Bücher mit dem Tag "brigitte endres"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "brigitte endres" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Das Vermächtnis der Feen (ISBN: 9783522501408)
    Brigitte Endres

    Das Vermächtnis der Feen

     (48)
    Aktuelle Rezension von: KayvanTee
    Josie wollte eigentlich nur ihren Vater in Chicago besuchen und mit ihm eine schöne Zeit haben. Doch es läuft alles anders als sie es sich vorgestellt hatte. Als sie auf Amy trifft, die ihr irgendwie bekannt vorkommt, muss sie nicht nur feststellen dass ihr ziemlich merkwürdige Dinge passieren sondern auch dass sie mit Amy mehr teilt als sie geahnt hätte. Ehe Josie sich versieht begibt sie sich nach Irland und ein Abenteuer aus Phantasie und Magie beginnt.



    Brigitte Endres hat es mit ihrem wirklich tollen Schreibstil und einer einzigartigen und einfallsreichen Idee geschafft, ihre Geschichte so lebendig werden zu lassen das man sie fühlen und genussvoll erleben konnte. Durch die lebendigen und liebevollen, ausgearbeiteten Charaktere, kam ich mir vor ein Teil dieser Geschichte zu sein und dieses liebe ich an guten Büchern. Auch die Gestaltung von der Anderwelt und die Beschreibung Irlands, in der ein Teil der Story spielt waren gelungen. Ich empfehle dieses Buch wirklich jedem der ein tolles Abenteuer erleben möchte.


    Fazit:
    Eine wirklich gelungene Geschichte voller Magie, Legenden und Mythen. Die uns leert : Seine Phantasie sollte man stehst wahren und mit Zuversicht und Mut seine Wege gehen. 5 von 5 Sternen, die dieses Buch und die Autorin auf alle Fälle verdient hat.
  2. Cover des Buches Verliebt? Nein danke! (ISBN: 9783505123504)
    Brigitte Endres

    Verliebt? Nein danke!

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  3. Cover des Buches Der Tag, an dem mein Meerschweinchen Kriminaloberkommissar wurde (ISBN: 9783522183918)
    Brigitte Endres

    Der Tag, an dem mein Meerschweinchen Kriminaloberkommissar wurde

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Waschbaerin
    Ein Kinderbuch, wie es nicht schöner sein könnte. Selbst als Erwachsene bin ich total begeistert davon. Habe es auch schon weiterempfphlen.

    Es fängt schon lustig mit der Beschreibung von Valentina, als ein pummeliges Mädchen mit Brille an. Man schließt sie sofort ins Herz und ist gespannt, was da noch kommt.

    Tatsächlich geht es Schlag auf Schlag. Die Kunden im Kühlraum im Keller des Bestattungsunernehmens, die Fahrt zum Kindergeburtstag im Firmenwagen (Leichenwagen), dass der Mutter des Geburtstagskindes der Schreck in die Glieder fährt und natürlich die Seelenwanderung vom Oberkommissar ins Meerschweinchen. Dazu diese Prachtfamilie. Ein älterer Bruder  der Medizin studiert und weiß, dass er Pathologe werden will, weil es ja artverwandt zu dem ist, womit er aufgewachsen ist und während seiner Schulzeit schon mithalf.

    Was dann folgt, ist eine wahre Pracht an Einfällen. Ich möchte jetzt hier nicht zu viel verraten, denn der Leser soll ja auf die Handlung gespannt bleiben. Nur so viel, es bleibt spannend bis zur letzen Seite.

    Was mir an dem Buch aber besonders gut gefällt, das ist der Schreibstil. Die Sätze sind nicht banal, lesen sich aber trotzdem flüssig. Es gibt vielleicht das eine oder andere Wort, welches ein Kind nachschlagen muss, aber dafür sind ja auch Bücher da, dass man nachdenkt.

    Wo bekommen Kinder schon mal etwas vom Beruf des Leichenbestatterst mit? Es werden viele Details beschrieben, wie man es bei jeder anderen Berufsbeschreibung auch machen würde. Das gefällt mir wirklich sehr gut. Es ist lustig geschrieben und trotzdem pietätvoll.

    Ein rundum gelungenes Kibnderbuch, an dem auch Erwachsene ihre Freude haben werden.
  4. Cover des Buches Einfach unschlagbar! (ISBN: 9783505123825)
    Brigitte Endres

    Einfach unschlagbar!

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Schluri Schlampowski und das Sperrmüll-Schlamassel (ISBN: 9783864292323)
    Brigitte Endres

    Schluri Schlampowski und das Sperrmüll-Schlamassel

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Engel1974

    Wenn ein kleiner Schlampiner für jede Menge Tohuwabohu sorgt, dann kann es sich eigentlich nur um Schluri Schlampowski handeln. In „Schluri Schlampowski und das Sperrmüll-Schlamassel“ von Brigitte Endres sorgt der kleine Schlampiner wieder einmal für jede Menge Chaos. Geschrieben wurden diese Geschichten für Kinder ab  4 Jahren.

    Um was geht es?

    Wie der Titel bereits verrät, geht es um Speermüll. Opa Helferich hat jede Menge davon aussortiert und zum abholen an den Straßenrand gestellt. Allerdings ganz zum Ärger von Schluri, der die „Schätze“ wie alte Töpfe, Deckel und Tröte am liebsten behalten möchte, eignen sie sich doch hervorragend zum Krach machen. Und Krach machen liebt der kleine Schlampiner. So schleicht er sich des Morgens in aller Frühe, als Opa Helferich und die anderen Freunde aus der Spielzeugbande noch schlafen, zusammen mit seinem Freund Roberto (einem Spielzeugroboter) aus dem Haus um den schönen Krempel vor den Müllmännern zu retten.

    Zu seinem Unglück kommen diese früher als gedacht, halten Schluri und Roberto für lebloses Spielzeug, packen sie und fahren mit ihnen zum Sperrmüllplatz. Zum Glück hat der Kater Snobby, der eigentlich nicht Schluris Freund ist alles beobachtet und bitte die Freunde der Spielzeugbande um Hilfe. Ob diese Schluri und Roberto noch rechtzeitig vor der drohenden Schrottpresse retten können soll hier nicht verraten werden.

    Meinung:

    Die Autorin hat mit Schluri Schlampowski einen etwas eigenwilligen, chaotischen Charakter geschafften, der eigentlich immer eine Idee und vor allem jede Menge Blödsinn im Kopf hat. Aber gerade dies ist es, was die Kinder fasziniert, denn Schluri traut sich Dinge zu machen, die viele Kinder sicherlich auch gern einmal machen würden. Das diese allerdings auch manchmal arg ins „Auge“ gehen können und nicht immer lustig und angenehm sind vermittelt die Autorin sehr gut.

    Die Handlung ist gut aufgebaut, ebenso gut nachvollziehbar und auch an Spannung und Humor mangelt es nicht. Die einzelnen Charaktere sind sehr unterschiedlich und wirken, auch wenn es sich um Spielzeug handelt sehr realistisch und lebendig. Diese Darstellung ist der Autorin hervorragend gelungen.

    Der Schreibstil ist altersentsprechend und enthält keine schwierigen Wörter, so dass die etwas fortgeschrittenen Leseanfänger eigentlich keinerlei Probleme haben dürften diese Geschichte alleine zu lesen.

    Ich habe sie zusammen mit meinen Kindern gelesen, Schluri kannten wir bereits aus seinen Vorgeschichten und wussten was er manchmal für ein frecher und chaotischer „Rabauke“ sein kann, der für jede Menge Chaos sorgt. Das finden meine Kinder toll, ich selber finde es super dass die Autorin in ihren Geschichten aufzeigt, wo manche Flause enden kann, dann zum Schluss aber doch alles zum Guten wenden lässt. So hat uns der kleine Schlampiner auch in dieser Geschichte wieder gut unterhalten.

    Fazit: eine Geschichte über einen kleinen Schlampiner, der für jede Menge Chaos sorgt, frech, witzig und unterhaltsam erzählt

  6. Cover des Buches Ende gut, alles gut (ISBN: 9783505124389)
    Brigitte Endres

    Ende gut, alles gut

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Schluri Schlampowski und die Spielzeugbande (ISBN: 9783839840276)
    Brigitte Endres

    Schluri Schlampowski und die Spielzeugbande

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Engel1974

    Wenn ein kleines Zottelding für jede Menge Chaos und Unfug sorgt kann es sich nur um Schluri Schlampowski, einem Schlampiner von der Insel Tohuwabohu handeln. Wie er den bisher ruhigen Alltag von Opa Helfrich und seiner Spielzeugbande durcheinander bringt erfahrt ihr in der Geschichte „Schluri Schlampowski und die Spielzeugbande“. Es ist der Auftakt einer Kinderbuchreihe von Brigitte Enders und für Kinder ab 4 Jahre gedacht. Die Geschichten sind als Printfassung und in Hörbuchversion erhältlich. Unsere Rezi bezieht sich auf die Hörbuchfassung.

    Infos zum Hörbuch:

    Fassung: ungekürzte, inszenierte Lesung

    Umfang: 1 CD

    Laufzeit: ca. 74 min.

    Genre: Kinderhörbuch ab 4 Jahren

    Verlag: argon

    Um was geht es?

    Puppendoktor Gottlieb Helfrich lebt zusammen mit der Puppe Grete Petete, dem Teddybären Brumm und einem alten Roboter Roberto Blech ein geordnetes, aber meist langweiliges Leben. Das ändert sich schlagartig, als Opa Helfrich ein seltsames Wesen mit Zottelhaar und Eselsohren aus dem Bach fischt. Dieses entpuppt sich als Schlampiner, ein quirliges rohe Zwiebeln fressendes, Unordnung und Schlammbäder liebendes Wesen von der Insel Tohuwabohu. Ein Sturm hat ihn von seiner Insel davon geweht. Helferich hat ein großes Herz und nimmt den kleinen Zwerg kurzerhand bei sich auf, ganz zum Unmut seiner Mitbewohner.

    Meinung:

    Erzählt wird eine Geschichte über Anderssein, Vorurteile und Toleranz, eine Geschichte, die mit Witz und Charme aufwartet und durch liebenswürdige, einzigartige Charaktere im Sturm die Herzen der Kinder erobert.

    So unterschiedlich wie die Charaktereigenschaften bei uns Menschen sind, sind auch die Charaktere der einzelnen Figuren in der Geschichte, allen voran natürlich der chaotische Schluri, der erst lernen muss das man in einer Gemeinschaft Rücksicht auf einander nehmen muss. Dann die Puppe Grete Petete, die immer sehr vornehm tut und wie soll es auch anders sein Teddybär Brumm, der stets gnatzig, mürrisch und meist schlecht gelaunt ist. Aber gerade diese Eigenschaften kommen uns doch irgendwie bekannt vor und machen die Figuren interessant und liebenswert.

    Die Handlung wartet aber nicht nur mit Witz und Charme, sondern jeder Menge unvorhersehbaren Ereignissen und lebendigen Dialogen auf. Andreas Fröhlich erweckt dabei mit seiner unvergesslichen Stimme Szene für Szene zum Leben und lässt die fantastische Welt von Schluri sehr bildlich vor den Augen der Zuhörer entstehen.

    Fazit: eine Geschichte mit einem ganz besonderem Zauber, chaotisch, witzig und amüsant

  8. Cover des Buches Das Rockkonzert (ISBN: 9783505123498)
    Brigitte Endres

    Das Rockkonzert

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks