier wurde es mir erstmal zu sachlich und die Protagonisten traten in den Hintergrund. Dadurch entstand bei mir persönlich das Gefühl es wäre zu schnell abgehandelt worden, hier hätte ich gern mehr aus der Sicht der Protagonisten erfahren.  

    Eine interessante Geschichte, deren Gerichtsverfahren auf einer wahren Begebenheit beruht und die Machenschaften im spanischen Rechtssystem auf den Balearen zu der Zeit aufzeigt.

    Mein Fazit:
    Ein interessantes Buch über Korruption und Intrigen auf Mallorca mit einer guten Geschichte. Fans von Justizgeschichten sind hier gut aufgehoben. 

    Ich vergebe 3,5 Sterne die ich gerne auf 4 Sterne aufrunde.
  8. Cover des Buches Mallorca (ISBN: 9783850262439)
    Wolfgang Heitzmann

    Mallorca

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches MARCO POLO Reiseführer Mallorca (ISBN: 9783829750325)
    Petra Rossbach

    MARCO POLO Reiseführer Mallorca

     (18)
    Aktuelle Rezension von: wsch

    Wer seinen unbändigen Durst unbedingt in deutscher Bierseligkeit in der Bier- oder Schinkenstraße lautstark auch noch beim Platzhirsch Bierkönig ertränken will, findet die entsprechenden Infos auf den Seiten 52/53 rechte und linke Textspalte.

    Alle anderen, die Mallorca so sehen und erleben wollen, wie es ist, übergehen diese zwei Halbspalten am besten. Denn der kleine Reiseführer bietet in der 25., komplett überarbeiteten Auflage die wichtigsten Informationen über die größte Insel der Balearen. Sightseeing, Shopping, Essen & Trinken (geht auch alkoholfrei oder zumindest, ohne sich wegzuschießen...), Strände, Schwimmen, immer wieder mal Tipps wie einen Fischmarkt, ein Orgelkonzert in der Kirche Sant Bartomeu in Alaró oder auch Mittagessen für Sparfüchse.

    Dazu kommen schöne Farbaufnahmen, dort, wo es angebracht ist Ausschnitte aus einer Straßenkarte oder einem Stadtplan. Keine Frage, dass auch allgemeine Informationen über Anreise, Campingplätze, Notfälle, Feiertage Erwähnung finden. Auch ein Mini-Mini-Mini-Wörterbuch Katalanisch ist zu finden.

    Wer die Insel mit dem eigenen Auto oder eher wahrscheinlich mit einem Mietwagen erkunden will, bekommt in einem der letzten Teile des Reiseführers zwei Tourenvorschläge unterbreitet. Mit einem voraussichtlichen Zeitaufwand einschlieslich der Pausen und Sightseeing-Zeiten zwischen drei und sechs Tagen. Die beiden anderen Tourenvorschläge richten sich an Wanderer.

    In der beiliegenden Straßenkarte sind nicht nur die wichtigsten Verbindungen eingezeichnet, sondern auch die kleinen Nebensträßchen. Einige der im Text beschriebenen Highlights sind mit Sternen gekennzeichnet. Wer sich auch im Urlaub mit seinem Smartphone auseinander zu setzen wünscht: für diesen Marco Polo Reiseführer bietet der Verlag digitale Extras an. 


  10. Cover des Buches Ibiza /Formentera /Menorca (ISBN: 9783616061146)
    Niklaus Schmid

    Ibiza /Formentera /Menorca

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks