Bücher mit dem Tag "control"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "control" gekennzeichnet haben.

21 Bücher

  1. Cover des Buches Autorität #2 Southern-Reach-Trilogie (ISBN: 9783426518052)
    Jeff VanderMeer

    Autorität #2 Southern-Reach-Trilogie

     (57)
    Aktuelle Rezension von: Bibliomania

    Der zweite Teil von Jeff Vandermeers „Southern Reach Trilogie“ stand schon ziemlich lange bei mir herum, obwohl der erste Teil wirkllich gut war und Lust aufs Weiterlesen gemacht hat. Mystisch, als würde immer etwas lauern, hat Vandermeer die Spannung das Buch hindurch sehr gut gehalten. Und dann das. Ich hatte Probleme in das Buch zu kommen, es setzt an einer völlig anderen Stelle ein und man fragt sich die ganze Zeit: Worauf soll das hinauslaufen? Was hat das wirklich mit Area X zu tun? Ich gebe zu, ich war schon etwas enttäuscht, da mir „Auslöschung“ so gut gefallen hat.

    Der zweite Teil setzt nach der zwölften Expedition ein. Die Expedition war ein Desaster und es sind nicht alle zurückgekommen. Eine Vermesserin, eine Anthropologin und eine Biologin sind übrig. John Rodriguez „Control“ ist der neu ernannte Kopf und soll herausfinden, was wirklich passiert ist. Das Schwierige: Keine der Frauen kann sich an irgendetwas erinnern. Oder tun sie nur so? Nachdem zwei der Expeditionsmitglieder einfach so aus Controls Zuständigkeit weggebracht werden (wohin?), wendet er sich ausschließlich der Biologin zu. Denn er ist sich sicher: Sie weiß mehr, als sie sagt und er glaubt fest, dass sie sich durchaus erinnern kann. Die Verhöre und das Kennenlernen der Crew der vom Untergang bedrohten Southern Reach Firma machen Control deutlich: Hier ist viel mehr im Argen als es den Anschein hat und die Organisation betrifft Control viel tiefer, als er dachte.

    Etwa ab S. 300 wird es plötzlich sehr spannend und der Cliffhanger am Ende hat mich überzeugt, dass ich die Reihe zu Ende lesen möchte. Plötzlich wird einiges klar und das Mysteriöse, Geheimnisvolle, Bedrohliche kommt endlich zurück. Doch lange Strecken des Buches sind einfach nur wirr, durcheinander, ohne roten Faden. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, der zweite Band hat gar nichts mehr mit der Trilogie zu tun und hatte schon überlegt es abzubrechen. Aber manchmal lohnt es sich dran zu bleiben. Nun bin ich natürlich gespannt auf die Auflösung in „Akzeptanz“.

  2. Cover des Buches Akzeptanz (ISBN: 9783426518069)
    Jeff VanderMeer

    Akzeptanz

     (43)
    Aktuelle Rezension von: Büchermäuschen

    Akzeptanz

    Endlich kommt ein wenig Licht ins Dunkel.

    Die Auslöschung, Band eins findet ihr als Verfilmung auf Netflix.

    Allein für sich, hätte die Auslöschung viele Fragen aufgeworfen, es wäre eine großartige und spannende Geschichte gewesen dann kam Band zwei und ich fand es wirklich anstrengend und ermüdend, ich bin so oft beim Lesen eingeschlafen. Band drei hat vieles zusammen gefügt was noch lose herumgehangen hat.

     

    Es wurden nicht alle Fragen beantwortet und es wir viel Platz für Interpretationen. Die Southern Reach Trilogie ist heftig und viel und nicht leicht zu verstehen oder zu verdauen.  

  3. Cover des Buches Eclipse (ISBN: 0316027650)
    Stephenie Meyer

    Eclipse

     (803)
    Aktuelle Rezension von: LilyWinter

    Irgendjemand scheint es auf Bella abgesehen zu haben, doch leider hat niemand einen Anhaltspunkt. Zeitgleich verschwinden viele Leute in Seattle, was Jasper auf den Plan ruft.

    Ich habe die ersten Bücher in einem durch gelesen, doch bei diesem Buch ist mir das Lesen deutlich schwerer gefallen. Schön ist sicherlich, dass man mehr über die anderen Familienmitglieder der Cullens erfährt. Doch speziell die indianischen Sagen fand ich sehr langweilig. Auch die ständig untervögelte Bella ging mir irgendwann nur noch auf die Nerven.

  4. Cover des Buches Brave New World (ISBN: 9780061767647)
    Aldous Huxley

    Brave New World

     (562)
    Aktuelle Rezension von: finja472

    Die Dystopie "brave new world" oder im deutschen "schöne neue Welt" von Aldous Huxley wurde bereits 1931 von ihm verfasst und beschreibt ein gesellschaftliches System in der Zunkunft. In diesem System, werden die Menschen nicht mehr auf den normalen, uns bekannten Weg, geboren, sondern durchs Klonen und Gentechnik. Die Gesellschaft ist in fünf hierarchische Kasten aufgeteilt von Alphas bis zu Epsilons. Die Alphas genießen viele Vorteile und sind höher angesehen. Die Babies werden in ihrer Entwicklung manipuliert, durch zum Beispiel Alkoholkonsum, Sauerstoffmangel und das Wiederholen bestimmter Mantras. Dadurch ist jeder Mensch mit ihrer Rolle im System zufrieden. In der Gesellschaft gibt es keine Individien, sondern alle gehören zu jedem und alles ist sehr kurzfristig. Das bedeutet die Menschen haben keine richtigen emotionalen Bedingungen untereinander und veranstalten Sexorgien. Ein gutes Gefühl erlangen sie durch die Einnahme der Droge Soma. Alle scheinen glücklich zu sein, doch das Buch erzählt die Geschichte von Bernard, John und Helmholtz die unzufrieden sind und anfangen zu erkennen, dass nicht alles so goldens ist, was in dieser Welt glänzt. 


    Ich habe dieses Buch auf Englisch gelesen, da ich denke, dass dies eine gute Möglichkeit ist sein Englisch zu verbessern. Ich kann diese Methode wirklich weiter empfehlen. 🇬🇧


    Dieses Buch ist aber nicht für Anfänger gedacht, da der Anfang nicht unbedingt leicht ist. Am Anfang des Buches wird auch viel beschrieben und es passiert wenig Handlung, deshalb bin ich der Meinung war es schwierig in das Buch rein zu kommen. Doch als die Handlung einsetzte, wollte man unbedingt wissen wie es weiterging und wie es endet. Denn die Idee ist wirklich faszinierend, auch wenn die Welt auf mich sehr verstörend gewirkt hat. 

    Besonders spannend finde ich, dass das Klonen und die Gentechnik wirklich ein Teil unserer Zukunft sein kann. Deshalb ist es umso beeindruckender, dass der Autor sich sowas damals schon ausmalen konnte.

    Auch wie das Ende beschrieben wurde, hat mir sehr gut gefallen, da es einen nicht kalt gelassen hat.


    Insgesamt kann ich das Buch an alle empfehlen, die sich für Zukunftsvisionen interessieren oder einfach mal was anderes lesen wollen.


    Bewertung: 4/5 ⭐

  5. Cover des Buches Fifty Shades of Grey (ISBN: B008GZWIHY)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey

     (365)
    Aktuelle Rezension von: LilyWinter

    Anna ist Literaturstudentin. Weil ihre Freundin Kat erkältet ist, muss sie das Interview mit Christian Grey durchführen, natürlich ohne vorbereitet zu sein. Schon im ersten Kapitel knistert es, doch schon bald offenbart Christian Anna sein dunkles Geheimnis und damit den Grund, warum das nichts mit ihnen werden kann.

    Ich hatte viel von den Büchern gehört. Tatsächlich habe ich zuerst den Film gesehen und habe dann das Buch gelesen. Hab keine Ahnung von SM und fand das Buch nicht so hart, wie vorgestellt. Gewalt wird eher durch seine brutale Kindheit thematisiert, als dass er sie ausüben würde. Der Schluss hat mir gut gefallen. Eigentlich hätte man damit das Buch schließen können. Vielleicht noch einen Epilog, in dem sie sich begegnen oder so, aber mehr brauchte es eigentlich nicht mehr. Die Geschichte war gut so, wie sie ist.

    Als Twilightfan mochte ich natürlich auch die Anspielungen auf Twilight die, wie die Autorin mal in einem Interview verraten hat, absolut gewollt waren. Die brünetten, langen Haare, die braunen Augen, die Jungfräulichkeit, das Gefährliche, das von Christian ausgeht, die zurückhaltende Art von Anna und sich selbst nicht so wichtig zu nehmen und vieles mehr, was ich aber bereits wieder vergessen habe. 

  6. Cover des Buches Anonyme Untote (ISBN: 9783453434967)
    S.G. Browne

    Anonyme Untote

     (57)
    Aktuelle Rezension von: Dyst0pia
    Worum geht es?
    Andy lebt im Weinkeller seiner Eltern, ist Witwer und Vater einer siebenjährigen Tochter. Außerdem ist er tot… genau betrachtet eigentlich untot. Von der Gesellschaft ausgeschlossen, findet er den einzigen Trost bei seinen Mit-Zombies. Allen voran bei der attraktiven Selbstmörderin Rita. Denn Zombies streben nach dem Selben, was ihre atmenden Pendanten ersehnen: Liebe!
    Zombies sind auch nur Menschen…

    Zombies haben es in der Romanwelt von S.G. Browne nicht leicht.
    Sie haben keinerlei Rechte, müssen aber jede Menge Auflagen befolgen. Sie werden geächtet, beschimpft und manchmal aus reinem Spaß zerstückelt. Nachts werden sie wie streunende Hunde eingefangen und in Käfige gesteckt, wenn sie gegen die Ausgangssperre verstoßen. Sollten sie nicht von ihren Angehörigen fristgerecht abgeholt werden, werden sie an Versuchslabore gespendet, enden als Crashtest-Dummy oder werden in einen Zombie-Zoo gesperrt.

    Andy ist so ein Zombie.
    Bei einem Autounfall gestorben und nach der Einbalsamierung wieder auferstanden fristet er ein armseliges Leben im Keller seiner Eltern. Seine Mutter ekelt sich vor ihm und sein Vater hat nur noch Verachtung für seinen Sohn übrig. Die einzigen Personen, bei denen er sich noch wohlfühlt, sind die Mitglieder einer Zombie-Selbsthilfegruppe, genannt „Anonyme Untote“.
    Hier wird klar, dass Zombies – genau wie die Atmer – weiterhin Gefühle haben. Zu den Gefühlen zählt unter anderem Liebe. Diese entsteht zwischen Andy und Rita, einer wieder auferstandenen Selbstmörderin.
    Man erlebt mit, wie aus Andy und dem Rest der Gruppe ein rebellierender Haufen wird, die für sich die Rechte einfordern, die die Lebenden für sich allein beanspruchen.
    Zudem kommen die „Anonymen Untoten“ auf den Geschmack von Menschenfleisch… Was nicht gerade zu ihrer Beliebtheit beiträgt.

    Ich hatte mir mehr davon versprochen, als ich den Klappentext gelesen habe.
    Trotzdem bin ich der Meinung, dass es sich lohnt, das Buch zu lesen. Humorvoll und doch gesellschaftskritisch geht der Autor an die Geschichte heran. Durch die vielen kleinen Kapitel ist das Buch gut geeignet, auch in den knappsten Momenten der Ruhe gelesen zu werden. Man findet dadurch immer wieder gut in die Erzählung hinein.

     
  7. Cover des Buches The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel) (ISBN: 9781101614303)
    Sandy Williams

    The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel)

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    dieser letzte teil einer trilogie hat mit nicht mehr ganz so gut gefallen wie die ersten beiden.ich wage sogar zu behaupten,dass ein zweiteiler genügt hätte!es geht anfangs zwar spannend weiter aber für mich war das ganze einfach zu sehr in die länge gezogen.passieren tut halt nicht mehr allzuviel und gegen ende wollte ich nur noch schnell wissen wie es nun ausgeht.auch das war keine grosse überraschung.der schreibstil ist aber gewohnt flüssig und wieder in der Ich-Form geschrieben. klappentext: after ten years of turmoil ,the life mckenzie has always longed for may finally be within her grasp. no one is swinging a sword at her head or asking her to track the fae, and she has a regular - albeit boring job. but when a ruthless enemy strikes against her friends ,mckenzie abandons her attempt at normalcy and rushes bach to the realm. with the fae she loves and the fae she's tied to pulling her different directions, mckenzie must uncover the truth behind the war and accept the painful sacrifices that must be made to end it.armed with dangerous sects and with powerful allies at er side ,she will either rip the realm apart - or save it.
  8. Cover des Buches Wild Atlantic Way – Control (ISBN: B0794YN7QT)
    Susan Liliales

    Wild Atlantic Way – Control

     (10)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    ake Farrell ist Profi-Rugbyspieler, Biker aus Leidenschaft und Frauenheld. Ein Kontrollfreak bis zu den Tag als er auf eine Frau trifft die alles verändert.

    Es ist schon interessant wie man Jake kennen lernt, sehr leidenschaftlich und mal ein etwas anderer Beginn einer Liebesgeschichte. :) Bald lernt man ihn auch bei seinem Alltag kennen. Das erste Blick auf die Frau und auf ihren Sohn. Den zwei und dritten Blick, schon dabei merkt man wie sie sein Leben verändert. Dann ein richtiges aufeinander Treffen und man freut sich total darüber. Denn er verhält sich wie ein verliebter Teenager. :) Das passt irgendwie nicht zu einem Kontrollfreak. Ab da wird es sehr witzig, romantisch und gefühlvoll. Man möchte nichts mehr verpassen und ist an die Geschichte gefesselt. Man bekommt nicht genug von den beiden. Da auch noch beide ihre Perspektive erzählen. Bekommt man die volle Dröhnung.

  9. Cover des Buches A Gentle Feuding (ISBN: 0786285524)
    Johanna Lindsey

    A Gentle Feuding

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    das ist ein buch das ich schon mehrmals gelesen habe ,weil es einfach nur gefühlvoll,lustig,traurig und spannend ist! neben der " üblichen" geschichte gab es charaktere ( auch nebenprotagonisten) die einem lange im gedächtnis bleiben.jessie zum beispiel die sich jamie aufdrangte nachdem er sie " ersetzt" hatte.lydia die unwissentlich sheenas geheimnis gelüftet hat, lange vor jamie. und natürlich colen der sich nichts dabei dachte eine frau einfach " mitzunehmen" weil sie ihm gefiel.die autorin schickt den leser gekonnt auf die falsche fährte wenn es darum geht den bösewicht zu finden. eine schöne geschichte mit wiedererkennungswert. klappentext:proud and fiercely independent ,sheena knows what her duty is as jewel kf the fergusson clan: she must wed to put an end to the feud that has devasted her family.but though she agrees to marry jamie mackinnion,she will never give herself completely to the dark dangerous laird. pride insists that she hate her husband-to- be ,the most feared man in the scottish highlands.why then can't she deny the desire awawkened by jamie's surprisingly gentle touch? he is her captor and her enemy - yet sheena's heart is the real traitor,for it begs her surrender freely to a passion beyond bounds...and to a man she dare not love.
  10. Cover des Buches Six Sigma (ISBN: 9783540851370)
    Helge Toutenburg

    Six Sigma

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Hinck
    Gute Übersicht über Six Sigma und geeigneter Praxisleitfaden für entsprechende Projekte
  11. Cover des Buches Never Let You Go: A Novel (ISBN: 9781250034571)
    Chevy Stevens

    Never Let You Go: A Novel

     (4)
    Aktuelle Rezension von: StefanieFreigericht

    19-year-old Lindsey Finnegan met Andrew Nash when he came to the hardware store where she had started to work while still in Highschool. With her mother ill and her father unemployed, this had become her permanent job – until Andrew came. He gave a job to her dad, had her help out with his consctruction business and finally married her. Baby Sophie made everything perfect. Isn’t it obvious that Andrew does not want other men to stare at his wife? Some ten years later, Lindsey is living on her own with her daughter. She recently learned that her ex-husband has been released from prison. And she knows: “He’s going to make me pay for every year he spent behind bars.“


    That book really got at me and I only interrupted at like 4:00 a.m. because I just could not keep my eyes open any longer. A REAL thriller – without any slayer, sexual offender, sadistic serial criminal – “just“ the odd abusive husband. Just? Well, I had some stories with lots of hitting and kicking, this is more subtle mostly, more about controll, addiction, keeping “the little wife“ humble and under control, and so it certainly kept me crumbled together on my sofa, clutching the book, and kind of going through all of the emotions along with Lindsey. Author Chevy Stevens alternates Lindsey as first-person narrator with her daughter Sophie, and that shift to the teenager, whom the mother tried to protect from the danger, put in the fearless approach of the 18-year-old towards the looming danger: well done, both absolutely credible in their own voices, and adding up to my ever growing feeling of unease.


    But wait for the climax and the sudden change of speed – just when I wondered about the sudden turn and rather made up some speculations of my own on what else might come, the author put me under her spell again with the next sudden change. Wow!


    Small point of criticism: with the final ending, it somewhat did not make much sense that the window was opened in Mrs. Carlson’s house and the whole place was searched?! Poor Atticus…


    5 stars still, for the topic of domestic violence, brought forward in a way to really make you understand the mechanism, and the fact that author Stevens still managed to really surprise me!


    In deutscher Sprache ab 2018 als "Ich beobachte dich"

  12. Cover des Buches Prisoner of My Desire (ISBN: 0060518642)
    Johanna Lindsey

    Prisoner of My Desire

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Dieser historische Liebesroman ( geschrieben 1991 ) ist wirklich etwas besonderes.Neben der "üblichen" Handlung wird man immer wieder über die damaligen ( Jahr 1152 ) Gebräuche u.s.w informiert.Das gefällt mir sehr gut denn ich interessiere mich stark unter anderem für das Mittelalter.In der Originalfassung ist natürlich auch die damalige "Sprache" dann sehr passend.Ich bemängele immer wieder die "alten" Cover von historischen Liebesromanen und bin froh das sie heute etwas mehr Klasse haben.Leider kann man das vom Inhalt nicht behaupten.Die heutigen Romane sind so "schlecht " geschrieben das man gar nicht merkt das es sich um einen historischen Roman handelt.Wer also gerne solche Romane in der Originalfassung liest kann hier getrost zugreifen.Für die die noch etwas über den Inhalt erfahren wollen anbei noch den Klappentext:Spirited Rowena Belleme must pruduce an heir- or incur the dangerous wrath of a ruthless stepbrother who stands to forfeit his ill-gotten wealth.and the magnificent warrick dechaville is the perfect choice to sire her child-though it means imprisoning the handsome knight..and forcing him to bend to her amorous whims.vowing to resist but betrayed by his own virility ,noble warrick is intoxicated by rowena's sapphire eyes and voluptous beauty.yet all the while he plans a fitting revenge-eagerly awaiting the time when his sensuous captor becomes his helpless captive...and is made to suffer the same rapturous torment and exquisite ecstasy that he himself has endured.
  13. Cover des Buches Permanent Record (ISBN: 9781529035667)
    Edward Snowden

    Permanent Record

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Shades of Gray: A KGI Novel by Maya Banks (2012-12-31) (ISBN: B019L4REMM)
    Maya Banks

    Shades of Gray: A KGI Novel by Maya Banks (2012-12-31)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Diese Reihe gefällt mir einfach nur wahnsinnig gut! Der Schreibstil hat Wiedererkennungswert und die Protagonisten ( ohne Bösewichte...lach... ) muss man einfach mögen. Ich habe mich auf P.J und Cole sehr gefreut.Da sie in anderen Teilen aber "nur" am Rande vorkommen weiss man am Anfang nicht allzuviel.Die Geschichte gewinnt relativ schnell an Tempo und somit ist man dann auch ganz schnell durch.Zum Glück gibts weitere Teile der Reihe.Wer gerne Drama,Spannung und Erotik mag sollte hier schnell zugreifen,Klappentext: P.J and Cole were sharpshooting rivals on the same kgi teamand enjoyed a spirited ,uncomplicated camaraderie.Until the night they gave in to their desires and suddenly took their relationsship one step further. in the aftermath of their one-night stand ,they're called out on a mission that goes terribly wrong ,and p.j walks away from kgi,resolved not to drag her teammates into the murky shadows she's poised to delve into. six months later ,cole hasn't given up his search for p.j,and he's determined to bring her back home where she belongs .bent on vengeance ,p.j has plunged into a serpentine game of payback that will her make question everything she's ever believed. but cole-and the rest of their team -refuse to let her go it alone.even if it means sacrificing their loyality to kgi,and their lives...
  15. Cover des Buches Ilyrian Destiny - Bethany's Rite (ISBN: 9781419953453)
    Eve Jameson

    Ilyrian Destiny - Bethany's Rite

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG: 1.Teil der Ilyrian Destiny Reihe Das war mein erstes Erotik-Fantasy Buch und es ist wirklich speziell.Man hat einfach mehr Reichweite für Ideen und es nicht so das Übliche wie man es schon kennt. Die Hintergrundstory gefällt mir ausgesprochen gut und die Protagonisten haben durchaus Wiedererkennungswert , das sie doch sagen wir mal einen speziellen Charakter haben.Wer gerne mal etwas neues im Erotik-Genre liest sollte hier zugreifen.Die Autorin hat einen guten Schreibstil der einen ans Buch fesselt.Leseempfehlung gibt es von mir auf jeden Fall für dieses Buch. Klappentext: Wyc Kilth , heir of the five ilyrian thrones ,has spent years searching for the mystic prophesied and matched to him.as a child bethany was hidden on another world.now the future of wycs people depends on the success of him not only finding her,but convincing her to finish their mating rite and return to ilyria...
  16. Cover des Buches The Hunger Games (ISBN: 0545091020)
    Suzanne Collins

    The Hunger Games

     (8)
    Aktuelle Rezension von: utaechl
    Inhalt: Die sechzehnjährige Katniss ist eine hervorragende Jägerin, die gut für sich, ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter sorgt. Sie lebt im 12. Distrikt, dessen Bewohner genau wie die aus den anderen elf Distriken von der Hauptstadt Kapitol unterjocht werden. Als Beweis der Überlegenheit der Hauptstadt lässt diese jedes Jahr die Hungerspiele veranstalten, zu denen jeder Distrikt zwei zufällig ausgewählte Jugendliche schicken muss, die dann bis auf den letzten Überlebenden gegeneinander antreten müssen. Als dieses Mal Prim ausgewählt wird, übernimmt Katniss freiwillig deren Stelle und begibt sich somit auf ein Abenteuer dessen Ende wahrscheinlich der Tod sein wird, denn schon seit Jahren hat niemand mehr aus ihrem Distrikt gewonnen. Kritik: Die Tribute von Panem ist ein hervorragenden Science Fiction Roman, dessen Einstufung als Jugendbuch meiner Meinung nach nicht ganz zutreffend ist. Die Hungerspiele an sich sind so realistisch und manchmal fast erschreckend geschrieben, dass sie kaum von Jüngeren zu lesen und zu verstehen sein dürfen. Es ist meiner Meinung nach also eher ein Buch, das sich an ein erwachseneres Publikum wendet. Die Charaktere sind hervorragend herausgearbeitet, man fühlt, leidet und lebt mit ihnen. Das futuristische Nordamerika, die Arena, die Distrikte und die Hauptstadt sind so beschrieben, dass man sich vorstellen kann, direkt vor Ort zu sein. Die knapp über 400 Seiten werden nie langweilig und obwohl es der Beginn einer Trilogie ist, bietet das Buch eine abgeschlossene Geschichte. Die Beschreibung vor allem der Tode in der Arena, sowie den Verletzungen und deren Folgen sind schon ziemlich heftig, passen aber einfach in das Konzept des Buches. Ein sehr empfehlenswertes Buch, dem hoffentlich zwei ebenbürtige Bände folgen und das nicht nur für Science Fiction Fans ist, sondern sich auch an Leser wendet, die eine gute, spannende Geschichte lieben, voller Charaktere, die sich in einer Extremsituation befinden und trotzdem Zeit haben, um zu lieben, leiden und hoffen. zum Hörbuch: Carolyn McCormick hat eine sehr angenehme Erzählstimme, die einem das Folgen der Geschichte sehr leicht macht. Sie wird den verschiedenen Rollen gerecht und erleichtert einem das Eintauchen in die Welt der Suzanne Collins. Die Zeit verfliegt wie im Fluge und ich merkte, wie ich gefesselt zuhörte und um mich herum die Umgebung zu vergessen drohte. So müssen Hörbücher sein.
  17. Cover des Buches Gentle Rogue (Malory Novels) (ISBN: 9780062106506)
    Johanna Lindsey

    Gentle Rogue (Malory Novels)

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Cherish (ISBN: 9780380799367)
    Catherine Anderson

    Cherish

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ausser spesen nix gewesen.doppelt enttäuscht bin ich, weil alle bücher die ich sonst von catherine anderson gelesen habe, hervorragend waren.ganz klar bin ich mit einer gewissen erwartung an das buch herangegangen.der klappentext war sehr vielversprechend.es ist aber auch nicht so, dass ich dem buch keine chance gegeben hätte, als ich merkte das der einstieg mehr als mühsam war.es zerrte doch jedesmal an meinen nerven, wenn ich dachte : na bitte, es kommt spannung auf! endlich passiert mal was!und dann machte es "puff" und es plätscherte alles weiter vor sich hin. die ganze geschichte war langatmig,vorhersehbar und einfach nur LANGWEILIG.die protagonisten haben überhaupt keinen wiedererkennungswert.es kommt mir wirklich so vor, als hatte sich die autorin gesagt : so, jetzt muss ich mal wieder ein büchlein schreiben.man nehme von jedem vorherigen buch etwas und fertig jst ein neues.hoffentlich war das der einzige reinfall von ihr. klappentext: race spencer's gunslinging days are behind him.he is now a rugged ,respectable rancher, but it is a solitary life. then fate leads race to an eartbound angel - lost and alone , the sole survivor of a reckless attack - and even his hardened hert is moved. he sweeps the uvory - skinned beauty into his arms and carries her away from danger.when rebecca morgan wakes up in a stranger's embrace, her life has been changed forever.race's touch makes her blood sing and stirs up emotions in her she never knew existed.but this man has a fearsome reputation.and though her life may depend on him, can she trust him?is it love she sees in her rescuer's dark eyes?
  19. Cover des Buches Meg: Hell's Aquarium (ISBN: 9780765365859)
    Steve Alten

    Meg: Hell's Aquarium

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches Brooke's sanctuary (ISBN: 9781419960581)
    Eve Jameson

    Brooke's sanctuary

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Dies ist der 2. Teil der Ilyrian Destiny Reihe: Auch dieser Teil hat mir wieder gut gefallen obwohl da und dort schon gewisse Aehnlichkeiten zum ersten Teil vorkamen.Und obwohl es ein erotisches Buch ist hatte es mir hier doch etwas zuviel davon.Wobei ich sagen muss das im Gegensatz zu anderen Erotikbüchern hier die Nebengeschichte wirklich gut ist.Liegt vielleicht auch daran das es Fantasy ist.Die männlichen Hauptdarsteller sind etwas ähnlich und der weibliche Part ist halt wie so oft in Gefahr und oder auf der Flucht vor etwas oder jemandem.Wer gerne erotische Bücher liest und Fantasy mag ist hier aber wirklich gut bedient.Man könnte die Bände auch einzeln lesen denke ich.Klappentext:Rordyc Kilth ,First son of the fourth house of ilyria ,doesen´t accept failure.even his own.though he hadn´t found his mate in time to keep another man from claiming her,they had been matched by the gods and brooke phillips was rightfully his.and he would have her.the gods didn´t care if she had been lost to another world as a child - his duty to his family and his peoples survival demanded she return to ilyria.mated to him in body and soul...
  21. Cover des Buches The Darkest Kiss (ISBN: 0373772327)
    Gena Showalter

    The Darkest Kiss

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG ‼️ Zweiter Teil der Lords of the Underworld - Reihe Gena Showalter hat mich definitiv überzeugt! Ihr Schreibstil hat Wiedererkennungswert und kann mich in den Bann ziehen.Die Charaktere können wirklich überzeugen und man fühlt richtig mit! Kopfkino vom Feinsten, kann ich da nur sagen. Warum ich dann „ nur“ 4 ⭐️⭐️⭐️⭐️ vergebe? Ganz einfach... für die volle Punktzahl darf das Buch einfach keine langatmigen Stellen oder Hänger haben. Auch wenn es hier wenige Schwachstellen sind. Ich kann das Buch sehr empfehlen ( um die ganze Reihe zu empfehlen habe ich zu wenige Teile gelesen. Aber ich wage zu behaupten es könnte ein Renner werden ). Ich freue mich definitiv auf den dritten Teil und bin gespannt wie es weitergeht! KALPPENTEXT : 📖 Doomed to escort the souls of the innocent - and wicked - to their final resting... Lucien walks alone, even among the other Lords of the Underworld. His curse allows him little time or inclination for pleasure. Then Anya arrives. Anya is the goddess of anarchy and chaos, ans she delights in wreaking havoc on Lucien‘s ordered life. But her playfulness hides a dark secret. She may be drawn to the Keeper of Death, but she isn‘t going to let him get too close. When Lucien is ordered by the gods to kill anya, their flirtation becomes a battle - one that can only end when Lucien takes her soul...🥀🥀🥀
  22. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks