Bücher mit dem Tag "daniela felbermayr"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "daniela felbermayr" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Ladykiller küssen besser (ISBN: B07R77Z8D9)
    Daniela Felbermayr

    Ladykiller küssen besser

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Sunny7
    Das Cover ist wieder ein absoluter Hingucker und auch der Klappentext macht sofort neugierig.

    Harper ist eine gestandene Anwältin und hat ihr Leben im Griff. Sie ist sympathisch und liebenswert. Mit ihrem aktuellen Mandaten hat sie allerdings nicht viel Glück und mit dem gegnerischen Anwalt noch weniger.
    JD ist arrogant, herablassend und mehr als unverschämt. Im Grunde benimmt er sich wie ein selbstverliebter Teenager. Privat, wenn es um seinen Neffen geht, kann er auch anders, was Harper nicht kalt lässt.
    Wie es sich für einen Liebesroman gehört, nähern sich die beiden langsam an und für gewöhnlich greift der Spruch "was sich liebt das neckt sich". Aber JD's Äußerungen waren mir persönlich zu heftig und dadurch rückt es Harper auch etwas in ein Licht, das sie nicht verdient hat. Auch das ihre Familie diese Beleidigungen kommentarlos hinnimmt, hat mich etwas gestört.

    Als Fan der Autorin mag ich den Schreibstil und finde die Geschichten unterhaltsam. Obwohl oft einer der Protagonisten wirklich alles andere als liebenswert ist, hat es auch immer etwas von einem Entwicklungsroman um zum Ziel zu kommen. Manche Männer brauchen eben erst die richtige Frau um einigermaßen erwachsen zu werden ;)
  2. Cover des Buches Bad Boys don't love (ISBN: 9783748175506)
    Daniela Felbermayr

    Bad Boys don't love

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Kallisto92

    Das Buch, "Bad Boys don't Love- The Wedding Deal", von der Autorin Daniela Felbermayr, handelt von Rebecca Sterling. Sie ist Hallie ihre beste Freundin.

    Rebecca datet bei Tinder Männer, spielt ihnen Verliebtheit vor und serviert sie danach ab. Sie möchte ihr Herz nicht mehr für Männer öffnen, da sie nur mit einen Spielen und man als Frau danach verletzt aus der Situation herausgeht. Doch wird Hunter, der sie schon eine Weile an der Nase herumgeführt, ihre Einstellung ins Wanken bringen?
    Auch Hunter spielt mit den Frauen, doch Rebecca ist anders und verletzt seinen Stolz. Als sein Vater das Familienunternehmen verkaufen möchte, weil Hunter keine Frau hat, muss er sich etwas einfallen lassen . Wird Hunter seine Jagd erneut aufnehmen?

    Für beide Protagonisten gelten die gleichen Regeln: " Keine echten Namen, keine richtigen Telefonnummern, kein 2. Date und verliebe dich nicht. Niemals."

    Werden diese Regeln umsetzbar sein oder spielt das Schicksal ihnen einen Streich?

    Das Buch beginnt mit einem Prolog und endet mit einem Epilog.
    Die Handlung ist in der Erzählperspekive geschrieben und in Kapiteln unterteilt.

    Mein Fazit:

    Das Buch lässt sich leicht lesen. Ich finde es aber gut, dass man als Leser/Inn Hallie und Chris wiedertrifft. Ebenso gefiel es mir, dass beide Protagonisten näher beschrieben wurden. Ich habe in der Story Hunter teils sehr verflucht, da seine zwei Gesichter schnell wechselten. Beim Lesen bemerkt man, dass hinter Rebecca ihrer harten Schale ein sehr weicher Kern steckt. Leider fand ich am Ende die Story nicht so zufriedenstellend.

    Achtung Spoiler: Mir ging nach dem Hunter Rebecca bloßgestellt hat und ihre ganze Existenz gefährdet hat die Versöhnung zu schnell. Auch fehlte mir eine Aufklärung wie er das Gerücht bei den Eltern und Medien wieder gerade gebogen hat.

    Daher 3,5 von 5 Sterne

  3. Cover des Buches Royal Christmas (ISBN: 9783752848427)
    Daniela Felbermayr

    Royal Christmas

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Buchhund

    Weihnachten mitten im Nirgendwo? Na toll! Sehr zu ihrem Leidwesen wird Societyreporterin Eden Jones über die Feiertage nach Colorado geschickt, um einem Hinweis nachzugehen, nach dem ein europäischer Prinz sich dort mit seiner geheimen Freundin verloben will. Anstatt also das vorweihnachtliche New York zu genießen, durch verschneite Straßen zu flanieren, Eggnog zu trinken und auf Weihnachtspartys zu gehen, soll Eden nun also verstaubten, britischen Royals hinterher schleichen und danach zur Chefredakteurin befördert werden.

    Als sie mit ihrem Mietwagen in einer Schneewehe stecken bleibt und zu erfrieren droht, eilt ihr der attraktive Jay zu Hilfe, der sich als waschechter europäischer Prinz entpuppt und Eden mit auf den Landsitz seiner Eltern nimmt. So ist Eden also mittendrin, statt nur dabei, als Jay erfährt, wen sein Bruder in Kürze ehelichen wird. Aus einer Kurzschlussreaktion heraus macht er Eden ein unglaubliches Angebot und bald schon verschwimmen für sie die Grenzen zwischen Märchen und Realität ... Doch ... eine Reporterin und ein Prinz? Das passt doch gar nicht, oder? Erst recht nicht, weil Eden ihrem Traumprinzen etwas ganz wichtiges verschweigt ...

     

    Eden weiß durch Zufall als einzige Reporterin, wo sich die Königsfamilie wirklich aufhält. Denn der hübsche Jay entpuppt sich als waschechter Prinz und er stellt Eden auch noch seinen Eltern als seine Freundin vor.

    Da bleibt ihr nichts anderes übrig, als zu bleiben und sich als Jays Freundin zu zeigen.

    Da ist Chaos vorprogrammiert. Vor allem, wenn letzten Endes jede kleinste Lüge ans Licht kommt und somit das besondere Weihnachtsfest völlig ruiniert. 

    Ich mochte alle Charaktere bis auf Courtney. Ich glaube die konnte auch keiner ertragen, außer ihr damaliger Verlobter Alex. Wobei der einfach blind vor Liebe war obwohl er eine viel bessere Frau verdient hatte.

    Auf Eden war ich ziemlich sauer, dass sie es ihrem Jay nicht früher erzählen konnte und so Stress hätte aus dem weg gehen können.

    Aber machen wir nicht alle jede Menge Fehler? 

    Jay fand ich erst - ebenso wie Eden - ein bisschen doof in dem Sinne, weil er allen ernstes Courtney noch gut fand.  Sie war eine fiese Zicke, die nur auf das Geld scharf war, nicht auf einen der beiden Prinzen. Zum Glück merkt er es dann doch noch. Genauso wie sein Bruder Alex.

    Das schönste an dem Buch fand ich den gemeinsamen Traum von Jay und Eden. Der war einfach nur zuckersüß!

    Zum Glück gab es für alle - von Courtney einmal abgesehen - ein wahres märchenhaftes Happy-End.

    Einen Dank an die Autorin für diese tolle Geschichte! 

    Es war wirklich zum Dahinschmelzen und zum Verlieben. Wahnsinn.

  4. Cover des Buches Full Speed Bad Boy (ISBN: B07Q3WN9DK)
    Daniela Felbermayr

    Full Speed Bad Boy

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Rezitante

    Summer ist so eine sympathische und herzensgute Protagonistin. Was sie mit ihrem langjährigen Partner mitmacht, hat sie ganz sicher nicht verdient. Ich muss ehrlich gestehen, dass mich Dale ganz schlimm an meinen Ex erinnert. Darum habe ich wahrscheinlich auch so mit ihr mitgelitten. Jahrelang sind sie zusammen, sie kämpft um die Beziehung, obwohl sie tief im Herzen weiß, dass dieser Kampf längst verloren und das Ende längst gegenwärtig ist.
    Und dann ist da noch Colin. Oh ja .... der liebe Colin. Ich habe ihn während dem Lesen bewundert, gehasst, geliebt, verteufelt....ja, er ist schon ein spezieller Mann. Aber tief im Herzen ein toller Mensch. Und Summer hat es geschafft, dass er endlich zu sich selbst fand.
    Ach ja ... die Supertussi darf ich nicht vergessen. Kim!!! Ihr wollte ich nicht nur 1x die Augen auskratzen.
    Doch ich will nicht zuviel verraten.
    Mir hat "Full Speed Bad Boy - Ein Mistkerl zum Verlieben" sehr gut gefallen und ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Wer die Bücher von Daniela Felbermayr kennt und liebt, wird auch diesmal nicht enttäuscht werden.

  5. Cover des Buches Der Milliardär aus dem Internet - Liebe auf den ersten Klick (ISBN: B078NM6MP2)
    Daniela Felbermayr

    Der Milliardär aus dem Internet - Liebe auf den ersten Klick

     (4)
    Aktuelle Rezension von: tinca0

    Ginger Young ist Reporterin bei Glamerica. Sie bekommt den Auftrag einen Artikel über Online Dating zu schreiben. Über einer Plattform lernt sie Adam kennen, er scheint ihr absoluter Traummann zu sein. Er ist sehr attraktiv, erfolgreich, intelligent und ein Gentlemen. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn und denkt, es beruht auf Gegenseitigkeit. Aber Adam hat ein dunkles Geheimnis und sie muß sich fragen, war es Liebe oder doch nur ein Spiel für ihn?

    Das Cover ist nett, es passt zur Geschichte.

    Der Schreibstil ist locker und leicht, man fliegt nur so über die Seiten. Die Gegenden und Orte sind wunderbar beschrieben, man konnte sich alles sehr gut vorstellen, es war wie ein Kurztrip.

    Ginger Young ist eine Frau die mit beiden Beinen im Leben steht. Sie ist ein wundervoller Charakter.

    Adam ist tief in seinem Herzen ein lieber Kerl, aber am Anfang der Geschichte hätte ich ihn öfters mal schütteln können, da war er noch ein oberflächlicher, selbstgerechtes Arsch….. Aber auch er wird erwachsen und dann war er einfach nur süß.

    Es ist eine wunderschöne, spritzige, frische, spannende und leidenschaftliche Liebesgeschichte mit echten Charakteren, die Fehler machen und daraus lernen.
    Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung.

  6. Cover des Buches Hollywood Bad Boy: Liebe kennt kein Drehbuch (ISBN: B07T7GLWTM)
    Daniela Felbermayr

    Hollywood Bad Boy: Liebe kennt kein Drehbuch

     (11)
    Aktuelle Rezension von: steffib2412
    Zur Story:
    Logan Parker ist im Moment der hellste Stern am Schauspielerhimmel Hollywoods. Rollenangebote fliegen ihm - wie Frauenherzen - nur so zu und er kann sich vor Angeboten von beidem kaum noch retten. Durch all den Ruhm und das Geld hat Logan jedoch den Boden unter den Füßen verloren und sich einen Skandal nach dem anderen geleistet. Durch Alkoholexzesse, Frauengeschichten und Pöbeleien ist er kurz davor, seine Karriere gegen den Baum zu fahren. Seinem Management ist klar: ein Plan muss her, um aus dem Bad Boy wieder einen Saubermann zu machen ... nur - wie könnte der Aussehen?

    Die Autorin Kate Gilmore ist außer sich. Nach einem langen Tag bei ihrem Verlag klaut ihr so ein Kerl nicht nur im strömenden Regen das Taxi vor der Nase weg, er nimmt sogar ihre Handtasche mit, die sich bereits auf dem Rücksitz des Wagens befunden hat. Und dann stellt sich auch noch heraus, dass es sich bei dem Taxidieb um niemand geringeren als den Schauspieler Logan Parker handelt. Doch anstatt Wiedergutmachung zu leisten, bietet ihr Logans Management einen außergewöhnlichen Deal an, zu dem sie nicht nein sagen kann. Kate soll - um Logans schwer angeschlagenen Ruf wiederherzustellen - der Öffentlichkeit als dessen neue Freundin vorgestellt werden.

    So prallen also Welten aufeinander, als der Hollywoodstar und die Autorin sich näher kommen. Und schon bald stellen sie beide fest, dass Liebe kein Drehbuch kennt ...(By Daniela Felbermayr)

    Mein Fazit:
    Mit "Hollywood Bad Boy: Liebe kennt kein Drehbuch" ist Daniela Felbermayr ein spritziger Liebesroman gelungen, welchen ich verschlungen habe.
    Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und flüssig zu lesen, sodass ich schnell in die Geschichte um Logan und Kate hinein gefunden habe.
    Die beiden sind ebenfalls als Protagonisten authentisch beschrieben worden.
    Weiterhin besticht das Buch mit einem passenden Coverbild. Außerdem mit vielen Emotionen, prickelnden sowie humorvollen Momenten.
    Eine Geschichte, welche man definitiv gelesen haben sollte.

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks