Bücher mit dem Tag "christine nöstlinger"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "christine nöstlinger" gekennzeichnet haben.

24 Bücher

  1. Cover des Buches Mr Bats Meisterstück (ISBN: 9783751200707)
    Christine Nöstlinger

    Mr Bats Meisterstück

     (15)
    Aktuelle Rezension von: WilmaH

    Mr Bats Meisterstück von Christine Nöstlinger ist eine lustige Geschichte. Mr Bats kann Robis Oma verjüngen. Sie ist plötzlich wieder 5 Jahre alt. Robi erlebt ganz schön was mit seiner kleinen Oma. Der Beginn der Geschichte ist ziemlich schleppend. Die Wortwahl strengt teilweise beim Lesen ganz schön an. Witzige schwarz-weiß Zeichnungen sind in jedem Kapitel zu finden. 

    Insgesamt ist das Buch ganz lustig. Mich hat es leider nicht ganz überzeugen können. 

  2. Cover des Buches Wir pfeifen auf den Gurkenkönig (ISBN: 9783407742544)
    Christine Nöstlinger

    Wir pfeifen auf den Gurkenkönig

     (68)
    Aktuelle Rezension von: LunaRot

    Ja, das wollte ich schon eigentlich schon immer mal loswerden, allen Ein- und Zwei-Sterne-Bewertungen zum Trotz: Sicherlich wirkt die Geschichte (von 1977) in unserer schnelllebigen Gegenwart an einigen Stellen etwas altbacken und "unmodern". Aber ich finde sie sehr kindgerecht, gerade auch für Grundschulkinder (3-4te Klasse) gut geeignet. Für die Mehrheit der Kinder so unterhaltsam und witzig, um sie zum Selberlesen zu motivieren. Fantasievoll allemal und schlussendlich sogar lehrreich. Aber die Art und Weise, wie hier über Grundwerte unseres Zusammenlebens,  über Demokratie, aber auch Despotismus erzählt wird, ist klasse. Wem gelingt es schon, Kinder auf unterhaltsame Weise mit solchen Themen zu beschäftigen? Ich finde das nicht nur wichtig, sondern auch gut gelungen und immer noch und immer wieder lesenswert !

  3. Cover des Buches Gretchen mein Mädchen (ISBN: 9783407786944)
    Christine Nöstlinger

    Gretchen mein Mädchen

     (44)
    Aktuelle Rezension von: MalaikaSanddoller
    Ich fand dieses Buch sehr toll obwohl ich viel zu jung war wie ich es gelesen habe…
  4. Cover des Buches Ilse Janda, 14 oder Die Ilse ist weg (ISBN: 9783789143205)
    Christine Nöstlinger

    Ilse Janda, 14 oder Die Ilse ist weg

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Perle
    Klappentext:
    Ilse Janda, 14, haut von zu Hause ab. An einem Freitagnachmittag verlässt sie heimlich die Wohnung und steigt in einen Sportwagen, der vor der Haustür auf sie wartet. Nur ein Mensch glaubt zu wissen, wohin sie fährt: Erika, Ilses Schwester. Und dann ist doch alles ganz anders, als Erika gedacht hat ...

    "Das wahrscheinlich wahrhafteste Jugendbuch über erste Irrtümer, Enttäuschungen und falsche Träume. Eine Geschichte, die eine ganze Kindergeneration charakterisiert." (Die Zeit)

    Eigene Meinung:
    Ich kannte bzw. sah damals den Film von 1976 - konnte mich aber nicht mehr genau an alles erinnern! Das Einzige was ich in Erinnerung hatte, war, als Erika zur Oma ging und sagte: "Du Oma, die Ilse ist weg!"

    Hatte im Internet schon vor Jahren nach diesem Film Ausschau gehalten und bei Wikipedia nach Namen der Darsteller gesucht, denn ich fand diese Oma so süß und verehrte sie sehr. Es war Lina Carstens.  Musste vor paar Wochen wieder daran denken durch irgebdein Zufall, dann konnte ich nicht anders und schaute bei ebay nach diesem Buch und fand es tatsächlich. So bestellte ich es mir schnell und gestern am Donnerstag las ich über den >Tag verteilt diese 168 Seiten.

    Die ersten Seiten gefielen mir nicht so besonders. Auch der Schreibstil war nicht so fließend, meistens kurze und abgehakte Sätze. Sicher weil es ein Jugendbuch war. Doch plötzlich wechselte die Schreibart und ich kobbte fließend weiterlesen und hatte schnell die ersten 100 Seiten durch. So konnte ich gar nicht aufhören, es zu lesen. Ich wollte doch wsissen, wie es ausging, ob die Ilse wieder kommt.

    Ich wurde in die 70er Jahre zurück versetzt. 1976 - damals war ich gerade 9 Jahre alt - und ich hatte zu derr Zeit ja schon die "MKond, Mond, Mond"-Sendung mit Pimmi und Nauka verfolgt, auch aus 1976, welches Buch ich vor genau zwei Jahren las. Jetzt mal wieder ein Buch über eine ältere TV->Sendung bzw. Film mit Jugendlichen. Fernsehn wurde früher noch anders gedreht, die Filme beschäftigten sich mit solchen Problemen, Schüler die einfach wegliefen und den Eltern Schwierigkeitren machten. Ich dachte auch damals wie heute, sie wäre schwanger gewesen. Zu meiner Jugebdzeit war es ähnlich, man bekam noch Schläge bzw. Ohrfeigen. Dass ließ mich 40 Jahre zurückdenken - einerseits sehne ich mich nach dieser Zeit zurück, denn was das Fernsehn heute auf die Mattscheibe bringt gefällt mir heute mit fast 50 Jahren gar nicht mehr. Schade! Ich würde diesen Film nochmal gerne im TV sehn. Der ist bestimmt besser als dieses buch - denn dieses Buch hat mich nicht ganz überzeugt.

    Hiermit vergebe ich liebendgerne gutgemeinte 4 Sterne.

    Das ist ein Oetinger-Buch, diese Bücher mag ich ganz gerne.
    Habe bis jetzt nur gute Bücher von dem Verlag gelesen.

  5. Cover des Buches Wetti & Babs (ISBN: 9783407740878)
    Christine Nöstlinger

    Wetti & Babs

     (26)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Das Austauschkind (ISBN: 9783407741004)
    Christine Nöstlinger

    Das Austauschkind

     (55)
    Aktuelle Rezension von: WildRose
    Ewalds Eltern wollen immer nur das Beste für ihren Sohn. Seine Mutter hat einen richtigen "Notenfetisch", Ewald soll immer nur die besten Schulnoten nach Hause bringen. Da er im Unterrichtsgegenstand Englisch jedoch Probleme hat, muss ein Austauschkind aus England her, durch dessen Anwesenheit Ewald seine Fremdsprachenkenntnisse verbessern soll. So sieht jedenfalls der Plan seiner Eltern aus. Am Flughafen taucht dann jedoch nicht der wohlerzogene, höfliche Austauschjunge auf, sondern dessen Bruder dicklicher rotblonder Halbbruder Jaspar, den gute Manieren nicht sonderlich zu kümmern scheinen und der Ewalds Eltern schon bald in den Wahnsinn treibt...

    Auf charmante, lockere und doch berührende Art beschreibt Autorin Christine Nöstlinger in "Das Austauschkind" einen Austauschschüler, dessen merkwürdiges Benehmen eigentlich nur Schutzschild vor weiteren Enttäuschungen ist. Zwischen Ewald und Jaspar entsteht schließlich sogar eine ungewöhnliche Freundschaft. 


    Fazit: Eine sehr erfrischende "Weglese-Lektüre", geeignet sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene. 
  7. Cover des Buches Liebesgeschichten vom Franz (ISBN: 9783789124020)
    Christine Nöstlinger

    Liebesgeschichten vom Franz

     (25)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Rosa Riedl, Schutzgespenst (ISBN: 9783407781192)
    Christine Nöstlinger

    Rosa Riedl, Schutzgespenst

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Lilienfeuer

    Nasti hätte so gerne einen Schutzengel - und auf wundersame Art und Weise erfüllt sich der Wunsch, denn das Schutzgespenst Rosa Riedl nimmt sie unter ihre Fittiche.

    Mit ungefähr neun oder zehn Jahren habe ich das Buch damals gelesen - und Rosa Riedl ist einfach eine Figur, die man so schnell nicht vergisst. Das Gespenst, - genauer gesprochen - die ältere Dame, hat eine ganz eigene Persönlichkeit und wirklich ihren Charme. Eine wundervolle und auch lustige Geschichte, in der ein Schutzgespenst einem Mädchen seine Angst nimmt.

    Die Kapitel sind wunderbar eingeleitet - eine kleine, lustige Beschreibung macht schon zu Beginn Vorfreude auf den Inhalt.

    12. Kapitel, in dem der Papa durch alten Käse und ein Bröckelchen Kaiserschmarrn zu einer freieren Sicht von Welt gelangt.

    Das Buch erzählt noch von einer anderen Zeit (70er-Jahre) und beleuchtet nebenbei auch das Thema 2. Weltkrieg.
    Bezüglich des Wiener Dialekts, der im Buch Verwendung findet, kann ich nur sagen, dass es mich als Kind überhaupt nicht gestört hat. Ich komme zwar aus dem süddeutschen Raum, aber so viel Dialekt ist in diesem Buch nun auch nicht enthalten. Die kleine Wortübersicht im Anhang listet genau 22 Wörter, wie z.B. auch „Kaiserschmarrn“, und ich denke, die Geschichte ist auch so gut verständlich. Die Rosa Riedl verwendet schon ab und zu Wörter (z. B. „Wolkerl“), die vom Hochdeutschen leicht abweichen, aber das alles nimmt nicht gerade Überhand in dem Buch. Als Kind muss man sich allerdings einen gewissen Wortschatz ja auch erst aufbauen und ich glaube, in dem Alter ist es auch gar nicht Sinn der Sache, jedes einzelne Wort der Geschichte verstehen zu können. Ich persönlich finde, dass es durchaus seinen Charme hat, wenn die Rosa Riedl nicht andauernd, aber ab und zu ein paar dialektale Wörter verwendet. 

    „Jetzt hören Sie aber langsam mit der Schreierei auf, junger Mann! Nasti kann doch nichts dafür, daß Sie einen riesengroßen Mistkübel übersehen! - Schauen Sie nicht so dumm, junger Mann! Ich bin die Rosa Riedl! Seit meinem Tod leider unsichtbar! Und jetzt ziehen Sie einmal den Anzug aus. -“

    Ich kann das Buch sehr empfehlen für Kinder im Alter von ungefähr neun, zehn, elf Jahren! Rosa Riedl ist einfach nur lustig, die Geschichte sehr unterhaltsam und das Buch mit - für Kinderbücher typisch - der größeren Schrift und den eher weniger Seiten (in meiner taschenbuchgroßen Ausgabe ca. 150) sehr gut zu lesen. Vor allem ist es auch zum Vorlesen zu empfehlen, weil hier viele interessante Charaktere zu Wort kommen, die alle ein wenig ihren eigenen Sprachstil haben. Dass auch die Zeit während des 2. Weltkriegs Ansprache findet durch Rosa Riedl, ist auch sehr interessant und wichtig, sowie dass auch ein paar Wörter aus der Wiener Umgangssprache enthalten sind. Für junge Leser*innen gibt es also neben einer lustigen, herzerwärmenden Geschichte viel zu endecken! Aber auch Erwachsene können das witzige Buch noch lesen :)

  9. Cover des Buches Ein Mann für Mama (ISBN: 9783423073073)
    Christine Nöstlinger

    Ein Mann für Mama

     (14)
    Aktuelle Rezension von: MalaikaSanddoller
    Ich hab dieses Buch mit 11 Jahren gelesen und ich fand es furchtbar komisch!
    Ich hab fast alle Bücher von der Nöstlinger gelesen und fast keines hat mich enttäuscht!
  10. Cover des Buches Am Montag ist alles ganz anders (ISBN: 9783851912043)
    Christine Nöstlinger

    Am Montag ist alles ganz anders

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Angels
    -
  11. Cover des Buches Stundenplan (ISBN: 9783407787095)
    Christine Nöstlinger

    Stundenplan

     (32)
    Aktuelle Rezension von: Stundenblume
    Da geht man nichts ahnend in die Bibliothek und trifft auf ehemalige Lieblingsautoren für 50 Cent. Die kann man doch nicht einfach dort stehen lassen. Also hab ich mir nichts dir nichts den Stundenplan von Frau Nöstlinger in der Hand. Hmm erste Überlegung, ganz schön schmal das Buch, zweite Überlegung, du hast noch ganz schön viel vor dir, wann willst denn das dazwischen schieben? Dann hab ich es einfach mal dazwischen geschoben und es nicht bereut. Christine Nöstlinger erzählt kurzweilig eine schöne Geschichte über ein 14 Jähriges Mädchen namens Anika, mit all ihren alltäglichen Problemen, ob es nun Schule, Eltern oder Jungs betrifft. Wie geht man mit zu neugierigen, knauserigen Eltern um, ist Mama lieber als Papa, oder hat einfach immer jeder einen schlechten Tag? Der Junge den ich mag, der schaut die ganze Zeit eine andere an, was tut man da? Und wenn dann auch noch, der Junge, den man nicht so mag, einem Limonade aus gibt, dann sitzt man richtig in der Zwickmühle. Wie soll denn da der Geliebte noch wissen, dass man frei ist? All diese Probleme und Fragen beleuchtet Frau Nöstlinger in Ihrer Geschichte. Die Lesenswert wie gewohnt im Wiener Deutsch flott und flink daher getanzt kommt. Einen Punkt Abzug, weil es einfach nicht der Brüller ist, wo man mit voller Punktzahl daher kommt. Dazu fehlt noch etwas biss.
  12. Cover des Buches Oh, du Hölle! (ISBN: 9783407783318)
    Christine Nöstlinger

    Oh, du Hölle!

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Trine
    In meiner Jugend mein absolutes Lieblingsbuch - neben anderen von Christine Nöstlinger
  13. Cover des Buches Warten auf Weihnachten (ISBN: 9783789117015)
    Barbara Homberg

    Warten auf Weihnachten

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Gretchen hat Hänschenkummer (ISBN: 9783407786838)
  15. Cover des Buches Motzen, trotzen, glücklich sein (ISBN: 9783780629449)
  16. Cover des Buches Neue Schulgeschichten vom Franz (ISBN: 9783789112126)
    Christine Nöstlinger

    Neue Schulgeschichten vom Franz

     (36)
    Aktuelle Rezension von: kvel

    Für Leseanfänger der ca. 2. oder 3. Klasse.


    Es geht um Freundschaft und andere Kinderthemen:
    Franz kommt in die erste Klasse, allerdings nicht wie geplant in die gleiche Klasse wie seine Freundin Gabi. Und mit seinem Lehrer ist er auch nicht einverstanden, denn der Lehrer gibt nur kurze Anweisungen wie "Hinsetzen" und "Hefte aufschlagen" - ohne freundliche ganze Sätze; deshalb nennt Franz ihn nur "Zickzack". Bei einem zufälligen Treffen von "Zickzack" und Franz' Oma, kann diese die Situation zum Guten klären.


    Nette Illustrationen.

    Da die Schrift zwar angenehm groß ist, jedoch nicht mehr ganz so riesig, würde ich dieses Leselernbuch für Kinder ab ca. 8 Jahren empfehlen.

    Und die durchgehende Geschichte (ca. 60 Seiten) würde die ganz kleinen Leseanfänger noch ehr überfordern.

  17. Cover des Buches Werter Nachwuchs (ISBN: 9783423084284)
    Christine Nöstlinger

    Werter Nachwuchs

     (6)
    Aktuelle Rezension von: vormi
    Eine humorvolle Abrechnung einer Mutter und Oma mit ihren Kindern und Enkeln. Erna K. schreibt ihrem wertem Nachwuchs ein paar Briefe. Eine kleine "Abrechnung" mit einem zwinkerndem Auge. Für mich das beste Buch von dieser Autorin, und man ertappt sich immer mal wieder auf die eine oder andere Weise. Sehr nett, meistens zum lachen. Manchmal fühlt man sich aber auch ertappt. Schön!
  18. Cover des Buches Gretchen Sackmeier. Gesamtausgabe (ISBN: 9783751202565)
    Christine Nöstlinger

    Gretchen Sackmeier. Gesamtausgabe

     (97)
    Aktuelle Rezension von: MalaikaSanddoller
    Ich hab dieses Buch sehr gern gehabt obwohl ich viel zu jung war wie ich es gelesen hab…
    Trotzdem war es toll!
  19. Cover des Buches Mein Kinderbuchschatz. Die schönsten Geschichten mit Pippi, den Olchis, Mama Muh und Pu (ISBN: 9783789142765)
  20. Cover des Buches Der Neue Pinocchio (ISBN: 9783407781505)
    Christine Nöstlinger

    Der Neue Pinocchio

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Böse Weihnachten (ISBN: 9783423202121)
    Lutz-Werner Wolff

    Böse Weihnachten

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches Einer (ISBN: 9783407793867)
    Christine Nöstlinger

    Einer

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Am Montag ist alles ganz anders (ISBN: 9783833720192)
    Christine Nöstlinger

    Am Montag ist alles ganz anders

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Die Kinder aus dem Kinderkeller (ISBN: 9783407796202)
  25. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks