Bücher mit dem Tag "darm"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "darm" gekennzeichnet haben.

53 Bücher

  1. Cover des Buches True North - Schon immer nur wir (ISBN: 9783736306004)
    Sarina Bowen

    True North - Schon immer nur wir

     (241)
    Aktuelle Rezension von: Marheiaa21

    Nach 3 Jahren und 6 Monaten kehrt Jude in seine HEimat Vermot zurück. Der Schritt zurück ist nicht grad ein leichter, jedem Tag wird ihm bewusst was er alles Verloren hat. Seinen guten Ruf, sein Job und vorallem seine damalige Freundin Sophie, weg. Sophie, die Tochter des Chiefs und die damalige Freundin von dem Jungen der ihren Bruder umgebracht hat, hat sich die letzen 3,5 Jahre für ihre Familie aufgeopfert. Als sie dann von Judes Rückkehr erfährrt steht sie völlig neben sich. Doch niemlas hätte sie geglaubt das sie Jude in der Kirchenküche wieder sieht und das er nach all den Jahren und Ereignissen noch so eine Ausstrahlung auf ihr Herz hat.

    -True North, schon immer nur Wir- ist der zweite Teil der Vermont-Reihe. Auch in diesem Teil konnte die Autorin mit ihrem flüssigen und mitreißenden Schreibstil überzeugen, sie ist einer meiner Lieblinge. Obwohl ich gleich sagen muss das dieser teil für mich mehr Tiefe hatte. In diesem Teil hatte sich die Autorin der Thematik Drogenkonsum und der Trauer gewidmet. Ihrgendwie konnte ich das handeln der protagoniste verstehn und immer wieder auch nicht. Dennoch war es der Konflikt den die beiden mit sich selber Austrugen der Grund warum ich einfach immer wieder mehr wollte.

    Jude, war ein bekanntes Gesicht aus dem ersten Teil. Als er seine Arbeit auf der Farm beendet war, musste er mehr oder weniger gezwungen nach Vermont zurück. Mit diesem Ort verbindet er alle glücklichen und wundervollsten Momente und allen traurigen und schlimmsten. Jude, wir mit so viel herzschmerz beschriben und doch hat er sich sofort in mein herz geschlichen. All das was passiert ist, hat er einfach nicht verdient. Ihm gilt so vielherzschmerz.

    Sophie, die Tochter des Chiefs, die Tochter die sich aufobfert und ihre Familie zusammen hält. Die junge Frau die ihren Traum aufgegeben hat und ihr Leben für andere gibt. Sie hat so viele schlimme Dinge erfahren und trotzdem ihre Stärke und das Vertrauen in sich selbst nicht verloren. Ich habe ihren Ehrgeiz und die Überzeugung in das gute in Jude geliebt.

    Einzeln waren auch kapitel aus der Vergangenheit dabei, die die Situation verständlicher machen ließ. Es war auch unendlich schön die Familie Shipley immer wieder zu treffen und wenn man am Ende genau gelesen hat kann man erahnen was Band 3 passiert.

  2. Cover des Buches Darm mit Charme (ISBN: 9783868043679)
    Giulia Enders

    Darm mit Charme

     (69)
    Aktuelle Rezension von: Jenny1804

    Witzig und unterhaltsam geschrieben

  3. Cover des Buches Salzstangen und Cola (ISBN: 9783960870074)
    Thomas Kowa

    Salzstangen und Cola

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Annette126

    ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤


    Rezension zu "Salzstangen und Cola" 


    Sehr kernig


    Frank ist Geldfälscher. Er hat vor, seine alten Platten zu verkaufen und trifft sich dazu mit zwei anderen Männern in einem Wald ..


    Wie wird ihr Treffen verlaufen?🤔


    Ich finde diese Story sehr lustig, da es darin Szenen gibt, die mich amüsiert haben. Sehr schön finde ich darin auch erklärt, in welchem Behältnis man viel Geld transportieren kann, da es dafür z.B. unterschiedliche Grössen zwischen einer Million Dollar und 1 Million Euro gibt.


    Eine Summe, die sich jeder von uns bestimmt  einmal wünschen tut. Das wünsche ich jedem von Euch. Stelle es mir grade gedanklich vor.

    Frank fand ich dabei auch recht cool.


    Mir hat dieser süsse snack die Augen geöffnet und er bekommt heute gerne die goldenen 5 Sterne dafür.


    💚liebevoll empfehlen kann ich es jedem von Euch💚


    ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

  4. Cover des Buches Die geheime Kraft des Fettstoffwechsels (ISBN: 9783833878114)
    Marion Kiechle

    Die geheime Kraft des Fettstoffwechsels

     (58)
    Aktuelle Rezension von: Gise

    Wer zu viel Gewicht auf die Waage bringt, könnte dies durch die richtige Ernährung ins Gleichgewicht bringen und einige Erkrankungen in den Griff kriegen. Doch welche Ernährung ist die richtige für einen gesunden Fettstoffwechsel? Die Frauenärztin Dr. Marion Kiechle und die Journalistin Julie Gorkow haben ein Buch herausgebracht, um „das innere Schlank & Gesund – Programm“ zu aktivieren.


    Sehr gut verständlich und dennoch gut fundiert werden die Grundlagen der Ernährung rund um den Fettstoffwechsel erklärt. Manches davon war mir schon bekannt, anderes habe ich so vertieft noch nicht gelesen. Neben den Grundlagen zu Änderungen in der Ernährung gibt es Tipps, z.B. gegen den Heißhunger, für den Zuckerverzicht. Ergänzt wird die Theorie durch praktische Rezepte, die einen Einstieg in eine veränderte, gesundere Ernährung vereinfachen sollen. Diese Rezepte sind recht einfach umzusetzen, sie sind vegan oder vegetarisch gestaltet, enthalten allerdings auch Ideen zur Ergänzung mit Fisch oder Fleisch. Und auch für diejenigen, die Süßes lieben, gibt es leckere Rezeptvorschläge.


    Dieser umfassende und informative Ratgeber lässt sich durchaus immer mal wieder in die Hand nehmen und durchblättern, um sich neue Ideen und Anregungen zu holen, denn auf Anhieb wird man sicher nicht alle Informationen umsetzen können. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

  5. Cover des Buches Essen ändert alles (ISBN: 9783517099033)
    Holger Stromberg

    Essen ändert alles

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Meinbuecherregal

    Essen ändert alles von Holger Stromberg aus dem Südwest Verlag

    .

    🥕 Inhalt

    .

    In diesem Buch geht es in 6 Kapiteln um das Thema Essen 

    .

    🥕 Was mir gefällt

    .

    Habt ihr schon mal von einer Planetengesunden Ernährung gehört? Ich nicht... aber ich finde den Gedanken dahinter total einfach und genial... ist auf jedenfall hängen geblieben 

    .

    In den 6 Kapitel werden schön vielseitig unterschiedliche Bereiche zum Thema Essen behandelt... unter anderem „Darm“ , „Stress“ und „Inhaltsstoffe“.

    .

    Dieses Buch ist für mich ein Tipp zum Thema Basisbuch. 

    .

    Außerdem lockern Mini Gastbeiträge von anderen Experten das Lesen von diesem Sachbuch auf.

    .

    🥕 fand ich nicht so gut

    .

    Dieses Buch hat zwar Rezepte, aber es ist für mich kein Kochbuch. Der Sachbuchleseanteil ist das, was einen interessieren sollte, damit man nicht enttäuscht ist.

    .

    Es wird mit 35 Rezepten geworben. Aber ich finde Saaten rösten und Knoblauch karamellisieren sind keine richtigen Rezepte.... und dann komme ich auf 18 wirkliche Kochrezepte 

    .

    🥕 Fazit

    .

    Dieses Buch empfehle ich als Basiswissensbuch zum Thema gesunde Ernährung, Funktionsweisen von Nahrung und zur Anregung zum Nachdenken mit ein paar Rezeptideen.

  6. Cover des Buches Re-Power (ISBN: 9783431070279)
    Susanne Esche-Belke

    Re-Power

     (15)
    Aktuelle Rezension von: kassandra1010

    Gesund, schlank und glücklich mit Hilfe unserer wichtigsten Organe

     

    Mit 28 Tage Programm

     

    Es geht um uns und unsere Gesundheit! Aber habe ich tatsächlich noch einen Ratgeber notwendig? Ja, definitiv!

     

    Wir arbeiten zu viel – essen zu viel und zu schlecht - bewegen uns zu wenig – schlafen zu kurz. Aber wie kann man das ändern, ohne sein ganzes Leben umzukrempeln?

     

    Gestartet wird mit der Morgenroutine, die sich nach und nach verselbständigen soll. Praktische Tipps, leckere Rezepte und ein Journaling machen den Einstieg in Re-Power leicht.

     

    Weiter geht es mit unserem Immunsystem über den Darm. Der Alleskönner ist doch ganz schön geplagt. Zu viel Stress, zu viele Unverträglichkeiten machen ihm das Leben schwer. Abhilfe wird hier einfach und klar strukturiert dargestellt und dank FODMAP lässt sich die Ernährung leicht umstellen.

     

    Unsere Schilddrüse steht im Fokus des 2. Kapitels. Mit Meditation sowie Aufklärung über diverse Krankheiten und deren Symptome geht es hin bis zur Seele. Zufriedenheit schaffen lautet hier die Devise.

     

    Hier startet man als Leserin dann auch mit dem 28 Tage Re-Power Programm. Mit zahlreichen Tricks, kleinen leckeren Rezepten und einem Flussdiagramm gelingt ein Nachmachen spielend leicht.

     

    Über den Vagusnerv und die Nebennieren geht es dem Zucker und dem Hunger an den Kragen.

     

    Abschließend findet sich noch ein sehr großzügiges Kapitel über Hormone und das Schlagwort POWER.

     

    Es sollte einem mit diesen Informationen also leicht gelingen, zur wahren Architektin des Lebens zu werden.

     

    Susanne Esche-Belke und Suzann Kirschner-Brouns formulieren ihre Worte klar und deutlich. Wir sind jeder unseres Glückes Schmied. Mit zahlreichen Tipps und Tricks umgeht man die ein oder andere Falle und findet zahlreiche Ausgleichsmöglichkeiten, ohne unseren ganzen Alltag von jetzt auf gleich umstellen zu müssen.

     

    Ein praktischer Alltagsbegleiter, den man stets griffbereit haben sollte.

  7. Cover des Buches Darm mit Charme (ISBN: 9783548375892)
    Giulia Enders

    Darm mit Charme

     (768)
    Aktuelle Rezension von: EkstasederKrawatte

    Ein Buch, das meine Badezimmereinrichtung nachhaltig verändert hat. Ich habe mir nämlich einen Hocker zugelegt ;) Die Autorin verrät den Leser*innen in diesem Buch jede Menge spannende und unterwartete Fakten über unseren Verdauungstrakt. Mit einfacher und sehr ulkiger Sprache wird ein Organ erklärt, das in der Medizin noch viel zu oft unterschätzt wird.

  8. Cover des Buches Darm über Kopf – Erfahrungsberichte (Teil 2) (Teil 1 Adieu Colitis) (ISBN: 9783981528640)
    Michaela Barthel

    Darm über Kopf – Erfahrungsberichte (Teil 2) (Teil 1 Adieu Colitis)

     (11)
    Aktuelle Rezension von: martina400

    „Aufgeben tut man nur einen Brief.“ S. 208


    Inhalt:

    Darmerkrankungen gelten als unheilbar. Doch in diesem Buch schildern 13 Personen, wie sie den Kampf gegen die Krankheit aufgenommen haben und welchen Einfluss bestimmte Faktoren auf den Darm haben. Die Protagonisten erzählen von ihren lebensverändernden Erfahrungen und machen mit ihren Geschichten Mut.


    Cover:

    Das Cover ist ungewöhnlich und sticht deshalb ins Auge. Die Zeichnungen lehnen sich an das Buch „Adieu Colitis“ an und geben somit dem Buch einen Wiedererkennungswert. Die Zeichnungen sind lustig und lockern so das schwierige Thema ein wenig auf.


    Meine persönliche Meinung:

    Die Erfahrungsberichte der Betroffenen Autoren sind sehr authentisch und lebensnah. Teilweise sind sie immer noch auf den Weg der Heilung. Wenn man liest, wie manche Leute litten und was sie auf sich genommen hatten, kommt einem das eigene Problem schon fast lächerlich vor. Besonders gut finde ich, dass alle schon aus ihrer Kindheit zu berichten begannen. Das macht deutlich wie weit man bei dieser Krankheit zurückdenken muss. Eigentlich bin ich ein Freund der Schulmedizin und lasse mir gerne von Ärzten helfen. Als bei mir die Probleme begannen, sagte mir aber meine Ärztin ganz ehrlich, dass ich mir bei Ernährungsberatern Hilfe holen muss, weil sie sich so im Detail nicht auskennt. Das fand ich total gut. Sie tat das mit der Ernährung nämlich nicht ab, sondern verwies mich weiter. Ich leide lediglich unter Histaminintoleranz mit ganz schrecklichen Werten. Wenn ich dieses Buch lese und all die Berichte, dann ist mir klar, dass das ein Schuss vor den Bug ist und es vermutlich in Colitis ulcerosa endet, wenn ich nicht aufpasse. Ich finde einfach zu viele Parallelen. Ich war nie ein Mensch, bei dem sich etwas auf den Buch schlug. Doch momentan beobachte ich meinen Körper genau und ich stelle fest, dass mir drei Termine täglich und die Hetzerei durch den Tag nicht gut tun - seelisch und körperlich. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass diese ganzen Mitautoren von ihrer Geschichte berichten und man sich daraus viele hilfreiche Tipps und Ratschläge herausnehmen kann. Es hilft einfach viel mehr von solchen Erfahrungen zu lernen, als von theoretischen Büchern.


    Fazit:

    Authentische Erfahrungsberichte mit vielen Tipps und Ratschlägen beim Darmerkrankungen, wenn die Schulmedizin an ihre Grenzen stößt.

  9. Cover des Buches Sachen machen (ISBN: 9783499628184)
    Isabel Bogdan

    Sachen machen

     (24)
    Aktuelle Rezension von: MutZurLebenskunst
    Isabel Bogdan schreibt in diesem Buch authentisch, humorvoll und selbstironisch über ihre Erfahrungen mit 43 "Sachen", die sie zum ersten Mal oder einmal ganz anders ausprobiert. Dazu gehören Rhönrad fahren, eine Esoterik-Messe besuchen und sich von Fischen an den Füßen herumgnabbeln lassen. 

    Eine Besonderheit ist für mich der Schreibstil, mit dem die Autorin ihre Erlebnisse so veranschaulicht, dass ich die chinesische Masseurin quasi reden höre und fast selbst "Muskakata" bekomme. Eine weitere Besonderheit ist die große Offenheit, mit der die Autorin die Aktionen angeht. Sie hat ihre Vorurteile und ist doch bereit und entschlossen, sich einzulassen und überraschen zu lassen. Manchmal bestätigen sich Vorurteile, viel häufiger kommt es zu Überraschungen. 

    Es war Einiges dabei, was ich mir nicht antun würde. Dazu kenne ich meine Neigungen und Abneigungen gut genug. Aber es geht ja auch nicht darum, die gleichen Sachen nachzumachen, sondern es ist eine Einladung, den eigenen "Mach-doch-Muskel" zu trainieren. Eine gelungene Einladung.

    Eines der "Big Five" Persönlichkeitsmerkmale ist "Offenheit für Erfahrungen". LeserInnen, bei denen diese Eigenschaft stark ausgeprägt ist, dürfte es leicht fallen, mit einer ähnlichen Haltung an Neues heranzugehen. Ich denke, allen anderen bietet dieses Buch eine gute Möglichkeit, sich an dieses Thema erst einmal durch die Augen von Isabel Bogdan heranzutasten und sich dann vielleicht beim nächsten Zögern doch einmal, zweimal, dreimal zu überwinden.

  10. Cover des Buches Histaminintoleranz aus einem völlig neuen Blickwinkel (ISBN: 9783750452664)
    Dirk Schweigler

    Histaminintoleranz aus einem völlig neuen Blickwinkel

     (50)
    Aktuelle Rezension von: Sathokina

    Ein super verständlich geschriebener Ratgeber rund um das Thema Histaminintoleranz.

    In den einzelnen Kapiteln wird verständlich erklärt, was die Krankheit überhaupt ist und wie man sich ernähren sollte, da es gute und schlechte Lebensmittel gibt. Viele nützliche Tipps und Tricks zum Thema HIT die man so vielleicht noch nicht wusste.

    Dieses Buch müßte jeder mit der Diagnose lesen um die Krankheit besser zu verstehen. Sehr informativ aber gleichzeitig gut zu verstehen.

  11. Cover des Buches Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist? (ISBN: 9783644400092)
    Eckart von Hirschhausen

    Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?

     (115)
    Aktuelle Rezension von: itsbooklover

    [Rezension] - Dr. med Eckart von Hirschhausen - "Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?"

    "Du bist so romantisch wie unser Salzstreuer!" S. 193

    "Na klar haben wir noch etwas gemeinsames, unseren Hauskredit!" S. 193

    Backcover:

    Liebe geht durch den Magen. Aber wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist? Geht sie ins Blut, ins Herz oder in die Hose? Eckart von Hirschhausen findet verblüffende Erklärungen für die großen und kleinen Gefühle, die Komik im Paarungsverhalten und die Marotten unseres Miteinanders: Warum benehmen sich Makaken im Fahrstuhl emotional intelligenter als Menschen?

    Was haben weibliche Flirtversuche auf einer Party mit Fruchtfliegen zu tun und Fernbedienungen mit dem männlichen Jagdinstinkt? Hier können endlich Männer und Frauen über Frauen und Männer lachen! Paare über Singles und Singles über Paare.

    Auf einmalige Art wird Wissenschaft mit Alltag und Humor verbunden. Geldscheine zählen hilft gegen Schmerzen. Botox macht Stirnfalten und auch das Gefühlsleben platt. Und die >>Nippel-Konfusion<< aus der Stillzeit kann bei Männern ein Leben lang anhalten. 

    Wohin geht die Liebe? Die Wegbeschreibung allein ist schon höchst vergnüglich.

    Fazit:

    Als ich das Buch gelesen habe, habe ich natürlich die ganze Nachbarschaft unterhalten mit meinem Lachen. Ich kam aus dem Lachen nicht mehr raus. Dr. med Eckart von Hirschhausen bringt sein Medizinisches Wissen mit viel Humor sehr verständlich rüber.. Er hat super medizinische Beispiele und wenn man das Lied muss man immer nur lachen. Weil die Beispiele die er so beschreibt. 

    Hier ein kleines Beispiel:

    In dem Kapitel geht es um die Geburt und den massiven Einsatz von Hormonen nach der Geburt - >>Kuschelhormon<<

    Nun ein Gegenbeispiel:

    Wenn einem Mann ein Nierenstein plagt, der auch über einen natürlichen Weg ins Freie muss, dann tut das ebenfalls sehr weh und dauert Stunden. Aber ich habe noch nie erlebt, dass ein Mann in dem Moment, in dem das verdammte Ding endlich draußen war, spontan zärtliche Gefühle für den Stein entwickelte.

    Muss schon wieder lachen beim Schreiben :-) 

    Ich kann es jedem empfehlen, der Medizin und Humor mag.

    5 von 5 Sternen

  12. Cover des Buches Die achte Posaune (ISBN: 9783404771561)
    John S. Marr

    Die achte Posaune

     (46)
    Aktuelle Rezension von: ginnykatze
    Ich hatte schon den ersten Teil gelesen. Die Elfte Plage. Jetzt musste ich natürlich lesen, wie die Geschichte weitergeht. Zum Inhalt: Wieder geschehen merkwürdige Dinge. Es sterben Leute an Krankheiten, die längst ausgerottet sind, oder doch nicht? Es geht um Würmer und anderes Getier, das im Menschen durch Nahrung aufgenommen, immer tödlich endet. Grausam sterben sie dahin und keiner kann ihnen helfen. Steckt Theodore Kameron dahinter? Lebt er noch? Beschwört er wieder die elf Plagen herauf, aber nein!!! Jack Bryne ist wieder an allem beteiligt und wie passt er ins Bild? Gelten ihm die ganzen Anschläge? Außerdem geht es noch um den "Zauberer von Oz", und wie passt der ins Bild?.....So mehr werde ich nicht verraten. Lest selbst den überaus spannenden Thriller. Kann es sein, dass die Geschichte noch nicht zu Ende ist? Aber seit auf der Hut, die Gefahren lauern überall!!!Vielleicht auch bei Dir zu Hause!! Ich jedenfalls kann das Buch weiterempfehlen. Ist aber wirklich nichts für schwache Nerven. Viel Spaß beim Lesen!!!
  13. Cover des Buches Natürliches Entgiften (ISBN: 9783742300584)
    Alexandra Stross

    Natürliches Entgiften

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Schlank! und gesund mit der Doc Fleck Methode (ISBN: 9783442178179)
    Anne Fleck

    Schlank! und gesund mit der Doc Fleck Methode

     (2)
    Aktuelle Rezension von: renatchen

    In dem Buch sind viele Informationen, die man teilweise schon kennt oder gelesen hat. Es geht nach einer bestimmten Methode, wie man abnehmen kann. Kohlenhydrate muss man sich verdienen und müssen daher meistens weggelassen werden. Leider ist in dem Buch kein einziges Rezept und für mich ist es schwer vorstellbar, was an Essen erlaubt ist. Dafür muss man sich dann noch ein weiteres Buch extra für die Rezepte zulegen.

  15. Cover des Buches The Dead: Todeszellen (ISBN: 9783902802828)
    Adam Millard

    The Dead: Todeszellen

     (18)
    Aktuelle Rezension von: TheSilencer
    Da wollte ich auch an der Zombie-Apokalypse teilnehmen und wähle ausgerechnet diesen Schinken.

    In einem Knast bricht das Grauen aus; das große Fressen beginnt. Man ahnt es: einige wollen überleben und versuchen's.

    Das ist so dermaßen langweilig wie meine unambitionierte Zusammenfassung.

    Hinzukommen ein Sprachschatz, der in der Jerry-Cotton-Liga spielt, und eine Übersetzung, die das Restliche tut, um keinen Spaß aufkommen zu lassen.

    Selbst 190 Seiten waren mir zu viel und ich habe dem Buch ab Seite 100 gekündigt.
  16. Cover des Buches Feuchtgebiete (ISBN: 9783832164225)
    Charlotte Roche

    Feuchtgebiete

     (2.311)
    Aktuelle Rezension von: Jans_Buchblog

    Ich weiß, das Buch "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche ist umstritten, aber ich war neugierig und habe es gelesen. Und ja, ich fand es teilweise auch eklig, aber  ich habe auch viel gelacht und fand es witzig.
    Die Autorin schreibt unverblümt, was sie denkt. Leichter Stoff, ich fand es unterhaltsam, aber ist definitiv Geschmackssache.
    Ich kann nachvollziehen, wenn es viele abscheulich finden.

  17. Cover des Buches Intuition – Dein Coach für ein gesundes und glückliches Leben (ISBN: 9783743974630)
    Claudia Meyer

    Intuition – Dein Coach für ein gesundes und glückliches Leben

     (14)
    Aktuelle Rezension von: dieschmitt

    Zum Inhalt:

    Körper und Seele sind eine Einheit. Aber was ist nötig, dass beides im Einklang klingen kann und es dem Menschen gut geht? Gibt es ein allgemeingültiges Rezept, oder ist dies nur individuell lösbar?

    Wenn man lernt in sich hinein zu hören, findet man den für sich selbst richtigen Weg. Dieses Buch gibt viele Tipps für den Weg zur eigenen Lösung. Informationen zum Hintergrund, Fragen, mit denen man sich selbst hinterfragen kann und vieles mehr begleitet auf dem Weg den eigenen, inneren Coach wieder zum Leben zu erwecken.

     

    Meine Meinung:

    Das Buch beginnt mit Hintergrundwissen. Die Autorin bietet einen sehr guten Überblick über Körpervorgänge, Vorgänge in Darm, dem Säuren-Basen-Haushalt und das Lymphsystem.

    Daraufhin geht sie näher auf das Zusammenspiel von Ernährung, Bewegung, Rhythmus und die Organuhr ein. Das klingt jetzt alles sehr körperbetont, aber auch die Gedankenwelt und die Gewohnheiten werden beleuchtet.

    Der Schreibstil der Autorin ist für mich sehr gut lesbar, klar und gut verständlich. Die vielen Sachthemen werden sehr gut verständlich und anschaulich erklärt.

    Mit vielen wertvollen Tipps und Anregungen kommt man unweigerlich dazu, das eigene Verhalten zu hinterfragen und sich so mit dem eigenen Körper und dem Lebensstil zu beschäftigen.

    Mich hat das Buch nachdenklich gemacht und mich dazu gebracht mit mir selbst und meinen Gewohnheiten zu beschäftigen. Und damit hat es viel Ziel erreicht. Darüber hinaus habe ich mich auch noch sehr gut unterhalten gefühlt. Dieses Buch bietet für mich einen sehr guten Überblick, eine theoretische Hinführung und eine praktische Anleitung um sich mit sich selbst und seinem Leben zu beschäftigen. Daher finde ich es rundum gelungen.

    Was jeder aus dem Gelesenen macht, hat man selbst in dier Hand.


    Fazit:
    Sehr gut lesbares Sachbuch über den Zusammenhang von Ernährung und Körpergefühl bzw. Wohlbefinden mit praktischen Anleitungen.
  18. Cover des Buches Schön mit Darm (ISBN: 9783517096148)
    Michaela Axt-Gadermann

    Schön mit Darm

     (3)
    Aktuelle Rezension von: herrzett
    Baustelle Darm, ein heute noch recht gewaltiges Thema, bei dem die Medizin teilweise noch in den Anfängen steckt. Allerdings sind einige Zusammenhänge schon längst bekannt und um dessen Vermittlung kümmert sich zum Beispiel auch die Ärztin und Professorin in Gesundheitsförderung Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann.

    Bei "Schön mit Darm" handelt es sich um ein weiteres Buch aus der Ratgeberreihe " ... mit Darm" des südwest-Verlags, von Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann (und Regina Rautenberg). Auf eine sehr angenehme, informative und ansprechende Art und Weise werden in diesem Buch die Zusammenhänge von Darm bzw. der dort ansässigen Darmflora und der Haut als Spiegelbild erklärt. Vor einiger Zeit wurde mir "Schlau mit Darm" aus dieser Reihe empfohlen und ich habe dies bereits sehr gerne gelesen. Während dort die Zusammenhänge zwischen den Darmbakterien und Gefühlen sowie dem Denken selbst im Vordergrund stehen, wollte ich nun mein Wissen auch in dieser Richtung erweitern, da ich selbst einige Probleme mit dem Darm und Fehlbesiedlungen besitze und auch meine Haut hin und wieder mehr darunter leidet. 

    "Allergien und Ekzeme beeinträchtigen die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der Betroffenen nachhaltig. Seit Jahrzehnten steigt die Zahl der Allergiker kontinuierlich an. Experten sehen die Ursache in unserer modernen keimarmen Umwelt ..."

    Da ich mich nun auch mit dem Thema Darm schon länger befasse, ist für mich der Zusammenhang Darm und Pickel, Ekzeme und Allergien nichts neues. Dass nun einzelne Bakterienstämme auch gezielt eingesetzt werden können, um die Haut vor Falten und Sonne zu schützen oder auch das Interesse der Mücken und die damit verbundenen Stiche mindern kann, finde ich jedoch recht faszinierend. Sehr anschaulich werden in diesem Buch die Zusammenhänge deutlich. Dabei wird nicht nur die entsprechende, ausgewogene Ernährung mit dem Ziel die guten Bakterien der Darmflora zu stärken erwähnt, sondern auch sehr gut erläutert und mit zahlreichen Tipps und Rezepten vermittelt. Auch die optimale Hautpflege und die Beziehungen zwischen den guten Milchsäurebakterien und im Körper produzierten Botenstoffen und Hormonen findet hier Platz. Dieses Buch ist ein toller, von allen Seiten beleuchtender Ratgeber - nicht hochkomplex wissenschaftlich, sondern auf eine sehr gute und verständliche Art wird der Leser hier an das Thema herangeführt.

    Auch wenn ich von diesem Buch der Reihe recht begeistert bin, so habe ich doch einen Kritikpunkt. Frau Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann meint es zwar sehr gut. Sie besitzt sehr viel Ahnung und das spürt man auch, allerdings erscheint dieses Buch oftmals recht werblich. Im Vordergrund steht hier die von ihr entwickelte Madena Darmkur, die des öfteren Erwähnung und 'Belobigung findet. Dass es sie gibt und die dort enthaltenen 'Zutaten' und Bakterien sorgfältig ausgewählt wurden und vielseitig helfen soll, finde ich als solches toll. Auch ich habe sie bereits mehrfach genutzt, dennoch ist es mir ein Hauch zu viel.
  19. Cover des Buches Frei von Gallensteinen (ISBN: 9783732294824)
    Angelika Ilona Marion Otten

    Frei von Gallensteinen

     (4)
    Aktuelle Rezension von: x1357
    Gallensteine und Darmreinigung, davon handelt das Buch. Nachdem man der Anleitung gefolgt ist, fühlt man sich nicht nur leichter, man ist es definitiv auch. Und zwar erleichtert von einer Menge Gallensteinen, die den natürlichen Ausgang aus dem Körper gefunden haben und dann natürlich noch allem was sich sonst noch im Darm aufgehalten hat. Es ist die willkommene Methode vor einer Entgiftung, vor dem Abnehmen oder wenn man einfach mal so etwas für seine (Darm-)Gesundheit tun möchte. Geschrieben ist das Buch aus einer Lebenssituation heraus und sehr authentisch. Nicht zu lang. Ein Praxisbuch eben.
    P.S. Die Website der Autorin ist in jedem Fall einen Blick wert.
  20. Cover des Buches Der Darm denkt mit (ISBN: 9783517086675)
    Klaus-Dietrich Runow

    Der Darm denkt mit

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches In meinem Körper ist was los! (ISBN: 9783785581568)
    Sibylle Mottl-Link

    In meinem Körper ist was los!

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Lesequalle

    "In meinem Körper ist was los!" ist plötzlich in meinem Newsfeed aufgetaucht und durfte nicht unbeachtet weiterschwimmen. Superniedliche Zeichnungen von Viren und Bakterien und ein guter erster Eindruck in das Körperinnere wissen zu begeistern.

    Was mir gut gefallen hat:

    • kindgerechte und herzallerliebste Zeichnungen
    • Entdeckerklappen, die für Kinder etwas ganz Besonderes sind
    • Tipps etwa für den Umgang mit Übelkeit oder Husten

    Was mir nicht so gut gefallen hat: 

    • es sind lediglich Erklärungsansätze, deshalb fehlt da irgendwie noch was...

    Bewertung:

    Ich gebe gerne gute  4 von 5 (See-)Sternen, da das Buch wirklich herzallerliebst gemacht ist. Einen Punkt ziehe ich dennoch ab, da auch Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren (angegebene Zielgruppe) schon weiterführende Fragen stellen und die leider offen bleiben.

    Schön wäre es gewesen, wenn zumindest die Abbildungen etwas näher benannt worden wären. Die Lungenbläschen etwa sind zwar leicht ausfindig zu machen, aber warum sehen sie  eigentlich unterschiedlich aus?

    Und was genau können Bakterien im Mund alles anrichten?

    Leseempfehlung:

    Klare Leseempfehlung dennoch für alle, die tolle Zeichnungen mit einem Blick in den Körper verbinden wollen. Zum Angucken großartig, zum Vorlesen und gemeinsamen Durchblättern auch perfekt geeignet.

    Für wissbegierige Kinder bleiben jedoch zu viele Fragen offen. Allerdings kann natürlich durch "In meinem Körper ist was los" auch ein größeres Interesse an den Vorgängen im Körper geweckt werden. Und das wiederum wäre natürlich ein großartiger Verdienst! 


  22. Cover des Buches Stopp! Die Umkehr des Alterungsprozesses (ISBN: 9783641051495)
    Andreas Campobasso

    Stopp! Die Umkehr des Alterungsprozesses

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Sanni

    Bis kurz vorm Schluss ganz informativ, aber dann habe ich nur noch zwischengeblättert. Zuviel Fachmedizinische begriffe für mich.

  23. Cover des Buches Schlank! und gesund mit der Doc Fleck Methode (ISBN: 9783954531400)
    Dr. med. Anne Fleck

    Schlank! und gesund mit der Doc Fleck Methode

     (5)
    Aktuelle Rezension von: buchfeemelanie

    Das Buch mach einen guten Eindruck. Der Schreibstil ist einfach verständlich und das Buch gut und sinnvoll gegliedert. Die Autorin ist sympathisch und verspricht keinen schnellen sondern einen langfristigen (und langsameren) Erfolg. Wenn es dann doch schneller geht . umso besser ;)

    Es wird viel erklärt - einiges ist neu, einiges ist schon bekannt. 

    Das Buch vermittelt zuerst einige Grundlagen und kommt schließich zur Doc Fleck Methode. Dazu gibt es praktische Tipps und Hinweise. Besonders gut haben mir die Übungen gefallen, die mein Verhalten und meine Gewohnheiten reflektieren und mich mit meinem Wunsch der Zukunft befassen lassen.

    Daher bin ich zufrieden und vergebe 5 Sterne

  24. Cover des Buches Dr. Food für Seele, Gehirn und Nerven (ISBN: 9783833872709)
    Bernhard Hobelsberger

    Dr. Food für Seele, Gehirn und Nerven

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Die besten Ernährungsstrategien für geistige Leistungsfähigkeit und innere Balance

    Der vorliegende Dr. Food Ratgeber ist in 3 Abschnitte aufgeteilt:

    Teil 1 – Spannende Expedition in unser Oberstübchen
    In diesem Abschnitt geben die Autoren einen Einblick, wie das Gehirn und unsere Nervenzellen funktionieren. Es ist so formuliert, dass ich es als Nicht-Medizinerin verstehe, aber an Fachbegriffen mangelt es auch nicht. Doch alle Fachbegriffe werden erklärt.
    Der Fokus liegt ganz klar darauf, wie die verschiedenen Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, im Körper verarbeitet werden und welche Nährstoffe im Körper wofür verwendet und gebraucht werden.
    Also welche Lebensmittel liefern wichtige Nähr- und Botenstoffe und welche davon werden im Körper zu welchen Botenstoffen verarbeitet. Viele davon benötigt das Gehirn, um zu arbeiten. Zudem wird aufgezeigt, welche Beziehung zwischen Gehirn und Darm besteht – denn dort werden die Nährstoffe aus der Nahrung gewonnen.
    Des Weiteren werden in diesem Abschnitt Krankheitsbilder (von Essstörung über ADHS bis zu Alzheimer) beschrieben und wie unsere Ernährung diesen Krankheiten vorbeugen kann.

    Teil 2 – Brainfood für jede Gelegenheit
    Im 2. Teil liegt der Fokus drauf, Tipps zu geben, welche Ernährungsweise sich in unterschiedlichen Lebenslagen am positivsten auf unsere Gehirnleistung auswirkt.
    Was liefert uns die richtige Energie für die jeweilige Situation?
    Zudem können Nährstoffe unsere Gefühle (positiv) beeinflussen oder uns helfen, gut zu schlafen.
    Und warum ist Fast-Food eigentlich so schädlich?

    Teil 3 – Gesund und lecker essen
    Im letzten Abschnitt gibt es dann noch einige Rezepte mit Hinweisen, wie sich verschiedene der Zutaten auf unser Wohlbefinden auswirken können.
    Getestet habe ich bisher noch keines … aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    Auf jeden Fall habe ich das Gefühl, einige Prozesse im Körper nun viel besser zu verstehen. Das Gute ist auf jeden Fall, dass ich viele der positiv hervorgehobenen Lebensmittel mag und auch immer wieder esse. Die eine oder andere Zutat wird künftig also öfter den Weg auf unsere Teller finden.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks