Bücher mit dem Tag "cat"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "cat" gekennzeichnet haben.

103 Bücher

  1. Cover des Buches Spiegelsplitter (ISBN: 9783551300447)
    Ava Reed

    Spiegelsplitter

     (378)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    In der ersten Hälfte des Buches passiert praktisch nichts. Sie war super langweilig und eigentlich wollte ich das Buch gerade weglegen, als Spannung ins Spiel kam. In der zweiten Hälfte überschlugen sich die Ereignisse, was es durcheinander gemacht hat. Die Grundstory hat wirklich Potenzial, auch wenn ich sagen muss, dass das Ende für mich absolut unnötig war, sondern nur dazu diente einen Grund für einen weiteren Teil an den Haaren herbeizuziehen. Ich hätte mir gewünscht, dass der zweite Teil der Reihe die Seelenverwandtschaft in den Fokus stellt, was sich dann wohl nicht bestätigen wird. Ich habe den zweiten Teil aber schon bestellt gehabt und werde ihn auch lesen als Abwechslung zwischendurch. Schade die Story hat so viel Potenzial, aber es wird leider nicht in die Tiefe gegangen.

    Ich würde dieses Buch trotzdem jedem Fantasy-Fan empfehlen, denn ich glaube dafür ist das Buch gemacht und weniger für Romantikerinnen wie mich. 

  2. Cover des Buches Aurora entflammt (ISBN: 9783737356718)
    Amie Kaufman

    Aurora entflammt

     (134)
    Aktuelle Rezension von: LauraMaria

    𝗜𝗻𝗵𝗮𝗹𝘁:

    Squad 312 ist auf der Flucht vor eigentlich der ganzen Galaxies - nach dem Eindringen in die Sperrzone ist ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt. An ihnen liegt es, die Galaxis vor dem Ra'hamm zu retten, welches kurz vor dem Erblühen ist. Doch Aurora kann ihre Kräfte nicht kontrollieren und die Waffe der Eshvaren... Naja damit gibt es auch einige Probleme. 

    𝗠𝗲𝗶𝗻𝘂𝗻𝗴:

    Ich mag die Beziehung zwischen Kal und Aurora und finde es gut, dass sie in der Mitte des Buches Zeit finden, diese zu vertiefen. Die Story ist noch rasanter als der erste Teil, mit einer kleinen Länge in der Mitte bevor es ins super spannende Finale des Buches geht, das in einem miesen Cliffhanger endet. Wirklich mies. Die Crew wurde insgesamt erwachsener, auch durch die erlebten Abenteuer und Verluste, die Story ist sehr durchdacht, gibt Rätsel auf, lässt Personen in anderem Licht erscheinen und die einzelnen Mitglieder besser kennenlernen. 

    𝗙𝗮𝘇𝗶𝘁:

    Aurora entflammt war für mich ein richtiger Pageturner! 

  3. Cover des Buches Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden (ISBN: 9783442475636)
    Myra McEntire

    Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden

     (451)
    Aktuelle Rezension von: Phoenix2020

    Ich habe gerade das Buch "Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden" von Myra McEntire gelesen und muss sagen ich bin hin und weg. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 

    Das Cover ist meiner Meinung nach einfach nur traumhaft schön und auch der ganze Inhalt des Buches ist toll formuliert. Besonders gefällt mir, dass die Kapitelanfänge mit Schmetterlingen geschmückt sind.

    Hier der Klappentext:

    Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

  4. Cover des Buches Waterfall (ISBN: 9783570163863)
    Lauren Kate

    Waterfall

     (102)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

     Eureka kann die Welt retten. Doch dafür muss
    sie auf alles verzichten.
    Dank Eurekas Tränen hat sich der verlorene Kontinent Atlantis aus der Versenkung erhoben – und mit ihm sein durch und durch böser Herrscher, König Atlas. Jetzt ist Eureka die Einzige, die die Welt vor Tod und Zerstörung retten kann. Zusammen mit dem mysteriösen Ander macht sie sich auf eine atemberaubende Reise, um Solon zu finden – jenen rätselhaften, verschollenen Saathüter, der alle Antworten auf ihre Fragen kennt. Da kommt Eureka hinter ein Geheimnis, das sie vor eine folgenschwere Entscheidung stellt: Ist sie bereit, für den Sieg über Atlas alles aufzugeben – auch die Liebe?

    Der zweite Band konnte mich insgesamt nicht überzeugen &‘ hat mich sehr verwirrt. Das Buch knüpft an die Geschehnisse des ersten Bands an, man erfährt mehr über Anders &‘ Eureka muss einige Verluste einstecken. Dass war es dann aber auch schon, denn der Rest des Buches ist langatmig &‘ zäh wie Kaugummi. Waterfall hat mich sehr enttäuscht.

  5. Cover des Buches Die Zeit der Feuerblüten (ISBN: 9783404170883)
    Sarah Lark

    Die Zeit der Feuerblüten

     (120)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Mecklenburg, 1837: Wir lernen Ida und Karl als Kinder kennen. Dann gibt es schon den ersten Abstecher nach Neuseeland und wir lernen einen weiteren Charakter kennen. Dann beginnt die Reise von Ida und Karl und wir begleiten sie von Anfang an. Beide auf verschiedenen Wegen und doch habe beide das gleiche Ziel - Neuseeland. Spannend, düster, grausam und traurig, in dieser Geschichte bekommt einfach eine Vielzahl von Gefühlen. Die einen immer wieder aufwühlen, schocken und aufregen. Man merkt die Seiten des Buches fast gar nicht. Die Geschichte fesselt einen, einfach an sich und lässt erst einen los als es zu Ende ist. Neben Ida und Karl's Geschichten kommt noch ein weiterer Charakter dazu, der viel der Geschichte erzählt und der ein oder andere erzählt aber auch ab und zu mal, was hier gerade passiert ist. So bekommt das ganze noch viel mehr Dimension.

  6. Cover des Buches Das Haus der vergessenen Träume (ISBN: 9783453357150)
    Katherine Webb

    Das Haus der vergessenen Träume

     (175)
    Aktuelle Rezension von: Charlea

    Das Cover hatte mich sehr an ein Buch einer anderen Autorin erinnert, aber ich vermute, dass das eine Entscheidung des Verlags ist, sämtliche Bücher von Autorinnen sehr ähnlich zu gestalten. Eigentlich war mein erster Gedanke, dass ich kein ähnliches Buch lesen möchte als das, was ich bereits kannte - Gott sei dank war die einzige Ähnlichkeit zwischen den Büchern das Cover.

    Leider muss ich dem Verlag noch einen weiteren Kritikpunkt andichten, den ich jedoch nicht mit Sternen bewerten werde, da die Autorin dafür nichts kann, und zwar geht es um den Titel. Im englischen Original heißt das Buch "The Unseen" und dieser Titel hätte wirklich so fantastisch auch auf deutsch gepasst. Man hätte daraus "Die Unsichtbaren" oder "Die, die keiner jemals sieht" machen können, denn genau darum geht es im Buch - um das Dienstpersonal, das über Jahrhunderte einfach nur existiert, ohne von der Herrschaft beachtet zu werden. Wo "Das Haus der vergessenen Träume" herkommt, ist und wird mir auf ewig schleierhaft bleiben.
    Cat ist schon früh ein Rebell und hat dadurch schon einen hohen Preis bezahlt, bis sie um 1911 herum in die einsame Gegend von Berkshire ziehen muss, um dort bei dem Vikar Albert Canning und dessen Frau zu arbeiten.
    Doch dies ist nicht die einzige Rahmengeschichte - das Buch beginnt in der näheren Vergangenheit, als der Tod eines Soldaten aufgeklärt werden soll.

    Wie beide Geschichten geschickt mit einander verwoben werden, einen genialen Twist am Ende des Buches bewirken, soll jeder Leser selbst erfahren. Ich habe das Buch wirklich in kürzester Zeit schlicht und weg weggeatmet und bin sehr froh, dass ich noch ein weiteres Buch der Autorin auf dem TBR-Stapel liegen habe. Die Schreibe ist herrlich flüssig und die Charaktere plastisch - zum Greifen nah.

  7. Cover des Buches Purpurmond (ISBN: 9783426283660)
    Heike Eva Schmidt

    Purpurmond

     (429)
    Aktuelle Rezension von: Readrat

    Dies ist keine Rezi sondern eine kurze Erklärung:

    Ich habe das Buch mit Seite 36 abgebrochen. Der Schreibstil war mir zu einfach. Die Wortwechsel waren sehr flach. Ich finde es darf für Jugendliche ruhig etwas mehr Tiefgang haben und auch anspruchsvoller vom Text her sein. Ich möchte dem Buch aber auch kein Unrecht tun - mag durchaus sein, dass sich dies im Fortlauf der Geschichte noch ändert, aber meine Lesezeit ist mir zu kostbar, um mich durch Bücher zu "quälen". Vielleicht bin ich auch einfach zu alt für dieses Buch ;-)...

  8. Cover des Buches Todeskampf (ISBN: 9783442477906)
    Michael Robotham

    Todeskampf

     (159)
    Aktuelle Rezension von: miissbuch
    Eine Freundschaft die immer hält? Bei der nach Jahren der Kontaktlosigkeit immer noch alles so ist, wie es vorher einmal war? Diesen Wunsch hat Alisha Barba, als sie sich zu ihrem Klassentreffen aufmacht und sich dort mit ihrer damaligen besten Freundin verabredet hat. Jahrelang hatten die beiden Frauen keinen Kontakt und Ali hofft, dass alles so ist, wie es früher war, dass sie ihren Siamesischen Zwilling wieder gefunden hat. Denn Alis Freundin hat Probleme und ist der festen Überzeugung, dass nur Ali ihr dabei helfen kann. Doch noch bevor sie davon erzählen kann, werden sie und ihr Mann Opfer eines Verkehrsunfalls und Ali macht sich auf die Suche nach dem Geheimnis, dass ihrer Freundin so am Herzen lag… Nicht nur die Geschichte klingt spannend, sie ist es auch. Ich fand Alisha total sympathisch und ihre Art mit Ruiz umzugehen und das Vertrauen, dass die beiden in den jeweils anderen haben finde ich wirklich bemerkenswert. Es ist ein Buch, dass dir zeigt, dass du nicht immer das machen solltest, was richtig ist, sondern man auhc mal gegen den Strom schwimmen kann, ein super Job-Angebot ausschlagen kann und noch vieles mehr. Für mich persönlich war das Buch auf jeden Fall super spannend und hat mir eindeutig besser als Amnesie gefallen. Ich fand die Kapitellänge in Ordnung und auch die Struktur des Buches war gut aufgebaut. Die Kapitel ergaben Sinn und haben Spannung erzeugen können. Obwohl das Buch wirklich spannend war, haben mir ein paar Thriller-Elemente gefehlt. Es war nicht unbedingt so, dass ich mich geekelt habe oder dachte „das gibt’s doch gar nicht“. Neben der Spannung und den vielen Erleuchtungen fand ich, dass Robotham wirklich wichtige und schwierige Themen wunderbar in die Story mit eingebettet hat. Ich hatte nicht das Gefühl, dass er auf die Missstände der Welt aufmerksam machen wollte, aber er hat es torztdem getan – zumindest für einen kleinen Teil. Des weiteren hat mir die Vielschichtigkeit der Handlungorte sehr gut gefallen, sowie die Einblicke in die Privatleben der Ermittler. Schade fand ich dabei aber, dass der Ort nicht genannt war. Hatte man das Buch eine Zeit an der Seite liegen musste man sich erst wieder reinfinden um zu wissen, an welchem Ort das Buch gerade spielt. Das ist aber wirklich nicht so schlimm. Was ich persönlich, aber etwas schade fand war, das Joe O’Loughlin diesmal nicht dabei war. So standen zwar Alisha und Ruiz im Vordergrund, aber ein paar schräge Gedanken von Joe, hätten den beiden sicher auch geholfen. Alles in allem fand ich das Buch aber total gelungen und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.
  9. Cover des Buches Nachtjägerin (ISBN: 9783442378678)
    Jeaniene Frost

    Nachtjägerin

     (436)
    Aktuelle Rezension von: loveandfantasybooksfan

    Ich liebe die Cat & Bones Reihe so das ich einfach mir die ersten zwei Bände dieser Reihe gleich ausgeliehen habe. Und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe dieses Buch auf den Händen getragen und kann es nicht erwarte den Rest der Reihe zu lesen.

    Ich mochte Denises und Spades Geschichte sofort. Sie kamen ja bei Cat und Bones ein paar mal vor. Ich fand sofort viele Gemeinsamkeiten zwischen ihm und Denise. Ich fand es toll wie Dämonen und Gefahren in die Geschichte eingebaut waren.

    Ich kann diese beiden Reihen definitiv empfehlen!

    Und mal wieder:

    Viel Spaß beim Lesen!

  10. Cover des Buches Die Seiten der Welt (ISBN: 9783596198528)
    Kai Meyer

    Die Seiten der Welt

     (1.501)
    Aktuelle Rezension von: Leylascrap

    Komm und Tauch ein in die Welt von Bibliomanren, Exlibris und viel mehr. Furia soll die nächste Bibliomantin werden. Ihr Vater lehrt sie, jedoch erzählt er ihr auch nicht alles. Und als er dann stirbt, erfährt sie mehr und muss schnell abwägen, wem man vertrauen kann und wem nicht. Furia hat Kontakt zu einen Severin, aber wer ist er wirklich? Viele Geheimnisse.

    Der Anfang war für mich etwas verwirrend und machte den Einstieg etwas schwierig. Zum Glück habe ich durch gehalten und habe weiter gelesen und wurde belohnt. Ein Buch voller Magie, Märchen und Abenteuer. Es wird nicht langweilig. Die Protagonisten sind spannend und man wird die ein oder andere Figur aus anderen Geschichten wieder erkennen.
    Die ein oder andere Stelle könnte für Jugendliche verwirrend sein, daher würde ich es ab 14 Jahren, für gute Leser empfehlen.

  11. Cover des Buches Rubinroter Schatten (ISBN: 9783442269235)
    Jeaniene Frost

    Rubinroter Schatten

     (290)
    Aktuelle Rezension von: Blubb0butterfly
    Eckdaten
    2011
    Roman
    Penhaligon Verlag (Verlagsgruppe Random House)
    14,99 €
    ISBN: 978-3-7645-3087-7
    Übersetzung: Sandra Müller
    382 Seiten + 2 Seiten Danksagung + 12 Seiten Leseprobe „Dunkle Sehnsucht“ der Autorin

    Cover
    Es passt wieder in die Reihe. Ich frage mich so langsam nur, ob die Frau jemand Bestimmtes darstellen soll oder einfach nur zufällig gewählt wurde…

    Inhalt
    Das Leben von Kira Graceling liegt in den Händen eines Vampirs. Doch Mencheres ist seiner untoten Existenz. Wenn Kira nicht sterben will, muss sie seinen Lebenswillen wiedererwecken. Oder hat Mencheres mit ihr längst gefunden, wofür es sich zu kämpfen lohnt?

    Autorin
    Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie Wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

    Meinung
    Ich bin wirklich gespannt, wie Mencheres‘ Geschichte verlaufen wird. Denn nach dem Fiasko mit Patra hat er weiß Gott ein Happy End verdient. ;) Wer nicht weiß, wovon ich rede, sollte die Reihe um Cat und Bones zuerst lesen. Oder sucht im Internet nach der richtigen Lesereihenfolge. ^^ Die Handlung spielt, nachdem Cat auf Gregor traf, weshalb sowohl Cat als auch Bones nicht sehr gut auf Mencheres zu sprechen sind. Wer mehr wissen wohl, sollte wie gesagt die andere Reihe lesen. ;)
    Für Mencheres läuft es gerade nicht so toll, weshalb er eine gravierende Entscheidung trifft, die verheerende Folgen nach sich ziehen wird, aber im letzten Moment kommt ihm Kira zu Hilfe.
    Kira ist eine Privatdetektivin und einer der wenigen Menschen, die immun gegen Vampirkräfte sind. XD Das wiederum bedeutet einen Heidenspaß für Mencheres. XD Sie erfährt zum ersten Mal in ihrem Leben, dass es Untote gibt und kann das alles erstmal nicht fassen. Wohl wahr, wer glaubt schon an Vampire, Ghule etc.? Genau, niemand. ^^ Für ihre Schwester würde sie alles tun und so lässt sie sich auf einen Deal mit ihm ein, aber er entlässt sie irgendwann daraus. Sie hatte es nicht leicht in ihrem Leben und von Männern hat sie auch erstmal genug, aber etwas in ihm spricht sie an.
    Und es kommt wie es kommen muss und sie nähern sich einander langsam an, aber es gibt immer noch einen uralten Konkurrenten, der es auf sein Leben abgesehen hat. Werden die beiden es schaffen und den Bösewicht besiegen, damit ihrer Liebe nichts mehr im Wege steht? Tja, das erfahren wir im großen Showdown am Ende des Buches, also schön zu Ende lesen. XD
    Wieder ein gelungenes Buch der Autorin und eine wunderbare Ergänzung zur Hauptreihe. Man erfährt mehr über Mencheres und auch noch einiges über die anderen Figuren dieses Universums. Etwas für eingefleischte und auch neue Fans. ;)

    ❤❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤
  12. Cover des Buches Ein Kater für zwei Herzen (ISBN: 9783745700213)
    Liane Mars

    Ein Kater für zwei Herzen

     (52)
    Aktuelle Rezension von: Lubig2

    Der Humor von Liane Mars ist schon legendär.
    Ihre Bücher sind immer etwas schräg und für Überraschungen gut.
    Die Protagonisten haben Ecken und Kanten und lassen sich nicht innerhalb drei Tagen umkrempeln. Sie sind also authentisch und liebenswert mit ihren Marotten.
    Auch in diesem Buch ist es nicht anders.
    Die Geschichte um Picasso/Karlo, Lina und Lukas hat mich sehr berührt.
    Obwohl die Geschichten von Liane immer sehr humorvoll sind, sind sie auch immer tiefgründig, manchmal mehr wie man zuerst denkt

  13. Cover des Buches Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Sternenglanz (ISBN: 9783407810946)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Sternenglanz

     (255)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Warrior Cats - Sternenglanz, Erin Hunter, 336 Seiten, Beltz, 01.11.11, Fantasy/ Animals, Taschenbuch, 8,95€
    Inhalt:
    Endlich haben die Katzen des Waldes einen Ort entdeckt, an dem sie bleiben könnten. Rund um den großen See gibt es genug Beute und Land für alle. Aber ist das fremde Land um den See wirklich so paradiesisch wie es scheint? Noch ahnen die Katzen nichts von möglichen Feinden und Gefahren. Doch eines Nachts träumt die junge DonnerClan-Heilerin Blattpfote von einer schrecklichen Prophezeiung ... 
    Meinung:
    Und weiter geht es mit den Warrior Cats. Diese Reihe hat mich seit meiner Kindheit begleitet und selbst jetzt noch finde ich sie sehr interessant und schön zu lesen. Wer noch nicht bis zu dem letzten Band gelesen hat sollte hier wegschaffen;)
    Ich weiß gar nicht was ich viel zu dem Buch sagen soll. Die Katzen sind jetzt endlich in ihrem neuen Zuhause angekommen und tun meiner Meinung nach zu viel damit rum, dass sie festlegen, wer wo sein Reich aufbaut und ab der Mitte geht es erst los und wird spannend. Ich finde der Band war allgemein nicht der Beste, aber wer Fan ist wird es trotzdem mögen:)
    Die Charaktere fand ich wie immer sehr sympathisch und die Beziehung zwischen den beiden Katzen aus dem Donner-Clan fand ich etwas übertrieben, aber das müsst ihr selbst lesen.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Band und bis dann;)
    4 Sterne
  14. Cover des Buches Verführerisches Zwielicht (ISBN: 9783442380800)
    Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht

     (176)
    Aktuelle Rezension von: alexandranic

    Das ist ein Teil, den man nicht unbedingt lesen muss, aber in den Kapiteln kommen immer ganz nebenbei Cat & Bones vor.

    Dieser Band wir in 3 Kapiteln unterteilt. Laut Reihenfolge auf „buechertreff.de“, liest man zuerst das Kapitel „Teufel im Leib. Was eigentlich nachvollziehbar ist, wenn man weiß, was da noch kommt ;P

    In diesem Kapitel geht es um eine junge Vampirin, die in den ausgestorbenen U-Bahn-Schächten wohnt, um der Bevölkerung zu entfliehen, doch eines Nachts, als sie auf Nahrungssuche geht, läuft sie einem jungen Menschen in die Arme, der einen ungewöhnlichen Todes Wunsch hegt.

    Wie sich im Laufe des Bandes herausstellt, ist dieser junge Mann von einem Dämon besessen, und wird zu mörderischen Taten gezwungen, denen sich der Wirt nicht entziehen kann. Weil er dem ein Ende setzen möchte, und keinem unschuldigem Wesen mehr Leid zufügen möchte, hat er alles schon versucht um sein Leben zu beenden, doch der Dämon lässt es nicht geschehen.

    Elise bemerkt seine Miese und möchte ihm helfen. Es bleibt spannend, ob sie ihm, mit gewisser Hilfe(:D), von dem bösen Passagier befreien kann.

  15. Cover des Buches Fanatic Angels (ISBN: 9783941955844)
    E. M. Ross

    Fanatic Angels

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Siko71

    In dem dritten Band der Angels geht es um den Mord hochrangiger Mitglieder einer rechtsradikalen Organisation. Sean und Cat sind wieder in den Fall involviert, obwohl Sean seine Bedenken geäußert hatte. Sie und ihre Freunde geraten in die Fänge des skrupellosen Führers der NNM, Joseph Schreiber und seiner Familie...

    Der Schreibstil wie immer fantastisch und die Handlung ebenfalls spannend, aber an manchen Stellen sehr ausführlich und dadurch zieht es sich etwas in die Länge. Prostitution von Minderjährigen, Vergewaltigung, Nazis und korupte Politiker kommen in diesem Band ebenfalls zur Sprache. Alles in allem wieder gelungen, aber eben an manchen Stellen leider zu langatmig.

  16. Cover des Buches Dunkle Sehnsucht (ISBN: 9783442377459)
    Jeaniene Frost

    Dunkle Sehnsucht

     (467)
    Aktuelle Rezension von: ConnyS77

    Im Grunde gefällt mir dieses Buch sehr gut. Aber im Vergleich zu den vorherigen, nimmt meine Euphorie etwas ab. Die Geschichte finde ich nach wie vor sehr gut. Cat und Bones gefallen mir nach wie vor auch super gut. Aber irgendwie fehlte mir etwas. Ich kann es nicht genau in Worte fassen. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich einmal Pause machen und mich auf eine andere Geschichte einlassen muss. Das werde ich nun auch tun.

    Ich hatte bei diesem Buch nicht einmal das Bedürfnis, das Buch nicht weglegen zu können. Das Aufhören des Lesens war nicht schwer. Daran merke ich, dass mich das Buch nicht so gepackt hat, wie die vorherigen.

  17. Cover des Buches Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht (ISBN: 9783499275401)
    Kelly Moran

    Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

     (545)
    Aktuelle Rezension von: Bookworld6

    Ich fand das Buch sehr sehr romantisch. Es war gemütlich und ich mochte die Charaktere einfach sehr gern. Beide waren auch frech gewesen, was mir ebenfalls gut gefallen hat.
    der Schreibstil war auch sehr flüssig und ich bin mittlerweile mit ihm warm geworden.

    Tolles Buch, habe es sehr geliebt 🥰

  18. Cover des Buches Cat Deal (ISBN: 9783764170660)
    Kate Frey

    Cat Deal

     (23)
    Aktuelle Rezension von: JaMoin2021

    Name: Cat
    Eltern: Unbekannt
    Wohnort: London
    Geschlecht: Weiblich
    Geschätztes Alter: 16
    Körpergröße: 1,63
    Augenfarbe: Variiert
    Beruf: Diebin
    -♡-
    So sähe wohl der Steckbrief der Most-Wanted-Fassadenkletterin Londons aus. Wenn es denn einen gäbe...
    Zusammen mit ihrer Ratte Simon begeht Cat die riskantesten Einbrüche die sie Sekunden genau auf ihren Lieblingssong plant. Sie zieht alles sauber durch und hinterlässt keine Spur die die Polizei auf sie bringen könnte. Natürlich möchte sie Lord Peter für sein Team gewinnen, denn er hat vor in eins der besten gesicherten Gebäude Londons einzubrechen. Für Cat kein Problem. Doch welche Motive hat Lord Peter wirklich und weiß er vielleicht mehr als er zugibt?
    -♡-
    Ich liebe die Protagonistin Cat, sie ist super lustig und geht mit einer Genauigkeit an die Sache die mich hat staunen lassen. Ihre Schlussfolgerungen sind genial und ihre Ideen kreativ. Lord Peter entspricht für mich dem Typischen englischen Lord, er ist exzentrisch, hat einen Butler und trinkt gerne Tee🤭. Dadurch das er ein Lord ist und so zu den verschiedensten Galen oder Feiern eingeladen ist kommt man auch etwas mehr ans Geschehen dran.
    -♡-
    Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben was einem einen guten Einblick in Cats Gedankenwelt gibt. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Cat und Lord Peter erzählt was ich sehr schön fand da man so mehr erfährt und das Geschehen aus unterschiedlichen Perspektiven verfolgen kann.

  19. Cover des Buches Die Seiten der Welt – Nachtland (ISBN: 9783596198535)
    Kai Meyer

    Die Seiten der Welt – Nachtland

     (667)
    Aktuelle Rezension von: Olaf_Raack

    Wie so häufig, wenn man die Hoffnung hat, einen Feind besiegt zu haben, tauchen weitere, schlimmere Widersacher auf, die einem gehörigen Ärger bereiten. Nicht anders verhält es sich im zweiten Teil von »Die Seiten der Welt«, in der die Adamitische Akademie das Leben von Furia und ihren Freunden bedroht. 

    Es war ein schönes, spannendes und interessantes Wiedersehen mit Furia, Cat, Finnian und den anderen Figuren der Reihe.

    Auch in Band 2 hat die Geschichte rund um die Bibliomantik nichts von ihrer in Band 1 aufs Papier gebrachten Dynamik verloren. Der Stil ist locker und geschmeidig geblieben und verstand es erneut mich an das Buch zu fesseln. Die Fantasie des Autors ist wirklich großartig und schier grenzenlos.

    Insgesamt passt der zweite Teil qualitativ zum ersten und lässt mich darauf hoffen, dass mich auch der mittlerweile bei mir eingezogene dritte Band überzeugen wird. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

  20. Cover des Buches Mr. Widows Katzenverleih (ISBN: 9783426520963)
    Antonia Michaelis

    Mr. Widows Katzenverleih

     (56)
    Aktuelle Rezension von: abuelita

    Ein eher skurriler Krimi mit zauberhaften oder besser märchenhaften Momenten. Und natürlich vielen, vielen Katzen…. 😊

    Der alte Mr. Widow verleiht seine Katzen an andere Menschen. Eines Abends entdeckt er in einer Mülltonne die junge Nancy, die sich darin zurecht gekuschelt hat, um der eiskalten Nacht zu entgehen. Sie wollte ihr altes Leben – das nicht ganz so schön und sauber war – verlassen und rutscht nun in eins mit Mr. Widow und vor allem den Katzen.  Aber ihre Vergangenheit lässt sie nicht ganz los…

    Wie gesagt, ein zauberhafter Roman, der mir ganz gut gefallen hat.

     

     

     

  21. Cover des Buches Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Morgenröte (ISBN: 9783407745484)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Morgenröte

     (224)
    Aktuelle Rezension von: rebell

    Inhaltsangabe: Die Zweibeiner zerstören den Wald: Das Lager des DonnerClans ist dem Erdboden gleichgemacht worden, das Baumgeviert, der rituelle Versammlungsort der vier Clans, gefällt. Alle Katzen hungern erbärmlich. Es scheint unvermeindlich: Die Katzen müssen den Wald verlassen, wenn sie nicht sterben wollen! Doch wo sollen sie in Zukunft leben? Und wie kann unter solchen Bedingungen Frieden zwischen den vier Clans herrschen? Ausgerechnet jetzt hüllt der SternenClan sich in Schweigen. Als die Katzen endlich aufbrechen, weiß keine, wohin ihre Reise sie führen wird ...


    Cover: Die grünen Augen auf dem orangenen Grund kommen sehr gut zur geltung und scheinen einen zu fixieren. 


    Sichtweise: Wir schlüpfen hier in verschiedene Rollen. Wie schon in den Vorgängern, bekommt man so eine breitere Einsicht in Story und Charaktere. Eichhornpfote und Blattpfote, Feuerstern's Töchter, sind sehr interessante Protagonisten. Allein durch ihre Verbindung zueinander zeigen sie sehr gut auf, wie wichtig eine gute Beziehung innerhalb der Familie ist. 


    Story: Die Geschichte knüpft an den Vorgänger an. Die Katzen aus allen 4 Clans haben es nach Hause geschafft, doch der Wald wurde während ihrer Reise zum größten Tel zerstört, alle hungern... Das Aussehen und Leiden der Katzen wurde gut geschrieben. Die Emotionen und Gedanken reißen einen richtig mit und gehen auf einen über. Generell kommen einem in diesem Band immer wieder die Tränen, zeigt aber auch auf, das man die Hoffnung niemals aufgeben sollte. 

    Der Spannungsbogen baut sich langsam auf. Kleinere unerwartete Wendungen und gut gesetzte Cliffhänger regen zum weiterlesen an und am Ende wird man wieder belohnt. 

    Die Welt der Clan-Katzen ist wie nach Hause kommen und am Ende jeden Bandes will man wissen wie es weiter geht. Jeder Verlust geht einem sehr nahe und jedes neue Kitten lässt einen vor Freude lachen. Wobei Emotional gesehen dieser Band hier meiner Meinung nach bisher der Stärkste ist. Mir persöhnlich sagt sowas sehr zu und macht Kinder früh für gewisse Gefühlsebenen empfenglich. 


    Fazit: Eine sehr gute Fortsetzung, die man kaum weglegen konnte.

  22. Cover des Buches Andrew und Emma: Warrior Lover Sidestory (ISBN: B00LH6D8HS)
    Inka Loreen Minden

    Andrew und Emma: Warrior Lover Sidestory

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006
    Das Regime ist gefallen und Andrew versucht gemeinsam mit Veronica eine neue gerechtere Regierung aufzubauen. Ihm zur Seite steht seine neue Sekretärin Emma, die er war recht unterkühlt aber auch wahnsinnig anziehend findet. Doch diese ist nicht die, die sie denkt zu sein. Gemeinsam mit Andrew kommt sie ihrem Geheimnis, aber auch weiteren Intrigen auf die Spur.

    Mit diesem Band geht die Reise der Warrior nach New World City, da in White City und Resur Stabilität einkehrt und die ehemaligen Rebellen, die anderen Kuppelstädten ebenfalls befreien wollen.
  23. Cover des Buches Im Zeichen des Adlers (ISBN: 9783453471450)
    Simon Scarrow

    Im Zeichen des Adlers

     (60)
    Aktuelle Rezension von: Lese-Lieschen

    Anfangs hatte ich so meine Probleme mit dem Schreibstil. BIs Seite 150 war es für mich eine wirkliche zähe und langatmige Geschichte, ohne sonderlich viel Spannung. Ich bin aber froh, durchgehalten zu haben, denn dann ging es doch sehr rasant weiter.

    Cato und Macro habe ich wirklich ins Herz geschlossen und gerade Catos Entwicklung hat mir sehr gut gefallen.

    Wie die beiden aber jedes Mal der großen Gefahr entgehen und dem Gegner entwischen, fand ich zum Teil zu konstruiert und etwas unglaubwürdig. Da muss schon jede Menge Glück dabei sein, dass ein Kampf so verläuft....

    Alles in allem ein durchaus gutes Buch, das einen an einem Wochenende in die römische Armee entführt.


  24. Cover des Buches Krieger des Lichts - Ungezähmter Kuss (ISBN: 9783802588853)
    Pamela Palmer

    Krieger des Lichts - Ungezähmter Kuss

     (42)
    Aktuelle Rezension von: LadySamira091062
    Hawke und Jag konnten aus der Geisterfalle gerettet werden. Auch andere ,bereits früher  gefangene Tiergeister  konnten entkommen .Ihre neuen Träger kommen  so nach und nach  zum Haus des Lichts.Maxim ist so ein Tiergeist und er bringt Faith mit als seine Partnerin ,doch zwischen den beiden besteht keine Liebesbeziehung denn Maxim ist alles andere als ein freundlicher  Krieger.er ist arrogant und rechthaberisch und entspricht überhaupt nicht   dem Bild eines Kriegers des Lichtes.
    Als Hawke Faith  zum ersten Mal sieht  entbrennt seine  Herz für sie doch sie ist Maxim versprochen und obwohl der sie schlecht behandelt bleibt sie bei ihm,nicht ahnend das  sie und Maxim unter einem Zauberbann stehen.
    Nicht genug das Hawkes Tier in der Geisterfalle geschädigt wurde  ,beim nächsten Ritual um einen neuen Krieger seinem Tier zu zu führen müssen unsere tapferen Krieger feststellen das die alten Tiergeister infiziert sind und die Krieger des Lichts ausrotten wollen.
    Faith steht zwischen den Fronten ,doch als ihr plötzlich auch Krallen wachsen  weiss sie nicht mehr was sie machen soll und  sie sucht Hilfe bei Hawke,denn sie hat Angst   sich in ein Tier zu verwandeln und ebenso böse zu sein wie Maxim.
    Hawke und Faith verheimlichen dies den anderen Kriegern bis es fast zu spät ist  und nur noch ein altes Ritual ihnen helfen kann ihre Tiere wieder zu bekommen.
    Doch wird ihre Liebe das alles überstehen ?


    Auch dieser Band fesselt einen von Beginn an ,man möchte so gerne Hawke und Co  helfen das Böse zu besiegen ,doch nur die Liebe allein ist dazu im Stande wahre Wunder zu vollbringen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks