Bücher mit dem Tag "deep throat"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "deep throat" gekennzeichnet haben.

11 Bücher

  1. Cover des Buches Die Abrichtung | Erotik SM-Audio Story | Erotisches SM-Hörbuch MP3CD (ISBN: 9783862777198)
    Alexandra Gehring

    Die Abrichtung | Erotik SM-Audio Story | Erotisches SM-Hörbuch MP3CD

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten, sehr rudimentären Eindruck vom Inhalt kann sich der Leser hier auf der Buchseite verschaffen.

    Meine persönliche Meinung:

    Ich habe schon etliche, teils sehr an- und aufregende erotische Romane aus dem Genre BDSM gelesen, aber ein so seelenloses Geschreibsel ist mir bis dato noch nicht untergekommen. Die Sprecherin bemüht sich redlich, kann diesem Hörbuch aber auch kein Leben einhauchen.

    Das Geschehen besteht hauptsächlich aus einer aneinander Reihung von "F"-Worten. Das erzeugt sehr schnell Langeweile. Dazu kommen so Kuriositäten wie die Aussage eines Trainers an die BDSM-Schülerin wie "Zitat": Fotze mit F ist ein Schimpfwort, aber Votze mit V ist eine Ehrenbezeichnung" Zitat Ende.Na ja, sprachlich ist das nicht zu unterscheiden, gell?

    Die sexuellen Praktiken gehen sehr weit, über das übliche Schlagen, Erniedrigen, den Analsex und Deep-Throat Blowjobs bis hin zu eher seltenen Praktiken wie in den Mund oder den Körper urinieren. Das war mir persönlich denn doch zu viel. 

    Ich habe das Buch / Hörbuch nach ca. der Hälfte abgebrochen und werde mir die beiden Folgebände mit Sicherheit verkneifen.

  2. Cover des Buches White Trash (ISBN: 9783750279339)
    Sarah Baines

    White Trash

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28
    Einen Eindruck vom Geschehen kann sich der Leser anhand der Kurzinfo hier auf der Buchseite verschaffen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

    Dies ist der dritte Band der Reihe "The Darker Stories" und kann mit den beiden Vorgängern durchaus mithalten. Das Buch kann gut auch allein gelesen werden weil die Autorin die Bände nur ganz ocker miteinander verknüpft. Schöner ist es aber sicher, die Bücher in Reihe zu lesen.

    Diesmal trifft eine (sehr) junge Frau aus vermeintlich gutem Hause auf einen echten "bad boy" - eigentlich schon mehr einen richtigen Kriminellen Drogenboss. Die Geschichte ist daher auch recht hart, eher nichts für zartbesaitete Leser. Hier kommen ziemlich fiese Morde vor gepaart mit einer echt widerlichen Entsorgung der Leichen. 

    Die Protagonisten sind gut getroffen, wenngleich etwas überzeichnet. Die Schreibweise hat mir wieder gut gefallen. Das Buch ist konsequent in Ich-Form geschrieben und zwar abwechselnd aus Sicht der weibliche und männlichen Hauptfigur. Das war ein abwechslungsreiches Lesegefühl.

    Die erotische Komponente war sehr schön, anregend und aufregend und hat das "Kopfkino" gut in Schwung gebracht. Ausser ein paar Fesselungen und einen gelegentlichen "Klaps auf den Po" waren diesmal keine BDSM-Elemente enthalten. Dafür gab es eine Reihe schöner konventioneller sexueller Handlungen von der harten Sorte. Dazu kamen ein paar sinnliche Momente plus ein toller "Deep-Throat-Blow-Job".

    Insgesamt ein Buch, dass Lust auf weiter Bücher aus der Reihe macht. 
  3. Cover des Buches A Delicious Domination (ISBN: 9783864951060)
    Annabel Rose

    A Delicious Domination

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten Blick auf das Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

    Das Buch ist ein typischer Vertreter des Genres mit einem gehörigen Anteil von Romantik, eine Menge Sex in allen klassischen Varianten und - wie bereits in der Überschrift gesagt - ein klein wenig Spannung und einer Prise BDSM.

    Letztere ist nicht sehr ausgeprägt, allenfalls wird dieses Thema am Rande gestreift. 

    Die Schreibweise ist einfach aber gut und flüssig lesbar. Die Geschichte selbst stellt keine besonderen Ansprüche an den Leser, sie ist eher belanglos und - was den Spannungsanteil betrifft - ohne besondere Höhepunkte.

    Insgesamt ein Buch , das man lesen kann, aber nicht muss und das einem sicher nicht lange im Gedächtnis bleibt.

  4. Cover des Buches Pleasure Park. Zu deinem Vergnügen (ISBN: 9783453545939)
    Sandra Henke

    Pleasure Park. Zu deinem Vergnügen

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Sayrika

    Alina oder auch Ally genannt ist eine bodenständige, hübsche junge Frau. Die leider in einer ziemlich langweiligen Beziehung mit ihrem High school Freund Kyle ist. Seit längerem läuft im Bett nichts mehr und sie schwärmt schon seit längerer Zeit vom "Pleasure Park", einmal ihre tiefsten Träume und Vorstellung ausleben. Diesen Wunsch erfüllte ihre Beste Freundin und nichts ahnend lernte sie Jonas kennen und erlebte mit ihm ihre feuchtesten Träume und Fantasien...

    Ich fand das Buch einfach hammer geil, andere Worte habe ich dafür nicht. Die Schreibart ist einfach super zu lesen und lässt einen schwer das Buch aus der Hand legen. Auch diesen Wechsel vom wirklich heißen Teil und den normalen alltäglichen Dingen und Problemen ist einfach gut gemacht. 

    Ich lege euch das Buch und die bemerkenswerte Autorin ans Herz. ❤️ Ich werde mich dann mal schlau machen, was die gute noch so für Bücher geschrieben hat. 😏🤗

  5. Cover des Buches Three Scars (ISBN: 9783966983501)
    Sarah Baines

    Three Scars

     (2)
    Aktuelle Rezension von: aylin2011

    Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht wie ich das in Worte fassen soll. Dieses Büchlein ist definitiv kein Zuckerschleckenscheiß. Düster, traurig, verdammt hart und soooo gut! Vor allem der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte einfach keine Pausen machen. 😁 Anfangs konnte ich Sage nicht ausstehen, war mir vielleicht etwas zu sadistisch veranlagt, dies änderte sich dann doch ziemlich zügig, als ich zur Vorgeschichte kam. Mit Juliet habe ich von Anfang an gelitten und einen Hauch Melancholie geteilt. Ich fand das Buch sehr gelungen und werde bestimmt noch mehr von der Autorin lesen. Merci 💜

  6. Cover des Buches Täuschungsmanöver (ISBN: 9783802524486)
    Les Martin

    Täuschungsmanöver

     (7)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches The Secret Man (ISBN: 0743287150)
    Bob Woodward

    The Secret Man

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches A Delicious Submission (ISBN: 9783864954139)
    Annabel Rose

    A Delicious Submission

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Butterfly6

    Nach langer Leseflaute kam ich endlich wieder dazu ein Buch auch zu beenden bzw. überhaupt anzufangen zu lesen.

    Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, der einen mitten ins Geschehen wirft und dann nicht mehr loslässt. Sie beschreibt so detailliert und emotional, dass man das Gefühl hat mittendrin in der Geschichte zu sein, was bei einigen Szenen für Tränen, Ekel und Wut sorgte. Aber auch das Gegenteil war der Fall, ich musste ordentlich lachen bei einigen Stellen im Buch, habe Tränen vor Rührung in den Augen gehabt, meine Lippe hat vom draufrumbeißen etwas gelitten und das Buch bringt dich ebenfalls ordentlich zum Schwitzen ;)

    Ich hatte ein paar schöne Lesestunden und freue mich auf weiteres Lesevergnügen

  9. Cover des Buches Fesselnde Affäre - Shadows of Love (ISBN: 9783732517329)
    Ciara Buchner

    Fesselnde Affäre - Shadows of Love

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten Eindruck von der Handlung kann sich der Leser hier auf der Buchseite verschaffen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

    Die Handlung dieses Buches ist recht einfach gestrickt und strotzt nicht gerade vor Glaubwürdigkeit. Na ja, was soll es, realistische Begebenheiten erwartet der Leser ja bei diesem Genre auch nicht. Immerhin liest sich das Buch flott und auch die Schreibweise ist angenehm.

    Die erotischen Passagen sind ansprechend und gehen über die nackte Beschreibung des Aktes hinaus. Das ist schonmal sehr gut, ist es doch nicht selbstverständlich bei erotischen Romanen. Nein, hier kommen auch Gefühle zum Zuge.

    Die sexuellen Handlungen gehen von "normalem Sex, über ein paar schöne Blowjobs hinaus in Richtung BDSM. Bei letzterem werden die diversen Spielarten aber nicht voll ausgeschöpft, aber immerhin bekommt der Leser ein paar Fesselspiele, und ein wenig Lustschmerz - z.B. durch den Einsatz von Nippel- und Klitorisklemmen - geboten.

    Ein nettes kleines erotisches Appetithäppchen.


  10. Cover des Buches Johnny Porno (ISBN: 9783518466865)
    Charlie Stella

    Johnny Porno

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Babscha

    Nein, anders als es der Titel des Buches erwarten ließe, bezeichnet dieser nicht einen gefeierten Star des Metiers, sondern es ist der Spitzname von Johnny Albano aus Brooklyn. Ein Typ Mitte Dreißig, geschieden, rauhe Schale, aber Herz am rechten Fleck, leider mit den Fäusten schnell dabei, was ihn dann letztlich seinen Job kostet. Da auch im Jahr 1973 ohne Geld leider nichts geht, verdingt er sich letztlich an eine lokale Mafiagröße und arbeitet für diese als Geldeintreiber, indem er täglich mit seinem alten Buick durch New York fährt und bei Kinobetreibern die Einnnahmen aus dem seinerzeit frisch auf den Markt gekommenen, indizierten Film "Deep Throat" abkassiert und also immer einen guten Batzen Geld an Bord hat.  

    Damit hat der ehrliche, aber leicht naive Johnny leider schon bald alle auf den Fersen, seine gerissene, abgehalfterte Ex und deren neue Liebhaber, korrupte und rachsüchtige Polizisten und FBIler, sonstigen Abschaum und irgendwann auch die Mafia selbst.


    Eine eher einfach gestrickte, aber nicht ganz schlecht ausgearbeitete Unterweltstory voller kaputter Typen, die den Zeitgeist des Großstadtamerikas der Siebziger sehr gut einfängt, leider aber an einigen spannungsreduzierenden Längen leidet. Die Dialoge sind überwiegend schnell und witzig, den derben Jargon der Straße sollte man als Leser allerdings schon abkönnen. Ein schöner Durchschnittskrimi für mal zwischendurch.
  11. Cover des Buches Tumatauenga: Kein schutzloses Ziel (ISBN: 9781517036447)
    hannah hobjerg

    Tumatauenga: Kein schutzloses Ziel

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    KLAPPENTEXT - Zitat:

    Neuseeland war schon immer Nina Westerbergs Traum - und als die junge Frau die Chance sieht, das in Deutschland begonnene Studium am anderen Ende der Welt fortzusetzen, nimmt sie gern in Kauf, sich die Wartesemester bis dahin als Bedienung über Wasser zu halten. Die Bekanntschaft des smarten Anwalts Alex Thompson, der sich intensiv um ihre Zuneigung bemüht, rundet ihr Glück ab. Eigentlich. Wäre da nicht Joseph Wairua. Ein Mann, den Ninas abgründigste Fantasien erschaffen zu haben scheinen: betörend souverän und auf eine bis dahin völlig ungekannte Weise selbstbestimmt. Die ungestillte, dunkle Begierde, die der hünenhafte Māori in sich trägt, zieht sie unwiderstehlich an. Hin und wieder verschwindet Joseph indes einfach - und keiner scheint zu wissen, wohin.

    Oder wagt vielleicht nur niemand, es ihr zu verraten?! Nina begegnet einer bedrohlichen Mauer aus Schweigen, als sie beginnt, Fragen zu stellen. Wairua dennoch blind zu vertrauen, verspricht ungeahnte Sinneslust und tiefste Erfüllung. Nina muss sich entscheiden, wie viel sie für diesen Mann zu wagen bereit ist: Denn seine Vergangenheit bringt sie beide sehr bald schon in größte Gefahr. Und das Leben ist nun mal kein Film - wird man erschossen, bleibt man TOT.

    Meine persönliche Meinung:

    Ich hatte mir das Buch auf Empfehlung hin gekauft und war ein klein wenig skeptisch angesichts des Umfanges der Werkes. Die Seitenzahl ist für ein Buch aus diesem Genre eher ungewöhnlich. Zumeist sind diese Bücher ja deutlich kürzer was angesichts des oft dürftigen Plots verständlich scheint. 

    Nun - der vorliegende Plot hat die gegebene Seitenzahl allemal verdient. Endlich einmal ein Buch mit einer tollen, romantischen, sinnlichen, erotischen aber auch sehr spannenden, bisweilen brutalen, aber immer durchdachten und logisch aufgebauten Handlung! Zwar ist die Konstellation zwischen den Protagonisten naturgemäß festgelegt in den dominanten (und natürlich muskulösen, gut gebauten) männlichen Part und den devoten (sinnlich, aber starken) weiblichen Part. Der Autorin gelingt es aber meisterhaft dem Leser zu vermitteln, warum in der Unterwürfigkeit gleichzeitig eine ungeheuere Macht über den dominanten Part in der Beziehung liegen kann.

    Die Protagonisten sind sehr liebevoll und mit eindrucksvoller Tiefe gezeichnet. Man kann sich als Leser sehr gut in die Figuren und deren Gefühle einfühlen.

    Der Spannungsbogen ist gut durchdacht - er beginnt eher verhalten um dannenorm anzusteigen und in ein aufwühlendes Finale zu münden. Glücklicherweise hat die Autorin auch das "Nachspiel" nicht vergessen (was ja zu einem sexuellen Erlebnis auch zwingend dazu gehört) und noch ein paar schöne Kapitel "danach" angefügt. Damit wurde das Lesevergnügen sehr zufriedenstellend abgerundet.

    Damit noch nicht genug: Für ein Buch dieses Genres beherrscht die Autorin die Sprache exzellent: Die Schreibweise ist erfrischend, leicht lesbar und immer der jeweiligen Situation angemessen - mal deutlich mit harten Worten, mal sanft, sinnlich und einfühlsam. Es gelingt der Autorin, den Leser vollständig in den Bann zu ziehen und lässt ihn in der Handlung versinken. 

    Ein tollen Buch und mein absolutes Highlight im Bereich Erotikthriller / BDSM!






  12. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks