Bücher mit dem Tag "buchtipps"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "buchtipps" gekennzeichnet haben.

14 Bücher

  1. Cover des Buches Die Lieferung (ISBN: 9783499275173)
    Andreas Winkelmann

    Die Lieferung

     (246)
    Aktuelle Rezension von: Natalie_Lohner

    "Die Lieferung" von Winkelmann ist der zweite Teil rund um den Ermittler Kerner. Man kann die Bücher aber sehr gut unabhängig voneinander lesen. Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig und bildhaft. Man kann sich die Charaktere, Orte und das Geschehen immer sehr gut vorstellen. Ein empfehlenswerter Thriller!

  2. Cover des Buches Die kleine Inselbuchhandlung (ISBN: 9783499291548)
    Janne Mommsen

    Die kleine Inselbuchhandlung

     (151)
    Aktuelle Rezension von: Rebecca1120

    Greta Wohlert arbeitet als Stewardess bei der Lufthansa bis eines Tages eine Angstattacke sie außer Gefecht setzt. Erholung sucht sie während ihrer Krankschreibung bei Tante Hille – ihrer Lieblingstante, die auf einer kleinen Nordseeinsel wohnt. Greta hilft ihrer Tante die durch Hille und deren Vater über Jahrzehnte angesammelten Bücher zu entrümpeln und dabei kommt ihr eine Idee…

    Das Buch ist eine echt unterhaltsame und kurzweilige Urlaubslektüre. Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und als Leser kann man das Inselleben, die einzigartige Natur wunderbar nachempfinden. Kleine und große Probleme müssen Greta und ihre Lieben bei der Umsetzung ihres Plans lösen und immer wieder kommt zwischen den Zeilen zum Ausdruck, dass das Leben auf der Insel seine eigene (langsamere) Zeitrechnung hat. Und ganz wichtig: Geheimnisse bleiben nicht lange geheim. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, wenn ich auch fand, dass erst zum Ende des Buchs etwas mehr Dramatik zu spüren war. Von mir gibt’s 4 Lese-Sterne.

  3. Cover des Buches Ein neues Blau (ISBN: 9783471360040)
    Tom Saller

    Ein neues Blau

     (82)
    Aktuelle Rezension von: uli123

    Mit dem Lesen dieses Romans habe ich mich etwas schwergetan, obwohl ich die Thematik sehr interessant finde – zwei starke Frauen unterschiedlichen Alters mit ihren ureigenen Problemen treffen aufeinander, haben Gemeinsamkeiten und lernen voneinander. Auf mich wirkt die Geschichte aber zu konstruiert und in die Länge gezogen. Er hat aber auch viele positive Aspekte. So ist er für mich äußerst lehrreich aufgrund der vielen Informationen zu Porzellanherstellung, jüdischem Glauben und japanischer Teekultur. Auch der formale Aufbau - perspektivischer und zeitlicher Wechsel der Erzählenden - sowie der Wechsel in der Sprache – gehobene bzw. Jugendsprache - haben mir gefallen.

    Ein Buch für jemanden mit Interesse an Familienromanen mit geschichtlichem Hintergrund.

  4. Cover des Buches Leseglück (ISBN: 9783845831879)
    Florian Valerius

    Leseglück

     (36)
    Aktuelle Rezension von: Haveny

    Jeder von uns kennt sie: Die Bücher, die man einfach immer wieder hervorholt, darin blättert und liest und dabei merkt wie es einem merklich besser geht ❤ Auch wenn die Nicht-Leser einen vllt komisch beäugen und nicht glauben können, dass bedrucktes Papier so eine Wirkung haben kann: Aber ja das kann es! 😍
    .
    Genau das haben sich wohl auch @literarischernerd und der @verlagarsedition gedacht und ein wundervolles Büchlein herausgebracht, das ein perfektes Geschenk für alle Buchliebhaber ist 😍
    .
    Im Buch findet man 99 Bücher, die für Gute Laune sorgen und einen vllt auch aus einer Leseflaute holen können! Dazwischen findet man immer wieder Funfacts zu den Büchern, Tipps & liebevolle Illustrationen 😍

  5. Cover des Buches 500 Romane in einem Satz (ISBN: 9783832180157)
    Jürgen Neckam

    500 Romane in einem Satz

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Angizia
    Naja, das Buch war billig - der Geist war schwach :) Dachte, es kann ja nicht schaden.. also mal zugegriffen Es werden jeweils 500 Bücher aufs minimalste reduziert, so dass man kurz und bündig weiß, worum es geht und ob sich eventuell eine Anschaffung lohnt. Ist jetzt nichts so besonderes, dass ich 4 bis 5 Sterne vergeben würde, aber es waren ein paar hilfreiche Sachen dabei.
  6. Cover des Buches Gebrauchsanweisung für New York (ISBN: 9783492277372)
    Verena Lueken

    Gebrauchsanweisung für New York

     (37)
    Aktuelle Rezension von: Gwennilein
    Ich las das Buch, während und nachdem ich eine Woche in New York war. Es ist sehr interessiert, wenn man liest, was man gerade gesehen hat. Die Atmosphäre der Stadt wird super beschrieben, man erkennt so einiges wieder und zusätzlich erhält man Hintergrundinfos, die man so wohl nur durch eine Führung mitbekommen hätte. Ein tolles Buch zur Vorbereitung und Ergänzung des New York Aufenthalts, aber auch schön zur Erinnerung nach der Reise.
  7. Cover des Buches Bildung (ISBN: 9783641263089)
    Dietrich Schwanitz

    Bildung

     (312)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Mir ist bekannt, dass Dietrich Schwanitz nicht wenige Kritiker hatte. Ich gehöre nicht dazu. Ich bin eine Bewunderin von ihm. Und dieses Buch gehört für mich zu den Büchern, die ich immer wieder in die Hand nehme. Im Wunsch, etwas faktisch nachzuschlagen oder einfach nur im Wunsch, mich köstlich und niveauvoll zu amüsieren.

    Nur in einem möchte ich widersprechen: Dietrich Schwanitz spricht diejenigen unter uns an, die sich mit kulturellem Wissen bereichern wollen, wenn man sie nur ließe. Ich sage: Jeder ist Herr seiner selbst. Und eigenständig ist jeder von uns in der Lage, sich Wissen anzueignen.

    Welch ein Jammer, dass Dietrich Schwanitz nicht mehr lebt. Man stelle sich vor, es gäbe HIER eine Leserunde mit ihm ...

  8. Cover des Buches All you can read (ISBN: 9783462037807)
    Nick Hornby

    All you can read

     (38)
    Aktuelle Rezension von: any572
    "Kurze" Kritiken über Bücher - gute und weniger gute. Da unser Musikgeschmack sich überschneidet, habe ich auche in paar gute Tipps erwartet...und bekommen.
  9. Cover des Buches Stunde Null: Ultimatum (ISBN: 9781542498340)
    Sebastian Dobitsch

    Stunde Null: Ultimatum

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Sakle88
    Inhalt:
    Thom musste als Kind den Mord an seinem Vater mitansehen. Um den "Zeugen" aus dem Weg zu räumen, würde die Wohnung vom Mörder angezündet. Thom überlebt mit schweren Verbrennungen. Er kommt in ein Kinderheim und hat es dort auch nicht leicht. Bis er verschwindet. 
    Heute hält er sich mit Kriminellen Kurierdiensten über Wasser. Als es bei einem Kurierdienst zu einem Zwischenfall kommt, wird der Gönner auf ihn aufmerksam. Von nun an ist er als Auftragsmörder tätig. Doch als seine einzige Liebe Mona mit ins Spiel gerät, offenbart sich ein fürchterliches Geheimnis.
    Hat Thom noch Zeit dies abzuwenden? Der Wettlauf mit der Zeit beginnt.

    Meine Meinung:
    Im Rahmen einer Leserunde durfte ich das Buch mitlesen und möchte dem Autor Sebastian Dobitsch an dieser Stelle danken.
    Der Schreibstil ist wirklich gut zu lesen. Und auch die Charaktere find ich toll ausgearbeitet.
    Die Stadt ist sehr bildlich dargestellt, wodurch ich gestehen muss das ich froh bin dort nicht Leben zu müssen.
    Das Thema finde ich schon realitätsnah, denn wenn man genau drüber nachdenkt ist alles möglich!
    Auch das Cover mag ich sehr.

    Fazit:
    Ich muss leider einen halben Stern abziehen, weil wir hier einen Sprung von drei Jahren haben. Und von diesen drei Jahren fehlen einfach gewisse kleine Informationen. Das finde ich sehr schade. Ich hätte gern gewusst was genau in den drei Jahren passiert ist. Dennoch kann ich eine klare Leseempfehlung aussprechen und gebe 4,5  Sterne.
    Sebastian Dobitsch konnte mich mit seinem Debüt Roman wirklich überzeugen <3
  10. Cover des Buches Der (kleine) Schatz im Kugelbauch (ISBN: 9783842313200)
    Freya Glücksweg

    Der (kleine) Schatz im Kugelbauch

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Alina0885

    Ich bekam das Gedichtbuch 'Der (kleine) Schatz im Kugelbauch' von meiner Freundin geschenkt, als ich 4 Monate nach meiner Fehlgeburt wieder schwanger wurde und natürlich voller Angst war, mein Baby wieder zu verlieren. Und dieses Buch war genau das richtige für mich, denn Freya Glücksweg hat ungefähr das gleiche erlebt wie ich und hatte in der Folgeschwangerschaft die gleichen Ängste, in den gleichen Situationen wie ich. Somit wusste ich immer, wovon sie schreibt und das Buch hat mich super beruhigt.
    Aber auch alles andere, was man so in der Schwangerschaft denkt und erlebt, hat sie spitzenmäßig in Versen und Reimen verfasst und es ist herzerfrischend zu lesen. Macht viel mehr Spaß, als das Lesen eines 'normalen' Buches.
    Und spätestens ab dem Blasensprung wird es richtig spannend und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Bis dahin hatte ich es noch stückweise gelesen, aber ab da in einem Rutsch. Bei der Geburt hab ich voll mitgefiebert, die ist hautnah beschrieben... spannend aber auch ein bisschen lustig... und zum glücklichen Abschluss musste ich weinen. Auch die Erlebnisse und Gedanken der ersten Tage nach der Geburt sind sehr berührend.
    Also ich kann das Buch nur empfehlen... und nicht nur für Frauen, die vorher eine Fehlgeburt hatten.

  11. Cover des Buches Jan und die Märchenbühne der Wunder (ISBN: 9783741256530)
  12. Cover des Buches Eine Nacht mit Lolita (ISBN: 9783548607740)
    Rick Gekoski

    Eine Nacht mit Lolita

     (27)
    Aktuelle Rezension von: anushka
    Geschichten für Bibliophile und Literaturfans Rick Gekoski ist Buchsammler und antiquarischer Buchhändler. Er treibt Erstausgaben oder Sonderausgaben auf und verkauft sie an Sammler. Einige Anekdoten und Enstehungsgeschichten hat er hier zusammengetragen. Dabei leitete ihn seine Leidenschaft für moderne Literatur, d.h. für Werke des 20. Jahrhunderts. In Form von Kurzgeschichten berichtet er von Auseinandersetzungen mit Autoren oder auch davon, warum ein Schutzumschlag manchmal unglaublich viel Geld wert ist. Der Autor kann einem nahebringen, warum es für ihn der beste Schritt seines Lebens war, seine Stelle als Literaturdozent aufzugeben und dafür Händler von Sammlerstücken zu werden. Jedem Bibliophilen dürfte bei diesen Geschichten das Herz aufgehen und die Einblicke in die Literaturszenen und die Persönlichkeiten von Autoren bringen einem die eigenen Helden sehr nah. Und immer wieder wird deutlich: ein Buch zu schreiben ist gar keine leichte Aufgabe und manche werden mit der Zeit dadurch sehr verschroben. Dem Autor gelingt es zudem, dass der Leser beinahe den Staub riechen kann und während der Geschichten ehrfürchtig die Luft anhält, um ja keine dieser wertvollen Ausgaben zu beschädigen. Dieses Büchlein ist unterhaltsam und lehrreich zugleich und lohnt sich, immer mal wieder eine Geschichte zwischendurch zu lesen. Die Autoren, denen sich Gekoski widmet, sind: Tolkien, T.E. Lawrence, D.H. Lawrence, Eliot, Hemingway, Rushdie, Plath, Wilde, Waugh, Joyce, Salinger, Nabokov, Kerouac, Golding und auch Rowling. Er räumt mit Mythen auf und erzählt teilweise, wie es wirklich war. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich für das Geschäft rund um Bücher und Literatur interessiert.
  13. Cover des Buches Gabler Handbuch Sekretariat (ISBN: 9783811220539)

    Gabler Handbuch Sekretariat

     (1)
    Aktuelle Rezension von: The iron butterfly
    Das Gabler Handbuch Sekretariat ist ein umfassender Ratgeber für die Mitarbeiterin im Officebereich. Nicht nur Sekretärinnen oder Assistentinnen finden hier Antworten auf ihre Fragen, das Handbuch wurde von 17 namhaften Autoren zusammengestellt und enthält komprimiertes Wissen rund um den Büroalltag. Angefangen bei den Anforderungen, die das Berufsbild Sekretärin beinhaltet über Standards, wie Zeitmanagement, Telefonate oder Korrespondenz bis hin zu beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Informationen zur Betriebswirtschaft gehören genauso zum Themenfeld, wie Arbeitsrecht, PC-Wissen, Umgangsformen oder eine Typologie der Chefs. Meine Ausgabe des Handbuchs ist aus dem Jahr 2002 und dadurch nicht immer ganz aktuell, aber grundsätzlich bietet es einen guten Überblick und kann konkret erste Informationen zu den wichtigsten Stichworten geben.
  14. Cover des Buches Mein Leben als Leser (ISBN: 9783462036251)
    Nick Hornby

    Mein Leben als Leser

     (62)
    Aktuelle Rezension von: dominona
    Ich mag Hornbys Ehrlichkeit und nebenbei ist es auch interessant, mit welchen Büchern er sich, wenn er denn zwischen Fuß- und Baseball sowie Kindern Zeit zum Lesen findet, befasst. Er lässt auch zu seinen Lesegewohnheiten das eine oder andere durchblicken und sieht sich selbst kritisch. Lachen konnte ich hin und wieder auch. Genau das richtige für Literaturschmökerer und Herbstmuffel.
  15. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks