Bücher mit dem Tag "blasen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "blasen" gekennzeichnet haben.

19 Bücher

  1. Cover des Buches Vögelfrei (ISBN: 9783453675704)
    Sophie Andresky

    Vögelfrei

     (202)
    Aktuelle Rezension von: buechertraumzeiten

    Das Buch ist an sich gut konzipiert und auch die Erotik kommt nicht zu kurz, jedoch fehlte mir beim Lesen die gewünschte Tiefe. 

    Das Buch ist in verschiedene Kapitel und somit gleichzeitig verschiedene Geschichten mit den jeweiligen Personen eingeteilt mit denen sich Sophie am Ende ihres vögelfreien Jahres trifft. Jede Person bzw. Geschichte ist mit einer erotischen Erfahrung seitens Sophie verbunden und lässt den Leser an der Reise teilhaben. 

    Für mich persönlich sind die erotischen Szenen gut geschrieben, wer jedoch eine komplexe Story à la Shades of Grey sucht ist hier falsch. Die Geschichten hängen nicht wirklich zusammen und hätten auch gut als "Sammlung" erscheinen können. 

    Ich gebe dem Buch allerdings trotzdem 4 von 5 Sternen, weil für mich bei dem Buch nicht die große Story an sich im Vordergrund stand und ich Andreskys Schreibstil gerne mag.

  2. Cover des Buches Ich bin dann mal weg (ISBN: 9783492307116)
    Hape Kerkeling

    Ich bin dann mal weg

     (4.039)
    Aktuelle Rezension von: VoiPerkele

    "Ich bin dann mal weg" war mein erstes Jahreshighlight. Dieses Buch gab mir etwas, das ich schon lange nicht mehr so intensiv durch ein Buch erfahren durfte: Inspiration.

    Hape Kerkelings Reisebericht macht in erster Linie Mut. Mut, seinen eigenen Weg zu gehen, in seinem eigenen Tempo. Unabhängig davon, was andere sagen oder denken. Ich habe jede Seite genossen und hatte das Hörbuch innerhalb einer Rekordzeit durch. Besonders gut gefielen mir die "Erkenntnisse des Tages". Diese fielen mal witzig, mal nachdenklich und einfach nur wahr aus.
    Ich mochte vor allen den unfassbar lustigen und geistreichen Schreibstil von Kerkeling und seine wortgewandten Formulierungen ließen mich oftmals laut auflachen. 

    Ein richtiges Jahreshighlight, aus dem ich viel Kraft und Mut ziehen konnte.

    Ich kann es nur wärmstens empfehlen.

  3. Cover des Buches Die Dienstagsfrauen (ISBN: 9783462043754)
    Monika Peetz

    Die Dienstagsfrauen

     (412)
    Aktuelle Rezension von: Lysan73

              Aus einem gemeinsamen Sprachkurs entwickelte sich eine Frauenfreundschaft von sehr unterschiedlichen Frauen. Die hält nun schon seit 15 Jahren, unter anderem auch, weil die gemeinsame Zeit ausgleicht, was persönliche Entwicklung längst zerstört hätte. Die 5 Frauen begeben sich auf eine gemeinsame Pilgerreise und jede von ihnen findet auf dem Jakobsweg zurück zu sich selbst. Das geht natürlich nicht schmerzlos und so kommt es zu manch unerwarteten Wendungen in der Geschichte. Die Freundschaft der Frauen wird auf eine sehr harte Probe gestellt. 

    Schonungslos offen und ehrlich aber sehr liebevoll beleuchtet die Autorin das Phänomen des Pilgerns und verdeutlicht, mit welchen Widrigkeiten der Pilger kämpfen muss, physisch und psychisch. 

            

  4. Cover des Buches Schweinerei (ISBN: 9783596137183)
    Marie Darrieussecq

    Schweinerei

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Eigentlich sind hier die Männer die Schweine: Die Ich-Erzählerin ist verzweifelt auf Arbeitssuche in Paris und wird von dem Generaldirektor einer Parfumkette zur Hälfte des Mindestlohns eingestellt, nachdem dieser sie beim Vorstellungsgespräch mißbraucht hat und sie das in ihrer Naivität hingenommen hat. Die Parfumfiliale, in der sie arbeitet, verfügt über einen Massagesalon im hinteren Bereich, wo Kunden beiderlei Geschlechts befriedigt werden, was auch zu den Pflichten der Parfumverkäuferinnen gehört. Nachdem die Protagonistin aufs Schlimmste mißbraucht wurde und gezüchtigt wurde, verwandelt sie sich als Reaktion auf die rücksichtslose und sexuell übersteuerte Gesellschaft zum Schwein, ohne daß sie zunächst beschreiben könnte, was ihr passiert. Das alles ist aber nur Vorbote einer Revolution in Frankreich, wodurch das Land in ein Terrorregime verwandelt wird, der Eiffelturm umfällt usw. Ein hochintelligentes Buch, dabei bitterböse. Für Houllebecq-Fans (aber auch für alle anderen) sehr zu empfehlen!
  5. Cover des Buches Zauber der Elemente (ISBN: B017OTJ11S)
    Daphne Unruh

    Zauber der Elemente

     (17)
    Aktuelle Rezension von: abschuetze
    ... oder einfach nur anders.
    Kannst du etwas außergewöhnliches, was dich nicht dich selbst sein lässt und du deiner Umgebung nicht normal erscheinst? Ich dachte so an Selbstentzündung, sich in Nichts auflösen, als Orkan durch die Straßen fegen ...

    Die Protagonisten aus "Zauber der Elemente" besitzen diese Fähigkeiten, denn sie sind    m a g i s c  h .
    Kira, hochbegabt und von ihrem Schicksal überfordert, Neve, herzensgut, verträumt und lebensängstlich und Grete, aufmüpfig und freiheitsliebend mit einem großen Herzen – doch alle drei verbinden außergewöhnliche, elementare Fähigkeiten, die sie, während sie ganz normal in die Schule gehen, überraschen und in eine magische Welt voller Wunder, Abenteuer und dunkler Machenschaften führen.
    Jede muss dabei ihren eigenen Weg gehen und hat daher ihre eigene Geschichte.
    Im 4. Teil, zum großen Finale, heißt es nun für Kira die magische Welt noch ein letztes Mal zu retten! Dabei zeigt sich, was sie für eine gewaltige Entwicklung durchgemacht hat und mit ihren Aufgaben gewachsenist.

    Mein Fazit:

    Zauber der Elemente ist eine romantische Urban-Fantasy-Saga, in der es neben den fantastischen Elementen und ihren Fähigkeiten, um die eigene Bestimmung im Leben, Vertrauen, Freundschaft und die erste große Liebe geht.

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und lässt sich gut lesen.
    Die Grundidee, sowie die Umsetzung der magischen Welt, der Fähigkeiten und der Elemente ist faszinierend und ganz wunderbar gelungen. Detaillierte Beschreibungen sorgen dafür, dass sich der Leser mittdrin in diese Welt hinversetzt fühlt.

    Die Charaktere mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten wurden hervorragend beschrieben, was die Story ungemein lebendig und interessant macht. Erzählt werden die Geschichten jeweils immer aus der Sicht der Hauptprotagonistin. 

    Alle vier Bände sind von der Intensität nicht alle gleich. Der eine ist ruhiger und romantischer, der andere spannender und actionreicher. Aber sie sind sowohl einzeln als auch als Gesamtheit in sich stimmig.
    Ich weiß, wie schwer es ist, wenn man die Teile auch getrennt von einander lesen können soll und auf das Wissen der vorangegangenen Bände zurückgreifen muss. Und keine Frage, es ist Daphne Unruh auch gelungen. Aber mir persönlich waren die ersten Kapitel der "Folgeteile" ... nun ja, gleiche Erzählungen aus anderer Sicht.
    Ebenso fehlten mir im letzten Buch ein wenig die Protagonisten Neve aus "Schattenmelodie"  und Grete aus "Seerosennacht". Sie wären Kira sicherlich eine gute Unterstützung gewesen.

    Na ja, Hauptsache ist doch, der Leser kann in eine packende, romantische und vor allem fantasievolle Welt mit sehr authentischen Charakteren, die man gerne schütteln will, aber eben genauso gerne begleitet, abtauchen.  Und am Ende empfindet man etwas Wehmut, dass man diese wundervolle Welt wieder verlassen muss. Genau das ist der Autorin gelungen.


  6. Cover des Buches Alles auf dem Rasen (ISBN: 9783641242695)
    Juli Zeh

    Alles auf dem Rasen

     (33)
    Aktuelle Rezension von: dominona

    Ihre späteren Texte gefallen mir zwar besser und die Reiseberichte finde ich allgemein nicht so spannend, aber ihr Stil bleibt der gleiche und wenn sie Humor durchblicken lässt, ist der gerne schwarz wie die Nacht. Für mich ist alles von ihr lesenswert.

  7. Cover des Buches Tödliches Geheimnis (ISBN: 9783570306680)
    Laurie Faria Stolarz

    Tödliches Geheimnis

     (21)
    Aktuelle Rezension von: sophie_land
    Camelia ist ein Teenager.Eines Tages rettet Ben,ein neuer Schüler,ihr Leben.Ben soll angeblich seine letzte Freundin von einer Klippe gestoßen haben.Sie arbeitet in einer Töpferei.Ihr Chef ist Spencer und er lässt ihr viel Freiraum,um sich kreativ austoben zu können.Mat,ihr Exfreund,warnt sie immer wieder vor Ben.Jack macht immer wieder Annäherungsversuche,doch Camelias beste Freundin schwärmt für ihn. Dann tauchen seltsame Geschenke und Drohbriefe auf.Camelia hat einen Stalker.Als Ben ihr auch noch sagt,dass sie in großer Gefahr schwebt,weiß sie nicht mehr wem sie trauen kann.Ben hat die Gabe oder den Fluch der Psychometrie.Durch das Auflegen seiner Hand,kann er z.B. Die Geschichte dazu erzählen.Es entwickelt sich eine Liebe zwischen Camelia und Ben,doch kann sie ihm trauen?Als sie dann auch noch entführt und gefesselt wird wusste sie das Ben recht hatte:sie war wirklich in großer Gefahr,aber wer ist denn nun ihr Stalker? Das Buch hätte richtig gut sein können,doch die Charaktere sind eher blass und nur mäßig beschrieben.Die Perspektive wechselt von Camelias Sicht zu der des Stalkers.Ich persönlich habe schon von Anfang an gewusst wer der Stalker ist.Aber da sind die Meinungen geteilt.Ein Buch für zwischendurch,aber man sollte sich nicht zu große Hoffnungen machen.
  8. Cover des Buches Pornostar (ISBN: 9783453675049)
    Jenna Jameson

    Pornostar

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    JottJott das Pornogenie: Jenna ist die bekannteste Pornodarstellerin der Welt und berichtet ausführlich aus ihrem Leben und schildert ihren Lebensweg. Zum Vorschein kommt eine überraschend sympathische und zielstrebige junge Frau: Jenna berichtet von den Schwächephasen in ihrem Leben (der frühe Verlust der Mutter, ein furchtbares Vergewaltigungtrauma und ein Totalabsturz als Crystal-Meth-Zombie), von falschen Freunden und ihrem Aufstieg zum Aushängeschild einer Milliarden-Branche. Ein ehrliches Buch über eine charismatische junge Frau.
  9. Cover des Buches Die Ratsherrentochter (ISBN: 9783839215029)
    Petra Waldherr

    Die Ratsherrentochter

     (28)
    Aktuelle Rezension von: ChattysBuecherblog

    Untertitel: Die Freibitte des Wymphener Henker

    Zum Inhalt:

    Anna zieht mit ihrem Bruder, der Mutter und dem Stiefvater nach Wymphen. Der Stiefvater Steffen Brel ist dort ein angesehener Bürger und Ratsherr.

    Auf dem Weg dorthin begegnen sie Michael Kremer, dem Sohn des Scharfrichters. Michael verliebt sich Hals-über-Kopf in die Bürgerstochter.

    Anna wird kurze Zeit später Opfer einer Intrige und zum Tode verurteilt.  Michael steht zu ihr und hilft, den Täter ausfindig zu machen.

    Meine Meinung:

    Die Autorin schafft es durch einfühlsame Worten eine wunderschöne Liebesgeschichte zu erzählen, die bedingt durch die historischen Gepflogenheiten jedoch schon wieder grausam waren.

    Aufgrund der gesellschaftlichen Stellung des Scharfrichters, war es für diese Familien kaum möglich, eine Beziehung außerhalb der Scharfrichterdynastie zu führen. Für den Leser wird dieses Leben des Unehrbaren sehr detailliert dargestellt, so dass man die Abgrenzung deutlich spüren konnte. Allein an der Szene mit der Brosche, die die kleine Nichte Michaels von der Straße aufhebt wird deutlich, mit welchen Ängsten oder Feindschaften die Leute im späten Mittelalters Umzügen hatten. Übrigens, für alle die das Buch oder die Szene nicht kennen: die Brosche wurde durch die Kinderhand sozusagen "entbehrt".

    Sehr gut fand ich die altdeutschen Namen die im Roman verwendet wurden. Haydelberch (Heidelberg), Wymphen (Bad Wimpern) etc. Durch diese Begrifflichkeiten wird der Leser noch mehr in die Geschichte eingebunden.

    Fazit:

    Trotz einiger kleiner Schwächen (zähe Hänger und einige langatmig Dialoge) habe ich  dieses Buches sehr genossen und werde es historisch begeisterten Lesern auf jeden Fall empfehlen.

    Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung der Geschichte.

  10. Cover des Buches Strobo (ISBN: 9783941592988)
    Airen

    Strobo

     (60)
    Aktuelle Rezension von: DenisVonLichtenfels

    Dreckiger Sex, künstliche Drogenparadiese, durchtanzte Wochenenden: Das Leben in Berlins weltberühmtem Technotempel Berghain ist schnell, tranceartig, surreal. Wenn Airen am Montagmorgen zurück ins Büro torkelt, hat er definitiv jene Intensität erlebt, die seinen autobiografischen "Roman" zu einer fesselnden Lektüre macht. Sprachlich bewegt sich das Ganze eher nicht auf Thomas-Mann-Niveau, aber dafür wird auch nichts sublimiert.

  11. Cover des Buches Therese oder Wenn die Kastanienbäume blühen (ISBN: 9783453699014)
    José Pierre

    Therese oder Wenn die Kastanienbäume blühen

     (3)
    Aktuelle Rezension von: trinity315
    Francis ist 16 Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und seinen Bruder Philippe in Paris in den freizügigen sechziger Jahren. Phillippe hat eine neue Freundin. Therese. Diese wird er auch nach Beendigung seines Studiums heiraten. Sie ist das schönste Mädchen das Francis je gesehen hat. Therese ist jeden Abend zum Abendessen mit bei der Familie und abends sind Francis, Phillippe und Therese allein im Wohnzimmer und unterhalten sich oder tanzen. Als Francis in die Küche geht und sich was zu trinken holt folgt ihm Therese und die beiden sich zum ersten Mal küssen. Von diesem Augenblick an ist Francis hin und weg und begehrt Therese mehr als zuvor. Es dauert nicht lange und Therese lädt ihn in ihr Zimmer ein, wo die beiden das erste Mal miteinander schlafen. Einige Abend später schläft sie mit beiden im Wohnzimmer und teilt ihnen mit, dass sie mit ihr auf ein Fest gehen sollen. Dafür bedarf es allerdings für Francis noch einige Vorbereitung in Hinsicht Tanzen und Zurückhaltung gegenüber Mädchen. Bei diesem Tanzkurs lernt er die schöne Florentine kennen und diese soll bei dem Fest seine „Verlobte“ werden. Das Fest ist eine Art Orgie. Es gibt einen Festen Plan wer wann und wo mit wem schläft in der ersten Nacht. In der zweiten steht jedem alles offen was er tut. Während der ganzen Geschichte erfährt man die sexuellen Anfänge von Therese mit ihrem Vater und wie die Idee zu diesem Fest mit Ihrem Freund Richard anfing. Es ist eine sehr erotische Geschichte, jedoch ist die Story an sich eher langweilig und nicht sehr spannend. Es ist eher ein Dahingeplätscher davon, wer mit wem schläft. Im Großen und Ganzen kein sehr lesenswertes Buch. Zum glück hat es nicht allzu viele Seiten gehabt und es lies sich schnell und flüssig lesen.
  12. Cover des Buches Kiss the cop: Gay Romance (ISBN: 9783736871380)
    Chris P. Rolls

    Kiss the cop: Gay Romance

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Silliv

    Kurzgeschichte, in einer Bar finden sich die beiden und lachen über ihre Klischees. 

    Bin kein Freund von Kurzgeschichten. Kann daher nur 2 Sterne geben.

  13. Cover des Buches Unanständig (ISBN: 9783847512219)
    Rosa Sophie Mai

    Unanständig

     (4)
    Aktuelle Rezension von: SunnyCassiopeia
    Inhalt Gerade hat sich Rosa 23.jahre von ihrem jangjährigen Freund getrennt und zieht von Hamburg nach Berlin. Sie fühlt sich befreit, nimmt wider voll udn ganz am Leben teil, ist geradezu beflügelt und strahlt wider von innen heraus. Den Wurm ist sie endlich los, nachdem er sie so lange erstickt hat und unter seiner Eifersucht gelitten hat, nachdem shcon längst ncihts mehr zwischen ihnen lief, alles nur noch aus Krampf funktionierte udn sie gehorchte, wie ein Hündchen...aber damit ist nun Schluß... das wilde ,neue Leben in Berlin wartet auf Rosa. Sie nimmt sich eine kleine Wohnung und tobt sich aus. Rosa genießt ihr Singleleben in vollen Zgen, lernt tolle Männer kennen, stolpert von einem sexy udn heißen Kerl. zu einem anderen, der es nciht gerade bringt und wandert weiter zu anderen kleinen,nächtlichen Abenteuern. Immer wider trifft sie sich mit ihrem Bettfreund Alex, der sie in sexuller Hochstimmungen, in eine andere Dimension verleitet.... Alles könnte so perfekt udn ewig so weiter laufen, aber dann wird Rosas Euphorie rapide gestopt, indem sie sich anfängt Gedanken über ihr freizügiges Leben zu machen....und stolpert in Sachen hinein, die sie besser gelassen hätte.... Meine Meinung Ein schönes Buch für einen langen Tag...habe es in ein paar Stunden durch gelesen...es ist lustig, euphorisch, erotisch und leidenschaftlich... Es geht um eine junge Frau, die auf der Suche nach sich selbst ist...sie lebt sich aus, lässt nichts anbrennen, was sie anmacht und probiert alles aus.... Mir hat es gut gefallen,es geht auch um Ängste sich wider auf eine Beziehung einzulassen, Nähe zu zulassen und Kompromisse einzugehen...Rosa tut sich schwer...sie kann nicht glauben, das es in einer richtigen Partnerschaft,......die sie so noch nciht hatte, ......um so viel mehr geht, als nur Sex und einen guten Orgasmus. Die Ausdrucksweise war manchmal etwas heftig und direkt, passte aber zu Rosas Charakter und zu dem Buch...man lernt interessante und liebenswerte Charaktäre kennen....am liebsten war und istmir Alex....und der Ausdruck: * Kackarschaffe* der war genial..ich musste Tränen lachen!! Fazit Für jeden der auf direkte Aussagenund auf schnellen, erotischen und leidenschaftlichen, unverbindlichen Sex steht....gern etwas über junge frauen lesen, die sich erst noch selber finden müssen und für was sie stehen....
  14. Cover des Buches Von Danzig bis nach Istanbul (ISBN: 9783890293448)
    Jason Goodwin

    Von Danzig bis nach Istanbul

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Ritja
    Ein Reisebuch, dass dem Leser auch die weniger bekannten Details eines Landes näher bringt. Die drei Wanderer starten in Polen und laufen dann durch Tschechien und die Slowakei. Danach folgen sie den Empfehlungen und gehen durch Ungarn nach Rumänien und kommen schließlich zu ihrem Ziel Istanbul (Türkei). 1990 zog das Trio los, so dass man hier noch viele interessante geschichtliche Details in Bezug auf die Landespolitik, dem Umbruch und dem Leben der Menschen erfährt. Manchmal verliert sich der Autor in zu viele Details und es wird etwas langatmig, aber insgesamt ein gelungenes Reisebuch.
  15. Cover des Buches Seerosennacht (ISBN: 9783785585672)
    Daphne Unruh

    Seerosennacht

     (90)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    INHALT

    Grete glaubt nun endlich ihren Platz in der Welt gefunden zu haben, an der magischen Akademie der Elemente. Nur leider bringen ihr Starrsinn und ihre Abneigung gegen Autoritäten (besonders gegen den magischen Rat) sie immer wieder in Schwierigkeiten, vor allem als die magische Welt von außen bedroht wird und alles um Grete herum ausser Kontrolle zu geraten scheint. Sie ist gezwungen, nicht nur ihre stürmischen Gefühle für einen gewissen Herzensbrecher zu ordnen, sondern auch ihr neues Zuhause und sich selbst zu retten.

     

    MEINE MEINUNG

    Für mich war Seerosennacht der bisher spannendste Teil der Reihe. Man lernt Grete besser kennen und kann langsam nachvollziehen, warum sie sich so kratzbürstig und distanziert gibt.

    Gretes Geschichte kann man gut mit einer Achterbahnfahrt vergleichen. Alles geschieht Schlag auf Schlag, die Veränderungen in der magischen Welt, Intrigen, Verschwörungen und Herzschmerz. Das Ganze wirkt aber nie gehetzt oder abgehackt. Es war wieder ein magisches Abenteuer, das man bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand geben mag.

     

    Der schöne unverblümte Schreibstil macht es dem Leser sehr einfach förmlich durch die Seiten zu fliegen. Es macht auch immer wieder Freude, liebgewonnene Charaktere aus den Vorgängerbänden anzutreffen und auch ihre weitere Entwicklung beobachten zu können. Die Welt der magischen Blasen und ihrer Bewohner wird immer plastischer und detailreicher. Das Magiesystem das in ‚Himmelstiefe‘ noch relativ simpel wirkte, nimmt komplexere Strukturen an, was mich richtig begeistert hat, ebenso wie die zauberhafte Liebesgeschichte, die man hier miterleben kann (mehr verrate ich dazu aber lieber nicht).  

     

    FAZIT

     

    Eine tolle Fortsetzung, die man sich als Fan der Reihe nicht entgehen lassen sollte, auch wenn man mit der Protagonistin bisher noch nicht richtig warm geworden ist.

    Die Zauber-der-Elemente-Reihe steigert sich mit jedem Teil mehr und zieht den Leser unaufhörlich in seinen Bann.

    Von mir gibt es für diese wundervolle Fortsetzung fünf Sterne.

  16. Cover des Buches Safere Zeiten. Macho Comix (ISBN: 9783928983525)
    Ralf König

    Safere Zeiten. Macho Comix

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Ältere Geschichten von König, aber deswegen noch nicht schlechtere: Die erste (längere) trifft die Zeit zu Beginn/ Mitte der 80er, als Aids aufkam und jeder Angst vor Ansteckung hatte und die Kondome vor dem Sex nicht ansprechen mochte, und die anderen Comics handeln von SM-Schwulen in Kollision mit Normalos. Auch schön, v.a. die Sklavenversteigerung auf dem Hamburger Fischmarkt.
  17. Cover des Buches Super-Paradise (ISBN: 9783928983693)
    Ralf König

    Super-Paradise

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Diesmal erzählt Herr Köhnich ernstere Geschichten um Aidsinfektion und Umgang mit dem Virus in der Gaycommunity. Und um den Verlust von infizierten Freunden. Den Umgang mit diesen ernsten Themen in Comicform finde ich sehr gelungen.
  18. Cover des Buches Die Tribute von Panem 2 (ISBN: 9783789121289)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 2

     (8.627)
    Aktuelle Rezension von: michelles-book-world

    Kaitness und Peeta haben die Spiele gewonnen. Sie leben nun in den Häusern im Dorf der Sieger in Distrikt 12. Und obwohl eigentlich alles ganz toll sein sollte, haben die Spiele ihre Spuren hinterlassen. Kaitness kann nur schwer mit den Erlebnissen bei den Hungerspielen umgehen und versucht auf der Jagd ihren inneren Frieden zu finden. Sie versteht nun, warum ihr Mentor Haymitch dem Alkohol verfallen ist.

    Doch die ganze Show ist noch nicht beendet. Sie müssen sich weiterhin in den anderen Distrikten als Sieger präsentieren. Und bevor die Tour beginnt, bekommt sie Besuch von Präsident Snow. Auf perfide Art und Weise macht er ihr klar, das ihr Leben nun für immer dem Kapitol gehört und sie jede Privatsphäre verloren hat. Außerdem macht er ihr aufdringliche Art und Weise klar, dass sie ihr Bestes geben muss, denn es gibt Unruhe in den Distrikten und die Menschen sehen in Kaitness eine neue Symbolfigur für Mut und Freiheit.

    Das Titelbild ähnelt dem zum ersten Band stark, wieder ist das Gesicht einer jungen Frau halb im Schatten, halb von Blättern bedeckt. Diese haben jedoch hier eine rote Einfärbung, ebenso wie der Schriftzug. Das aufklappbare Digipack wird hier durch einen stabilen und ansehnlichen Pappschuber eingefasst. Innen gibt es neben Biographien von Autorin Suzanne Collins und Sprecherin Maria Koschny noch eine ausführliche Trackliste sowie einige eigens entstandenen Fotos von Koschny.

    Das Buch ist sehr gut geschrieben und einfach zu lesen, was den Spaß an diesem Buch verstärkt. Suzanne Collins hat die unglaubliche Gabe, ein Kapitel, wie eine abgeschlossene Kurzgeschichte aufzubauen - was nicht viele schaffen. Außerdem gelingt es ihr von Kapitel zu Kapitel neue Spannung aufzubauen. Vielleicht ist es genau das, was mich so fasziniert.

    Auch in diesem Band gibt es wieder ein "Hungerspiel" und die Entwicklung bis dahin ist mehr als spannend. Ich hätte nicht im Leben damit gerechnet, dass es so ablaufen wird - aber ich will euch nicht zu viel verraten. Jeder, der das Buch gelesen hat, weiß bestimmt was ich meine.

    Wieder einmal ein Buch voller verschiedenster Gefühle und jede habe ich (wortwörtlich) hautnah miterlebt. Ich habe sowohl ständige Gänsehaut, als auch feuchte Augen hinter mir und das hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe es, wenn ich so sehr in einem Buch drin bin. Weltklasse.

    Meistens ist es ja so, dass der zweite Teil einer Serie immer etwas schwächelt, aber hier hat Suzanne Collins uns etwas anderes gezeigt. Der 2. Teil der Panem-Triologie setzt noch einmal eins drauf und ist einfach nur genial. Es passiert so viele, dass man immer wieder total überrascht ist. Die Welt in der Katniss lebt ist so grausam und brutal. Für mich eins der besten Jugendbücher seit Langem.

  19. Cover des Buches Kondom des Grauens. Bis auf die Knochen (ISBN: 9783897191372)
    Ralf König

    Kondom des Grauens. Bis auf die Knochen

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Das Drehbuch zu der kultigen Horror- und Krimiparodie um Luigi (Lutschi) Mackeroni, hartgesottener Cop mit Migrationshintergrund und Hodenverlust. Besagtes Kondom beißt Freiern im Stundenhotel das beste Stück ab. Brüllend komischer Trash mit Starbesetzung, sehr blutig, und ein Riesenerfolg, der aber leider fast nicht mehr im TV läuft. Deutsches Kino wünscht man sich häufiger so frech-makaber!
  20. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks