Bücher mit dem Tag "bookshouse"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "bookshouse" gekennzeichnet haben.

359 Bücher

  1. Cover des Buches Verloren in der grünen Hölle (ISBN: 9789963523979)
    Ute Jäckle

    Verloren in der grünen Hölle

     (79)
    Aktuelle Rezension von: kointa
    Mir hat dieser Thriller sehr gut gefallen. Das Buch hält was der Klappentext verspricht. Man war sofort mittendrin im geschehen und Vorgeplänkel. Die Geschichte ist spannend und mitreißend geschrieben, so dass ich mich sehr gut in die Angst von Elena und Ihren Freunden hineinversetzen konnte. Die Charaktere und auch die örtlichen Beschreibungen sind genau im richtigem Maß beschrieben, so das mein Kopfkino kein Problem hatte sich alles vor zu stellen. Ich fand sehr gut das die einzelnen Personen sich durch die Geiselnahme auch in Ihren Handlungen und Charakter veränderten. Zu Anfang hätte ich Elena zwar manchmal gerne mal auf dem Pott gesetzt wegen ihrem benehmen, aber schnell merkte man das da noch was anderes kommt. Trotz der ganzen Spannung kommt auch Gefühl nicht zu kurz, aber mehr möchte ich nicht verraten. 
    Lest diesen Thriller-abenteuer-Liebesroman einfach selber. Ich kann ihn nur empfehlen.
  2. Cover des Buches 10 Tage in Vancouver (ISBN: 9783741851056)
    Jutie Getzler

    10 Tage in Vancouver

     (73)
    Aktuelle Rezension von: UlrikeBode

    Das Cover ist sehr treffend gestaltet und zeigt eine Szene aus dem Inhalt, paßt also toll zur Geschichte.
    Die Protagonisten sind sehr sympathisch und gut beschrieben. Der Klappentext macht neugierig. Toll fand ich die Möglichkeit die Wahl treffen zu können wie die Geschichte von Lara weitergeht, so habe ich mich für die Möglichkeit entschieden, die ich selbst in der Situation gewählt hätte und wurde nicht enttäuscht.
    Insgesamt sehr kurzweilig und amüsant, aber auch zum Nachdenken anregend, vielleicht einfach mal mutig zu sein und spontan seinem Leben eine andere Richtung zu geben. Denn unverhofft kommt oft.
    Die anderen beiden Möglichkeiten werde ich bestimmt auch zu einem späteren Zeitpunkt lesen, da ich natürlich neugierig bin was sonst noch passieren könnte und wie sich die Geschichte entwickelt hätte, wäre man zu einer anderen Entscheidung gekommen. Und auch ein weiteres Buch werde ich sicher noch lesen, da es eine schöne Auszeit zu ist und man durch die nachvollziehbaren Ortbeschgreibungen das Gefühl hat selber vor dort zu sein. Schon fast ein Kurzurlaub.
    Eine schöne Lektüre, die ich empfehlen kann

  3. Cover des Buches Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich (ISBN: 9789963530724)
    Stephanie Madea

    Gefährliche Hingabe - Kein Millionär für mich

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Sehr schönes Buchcover passend zum Buchtitel.

    Wieder hat es die Autorin geschafft mich mit ihrer kurzweiligen Story zu packen und bescherte mir tolles Kopfkino .

    Die Handlungsorte und Protagonisten wurden sehr gut beschrieben .

    Ich liebe den Schreibstil von Stephanie Madea mit viel Gefühl aber trotzdem voller Spannung und Action .
  4. Cover des Buches Cupcake Love (ISBN: 9789963523252)
    Berit Bonde

    Cupcake Love

     (42)
    Aktuelle Rezension von: Bellis-Perennis

    Endlich geht der Traum von Clara Sander in Erfüllung: Sie hat den Mietvertrag zu einem Geschäft, in dem sie ihre fantasievollen und köstlichen Cupcakes backen und verkaufen will, in der Tasche. Doch mit der schnellen Eröffnung wird vorerst nichts, weil der Vormieter das Mietobjekt in einem verwüsteten Zustand hinterlassen hat und zusätzlich hartnäckiger Schimmel vorhanden ist.  

    Guter Rat ist teuer. Doch Hilfe scheint vom gut aussehenden Anwalt Sam van der Brügge zu kommen, der Clara unter die Arme greift. Leider hat Clara bisher ein unglückliches Händchen für Männer und ist noch dazu ein Schussel. So folgt eine kleine Katastrophe nach der anderen und als der Laden endlich läuft, vergisst der Mieter oberhalb, seinen Wasserhahn im Bad zu schließen und überflutet Claras Backstube. Sie muss das Geschäft schließen, dabei warten mehrere Aufträge darauf, gebacken werden wollen .... 

    Um ihren Frust und die Enttäuschung zu verarbeiten, lässt sich Clara überreden, als weibliche Begleitung ihres Jugendschwarms Patrick, eines bekannten Schauspielers, zu fungieren. Dass das auch nicht reibungslos abläuft, versteht sich von selbst. 

    Meine Meinung: 

    Hin und wieder darf so ein leicht lesbarer und an manchen Stellen ein bisschen kitschiger Roman durchaus sein. Die Leichtigkeit vertreibt ein wenig den tristen Alltag.  

    Schmunzeln musste ich mehrmals über die Schusseligkeit der Hauptperson Clara. Dass sie überhaupt das Wagnis der Selbstständigkeit eingeht, birgt natürlich das eine oder andere Hindernis. Allerdings hat sie zahlreiche wirklich gute Freunde, die sie mit Rat und vor allem Tat zur Seite stehen. An erster Stelle steht Dina, die Clara an alle Termine erinnert und auch sonst unterstützt. 

    Die Charaktere sind gut beschrieben und man kann den hektischen Alltag von Clara & Co. gut nachvollziehen. 

    Meine Lieblingsszene ist jene bei der Filmpremiere, bei der Clara Leonie, Patricks Assistentin den Marsch bläst. 

    Am Ende des Buches finden sich einige Rezepte, um die köstlichen Cupcakes nach zu backen. 

    Fazit: 

    Gerne gebe ich dieser turbulenten Liebeskomödie, 4 Cupcakes äh Sterne.

     

  5. Cover des Buches Nephilim (ISBN: 9789963528516)
    Tanya Carpenter

    Nephilim

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Morgenstern

    Die vollständige Rezension findet ihr unter:
    https://www.emilialynnmorgenstern.de/rezensionen-zu-autoren-mit-c/#LA-Vampires-1

  6. Cover des Buches Der Cowboy - Dangerous Love (ISBN: 9789963533428)
    Moni Kaspers

    Der Cowboy - Dangerous Love

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Nika488

    Ich liebe die Bücher von Moni Kaspers. Wirklich jedes konnte mich bisher begeistern. Naja, was soll ich sagen, auch der Cowboy hat mich mitgerissen. Definitiv kein Buch für zwischendurch, denn aus der Hand legen ist absolut keine Option. Ich musste es in einem Rutsch durchlesen.

    Moni Kaspers bringt mir die Handlung und die Personen durch ihren tollen Schreibstil nah. Sie hat die perfekte Mischung in diesem Buch von Dramatik, Liebe und Humor gefunden. Außerdem habe ich mit einigen Wendungen absolut nicht gerechnet. Irgendwie dachte ich, so jetzt hab ich den Dreh und zack passiert wieder etwas unerwartetes. Einfach perfekt. So war ich absolut gefesselt.

    Was diesen beiden Mädels passiert, ist mein persönlicher Albtraum.
    Die Story beginnt damit, daß Vivi in einem dunklen Keller erwacht und gar nicht weiß, wo sie ist. Plötzlich wird sie medizinisch versorgt und sie Cops wollen mit ihr sprechen. Doch wo ist ihre Schwester? Was ist ihnen passiert?
    Vivi und Lisa verbringen einen angenehmen Abend miteinander und werden von attraktiven Männern angesprochen. Den beiden ist null bewusst, was ihnen droht.
    Ich hab schon wieder Gänsehaut, wenn ich nur daran denke. Wie können Männer/Menschen so widerlich sein? Wie kann man so etwas tun? Ich krieg das echt nicht in meinen Kopf. Mich schüttelt es auch, wenn ich daran denke.
    Vivian wacht auf und die Angst um ihre Schwester ist so krass. Sie kann sich nur noch an die Augenfarbe ihres Retters erinnern. Wer war er? Was ist mit ihrer Schwester?

    Eine Romantic Thrill Story, die mich absolut gepackt und gefesselt hat. Genau so stell ich mir das Genre vor. Die Handlung lief wirklich bildhaft vor mir ab und ich habe mitgefiebert, wurde überrascht, hatte Angst, ein Kribbeln im Bauch und war einfach unfassbar begeistert von den Wendungen.

    Ein Buch, welches mir viel Freude bereitet hat und mit dem ich gerne meine Lesezeit verbracht habe.

    5 von 5 Sterne

  7. Cover des Buches Wie ein Schmetterling im Wind (ISBN: 9789963533152)
    Anna Loyelle

    Wie ein Schmetterling im Wind

     (23)
    Aktuelle Rezension von: xotil

    Meinung


    Die Autorin hat es mit diesem Buch wieder mal geschafft mich komplett zu fesseln.


    Der flüssige Schreibstil und die Spannung die sich bis zum ende halten kann nimmt einen nach den ersten Seiten sofort in den Bann.


    Der Thriller toll ausgearbeitet , man wird immer wieder auf die falsche Fährte gelockt .


    Die Liebe spielt in diesem Buch eine wichtige Rolle aber nimmt nicht überhand und rutscht nicht ins kitschige .


    Immer wieder greift die Autorin in Ihren Büchern Themen auf die einen Innehalten lassen und auch zum Nachdenken anregen .


    Ein Buch das ich richtig verschlungen hab und euch gerne empfehle,

  8. Cover des Buches Die Lourdes-Formel (ISBN: 9789963533084)
    Adrian Canis

    Die Lourdes-Formel

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Mariesche
    Dies ist das 2. Buch des Autors, das ich gelesen habe. Auch diesmal stößt mir der Schreibstil etwas auf. Das ganze Buch ist durch die Bank sehr spannend gehalten trotzdem habe ich mich durchgequält weil ich der Handlung nicht immer ganz folgen konnte. Die Details fehlen mir einfach aber vielleicht setzt der Autor das technische und geographische Wissen voraus (?). Auch die Entscheidungen der Protagonisten war mir nicht immer schlüssig. Trotzdem ist dieser Auftakt der Trilogie sehr gelungen auch wenn ich etwas länger gebraucht habe um das Buch zu beenden! Die Idee dahinter ist absolut genial und ich werde den 3. Teil bestimmt auch noch lesen wenn er raus ist :D
  9. Cover des Buches Vatikan - Die Hüter der Reliquie (ISBN: 9789963522835)
    Antonia Günder-Freytag

    Vatikan - Die Hüter der Reliquie

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Losnl
    In einem Brief an den Papst warnt die heilige Apollonia vor ihrem Sohn, einem Halbvampir, der die Weltherrschaft an sich reißen will. Pater Comitti, der Archivar des Vatikans, traut seinen Augen nicht, als er bei der Ablage feststellt, dass diese Warnung bereits seit über 300 Jahren ausgesprochen wird.
    Doch erst als er und der Sicherheitschef des Vatikans die Biografie lesen, die dem Schreiben beiliegt, wird Comitti klar, dass er sich mitten in einem Kampf befindet, der schon seit Jahrhunderten ausgefochten wird.
    Die Zukunft der Welt liegt nun in seinen Händen …

    (Quelle bookshouse)

    Der Archivar des Vatikans, Pater Comitti findet eines Tages einen Brief der heiligen Apollonia, indem sie den Papst, vor ihrem Sohn, einem Halbvampir, warnt. Er möchte die Weltherrschaft an sich reißen und der Pater findet heraus, dass diese Briefe bereits seit 300 Jahren den Vatikan warnen. Der Sicherheitschef des Vatikans und der Pater, lesen gemeinsam die gefundene Biografie und es wird schnell klar, dass sie sich bereits im Kampf befinden, der schon seit Jahrhunderten unterschwellig tobt. Das Schicksal der Welt liegt nun in ihren Händen.

    Der Einstieg in das Buch „Vatikan – Die Hüter der Reliquie“ von Antonia Günder – Freytag, gelang mir aufgrund des angenehmen und flüssigen Schreibstils, sehr gut. Die Handlung wird im Wechsel aus zwei verschiedenen Perspektiven geschildert.

    In der Gegenwart, begegnen wir Pater Comitti, dem Archivar des Vatikans. Trotz seines betagten Alters, ist er sehr schlau und überzeugt durch seinen Verstand, mit immensen geschichtlichem Hintergrundwissen. Er hat ein äußerst feines Gespür für Menschen, was ihn sehr sympathisch erscheinen lässt.

    In der Vergangenheit treffen wir anhand der Briefform, auf die junge Lucienne. Das hierbei erzählte Schicksal der jungen Frau lässt den Leser so manches Mal erschaudern und zieht ihn unbeschreiblich in den Bann. Lucienne ist eine starke und vielschichtige Persönlichkeit, die für Personen einsteht und kämpft, die ihr am Herzen liegen. Mit ihr habe ich so einiges durchlebt und sie umgehend in mein Herz schließen können.

    „Es war ein gottloses, sündiges Haus und mir standen oft die Tränen in den Augen. Es waren nicht nur die Tränen der Verzweiflung, oft genug auch Tränen des Zorns.“ ( Pos. 298 )

    Sehr geschickt wird die Thematik des Vampirismus sowie der katholische Glaube, miteinander verwoben. Durch diese beiden Erzählstränge, erlangt der Leser tiefe Einblicke in die Gegenwart sowie die Vergangenheit, die schlussendlich ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Der Spannungsbogen wird durch überraschende Wendungen, kontinuierlich erhöht und hält den Leser in der Geschichte gefangen. Das Ende wurde meiner Meinung nach etwas zu schnell abgehandelt. Hierbei überschlagen sich kurzzeitig die Ereignisse. Dennoch werden alle offenen Fragen in meinen Augen beantwortet, so dass ein rundum gelungenes und lesenswertes Werk entstand.

    Fazit

    Der Debüt Roman „Vatikan – Der Hüter der Reliquie“ von Antonia Günder – Freytag, entführt den Leser auf eine Reise in die Zeit des Vampirismus. Wir tauchen in eine vielschichtige und facettenreich dargestellte Geschichte, über den Kampf der Kirche gegen die Übernahme der Weltherrschaft durch Vampire. Gefahren, Macht und Intrigen versprechen eine komplexe und düstere Geschichte, die den Leser unglaublich in den Bann zieht. Trotz kleinerer Schwächen, wirkt das Buch nachhaltig und beschert unterhaltsame Lesestunden.
  10. Cover des Buches Liebe im Feuer - Dangerous Love (ISBN: 9789963535576)
    Moni Kaspers

    Liebe im Feuer - Dangerous Love

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Beatrice_Plaumann

    Beschreibung 

    Nach dem Tod ihres Mannes muss sich Jessalyn Ryan zurück ins Leben kämpfen. Als sie kurz vor dem Durchbruch als gefeierte Künstlerin steht, taucht plötzlich nicht nur ihr tot geglaubter Mann auf, sondern mit ihm die mexikanische Drogenmafia. Sie fliehen gemeinsam Hals über Kopf! Um die Verfolger abzuschütteln, setzt ihr Mann sie mit einem Koffer voller Geld in den Wäldern Oregons aus. Er flieht allein, wird jedoch in einen Unfall verwickelt, wobei die brennenden Autos den Wald in Flammen setzen. Jessalyn kann dem Feuer und der Mafia entrinnen, doch nicht ihrer 


    Baxter Rockwood gehört zur Eliteeinheit der Feuerwehr. Er ist ein Smoke Jumper, der sein Leben riskiert, wenn ganze Landstriche niederbrennen und Menschen evakuiert werden müssen. Als er mit Löschflugzeug zu einem Einsatz gerufen wird, findet er eine verletzte, aber wunderschöne Frau mit einem Geldkoffer und jede Menge Geheimnisse. Es dauert nicht lang und heiße Leidenschaft lässt sein Herz verglühen.


    Fazit

    Ich liebe die Bücher von Moni Kaspers. Ihr Schreibstil ist toll und es macht immer wieder Spaß ihre Bücher zu lesen da sie die Geschichten zum Leben erweckt. Man hat das Gefühl mittendrin zu sein. Auch diese Geschichte ist wie immer sehr gefühlvoll, intensiv, humorvoll, spannend, voller Gefahren und Action, mit einem Spritzer Erotik und der ganz große Liebe.

    Das Cover ist absolut gelungen und passt perfekt zur Story. Mir gefällt dieses Cover sogar besser als das alte. 


    Allerdings hat mir das Ende nicht gefallen, der Epilog war mir zu kurz. Ich hätte mich gefreut wenn Jess ihre Überraschung für Baxter noch enthüllt hätte.

    Trotzdem gebe ich dem Buch 5/5⭐ 

  11. Cover des Buches Sommerkuss - New York Seasons (ISBN: 9789963528110)
    Fabienne Siegmund

    Sommerkuss - New York Seasons

     (18)
    Aktuelle Rezension von: LadySamira091062
    Rain ist 16 und   unglücklich ,denn  ihr  Herz wurde gebrochen von einem Jungen.Und so läuft sie  ziellos durch New York bis sie über ein Kreidebild stolpert ,das so wunderschön ist ,das Rain am liebsten drin versinken würde.Und eine Stimme flüstert ihr zu: Du siehst  die Einhörner im Central Park.Rain weiss nicht das Christian  der Sohn von Väterchen Frost  und der Schneekönigin ist und das es gefährlich ist sich in ihn zu verlieben.Denn ein Flucht liegt auf  ihm und allen Kindern der Schneekönigin,der jeden in Gefahr  bringt. Und dann ist da noch  Danny ,der Sohn  des Sommers,der für Rain ebenfalls Gefühle hat .Doch  welchen von beiden   liebt Rain mehr ?

    Eine schöne Mischung aus  alten Märchen,die zum Leben erweckt werden und Fantasy ,gemischt mit  einer zu Herzen gehenden Lovestory,die sich wunderbar lesen läßt. Man ist verzaubert und   wandelt mit Rain auf den Spuren von Christian und Väterchen Frost und möchte sich am liebsten auch auf die Suche nach der verschwundenen Liebe machen um den zu finden und  zu retten ,den man liebt.
    Doch wird es Rain  und Christian gelingen den Fluch zu brechen?
  12. Cover des Buches Das Gamma-Lächeln (ISBN: 9789963538225)
    Dorothe Zürcher

    Das Gamma-Lächeln

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Rajet
    Immer ein Lächeln auf dem Gesicht - ist das erstrebenswert?
    Die perfekte Gesellschaft zwingt Naidu, sich glücklich zu fühlen. Seither träumt sie von Hass und Liebe. Aber darf sie deswegen ihre Mitmenschen verraten? Naidu ist begeisterte Anhängerin eines Systems, das durch Nervenmanipulation seine Bürger von allen Ängsten befreit. Sie lässt sich Aktosensoren einoperieren, um die Gedanken anderer zu kontrollieren. Als sie entdeckt, dass ihre Mitbewohnerin Sendre die Höhen und Tiefen ihrer Gefühle auslebt, ist sie fasziniert. Sie lässt sich auf eine verbotene Freundschaft ein, um in Sendres Gefühlswelt einzutauchen. Da wird Sendre entdeckt. Sie bittet Naidu, Informationen in das verseuchte Rebellengebiet zu schmuggeln. Dort lebt Karol, der Mann, für den Sendre leidenschaftlich brennt und Naidu mit ihr.

    Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Autorin weiß Spannungspunkte und Ruhephasen gut zu setzen. Es wird von Naidu in der 3.Person erzählt.

    Das Cover mit Naidu in orange gehalten wirkt freundlich und hell. Auf ihrer Stirn ist einer ihrer Aktosensoren zu sehen. In großer Schrift ist der Roman Titel zu lesen „Das Gamm-Lächeln“. Passt sehr schön zum Romaninhalt.

    Der Klappentext macht neugierig auf den spannenden Band 1 einer Dystopie Reihe.

    Fazit:
    Für mich war es der zweite Roman der Autorin hatte leider nicht mitbekommen das es schon einen Band 1 gab – aber kein Problem – den habe ich jetzt hinterher gelesen.
    Sie führt uns in eine merkwürdige Zukunft in dem Menschen ohne Hass und Gewalt, aber auch ohne Liebe und tiefgehende Gefühle leben. Alles dank einem kleinen Kastens im Nacken – in dem Glückshormone nach Maß ausgeschüttet werden und jedem ein glückliches Lächeln im Gesicht klebt (Nervenmanipulation).
    Es zeigt uns Naidu`s Leben nach dem einsetzen der Aktosesensoren und hre Freundschaft und (Gefühls)Erfahrungen mit Sendre / Sala.
    Was passiert mit Sendre? Wie wird ihr Anfang im Rebellengebiet / Ödland sein? Wird sie eine Gefahr sein für alle? Und was bedeuten ihre Alpträume?
    Für mich mal ein überraschender Plot und mit nicht ganz abwegigen Ideen wie ich mich mit der Autorin austauchen konnte die schon bei Depression Patienten ins Auge gefasst wurden. Aber wie immer lässt sich etwas für Gute und nützliche Dinge einsetzen aber auch für das krasse Gegenteil wie man im Roman sieht mehr: mehr oder weniger die breite Masse ruhig halten und beschäftigen.
    Wer mal etwas anderes als die Standard Dystopien mag ein Muss.
  13. Cover des Buches Der Klang deines Herzens (ISBN: 9789963533848)
    Natalie Regier

    Der Klang deines Herzens

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Nicolerubi
    Ben und Lou, ihre Geschichte ist emotional, berührend, traurig und hoffnungsvoll!
    Trauer und Lebensfreude sind dicht beieinander.
    Gefühle, die verwirren und Zweifel hervorrufen.
    "Es hört sich anders an, Ben."
    Levi hat mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, so süss!
    "Es war nicht geplant, dass ihr um die Wette schnarcht?" ;-)
    Wunderbare Charaktere und ein locker leichter Schreibstil.
    Ein purer Lesegenuß!
    Sehr empfehlenswert! ❤
  14. Cover des Buches Die Quintessenz von Staub (ISBN: 9789963525133)
    Nora Lachmann

    Die Quintessenz von Staub

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Miamou
    „Der Tod wäre sicher eine Lösung, aber so einfach komme ich nicht davon. Leider. Oder glücklicherweise.”
    Für Marie ist die Liebe zu Pius ein großes, unerwartetes Glück. Doch ein schwerer Schlaganfall verändert alles. Marie ist in ihrem Körper eingeschlossen, kann nicht einmal mehr sprechen und muss sich fragen, ob sie ihren Mann und seine Motive wirklich kennt.

    ***********************************

    Ein Roman der in vielerlei Hinsicht für Gesprächsstoff sorgt. Eigentlich kommt er auf sehr leisen Sohlen daher und man liest von einer fast alltäglichen Geschichte. Marie eine junge Frau, mit traumatischen Kindheitserinnerungen, von der Liebe enttäuscht, verliebt sich in einen gutaussehende Mann, der dazu auch noch Arzt ist. Alles scheint perfekt...oder auch nicht?

    Pius kommt vom ersten Augenblick an sehr zweischneidig herüber. Man kann ihn nicht so recht einordnen. Bei seinen Meinungen zu gewissen Gesprächsthemen haben sich mir regelrecht die Zehennägel eingerollt und sie lassen bereits sehr früh in der Handlung erahnen, dass er nicht mit offenen Karten spielt.
    Marie wirkt am Anfang sehr naiv. Sie lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein und scheint es zu verlieren. Jedoch deckt sie Pius' Spielregeln auf und beginnt dann mit den wenigen Mitteln zu kämpfen, die ihr noch zur Verfügung stehen.
    Als besonders positiven und tollen Charakter möchte ich Knut herausheben.

    Je weiter man liest, umso unrealistischer wirkt die Handlung. Am Schluss muss man sich aber dann doch fragen, ob diese Realität für uns wirklich noch so fern liegt.

    Ein Buch, das wirklich unbedingt jeden ans Herz gelegt werden kann!!

  15. Cover des Buches Menschenseele - Demon Chaser 3 (ISBN: 9789963533114)
    Sara Hill

    Menschenseele - Demon Chaser 3

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Buch_Versum

    Cover hat es mir von Anfang an, angetan. Es lässt einen sehr zärtlichen Eindruck schließen…

    Klapptext und Titel macht einen neugierig…

    Vorab, ich habe teil 1 und 2 nicht gelesen.

    Jedoch stört es im Grunde nicht. Man braucht kein Vorwissen um Teil3 zu lesen. Falls doch mir ist es beim lesen nicht schwer gefallen ?

    fesselnd…sehr interessante Hauptcharaktere…
    Fasziniert von der Verbundenheit der Schwestern…
    Aamon lernt man einfach lieben und will für ihn und Liz das Happy End…
    mit viel Aktion und Spannung…erotischem Knistern…

  16. Cover des Buches 2 x 3 Meter Finsternis (ISBN: 9789963529391)
    Leonie Lastella

    2 x 3 Meter Finsternis

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Danny

    Ganz langsam senkte Samuel den Blick. "Man kann ihm nicht entkommen. Er ist immer da", flüsterte er und schloss die Augen. "Er ist wie ein Schatten, der einen überall hin folgt. Er wird mich umbringen, wenn ich Ihnen helfe." Die letzten Worte waren kaum zu verstehen. Nicht viel mehr als eine lautlose Lippenbewegung. (S. 100)

    Seine Realität ist die Dunkelheit, die Angst und der Schmerz. Das ist alles, was Samuel noch kennt. Nachdem er als zehnjähriger entführt wurde, lebt er eingesperrt in einer 2x3 m großen Zelle, der Brutalität und der Folter eines Sadisten ausgesetzt. Seine einzige Fluchtmöglichkeit wird eine der Selbstmord sein - wenn sein Entführer es entscheidet.

    ***

    "2x3 m Finsternis" bildet den zweiten Band einer Serie rund um die Ermittler Robert Obergar und Hannes Cort vom LKA Hamburg. Auch wenn man den vorhergegangenen Band "Wer Finsternis sät" nicht gelesen hat, wird es einem nicht schwer fallen diesem Roman zu folgen.

    Es ist eine großartige Story, die nachvollziehbar, logisch und gut strukturiert aufgebaut ist. Die Handlung ist erschreckend und faszinierend zugleich. Lastellas Stil lässt Personen und Orte vor dem inneren Auge entstehen und das Kopfkino läuft auf Hochtouren. Auch die Tatsache, dass Lastella zwischen den verschiedenen perspektiven des Ermittlers Hannes, der Opfer und des Täters springt, bringt eine spannungsgeladene Dynamik in die Geschichte. Das bietet einen sehr faszinierenden und zugleich erschreckenden Einblick in die Psyche von Opfern und Tätern. Meines Erachtens nach hat die Autorin hier einen sehr gut durchdachten, schlüssigen und gut recherchierten Thriller zu Papier gebracht. Das Gelesene hat mich auch nach Beenden des Buches noch lange beschäftigt, eben weil diese hier geschilderten Geschehnisse nicht nur der Fantasie einer Autorin entsprungen sind, sondern will ähnliche Verbrechen tatsächlich tagtäglich geschehen und Menschen zu solch grausamen Teten fähig sind.

    Neben der extrem spannenden Handlung um die entführten Jungen und den Täter, dessen Identität wirklich bis zuletzt für mich nicht zu erahnen war, wird weiter Einblick in das Leben von Hannes Cort gegeben, der scheinbar immer noch mit den Folgen der Entführung während seines letzten Falles zu kämpfen hat. Hannes Cort ist ein sehr engagierter und empathischer Ermittler, den ich sogleich in mein herz geschlossen habe. Die Andeutungen zu seinem ersten großen Fall und somit auch zum Buch "Wer Finsternis sät" haben mich sehr neugierig gemacht und ich könnte mir sehr gut vorstellen dieses Buch auch noch zu lesen.

    "2x3 m Finsternis" ist ein Thriller, dem ich nur jeden wärmstens ans Herz legen kann. Gänsehaut garantiert.

     

  17. Cover des Buches Blickwinkel - Point of View (ISBN: 9789963533138)
    K. Elly de Wulf

    Blickwinkel - Point of View

     (32)
    Aktuelle Rezension von: Kendra
    Blickwinkel – Point of View von K. Elly de Wulf ist ein wirklich toller Liebesroman, der mit starken Charakteren , mit einer tollen Story und einer wunderbar flüssigen Schreibweise auftrumpft. Das einzige Manko das ich hätte wäre, dass es sich für mich ein wenig gezogen hatte...ein wenig langatmig die ganze Geschichte, die manchmal irgendwie nicht zu enden scheint^^ Manche Szenen hätte man nicht unbedingt für die Erzählung bzw für den Fortlauf der Story benötigt, aber trotzdem möchte man sie ja auch nicht missen^^

    Bereits recht schnell in der Geschichte prallen die beiden Hauptprotagonisten aufeinander, denn als Luke in die Schule von seinem Sohn Scott zitiert wird, wartet dort ebenfalls bereits die selbstbewusste Natalie auf eine Audienz beim Direktor. Während Natalie eigentlich sogar nicht in das normale Beuteschema von Luke fällt, der ansonsten nie etwas anbrennen lässt, fasziniert sie ihn zugleich mit ihrer Art und Weise.
    Bald schon werden sich ihre Wege immer öfters kreuzen, da ihre Söhne Freundschaft geschlossen haben, und sie nun aufgrund dessen immer öfters aufeinandertreffen.
    Auch scheint das Schicksal sie beide zusammengeführt zu haben, denn Natalies Vater ist der Trainer von Luke, der als MMA Kämpfer recht erfolgreich ist. Doch seit einem Unfall ist er noch angeschlagen, bereitet sich aber wieder auf einen weiteren Kampf vor, den er unbedingt gewinnen will, ohne an die möglichen gefährlichen Konsequenzen zu denken!
    Zitat Seite 25: „Nein, ein harter MMA Kämpfer durfte nichts fühlen, er musste wie eine Maschine funktionieren und reagieren können“
    Doch kann er sich Gefühle in seiner momentanen Situation leisten? Denn immer mehr scheint er sich in Natalie zu verlieben....doch kann er wirklich seinen bisherigen Lebensstil ändern , der immer hieß: Action und unverbindlichen Sex zu haben...
    Jedoch bekommt er bald schon einen Eindruck davon, wie eine glückliche Familie aussehen könnte...
    Aber auch Natalie scheint mit ihren ganz eigenen Schatten der Vergangenheit zu kämpfen, besonders ihr zerrüttetes Verhältnis zu ihre Vater scheint sie sehr zu belasten.
    Können die beiden ihre Probleme lösen? Und kann Luke an seinen früheren Erfolg anknüpfen bei dem ultimativen Fight?

    Ein wirklich tolles Buch dass sehr viele tolle Momente beinhaltet!
    Und für alle Mädels da draußen: man sieht sehr schön in diesem Buch, dass sich auch die knallhartesten Männer verlieben und Gefühle zulassen können. Also nicht aufgeben, Machos können in manchen Fällen durchaus noch tolle Partner werden!^^
  18. Cover des Buches Glut des Vergessens (ISBN: 9789963528707)
    Ela van de Maan

    Glut des Vergessens

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Guaggi
     Mich hat es erneut nach Vampiren gedürstet und was liegt da Näher als zu dem neuen Band der Into the Dusk Reihe zu greifen?
    Victoria durfte ich ja bereits im vorherigen Band kennenlernen und ich war mega gespannt nun zu erfahren, welches Geheimnis sie verbirgt. Ihre etwas zickige Art hatte mir jedenfalls super gefallen und ich freute mich regelrecht auf ihre kleinen Wortgefechte.
    Der alte Wikingervampir Kylan war mir aus dem vorherigen Band ebenfalls schon ein Begriff, jedoch wurde er dort nur nebenbei erwähnt. Umso interessanter war es, den verschlossenen Blutsauger nun genauer unter die Lupe nehmen zu können.
    Manchmal tue ich mich ja etwas schwer dabei, wenn die Geschehnisse aus der Sicht von mehreren Protagonisten geschildert werden. Doch dieses Mal hatte ich überraschenderweise keine Probleme, denn die Autorin schaffte es wunderbar, ihren Schreibstil dem Charakter des momentan berichtenden Protagonisten anzupassen.
    Begann die Geschichte noch recht harmlos, wurde es doch ziemlich schnell aufregend und Victoria musste nicht nur um ihr eigenes Leben bangen. Sehr interessant fand ich auch die vielen Informationen, die man über Vampire und dem Leben der Wikinger erhielt. Für mich war es faszinierend einmal mehr zu lesen, wie unterschiedlich verschiedene Autoren ihre Blutsauger zum Leben erwecken und welche Hintergrundgeschichten der Entstehung bzw. der Entwicklung dieser Spezies zugrunde liegen.
    Vampir ist eben nicht gleich Vampir.
    Das auch diese Geschichte nicht ganz ohne Liebe und Erotik auskommt war natürlich vorhersehbar, aber die Umsetzung war doch recht überraschend, da sich alles nur sehr schleichend und scheinbar nebensächlich abspielte.
    Das Ende wurde etwas offen gehalten, sodass man durchaus auf ein Wiedersehen mit diesem ungleichen Paar hoffen könnte.

    Mit Glut des Vergessens ist der Autorin erneut eine wunderbare Vampirgeschichte gelungen, die nicht nur eine zarte Liebesgeschichte, sondern auch eine gesunde Portion Spannung enthält. Dieses Buch macht Lust auf mehr und kann problemlos mit seinen Vorgängern aus der Into the Dusk Reihe mithalten.
  19. Cover des Buches An deiner Seite - Stadtrivalen 1 (ISBN: 9789963533961)
    C. Carelly

    An deiner Seite - Stadtrivalen 1

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Licht_der_Hoffnung

    Lia Galdini wird im Park von einem bleichen Wesen geküsst ... und zur Rivalin aktiviert, wie ihr ein Fremder erklärt. Dieser Fremde heißt Dorian, ist fast Mitte zwanzig und selbst Rivale. Als ihr Mentor führt er sie mit anderen Rivalen zusammen und wacht immer wieder wie ein Schatten über sie. Rivalen haben besondere Fähigkeiten, aber auch leider einen Hang zur Sucht. Ihre Sucht sind Energielichter, wofür sie ihr Leben riskieren. Als ein sehr gefährlicher Gegner auftaucht, erkennt Lia, dass die Jagd nach der Energie nicht mehr so weitergehen kann, und mobilisiert ihre Freunde.

     

    Vordergründig geht es im Roman um besondere Menschen und gesichtslose Kreaturen namens Roumen, die nach dem Leben der Menschen trachten. Aber die Metaebene handelt von einer gefährlichen Sucht, die fast schon Drogenabhängigkeit gleicht. Dadurch, dass Lia und ihre Freunde Roumen erlegen, kommen sie an die Energie ran. Diese Energie steigert ähnlich einer Droge die Laune und die Leistungsfähigkeit und reduziert gleichzeitig das Schmerzempfinden. Vor allem letzteres erklärt wunderbar, warum die Rivalen trotz zahlreicher Kämpfe überwiegend glimpflich davonkommen.

    In diesem Roman überwiegt der Krieg gegen die blassen Geschöpfe. Trotzdem gibt er der Romanze zwischen der 17-jährigen Lia und dem 23-jährigen, jungen Witwer Dorian genug Raum, um sich sanft zu entwickeln. Sie nähern sich einander an, entfernen sich voneinander, nur um zu erkennen, wie wichtig sie einander sind.

    Humor mischt sich mit Action und besonders gegen Ende mit Gruselelementen, wodurch noch mehr Spannung aufkommt. Tragische Geheimnisse werden aufgedeckt und erschüttern Lias Welt. Das Ende des 1. Bandes lässt einen kurz den Atem anhalten, so überraschend ist es, und verspricht eine spannende Fortsetzung.

  20. Cover des Buches Hundstage (ISBN: 9789963533619)
    Antonia Günder-Freytag

    Hundstage

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Alex_Winter
    Auch der dritte Fall war wieder ganz nach meinem Gusto! Man leidet als Leser mit den Protagonisten, fühlt die schwüle Sommerhitze beinahe am eigenen Leib, hat ständig das Verlangen nach einem Münchner Weißbier und Lust auf die feinen lokalen Münchner Speisen. Auch in diesem Band beweist die Autorin Antonia Günder-Freytag wieder ein besonderes Flair für die Beschreibung ihrer Protagonisten. Ihre Gedanken und Handlungen, das Umfeld, in dem sie sich bewegen sowie die zwischenmenschlichen Beziehungen sind so realistisch beschrieben, dass ich mitunter Gänsehaut bekam. Und man leidet mit den Ermittlern mit, die sich zeitweise in diesem Fall im Kreis drehen und sich darüber hinaus  auch noch privat großen Problemen ausgesetzt sehen. Mein Resümee: Für unterhaltsame Lesestunden ist auch mit dem 3.Fall definitiv gesorgt.
  21. Cover des Buches Die Leiche im Wrack - Detective Daryl Simmons 5. Fall (ISBN: 9789963524037)
    Alex Winter

    Die Leiche im Wrack - Detective Daryl Simmons 5. Fall

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Anna28
    ... und es wird einfach nicht langweilig für und vor allem mit ihm!

    Diesmal verschlägt es ihn wieder ans Meer (wie schon in Moonlight Bay). Vom "Setting" her gefällt es mir im Outback eigentlich besser, aber Alex Winter versteht es auch an der Küste, ein spannendes Szenario aufzubauen. Auch dort leben "Abos", die irgendwie in den Fall der "Leiche im Wrack" verwickelt zu sein scheinen (ob sie es sind, mag ich hier nicht verraten).
    Das Buch bietet für das Krimi /Thriller-Herz wieder alles, von Spannung über geschichtliche Hintergründe, ein jahrhunderte gehütetes Geheimnis - und diesmal sogar etwas fürs Herz.
    Ich warte schon mit Spannung auf den 6. Teil (den es hoffentlich bald gibt!).
  22. Cover des Buches Mauerblümchen - Café au Lait und ganz viel Liebe 2 (ISBN: 9789963534876)
    Bea Lange

    Mauerblümchen - Café au Lait und ganz viel Liebe 2

     (13)
    Aktuelle Rezension von: BlueTulip

    Ich möchte einfach „nur“ unterhalten werden mit einer schönen flüssig geschriebenen Geschichte, die auch gerne neben Liebe Freundschaft, vielleicht auch noch etwas Erotik oder ein wenig Spannung oder  Drama enthalten darf. Denn sind wir mal ehrlich nicht jeder der schreibt , erfindet das Rad neu und das erwarte ich auch gar nicht.


    Cover war okay,aber in einer Buchhandlung hätte ich das Buch wohl nicht in die Hand genommen. Denn ich PERSÖNLICH mag es nicht wenn einen auf dem Cover sozusagen die „Protas“ gezeigt werden. Ich möchte sie mir gerne selbst vorstellen.


    Der  Schreibstil ist locker, flüssig und sehr gut weg lesbar und die Kapitallänge ist genau richtig. Die Umgebung wird gut beschrieben, ich konnte mir alles gut vor dem inneren Auge vorstellen. Die Charaktere wirken sympathisch, haben ihre Ecken und Kanten was sie auch sehr authentisch macht, zumal mir auch die „versteckte Botschaft“ in der Geschichte sehr gefallen hat. Auch die Nebencharaktere von der ich mir sicher bin, das die ein oder andere noch ihre eigenen Geschichte bekommt haben mir sehr gut gefallen.


    Fazit:
    Eine schöne Liebesgeschichte, die mit Gefühl und Humor  und ein wichtigen Botschaft aufwartet und mir schöne Lesestunden bereitet hat

  23. Cover des Buches Salzwassertinte (ISBN: 9789963537945)
    Antonia Anders

    Salzwassertinte

     (13)
    Aktuelle Rezension von: fffabian
    Flüssig zu lesen, spannend.
  24. Cover des Buches Gefährlich begabt - Talent 1 (ISBN: 9789963724031)
    Simone Olmesdahl

    Gefährlich begabt - Talent 1

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ich habe mir dieses Buch für den Monat Mai ausgesucht um die Aufgabe - Lies ein Autorendebüt in der Bookshouse - Challenge zu erfüllen.
    Ich sage euch, das Buch hat mich vom Hocker gehauen. Ich bin fasziniert und ziehen meinen Hut.
    Was Simone Olmesdahl dort als Autorendebüt geschrieben hat, schreibt manch Schriftsteller noch nicht mal wenn er schon einige Jahre am Markt ist.
    Ich konnte in die Figuren abtauchen und habe keine Sekunde an die Stimmigkeit gezweifelt. Die Erklärungen, die mir in diesem Buch geliefert wurden, waren für mich allzeit akzeptabel und vollkommen verständlich. Auch taucht in diesem Buch eine mir bis dato noch völlig unbekannte Spezies auf. So habe ich diese noch nirgends kennen gelernt und ich bezeichne mich selbst schon als Kenner der Fantasiewesen.
    Anna ist mit ihren 17 Jahren als sympathische und authentischen Protagonisten dar gestellt, ohne diese nervenden zickigen, störrischen und sturen Eigenschaften, die sonst so einige Hauptdarstellerinnen in diesem Alter in diversen Büchern aufweisen. - Sehr zu meiner Freude -
    Auch hat sie nach einigem, aber nicht lange währendem Sträuben, erkannt dass sie ihre Bestimmung annehmen muss, um sich und ihre Lieben zu schützen.
    Besonders interessant herausgearbeitet wurde die innige und emotionale Verbindung zu Sebastian ( Angehöriger dieser oben genannten mir noch unbekannten Spezies). So eine auf den ersten Blick erkannten Verbundenheit bewundere ich immer, weil ich weiß, dass es diese wirklich gibt. Da brauch man kein langes Rumgelabber und Trotzen und Aufbegehren. Es ist eben so wie es ist! Einfach nur faszinierend dar gestellt.

    Die weiteren Gefahren waren so hautnah beschrieben, das ich förmlich mit gegangen und mit gefiebert, mit gekämpft und mit gelitten, mit gefühlt und mit geweint habe.

    Fazit: Dieses Buch hat für mich alles was ein erstklassiges Fantasiebuch haben muss. Eine von Anfang an fesselnde, spannende Handlung. Protagonisten die einem gleich super sympatisch sind. Mir hat dieses Buch so gefallen, das ich mir Band 2 und 3 sofort bestellt habe!
    Eine klare und eindeutige Kauf - und Leseempfehlung, für Liebhaber der Fantasie und die mal wieder neue Wesen kennen lernen wollen, die nicht in das alltägliche Einerlei wie Vampir, Werwolf etc. passen!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks