Bücher mit dem Tag "bookshouse"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "bookshouse" gekennzeichnet haben.

359 Bücher

  1. Cover des Buches Wie Flammen auf Eis (ISBN: 9789963524099)
    Alexandra Stefanie Höll

    Wie Flammen auf Eis

     (101)
    Aktuelle Rezension von: Tokki_Reads

    Stell Dir vor, Du machst mit deiner besten Freundin einen Urlaub in den USA. Was auf keinen Fall fehlen darf, ist Las Vegas, die Stadt der Sünden! Doch wie würdest du reagieren eines Morgens dort aufzuwachen und zu merken, dass du den heißesten Hollywoodschauspieler der derzeit geheiratet hast?

    Dies ist Evelyn, einer Polizistin aus Deutschland, passiert. Doch statt sich scheiden zu lassen, muss sie 6 Monate mit Kenan verheiratet bleiben. Kann das gutgehen? Es ist schwer nach außen hin eine perfekte Ehe dazustellen, doch als auf einmal Attentate, auf die beiden ausgeübt werden, geht alles drunter und drüber…

    Ein spannendes Buch von der ersten bis zur letzten Seite. Da man beide Seiten kennenlernt, kann man sich sehr leicht in die beiden Hauptcharaktere einfinden und hat das Gefühl mitten drinnen in der Geschichte zu sein. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und kann es jeden der nach einer Romanze und nach etwas spannenden sucht ans Herz legen.

  2. Cover des Buches Bluterben (ISBN: 9789963525195)
    Sandra Florean

    Bluterben

     (67)
    Aktuelle Rezension von: kointa

    Auch der zweite Teil der Nachtahn-Reihe hat mich von der ersten Seite in den Bann gezogen. Die Geschichte ist spannend geschrieben und ich musste einfach immer weiterlesen. Habe mit Louisa und Dorian mit gebangt und gelitten. der Schreibstil ist auch hier wieder sehr flüssig und leicht. Ich konnte mich wunderbar in die Story hinein versetzten und mir alles bildlich vorstellen. Sehr schön finde ich, dass sich die einzelnen Charaktere weiter entwickeln. Und damit meine ich nicht nur Louisa und Dorian, sondern auch Eric und Jayden. sie stehen genauso wie die kleine Zoe im Mittelpunkt. es wird auch in diesem Teil wieder in den einzelnen abschnitten die Perspektiven gewechselt, so dass man einen guten Eindrücke in aller Gefühlswelt erhält und sich in (fast) jeden einzelnen Charakter gut hineinversetzten kann.

    Ich finde die reihe ist auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

  3. Cover des Buches Mächtiges Blut (ISBN: 9789963522590)
    Sandra Florean

    Mächtiges Blut

     (130)
    Aktuelle Rezension von: Alruna92

    Inhalt:
    In dem Buch "Mächtiges Blut" geht es um Louisa und Dorian. Dorian ist ein 600 Jahre alter Vampir und er verliebt sich in die sterbliche Louisa.
    Louisa, welche mit Ängsten und einem Alkoholproblem zu kämpfen hat, macht es Dorian nicht leicht, ihr Herz zu erobern. Doch was passiert, wenn sie heraus findet, was er ist?!

    Meinung:
    Die Geschichte ist eigentlich genau so eine, wie ich sie gerne mag. Ja, ich weiß, davon gibt es viele, aber gut umgesetzt lese ich es immer wieder gerne.
    Auch wenn ich es so sehr wollte, so 100% hat mich das Buch leider nicht überzeugt. Ich habe leider keinen Zugang zu den Charakteren finden können, Louisas Verhalten war für mich oft unverständlich und auch ihr Alkoholproblem hat mich sehr gestört. Viele schreiben, dass sie es gut fanden, dass sie nicht so perfekt ist, wie andere Protagonisten, aber ich hätte es besser gefunden, wenn sie besondere Charaktereigenschaften aufweist. Genau wie Dorian, ihn fand ich leider gar nicht so attraktiv. Er kam mir eher vor wie ein Hündchen, welches aber auch wirklich alles für Louisa machen würde. Seine ständigen Liebesbekundungen fand ich doch wirklich etwas anstrengend und das obwohl ich mich doch sonst auch für sehr schnulzige Bücher erwärmen kann. Aber das war selbst mir etwas zu viel.
    Auch zuviel fand ich die Sexszenen in dem Buch. Es kam mir etwas so vor, als ob versucht wurde immer was noch "krasseres" zu beschreiben. So viel Variation wie möglich, aber auch übertrieben heftig. Nicht nur einmal haben mir bestimmte Charaktere so Leid getan, was ihnen angetan wird, das war mir etwas zu viel. Hätte vielleicht auch einmal gereicht

    Fazit:
    Ich fand nicht alles schlecht an dem Buch und auf eine Art hat es mich auch unterhalten, aber wegen den genannten Kritikpunkten reicht es für mich leider nur für 3 Sterne.


  4. Cover des Buches Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich (ISBN: 9789963530724)
    Stephanie Madea

    Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Sehr schönes Buchcover passend zum Buchtitel.

    Wieder hat es die Autorin geschafft mich mit ihrer kurzweiligen Story zu packen und bescherte mir tolles Kopfkino .

    Die Handlungsorte und Protagonisten wurden sehr gut beschrieben .

    Ich liebe den Schreibstil von Stephanie Madea mit viel Gefühl aber trotzdem voller Spannung und Action .
  5. Cover des Buches Gefährliche Sehnsucht - Nachtahn 3 (ISBN: 9789963528172)
    Sandra Florean

    Gefährliche Sehnsucht - Nachtahn 3

     (44)
    Aktuelle Rezension von: Kumosbuchwolke
    Der zufällige Satz...
    Seite 295 Zeile 16

    „Sie gab mir die Schuld, was es noch schlimmer machte.“

    Seite 295 Zeile

    Meinung

    Im Band 2 – Bluterben – hatte ich mir am Ende gewünscht, das Louisa und Dorian eine erholsame Auszeit gegönnt wird und die haben sie bekommen, denn zwischen dem Ende von Bluterben und Gefährliche Sehnsucht liegen 7 Jahren. In denen sie viel gereist sind und ihr Leben genossen haben.

    Ich bin anfangs erstaunt gewesen, dass so viele Jahre bereits vergangen sind, aber es ist auch logisch und nachvollziehbar, so konnten alle Charaktere neue Energie gewinnen. Louisa ist für eine junge Vampirin noch immer sehr beherrscht, mühelos lebt sie unter den Menschen und ernährt sich noch immer von Konservenblut. Sie tut sich schwer damit, Sterbliche direkt anzuzapfen. Zoe bekommt auf Sizilien eine Freundin, die ihr sehr ans Herz wächst und Dorian und Louisa entwickeln ein freundschaftliches Verhältnis zu Chiaras Vater, Franco.

    Der Fitzgerald Clan sind längst nicht die einzigen Vampire auf Sizilien. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich ein als Restaurant getarnter Club für Vampire. Hier können sie nach Herzenslust von Menschen Blut trinken und alle erdenklichen sexuelle Gelüste ausleben. Der Besitzer Vincenzo möchte Dorian für sich gewinnen, denn auch weiterhin gilt Dorian als gefährlicher Vampirkiller, mit dem es sich keiner verscherzen möchte. Dorian mag Vincenzo überhaupt nicht und auch sein Club spricht ihn nicht unbedingt an. Schließlich hat er in seinen über 600 Jahren genug Zeit gehabt, alle möglichen vampirischen Gelüsten und Orgien auszuleben. In dem Punkt ist Dorian gesetzter und ruhiger, jedoch setzt er nicht voraus, dass Michael, Jayden und Eric seine Ansichten teilen. Für sie hat der Club, dessen wichtige Regel ist, keinen Sterblichen und keinen Vampir zu töten, durchaus ihre Vorteile. Anfänglich ist Louisa von dem Etablissement geschockt, in dem Punkt überwiegt ihre menschliche Einstellung zu sehr, doch sie erkennt schneller, als ihr lieb ist, das sie nun mal kein Mensch mehr ist, sondern als Vampir schlussendlich ganz andere Instinkte und Gelüste entwickelt hat.

    Ich glaube Louisas Zerrissenheit zwischen ihrer vampirischen Seite und ihrem menschlichen Ansinnen bildet in Gefährliche Sehnsucht den Schwerpunkt. Überraschenderweise hat mir das viele Blut trinken und die Leidenschaft, die innerhalb des Clubs pulsierte nicht im Geringsten schockiert, obwohl ich da doch zartbesaitet bin und die Vampire noch immer kein Blatt vor den Mund nehmen. Band 2 ist so rasant, gewaltig, intensiv und emotional gewesen, dass ich dadurch einfach schon zu viel mit Louisa, Dorian, Jayden und Co. mitgemacht habe, dass sich die Ereignisse in Gefährliche Sehnsucht schon beinahe harmlos anfühlten. Und harmlos im herkömmlichen Sinne, war es eigentlich nicht, denke ich da doch an einige Praktiken im Vampirclub oder die Auseinandersetzungen mit den Jägern.

    Trotzdem hat mich Gefährliche Sehnsucht nicht in die Tiefe gerissen und erschüttert zurück gelassen, wie es noch beim Vorgänger gewesen ist.

    Ich habe mich nur an der Bezeichnung der Vampirjägerin Sam für Jayden als "Vampirnazi" gestört, was einfach an der negativen Verbindung mit dem zweiten Wort zusammenhängt. Mir wäre der blonde Engel einfach lieber gewesen oder eine andere Bezeichnung.

    Wie schon in den ersten beiden Teilen wird die Handlung abwechselnd aus drei Perspektiven erzählt: Louisa, Dorian und der allwissende Erzähler für die anderen Figuren. Ich hatte aber das Gefühl, dass das Hauptaugenmerk gar nicht mehr stark bei Louisa und Dorian lag, sondern viel mehr das Leben der Familie im Fokus stand. Die Ich-Perspektive band mich also nicht enger an Louisa und Dorian, viel lieber hätte ich mehr von Jayden, Michael und Eric mitbekommen.

    Louisa und Dorian sind sympathische Wesen und durchaus unterhaltend, aber sie haben in Gefährliche Sehnsucht ganz klar Konkurrenz bekommen und für mich gab es andere Sympathieträger, die sich in den Vordergrund gedrängelt hatten und ich hoffe für Band 4, dass diese Figuren mehr in den Vordergrund gestellt werden. Dabei denke ich in erster Linie an Jayden und Michael.

    Fazit

    Gefährliche Sehnsucht gestaltet sich unerwartet ruhig, aber genauso gut und authentisch wie seine Vorgänger geschrieben. Mit unerwartet ruhig, meine ich nicht, dass die Vampire zu Kuschelvampire geworden sind, nein sie sind noch immer blutrünstig und gefährlich. Doch in Bluterben musste ich, was das betrifft, durch eine harte Schule gehen, so dass ich mich mittlerweile daran gewöhnt habe. Ebenso unerwartet war, dass Gefährliche Sehnsucht mit anderen heimlichen Helden aufwarten kann. Louisa und Dorian müssen sich warm anziehen.
    _____________________________________________________
    © Coverrechte: liegen bei den einzelnen Verlagen und/oder Autoren
    © Cindy Raschdorff kumosbuchwolke.blogspot.de
  6. Cover des Buches Winterlied (ISBN: 9789963526260)
    Katjana May

    Winterlied

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin_Lohde

    Bei diesem Roman war ich gespannt, wie er mir zusagen würde, da der Klappentext interessant klang.

    Das Cover allerdings konnte mich nicht so begeistern. Als ich dann mit dem Lesen begonnen hatte, wurde ich angenehm überrascht.

    Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen. Noch dazu ist es spannend, interessant und manchmal auch etwas romantisch.

    So dass man es kaum mehr aus der Hand legen kann, nachdem man mit dem Lesen angefangen hat.


    Dieser Roman ist zwar gut geschrieben, nur finde ich , das man dieses Cover etwas anders hätte gestalten können.


    Jeder der gut geschriebene historische Romane mag, sollte sich ihn mal anschauen und evtl mal reinlesen und für sich entscheiden.

  7. Cover des Buches Klapperstörche und andere schräge Vögel (ISBN: 9789963525430)
    Vanessa Richter

    Klapperstörche und andere schräge Vögel

     (38)
    Aktuelle Rezension von: SunshineA81

    Durch stöbern auf Thalia, bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden.  

    Ich bin vollauf begeistert. Das Buch hält tatsächlich was der Klappentext verspricht. Ich habe oft gelacht und mit gelitten und Mia durch Ihrer Schwangerschaft begleitet. Ein muß für alle werdenenden Mütter!

                                                                                                                                                                                                                                                                                     

  8. Cover des Buches Verirrt - Seelenmagie 2 (ISBN: 9789963529209)
    Alana Falk

    Verirrt - Seelenmagie 2

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Insi
    Seit ich "Die blutroten Schuhe" gelesen habe, bin ich Fan von Alana Falk.

    Sie hat einen total angenehmen Schreibstil, der mich beim lesen einsaugt und die Seiten nur so vorbei fliegen lässt. Alana schreibt leicht und flüssig, aber immer der Stimmung angemessen. Schon nach wenigen Seiten bin ich wieder ganz in die Geschichte von Cay und Lena eingetaucht.

    Zur Story kann ich gar nicht zu viel sagen, ohne zu spoilern.
    Aber direkt der Anfang hat mich aus den Socken gehauen. Schon im Prolog krieg ich große Augen und denk mir einfach nur so: waaaaas?!
    Da ist gleich zu Beginn klar, wo die Reise hingeht und welche Probleme auf die beiden zukommen. Aber wie um himmelweiten soll das "Problem" überwunden werden?
    Alana schafft es mit zahlreichen, teils mehr, teils weniger überraschenden Wendungen, den Spannungsbogen über die komplette Länge des 2. Teils aufrechtzuerhalten und mit in den nächsten Band zu tragen.
    Gut haben mir in diesem Zusammenhang die Perspektivwechsel und Rückblenden gefallen.

    Lena ist eine starke, sehr sympathische Protagonistin. Sie hat in diesem Teil mit so einigen Rückschlägen und Schwierigkeiten zu kämpfen. Da möchte ich nicht in ihrer Haut stecken. Trotzdem bleibt sie sehr authentisch, in ihrem Schmerz und ihrer Verzweiflung.

    Cay habe ich im Laufe von "Verirrt" immer mehr ins Herz geschlossen. Im Laufe der Rückblenden erfährt man viel über seine Vergangenheit, die seinen Charakter stark geprägt war.
    Er hat sich zu einem vielschichtigen Charakter entwickelt, in den ich mich super hinein versetzen konnte.

    Verirrt ist eine großartige Fortsetzung zum ersten Teil. Alana Falk webt gekonnt ihre magische Welt mit der unseren. Darüberhinaus überzeugt "Verirrt" mit einem tollen Stil und und authentischen Figuren.
  9. Cover des Buches Mondtochter (ISBN: 9789963526093)
    Lia Haycraft

    Mondtochter

     (71)
    Aktuelle Rezension von: leoseine

    Das Cover:

    Wunderschön gestaltet. Mystisch aber auch hell. Die Frau auf dem Cover erinnert mich etwas an Umbra. Auf jedenfall passt das Cover total zum Buch.

    Mein Fazit:

    Es wurde wunderschön geschrieben und sehr flüssig. Ich konnte echt nicht aufhören zu lesen den es zog mich einfach in den Bann. Man kam am Anfang gleich rein in die Geschichte und war schon mitten drin. Sehr spannend und ich konnte mich mit jeder Person verbinden. Am meisten mit Lucija. Ich tauchte regelrecht ein in ihre Welt und hab richtig mit gefiebert wie es weiter geht.

    Ich kann es echt jedem Empfehlen der auf Paranomale Romance steht. Ich liebe jeden falls dieses Buch.

  10. Cover des Buches Der Cowboy - Dangerous Love (ISBN: 9789963533428)
    Moni Kaspers

    Der Cowboy - Dangerous Love

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Nika488

    Ich liebe die Bücher von Moni Kaspers. Wirklich jedes konnte mich bisher begeistern. Naja, was soll ich sagen, auch der Cowboy hat mich mitgerissen. Definitiv kein Buch für zwischendurch, denn aus der Hand legen ist absolut keine Option. Ich musste es in einem Rutsch durchlesen.

    Moni Kaspers bringt mir die Handlung und die Personen durch ihren tollen Schreibstil nah. Sie hat die perfekte Mischung in diesem Buch von Dramatik, Liebe und Humor gefunden. Außerdem habe ich mit einigen Wendungen absolut nicht gerechnet. Irgendwie dachte ich, so jetzt hab ich den Dreh und zack passiert wieder etwas unerwartetes. Einfach perfekt. So war ich absolut gefesselt.

    Was diesen beiden Mädels passiert, ist mein persönlicher Albtraum.
    Die Story beginnt damit, daß Vivi in einem dunklen Keller erwacht und gar nicht weiß, wo sie ist. Plötzlich wird sie medizinisch versorgt und sie Cops wollen mit ihr sprechen. Doch wo ist ihre Schwester? Was ist ihnen passiert?
    Vivi und Lisa verbringen einen angenehmen Abend miteinander und werden von attraktiven Männern angesprochen. Den beiden ist null bewusst, was ihnen droht.
    Ich hab schon wieder Gänsehaut, wenn ich nur daran denke. Wie können Männer/Menschen so widerlich sein? Wie kann man so etwas tun? Ich krieg das echt nicht in meinen Kopf. Mich schüttelt es auch, wenn ich daran denke.
    Vivian wacht auf und die Angst um ihre Schwester ist so krass. Sie kann sich nur noch an die Augenfarbe ihres Retters erinnern. Wer war er? Was ist mit ihrer Schwester?

    Eine Romantic Thrill Story, die mich absolut gepackt und gefesselt hat. Genau so stell ich mir das Genre vor. Die Handlung lief wirklich bildhaft vor mir ab und ich habe mitgefiebert, wurde überrascht, hatte Angst, ein Kribbeln im Bauch und war einfach unfassbar begeistert von den Wendungen.

    Ein Buch, welches mir viel Freude bereitet hat und mit dem ich gerne meine Lesezeit verbracht habe.

    5 von 5 Sterne

  11. Cover des Buches 10 Tage in Vancouver (ISBN: 9783741851056)
    Jutie Getzler

    10 Tage in Vancouver

     (74)
    Aktuelle Rezension von: UlrikeBode

    Das Cover ist sehr treffend gestaltet und zeigt eine Szene aus dem Inhalt, paßt also toll zur Geschichte.
    Die Protagonisten sind sehr sympathisch und gut beschrieben. Der Klappentext macht neugierig. Toll fand ich die Möglichkeit die Wahl treffen zu können wie die Geschichte von Lara weitergeht, so habe ich mich für die Möglichkeit entschieden, die ich selbst in der Situation gewählt hätte und wurde nicht enttäuscht.
    Insgesamt sehr kurzweilig und amüsant, aber auch zum Nachdenken anregend, vielleicht einfach mal mutig zu sein und spontan seinem Leben eine andere Richtung zu geben. Denn unverhofft kommt oft.
    Die anderen beiden Möglichkeiten werde ich bestimmt auch zu einem späteren Zeitpunkt lesen, da ich natürlich neugierig bin was sonst noch passieren könnte und wie sich die Geschichte entwickelt hätte, wäre man zu einer anderen Entscheidung gekommen. Und auch ein weiteres Buch werde ich sicher noch lesen, da es eine schöne Auszeit zu ist und man durch die nachvollziehbaren Ortbeschgreibungen das Gefühl hat selber vor dort zu sein. Schon fast ein Kurzurlaub.
    Eine schöne Lektüre, die ich empfehlen kann

  12. Cover des Buches Wie ein Schmetterling im Wind (ISBN: 9789963533152)
    Anna Loyelle

    Wie ein Schmetterling im Wind

     (23)
    Aktuelle Rezension von: xotil

    Meinung


    Die Autorin hat es mit diesem Buch wieder mal geschafft mich komplett zu fesseln.


    Der flüssige Schreibstil und die Spannung die sich bis zum ende halten kann nimmt einen nach den ersten Seiten sofort in den Bann.


    Der Thriller toll ausgearbeitet , man wird immer wieder auf die falsche Fährte gelockt .


    Die Liebe spielt in diesem Buch eine wichtige Rolle aber nimmt nicht überhand und rutscht nicht ins kitschige .


    Immer wieder greift die Autorin in Ihren Büchern Themen auf die einen Innehalten lassen und auch zum Nachdenken anregen .


    Ein Buch das ich richtig verschlungen hab und euch gerne empfehle,

  13. Cover des Buches Blutsühne - Nachtahn 4 (ISBN: 9789963531745)
    Sandra Florean

    Blutsühne - Nachtahn 4

     (19)
    Aktuelle Rezension von: YvetteH
    Klappentext:

    Innere Unruhe plagt die junge Vampirin Louisa. Der Hunger äußert sich bei jedem Vampir anders und ist schwerer zu kontrollieren als die Blutgier. Auch wenn ihr geliebter Dorian alles unternimmt, um ihr diese letzte quälende Last zu nehmen, ahnt Louisa, dass nur einer ihr helfen kann. Der ist allerdings weit entfernt. Sie hat ihn aus ihrem Leben verbannt und ist sich nicht sicher, ob er je zurückkehren wird … Der 4. Band entführt Sie in die düstere Welt der Nachtahne, in der der Vampir noch Vampir ist!

    Meine Meinung:

    Sandra Florean konnte mich mit ihrer Reihe um Dorian, Louisa und den Fitzgerald-Clan in ihren Bann ziehen und hat mich total überzeugt.

    Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und einfühlsam und es macht einfach Spaß, ihre Bücher zu lesen.

    Altbekannte Protagonisten habe ich liebgewonnen und sie noch besser kennen und verstehen gelernt. Sie sind liebevoll beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen. Auch die neue "Gefahr" war sehr plastisch beschrieben und hat mir teilweise den Atem geraubt.

    Für die Handlung ist es sinnvoll die Vorgängerbände zu kennen, dann kann man sich auch uneingeschränkt darauf einlassen und ihr folgen. Es gibt Liebe, Gewalt, Tod und auch jede Menge Spannung bis zum Schluss.

    Mein Fazit:

    Ich finde es sehr schade, dass die Reihe hier zu Ende geht, kann sie aber uneingeschränkt empfehlen für alle Fantasy- und Vampirfans.
    Von mir gibt es auch für den Abschluss verdiente

    5 Sterne.
  14. Cover des Buches Aeri - Das Band der Magie 1 (ISBN: 9789963528271)
    Liane Mars

    Aeri - Das Band der Magie 1

     (52)
    Aktuelle Rezension von: Rezensionen-Isabel

    Ich liebe dieses Buch. Also ich hatte ja zur zeit sehr wenig Zeit, aber dieses Buch habe ich an einem Tag gelesen. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Ach ich habe noch etwas vergessen und zwar. Ich dank er der Autorin für dieses wunderschöne, atemberaubende Buch. Ich hoffe du setzt die Trilogie fort. Also jetzt geht es weiter. Wo war ich stehen geblieben ? Ach ja. Ich liebe dieses Buch. Für die Autorin war ich die erste testleserin unter 16. Ich fühle mich geehrt (13). Jedenfalls ich liebe dieses Buch( ich weis es reicht aber es ist einfach so) ich liebe diese Geschichte mit fantasy und liebe und allem drum und dran. Ich liebe es einfach. Ich habe fast losgeheult als ich sah dass das Buch zuende ist. Umso mehr habe ich mich dann gefreut als ich hörte das es vielleicht eine trilogie wird. Dieses Buch ist auf jeder fall einen griff in die Geldbörse werd. Ach was hoppelt den da vorbei, ein osterhase. Das wäre doch das perfekt Oster Geschenk.(passent zur Zeit) ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen. Ich hoffe euch gefällt das Buch genauso gut wie mir.

  15. Cover des Buches Magische Flammen (ISBN: 9789963526871)
    Astrid Freese

    Magische Flammen

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Lissianna
    Cover:

    Das Cover trifft zwar nicht ganz meinen Geschmack, aber es ist passend zum Roman gestaltet. Die Farbegestalltung ist überwiegend blau. Zu sehen ist Aliana in ihrer Aufgabe als Personenschützerin was durch die Waffe gut untermalt ist. Oben sieht man Damian. Der Titel ist passend in Flammen gestaltet und fügt sich gut ein.

    Meinung:

    Am Anfang zieht sich der Roman etwas, auch wenn der Schribstil an sich toll und mitreißend ist. Wir erfahren erst etwas über Aliana und die Security Firma ihres Vaters, der im Sterben liegt. Aliana steht mit der Firma kurz vor dem Ruin, als sie eines Abend zufällig die Pflegeeltern von Damian, Lindsay und David, rettet und so kommt es das sie beauftragt wir Damian zu beschützen.

    Er wird von mysteriösen Ereignissen in seinem Haus in Angst und Screcken verstezt.

    Machdem dem ersten Teil wird es dann auch besser und langsam spannend. Damian und Aliana versuchen dem Geheimnis des Gerusche auf den Grund zu gehen. Doch alles kommt anders, denn Damian verschwindet spurlos und Aliana begibt sich auf die Suche nach ihm. Dafür muss sie in ihre eigene Vergangenheit zurückgehen und findet unglaubliches herraus.

    Die Story ist super gelungen und sehr spannend. Geheimnisse und Fragen werden nach und nach geklärt und so versteht man als Leser immer mehr wie Damian und Aliana mit Nabal und der Magie verbunden sind.

    Es gibt erschreckene, aufregende Szenen, aber auch glückliche und Szenen voller Liebe und Vertrauen.

    Das Ende schlägt nochmal richtig ein und ist super ausgearbeitet. Das Buch ist in sich abgeschlossen und so bleiben keine Fragen offen was ich schön finde.

    Fazit:

    Super gelungener Fantasyroman in dem es um die Liebe, Magie und Freundschaft geht. Die Charaktere sind toll und man kann richtig mit ihnen mitfühlen und wunderbar in die Geschichte eintauchen. Leider war es zu Anfang ein wenig langgezogen, aber trotzdem lesenswert.
  16. Cover des Buches Sommerkuss - New York Seasons (ISBN: 9789963528110)
    Fabienne Siegmund

    Sommerkuss - New York Seasons

     (18)
    Aktuelle Rezension von: LadySamira091062
    Rain ist 16 und   unglücklich ,denn  ihr  Herz wurde gebrochen von einem Jungen.Und so läuft sie  ziellos durch New York bis sie über ein Kreidebild stolpert ,das so wunderschön ist ,das Rain am liebsten drin versinken würde.Und eine Stimme flüstert ihr zu: Du siehst  die Einhörner im Central Park.Rain weiss nicht das Christian  der Sohn von Väterchen Frost  und der Schneekönigin ist und das es gefährlich ist sich in ihn zu verlieben.Denn ein Flucht liegt auf  ihm und allen Kindern der Schneekönigin,der jeden in Gefahr  bringt. Und dann ist da noch  Danny ,der Sohn  des Sommers,der für Rain ebenfalls Gefühle hat .Doch  welchen von beiden   liebt Rain mehr ?

    Eine schöne Mischung aus  alten Märchen,die zum Leben erweckt werden und Fantasy ,gemischt mit  einer zu Herzen gehenden Lovestory,die sich wunderbar lesen läßt. Man ist verzaubert und   wandelt mit Rain auf den Spuren von Christian und Väterchen Frost und möchte sich am liebsten auch auf die Suche nach der verschwundenen Liebe machen um den zu finden und  zu retten ,den man liebt.
    Doch wird es Rain  und Christian gelingen den Fluch zu brechen?
  17. Cover des Buches Liah - Das Band der Magie 2 (ISBN: 9789963531981)
    Liane Mars

    Liah - Das Band der Magie 2

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Fire

    Im zweiten Teil der Reihe steht Liah - die Elementarhexe - im Vordergrund. Das sie eine ist sieht man sofort und sie hat Macht über die schrecklichen Hexengeistern. Doch so schrecklich ist sie eigentlich nicht denn eigentlich meint sie es nur gut und tut nichts extra böses. 

    Im Buch begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise und lernt einiges - nicht nur auch über sich selbst.

    Richtig toll fand ich ihre Begegnung mit der Dunkelhexe und der Lichtmagierin. 


    Ich habe Liah direkt ins Herz geschlossen - sie hat das Herz am richtigen Fleck. Man kann sich ihr nicht entziehen 


    Liane hat es geschafft mich von Anfang an mitzunehmen. Einige Erlebnisse haben mich sehr berührt und zu Tränen gerührt. Der Humor kommt auch nicht zu kurz. 

    Es war mir unmöglich das Buch wegzulegen - schlafen gehen konnte ich erst als ich es durch hatte. 

     

     

    Ein Buch mit Suchtpotenzial, wo nicht schwarz weiß gleich böse und gut ist.


  18. Cover des Buches Sonnenschwinge - Die Nacht der Elemente 3 (ISBN: 9789963534388)
    Lia Haycraft

    Sonnenschwinge - Die Nacht der Elemente 3

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Soltai leidet noch sehr unter ihrer letzten Beziehung, da begegnet sie Ruben. Ein Mann, der Soltais Herz im Sturm erobert und der Soltai von der ersten Minute an fasziniert. Doch ihre Beziehung scheint keine Zukunft zu haben: Während Ruben ein Mensch ist, ist Soltai ein Gestaltenwandler. Eine Beziehung zwischen beiden scheint aussichtslos. Und da wäre noch die Tatsache, dass Ruben bereits mit einer anderen Frau verlobt ist. Auch Rube ist fasziniert von Soltai, und gemeinsam beschließen sie, Ruben unentdeckt zur Erde zurückzubringen.

    Währenddessen gibt es Tumult in Axikon. Die Sonnenschwinge wurde angegriffen und alle sind in heller Aufruhr. Und als Soltai dann auch noch über heftige Schmerzen klagt, scheint das Chaos perfekt zu sein.

    Das Buch ist einfach nur wunderwoll! Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Lia Haycraft schafft es bereits mit wenigen Worten den Lesern in eine komplett andere Welt zu entführen. Die Geschichte von Soltai und Ruben hat mich sehr berührt. Es gab Spannung und viel Romantik, begleitet von einem flüssigen Schreibstil :) Danke für dieses tolle Buch!

     

  19. Cover des Buches Verloren ohne dich (ISBN: 9789963526697)
    Jana Martens

    Verloren ohne dich

     (30)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Sein Herz raste, jagte seinen Puls in ungeahnte Höhen, und es wurde ihm ungewohnt leicht in der Brust. Er glaubte, zu schweben. Was auch immer Ben mit ihm tat, er wollte nicht, dass es so schnell wieder aufhörte. Schließlich fand er seine Sprache wieder, obwohl sie nicht mehr als ein heiseres Flüstern war. »Ich … ich mag dich … auch.« Seine Wangen wurden heiß, wobei er sich nicht dafür schämte.

    »Das habe ich gehofft.« Bens Mundwinkel verzogen sich zu einem frechen Grinsen.

    *Taschentuch wegleg* Lucas Situation ist schrecklich, wie ein Sklave wird er von den Pattersons gehalten, muss machen was sie wollen und darf nicht mal in den Garten raus. Wie ein Tier wird er eingesperrt und unterdrückt und das wo er doch so ein lieber Junge ist. Ich hab gleich mit ihm mit gelitten und die Pattersons sofort gehasst. Was sind das nur für herzlose Menschen die einem anderen so etwas antun? Unglaublich.

    Es scheint für Lucas keine Besserung zu geben, doch dann schleicht er sich davon und trifft am Friedhof das erste mal auf Ben. Oh Gott die Szene war so herrlich romantisch und gleichzeitig traurig. Einfach schön wie man mitlesen durfte das Lucas, Ben schon gerne hat und auch Ben den ruhigen Jungen zu mögen scheint. Ein kleines Highlight für Lucas in seinem sonst so trostlosem Leben.

    Ganz langsam entwickelt sich eine süße und zarte liebe zwischen Ben und Lucas und Lucas beginnt sich zu verändern. Hat er vorher immer alles erduldet, so schleicht er sich jetzt heimlich aus dem Haus wohl wissend das es schlimme Konsequenzen haben wird, um sich mit Ben zu treffen. Denn bei ihm findet er die Liebe die er bis jetzt nie erfahren hat. Ben ist für ihn da und ist ihm gleichzeitig eine starke Stütze. Das hat Lucas auch bitter nötig.

    Denn die schrecklichen Pattersons lassen nicht mit sich Spaßen, als sie dahinter kommen das Lucas Ben trifft zieht Franklin Patterson ganz andere Seiten auf. Hat er Lucas sonst "nur" geschlagen so setzt er ihm jetzt massiver zu. Ihm ist jedes Mittel Recht um den Jungen unter seine Kontrolle zu bringen. Wirklich Jedes. Ich glaube ich habe bis dahin noch nie einen Buchcharakter so sehr gehasst wie Franklin Patterson.


    Ich hatte wirklich Gänsehaut bei den wunderschön geschriebenen emotionalen Szenen zwischen Lucas und Ben und habe mir vor Spannung fast die Fingernägel abgeknabbert als Lucas in Gefahr war. Schon sehr beeindruckend wie die Autorin das so gut hinbekommen hat. Der Schreibstil ist aber auch sehr leicht und angenehm zu lesen und so habe ich das schöne Buch in einem Rutsch durchgelesen.

    Die Charaktere sind mir echt ans Herz gewachsen, der leicht stille und zurückhaltende Lucas, den man einfach am liebsten in den Arm nehmen will und knuddeln genauso wie Ben, seinen lieben Freund der zu ihm hält und immer für ihn da ist *seuftz* einfach schön.

    Was soll ich groß sagen? Ich bin noch immer ganz geflashed von diesem süßen Buch über die Liebe der zwei jungen Männer Ben und Lucas. Es ist so herrlich emotional geschrieben das es mich wirklich nicht kalt gelassen hat als Franklin wie so oft so grausam zu Lucas war. Ich mag das, wenn mich ein Buch richtig berührt. Das hat "Verloren ohne Dich" gut geschafft. Wer ein Buch mit spannenden aber trotzdem romantische Handlung lesen will und sich nicht an der Liebe zwischen zwei Männern stört, wird mit dem Buch sicher Freude haben.
  20. Cover des Buches Lake Anna - Rückkehr des Herzens (ISBN: 9789963524983)
    Joanne St. Lucas

    Lake Anna - Rückkehr des Herzens

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Guaggi
    Willkommen zurück in Lake Anna.
    Wundervoll ist schon alleine das man diese Reihe an dem romantischen Cover erkennt.
    Einziger Unterschied ist das Pärchen im Herzen und zwei Schwäne, die das Cover zieren.
    In diesem Buch stehen die Ärztin Sara Cross und der Rancher Max Bennett im Vordergrund. Man erfährt unglaublich viel über das Verhältnis und die gemeinsame Vergangenheit diese beiden Protagonisten.
    Saras Leben ist von Enttäuschungen gezeichnet und sie tut sich ersichtlich schwer Max zu vertrauen, immerhin möchte dieser Mann weder eine Beziehung noch eine Familie.
    Aber man begegnet auch alten Bekannten aus dem ersten Band und erhält ab und an kurze Rückblicke. Toll fand ich ebenfalls das kurz die Geschehnisse aus der Kurzgeschichte Entscheidung des Herzens erwähnt werden.
    Dadurch, dass dieses Buch in sich abgeschlossen ist und dennoch Rückblicke auf das Geschehen in den vorhergehenden Geschichten bietet, kann man Rückkehr des Herzens auch wunderbar unabhängig von den anderen Büchern lesen. Allerdings beginne ich Reihen immer lieber mit dem ersten Band, um auch ja nichts zu verpassen.
    Zu meinem absoluten Liebling in der Lake Anna Reihe hat sich eindeutig der Sheriff Ryan Bennett gemausert.
    Ich mag seine Art von Humor und das er ständig etwas zu Essen griffbereit hat, macht ihn unglaublich sympathisch.
    Sehr gut gefallen hat mir auch, dass endlich ein Teil von Shanes Vergangenheit gelüftet wurde und auch die Passagen in denen der Onkel der Bennettbrüder von seiner Vergangenheit erzählt hat mich sehr bewegt. Natürlich warfen diese Erzählungen neue Fragen auf, aber ich bin mir sicher, dass diese im nächsten Band gelüftet werden.

    Das Geschehen um die Bennettbrüder geht genauso wunderbar weiter, wie es begonnen hatte und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.
  21. Cover des Buches Treibsand (ISBN: 9789963527274)
    Volker Dützer

    Treibsand

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Gartenfee-Berlin

    Ich habe die überarbeitete Neuauflage dieses Buches gelesen, die "Die blinde Zeugin" heißt, was vom Titel her auch besser passt.

    Am Anfang kam ich nicht so recht in die Geschichte hinein. Zu viele Personen, zu viel Handlung. Aber so nach und nach fesselte mich das Buch dann doch. Aus den vielen Personen wurden konkrete Handlungen, die sich zum Teil brutal aber auf jeden Fall sehr spannend lasen. Auch wenn Protagonistin Sammy ja eigentlich nicht zu den Guten gehört, wurde sie mir im Laufe des Buches immer sympathischer. Und auch Stettner gewann an Format und Charakter. Gemeinsam haben die beiden so Einiges durchstehen müssen, was das Buch immer spannender werden ließ. Alles in allem kann ich eine Leseempfehlung aussprechen.

  22. Cover des Buches Küsse am Meer (ISBN: 9789963525072)
    Rosita Hoppe

    Küsse am Meer

     (29)
    Aktuelle Rezension von: 1978Bianca

    Das Cover macht sofort Neugierg. Man hat sofort Strand, Meer und Sonne vor den Augen.Auch die Beine darauf passen super dazu.


    Pauline steht vor ihren Scherben. Der Man den sie heiraten wollte ist weg, hat eine Neue. Ihren Job wegen Ihm gekündigt und keine Idee für einen neuen Roman. 


    Sie telefoniert mit ihrer besten Freundin Jule, die hat einen Pension auf Amrum. Da passt es doch bestens zwei Fliegen auf einmal zu packen.Pauline muss mal weg bevor ihr die Decke auf den Kopf fällt und Jule braucht Hilfe.

    Gesagt getan. Pauline fährt zu Jule nach Amrum.Sie hilft ihr mit den Zimmer und hat trotzdem noch Zeit für sich. Wie es der Zufall will, bei einem Besuch in einer Buchhandlung läuft sie Paul über den Weg. Er braucht 2 Bücher und was macht Pauline? Sie empfiehlt ihm ihre Bücher, ohne das er weiss dass sie das ist. Die Beiden laufen sich öfters über den Weg und es entwickelt sich was Besonderes zwischen ihnen. Was Pauline zu schaffen macht ist die Anfeindung von Jule auf Paul. Was ist da passiert? Wieso spricht Jule nicht mit Ihr? Pauline versteht die Welt nicht mehr. Jule gibt keine Erklärung und Paul auch nicht. Was soll sie tun? 


    Es ist eine herzliche Geschichte voller Gefühl. Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es geschehen viele Sachen. Ein Hoch und Runter der Gefühle.


    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Er nimmt einen mit. Man kann das Rauschen des Meeres hören und riechen.Die Autorin versteht es den Leser in eine wunderschöne Geschichte zu entführen.


    Die Charaktere

    Pauline ist zauberhaft, sie wächst einen sofort ans Herz. Sie ist Mega sympathische, liebevoll und hat für jeden ein offenes Ohr. Ihr Charakter macht Spaß zu lesen.


    Jule ist auch eine herzens Gute. Leider lief nicht alles gut in der Vergangenheit. Sie muss sich ihren Gefühlen stellen. Auch die ist eine sympathische und freundliche Persönlichkeit. Sie muss lernen zu Vertrauen.


    Paul ist ein sympathischer, gutaussehenden Mann. Auch er wächst einen sofort ans Herz. Er hat einen tollen Charakter und bringt Pauline zum Lachen. Paul und Pauline passt doch super zusammen oder?

    Mal schauen ob es wahr wird 🤔


    Highlight 

    Mein Highlight ist der Augenblick als Paul erkennt welchen Beruf Pauline hat. Die Gefühle von Pauline, die Aufregung 😍


    Fazit

    Ein wunderschönes Inselroman der einen zum Lächeln bringt. Man fühlt sich sofort wohl. Man fängt an zu Lesen und legt das Buch nicht mehr aus der Hand. 

  23. Cover des Buches Café au Lait und ganz viel Liebe - Kaktusblüte (ISBN: 9789963532735)
    Bea Lange

    Café au Lait und ganz viel Liebe - Kaktusblüte

     (25)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Johanna bezahlt nicht nur den horrenden Kredit ihres Bruders ab, sondern unterstützt auch ihre Eltern. Sie opfert ihr ganzes Leben ihnen. Als sie eines Abends sich vor Frust mit Alkohol voll laufen lässt. Trifft sie ihren Traumtypen und macht ihn an. Doch das sollte nicht ohne Folgen sein, am nächsten Tag ist es hier neuer Chef...

    Eine wunderschöne, humorvolle und gefühlvolle Liebesgeschichte. Das Café wurde so beschrieben, dass mal als Leser auch gerne mal vorbeischauen würde. Besser gesagt war man ja mitten im geschehen. :) Als die Fetzen zwischen Johanna und Mike, weiß man nie wirklich für wenn man gerade ist. Die Wortgefechte sind einfach umwerfend. Natürlich geht es auch manchmal etwas heiß her. Der Klappentext verspricht viel Drama, der auch kommt. Man gewinnt irgendwie alle Charaktere aus dem Café lieb und freue sich schon auf die nächste Geschichte. Könnte das Buch gleich noch mal Lesen.

  24. Cover des Buches Das Gamma-Lächeln (ISBN: 9789963538225)
    Dorothe Zürcher

    Das Gamma-Lächeln

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Rajet
    Immer ein Lächeln auf dem Gesicht - ist das erstrebenswert?
    Die perfekte Gesellschaft zwingt Naidu, sich glücklich zu fühlen. Seither träumt sie von Hass und Liebe. Aber darf sie deswegen ihre Mitmenschen verraten? Naidu ist begeisterte Anhängerin eines Systems, das durch Nervenmanipulation seine Bürger von allen Ängsten befreit. Sie lässt sich Aktosensoren einoperieren, um die Gedanken anderer zu kontrollieren. Als sie entdeckt, dass ihre Mitbewohnerin Sendre die Höhen und Tiefen ihrer Gefühle auslebt, ist sie fasziniert. Sie lässt sich auf eine verbotene Freundschaft ein, um in Sendres Gefühlswelt einzutauchen. Da wird Sendre entdeckt. Sie bittet Naidu, Informationen in das verseuchte Rebellengebiet zu schmuggeln. Dort lebt Karol, der Mann, für den Sendre leidenschaftlich brennt und Naidu mit ihr.

    Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Autorin weiß Spannungspunkte und Ruhephasen gut zu setzen. Es wird von Naidu in der 3.Person erzählt.

    Das Cover mit Naidu in orange gehalten wirkt freundlich und hell. Auf ihrer Stirn ist einer ihrer Aktosensoren zu sehen. In großer Schrift ist der Roman Titel zu lesen „Das Gamm-Lächeln“. Passt sehr schön zum Romaninhalt.

    Der Klappentext macht neugierig auf den spannenden Band 1 einer Dystopie Reihe.

    Fazit:
    Für mich war es der zweite Roman der Autorin hatte leider nicht mitbekommen das es schon einen Band 1 gab – aber kein Problem – den habe ich jetzt hinterher gelesen.
    Sie führt uns in eine merkwürdige Zukunft in dem Menschen ohne Hass und Gewalt, aber auch ohne Liebe und tiefgehende Gefühle leben. Alles dank einem kleinen Kastens im Nacken – in dem Glückshormone nach Maß ausgeschüttet werden und jedem ein glückliches Lächeln im Gesicht klebt (Nervenmanipulation).
    Es zeigt uns Naidu`s Leben nach dem einsetzen der Aktosesensoren und hre Freundschaft und (Gefühls)Erfahrungen mit Sendre / Sala.
    Was passiert mit Sendre? Wie wird ihr Anfang im Rebellengebiet / Ödland sein? Wird sie eine Gefahr sein für alle? Und was bedeuten ihre Alpträume?
    Für mich mal ein überraschender Plot und mit nicht ganz abwegigen Ideen wie ich mich mit der Autorin austauchen konnte die schon bei Depression Patienten ins Auge gefasst wurden. Aber wie immer lässt sich etwas für Gute und nützliche Dinge einsetzen aber auch für das krasse Gegenteil wie man im Roman sieht mehr: mehr oder weniger die breite Masse ruhig halten und beschäftigen.
    Wer mal etwas anderes als die Standard Dystopien mag ein Muss.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks