Bücher mit dem Tag "colton"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "colton" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Alles, was du suchst (ISBN: 9783596036288)
    Marie Force

    Alles, was du suchst

     (471)
    Aktuelle Rezension von: zimtundglitzer

    Einfach perfekt für den Herbst! Mit einem heißen Kakao, einer Kuscheldecke und Lichterkette ab aufs Sofa :)

  2. Cover des Buches Driven. Verführt (ISBN: 9783453438064)
    K. Bromberg

    Driven. Verführt

     (624)
    Aktuelle Rezension von: buch_und_tee_

    Kauf ihr Bücher, die sich interessant anhören und dann stehen sie doch ewig ungelesen im Regal?

    So ging es mir mit „Driven“ von @kbromberg und ich wurde sowas von überrascht
    🔹
    Klappentext:
    Rennautos und Geschwindigkeit sind seine Leidenschaft … und auch in Sachen Frauen gibt Colton Vollgas

    Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.

    Mich hat das Buch nicht sofort in seinen Bann gezogen, aber es hat nicht lange gedauert. Rylee ist eine tolle Frau, die bei einer Organisation arbeitet, die sich um Elternlose Kinder kümmert, sie in einem liebevollen Umfeld aufwachsen zu lassen. Sie lernt Colton auf einer Spendenaktion kennen und zwischen beiden funkt es sofort, auch wenn Rylee nicht sofort weiß, wer Colton ist. Aber es dauert nicht lange, bis sie das rausfindet und es wird heiß zwischen den beiden.
    Doch Colton hat eine Vergangenheit, die ihn nicht los lässt. Immer, wenn Rylee denkt, sie nähern sich an, stößt er sie wieder von sich. Er kann sich Rylee gegenüber auch nicht vollständig öffnen, obwohl sie alles gibt, was sie hat. Bricht er ihr das Herz oder kann er Gefühle für Rylee entwickeln?
    🔹
    Ich bin total unbedacht an diese Reihe rangegangen und habe nicht erwartet, dass sie mich so catcht. Nachdem Melanie (@read_love_life_books) gemeint hat, sie war total begeistert, war ich gespannt…und wurde nicht enttäuscht. Trotz diesem ständigen Wechsel, ob Rylee und Colton es schaffen oder nicht, wurde es nicht langweilig oder einseitig. Da das Buch nur aus Sicht von Rylee geschrieben ist, bekommt man Coltons Gedanken nicht so mit, was ich etwas schade finde, sonst ist der Schreibstil flüssig und er fesselt einen an die Seiten
    Diese Buch ist für mich ein

    ✨Jahreshighlight✨

  3. Cover des Buches Kein Tag ohne dich (ISBN: 9783596296200)
    Marie Force

    Kein Tag ohne dich

     (295)
    Aktuelle Rezension von: Dsche

    In der Geschichte ist Hannahs Vergangenheit eng mit ihrer Gegenwart verwoben. Die Entwicklung der Beziehung zwischen der ältesten Abbott-Schwester und dem Mechaniker Nolan ist sehr realistisch, da es immer wieder Rückschläge gibt. Es ist schön mitzuerleben, wie Hannah langsam und vorsichtig beginnt, sich wieder zu öffnen und neues Glück zu finden. Die Verbindung innerhalb der Familie wird auch wieder deutlich, was die gesamte Reihe so besonders macht. Außerdem kündigen sich bereits neue Handlungsstränge an, was die Vorfreude auf mehr steigen lässt.


    Inhalt:

    An dem Abend, als Hannah endlich mit Nolan ausgehen will, stirbt ihr alter, geliebter Hund Homer. Und nimmt ihr damit auch die letzte Verbindung zu ihrem gefallenen Ehemann Caleb. Trotz allem gibt sie Nolan eine Chance und vertraut auf ihr Gefühl. Völlig unvorbereitet bekommt sie einen Brief von Caleb, den seine Mutter über Jahre für ihn aufbewahrt hat und in dem Caleb Hannah bittet, nach seinem Tod wieder zu lieben. Langsam lässt Hannah sich auf ihre neue Beziehung ein, doch ihr Schwager, der immer noch nicht über den Tod seines einzigen Bruders hinweggekommen ist, macht alles kaputt und Hannah zieht sich in ihr Schneckenhaus zurück. Aber sie hat einfach genug vom Trauern und möchte endlich wieder am Leben teilhaben. Währenddessen wartet Nolan geduldig und gibt ihr den nötigen Raum. Immer bereit, für sie da zu sein, sobald sie wieder bereit dazu ist.

  4. Cover des Buches Driven. Begehrt (ISBN: 9783453438071)
    K. Bromberg

    Driven. Begehrt

     (476)
    Aktuelle Rezension von: buch_und_tee_

    Diese Reihe bringt mich ein ganz klein wenig an den Rand des Wahnsinns…des guten Wahnsinns. Und auch, wenn ich mich wiederhole, es ist und bleibt für mich eine Empfehlung
    🔹
    Da diese Reihe zusammenhängend ist, würde ich den Klappentext unten anfügen, auch wenn er nicht so stark spoilert
    🔹
    Oh wow, noch mehr Achterbahn der Gefühle, noch mehr Zugeständnisse, die sich dann aber nicht erfüllen können. Und mittendrin Rylee und Colton. Aber es wäre ja langweilig, wenn es da nicht auch noch die anderen Frauen geben würde, die um Colton herum schwärmen und gerne ihr Stück abhaben möchten.
    Werden es beide packen oder kommt es wieder zu einem großen Knall?
    🔹
    Nach dem Ende des ersten Bandes wurde man mit einem Cliffhanger zurückgelassen, den ich wirklich nicht nett fand. Zum Glück habe ich die ganze Reihe da…ich hätte nicht darauf warten können.
    Das tolle an Band zwei ist, dass es diesmal auch einige Kapitel aus Coltons Sicht gibt. Das fängt schon mit dem Prolog an und kommt zwischenzeitlich immer wieder vor. Gerade wenn etwas passiert ist, finde ich es super, nicht nur das mitzubekommen, was Kylee empfindet, sondern auch Colton, da er definitiv die dunklere Vergangenheit hat.
    Und wenn ich dachte, der Cliffhanger aus Band eins war krass, der bekommt hier nochmal eins aufgesetzt.

    Dieses Mal hat es nicht ganz zu einem Jahreshighlight gereicht, aber trotzdem ist es eine

    ✨Leseempfehlung✨

    5/5 ♥️

    ⚠️Klappentext könnte Spoilern⚠️

    Stell dir vor, plötzlich musst du mit aller Kraft um jemanden kämpfen … 

Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte.

    In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist.

  5. Cover des Buches Mein Herz gehört dir (ISBN: 9783596296217)
    Marie Force

    Mein Herz gehört dir

     (222)
    Aktuelle Rezension von: miss-zimty

    Irgendwann muss ich das Buch schon mal gelesen haben, ich weiß nur nicht, wann das gewesen sein soll🤔

    Wusste die ganze Zeit, was passieren wird.

    Vielleicht hat mich die Geschichte deshalb auch nicht mitgerissen.


    Das Hin und Her zwischen Colton und Lucy ist echt nervig. Wenn die Beiden nicht grad im Bett liegen, zerbricht Lucy sich den Kopf mit "Was wäre wenn?". Mehr gibt die Geschichte nicht her.

    Einerseits konnte ich Lucy verstehen, denn die Situation ist echt mies, andererseits war sie auch null daran interessiert zu klären, wie man das Ganze zum Guten gewendet hinbekommen soll. Ihre einzige Lösung ist: Na dann mach ich halt Schluss🤷‍♀️


    Das Ende war dann auch eher so: "Aaaahja.....genau." 

    Hat mir alles nicht wirklich gefallen.

    Hoffe Band 4 gibt wieder mehr her.

  6. Cover des Buches Driven. Geliebt (ISBN: 9783453438088)
    K. Bromberg

    Driven. Geliebt

     (439)
    Aktuelle Rezension von: DaniLeseBunny

    Der Start in diesen dritten Teil war für mich etwas holprig. Zwischen Seiten, die ich gerne gelesen habe waren einige, bei denen ich mich aufgrund der Art der beiden dieses Mal etwas unangenehm berührt gefühlt habe. Aber wer weiß schon, wie man sich selbst in solchen Situationen verhalten würde.

    Außerdem unangenehm aufgefallen ist mir, dass die Autorin scheinbar 2-3 neue Begriffe in ihren Wortschatz aufgenommen hat, wenn es um sexuelle Aktivitäten geht. Das hat mir in den vorherigen beiden Teilen besser gefallen. 

    Dennoch: Das Buch hat eine Menge Spannungshöhepunkte. Diese sind zwar z. T. recht vorhersehbar oder typisch für diese Art von Buch, aber trotzdem spannend und gut verpackt. Es wird sogar regelrecht kitschig - aber auf gute Weise, wie ich finde. Wie die Autorin die Gefühle und Gedanken beschreibt, gefällt mir weiterhin sehr und, abgesehen von dem etwas seltsamen Start, wird es wieder so richtig gut, je weiter man liest. Auch die letzten Fragen klären sich langsam endlich für alle und eine neue stellt sich mir: Was soll jetzt noch im vierten Teil passieren? Ich werde es herausfinden.

  7. Cover des Buches Fire in You (ISBN: 9783492309240)
    Jennifer L. Armentrout

    Fire in You

     (225)
    Aktuelle Rezension von: jennysbuecherliebe

    Die ganze Reihe hat mich mehrere Jahre begleitet weswegen ich mit viel Wehmut zu dem letzten Teil gegriffen habe.

     

    Charaktere

    Die  Protagonistin Jillian hatte man schon kurz im vorherigen Band „Forever with you“ kennengerlernt. Sie ist die Tochter vom Gründer der Lima Academy und wollte daher schon immer in dem Imperium mitarbeiten. Doch nach einem schrecklichen Unfall hat sich ihr ganzes Leben geändert. Jillian ist eine wirklich warmherzige, unsichere und sympathische Person. Schon seit jungen Jahren ist sie in Brook verliebt, auch wenn er es augenscheinlich nicht erwidert. Ich mochte sie daher sehr gerne und konnte sie sehr gut verstehen.

    Brook wurde in seiner Kindheit von Jillians Vater entdeckt und ist seitdem ein erfolgreicher Martial Arts Profi. Trotz seines durchtrainierten und hartem Aussehen ist er ein netter und lieber Mensch, welcher unbedingt wieder ein Teil von Jillians Leben sein möchte. 

    Neben den beiden tauchen auch alle Charaktere aus den vorherigen Teilen wieder auf und man erfährt wie es im Leben jedes Pärchen weiterging.

     

    Handlung

    Die Geschichte spielt einige Jahre nach dem vorherigen Band. Jillian fängt als stellvertretende Geschäftsführerin in der Zweitstelle der Lima Academy an und trifft dort auf Brook, welchen sie die letzten Jahre nicht gesehen hat. Nachdem sie durch einen Unfall auf dem einen Ohr taub wurde und manche Nerven in ihrem Gesicht nicht mehr richtig funktionieren, lebt sie sehr zurück gezogen aus Angst vor Reaktionen fremder Menschen. Durch das wiederholte Eintreten von Brook in ihr Leben ändert sich das langsam.

    Die ganze Liebesgeschichte wird daher wunderschön und im richtigen Tempo erzählt. Zu sehen wie die beiden sich gegenseitig öffnen und zu ihren Gefühlen stehen, war einfach nur schön. Die ganze Chemie hat einfach gepasst und man hat ein realistisches Pärchen. 

    Wir haben auch keine klassische „Friends to Lover“ – Geschichte, da Jillian und Brook ja zu Beginn sich erst wieder annähern müssen. Das Drama hält sich auch in Grenzen und wird durch Gespräche schnell aufgeklärt. Besonders schön fand ich es, dass die Geschichte unter dem Thema Mut stand. Man muss einfach manchmal im Leben sich was trauen und den Spring ins Ungewisse wagen.

    Das letzte Buch der Reihe war daher ein gelungener Abschluss einer Herzensreihe.

     

    Schreibstil

    Die Art und Weise wie Jennifer Armentrout schreibt, hat mir schon immer zugesagt. Und das hat sich hier auch nicht geändert. Sie hat einen schönen, leichten und flüssigen Schreibstil.

     

    Fazit

    Insgesamt ein sehr schöner letzter Band der Reihe mit tollem Pärchen. Ich gebe dem Buch daher 5 von 5 Sternen. 

  8. Cover des Buches My First Love (ISBN: 9783453271630)
    Tanja Voosen

    My First Love

     (176)
    Aktuelle Rezension von: AnnaMarike

    "Wir alle waren Puppenspieler im Leben anderer Menschen"

    Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...

    Dieses Buch gehört für mich zu eins der besten Bücher die ich je gelesen habe.
    Auch wenn der Anfang mich erstmal ins kalte Wasser geschmissen hat, war ich nach einigen Seiten total in diesem Buch drin und konnte alles hautnah erleben.
    Die Geschichte scheint an der einen oder anderen Stelle so vorausschaubar und trotzdem, kommt es selten so wie man denkt.
    Die Geschichte geht eine total ans Herz und zieht einen so in Bann, dass man nicht mehr aufhören möchte zu lesen.

    Definitiv eines meiner Jahreshighlight und ein Must-read für jeden New/Young Adult Fan.

  9. Cover des Buches Driven - Verbunden (ISBN: 9783453420250)
    K. Bromberg

    Driven - Verbunden

     (125)
    Aktuelle Rezension von: Maddies_buecherwelt

    Driven - Verbunden war für mich der beste Teil der Reihe. Es waren die vielen kleinen Momente zwischen Rylee & Colton die es so perfekt gemacht haben. Aber auch das ernste Thema, das hier noch mal behandelt wurde, war wichtig, denn ich denke es geht doch mehr Frauen so wie Rylee. 

    Ich kann die Reihe trotz der anfänglichen schwierigkeiten , nur empfehlen. Es war anfangs zwar etwas langartmig meiner Meinung nach, aber man wurde belohnt und es lohnt sich wirklich Rylee, Colton und ihre Jungs kennenzulernen.

  10. Cover des Buches Zwischen uns die Sehnsucht (ISBN: 9783956497681)
    Tijan

    Zwischen uns die Sehnsucht

     (77)
    Aktuelle Rezension von: Deni_lovebooks

    Inhalt des Buches: 

    Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindungstyp beschimpft sie als leichte Beute und will ihr weismachen, dass ihre Gefühle an Kevin verschwendet sind. Was bildet sich dieses tätowierte Arschloch ein?! Doch je öfter sie mit Caden aneinandergerät, desto mehr genießt sie den Schlagabtausch - und fragt sich, ob es überhaupt noch Kevin ist, den sie wirklich will …


    Fazit: 

    Das ist das erste Buch, dass ich von Tijan gelesen und es hat mich leider nicht so abgeholt wie gewünscht. Ich weis nicht, ob es an der Übersetzung ins deutsche lag oder ob ich ihren Schreibstil nicht gewohnt bin, aber ich hatte die ersten 100 Seiten so Probleme mich in die Geschichte hineinzuversetzen, dass ich mehrfach am überlegen war abzubrechen. Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, dass die ganze Geschichte nicht wirklich durchdacht war und einfach wild darauf kosgeschrieben wurde. 

    Als ich langsam mich in das Buch hineinversetzen konnte, wollte ich es auch gar nicht mehr aus der Hand legen und ich konnte mit den 3 Protagonisten mitfiebern. Der Schreibstil wurde auch von Seite zu Seite besser, jedoch hat es mir gefehlt, dass erst gegen Ende Caden´s Sicht mit eingeplant wurde. ich finde man hätte das etwas mehr aufteilen können. 

    Alles in einem kann ich das Buch jeden der etwas für zwischendurch zum lesen haben will empfehlen. 


  11. Cover des Buches Die Zeitenspringer-Saga: Die Farbe der Zukunft (ISBN: 9783492703550)
    Meredith McCardle

    Die Zeitenspringer-Saga: Die Farbe der Zukunft

     (73)
    Aktuelle Rezension von: annlu

    *Ariel hatte Recht. Die Zeit ist ein gefährliches und tödliches Spiel. Man sollte damit nicht herumpfuschen.*


    Zeitenspringer Saga 2


    Amanda, Codename Iris, ist Mitglied der Annum Guard, der Behörde, die zu Zeitreisen fähig ist um die Vergangenheit zu verbessern. Nachdem Korruption in ihren Reihen aufgedeckt wurde, stellen sich die verbleibenden Mitglieder die Frage, wer der Kopf dahinter ist. Iris verfolgt dabei nicht nur ihren eigenen Vater in die Vergangenheit, sondern muss sich auch ihrer neuen Vorgesetzten stellen und zusätzlich die Verantwortung für die neuen Praktikanten übernehmen. Dabei kommen ihr Zweifel – was wollen die neuen Vorgesetzten wirklich? Sind die Praktikanten nur hier um zu spionieren? Als die ersten Agenten verschwinden wird es gefährlich für Iris und ihre Freunde.



    Obwohl sie noch recht jung ist, merkt man Amanda an, dass die Ereignisse sie haben reifen lassen. Auch wenn sie sich einigen privaten Problemen gegenüber sieht – da gibt es ja immer noch ihre manisch-depressive Mutter und ihren Freund Abe, der hier Zweifel an ihrer Beziehung aufkommen lässt – lässt sie sich nicht von diesen beeinflussen, sondern konzentriert sich auf das ihre selbst auferlegte Mission. Diese besteht erst einmal darin, herauszufinden, wer sich hinter den Initialen XP versteckt. 


    Aber auch ihre Vorgesetzte erscheint verdächtig. Obwohl sich Amanda doch noch ihren Freunden und Mitagenten anvertraut übernimmt sie die Verantwortung für gefährliche Situationen selbst – besonders ab dem Moment, in dem einer ihrer Freunde auf einer Mission spurlos verschwindet. Die Nachforschungen erweisen sich allerdings als nicht so leicht, bringen erst einmal nur wenige Anhaltspunkte, die eher für Verwirrung sorgen, als wirklich Antworten auf all ihre Fragen zu geben. Doch dann deckt sie mehr auf, als sie sich je hätte träumen lassen – und plötzlich rückt alles andere in den Hintergrund. 


    Die Details, die hier nicht nur zu ihren Missionen gegeben werden, sondern sich immer wieder auch auf die Möglichkeit der Zeitreisen gegeben werden, haben der Geschichte einen gut verständlichen Hintergrund gegeben. Zusammen mit der sehr sympathischen Hauptprotagonistin und der sich steigernden Spannung ergab sich eine runde Geschichte, die mir sehr zugesagt hat. 


    Achtung: Das Ende ist ganz anders, als gedacht und hält einen gemeinen Cliffhanger bereit. 


    Fazit: Spannende Zeitreisen in denen es um alles geht – von mir gibt’s eine Leseempfehlung. 

  12. Cover des Buches Driven - Bittersüßer Schmerz (ISBN: 9783453420274)
    K. Bromberg

    Driven - Bittersüßer Schmerz

     (82)
    Aktuelle Rezension von: Aprikosa

    Ich lieben diesen Band der Reihe. Das Buch konnte ich gar nicht mehr aus der Hand legen.

    In diesem Band geht es um Quinn. Sie ist die Schwester von Colton und daher schon aus Band 1-3 und 4 als Nebencharakter bekannt. Der Band kann absolut unabhängig gelesen werde. Da ich aber die ganze Reihe liebe, kann ich die anderen Bücher auch empfehlen.

    Quinn soll als Lehrebauftragte einen Gastredner unterstützen, damit sie einen Aufschub für die Abgabe ihrer Dissertation erhält. Hawke ist ein Rockstar und springt für seinen Zwillingsbruder in die Bresche und landet so als Gastredner in der Uni. Hawke und Quinn ziehen sich gegenseitig an wie Magnete. Und Quinn ist eine absolut taffe Frau und lässt sich nicht sofort auf Hawke ein, obwohl sie absolut kein Problem mit zwanglosen One Night Stands hat. Und Hawke ist fasziniert von der Frau, die ihm dem Rockstar einen Korb gegeben hat.

    Die Story ist zum einen total tiefgründig, denn Hawke hat eine schwere Vergangenheit, die er noch nicht verarbeitet hat. Er entwickelt sich in dem Buch enorm. Und dazu gibt es viele heiße Szenen.

    Das Buch ist unglaublich fesselnd und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.
    Mir haben die Charaktere in dem Buch sehf gefallen und ich fand es schön abseits auch wieder kurz auf Colton und Rylee zu treffen.

  13. Cover des Buches Den Himmel gibt's echt (ISBN: 9783775152785)
    Todd Burpo

    Den Himmel gibt's echt

     (70)
    Aktuelle Rezension von: Keksisbaby

    Eine Frage, die wohl jeden beschäftigt, ist was kommt nach dem Tod. Nur wenige, die eine Nahtoderfahrung hatten, können Eindrücke schildern, wie es ausschaut das Leben Danach. So auch der kleine Colton. Eine akute Blinddarmentzündung bringt den Vierjährigen an den Rand des Todes. Später als alles überstanden ist, beginnt er seltsame Bemerkungen zu machen. Er fragt nach der Gottesfurcht verstorbener, behauptet neben Jesus gesessen zu haben und das er seine kleine Schwester getroffen hat, von deren Existenz er gar nichts wissen dürfte. Behutsam versucht der Vater über die nächsten Jahre Colton auszuhorchen, wie es denn sei im Himmel. All dies hat der evangelische Pfarrer nach langen Bitten seiner Gemeinde zu Papier gebracht mit dem Titel: „Den Himmel gibt es echt.“

     

    Ich kann auch mich nicht von der Neugier freisprechen zu erfahren, was mich nach meinem Tod erwartet und da dieses Buch im Rahmen von Amazon Primereading kostenlos zur Verfügung stand, musste ich es einfach lesen. Ich fand die Geschichte der Familie Burpo spannend, aber vom Himmel war ich ehrlich gesagt enttäuscht. Der Himmel passt eins zu eins zur Bibel. Ich möchte gar nicht abstreiten, dass das was Colton erlebt hat, nicht seinen eigenen Wahrheitsgehalt hat, vielmehr weigere ich mich einfach anzunehmen, dass die biblische Geschichte vom Himmel den Menschen zugesandt wurde, wie ein Fax. Es handelt sich für mich um Erzählungen damaliger Ereignisse, die mündlich weitergegeben wurde, bis jemand sie zu Papier brachte. Der Junge berichtet von Schlachten zwischen Satan und Gott, Jesus der die Kinderlein zu sich kommen lässt und antike Kleidungsstücke, ähnlich einer Togaparty mit Schärpen in unterschiedlichen Farben, wahrscheinlich je nach Dienstgrad. Nein in diesen Himmel möchte ich nicht, würde es doch bedeuten, dass dieser nur Christen offen steht. Was ist mit all den anderen Religionen? Muslime, Hinduisten, Juden und Buddhisten? Ich glaube einfach nicht, dass die Christen die alleinige wahre Religion für sich gepachtet haben, vielmehr glaube ich dass das was Colton gesehen hat, sehr geprägt war von seinem familiären Umfeld. Es stellt sich nämlich die Frage hätte ein Kind, dass nicht aus einer streng gläubigen Pfarrersfamilie stammt, all dies auch so bewertet oder sähe der Himmel eines Moslems genauso aus? Außerdem betont mir der Vater zu oft, dass ein Kind solche Details nicht wissen könne. Nein das war einfach nicht mein Buch.

     

    Ein Buch das Christen helfen kann, die einen lieben Angehörigen vermissen, nur für mich als Atheist liefert diese Schilderung keine realistische Vorstellung vom Himmel, dazu passt das was Colton erzählt zu sehr auf Bibelzitate, die er wahrscheinlich sehr oft gehört hat, wenn sein Vater predigte.

  14. Cover des Buches Ein Ausflug ins Glück (ISBN: 9783104903224)
    Marie Force

    Ein Ausflug ins Glück

     (32)
    Aktuelle Rezension von: Talathiel
    Irgendwie hat es Colton geschafft, das Stadtmädchen Lucy zu einem Campingausflug in die Vermonter Berge zu machen. Natürlich werden sie von von Will und Cameron begleitet. Der Ausflug ist aber so gar nicht richtig Lucys Ding, denn kaum sind sie mit dem Kanu unterwegs, machen ihr die Hitze und nervige Mücken zu schaffen. Ganz zu schweigen von der ganzen Anstrengung. Aber von all dem will sich Lucy nichts anmerken lassen. Doch Colton bemerkt Lucys Unwohlsein, also überredet er sie zu einem leidenschaftlichen Zwischenstopp an einem einsamen Fleck am Fluss. Doch leider sind sie dort nicht ganz so allein, wie Colton dachte….

    „Ein Ausflug ins Glück“ reiht sich wunderbar in die Geschichte rund um die Abbotts und passt perfekt in die Geschehnisse nach „Mein Herz gehört dir“, dem dritten Band der Green Mountain Reihe. Aber auch wer die Reihe bis dahin noch nicht komplett kennt, kann den Geschehnissen ohne Probleme folgen.
    Der Schreibstil von Marie Force ist wieder einmal sehr angenehm zu lesen und sehr unterhaltsam. Die Protagonisten in dieser Novelle sind bereits bekannt, Lucy und Colton, sowie Will und Cameron, die beide nur eine Nebenrolle spielen. Viel Charakterisierung oder charakterliche Entwicklung sollte man hier aber nicht erwarten, dafür ist in dieser Novelle auch kein Platz, zudem wird auch darauf aufgebaut, dass man die Figuren schon aus der Hauptreihe kennt.
    Die Handlung an sich ist gespickt von kleinen Höhepunkte, die den Witz nicht zu kurz kommen lassen. Natürlich kommt die Liebe auch nicht zu kurz.

    Eine schöne Novelle, die super in die Reihe passt. Fans der Abbotts kommen sicher voll auf ihre Kosten und können mal wieder ordentlich die Lachmuskeln trainieren.
  15. Cover des Buches Driven - Wie er sie sah (ISBN: 9783641200848)
    K. Bromberg

    Driven - Wie er sie sah

     (35)
    Aktuelle Rezension von: BuecherweltDenise

    Ich bin ja ein riesiger Fan von der Driven Reihe und hatte am Anfang der bedenken als ich erfahren habe das es noch weitere Teile geben wird da ich dachte des es nur eine Trilogie wäre. Aber als ich erfahren habe das es ein E- Book gibt mit Sichten von Colten aus den ersten drei Bänden war ich direkt Feuer und Flamme und wusste das ich es haben muss.

    Dieses E- Book beginnt mit einem Vorwort der Autorin. Sie Schreibt darin das sie eigentlich alle Bände nur aus der Sicht von Rylee schreiben wollte aber das viele Leser einige stellen aus der Sicht von Colten wollten. Und so kam es das sie einige Kapitel aus der Sicht von Colton schrieb.

    Zwischen jedem Kapitel gibt es einen kurzen Kommentar von der Autorin. Welche mir einfach nur so gut gefallen haben da ich dadurch etwas mehr verstanden hab was sie oft ausdrücken wollte.

    Ich fand Colton von Anfang an sehr interessant. Ich habe mich immer wieder gefragt was er sich gedacht hat. Was hat er erlebt? Was denkt er wenn er mit Rylee unterwegs ist oder wenn sie getrennt sind? Und auf einige meiner Fragen habe ich antworten gefunden.

    Es gibt aber nicht nur Szenen die wir schon kannten sondern auch ein paar die wir noch nicht kennengelernt haben.

    Ich würde euch Empfehlen das ihr euch das E- Book vorher Kauft und während ihr die ersten drei Bände der Driven Reihe liest euch auch die jeweiligen Kapitel, dann danach durchliest. Ich glaube, dann hätte es mir noch besser gefallen aber es könnte auch sein das ihr vielleicht einen anderen Eindruck von ihm bekommen würdet... Ich denke das muss jeder für sich entscheinden.

  16. Cover des Buches Falling Into You (ISBN: 9780989104401)
    Jasinda Wilder

    Falling Into You

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Lonechastesoul

    “I hold her. I don’t tell her it’s okay.
    “Be mad,” I say. “Be hurt. Be broken. Cry.”


    The very first sentence sets the tone for the entire book:

    "I wasn't always in love with Colton Calloway; I was in love with his younger brother, Kyle, first."

    This is Nell's story, but it is told over several years and through the alternating POVs of Nell and Colton. For Nell and Colton, survival is about learning how to live life on their own terms, and not through the dreams their parents wished for them as young children. When life crushed their spirits, and their young dreams faded away, pain became their welcomed friend. Emotionally and physically.

    Nell grew up with Kyle and they did everything together. It helped that they were neighbors, their mothers were friends and they were born only two days apart. When Nell can finally date, Kyle's best friend asks her out. Unfortunately when she tells Kyle, he freaks out and that leads them both to the conclusion that they have always loved each other as more than friends.

    One day when things change and Nell will never be the same. Enter Colton, Kyle's older brother, and now Nell will definitely never be the same.

    Both Nell and Colton fight what they feel for each other. They both have been wounded and it takes two years before they see each other again. Nell has spiraled out of control and is barely holding on. Thankfully, Colton recognizes what she is going through and can help her, can help heal her soul.

    There were a lot of emotional issues that this book deals with. It definitely pulls at your heart strings. And we get some more drama at the end. Not sure how I felt about it and if it was really necessary? What I really wanted was an epilogue.

    Falling Into You is a story of grief, pain, self-loathing, healing, love and second chances.

  17. Cover des Buches Sekunden der Angst (ISBN: 9783802590832)
    Roxanne St. Claire

    Sekunden der Angst

     (19)
    Aktuelle Rezension von: melli.die.zahnfee
    Privatermittlerin Vivi Angelino soll eine Schauspielerin bei einer Oscar-Verleihung doubeln, nachdem auf die vorangegangenen Gewinner eine Reihe von Anschlägen verübt wurden. Gemeinsam mit dem attraktiven FBI-Agenten Colton Lang versucht Vivi herauszufinden, wer hinter den Attentaten steckt.

    sehr gegensätzliche Protagonisten machen dieses Buch zu einem wahren Lesevergnügen.
    Colton ist  FBI Agent und immer adrett, gesetzestreu, ordentlich, spießig..
    alles was Vivi nicht ist, sie ist flippig , unordentlich, ihre Ermittlungsmethoden sind nicht immer legal und ihre Klamotten sind Colton eh ein Dorn im Auge.
    Lustig und heiß wird es als er sie beschützen muss umgeben von Menschen denen sie nicht trauen können.
    Roxanne St.Claire schreibt sehr anschaulich und versieht ihre Protagonisten mit sehr liebenswerten Macken, die allerdings auf schwerwiegende Probleme zurückzuführen sind.
    Es ist für den Leser sehr spannend zu sehen wohin die Autorin einen führt und welche Geheimnisse man bei den Protagonisten entdeckt.
    Außerdem ist die Rahmenhandlung gut konzipiert und hält die Spannung die ganze Zeit aufrecht.


  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks