Bücher mit dem Tag "boss"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "boss" gekennzeichnet haben.

202 Bücher

  1. Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)
    Lin Rina

    Animant Crumbs Staubchronik

     (953)
    Aktuelle Rezension von: Sophie31

    Cover:

    Einfach traumhaft! Ich liebe den Bibliothekshintergrund. Außerdem passt es natürlich zum Inhalt ;).

    Inhalt:

    Animant reist mit ihrem Onkel nach London, um dort eine Stelle als Assistentin in einer Bibliothek anzutreten. Eigentlich macht sich ihre Familie aber Hoffnungen, dass sie dort einen passenden Ehemann findet.

    Die Bibliothek wird von Mr. Reed geleitet, der alles daransetzt Animant so schnell wie möglich zu vertreiben. Allerdings scheint sie die fähigste Assistentin zu sein, die er bisher hatte. 

    Meinung:

    Ich fand es einfach mega! Die Charaktere und ihre Liebesgeschichte sind so schön. Eine richtige Enemys to Lovers Geschichte. Das Setting in der Bibliothek und die historischen Elemente geben den Rest dazu, dass es eins meiner Lieblingsbücher ist.

    Fazit: Unbedingt lesen!

  2. Cover des Buches True North - Wo auch immer du bist (ISBN: 9783736305601)
    Sarina Bowen

    True North - Wo auch immer du bist

     (471)
    Aktuelle Rezension von: Marheiaa21

    Audrey hat den großen Traum ihr eigenes Restaurant zueröffnen. Doch der Weg ist steinig, dewegen schafft sie gerade in einer restaurantkette um hier den absprung zu schaffen. Griffen ist nach der Highschool wieder nach hause. Auf der Farm seiner familie gibt es viel zu tun. Als Audrey für einen Job nach Vermont fährt denkt sie nicht dran ihrer Hoghschool-Affäre wieder zusehen. Doch jetzt muss sie griffen auch noch überzeugen seinen preisgekrönten Cider zum halben preis für die Kette zu verkaufen. Doch das seine Nähe wie früher immer noch so elektrizierend und heiß ist, damit hat sie nicht gerechnet.

    -True North, wo auch immer du bist- ist der erste Teil der Vermont-Reihe. Leider muss ich gestehen das ich Band 6 auch schon gelesen habe (Bevor ich mit meinem "Bookstgramacc" angefangen habe) Doch eins ist klar der Schreibstil der Autorin ist flüssig und mitreißend. Diesen Teil hatte ich an einem Wochenende weggelesen.

    Audrey wirkt taff und gut für die Welt. Das sie für diese Kette arbeitet finde ich ziemlich ärgerlich. dennoch war es gut das sie so bei Griffin gelandet ist.
    Griffin ist so heiß, ich muss es so sagen. Seine Art und Weise wir er sich für seine Familie, die Menschen außenherum und die Farm aufobpfert hat mich berührt. Auch seine Art und Weise wie er mit ihr spricht macht ihn so ungelublich attraktiv.

    Grummel Griff und Prinzessin Audrey hatten von Anfang an eine Spannung und man dachte die Geschichte entwickelt sich gerade etwas zu schnell, doch die Vorgeschichte hat alles erklärt. Griffins Familie, besonders die Mum hat in meinem herzen ein Platz eingenommen. Sie hat alles zusammengehalten, war der kühle Kopf und dennoch die Weisheit. Dieses großfamilien feeling und die Verantwortung für ein Unternhmen konnte ich zu 100% nach empfinden. Das hat die geschichte für mich zu etwas besonderen gemacht !

  3. Cover des Buches Beautiful Bastard (ISBN: 9783956490545)
    Christina Lauren

    Beautiful Bastard

     (558)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    Bennett in ein Arsch von Chef und seine Assistentin Chloe ist anspruchsvoll

    Bennett weißer was er will und dazu gehört nicht mit seiner sexy Assistentin zu schlafen und trotz dem kann er Chloe nicht widerstehen und muss sie überall im Büro haben.

    Klingt viel Versprechen und ist es auch dieses buch ist sehr zu empfehlen der aus Boss Assistenten Nummer steht.   

  4. Cover des Buches After Work (ISBN: 9783736305595)
    Simona Ahrnstedt

    After Work

     (286)
    Aktuelle Rezension von: Asen0501

    Die Geschichte von Lexia und Adam war emotional und prickelnd.  Es hatte auch humorvolle Aspekte und hat mich dahingehend positiv emotional berührt,  da Lexia in der Webebranche erfolgreich  ist und nur rine von wenigen Frauen  in diesem Job.  Sie hat täglich  mit Vorurteilen und Hürden zu ihrem Erfolg,  ihrem Geschlecht und ihres leicht molligen Körpers zu Kämpfen.  Adam hingegen ist erfolgreich und liebt den Job. Leider ist er dadurch  oft alleine und hat niemanden wofür  es sich lohnt mal was anderes im Leben zu tun.  Durch Lexia und ihrer offenen direkten  Art lernt er einige Freuden  des Lebens kennen und Lexia,  sich so zu akzeotieren wie sie ist und das nicht alles so schlimm ist wie anfangs gedacht. Eine locker leichte  Liebesgeschichte  mit reiferen Charakteren und wichtige  Themen  aus dem Alltag wie,  Vorurteile,  mobbing und Cybermobbing und psyschichem Stress. Eine klare Lesemepfehlung von mir für  alle die eine unterhaltsame, süsse  Liebesgeschichte lesen möchten ohne besondere Klischees. 4⭐ 

  5. Cover des Buches Bossman (ISBN: 9783442486762)
    Vi Keeland

    Bossman

     (292)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte.

    ist es eine sehr Schöne Geschichte und hat mir gefallen 

    Chase hat ein schweren Verlust erlebt und hat Probleme sich wieder auf eine  Beziehung ein zu lassen diese Geschichte ist Wundervoll 

  6. Cover des Buches Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783442487936)
    E. L. James

    Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe

     (221)
    Aktuelle Rezension von: Di_ddy

    Christian Grey ist einsam! Er vermisst Ana, die ihn verlassen hat, weil er so abgefuckt ist. Achje…
    Also beschließt er, sie zurückzugewinnen, es auf ihre Art zu versuchen, sein Dom-Dasein an den Nagel zu hängen und eine Blümchensex-Beziehung zu führen.
    Also, es ist Band 2 der 50 Shades of Grey Reihe, nur auf Christians Sicht. D.h., die meisten wissen schon, was passiert. Wieso liest man die Bücher also?
    Ich persönlich finde es interessant, was in Greys Kopf vorgeht. Er hat immer wieder Flashbacks in seine Kindheit (die mir als Mama echt das Herz brechen ☹️ das ist auch der einzige Teil der Geschichte, der mich packt!) und in seine Jugend.
    Allerdings finde ich die ständigen Wiederholungen so ermüdend… wie bei den 50 Shades of Grey Büchern knabbert Ana ständig an ihrer Unterlippe (klar, ist ja die gleiche Geschichte, Dummkopf :D), ständig denkt Christian „Verlass mich nicht, Baby!“, „Bleib bei mir, Baby“, Baby hier, Baby da, blablabla :P
    Und das ständig „Oh Miss Steele“, „Oh, Mister Grey“…. Nerviiiiiiiiiiiiiiiiiig!
    Nicht zu vergessen die ständigen Selbstzweifel der zwei… Wow, die sind schon echt kaputt :P Bei Christian zumindest mehr als verständlich (hier sind wir wieder bei den herzzerreißenden Flashbacks!)
    Fazit: Also, wer auf Bumsbücher steht, dem „kann“ das Buch schon gefallen… wer die ersten Bücher gut fand, dem werden die Grey Bücher wohl auch gefallen… wer, nur wie ich, das ganze aus der Sicht von Christian lesen will, wird wohl etwas Geduld aufbringen müssen, um sich durchzukämpfen 😊 Ich fands ok, bin aber froh, dass ich wieder was anderes lesen kann und werde auch froh sein, wenn ich das dritte Buch hinter mir habe.

  7. Cover des Buches King of New York (ISBN: 9783736306929)
    Louise Bay

    King of New York

     (217)
    Aktuelle Rezension von: lulu_liest

    Das Buch spielt, wie könnte es auch anders sein, in New York City und erzählt die Geschichte von Harper Jayne, die nach Abschluss ihres Studiums frisch in die Stadt gezogen ist und dort Fuß zu fassen versucht. 


    Max King, ihr Chef und der Mann, den sie schon von der Uni aus auf den Covern des Forbes Magazine bewunderte und dessen Erfolge mit seinem Unternehmen King & Associates sie dazu anstachelten ihren Wirtschaftsabschluss zu absolvieren um für ihn zu arbeiten und erste Schritte an der Wall Street machen zu können ist jedoch gar nicht der charmante Mann für den sie ihn aus der Ferne immer hielt, sondern ein richtiges Arschloch - zumindest ihr gegenüber. 

    Doch das hat einen ganz bestimmten Grund.


    Die Idee für den Plot finde ich ziemlich gut. Louise Bay schreibt in der Ich-Form und es gibt immer abwechselnd Kapitel aus Harpers sowie aus Max’ Sicht, sodass einem als Leser keine Gedanken & Emotionen verborgen bleiben.

    Was mich aber doch ein bisschen gestört hat ist die teilweise unrealistisch schnelle Entwicklung der Story.


    Zusammenfassend bietet das Buch eine emotionale Achterbahnfahrt von Hass über Wut, sexuelle Spannungen, Sympathie und Trauer bis zur großen Liebe. Trotz der schnellen Plotentwicklung hat es mich gut abgeholt.


    Achtung: Wer Schwierigkeiten mit expliziten Darstellungen sexueller Handlungen hat sollte dieses Buch nicht lesen.


  8. Cover des Buches Hero - Ein Mann zum Verlieben (ISBN: 9783548287492)
    Samantha Young

    Hero - Ein Mann zum Verlieben

     (359)
    Aktuelle Rezension von: Carolin_Dumke

    Endlich wieder ein tolles buch, eine tolle Geschichte und ein toller schreibstil. Auch Caine und Alexa kamen super sympathisch rüber. Am besten gefiel mir der trockene Humor von Alexa.

  9. Cover des Buches Rock Kiss - Ich berausche mich an dir (ISBN: 9783802599279)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir

     (186)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    das ist mit abstand mein Lieblings teil dieser buch reihe und ich kann es wieder und wieder lesen und ich finde es immer noch toll

    diese Geschichte von Charlotte Baird und Gabriel Bishop ist einzig artig 

    Charlotte ist  etwas in der Vergangenheit passiert das sie sich eine Mauer um sich gebaut hat kann ihr neuer Chef die Mauer brechen?

    als Gabriel sie zum ersten mal sieht hält er sie für eine kleine Maus doch nach einer Weile sieht er die Tigerin in ihr  

  10. Cover des Buches Die dunkle Seite des Mondes (ISBN: 9783257233018)
    Martin Suter

    Die dunkle Seite des Mondes

     (667)
    Aktuelle Rezension von: Julia92

    Cover: Die schlichten, weißen Cover vom Diogenes Verlag sehen immer toll aus, auch hier ist das bunte Bild des Waldes sehr passend gewählt.

     

    Klappentext: Starwirtschaftsanwalt Urs Blank, fünfundvierzig, Fachmann für Fusionsverhandlungen, hat seine Gefühle im Griff. Doch dann gerät sein Leben aus den Fugen. Ein Trip mit halluzinogenen Pilzen führt zu einer gefährlichen Persönlichkeitsveränderung, aus der ihn niemand zurückzuholen vermag. Blank flieht in den Wald und lernt dort zu überleben. Bis er endlich begreift: Es gibt nur einen Weg, um sich aus diesem Alptraum zu befreien.

     

    Meinung: Der Schreibstil Suters ist angenehm zu lesen und ich kam gut in die Geschichte hinein. Blanks Art ist etwas eigen, aber die Person an sich nicht unsympathisch. Sein Leben besteht größtenteils aus seiner Arbeit in der Kanzlei, bis er eines Tages Lucille kennenlernt. Auf einem Bauernhof machen die beiden bei einem Experiment mit, das Blank für immer verändern wird.

    Lucille scheint aufgrund der Pilze einfach nur auf einem Trip gewesen zu sein, doch Blanks Persönlichkeit verändert sich drastisch – er wird zu einer Gefahr für andere. Er beschließt, sich daraufhin von seinem Freund und Therapeuten Wenger behandeln zu lassen. Als das nichts nutzt, flieht Blank in den Wald – dort, wo er bei seinem Trip mit der Natur eins geworden ist – und macht sich auf die Suche nach den Pilzen, die man ihm damals gegeben hat. Er lernt, zu überleben. Ab hier wird die Geschichte für mich langweilig und zäh. Blanks Unterschlupfsuche und Überlebenstaktik wird zum Hauptthema.

    Das Ende ist total abgehackt. Nach dem letzten Wort habe ich umgeblättert, weil ich dachte, die Geschichte würde weitergehen. So ein Ende habe ich noch nie gelesen. Es kam mir so vor, als wäre einfach so abgebrochen worden.

    Das Buch hat gut begonnen, wurde aber ab der Hälfte extrem zäh. Ein Roman, der sicher nicht für jeden etwas ist, aber vermutlich viele Leserinnen und Leser begeistert hat. Mich leider nicht. Ich vergebe 2 von 5 Sternen.

  11. Cover des Buches Idol - Gib mir dein Herz (ISBN: 9783736307834)
    Kristen Callihan

    Idol - Gib mir dein Herz

     (217)
    Aktuelle Rezension von: Happy-Steffi0210

    Allgemeine Informationen:

    Autorin: Kristen Callihan

    Verlag: LYX

    Preis: 12,90 €

    Seitenanzahl: 448

    Ersterscheinung: 30.11.2018

    Genre: Liebesroman


    Inhalt:

    " Gabriel Scott - heiß wie die Sünde, kalt wie Eis..."

    Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält - bis sie ihren Sitznachbarn kennenlernt. Gabriel Scott ist zwar der attraktivste Mann, den sie je in ihrem Leben gesehen hat, leider aber auch der unverschämteste. Und das ist noch nicht alles:
    Während des Flugs findet sie heraus, dass er niemand anders ist als der Manager der Rockband Kill John. Und somit womöglich bald ihr neuer Chef....

    Meine Meinung:

    Mit " Idol - Gib mir dein Herz " ist schon der zweite Teil dieser Reihe der erfolgreichen Autorin Kristen Callihan erschienen. Mit ihrem humorvollen Liebesromanen hat sie sich eine breite und begeistere Leserschaft erschrieben. Für mich war " Idol - Gib mir dein Herz " bereits der zweite Roman der Autorin - ich war sehr froh darüber, denn so habe ich gleich mehrere Bücher dieser Autorin, die ich ohne Wartezeit verschlingen kann.

    In diesem Buch lernt man die liebenswürdige Sophie Darling kennen, wie der Nachname schon verrät muss sie eine sympathische Person sein und so war es auch sie hat mir von Anfang an der Geschichte super toll gefallen, sie ist ergeizig und lässt sich von nie und niemanden unterkriegen, auch nicht von ihrem unverschämten Sitznachbarn Gabriel Scott, der der zweite Hauptcharakter dieses Romans ist. Am Anfang hat er mir nicht so gut gefallen, weil er einfach nur seine eiskalte und richtig böse Art gegenüber Sophie zeigte. Aber je länger die Geschichte ging, desto mehr gefiel er mir mit seiner neu endeckten liebenswürdigen Seite. Ich habe beide fest in mein Herz geschlossen.❤

    Dieser Roman liest sich so vertraut, was nicht nur an den liebevollen Charakteren liegt, sondern Kristen Callihan hat ihren eigenen Schreibstil gefunden, der für dieses Genre einfach nur gemacht ist. Sie schreibt so witzig und charmant, so einfühlsam und mitreißend, das ich mit dem Lesen überhaupt nicht mehr aufhören konnte und schon alleine der Klappentext hat mich in den Bann gezogen. Vielen Dank an die Autorin, dass ich einfach die Möglichkeit hatte, dieses Buch lesen zu dürfen.💕

    Als ich diesen Roman heute beendet habe, habe ich mich von der Geschichte mit einem lachenden und weinenden Auge verabschiedet. Einerseits hat mich dieses Buch so berührt, das mir ganz schwindelig war, anderseits, wollte ich mich einfach nicht von den Protogonisten verabschieden, weil die Geschichte einfach so toll war, und mich von Anfang bis zum Schluss mitgerießen hat. Vielen Dank. 😘

    Mein Fazit:

    " Idol - Gib mir dein Herz " ist für mich eine waschechte Rockband-Romanze, die es wert ist gelesen zu werden. Es war eine fesselnde Geschichte, da es so einfühlsam und mitreißend geschrieben wurde. Für mich ist Sophie eine wahre Freundin geworden, mit der man schmunzelt und heult und auch Gabriel ist mir so ans Herz gewachsen, dass ich ihn einfach nicht gehen lassen wollte. Ich kaufe mir auf jeden Fall noch den dritten und den vierten Band ( Wenn dieser rauskommt), dann ist diese wunderschöne Rockband-Geschichte komplett. (:

    " Das Setting, die Charaktere, die Romantik - perfekt!"

    " Ich wollte, dass dieses Buch niemals endet "

    Ich gebe diesem Roman seine wohlverdienten 5/5 Sternen und eine klare Leseempfehlung.

    Vielen Dank noch an die Autorin, sie haben mir wunderschöne, berührende und einfühlsame Lesestunden beschert. 😊



  12. Cover des Buches Vergebung (ISBN: 9783453438224)
    Stieg Larsson

    Vergebung

     (2.290)
    Aktuelle Rezension von: juliakerscher

    In Vergebung wird die Geschichte, die im zweiten Teil begonnen hat, fortgesetzt. Der erste Teil ist ziemlich langsam, was aber nicht schlecht sein muss. Es kommt ganz darauf an, was der Leser bevorzugt. Für meinen Geschmack war es manchmal ein bisschen langatmig, aber nicht so sehr, dass es mich groß gestört hätte. 

    Ein toller Abschluss der Trilogie! 


  13. Cover des Buches Winterzauber in Notting Hill (ISBN: 9783442488377)
    Mandy Baggot

    Winterzauber in Notting Hill

     (76)
    Aktuelle Rezension von: verbuechert

    In dem Buch "Winterzauber in Notting Hill" geht es um Isla, welche zusammen mit ihrer Schwester in Notting Hill lebt. Doch dann soll dieser Ort wegen einem Superhotel zerstört werden. Und nun soll Isla auch noch die persönliche Assistentin von dem Verantwortlichen Chase werden.


    Das Buch war wirklich zauberhaft. Es wirft den Leser in den zauberhaften Winter von Notting Hill. Ich bin beim Lesen total in Weihnachtsstimmung gekommen. Die Charaktere sind alle wirklich toll. Jeden Einzelnen habe ich mit allen seinen Stärken und Schwächen im Laufe des Buches in mein Herz geschlossen. Sie hatten alle ihre Macken, aber das war mir so unglaublich sympathisch. Die Annäherung zwischen Isla und Chase war so zauberhaft und die beiden haben so gut zusammen gepasst. Generell haben die Charaktere alle so gut miteinander harmoniert und dadurch hatte der Roman so eine wunderschöne Atmosphäre. 

    Trotz der zauberhaften Umgebung und den tollen Charakteren gab es jedoch etwas, was mich unglaublich gestört hat: das Ende des Buches. Ungefähr auf den letzten 100 Seiten konnte ich nur noch mit dem Kopf schütteln, weil die Story so eine skurrile Wendung genommen hat. Die Charaktere haben plötzlich Entscheidungen getroffen, die ich überhaupt nicht nachvollziehen konnte und generell war die gesamte Handlung mir zum Schluss einfach zu hektisch und unrealistisch. 


    Fazit:

    Das Buch hat mir zu Anfang sehr gut gefallen. Die Story und die Charaktere waren wundervoll und man fliegt nur so durch das Buch, weil es so schön ist. Doch für mich macht das Ende eines Romans sehr viel aus und das war in diesem Buch wirklich sehr enttäuschend. 

  14. Cover des Buches Lügen, die von Herzen kommen (ISBN: 9783404169566)
    Kerstin Gier

    Lügen, die von Herzen kommen

     (585)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Schon seit längeren habe ich dieses Buch in meinem Regal stehen. Da ich etwas lockeres, leichtes und kurzes für zwischendurch brauchte, griff ich dazu.

    Schon nach wenigen Seiten habe ich gelacht ohne Ende. In Hannas Schwester Antonia konnte ich mich vor allem sehr gut hineinversetzen. Ich selbst weiß, wie man sich als Mutter fühlt, wenn die Kinder noch im Baby- bzw Kleinkindalter sind.

    Hanna mochte ich von Anfang an. Sie hat mich an meine erste Zeit im Tennageralter erinnert, wie das mit dem Chats lief. Das dauert natürlich eine Weile, bis man die Kniffe kannte.

    Auch wenn ich nach gut einem Drittel wusste, was in etwa auf mich zukommen würde, hatte mich das Buch doch sehr mitgenommen und mich den Alltag vergessen lassen. Witz und Humor hat Kerstin Gier auf alle Fälle.

  15. Cover des Buches Beautiful Secret (ISBN: 9783956492907)
    Christina Lauren

    Beautiful Secret

     (97)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    Niall Stella hat grade die Scheidung durch und geht dann mit einer Kollegin zu Geschäftsreise.

    Rube Miller freut sich denn attraktiven Stadtplaner nach New York zu begleiten.                                                                                                                           den sie ist insgeheim in ihn verliebt doch er merkt nix 


  16. Cover des Buches Die Assistentinnen (ISBN: 9783863960957)
    Camille Perri

    Die Assistentinnen

     (76)
    Aktuelle Rezension von: DrunkenCherry

    Einen Job als Assistentin bei einem der größten Medienkonzerne des Landes. Eigentlich könnte es Tina damit ganz gut gehen, müsste sie nicht immer noch ihren Studienkredit abbezahlen. Doch dann flattert ihr ein Spesenscheck ins Haus, der all diese Probleme beheben könnte...

    Mit dieser Ausgangslage beginnt das Buch und ich muss sagen, ich war direkt drin. Camille Perri hat es echt gut drauf, einen mitten in die Geschichte hineinzuwerfen. 

    Die Geschichte von Tina wird locker und humorvoll erzählt und man kann Tinas Handlungen gerade zu Beginn gut verstehen. 

    Allerdings entwickelt sich das Buch mehr und mehr zu einer Geschichte, wie Hollywood sie geschrieben haben könnte. Die hinzu kommenden Figuren werden immer naiver und handeln teilweise richtig plakativ und die Geschichte verliert ihre Ecken und Kanten. 

    Die Geschichte der Assistentinnen macht zweifelsohne Spaß, allerdings hielt sie nichts überraschendes mehr für mich bereit. Auch Tina verlor nach und nach immer mehr an Substanz und wurde wie die anderen Figuren ganz Klischee.

    Das gefällt mir als Buch nicht unbedingt. Als Film mit Hollywoodbesetzung wäre es aber unterhaltsam gewesen. 

    Ich mag Camille Perris Schreibstil sehr. Aber man merkt, dass es sich hier um ihr erstes Buch handelt. Ein paar mehr Ecken und Kanten hätten der Geschichte gut getan, dann wäre sie noch unterhaltsamer gewesen. Denn ich fürchte, so, wie sie ist, wird sie mir nicht lange im Gedächtnis bleiben. Trotzdem hatte ich Spaß beim Lesen.

  17. Cover des Buches Löcher (ISBN: 9783407740984)
    Louis Sachar

    Löcher

     (793)
    Aktuelle Rezension von: Asterix75

    Wenn ich 0 Sterne geben könnte, wären es 0 Sterne! Als Schullektüre furchtbat langweilig!!!

  18. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe (ISBN: 9783442485277)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

     (4.277)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 2 um Christian und Anastasia...

    Das Buch dockt direkt an Band 1 ohne grosse Wiederholung, was für mich zusammen mit dem fliessenden und angenehmen Schreibstil gut war um wieder in die Geschichte zu kommen, vor allem da ich zwischenzeitlich doch noch ein paar Bücher dazwischengeschoben hatte. 

    Bereits Band 1 hatte mich nicht umgehauen aber der zweite war einfach nur grottenschlecht... es tut mir ja leid... oder auch nicht... aber ich konnte weder mit der Protagonistin noch mit dem Protagonisten etwas anfangen. Die Geschichte schreitet leider nur minim voran und der erotische Anteil war leider auch nicht sehr prickelnd... 

    Ana war mir zu unsicher und viel kindischer als im ersten Teil, sie wurde richtig anstrengend und ihre "innere Göttin" hätte ich gerne mit einem dieser altmodischen dicken Telefonbüchern erschlagen... und Christian war leider auch nichts... hätte nur noch gefehlt, dass er Strichliste über die Toilettengänge von Ana führt...Kontrollfreak nimmt da andere massen an... Das einzige was interessant war, war die irre Ex von Christian die sich überall hineinschleicht und sie verfolgt... leider zieht sich die Geschichte dermassen, und die ex-Sache ist so nebensächlich, dass es mir nicht mehr Wert war weiterzulesen...

    Kann dieses Buch nicht weiterempfehlen da gibt's mittlerweile so viel besseres in diesem Genre...

  19. Cover des Buches Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard (ISBN: 9783736305342)
    J. Lynn

    Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard

     (62)
    Aktuelle Rezension von: sjule
    Dieser Band ist mein Lieblingsband der Reihe, denn Chandler Gambler hat wirklich was besonderes an sich. 

    Zum einen ist Ms Gore, wie sie wir sie im letzten Band kennen gelernt haben sehr steif, doch in diesem Band lernen wir Alana von der anderen Seite kennen. Der Beginn ist schon sehr unterhaltsam. Alana sucht Hilfe bei Chandler, da sie gestalkt wird. Doch eigentlich nimmt er keine Aufträge an von Kunden, mit den er ins Bett steigen will. 
    Chandler steht eher auf das " härtere" im Bett, aber bei Alana wird er etwas zahm. Etwas mehr "bad" hätte ihm gestanden. 
    Wir lesen wieder aus der Sicht von beiden Charakteren und ich fand es besonders, dass diesmal der Mann eher seinen Gefühlen wahr wird, als die Frau. Auch eher selten, aber Alana ist auch eher eine harte Nuss. 

    Auch die Geschichte rund um den Stalker fand ich sehr interessant eingebaut. Ich hab das Buch in einem Zug weggezogen. 
  20. Cover des Buches Love factually (ISBN: 9783548062655)
    Penny Reid

    Love factually

     (164)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Ich habe dieses Buch wieder mit Jessi gelesen und habe mich schon richtig darauf gefreut. Leider war es absolut nicht mein Fall, es war echt nervig. Ich kam nicht mit der weiblichen Protagonistin klar. Sie hat mich genervt, am meisten dann wenn sie nervös war und ihren Sprechdurchfall hatte. Sie hat nur Fakten runtergerasselt, dabei hat sich mein Gehirn auf Standby gestellt und erst danach habe ich meine Aufmerksamkeit wieder der Geschichte gewidmet. Es hat mich echt angestrengt und ich war froh als ich die letzten Seiten gelesen hatte. Die Folgebände werde ich nach diesem hier nicht mehr lesen. Vielleicht ist es auch nicht meine Autorin. Der Schreibstil lag mir auch nicht so richtig. Zum Schluss wurde es dann noch ein wenig spannend und das hat die Geschichte noch ein wenig aufgebessert.
    2 Sterne

  21. Cover des Buches Pick the Boss - Liebe ist Chefsache (ISBN: 9783736304895)
    April Dawson

    Pick the Boss - Liebe ist Chefsache

     (137)
    Aktuelle Rezension von: JulesZissi

    Ich will niemanden Spoilern, will aber nur sagen, dass die Story wohl erst im zweiten Buch beendet wird.


    Die Story hat so schön angefangen. Wie die jeweiligen Protas sich begegnet sind, war schon lustig. Aber dann hat sich für mich persönlich einfach nur noch alles im Kreis gedreht. Die weibliche Prota ist irgendwie Karussell gefahren. Das war echt ganz schon anstrengend muss ich sagen und hat die Geschichte für mich persönlich sehr ins schlechte Licht gerückt.

    Auch die Beschreibungen manchmal waren für mich überhaupt nicht logisch. Ich will nicht Spoilern, daher bitte einfach überfliegen:

    Aber sie trifft zwischendrin einmal die Aussage „Ich weiß dass ich gute Arbeit mache“. Ja sorry aber sie arbeitet gefühlt seit einer Woche dort und ist bisher für keine wichtigen Belange eingeteilt gewesen und war sogar durch gewisse Ereignisse an zwei Tagen nicht voll da? Wie will man da seine Arbeitskraft gut darstellen? Ich weiß das Bücher immer Fiktion sind, aber wenn man sich in relativ Realitätsnahen Bereich aufhält, finde ich sollten gewisse Punkte einfach schon Sinn machen. 

    Auch dass der Mann einen gefühlt immer weiter in den Himmel treiben kann? Sorry aber das klingt so, als würde in einer Beziehung oder auch auf andere Art und Weise alles nach Bilderbuch ablaufen. Klar ich will mich in der Buchwelt auch entspannen und abschalten, aber das Buch sollte einem nicht vermitteln, dass wenn nicht alles perfekt ist, dann man dann in der Realität ein doofes Leben hat. 

    Und ihr ständiges auf und ab, das hat mich wirklich mehrmals die Augen rollen lassen. Ich kann das Buch leider nicht weiter empfehlen und werde auch den 2. Teil dazu nicht lesen.

  22. Cover des Buches Mr Undateable (ISBN: 9783736304079)
    Laurelin McGee

    Mr Undateable

     (73)
    Aktuelle Rezension von: RAMOBA79

    Inhalt:

    Match me if you can 

    Blake Donovan ist reich, erfolgreich und unverschämt sexy. Weshalb er eine Matchmakerin engagieren will, um eine Frau zu finden, ist Andrea Dawson ein Rätsel. Doch da sie unbedingt Geld braucht, nimmt sie den Job an. Schon bald verzweifelt sie jedoch an ihrer Aufgabe, denn alle Verabredungen enden in einer Katastrophe – der attraktive CEO scheint absolut undateable zu sein. Aber je besser sie ihren charismatischen Auftraggeber kennenlernt, desto weniger stören sie seine Fehltritte. Denn jedes verpatzte Date bedeutet, dass sie Blake wiedersehen wird. 

    Meinung: VORSICHT SPOILER!!!

    Das Buch ist sehr gut geschrieben, sodass ich es innerhalb eines Tages gelesen habe. Der Schreibstil und der Verlauf der Geschichte verlangten es, bei mir zumindest, weiterlesen zu müssen.

    Es war zwar ein wenig vorauszusehen was passiert, oder was passieren wird, aber in dieser Art und Weise hat es mich trotzdem ein wenig überrascht.  

    Es geht um Blake Donovan, der sich als wirklich schlimmer Chef, arrogant, selbstverliebt, narzisstisch, eine Frau zum heiraten suchen lassen möchte...Die passende Anzeige wird als erstes gelesen, wenn man beginnt und da dachte ich mir schon, dass er ein wenig netter Chef sein wird, aber das ist noch nicht alles...

    Lacy, Andrea´s Schwester bittet sie darum, diese Stelle anzunehmen, da es den Beiden finanziell gerade nicht so gut geht. Also macht sich Andrea auf den Weg zum Gespräch mit besagtem Chef, der sich dann auch sehr chauvinistisch über die vorherige Anwärterin auslässt.

    Gespräch über die Bühne gebracht, war es das für Andrea, da jedoch Blake nicht lockerlässt, will sie sich es überlegen. Zu Hause angekommen, will Andrea erstmal mit Lacy ausgehen und dort passiert etwas... 

    In jeder Geschichte gibt es tolle Neben-Protagonisten, in diesem Fall ist es Andrea´s Schwester, die mir sehr gut gefallen hat.

    Desweiteren gibt es auch einen Daumen hoch für die Haushälterin von Blake, sie wirkt etwas mütterlich und passt perfekt in den Haushalt von Blake.

    Eine tolle Story, die zum schmunzeln und träumen einlädt. 

  23. Cover des Buches Dirty Headlines (ISBN: 9783736315303)
    L. J. Shen

    Dirty Headlines

     (84)
    Aktuelle Rezension von: booklove-kitten

    „Dirty Headlines“ ist eine Standalone Office-Romance von L.J Shen. Ich bin seit „Vicious Love“ (Sinner of Saints Band 1), ein großer Fan der Autorin! Ich liebe ihre Sinner of Saints und ihre All Saints High Reihe sogar noch mehr! Deshalb war ich schon sehr gespannt auf die neuste Übersetzung eines ihrer Werke.

    Als ich das Cover gesehen habe, war ich alles andere als begeistert. Mein Geschmack trifft es leider gar nicht. Menschen auf dem Cover ist so eine Sache, entweder man liebt es oder man hasst es. Bei mir ist es Letzteres. Außerdem finde ich es auch ziemlich klischeehaft, genauso wie den Klappentext. Und zum ersten Mal habe ich daran gezweifelt, dass mir ein Buch von L.J Shen gefallen wird.

    Zusammen mit meinen Buchmädels habe ich „Dirty Headlines“ angefangen zu lesen. Und ganz ehrlich? Ich habe mich absolut umsonst gesorgt! Mich konnte die Geschichte schon seit dem Prolog fesseln!

    Der Schreibstil von L.J Shen ist wie erwartet einfach nur grandios! Sie schreibt lebendig und das Eintauchen in die Geschichte war von der ersten Seite an überhaupt kein Problem.

    Célian. Ist Célian ein Arschloch? Ja! Ist er zynisch und kann gemein sein? Definitiv. Mag ich ihn trotzdem? Aber sowas von! Célian ist nicht nur ein Playboy und Medienmogul, sondern auch eine gequälte Seele und ziemlich sexy. Und er hat unglaubliche Ähnlichkeit mit Vishous! Und ich finde, die beiden passen einfach so gut zueinander! Die beiden ergänzen sich super. Jude lässt sich nicht so leicht ins Boxhorn jagen, sie bietet Célian die Stirn und ich finde die Interaktion der beiden auch einfach zum kaputtlachen! Aber mir gefällt auch die Ernste Note, die in der Geschichte mitschwingt und wie Jude sich um ihren kranken Vater kümmert. Jude ist so ein toller Charakter! Liebevoll, sarkastisch, willensstark und in manchen Momenten ist sogar meine Heldin.

    Von mir bekommt „Dirty Headline“ von L.J Shen 4,5 von 5 Sterne! Vielen Dank an den Lyx Verlag und NetGalley Deutschland für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde nicht beeinflusst.

  24. Cover des Buches Die Herren der Unterwelt - Schwarze Nacht (ISBN: 9783899416411)
    Gena Showalter

    Die Herren der Unterwelt - Schwarze Nacht

     (279)
    Aktuelle Rezension von: Sombraluna

    Meinung: 

    Schon einmal haben ich diese Reihe angefangen zu lesen und  schon damals war ich sehr begeistert von ihr. Gena Showalter ist zwar eine von mehreren die eine Gruppe von Kriegern erschaffen hat die alle nach und nach eine Frau bekommen. Aber für mich ist es eine der besten Reihen die ich bisher gelesen haben. Den die Autorin hat eine Welt erschaffen die ich so noch nicht kannte und mich sehr fasziniert hat. 

    Der erste Teil der Reihe "Schwarze Nacht" ist ein hervorragender Start in die Welt der Herren der Unterwelt. Sie startet mit dem Krieger Maddox der den Dämon der Gewalt in sich trägt. Jeder der Krieger in dieser Reihe beherbergt einen Dämon in sich ohne den er nicht mehr leben kann. 

    Der Anfang ist sehr interessant, natürlich wird zu anfangs erstmal etwas über die Welt erklärt. Man erfährt was man wissen muss, aber nicht zulange hinaus gezogen das es störend sein können, weil man zum Punkt kommen möchte. 

    Den Umgang der Krieger miteinander ist sehr herzlich und familiär. Obwohl sie nicht miteinander verwandt sind, verhalten sich sich alle wie Brüder und der eine würde für den anderen sein leben geben. Jeder einzelne der Krieger hat seine guten und schlechten Seiten, ich freue mich schon sehr alle kennen zu lernen. Und natürlich habe ich schon meine Lieblinge unter den Kriegern. 

    Die Protagonisten dieses Buches aus derer Sicht die meiste Zeit geschrieben wird sind Maddox der Krieger der Gewalt und Ashlyn Darrow. Obwohl Maddox den Dämon der Gewalt in sich trägt ist er ganz anders als man erwarten würde. Natürlich kann er kämpfen wie der Teufel und ist einer der besten Krieger, aber schlussendlich ist er ein sehr einsamer und liebevoller man, der sich nur eine Familie wünscht.  Was für ihn aber nie in Frage kommt, da er unsterblich ist und mit einem Fluch belastet ist der ihn jede Nacht aufs Neue sein Leben kosten wird. Bis er auf Ashlyn trifft.. Auf der Suche nach Hilfe um ihre Gabe zu beherrschen trifft sie auf den attraktiven Maddox. Sie ist ein eher ruhiger, süßer Charakter, sie denkt gerne zuviel nach, anstatt einfach zu sagen was sie stört oder braucht. Und doch ist sie auch schlagfertig nachdem sie mit dem Krieger eine weile Kontakt hatte. Sie kann aber auch manchmal ein wenig nervig werden, vor allem wenn sie jede Frage mit einer Gegenfrage beantwortet. Die Autorin schreibt in einem locker leichten Schreibstil in dem man gar nicht merkt wie die Seiten verfliegen, so sehr ist man in der Geschichte auch drin und schnell ist es auch zu Ende.

    Das einzige was mich wirklich in diesem Buch stören könnte, wäre das die Liebe der beiden für mich zu schnell geht, innerhalb von 1-2 Tagen unzertrennbar... das ist mir mich nicht echt, aber hier kann ich eine Ausnahme machen, da bei den beiden einfach alles passt. 

    Ab und zu wird auch ein Kapitel in der Sicht eine anderen Kriegers geschrieben, was aber nicht unbedingt "nervig" wie man erwartet würde, da man mehr von den Protagonisten lesen möchte. Aber es ist ehr interessant, die Kapitel sind auch nicht zu lange, aber man erfährt auch gleich mehr über die anderen Krieger, jeder hat seine eigene Geschichte. 

    Auch wenn ich jeden der Krieger auf seine Art liebenswert finde, nervt mich der Starrsinn von ihnen des öfteren. Das festhalten daran, das alles was sie nicht kennen und sie betrifft böse ist... 

    Die Autorin hat fast am Ende sogar einen richtige fiesen Cliffhanger eingebaut, der einen fast wahnsinnig machen kann. 

    Schlussendlich bin ich aber sehr überzeugt von diesem Auftakt, vor allem gegen Ende merkt man auch sehr viel Gefühl in diesem Buch, ich muss auch die ein oder andere Träne verlieren da es noch sehr traurig wird. Obwohl es größtenteils vorhersehbar ist wird man doch des ein oder andere mal überrascht. 

    Fazit: 

    Ich kann diese Reihe nur wärmstens Empfehlen wenn man auf heiße Krieger und viel Gefühl steht. Auch die dramatischen Szenen kommen nicht zu kurz und Erotik erst recht nicht. Für mich genau richtig. Und ich habe es nicht bereut dieses Buch als Re-Read gelesen zu haben. Genauso werde ich es auch mit den restlichen Teilen tun die ich bereits gelesen habe. Die Bücher halten einem im Bann und auch der Humor kommt nicht zur kurz. Man lernt diese Jungs richtig zu lieben. 

    Sie machen auf jeden Fall Lust auf mehr. 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks