Bücher mit dem Tag "brother"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "brother" gekennzeichnet haben.

21 Bücher

  1. Cover des Buches Diary of a Wimpy Kid (ISBN: 9780141324906)
    Jeff Kinney

    Diary of a Wimpy Kid

     (51)
    Aktuelle Rezension von: Sakuko
    Greg ist ein 11-jähriger Junge. Er ist faul, desinteressiert, egoistisch und einfach dösig. Dieses "Tagebuch" ist gefüllt von Dingen die ihm in der Schule oder zu Hause passieren.

    Es gibt ein paar lustige Stellen, aber meist ist das Buch langweilig, weil kaum etwas passiert. Greg hat immer wieder Ideen, wie er sich an Leuten rächen kann, oder einfach bekannter werden könnte, die aber immer fehlschlagen, weil er nie genauer darüber nachdenkt.
    Er ist seinen Eltern, seinem Freund und seinem kleinen Bruder gegenüber respektlos, wird von seinem großen Bruder und Schulkameraden schikaniert. Greg tut nie das Richtige, lernt keine Lektion und ist einfach nur ein feiges Arschloch. Generell ist das Buch das absolute Gegenteil von wertvoller Lektüre. Vielleicht fühlen sich Kinder deswegen so davon angesprochen.

    Nachdem ich den 3ten Teil vor dem ersten gelesen habe kann ich sagen, das dieser hier noch etwas besser ist als der 3te. Die Comics haben etwas mehr Relevanz und wiederholen nicht nur stumpf was im Text schon beschrieben wurde. Es gibt ein paar lustige Stellen, auch wenn es nicht viele sind, und der Großteil des Buches immer noch von irrelevantem Geplapper gefüllt ist, das nirgendwo hin führt.

    Ich kann das Buch immer noch keinem empfehlen, weder Kindern noch Jugendlichen noch Erwachsenen.
  2. Cover des Buches Life As We Knew It (ISBN: 0152061541)
    Susan Beth Pfeffer

    Life As We Knew It

     (20)
    Aktuelle Rezension von: MrsFoxx
    Miranda ist ein ganz normaler 16jähriger Amerikanischer Teenager. Ihr Leben ist geprägt von Freunden, Familie, Schule, Hobbys und Träumen. Als ein Asteroid auf dem Mond einschlagen soll, ist das für den Großteil der Bevölkerung in Mirandas Heimatstadt Howell, Pennsylvania ein gigantisches Schauspiel. Doch die Astrologen haben sich allesamt verrechnet, der Einschlag ist keinesfalls harmlos. Der Asteroid wirft den Mond aus seiner Bahn und hebt somit auch die Erde aus ihren Angeln: die Gezeiten, das Wetter, alles spielt verrückt. Es beginnt ein Kampf ums überleben und nur noch die Familie zählt... 

    Der Leser nimmt in Tagebuchform ab 17. Mai, wenige Tage vor dem Asteroideneinschlag am Geschehen teil. Miranda erzählt von ihren Träumen, ihrem Leben und ihrer Familie. Nach der Katastrophe schreibt sie zudem vom Überlebenskampf in dieser neuen, feindlichen Welt. Ein Hauptaugenmerk wird auf das Essen gelegt. Denn es wird streng rationalisiert. 
    Die Autorin beschreibt also weniger die durch den Mond ausgelösten Umweltkatastrophen, sie konzentriert sich auf Miranda und deren Mikrokosmos. 
    Die Tagebuchartige Erzählweise lässt dem Leser viel Einblick in Miranda und ihren Gefühlen und Gedanken. Die anderen, auch ihre Familie sind daher eher Nebendarsteller. Unsere Hauptperson wirkt sympathisch, praktisch und bodenständig im vergleich zu ihren Freundinnen Megan und Sammi. Eine der beiden erntete von mir nur Kopfschütteln. Doch interessant ist es mitzuerleben, wie unterschiedlich die einzelnen Personen auf das Schicksal reagieren. Das hat Susan Beth Pfeffer meiner Ansicht nach sehr gut hinbekommen. 
    Die kurzen Abschnitte und die besondere Erzählweise lassen das Buch spannend bleiben, auch wenn nicht allzu viel "überraschendes" passiert nach dem Einschlag. Aber man möchte dann doch immer wissen wie es weitergeht. Dennoch hat die Reihe noch etwas Potential nach oben. Und wer großartige Action erwartet a la "Tribute von Panem" ist hier gänzlich falsch. 
    Da ich dieses Buch in der englischen Originalversion gelesen habe, noch ein paar Worte zum Verständnis. Dieses Buch kann man wirklich ohne Probleme in Englisch lesen. Der einfache Satzbau und die einfach gehaltene Tagebuchform bereiten wirklich keine Probleme. 
    Das Cover dieser Ausgabe passt auch wie die Faust aufs Auge und ist einiges ansprechender als das der Deutschen Version. 

    Fazit: Der Auftakt zu einer Dystopie-Reihe, deren Thema nicht ganz so abwegig ist. Der Weltuntergangs-Roman kommt eher in ruhigerem Fahrwasser daher. Ist aber trotzdem ganz schön spannend. So richtig vom Hocker gehauen hats mich aber leider nicht. Eine Leseempfehlung gibts dennoch.
  3. Cover des Buches Blackout (ISBN: 9783426638965)
    Gregg Hurwitz

    Blackout

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Christel_Scheja

    Der amerikanische Autor Gregg Hurrwitz wuchs in der Nähe von San Franscisco auf und studierte später Englische Literatur und Psychologie in Harvard und Oxford/England. Das waren ideale Grundlagen für seine spätere Karriere als Thrillerautor, um Motive und Seelenwelt seiner Helden zu gestalten.

    „Blackout“ ist sein neuster Roman. Vielleicht schwingen sogar autobiographische Züge oder zumindest eigene Erfahrungen mit, da sein Held ebenfalls Krimiautor ist.

     

    Nur kurz währt die Freude darüber, dass Drew nach einen epileptischen Anfall nur überlebt hat, weil die Ärzte in einer Notoperation gleich seinen Hirntumor entfernt hat, denn die Polizei verhaftet ihn kurz darauf wegen Mordes an seiner Ex-Freundin Geneviéve, da man ihn blutverschmiert neben ihrer Leiche und noch mit dem Tranchiermesser in der Hand gefunden hat.

    Drew glaubt nicht recht zu hören. Aufgrund der erdrückenden Indizienbeweise wird er erst einmal schuldig gesprochen, kann aber in der Berufung seine Freilassung erwirken, weil seine Anwälte auf Unzurechnungsfähigkeit wegen seinem Tumor plädierten . 

    Das ist für Drew keine große Erleichterung, denn er kann immer noch nicht glauben, dass er Geneviéve ermordet hat. So macht er sich auf eigene Faust daran, heraus zu finden, was in der Nacht wirklich passiert ist, dabei die Kontakte nutzend, die er sich durch seine schriftstellerische Tätigkeit aufgebaut hat, denn er will sein Leben lang nicht unbedingt wie ein Aussätziger und Gebrandmarkter behandelt werden.

    Doch dann kommt er selbst durch unerklärliche Vorfälle in seinem Haus ins Zweifeln. Gehen die Blackouts in seinem Bewusstsein weiter, obwohl der Tumor entnommen wurde? Denn warum kann er sich nicht erinnern, wann und wo er sich in den Fuß geschnitten hat, und weshalb verschwindet das Filetiermesser spurlos aus seiner Küche und wird später bei einer grausam zugerichteten Toten wieder gefunden?

    Während einige übereifrige Ermittler der Polizei ihn wieder ins Visier nehmen, und hoffen ihn endlich für die Taten, die er vermutlich begangen hat, wegsperren zu können, beginnt auch Drew zu überlegen, ob er sich in der Nacht, wenn sein Bewusstsein durch den Schlaf eingelullt ist, nicht vielleicht doch in einen unberechenbaren Killer verwandelt...

     

    Durch die strikte Erzählung aus der Ich-Perspektive in „Blackout“ ist der Leser natürlich nur so schlau wie der Held selbst und weiß letztendlich nicht viel mehr als dieser selbst. Allein durch genaue Beobachtung kann er vielleicht Rückschlüsse ziehen, auf die Drew noch nicht kommt, aber der Autor sorgt schon dafür, dass er dabei auf falsche Fährten gerät und durch zwar mögliche, aber nachher doch nicht zutreffende Mutmaßungen abgelenkt wird.

    Dementsprechend spannend bleibt die am Ende doch recht überschaubare Geschichte, die sich nach und nach enthüllt, dabei aber logisch und nachvollziehbar bleibt. Damit garantiert Greg Hurrwitz ein paar angenehme und kurzweilige Lesestunden, in denen der Leser miträtseln darf.

    Die Leichtigkeit des Stoffes wird auch durch den immer wieder mitschwingenden Sarkasmus des Helden betont, der sich oft genug fragt, ob er da nicht in einen seiner eigenen Kriminalfälle geraten ist. Doch leider kann er die Wirklichkeit nicht ganz so beeinflussen wie seine Erzählungen und muss sich manchmal unangenehmen Wahrheiten und Erkenntnissen wie Verrat und Selbstzweifeln stellen.

     

    „Blackout“ bietet damit vielleicht keine spektakuläre aber eine dennoch spannende Geschichte, die von Anfang bis Ende durch ihren lockeren Stil und den abwechslungsreichen Inhalt zu unterhalten weiß. 

  4. Cover des Buches Diary of a Wimpy Kid - Rodrick Rules (ISBN: 9780141324913)
    Jeff Kinney

    Diary of a Wimpy Kid - Rodrick Rules

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Dubhe
    Und weiter geht es mit Greg. Und sein Leben ist so kopliziert wie eh und je! Ach, wenn ich doch nur seine Probleme hätte!
  5. Cover des Buches Heart of the Dragon (ISBN: 0373773501)
    Gena Showalter

    Heart of the Dragon

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    1.Teil der ATLANTIS-REIHE 🥀 Von diesem Buch habe ich irgendwie mehr erwartet.Der Anfang war noch gut, aber bald wurde es eher langweilig und hie und da auch nervig!Die Protagonisten fand ich eher nichtssagend und oberflächlich.Mir kam es auch so vor als wüsste die Autorin nicht ob sie jetzt die Geschichte in Atlantis ablaufen lassen soll oder in "unserer" Welt.Dann kam noch der verschollene Bruder von Grace ins Spiel und die "Bösen Schurken" durften natürlich auch nicht fehlen.Zufälligerweise wussten diese schon über Atlantis und die Medaillons Bescheid.Wie und warum lässt die Autorin offen.🤔.Gegen Mitte des Buches reihen sich dann viele Ereignisse aneinander und zum Schluss sind beide Hauptprotagonisten unsterblich ineinander verliebt und das Finale ist nicht der Rede wert.Da ich die Idee und gewisse Punkte gut finde und auch Steigerungspotenzial sehe,gebe ich gutgemeinte 3 Sterne,in der Hoffnung das der zweite Teil besser ist. Klappentext: 📖 Searching for her missing brother,Grace Carlyle never dreamed she would discover a secret world populated by mythological monsters-or find herself facing a sword-wielding being whose looks put mortal men to shame. But there he was,Darius en Kragin,one of a race of shape-shifting warriors bound to guard the gates of Atlantis,and kill all travelers who strayed within its border. Now Grace's life is in his hands,and Darius had to choose between his centuries-old vow and the woman who had slipped beneath his defenses and stolen the heart of Atlantis's fiercest dragon.
  6. Cover des Buches Schooled (Travesty Book 1) (ISBN: B017HY6FUA)
    Piper Lawson

    Schooled (Travesty Book 1)

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Sommer auf der Schattenseite (ISBN: 9783404156580)
    William Kowalski

    Sommer auf der Schattenseite

     (13)
    Aktuelle Rezension von: blueberry7
    Manchmal zu abgehoben und konstruiert. Reicht bei weitem nicht an die Erzählkunst von "Eddies Bastard" ran..........
  8. Cover des Buches Black Raven's Lady: Highland Lairds Trilogy (Highland Lairds Trilogy Series) (ISBN: 9780062226358)
    Kathleen Harrington

    Black Raven's Lady: Highland Lairds Trilogy (Highland Lairds Trilogy Series)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    was soll ich sagen? die geschichte ist nicht neu erfunden.dann kommt noch dazu dass sich das ganze fast nur auf dem schiff abgespielt hat.da kam leider schnell langeweile auf und ich musste mehrmals anlauf nehmen um das buch zu beenden.zwar konnten die protagonisten teilweise schon unterhalten, aber für meinen geschmack war es zuwenig.es gibt wirklich nicht viel zu sagen.daher nur noch der klappentext: feisty lady raine cameron has been surrounded her whole life by gossip claiming she is not her father's daughter.detremined to find hervtrue heritage , the dark- haired beauty boards the black raven under false pretenses in search of the man who she believes is her father, a man who is also a traitor to scotland.only the black raven himself stands in her way... laird keir macneil has a reputation for being a ruthless and powerful ship captain.on a mission to apprehend scotland's most wanted traitor, he never expected to see raine on his ship.keir vows to keep raine out of harm's way and return her to her family untarnished.but as his lust for her grows ,he must choose between honor and the woman he never expected to desire...
  9. Cover des Buches The Spitfire (ISBN: 9781419966071)
    Bertrice Small

    The Spitfire

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    zuerst einmal möchte ich der autorin ein grosses kompliment machen für das einbringen des sympathischen,schottischen akzents in den roman!da merkt man nämlich beim lesen noch viel deutlicher den unterschied zwischen engländern und schotten.die geschichte selber ist sehr vorhersehbar und eher im dornenvögel oder fackeln im sturm- stil.einfach das sich das ganze ab dem jahr 1483 ereignet.vom titel her ( spitfire ) hatte ich mir mehr pepp und spannung erhofft.ich bin immer wieder geschockt wie wenig frauen ,auch adlige, früher wert waren.hauptsache sie sahen einigermassen gut aus und sobald sie gebärfähig waren, ging es ans kindermachen.trotzdem war ich von arabellas mutter enttäuscht, dass sie einerseits ihre tochter im glauben liess dass sich ihr verlobter für sie interessiert,obwohl sie genau wusste dass dem nicht so war.andererseits war jasper ( arabellas verlobter) ein perverser , wiederlicher lustmolch und sie unternahm nichts um die hochzeit zu verhindern.im gegenteil , sie redete ihrer tochter noch ein , sie sei nicht gut genug für so einen tollen mann . zwischendurch gibt es immer wieder lustigen schlagabtausch zwischen den hauptprotagonisten.zwei negativpunkte die zwar nur ein detail sind möchte ich noch erwähen. erstens glaube ich nicht dass man im jahr 1483 die brust als "titties"bezeichnet hat.das fand ich halt etwas doof. zweitens habe ich nicht das gefühl, dass zu dieser zeit ein mann die genauen anzeichen einer schwangeren frau kannte ( tavis der hauptprotagonist konnte sie aber arabella ( der hauptprotagonstin ) alle einzeln aufzählen. wie gesagt ,sind es nur details,die mich aber gestört haben. manchmal hatte ich das gefühl , die geschichte könnte jetzt eigentlich bald fertigsein.und dann ging es trotzdem immer weiter und weiter.sehr langatmig das ganze. ich würde sagen das buch ist so mittelmässig. klappentext: the year is 1483. tavis steward , earl of dunmore, abducts beautyfull lady arabella grey, cousin of king richard III, as she is about to marry sir jasper keane.tvis wants revenge for jasper's murder of his fiancée.irresistibly,deliciously ,arabella surrenders to her enemy with fierce abandon - knowing that there may be onlyone way to get what is rightfully hers.
  10. Cover des Buches Dragonswan (ISBN: 0515140791)
    Sherrilyn Kenyon

    Dragonswan

     (11)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Brother x Brother 01 (ISBN: 9783770489756)
    Hirotaka Kisaragi

    Brother x Brother 01

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Rumi
    Eine etwas andere Shonen-ai / yaoi Geschichte. Es geht in Brother x Brother um, wer hätte es gedacht, Brüder. Diese Geschichte hat mehrere Ebenen die einen beim Lesen fesseln und man kann, nachdem man den Manga weggelegt hat, nicht aufhören darüber nachzudenken. Die Geschichte besitzt einen Tiefgang, den es bei sehr wenigen Yaoi-Storys vorher gab. Eine Empfehlung für Manga-Leser, die etwas mit Gefühl, Tiefgang und Yaoi suchen.
  12. Cover des Buches TREASURE ME, COWBOY Enhanced Edition (Turner Creek Ranch Book 1) (ISBN: 9781941491492)
  13. Cover des Buches The Viking Warriors Collection (ISBN: 9781936751983)
    Jianne Carlo

    The Viking Warriors Collection

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    kurzgeschichten sind definitiv nicht mein fall!ich hatte jedesmal das gefühl mitten in der geschichte anzufangen obwohl es gar nicht so war.es war mir alles zu wenig ausführlich.eine geschichte mit mehr details wäre schöner gewesen als fünf kurze.da ich der autorin deswegen keinen vorwurf machen will und ihr schreibstil sehr angenehm zum lesen ist,habe ich trotzdem 4sterne vergeben.es sind fünf schöne geschichten,die einen fesseln können und die charaktere sind auch sympathisch.vielleicht findet jemand anderes "in der kürze liegt die würze". klappentext:escape to the passion and romance of anglo-saxon england with king cnut's viking warriors... five brothers ,five brides ,five incredible tales of love that cannot be denied.contains the complete viking warriors series:the bear and the bride the dragon slayer the peacemaker the destroyer the seducer
  14. Cover des Buches MMA ROMANCE: My Fighter, My Love, My Stepbrother? (Mixed Martial Arts Alpha male Taboo Romance Bundle) (Contemporary Sports Short Stories) (ISBN: B01GT5WQWE)
  15. Cover des Buches Whispering Rock (Virgin River) by Robyn Carr (2007-02-26) (ISBN: B01N0BR3B0)

    Whispering Rock (Virgin River) by Robyn Carr (2007-02-26)

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Steffi_the_bookworm

    It has been forever since my last time in Virgin River and since I needed a comfort read it was great too return to this little town.


    I enjoyed the previous books in the series and even though I expected every book to center another couple, it is great to read about all the other inhabitants and previous couples as well. 
    By now I would say that the Virgin River series is a bookish soap opera, and I mean this absolutely positive.
    I love the little town and every single character as well as the things happening there. I can always rely to feel comfortable in the books.


    Robyn Carr has an enjoyable writing style which makes you feel right at home in Virgin River.
  16. Cover des Buches Savage Pride (Savage (Leisure Paperback)) (ISBN: 9780843937329)
    Cassy Edwards

    Savage Pride (Savage (Leisure Paperback))

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    wie so oft kommt auch hier zum schluss noch spannung auf, die ich das ganze buch über vermisst habe.es fehlte leider auch das bestimmte etwas.die charaktere ,vor allem red wing ,fand ich ziemlich oberflächlich.ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen und darum fand ich todesfälle und brutale überfälle von "weissen" auf indianer nur nichtssagend.es kam einfach nicht richtig rüber.die geschichte hätte durchaus potenzial gehabt.man hätte es nur nützen müssen.da die geschichte so schon mehrfach mit ähnlichen charakteren geschrieben wurde, hätte es einfach halt mehr pfiff gebraucht.klappentext:she was a fiery hellcat who could shoot like a man, a ravishing temptress with the courage to search the wilderness for her brother.but malvina was only a woman with woman's needs and desires. and from the moment red wing swept her up on his charging stallion,she was torn between family duty and heavenly pleasure.a mighty choctaw warrior ,red wing was tantalized by the blistering sensuality of the sultry,flame haired vixen. but it would tke more than his heated caresses to make malvina his own.only with a love as pure as her radiant beauty could he hope to claim her heart,to win her trust,to tame her...
  17. Cover des Buches Playing It Cool (Sydney Smoke Rugby Series Book 2) (English Edition) (ISBN: 9781633757509)
  18. Cover des Buches Keegan's Lady by Catherine Anderson (2005-01-25) (ISBN: B01K3KVCGC)
    Catherine Anderson

    Keegan's Lady by Catherine Anderson (2005-01-25)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Von Catherine Anderson habe ich schon viele Bücher gelesen und mit diesem bin ich auch wieder zufrieden.Der Anfang war zwar etwas zu ausgedehnt aber dann kam ich gut durch die Seiten.Die Protagonisten waren mir auch sympathisch wobei ich zum Teil etwas erstaunt war , das Ace zum Beispiel nichts sagte,nachdem Caytlin's Katze ihm den Hut mit dem grossen Geschäft vollgemacht hatte.Auch verstand ich nicht das Patrick,Caytlin's Bruder eine Katastrophe nach der anderen verursachte und nicht zu vergessen sie schlecht behandelte und sie ihn immer in Schutz nahm.Das nervte mich schon zeitweise.Sonst wie gesagt hat die Autorin wieder einen sehr gefühlvollen Roman geschrieben mit netten Charakteren.Klappentext 📖 Caitlin O'Shannessy's late father left her with many things : a colorado ranch ,enduring memories of pain and sadness,an unshakable mistrust of men...and an adversary. Ace Keegan has returned to No Name , too late to enact a rightful vengeance on his most hated enemy.The man who put a hole in Ace's life is dead, leaving a daughter behind to run the familiy enterprise.Though proud and strong as well as beautiful,caitlin is caught off guard when Ace's calculated anger inadvertendly destroys her good name.but ace keegan is a man of honor, determined to make amends by marrying the enchanting lady he wronged - and to nurture with patience and love the light she guards in her damaged heart until it blazes with the power of a thousand suns.
  19. Cover des Buches Fire & Flood by Victoria Scott (2015-01-27) (ISBN: B01F7XB4I6)
  20. Cover des Buches The Darkest Hour (ISBN: 9780425227947)
    Maya Banks

    The Darkest Hour

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    1. Teil der KGI-Reihe Diese Reihe hat mir auf deutsch so gut gefallen,das ich sie mir jetzt auch auf englisch besorgt habe.die spannung ist von anfang an da und man fliegt nur so durch die seiten. Die protagonisten sind viel in der anzahl aber auch verschieden im charakter . ethan um den es in diesem ersten teil geht kann es nicht glauben das seine totgeglaubte frau zurück ist. fehler die er in der vergangenheit gemacht hat könnten ihm jetzt zum verhängnis werden.rachel seine frau versucht ihrerseits etwas normalität in ihr leben zu bringen.neben rachels und ethans geschichte kommen auch noch seine brüder vor die für sehr viel unterhaltung sorgen.klappentext : it´s been one year since ex-navy seal ethan kelly last saw his wife, rachel ,alive. overhelmed by grief and guilt over his failures as a husband ,ethan shuts himself off from everything and everyone. his brothers have tried to bring ethan into the kgi fold,tried to break through the barriers he´s built around himself ,but ethan refuses to respond ...until he receives an anonymous note claiming rachel is alive.
  21. Cover des Buches A Gentle Feuding (ISBN: 0786285524)
    Johanna Lindsey

    A Gentle Feuding

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    das ist ein buch das ich schon mehrmals gelesen habe ,weil es einfach nur gefühlvoll,lustig,traurig und spannend ist! neben der " üblichen" geschichte gab es charaktere ( auch nebenprotagonisten) die einem lange im gedächtnis bleiben.jessie zum beispiel die sich jamie aufdrangte nachdem er sie " ersetzt" hatte.lydia die unwissentlich sheenas geheimnis gelüftet hat, lange vor jamie. und natürlich colen der sich nichts dabei dachte eine frau einfach " mitzunehmen" weil sie ihm gefiel.die autorin schickt den leser gekonnt auf die falsche fährte wenn es darum geht den bösewicht zu finden. eine schöne geschichte mit wiedererkennungswert. klappentext:proud and fiercely independent ,sheena knows what her duty is as jewel kf the fergusson clan: she must wed to put an end to the feud that has devasted her family.but though she agrees to marry jamie mackinnion,she will never give herself completely to the dark dangerous laird. pride insists that she hate her husband-to- be ,the most feared man in the scottish highlands.why then can't she deny the desire awawkened by jamie's surprisingly gentle touch? he is her captor and her enemy - yet sheena's heart is the real traitor,for it begs her surrender freely to a passion beyond bounds...and to a man she dare not love.
  22. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks