Bücher mit dem Tag "blumenmädchen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "blumenmädchen" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens (ISBN: 9783442206032)
    Anna Jessen

    Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Lesefeuer

    Vor einigen Jahren fing ich ja an, historische Romane schätzen zu und lieben zu lernen. Von daher war es natürlich klar, dass ich die Helgoland Saga von Anna Jessen lesen werde. Dennoch hatte ich gar nicht so hohe Erwartungen an das Buch und ich muss sagen, dass mich so ein Buch erwartet, damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Mit 540 Seiten ist das Buch kein dünnes Büchlein für Zwischendurch, aber das ist ja auch nicht ganz ungewöhnlich für historische Romane - aber es liest sich weg; und wie! Die Geschichte war von Anfang an sehr spannend. Ich war zutiefst erschrocken wie Tine aufgewachsen ist. Das Leben zu dieser Zeit muss für viele Menschen wirklich sehr hart gewesen sein. Aber Tine hat sich aus ihrem Leben rausgekämpft. Als ihr Leben schöner nicht sein könnte, kommt der große Schicksalsschlag. Anna Jessen beschreibt die Geschichte von Tine so realitätsnah und bildlich, mit ihrer leichten Schreibweise fliegt man nur so durch die Seiten. Ich bin so gespannt wie die Geschichte weiter geht und werde in jedem Fall Band 2 und 3 lesen. Absolute Leseempfehlung! Hat eine gute Chance eines meiner Jahreshighlights zu werden!

  2. Cover des Buches Buddenbrooks (ISBN: 9783596521487)
    Thomas Mann

    Buddenbrooks

     (2.365)
    Aktuelle Rezension von: AnnikaKemmeter

    Ein großes Stück Weltliteratur. Die Erzählweise ist erstklassig. Die Charaktere nur im Außenblick stereotyp, entfalten ihre Facetten, sobald sich der Autor ihnen zuwendet. Leider hat es auch seine Längen, vielleicht besonders für den heutigen Leser. Aber die Botschaft kommt auf leisen Sohlen und unaufdringlich erst ganz am Ende. Warum geht diese Familie unter? Für mich führt der falschverstandene Stolz und der selbsterzeugte Druck zu den entscheidenden Fehlentscheidungen.

  3. Cover des Buches Pygmalion (ISBN: 9783150092668)
    Bernard Shaw

    Pygmalion

     (36)
    Aktuelle Rezension von: Orisha
    Pygmalion. Ein Künstler, der sich von den Frauen abwendet, und als Ersatz für sie, eine Statue aus Elfenbein erschafft, in die er sich unsterblich verliebt und welche Venus für ihn zum Leben erweckt. Ovid hat es überliefert und Shaw greift diese Geschichte in abgewandelter Form in seinem „Pygmalion“ wieder auf.

    Pygmalion das ist Sir Henry Higgins, Phonetik-Spezialist, der die Sprachen und Dialekte der Welt erforscht. An einem Regentag trifft er auf das Blumenmädchen Eliza Doolittle, ein Mädchen aus der Unterschicht mit einem für Higgins unhaltbaren Slang. Zusammen mit Colonel Pickering schließt er eine Wette ab: In nur 6 Monate schaffe er es, Eliza die englische Sprache zu lehren, so dass sie als Angehörige der Oberschicht durchgehen würde. Gesagt, getan.

    Shaws Stück wurde mit seiner Verfilmung von 1964 als „My fair lady“ berühmt. Das Stück entstand jedoch schon sehr viel früher, 1913, und eroberte die Theaterbühnen der Welt. Shaw, ein Einzelgänger, Sozialist und Dramaturg, schuf mit Pygmalion einen zeitlosen Klassiker, der die Aufteilung der Gesellschaft in verschiedenen Klassen kritisiert. Gleichzeitig beleuchtet er die Rolle, die Sprache in unserer Gesellschaft einnimmt und zeigt gekonnt auf, wie sie die Menschen eint und gleichzeitig auch voneinander trennt. Themen, die bis heute ihre Gültigkeit behalten haben und die Shaw klug und amüsant in Szene setzt.

    Kurzum: Ein kurzweiliger Klassiker, amüsant und unterhaltsam. Lesenswert.



  4. Cover des Buches Gesammelte Stücke in Einzelausgaben. 15 Bände (ISBN: 9783518383599)
    George Bernard Shaw

    Gesammelte Stücke in Einzelausgaben. 15 Bände

     (22)
    Aktuelle Rezension von: lao0ola
    Das Schauspiel handelt von einem Phonetikprofessor, der das Blumenmädchen Eliza aus der Gosse holt und zusammen mit einem Freund zu einer Dame macht. Das Stück ist sehr amüsant geschrieben und ist eine super Lektüre für zwischendurch, habe es an zwei Tagen während der Zugfahrt durchgelesen. Auf jeden Fall empfehlenswert!!
  5. Cover des Buches Tagebuch (ISBN: 9783103971514)
    Anne Frank

    Tagebuch

     (2.391)
    Aktuelle Rezension von: Papiertiger17

    Der historischen Zusammenhänge und der immensen Bedeutung dieses Zeitdokumentes bewusst, trafen mich die Lebensfreude und die teils sehr unterhaltsamen Anekdoten der jungen Autorin doch unvorbereitet. So überrascht, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Das Tagebuch der Anne Frank gewährt ein fesselndes Eintauchen in ihre Gedanken- und Gefühlswelt und lässt einem ganz beiläufig erfahren, wie es ist, von einem deutschen Unrechtsstaats das eigene Daseinsrecht abgesprochen zu bekommen. Es ist unfassbar, dass die Deutschen damals ihre ethnischen Säuberungen sogar im Radio angekündigt haben. Und alle haben gewusst, was mit jenen passiert, die weggeholt und abtransportiert wurden. Alle haben es gewusst!

  6. Cover des Buches Leserabe: Der verhexte Schulranzen (ISBN: 9783473362523)
    Katja Königsberg

    Leserabe: Der verhexte Schulranzen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Leichter lesen lernen mit der Silbenmethode
    Mildenberger Verlag in Kooperation mit dem Ravensburger Buchverlag


    1. Lesestufe


    Eine wunderschöne, witzige, total verhexte Schulgeschichte


    Eine besondere Leseempfehlung von unseren Lesekindern!




    Marie ist auf dem Schulweg als sie plötzlich einem fröhlichem Mädchen ohne, Schuhe und Strümpfe dafür aber mit einem großen Korb voller Blumen begegnet.
    Als diese bei rot über die Ampel gehen möchte hält Marie sie entschlossen zu rück.
    Das ist ja gerade noch einmal gut gegangen.
    Als die Fußgängerampel dann Grün zeigt gehen sie gemeinsam über die Straße. Zum Dank zieht das seltsame Mädchen eine Blume aus ihrem Korb, berührt kurz Maries Schulranzen und reicht ihr dann die Blume.
    Bevor sie ganz entschwindet ruft sie noch "tschüss, Marie!"
    Doch woher kennt das Mädchen ihren Namen?
    Als sie in der Schule ankommt hat der Unterricht bereits begonnen.
    Zum Glück schimpft die Lehrerin nicht.
    Als Marie ihr Schreibheft aus dem Ranzen holen will ist dieser jedoch leer.
    Na, ja so ganz stimmt das nicht den eh sie sich versieht springen lauter....... heraus.
    Die Lehrerin ist erst entsetzt reagiert dann aber doch gelassen . Als die.............. das Klassenzimmer durchs Fenster verlassen haben fordert sie die Kinder auf ihre Bücher herauszunehmen. Marie greift mit komischem Gefühl hinein und...
    Wer wissen will was beim ersten Mal aus Maries Ranzen gesprungen ist und ob sich das ganze wiederholt, der muss diese total witzige Geschichte selber lesen.
    es wird ein wirklich verrückter Schultag, an dem selbst die Lehrerin viel Freude hat.
    Auf dem Nachhauseweg begegnet Marie dem Mädchen erneut. Wie es wohl weiter geht?


    *
    Diese wunderbare Geschichte war im Nun die Lieblingsgeschichte unserer Lesekinder.
    Sie wird von genauso witzigen, farbigen Bildern lockern und begleitet, die die Geschichte illustrieren und noch viel mehr erzählen.
    Da das Buch für Leseanfänger gedacht ist überwiegt der Bildanteil.
    Große Fibelschrift und ein großer Zeilenabstand lassen auch optisch die Buchstaben gut erkennen und erlesen.
    Diese Geschichte ist in der Reihe  "Leichter lesen lernen mit der Silbenmethode herausgegeben daher ist der sind die einzelnen Silben farblich dargestellt.
    Das farbige Silbendarstellung soll es dem Kind ermöglichen schnell lesen zu lernen und auch schneller richtig zu schreiben.
    *
    Zu erwähnen ist, dass die Silbenmethode grundsätzlich gern von den Kindern angenommen wird. Es gibt aber immer wieder Kinder, die durch die farbliche Darstellung animiert werden im Wort kurz zu pausieren. Dies stört den Lesefluss, wirkt abgehackt. Sollte man solch ein Stocken bemerken reicht es in der Regel die Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass man nicht pausieren muss. Es gibt aber Kinder, die sich so sehr dadurch gestört fühlen, dass sie die Lust an der Geschichte verlieren.
    Darüber hinaus muss man bedenken, dass der gesamte Text in Blau und Rot gehalten ist. Sollte ein Kind Probleme mit der Farberkennung haben ist dieses Buch nicht geeignet.
    Das klingt vielleicht seltsam ist uns im letzten Jahr aber des Öfteren passiert.
    *
    Im Anschluss  an die Geschichte gibt es noch Leserätsel.
    Sie fragen spielerisch Inhalte ab.
    Besonders schön fanden die Kinder das sie vorab gelobt werden
    "Super, du hast das ganze Buch geschafft!"
    Die Fragen empfanden sie als nicht all zu schwer jedoch hätten sie sich hier ein paar mehr Bilder gewünscht, denn die 3 Seiten Rätsel bestehen leider nur aus Text.
    Da es aber auf die Geschichte ankommt und unsere Kinder so begeistert von ihr waren wie schon lange nicht mehr gibt es von den Lesekindern
    5 von 5 Lesesternen und ganz vielen Sternchen dazu.
  7. Cover des Buches Das große Lexikon der bedrohten Wörter (ISBN: 9783499624476)
    Bodo Mrozek

    Das große Lexikon der bedrohten Wörter

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Angelsammy

    Dies ist meine 250. Rezension! Yeah!

    Dieses Lexikon ist ein wundervolles Nachschlage- und Referenzwerk. Im Laufe der Zeit bringt unsere dynamische, vitale Sprache neue Worte hervor, die durchaus den Wortschatz bereichern ( können ). Früher hätte keiner gewußt, was liken, entfolgen, Link usw. bedeutet und all die anderen Neologismen.

    Leider, leider aber drohen Worte jedoch zu veralten und/oder schlicht in Vergessenheit zu geraten. Bodo Mrozek kommt das Verdienst zu, diesen Schätzen eine Chronik in Form eines Lexikons zukommen zu lassen. Alphabetisch geordnet, mit solch schönen Worten wie bass ( erstaunt ), Abgunst, in petto, Gutdünken, Hagestolz und vieles mehr. Ich gebrauche im passenden Kontext gerne "vergessene" oder "bedrohte" Worte, weil es dem Text mehr Ausdruck und Tiefe verleiht sowie Abwechslung hineinbringt. Das ist für mich die beste Konstellation. Eine schöne Mischung aus modern, klassisch als auch dichterisch. 

    Zum Vergleich: Was klingt besser in einem poetisch anspruchsvollen Text? Mir scheint oder Mich dünkt? Oder : Er ist eingebildet/stolz. Er ist hoffärtig.

    Willkür versus Gutdünken? Natürlich muss das jeder für sich entscheiden, der gerne schreibt, was er oder sie benutzen möchte. Aber sind bedrohte Worte, wenn wir ganz ehrlich sind, nicht manchmal von einem helleren Glitzern umgeben als das ach so moderne Äquivalenz? Ausprobieren sollte man es zumindest einmal. Schaden kann es jedenfalls nicht. Es ist eine Bereicherung. 

  8. Cover des Buches Conni-Erzählbände 11: Conni und das Hochzeitsfest (farbig illustriert) (ISBN: 9783551558534)
    Julia Boehme

    Conni-Erzählbände 11: Conni und das Hochzeitsfest (farbig illustriert)

     (13)
    Aktuelle Rezension von: LilyWinter

    Billis Eltern wollen heiraten. Anna und Conni finden das komisch, macht man das nicht vorher? Eine interessante Fragestellung, zumal die Nonna in Italien der Verwandtschaft etwas völlig anderes erzählt hat.

    Diese Reihe "Meine Freundin Conni" ist für Kinder ab 5 würde ich sagen. Der Umfang sind schon über 100 Seiten, fürs Vorlesen aber immer noch prima geeignet, wenn die Pixie Bücher einfach zu kurz sind. Auch prima fürs erste Lesen üben geeignet. 

    Conni, das ist ein Mädchen, das gerne neue Sachen ausprobiert, mal mit mal ohne Zustimmung der Eltern. Die Reihe zeigt Kindern Möglichkeiten, ob es Tiere retten ist oder wie man mit seinen Freundinnen an die Nordsee kommt. Eine sehr empfehlenswerte Reihe!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks