Bücher mit dem Tag "band 3"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "band 3" gekennzeichnet haben.

964 Bücher

  1. Cover des Buches Obsidian 3: Opal. Schattenglanz (ISBN: 9783551583338)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 3: Opal. Schattenglanz

     (2.862)
    Aktuelle Rezension von: buchlux
    Sowie Teil eins, endet auch der zweite Teil mit einem Cliffhanger, sodass man auch um Buch drei nicht herumkommt. Hier wird wieder aus der Sicht von Katy gelesen. 
    Die Beziehung zwischen Katy und Daemon nimmt endlich an Fahrt auf und bietet Stück für Stück mehr Romantik, als eine ständige Gefühlsachterbahn. Die beiden Hauptprotagonisten werden in ihrem Denken langsam Erwachsener, was sich an ihren Handlungen lesen lässt. Daemon ist nicht mehr der typische Badboy wie am Anfang, was ist als sehr positiv empfunden habe. Da man nicht mehr viele neue Charaktere kennen lernt, wird sich in Teil drei mehr auf die Missionen, welche die beiden meistern müssen, konzentriert.
    Viel neues erfährt man diesmal nicht über die Lux, was mich persönlich aber gar nicht gestört hat.
    Vielmehr hält die Autorin wieder einige neue Überraschungen für ihre Leser bereit und schafft es einen wieder bis ans Ende des Bandes zu fesseln. 
    Bei vielen Bänden ist es so, dass die Nachfolger-Bände an Spannung verlieren. Bei Opal - Schattenglanz ist dies jedoch nicht der Fall und auch dieser Teil hat sich wieder die 5/5 Sterne verdient!
    Am Ende hält das Buch außerdem noch zwei tolle Bonusgeschichten für einen bereit!


  2. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.526)
    Aktuelle Rezension von: SarahWants2Read

    Worum geht es?: Gerade hat Tessa eine wichtige berufliche Entscheidung getroffen, da taucht eine längst verschollene Person wieder in ihr Leben. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Hardin ist immer noch wütend und kämpft mit den Narben seiner Vergangenheit.

    Der Schreibstil: Die Geschichte ist deutlich besser als der Vorgängerband. Es kommt frischer Wind in die Geschichte und mit der ein oder anderen Wendung habe ich nicht gerechnet. Für meinen Geschmack ist das Buch jedoch mit 942 eindeutig zu lang. Ein paar hundert Seiten weniger hätten dem Buch nicht geschadet.

    Gefühl: Natürlich streiten sich Tessa und Hardin weiterhin noch, aber langsam nimmt die Sache Fahrt auf. Gerade Tessas Familiengeschichte ist sehr bewegend.

    Die Hauptfiguren: Tessa und Hardin machen eine kleine Entwicklung durch. Es ist nicht immer das ständige Auf und Ab, auch wenn sie noch lange nicht am Ziel sind. Sie lernen dem Anderen auch zu vertrauen.


    Endfazit: Das Buch ist eine gute Fortsetzung. Es sind spannende Plots eingebaut, sodass es nicht immer nur dieses Auf und Ab gibt. Leider ist das Buch aber, wenn man den Inhalt kurz zusammenfassen würde, mit insgesamt 942 Seiten einfach zu lang. Das hätte man deutlich kürzer fassen können, ohne das Qualität verloren geht.

  3. Cover des Buches Feel Again (ISBN: 9783736304451)
    Mona Kasten

    Feel Again

     (1.601)
    Aktuelle Rezension von: Jy_Juli

    Sawyer hat in ihrer Kindheit viel durchmachen müssen. Sie verlor ihre Eltern. Ihre einzige Familie war ihre große Schwester. Um nicht wieder verletzt werden zu können, zog sie hohe Mauern um ihr Herz. Nie würde sie jemanden an sich heran lassen, um dann verletzt zu werden. Doch Isaac macht es ihr schwer. Eigentlich sollte Sawyer aus ihm einen Frauenheld machen, um so sein Selbstbewusstsein zu pushen. Doch fällt es ihr zunehmend schwer sich von ihm fernzuhalten, wenn sie sich doch insgeheim nach ihm sehnt.

    Humorvoll, herzlich und mitreißend. Dieses Buch hat alle meiner Erwartungen an ein New-Adult-Buch vollständig erfüllt. Mit jeder Seite wurde ich weiter in die Geschichte hineingezogen. Der lebhafte Schreibstil erzeuge direkt Bilder vor meinem inneren Auge, wodurch ein kleiner Spielfilm entstand. 

    Ich liebe vor allem die Charaktere und den Kontrast den sie bildeten. Auf der einen Seite der verschlossene und rebellische Charakter und als Gegensatz der harmonische und strukturierte. Auch die Nebencharaktere unterstrichen diesen Kontras wodurch das Geschehen lebhaft dargestellt wurde. 

    Dieses Buch ist für jeden New-Adult-Fan eine tolle Lektüre, aber auch super für Einsteiger gedacht. Es ist eine schönes Beispiel für das Genre ohne dabei zu übertreiben. Ich war auf jeden Fall vollkommen begeistert. 

  4. Cover des Buches Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten (ISBN: 9783401063485)
    Kerstin Gier

    Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten

     (6.434)
    Aktuelle Rezension von: LilyWinter

    Gwendoly und Gideon müssen den Grafen aufhalten, der Blutkreislauf darf nicht geschlossen werden. Ein Wettlauf mit verschiedenen Zeitsträngen bis hin in die Gegenwart nimmt seinen Lauf und gipfelt in einem überraschenden Höhepunkt.

    Ich habe diese Trilogie mehrmals gelesen, denn ich liebe einfach die Geschichte dahinter und auch die zarte Liebesgeschichte zwischen Gwen und Gid. Aber jedes Mal bin ich am Ende immer etwas enttäuscht, weil es so abrupt endet. Das letzte Showdown verläuft überraschend kurz, wenn man bedenkt, dass der Spannungsbogen mehre hundert Seiten hatte. Der Epilog ist ebenfalls überraschend, aber irgendwie hat mir etwas gefehlt. Ein runderes Ende, das zur Unsterblichkeit passt und nicht abrupt in der Vergangenheit endet.

  5. Cover des Buches Paper Palace (ISBN: 9783492060738)
    Erin Watt

    Paper Palace

     (1.172)
    Aktuelle Rezension von: julia___

    Ein gelungener Abschluss der Paper Reihe. Ich vermisse das Chaos, das Gezicke, den Hass, die Lust, diese Liebe und diese Familie jetzt schon sehr. Doch es gibt noch weitere Bände und darüber bin ich unheimlich  froh!

    Ich habe die ganze Reihe nur so verschlungen, inhaliert. 

    Dass Buch hat mich extrem aufgewühlt und mitgenommen und genau deswegen ist es mein liebster Teil. Es war eine kleine Achterbahnen der Gefühle. Ich war manchmal so wütend das ich es kurz beiseite legen musste um runter zu kommen. Manchmal aber ist mein Herz vor Freude gehüpft. Auch war ich sehr oft einfach nur sprachlos, dass die Story so eine krasse Wendung nimmt ist absolut geil. Es ist dann doch mehr als nur ein New Adult. Es ist auch ein bisschen ein Krimi, ein Thriller und erotisch ohne Ende.

    Ich habe mich wie ein kleiner Teil der Geschichte gefühlt und habe alle Charaktere sehr in mein Herz geschlossen, ja es gibt Ausnahmen. Aber jeder Charaktere bekommt hier ein Gesicht und irgendwie auch Tiefe. Das ist wirklich sehr gut umgesetzt und finde ich echt super. Das zieht einen noch mehr in die chaotische Welt der Familie Royal. Ich hätte so gerne noch 100000 Seiten mehr gelesen, Paper Palace wurde nie langweilig. Es war stets spannend und nervenaufreibend. Und der Abschied von Ella und Reed tut auch ein bisschen weh, aber ich weiß ich werde sie in den anderen Bänden öfters noch 'treffen'. Besser ist das!


  6. Cover des Buches Weil wir uns lieben (ISBN: 9783423716406)
    Colleen Hoover

    Weil wir uns lieben

     (1.181)
    Aktuelle Rezension von: TheGirlsWithTheBook

    Die ersten zwei Teile fand ich wirklich gut und die Geschichte von Will und Layken war toll. Aber der dritte Teil war komplett überflüssig. Teil eins und Teil zwei einfach nochmal aus Will's Sich dargestellt. Ich habe das Buch nach 30 Seiten abgebrochen und habe auch nicht das Gefühl, es lesen zu müssen.

  7. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 03 (ISBN: 9783442268221)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 03

     (1.529)
    Aktuelle Rezension von: thainy_books

    Nach den ersten zwei Teilen habe ich mich endlich an den Schreibstil und Erzählton von George R R Martin gewöhnt. Dadurch konnte ich die Geschichte viel mehr genießen, auch wenn er für meinen Geschmack beim Beschreiben zu ausführlich ist. Was ich an diesen Teil besonders mochte waren die vielen Charaktere, die in diesen Band eingeführt wurden und ich sie sehr sympathisch fanden (auch wenn manche eher früher als später gestorben sind). Es wurden neue Sichten eingeführt, zum einen die von Theon, den ich ja ganz und gar nicht ausstehen kann., wobei sie letztendlich sehr interessant waren.
    Die Charaktere sind definitiv gut ausgearbeitet und komplex. Es gibt kaum einen Charakter, von dem ich sagen kann, dass sie "gut" sind. Außerdem sind sie nicht alle likeable. Meine Lieblingscharaktere bleiben Arya Stark und Tyrion Lennister.
    Da die Bände im deutschen jeweils gespalten sind, kann ich den Plotverlauf nicht wirklich bewerten, ohne den 4. Teil gelesen zu haben.

  8. Cover des Buches Wie Sterne so golden (ISBN: 9783551582881)
    Marissa Meyer

    Wie Sterne so golden

     (748)
    Aktuelle Rezension von: XodetteX

    Die Geschichte verlief sehr flüssig, aber es gab tatsächlich Wochen, wo ich das Hörbuch nicht gehört habe. Die Spannung, wie es denn nun weiter geht, hat sich aus dem zweiten Teil nicht halten können. Aber sobald ich wieder anfing das Hörbuch zu hören, war ich voll in der Story drin. Nichts ist im Laufe der Zeit aus meinem Gedächtnis verschwunden.

    Was immer noch gegeben war, war dass alle Charaktere ihren Platz in der Geschichte erhalten haben, aber der Fokus auf Cress und ihrer Vergangenheit und Gegenwart lag. Außerdem lernen wir eine neue, für mich etwas verstörende, Person kennen: Prinzessin Winter. Ich bin sehr gespannt, was mich im vierten Teil erwartet. So richtig gefesselt hat mich die Geschichte als der Plan in die Tat umgesetzt wurde. Ich habe mit allen mitgefiebert und war nicht nur als Zuschauer dabei.


    Mein Fazit ist, dass der 3. Teil immer noch die Spannung und das Gefühl transportiert. Aber, für mich, war dieser Teil etwas schwächer als der vorherige Band. Nichtsdestotrotz wurden die parallelen Geschichten aller Protagonisten wieder super ineinander geflochten. Scarlet fand ich kam ein wenig zu kurz, aber ich denke, dass sich das mit dem nächsten, und letzten Band der Reihe, wieder aufheben wird.

  9. Cover des Buches Glück ist, wenn man trotzdem liebt (ISBN: 9783404173648)
    Petra Hülsmann

    Glück ist, wenn man trotzdem liebt

     (642)
    Aktuelle Rezension von: Lesefee2305

    „Ich will den Typen, der perfekt für mich ist und bei dem es auf den ersten Blick BÄMM macht.“

     

    „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist ein Roman von Petra Hülsmann. Er erschien im Juni 2016 im Bastei Lübbe Verlag.

    Isabelle ist ein Gewohnheitsmensch. Sie hat einen volldurchgeplanten Wochenrhythmus, von dem sie nur sehr ungern abweicht. Als jedoch ihr Lieblingsrestaurant schließt und sie den neuen Restaurantleiter Jens kennenlernt, gerät ihr Leben plötzlich ungewollt aus den Fugen…

     

    „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist humorvoll, amüsant und romantisch. Auf wunderschöne und unglaublich witzige Art beschreibt Petra Hülsmann das Leben von Protagonistin Isabelle. Diese ist absolut strukturiert, vollkommen unflexibel und ihre Tages- bzw. Wochenroutine ist ihr heilig. Doch als ihr Lieblingsvietnamese gegenüber schließen muss und sie den Besitzer des neuen Restaurants – Jens – scheint plötzlich alles nur noch durcheinander zu gehen…

    Mir hat Isabelle sehr gut gefallen, ihre Art ist speziell, aber vielleicht gerade deshalb so sympathisch. Obwohl sie Veränderungen hasst, ist sie offen und freundlich und immer für ihre Freunde da. Sogar manche Spontanaktion ist möglich, wenn sie die Person sehr gern hat. Sie glaubt an Liebe auf den ersten Blick und verrennt sich damit in eine Idealvorstellung. Diese passt aber zu Isabelles Charakter und Persönlichkeit und ist damit absolut nachvollziehbar. Glücklicherweise entdeckt sie aber mit der Zeit, dass Veränderungen auch positiv sein können und ergreift sogar den Mut spontan zu sein und ihr Leben zu verändern. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Sie entstand langsam und war dadurch sehr authentisch und nachvollziehbar. 

    Neben Isabelle als Protagonistin sind auch die anderen Romanfiguren unglaublich liebevoll beschrieben und dargestellt. Jeder hat seine eigene Geschichte und seinen speziellen Charakter und für jeden ist dieser wirklich anschaulich gezeichnet.

    Ebenso gut gefallen hat mir die Entwicklung von Isabelles neuer Beziehung, denn auch diese war letztendlich nicht überstürzt und damit unrealistisch, sondern entwickelte sich langsam und unscheinbar.

    Der Schreibstil ist unglaublich humorvoll und witzig. An vielen Stellen habe ich laut gelacht und musste auch den ein oder anderen Satz meinem Partner vorlesen. Gerade durch Isabelles Eigenheiten entstehen so viele schöne Szenen, die mir das Lesen unglaublich leicht gemacht haben. Die Buchseiten flogen nur so dahin und es war einfach wundervoll, den Roman zu lesen.

    Mir gefällt die Leichtigkeit des Romans, die sich durchaus mit einigen tiefgründigeren Themen mischt, die dabei aber nicht auftragen oder negativ ins Gewicht fallen.

    Ebenso gefallen hat mir, dass der Buchtitel auch im Roman selbst noch einmal aufgegriffen wird und dadurch nochmal eine ganz andere Bedeutung bekommt. Liebe muss eben nicht perfekt, sondern echt sein! 😊

     

    Mein Fazit: „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist definitiv eins meiner Jahreshighlights 2020 – humorvoll, charmant und romantisch, dabei nicht oberflächlich oder unrealistisch. Einfach perfekt und ein Roman, der gute Laune verbreitet und sich leicht und flüssig lesen lässt. Es gibt daher 5 von 5 Sternen von mir. 

  10. Cover des Buches Selection – Der Erwählte (ISBN: 9783733500962)
    Kiera Cass

    Selection – Der Erwählte

     (3.607)
    Aktuelle Rezension von: lina_m160

    Das war der perfekte Abschluss für die Geschichte von America und Maxon. Ich habe so mitgefiebert, dass ich das Buch nicht beiseitelegen konnte und bis spät Nachts vertieft war. Ich habe (fast)alle Personen ins Herz geschlossen und nun vermisse ich sie. Dadurch das sie nicht perfekt waren, wurden sie sympathisch und auch jede Nebenfiguren (Wie zum Beispiel die Zofen von America) haben einen eigenen Charakter bekommen. So konnte man sich gute mit den Personen identifizieren und man hat sich in die Geschichte vertieft. Das Ende hatte für mich einige Überraschungen übrig, die ich niemals erwartet hätte. Ich kann das Buch nur empfehlen. Anderseits muss dazu auch gesagt werden, dass es nicht für jeden Geschmack bestimmt ist. Es ist ein Liebesroman und beinhaltet einiges kitschiges und klischeehaftes. Es erinnert, vom Prinzip her,  an den Bachelor. 

    Was mir persönlich besonders gut gefallen hat war, dass die Autorin  eine neue Welt geschaffen hat. Das Buch spielt nach dem vierten Weltkrieg und die Welt hat sich sozusagen wieder zurückentwickelt. Es ist interessant die Figuren über Dinge reden zu hören, die für uns selbstverständlich sind. Allem in allem ist es ein großartiges, liebevolles, spannendes, hinreißendes und überraschendes Buch. Es macht deutlich, dass hinter jedem hübschen Gesicht noch etwas mehr steckt!


  11. Cover des Buches Die Schattenschwester (ISBN: 9783442313969)
    Lucinda Riley

    Die Schattenschwester

     (533)
    Aktuelle Rezension von: LiveReadLove

    Kurzrezension 

    Der dritte Teil der "Sieben Schwestern"-Reihe von Lucinda Riley hat mich wieder sehr gut unterhalten.
    Die Geschichte von Star ist ganz anders, ruhig und unaufgeregt. Sie als Charakter war für mich sehr spannend, denn ihre verschlossene Art hat es mir als Leserin manchmal recht schwer gemacht zurecht zu kommen. Dennoch ist sie so sympathisch und hat sich Seite um Seite in mein Herz geschlichen.
    Dennoch hat mich vor allem Floras Geschichte begeistert. Eine so starke, einzigartige Frau, die so viel erdulden musste und dennoch immer das Beste in den Menschen gesehen hat. Eine Frau, die so viel für andere getan hat. Ich habe jede Seite ihrer Geschichte verschlungen und hätte sehr gerne mehr davon gehabt. 

    Alles in allem fand ich auch "Die Schattenschwester" ein unglaublich lohnenswertes Buch. Star ist sehr speziell und ich denke auch die kommende Geschichte rund im CeCe wird sehr speziell sein, denn sie ist mir in "Die Schattenschwester" eher negativ aufgefallen. Ich freue mich aber trotzdem auf die Fortsetzung und kann diese Reihe weiterhin sehr empfehlen.

  12. Cover des Buches Be with Me (ISBN: 9783492305730)
    Jennifer L. Armentrout

    Be with Me

     (840)
    Aktuelle Rezension von: buecherpinguin_

    Spoilerfrei 

    Tänzerin werden, das war Teresa Hamilton´s größter Traum. Doch ihr Traum zerplatzt als sie sich schwer verletzt. Nun muss Plan B her, ein College-Abschluss. Am Campus trifft sie nicht nur auf ihren größen Bruder Cam sondern auch auf dessen Freund Jase. Es ist de Jase, der Tessa den besten Kuss überhaupt gegeben hat aber danach kein Wort mehr mit ihr geredet hat, offensichtlich will er nichts mit ihr zu tun haben. Bloß warum schaut er sie immer noch so intensiv an?

    In diesem Band treffen wir auf Cameron´s jüngere Schwester, die man bereits im ersten Teil kennengelernt hat. Tessa und Jase harmonieren sehr gut miteinander. Tessa ist sehr ruhig und eher zurückhaltend. Jase ist nett und charmant, mehr aber auch nicht.

    Die Handlung war eher so naja… es ist nichts Weltbewegendes passiert, außer das, dass große Geheimnis gelüftet worden ist und die Sache am Ende mit dem Freund der Mitbewohnerin von Tessa. Den Schreibstil von J.Lynn mag ich sehr, total angenehm zum lesen. Fazit: es war ein netter Read mehr aber auch nicht.

  13. Cover des Buches Die Gabe der Auserwählten (ISBN: 9783846600528)
    Mary E. Pearson

    Die Gabe der Auserwählten

     (600)
    Aktuelle Rezension von: JackieBrown

    Lia 👸 ist mit Rafe 🤴 und seinen besten Männern aus Venda entkommen, nicht ohne die Hilfe des Attentäters 🥷! Sie kehren gemeinsam und notgedrungen als Verbündeten nach Marabella einen Außenposten von Dalbreck zurück. Lias 👸 Gabe 👁 wird immer stärker und Hilft allen bei der Flucht.

    Und jetzt muss ich es einfach sagen, ich bin kein Fan von Rafe 🤴!!! Ich finde er versteht Lia 👸 nicht und versucht es auch gar nicht erst. Er hat ihr immer noch nicht die ganze Wahrheit erzählt und stellt seine Aufgaben und Bedürfnisse über ihre. Und seit er König 👑 ist, wird das nicht besser. Er ist aufbrausend, hitzköpfig und arrogant.
    Man kann darüber streiten, ob Kadens 🥷 Lügen die schlimmeren waren. Aber er hat wenigstens alles offen gelegt.

    Letztlich lässt Rafe 🤴 Lia 👸 gehen und bricht ihr das Herz 💔, bis zuletzt hat sie gehofft, er kommt mit ihr. Lia muss ihrer Bestimmung folgen und ihr Volk sowie das Volk von Venda befreien, das ist ihr innerstes Verlangen. Wer hat das wohl verstanden? Kaden🥷! Er ist an ihrer Seite und kämpft gegen alle Vorurteile und Vorwürfe und dabei ist es auch für ihn schwer nach Morrighan zurück zukehren.

    🤔 Was wird sie dort wohl erwarten??? 👸🥷⚔

  14. Cover des Buches Todesmärchen (ISBN: 9783442483129)
    Andreas Gruber

    Todesmärchen

     (484)
    Aktuelle Rezension von: HelgasBücherparadies

    Meine #Rezension zu Andreas Gruber Todesmärchen

    Nach einem Leichenfund in Bern fordert Rudolf Horrowitz den Profiler Maarten S. Sneijder an. Die auffällig drapierte Leiche erinnert an einen Fall vor 5 Jahren. Sabine Nemez und Sneijder nehmen die Ermittlungen auf. Es gestaltet sich äußerst schwierig, denn der Täter scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein.

    Die Psychologin Hannah Norland nimmt eine Stelle in einem Gefängnis in  Steinfels an. Dort sind nur Schwerverbrecher untergebracht, die psychopathische Züge haben.

    In ihren Therapiestunden ist Hannah aber nur an einem Insassen interessiert. Piet van Loon wurde vor einigen Jahren von Sneijder verhaftet.

    Wie beides zusammenhängt und was wirklich geschah ist so unglaublich und absolut lesenswert.


    Dies ist der dritte Teil mit Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Er knüpft direkt an das Vorgängerbuch an und man ist sofort mitten in der Geschichte. Ich empfehle erst Teil 1 und 2 zu lesen. 

    Ich hätte nicht geglaubt, dass es noch eine Steigerung gibt, aber Andreas Gruber ist es gelungen von Anfang an eine Hochspannung zu erzeugen.

    Woher nimmt der Autor die Ideen für die Geschichten habe ich mich gefragt. Sehr stimmig und schlüssig ist sie. Ein guter Aufbau und Nervenkitzel begleiten uns von Anfang an.

    Zwei Handlungsstränge werden perfekt zusammengeführt. Es wird in drei Zeitebenen erzählt, was aber keineswegs verwirrt, sondern so wird nach und nach alles klarer, ohne jemals die Spannung zu unterbrechen. 

    Diesmal lässt Herr Gruber Einblicke in das Leben von Sneijder zu. Das ist kaum vorstellbar, was dabei zur Sprache kommt. Mit Sabine an seiner Seite hat er eine clevere Kollegin gefunden. Es macht Spaß zu sehen, wie sie sich von ihm nicht unterkriegen lässt.  Dieses Ermittlerteam ist mir zwischenzeitlich sehr ans Herz gewachsen. Ihre Schlagfertigkeit und ihr Spürsinn kommen auch bei Sneijder gut an.

    Fazit: nochmals eine Steigerung mit einer sehr gut durchdachten Story und sympathischen Charakteren. Spannend, packend und fesselnd erzählt. 

    Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und 💥 💥 💥 💥 💥 

    Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 

    Weitere Rezensionen findet ihr unter www.helgasbuecherparadies.com

    Teil 1

    https://helgasbuecherparadies.com/2021/03/20/gruber-andreas-%f0%9f%93%96-todesfrist/

    Teil 2

    https://helgasbuecherparadies.com/2021/02/20/gruber-andreas-%f0%9f%93%96-todesurteil/


    Teil 3

    https://helgasbuecherparadies.com/2021/03/27/gruber-andreas-%f0%9f%93%96-todesmaerchen/

    Teil 5

    https://helgasbuecherparadies.com/2019/09/28/andreas-gruber-todesmal/

  15. Cover des Buches Clockwork Princess (ISBN: 9783401064765)
    Cassandra Clare

    Clockwork Princess

     (1.171)
    Aktuelle Rezension von: Kathisbooks

    Wow. Ich bin absolut sprachlos. Und daher fällt es mir auch gar nicht so leicht eine Rezension zu diesem Buch / dieser Reihe zu schreiben und ich halte mich deswegen eher kurz. 

    Ich weiß echt nicht warum ich so lange gewartet habe, die Bücher der Autorin zu lesen. Und bei der Reihe bin ich wirklich unfassbar froh, dass ich sie gelesen habe, denn sie hat sich als absolutes Highlight herausgestellt.

    Selten war ein Finale so spannend, so emotional, so nervenaufreibend und so eine krasse Achterbahnfahrt der Gefühle. Und das Ende... ich möchte nichts verraten aber für mich persönlich war es einfach perfekt. Und das obwohl ich mit diesem Ende absolut nicht gerechnet habe. Ich werde bestimmt noch lange an die Geschichte von Will, Jem und Tessa zurückdenken und freue mich unglaublich auf die weiteren Bücher der Autorin. Ich bin jetzt wirklich im Schattenjäger Fieber. 

    Dieser Abschluss war einfach nur grandios und absolut perfekte Urban Fantasy. Bitte lest diese Reihe, ihr werdet es garantiert nicht bereuen.

  16. Cover des Buches Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3) (ISBN: 9783551311139)
    Rick Riordan

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)

     (1.561)
    Aktuelle Rezension von: Potterheadtoni111

    Nach einem ETWAS schwächeren Teil 2 wird es hier wieder richtig spannend. Die Götter bereiten sich auf den scheinbar unausweichlichen Krieg zwischen ihnen und den Titanen vor. Wenn Percy und seine Freunde es nicht schaffen sollten, die Göttin Artemis zu befreien, droht das schlimmste. 

    Während man liest taucht man in eine andere Welt ein und kann super mit den Charakteren mitfühlen. Durch die kurzen Kapitel kann man das Buch gut lesen und es entsteht ein schöner Flow:)

    Sehr spannend mit vielen griechischen Mythen und Sagen, super schön und fesselnd!

  17. Cover des Buches Calendar Girl - Begehrt (ISBN: 9783548288864)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Begehrt

     (482)
    Aktuelle Rezension von: SotsiaalneKeskkond

    Mia hat bei ihrem Job als edles Escort-Girl bereits ein halbes Jahr hinter sich gebracht. Damit ist auch schon die Hälfte der Schulden beglichen, die sie an ihren ehemaligen Liebhaber zu bezahlen hat. zwar liegt ihr Vater noch immer im Koma, doch sonst geht es mit ihrer Familie bergauf. Im Juli wird sie vom bekannten Hip-Hop-Künstler Anton Santiago gebucht, obwohl tanzen eigentlich nicht Mias stärke ist. Trotzdem versucht sie diese Challenge zu meistern, und dabei gleichzeitig nicht dem scheinbar unwiderstehlichen Körper von Anton zu erliegen. Denn schon im August geht es weiter nach Texas, wo sie die verloren gegangene Schwester eines steinreichen Ölbarons mimen soll. 


    --- radikale Spoilerwarnung ---

    Nachdem mich der zweite Teil nicht so mitreisen konnte, wie der erste, hatte ich nun die große Hoffnung, dass es wieder bergauf geht. Einerseits war mir klar, dass die Autorin sich nun nach 6 Monaten, die sich vom Aufbau und der Story her ziemlich geähnelt haben, etwas neues überlegen wird müssen. Allerdings war das für mich definitiv ein Schuss nach hinten. Den Monat Juli verbringen wir noch in alter Manier bei einem einzigen Typen, der einerseits richtig hot ist, auf der anderen Seite aber von seiner Managerin oder seiner Assistentin angehimmelt wird. Gleichzeitig versucht Mia die beiden zu verkuppeln, mit Wes die Beziehung am Laufen zu halten und nicht versehentlich doch mit der Granate von Mann ein sexuelles Lustspiel zu beginnen. Insofern war ich einigermaßen zufrieden, auch wenn die Geschichte weder von der Handlung noch von den Protagonisten her keinerlei Höhepunkte aufweisen konnte. Dann kam aus meiner Sicht mit August und September die Katastrophe. Die Geschichte, dass Mia ihren Halbbruder findet, oder besser umgekehrt, war einfach dermaßen an den Haaren herbeigezogen, dass ich einfach nur mehr den Kopf schütteln konnte. Dann kommt noch die Schwester mit ihrem Verlobten auf einen Sprung Urlaub mit dem Privatflieger vorbei und alle sind Friede-Freude-Kokosnuss. Wirklich schrecklich. Gerade, dass nicht noch der Vater wie durch Zauberhand aus dem Koma erwacht und sich der illustren Gesellschaft anschließt, aber nein, der muss ja unbedingt kurz vorm letzten Atemzug stehen und damit die fröhliche Familienzusammenfindung stören und auch das Wes plötzlich im Dschungel verschwindet und er bei einer abenteuerlichen Rettungsaktion, an der sich Mia sehr zu ihrem eigenen Unwillen nicht hatte beteiligen dürfen, befreit wird. Letztendlich wird der Vater doch gerettet und auch Wes hat sein Abenteuer überlebt. Die Katastrophe scheint vorerst abgewandt, auch wenn es meiner Meinung nach für beide besser gewesen wäre, zu sterben, um dem Blödsinn zu entfliehen, der da noch kommen mag. Damit will ich einfach sagen, dass die Handlung so dermaßen unauthentisch und an den Haaren herbeigeschleift war, dass ich wirklich entsetzt war. Auch Mia wurde mir immer unsympathischer. Sie konnte ihr eigenes Verhalten nicht mehr reflektieren, reduziert so ziemlich jedem den sie begegnet, egal ob männlich oder weiblich, nur auf deren Körper, und scheint vom Leben nicht wirklich einen Plan zu haben. Selbst in dem Moment, in dem ihr neuer Bruder ihr mit Geld eine helfende Hand reichen will, ist sie so sehr auf ihren eigenen Stolz und darauf fokussiert, dass sie als toughe Powerfrau alles alleine managen kann. Das nimmt dann auch schon fast diese toxischen alphamännlichen Züge an und wäre Mia ein Mann, würde jeder sagen, dass einen an der Waffel hat. Es gäbe noch dutzende Dinge, über die ich ich aufregen könnte, aber über das gröbste habe ich jetzt mal Dampf abgelassen. 

    Letztendlich war der erste der drei Monate wirklich okay, auch wenn er in groben Zügen wie ein Abklatsch vom Monat April wirkt, aber die beiden anderen Monate waren dafür um so schlimmer. Handlung und auch die Protagonisten haben eine Wendung genommen, die ich als Leser nicht mehr tragen will. ich weiß noch nicht, ob ich mir den letzten Teil noch zu Gemüte führen werde. Vielleicht legt die Autorin ja noch mal eine Wendung hin. 


  18. Cover des Buches Göttlich verliebt (ISBN: 9783841501394)
    Josephine Angelini

    Göttlich verliebt

     (2.697)
    Aktuelle Rezension von: shelf-conscious

    Der zweite Trojanische Krieg steht unmittelbar bevor und die Seiten formieren sich neu. Währenddessen gewinnt Helen mehr und mehr an Macht, deckt Lügen und Geheimnisse auf und schmiedet einen Plan. 

    Die erste Hälfte des Buchs hat sich für mich ziemlich gezogen, da nicht viel passiert ist, und man eigentlich nur darauf gewartet hat, dass es nun endlich "knallt". Die zweite Hälfte war dann zum Glück wieder etwas actionreicher, und auch die Auflösung hat mir sehr gut gefallen. Es gab noch einige Wendungen, die ich nicht erwartet hatte.

    Helen wurde mir allerdings immer unsympathischer, und ihre Fehler waren mir etwas zu vorhersehbar. 

    Insgesamt ein schönes Leseerlebnis, aber nichts ausgefallenes. 

  19. Cover des Buches Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan (ISBN: 9783551314352)
    Sandra Regnier

    Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan

     (1.101)
    Aktuelle Rezension von: Nicky_Do

    Die finale Reise geht spannend weiter, die Fay, Lee und ihre Verbündete in eine Zukunft blicken lassen, die ein Geheimnis ans Licht bringen, mit dem wirklich niemand gerechnet hat.


  20. Cover des Buches Rock my Soul (ISBN: 9783734103568)
    Jamie Shaw

    Rock my Soul

     (493)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Kit ist schon seit ihrer Jugend in Shawn verliebt und als seine Band, einen neuen Gitarristen sucht, sieht sie ihre Chance gekommen, ihre Leidenschaft für die Musik zum Beruf zu machen. Als sie sich beim Casting durchsetzen kann, beginnt für Kit eine aufregende, aber auch emotionale Zeit.

    Zu Beginnt versucht Shawn ihr das Leben schwer zu machen, er kritisiert sie bei der Bandprobe so sehr, das Kit versucht ist, alles hinzuschmeißen. Doch Shawn sieht seine Fehler ein und er ist sogar bereit ihr zu helfen, was zeigt wie gut beide miteinander harmonisieren. Allerdings wird Kit schnell klar, dass sie über ihre Jugendliebe noch lange nicht hinweg ist, was sie vor einige Probleme stellt.

    Auf der gemeinsame Tour kommen sich beide näher und Kits Gefühle für Shawn entflammen erneut. Doch kann sie diesmal Shawn vertrauen?

    Durch ihre starke und willensstarke Art, ist Kit ein interessanter Charakter, der die ganze Band durch ihre Sprüche und Humor zum Lachen bringt. Doch auch der Leser kommt auf seine Kosten, denn die Autorin hat einen fesselnden, humorvollen Schreibstil.

  21. Cover des Buches Frostherz (ISBN: 9783492280334)
    Jennifer Estep

    Frostherz

     (1.414)
    Aktuelle Rezension von: lovely-xy

    Die Geschichte entwickelt sich weiter, gewohnt spannend mit einem überraschenden Plottwist am Ende. Die Charakter muss man einfach lieben.

  22. Cover des Buches Cassia & Ky – Die Ankunft (ISBN: 9783596195923)
    Ally Condie

    Cassia & Ky – Die Ankunft

     (1.509)
    Aktuelle Rezension von: Maza_e_Keqe

    Band 3 der Reihe: Finale.

    Erschreckendes Szenario, in der sich die Helden der Geschichte befinden: eine Pandemie, eine Seuche breitet sich aus und da werden die Bezüge zur Realität sehr deutlich: ein Virus verbreitet sich unter der Bevölkerung aus durch Tröpfchen- und Schmierinfektion. Die Folgen sind: Hunderte Infizierte, Quarantäne, Heimarbeit, Ausgangssperren. Ein Impfstoff wird hergestellt. Der Virus mutiert. Krankenpflegepersonal infiziert sich, die verbleibenden Kräfte arbeiten an ihren Grenzen.

    In diesem Final-Band erzählt zusätzlich zu Cassia und Ky auch Xander die Erlebnisse aus seiner Sicht. Durch diese dritte Perspektive wird erst klar, wie stark die Geschichte der drei Protagonisten miteinander verbunden ist und auch wie intensiv deren Gefühle sind. Gleichzeitig ist mir aufgefallen, dass die "Stimmen" sich kaum unterscheiden. Im vorherigen Buch wurde es weniger deutlich. Hier kam es mir so vor, als hätten alle drei die selbe Sprache. Ich hätte mir doch etwas mehr Individualismus gewünscht.

    Auch das Thema Gedichte/Poesie wird wieder aufgegriffen. Für mich persönlich nach wie vor nebensächlich und uninteressant, wird es doch auch zu einem Teil der Rebellion und wichtigem Bestandteil eines eventuellen Neuanfangs, falls „Die Gesellschaft“ zu Grunde geht. Kreativität und Kunstschaffende als wichtige Bestandteile der Zivilisation werden hervor gehoben und betont. Und dies allen "Regeln" zum Trotz. Oder sogar als Teil der Rebellion?

  23. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren (ISBN: 9783453270657)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

     (554)
    Aktuelle Rezension von: Skully

    Am Ende hat mich die Autorin doch noch komplett gekriegt. 


    Aber worum geht es erstmal?

    Nachdem Tyler auf und davon war und Eden mit der Veröffentlichung ihrer Liebe allein zurecht kommen muss, kommt er nach einem Jahr einfach wieder. Eden ich stock sauer auf Tyler. Wie kann er sie nur einfach verlassen und dann wieder kommen und so tun als wäre nie was passiert. Schnell merkt Tyler, dass Eden nicht mehr das fühlt wie früher und die Wut auf ihn nicht nachlässt. 

    So überredet er sie ihr die Welt zeigen zu dürfen, in der er jetzt lebt.. die er sich aufgebaut hat in dem Jahr.

    Umso mehr Zeit Eden mit Tyler verbringt, merkt sie dass er gehen musste und sie ihn gar nicht hasst, sondern immer noch liebt. Endlich soll alles gut werden. Nachdem sie es geschafft haben, endlich zu ihrer Liebe zu stehen und zusammen zu kommen, müssen sie aber immer noch zwei wichtige Gespräche mit ihren Eltern führen, die so gar nicht einfach werden.


    Ich finde man hat richtig die Entwicklung der Autorin gemerkt.

    Ein wirklich schöner Abschluss der Trilogie. Außerdem denke ich, dass die Autorin mit der Reihe eine wichtige Message mit auf dem Weg gibt. Zum einen, dass jeder eine zweite Chance verdient hat und zum anderen man immer für das kämpfen sollte, was man sich wünscht. 

    Ich weiß noch wie skeptisch ich am Anfang der Reihe war und bin froh alle Bände gelesen zu haben. Die Autorin hat eine tolle Entwicklung hingelegt. Der Schreibstil hat sich nochmal stark ins positive verändert und den zu Beginn extremen jugendlichen Schreibstil zum Teil abgelegt. So war der letzte Band wunderschön zu lesen. 

    Die Idee der Story fand ich von Anfang an mega und bewundere ihre Kreativität in dem Alter. 

    Am Ende der Reihe blieben bei mir keine Fragen offen. 

    Ich hätte mir nur gewünscht, dass der Vater von Eden mal ein wenig mehr in den Hinter getreten wird. Wie er sich Eden und vor allem seiner Frau gegenüber verhalten hat, hätte ein viel größeren Einlauf gerechtfertigt :D.


    Die Charaktere entwickeln sich, wie die Autorin mit. 

    Tyler und auch Eden nehmen zum Ende hin eine unglaubliche Vorbildfunktion ein. Gerade Tyler, der viel aus seiner schwierigen Vergangenheit gemacht hat und zeigt, dass jeder an sich arbeiten kann wenn man es nur möchte. Zwei tolle Persönlichkeiten die viel Stärke gezeigt haben. 

    Ich konnte von beiden Charakteren die Verhaltensweisen nachvollziehen und vor allem nachempfinden. Die Autorin kann sehr gut Empfindungen beschreiben. 


    Deswegen gebe ich dem Buch insgesamt 5 von 5 Sternen, die sie sich auch wirklich in dem Alter verdient hat. 


    Ich kann jedem dieses Buch empfehlen, der:

    - new adult Romane mag

    - endlich das Happy End von Tyler und Eden erleben möchte

    - viele Gefühle im dritten band erleben möchte

    -es mag eine Entwicklung der Autoren mitzuerleben



  24. Cover des Buches Der Knochenbrecher (ISBN: 9783548284217)
    Chris Carter

    Der Knochenbrecher

     (824)
    Aktuelle Rezension von: Sabrina1988

    Schwer zum weglegen, bin begeistert. Nichts für schwache Nerven

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks