Bücher mit dem Tag "die drei !!!"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "die drei !!!" gekennzeichnet haben.

28 Bücher

  1. Cover des Buches Die drei !!! - Hochzeitsfieber (ISBN: 9783440139295)
    Henriette Wich

    Die drei !!! - Hochzeitsfieber

     (11)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Endlich ist es soweit. Maries Vater und seine Freundin Tessa wollen schon in sechs Wochen vor den Traualtar treten. Doch bis dahin gibt es noch einiges zu tun. Klar, dass Marie, Franzi und Kim die Vorbereitungen tatkräftig unterstützen, dennoch wird zusätzlich eine Hochzeitsplanerin engagiert, durch die die Hektik ein wenig eingedämmt werden kann. Trotzdem geht immer mehr schief, zunächst sind es nur Kleinigkeiten, bis Maries Vater sich schließlich verletzt. Dieses Ereignis ruft die Detektivinnen auf den Plan, die versuchen den Fall schnellstmöglich zu lösen, damit die Traumhochzeit ohne Zwischenfälle stattfinden kann...

    Bereits im Vorgängerband wurde auf das große Ereignis, die Hochzeit von Helmut Grevenbroich und seiner Freundin Tessa, hingewiesen. Nun ist es endlich soweit, nur noch ein paar Wochen müssen überbrückt werden, doch die Vorbereitungen gestalten sich als umfangreich und kaum allein zu bewältigen. Glücklicherweise findet das Paar schnell eine Hochzeitsplanerin, die ihnen bei der Organisation unter die Arme greift und alles nach Wunsch gestaltet. Da die drei !!! und Lina, Tessas Tochter, als Blumenmädchen agieren werden, sind sie selbstverständlich in die Vorbereitungen involviert. Als zunächst immer wieder Kleinigkeiten schief gehen, sind die Detektivinnen bereits alarmiert und warten quasi nur auf ihren Einsatz. Auch der Leser spürt unterschwellig eine gewisse Gefahr, kann jedoch noch nicht genau lokalisieren aus welcher Richtung diese droht. Es gibt zwar Hinweise, doch diese scheinen so offensichtlich, dass man es eigentlich schon von vornherein ausschließen mag.

    Der begrenzte Zeitraum zwing die Mädchen dazu ihre Ermittlungen zu beschleunigen, denn sonst ist die angestrebte Traumhochzeit mehr als gefährdet. Wer weiß was derjenige, der für die Vorkommnisse verantwortlich ist, für den großen Tag geplant hat. So muss ihm das Handwerk gelegt werden bevor es dazu kommen kann. Natürlich sind die drei !!! eifrig bei der Sache, allerdings manches Mal auch leicht unkonzentriert, da sie nicht nur unter Zeitdruck stehen, sondern auch Familie und Freunde noch unter einen Hut bringen müssen. So kann es schonmal hektisch zugehen, möglicherweise wird dabei auch das ein oder andere Indiz übersehen beziehungsweise nicht sofort erkannt.

    Schlussendlich jedoch finden sie zu ihrer altbewährten Form zurück und haben nicht nur einen, sondern gleich zwei Fälle gelöst. Da sollte der Traumhochzeit doch wirklich nichts mehr im Wege stehen...
  2. Cover des Buches Die drei !!! - Tatort Paris (ISBN: 9783551314444)
    Henriette Wich

    Die drei !!! - Tatort Paris

     (38)
    Aktuelle Rezension von: Hasenschnute

    Inhalt:

    Fünf Tage in Paris! Die drei !!! freuen sich schon riesig auf den Eiffelturm, leckere Croissants und vor allem auf die süßen französischen Jungs. Doch gleich nach ihrer Ankunft verschwindet der Koffer einer Klassenkameradin - nur, um kurz darauf wieder aufzutauchen. Ganz klar, hier ist was faul! Kim, Franzi und Marie stoßen auf einen internationalen Schmugglerring. Dieser Fall könnte sogar für die drei Detektivinnen eine Nummer zu groß sein.

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist altersgerecht, leicht verständlich, schnell und flüssig zu lesen. 

    Die Reihe ist einfach klasse. Die Geschichte ist spannend, lustig und toll, so dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte und immer weiterlesen musste. Sie reißt einen mit und lässt nicht mehr los. Gefühlvoll, amüsant, witzig und absolut spannend! Diesmal nutzen sie die Gelegenheit und verbringen eine Woche in Paris. Dort erwartet sie auch sofort der nächste Fall.

    Die drei Freundinnen sind super sympathisch, ein tolles Team. Ich mag sie alle sehr gerne und kann mich gut in sie hineinversetzen. 

    Fazit:

    Spannend, witzig und einfach nur cool. Absolute Leseempfehlung!

     

  3. Cover des Buches Die drei !!! - Freundinnen in Gefahr! (ISBN: 9783440139264)
    Mira Sol

    Die drei !!! - Freundinnen in Gefahr!

     (13)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Der bekannte Popsänger und Freund der drei !!! Tom Jeremias kommt für ein Konzert in die Stadt, doch dann läuft alles aus dem Ruder. Denn urplötzlich verschwindet er in der Pause und niemand scheint zu wissen warum und wohin. Klar, dass Kim, Franzi und Marie sich auf die Suche machen, um ihren Freund zu finden, doch dabei geraten sie selbst ins Visier der Ermittlungen. Nicht einmal Kommissar Peters glaubt den Detektivinnen, dass sie nichts mit dem Verschwinden von Tom zu tun haben. So sind die Mädchen auf sich allein gestellt und mehr als angespornt den Fall zu lösen und sich von jedem Verdacht rein zu waschen...

    Der 50. Fall ist für die drei !!! ein ganz besonderer, was allerdings nicht durchweg positiv ist, werden sie doch selbst verdächtigt etwas unrechtes getan zu haben und sehen sich auch noch fiesen Gerüchten ausgesetzt, die täglich im Internet kursieren. Der Jubiläumsfall für die drei Detektivinnen ist dreimal so lang wie sonst und besteht aus drei Bänden, nämlich „Verlorenes Herz“, „Spuren der Vergangenheit“ und „Falsche Freunde“. In jedem Band steht eines der Mädchen mehr im Vordergrund als die anderen, ohne sich jedoch zu wichtig zu nehmen oder gar aufdringlich zu erscheinen.

    Auf Grund der persönlichen Angriffe auf die Freundinnen wirken diese zunächst ein wenig angeschlagen, was allerdings durchaus nachvollziehbar ist, schaut man sich an welches Spiel mit ihnen gespielt wird. Doch echte Detektivinnen lassen sich so schnell nicht unterkriegen und geben schließlich erst so richtig Vollgas, um ihren Widersachern deutlich zu machen, dass man mit den drei !!! so nicht umspringt. Bis dahin ist es allerdings ein gefährlicher und steiniger Weg, der einige Cliffhanger für den Leser zu bieten hat und den Freundinnen das ein oder andere verhängnisvolle Ereignis beschert. Inwiefern sich dieser knifflige Fall lösen lässt und ob die Freundinnen ihre Ehre noch retten können, ist bis zum Schluss unklar, denn dass die Eltern der Detektivinnen auch noch ein Wörtchen mitzureden haben, ist jedem klar.

    „Freundinnen in Gefahr!“ bietet atemlose Spannung von Anfang bis Ende und zieht den Leser in einen Sog aus Neid und Hass, der einen so schnell nicht wieder los lässt. Dass man gemeinsam mit den Mädchen ermittelt ist Ehrensache, doch stellt sich das Ganze schwieriger dar als gedacht, auf Grund fehlender Mithilfe und verwirrender Hinweise. Aber was echte Detektive sind die geben so leicht nicht auf. Bleibt zu hoffen, dass die Mädchen noch viele weitere Fälle lösen dürfen!
  4. Cover des Buches Die drei !!! - Tatort Kreuzfahrt (ISBN: 9783440144909)
    Henriette Wich

    Die drei !!! - Tatort Kreuzfahrt

     (18)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Nachdem ihr Freund Michi sich gerade frisch von ihr getrennt hat, kommt für Kim das Angebot der Boyzzzz, in ihrem neuen Videoclip mitzuwirken, gerade recht. Gemeinsam mit der Band, Franzi und Marie geht es auf große Kreuzfahrt, während der der Dreh produziert werden soll. Doch gleich zu Beginn kommt es zu einem Zwischenfall auf dem Schiff, den die drei !!! natürlich nicht so einfach übersehen können. Bald schon ist klar, dass die Spürnasen der Detektivinnen gefragt sind, bevor die Dreharbeiten vollends ins Wasser fallen...

    Was gibt es nach einer Trennung besseres als Ablenkung? Obwohl Kim erst nicht so ganz überzeugt ist von dem Plan, ist sie im Nachhinein doch froh nachgegeben zu haben. Denn das Abenteuer auf hoher See hat es wirklich in sich. Nicht nur der spannende Videodreh mit den Boyzzzz, nebenbei gibt es auch noch Arbeit für die Detektivinnen, denn etwas seltsames geht vor auf dem Schiff. Klar, dass die Mädchen es sich nicht nehmen lassen auf eigene Faust zu ermitteln, auch wenn sie erst nicht so recht ernst genommen werden.

    Ein Kreuzfahrtschiff ist zwar nicht unbedingt klein, dennoch handelt es sich um einen begrenzten und somit scheinbar übersichtlichen Raum, so dass man meinen sollte, ein dort angesiedelter Fall für die drei !!! müsste schnell gelöst sein. Doch weit gefehlt, es gibt einige Ungereimtheiten aufzuklären und Unbekannte zu ermitteln, von den Variablen ganz zu schweigen, so dass sich das Abenteuer als weitaus komplexer als gedacht herausstellt. Konzentration und Kombinationsgabe sind gefragt, nur so kann das Geheimnis gelüftet werden.

    Wieder einmal zeigt sich, dass bei Weitem nicht alles so ist wie es auf den ersten Blick erscheint. Eine gesunde Portion Misstrauen ist demnach angebracht, bei neuen wie alten Bekanntschaften, nach wie vor kann man Menschen nur vor den Kopf schauen. So muss auch der Leser feststellen, dass man sich schnell eine Meinung bildet, die im Nachhinein dann doch wieder revidiert werden muss. Gar nicht so leicht der richtigen Spur zu folgen, doch hat man sich einmal festgebissen sollte man, ebenso wie die Freundinnen, von seinem Verdacht nicht mehr abweichen, sonst steigt das Risiko in verworrenen Gedankengängen die Orientierung zu verlieren. Dabei sollte das Schiff besser auf Kurs bleiben...
  5. Cover des Buches Die drei !!! - Geheimnis im Düstermoor (ISBN: 9783440145210)
    Maja von Vogel

    Die drei !!! - Geheimnis im Düstermoor

     (11)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Marie, Kim und Franzi verbringen die Herbstferien in Moorhausen, wo sie an einigen Kreativkursen teilnehmen wollen. Außerdem gibt es auch außerhalb noch diverse Möglichkeiten den Ort zu erkunden und etwas über seine Geschichte zu lernen. So treffen die Mädchen schon bald im Museum auf die legendäre Moorleiche. Am nächsten Tag der Schock: Die Attraktion wurde gestohlen! Logisch, dass die Detektivinnen sofort die Ermittlungen aufnehmen, doch werden sie vom zuständigen Dorfpolizisten rüde gebremst. Natürlich geben die Mädchen nicht so schnell auf und machen schließlich eine mysteriöse Entdeckung...

    Um viele Orte ranken sich diverse Mythen und Legenden, da bildet auch Moorhausen keine Ausnahme. Außerdem gibt es hier eine wahrhaftige Attraktion, die Moorleiche, durch die die alten Erzählungen nochmals gestützt werden. Bereits ohne Fall sind Kim, Franzi und Marie bereits Feuer und Flamme ob der Überlieferungen, die sie schnell in den Bann ziehen. Es geht eine gewisse Faszination von dieser alten Sage aus, der sich auch der Leser nicht entziehen kann. Sicherlich ist es immer eine Frage der Interpretation wieviel Glauben man dem Gesagten schenkt, als Unsinn würde man dies aber keineswegs abtun.

    Dass die Mädchen auch dieses Mal keine entspannten Ferien ohne Kriminalfall verleben ahnt man, kaum dass die Sprache auf die Moorleiche kommt. Etwas wird geschehen, denn unterschwellig spannt sich die Atmosphäre immer mehr an. Auch wenn der zuständige Polizist der Meinung ist die Mädchen sollten sich mit ihren Ermittlungen zurückhalten weiß jeder sofort, dass sie gerade deswegen nochmal mehr Power geben. Wäre doch gelacht, wenn man ihm nicht zeigen könnte, dass sie knallhart kombinieren und auch die kniffligsten Fälle lösen können.

    Gemeinsam mit den Detektivinnen begibt sich der Leser auf Spurensuche, auch wenn man bereits früh einen bestimmten Verdacht hat. Dieser kann jedoch, außer mit Indizien und Bauchgefühl, nicht belegt werden, nicht einmal ein Motiv könnte man benennen. Es werden alle möglichen Richtungen bedacht und betrachtet, doch auch die drei !!! haben schnell jemanden im Visier. Handelt es sich dabei tatsächlich um den Täter?

    Bis zum Schluss wird man von einer Ecke in die andere geführt, folgt Hinweisen, die schließlich doch wieder in einer Sackgasse landen und nimmt zudem noch Anteil am privaten Gefühlsleben der Mädchen, das wieder einmal gehörig durchgerüttelt wird.
  6. Cover des Buches Die drei !!! - Skandal auf dem Laufsteg (ISBN: 9783440135709)
    Mira Sol

    Die drei !!! - Skandal auf dem Laufsteg

     (8)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Die drei !!! dürfen mit Tessa eine Modenschau besuchen und vor allem Marie ist natürlich hin und weg. Doch plötzlich der Skandal: Zwei Designer präsentieren das gleiche Kleid! Hat tatsächlich der Nachwuchsdesigner Valentin Kerner bei der bekannten und beliebten Designerin Donata abgekupfert? Marie, Franzi und Kim sind sofort dafür dem Fall auf den Grund zu gehen. Erst recht, als sie sehen, dass der Jungdesigner und Donatas Assistentin sich heimlich treffen. Können sie das Geheimnis um das doppelte Kleid lüften?

    Bei den vielen Kollektionen, die pro Jahr erscheinen, müssen sich die Designer immer wieder etwas neues und ausgefallenes einfallen lassen, damit ihre Werke auch entsprechend gewürdigt und natürlich verkauft werden. Doch je mehr erscheint, desto weniger gibt es, das noch nicht dagewesen ist. Nachvollziehbar, dass man sich sicherlich die ein oder andere Inspiration bei Kollegen holt. Doch offensichtliches Kopieren? Wenn man weiß, dass man das Kleid bei derselben Modenschau vorstellen wird? Das erscheint dann doch nicht nur dem Leser suspekt und man ist froh, dass die drei Detektivinnen sich dafür aussprechen sich diesen Fall nicht entgehen zu lassen.

    Ihre Nachforschungen treiben sie wieder einmal in fremde Gefilde, nicht immer wird es ein Spaziergang, und Gefahr kann hinter jeder Ecke lauern. Doch die Mädchen sind einfach in ihrem Element und lassen sich nicht mehr so leicht aus der Ruhe bringen. Trotzdem sind auch sie nicht gefeit vor Fehlern und tappen somit ungehindert in die nächste Falle.
    Unterstützung erhalten sie in diesem Fall von einer gänzlich anderen Seite, denn nicht nur die Detektivinnen haben den Nachwuchsdesigner unter Beobachtung gestellt. Gestaltet sich die Zusammenarbeit anfangs noch etwas hölzern, haben sie doch bald den richtigen Rhythmus gefunden.

    Als Leser verfolgt man seine eigenen Theorien, die sich allerdings allesamt nicht wirklich belegen lassen, da man zu wenig Hinweise erhält, welche Spur die richtige sein könnte. Man tappt daher ebenso im Dunkeln wie die Mädchen und muss sich bis zum Schluss gedulden, um die Auflösung zu erfahren, die ebenso überraschend wie subtil erscheint – allerdings erst, wenn man sie kennt.
    In ihrem 49. Fall haben die drei !!! es also mit einem ganz besonderen Skandal zu tun. Nun ist man gespannt was das Jubiläum mit sich bringen wird.
  7. Cover des Buches Adventskalender - Eisprinzessin in Not (ISBN: 9783440134962)
    Maja von Vogel

    Adventskalender - Eisprinzessin in Not

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Kim, Marie und Franzi sind Freundinnen und haben außerdem einen Detektiv-Club! In der eigentlich doch besinnlichen Adventszeit bekommen sie gleich zwei neue Fälle, die es zu lösen gilt! Auf dem Weihnachtsmarkt kommt es immer wieder zu seltsamen Vorgängen: die Weihnachtsdekoration wird zerstört und Weihnachtsbäume werden zersägt. Wer steckt dahinter? Gleichzeitig findet ein Casting statt für eine Eis-Show, doch auch hier geht es nicht mit rechten Dingen zu...

    Mein Leseeindruck:

    Dieser etwas andere Adventskalender hat mir sehr gut gefallen! In 24 Kapiteln kann der Leser die Freundinnen Kim, Marie und Franzi begleiten, wie sie zwei neue Fälle lösen.

    Die Geschichte ist leicht zu lesen, stimmt auf die Weihnachtszeit ein und macht einfach Spaß.

    Zudem ist das Buch sehr schön aufgemacht. Die Zeichnungen haben mir gut gefallen, ebenso wie die vielen kleinen Tipps (Bastelideen, Rezepte, usw.).

    Ein wirklich schönes Buch, das schon ein wenig Weihnachtsstimmung verbreitet und sicher auch eine schöne Geschenkidee ist!

  8. Cover des Buches Die drei !!! - Die Maske der Königin (ISBN: 9783440135693)
    Mira Sol

    Die drei !!! - Die Maske der Königin

     (16)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Franzi kann es kaum erwarten. Endlich kommt Felipe aus Mexiko zurück. Doch schon am Flughafen gibt es die erste Aufregung. Eine Kiste, die für eine Ausstellung im Stadtmuseum aus Mexiko eingeflogen werden sollte, ist nicht aufzufinden. Die drei !!! sind natürlich sofort bereit der Sache auf die Spur zu gehen, wenn sich das Vorhaben auch als schwieriger gestaltet, da es nahezu keinen Ansatzpunkt gibt. Und sowieso gibt es schon bald die nächste Aufregung, denn eine wertvolle Maya-Maske wurde aus dem Museum entwendet, obwohl gerade erst ein hochmodernes Sicherheitssystem eingebaut wurde. Wie kann das sein? Kim, Franzi und Marie stürzen sich trotz der Ermahnungen von Kommissar Peters in ihren neuesten Fall...

    Die Wiedersehensfreude ist schnell getrübt. Obwohl Felipe so lange in Mexiko war, können die Freunde sich noch nicht vollkommen entspannt der sehnlichst herbei gewünschten Situation hingeben. Denn ein Aufreger jagt den nächsten. Zunächst bleibt eine Kiste mysteriöserweise in Mexiko und dann wird auch noch eine wertvolle Maske aus dem Museum gestohlen. Verständlich, dass die drei !!! sofort alles stehen und liegen lassen, um diesen Fall zu lösen.

    Diesmal geht es wieder Schlag auf Schlag, so dass das Tempo durchgängig hoch ist. Weder den Detektivinnen, noch dem Leser bleibt viel Zeit zum Verschnaufen, schließlich weiß man nie, ob der Täter noch einmal zuschlägt oder wie schnell er schon über alle Berge ist. Da ist Schnelligkeit gefragt, nur so gibt es eine Chance den Fall zu einem positiven Abschluss zu bringen. Jedoch spielen auch dieses Mal wieder einige Faktoren mit ein, die den Mädchen Steine in den Weg legen. Allen voran Kommissar Peters, der mit dem Fall betraut ist und den Freundinnen zu verstehen gegeben hat, dass sie sich nicht einzumischen haben. Also müssen sie anderweitig an ihre Informationen kommen. Dies gelingt ihnen zwar ohne weiteres, braucht wiederum aber wieder Zeit, die eigentlich nicht vorhanden ist.

    Mit Spannung verfolgt der Leser die Ermittlungsarbeiten und ist wieder einmal fasziniert davon, wieviel die drei Freundinnen inzwischen dazugelernt haben. Sie wirken absolut professionell in ihrem Handeln und treten selbstbewusst auf, auch wenn sie von dem ein oder anderen immer noch belächelt werden. Ihre Aufklärungsquote sollte allerdings inzwischen für sie sprechen, was den Leser natürlich dazu veranlasst zu hoffen, dass auch diesmal die drei !!! den ausschlaggebenden Hinweis finden.
    Allerdings gibt es dieses Mal auch weniger erfreuliche Ereignisse in privater Hinsicht, die ebenfalls von hoher Wichtigkeit sind. Werden die Mädchen es dennoch schaffen?
  9. Cover des Buches Die drei !!! - Unter Verdacht (ISBN: 9783440135686)
    Maja von Vogel

    Die drei !!! - Unter Verdacht

     (13)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Als Franzis Bruder Stefan festgenommen und der Fahrerflucht nach einem Unfall bezichtigt wird, ist für die drei !!! sofort klar, dass er unschuldig ist und sie dies beweisen müssen. Beherzt gehen sie auf Spurensuche, die sich allerdings als gar nicht so einfach erweist, irgendwas ist oberfaul.
    Plötzlich tauchen auch noch zwei zwielichtige Gestalten auf und behaupten, Stefan hätte einen immensen Berg an Schulden angehäuft, den er nun endlich bezahlen müsse. Dass er überhaupt nicht weiß, wovon die Typen sprechen, interessiert diese wenig, sie wollen das Geld. Franzi, Kim und Marie haben alle Hände voll zu tun, um den Fall aufzuklären, bevor die dubiosen Männer erneut auf der Matte stehen...

    Die drei !!! mussten schon in der Vergangenheit den ein oder anderen persönlichen Fall lösen. Diesmal hat es Franzis Bruder Stefan erwischt, der scheinbar Opfer eines skrupellosen Identitätsdiebstahls geworden ist. Da das Thema bereits seit geraumer Zeit nahezu täglich in diversen Berichterstattungen zu finden ist, macht es Sinn, dieses auch hier aufzugreifen. Schließlich ist es wichtig, jeden, egal in welchem Alter, auf Risiken und Möglichkeiten des Schutzes aufmerksam zu machen. Hier geschieht dies natürlich altersgerecht und ohne den Lesern allzu große Angst zu machen, aber dennoch in einem Maße, dass jeder begreift, wie gefährlich ein solcher Diebstahl werden kann.

    Die Detektivinnen kommen zwar sehr schnell hinter das Motiv, aber der oder die Täter bleiben lange Zeit im Dunkeln. Es gibt zwar den ein oder anderen Verdacht, doch bei genauerer Betrachtung erweisen sich diese Spuren als hinfällig. So bleibt den Mädchen nichts anderes übrig als wieder von vorne anzufangen. Sie entwickeln einen Plan, der sie endlich auf die richtige Spur führen soll. Da dieser allerdings auf wackeligen Beinen steht, steht die Erfolgsprognose in den Sternen. So wenig Informationen wie dieses Mal hatten sie noch nie.

    Die Spannung, die sich im Laufe des Geschehens immer weiter aufgebaut hat, trifft plötzlich auf ein abruptes Ende. Der Schluss erscheint in gewisser Weise zu lasch, da haben die Mädchen schon weitaus brisanteres erlebt. Nach der gekonnten Hinführung auf die Lösung enttäuscht der Abschluss schließlich. Da es sich im direkten Vergleich jedoch nur um eine kurze Passage handelt, fällt der Gesamteindruck nicht allzu schlecht aus.
  10. Cover des Buches Die drei !!! - Klappe und Action! (ISBN: 9783440139271)
    Mira Sol

    Die drei !!! - Klappe und Action!

     (13)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Der anstehende Dreh ist für die drei Detektivinnen mehr als aufregend. Dass sie als Statisten im neuen Krimi, in dem Maries Vater die Hauptrolle spielt, dabei sein dürfen, ist wirklich toll. Doch plötzlich wird es ernst, als zwei Verkäuferinnen ausgeraubt werden, wobei es sich leider nicht um eine gestellte Szene handelt. Die drei !!! machen sich sofort auf die Suche nach dem Täter, denn Helmut Grevenbroich steht auf der Verdächtigenliste der Polizei ganz weit oben und das können die Mädchen so natürlich nicht stehen lassen...

    Da Marie ihrem Vater schon lange nacheifern und Schauspielerin werden möchte, kommt ihr die Möglichkeit als Statistin am Set mitzuwirken natürlich gerade recht. Dass auch ihre besten Freundinnen Kim und Franzi dabei sein dürfen macht die Angelegenheit zu einem wahrlich freudigen Ereignis. Doch es bleibt nicht lange ruhig, wenn man davon an einem Filmset überhaupt sprechen kann. Denn bald befindet sich das gesamte Team in einem echten Krimi.

    Ob der Leser sich an einem Set nun auskennt, dieses vielleicht schon einmal im Fernsehen gesehen hat, oder nicht, ist im Grunde irrelevant. Das Setting wird detailliert beschrieben und dargestellt, so dass man sich schnell fühlt, als stünde man selbst im Scheinwerferlicht. Unterschwellig bemerkt man allerdings schon früh die ein oder andere Schwingung, die darauf hindeutet, dass nicht mehr lange alles nach Plan laufen wird. Dass man sich auf sein Gefühl verlassen kann zeigt dann auch kurz darauf der weitere Verlauf des Geschehens.

    Dass die drei Detektivinnen sich in den Fall einklinken ist klar, erst recht als Maries Vater zum Hauptverdächtigen wird. Außer der Polizei glaubt eigentlich niemand wirklich an seine Schuld, die Indizien sprechen allerdings gegen ihn. Entsprechend müssen die Freundinnen Gas geben, um Helmut Grevenbroich aus der Schusslinie zu bekommen. Es gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht den wahren Täter zu finden und zu entlarven, viele Kleinigkeiten müssen bedacht und vor allem beachtet werden.

    Gemeinsam mit den Detektivinnen begibt sich der Leser auf die Suche. Bei der Menge an potentiellen Hinweisen ist es allerdings gar nicht so einfach zu selektieren, um sich nicht unnötig in Sackgassen wiederzufinden. Nicht nur Fingerspitzengefühl ist gefragt, sondern gleichzeitig Schnelligkeit, sonst ist der Täter womöglich schon bald über alle Berge. Der 54. Fall ist nicht nur für Marie ein ganz persönlicher, sondern auch spannend von Anfang bis Ende. Für den Leser gibt es einiges zu ermitteln, es wird nicht alles auf dem Silbertablett serviert, Kombinationsgabe ist ebenfalls erforderlich.
  11. Cover des Buches Die drei !!! - Achtung, Promihochzeit! (ISBN: 9783423716246)
  12. Cover des Buches Die drei !!! - Achtung, Spionage! (ISBN: 9783551314451)
    Henriette Wich

    Die drei !!! - Achtung, Spionage!

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Crazy-Girl6789
    Ich habe dieses Buch in nur einem Tag gelesen, da es ja auch nicht so dick ist. Ich bin der Meinung, dass das Buch sehr gut geschrieben ist und auch sehr spannend ist. Außerdem sind in der Geschichte viele unerwartete Wendungen erhalten und man weiß bis zum Schluss nicht wer der Täter ist. Das Ende fand ich sehr gut geschrieben und hatte einen guten Abschluss. Insgesamt ist zu sagen, dass in dem Buch eine Mischung aus Abenteuer, ein wenig Krimi aber auch Liebe enthalten ist, was eine sehr gute Abwechslung darstellt.
  13. Cover des Buches Die drei !!! - Krimi-Dinner (ISBN: 9783440135716)
    Henriette Wich

    Die drei !!! - Krimi-Dinner

     (15)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Nachdem Kim die drei letzten Plätze beim Krimi-Dinner für sich und ihre Freundinnen Franzi und Marie ergattern konnte, sind die Mädchen Feuer und Flamme und mehr als gespannt darauf was sie erwarten wird. Gemeinsam mit einem Sternekoch werden sie ein Menü zubereiten und währenddessen einen Fall lösen. Klingt spannend, doch so recht vorstellen kann sich dies noch niemand. In freudiger Erwartung lassen die Freundinnen und die anderen Beteiligten sich auf das Spiel ein, aus dem jedoch schnell Ernst wird. Der Koch verschwindet und die drei !!! haben ein ganz schlechtes Gefühl bei der Sache. So beginnen sie, ab von den eigentlich zu lösenden Ereignissen, der Spur zu folgen, um den Verschwundenen zu retten. Denn dass er sich in einer Notlage befindet ist für die Detektivinnen offensichtlich...

    Eigentlich sind die drei !!! mal ganz froh keinen neuen Fall an der Angel zu haben, der letzte steckt ihnen doch noch gehörig in den Knochen, schließlich wurden sie selbst zu Verdächtigen und mussten ihre Unschuld beweisen. Allerdings ahnen die Mädchen noch nicht, dass sich schon bald das nächste Abenteuer anbahnt.

    Ein solches Krimi-Dinner, wie es die Freundinnen miterleben dürfen, scheint richtig spannend zu sein, schließlich weiß noch nicht mal der Täter selber, dass er die Tat begangen hat, bis es entweder zur Auflösung kommt oder die Hinweise richtig gedeutet werden. Dass es jedoch bald zu einem Fall ganz anderer Art kommt, ahnt der Leser schon als plötzlich eine mysteriöse Person auftaucht, die eigentlich gar nicht vor Ort sein dürfte. Als bald darauf der Koch verschwindet zählt man schnell eins und eins zusammen, doch kennt man weder die Identität des Fremden noch sein Motiv, was eine vorzeitige Auflösung schwierig macht.

    Die drei Detektivinnen nehmen sich dem Fall natürlich sofort an und beginnen mit ihren Ermittlungen. Dass sie dabei in Gefahr geraten scheint unumgänglich, doch können sie inzwischen mit solchen Situationen besser umgehen und behalten die Nerven. Ohne einen klaren Kopf würden die Ermittlungen zum Erliegen kommen, wodurch niemandem geholfen ist.

    Anders als in den meisten Fällen ist der Täter und sein Motiv dann doch recht schnell bekannt, allerdings ist es nicht so einfach ihm das Handwerk zu legen, hier wartet die wahre Herausforderung auf die Mädchen. Auch der Leser macht sich natürlich seine Gedanken wie es möglich sein könnte den Machenschaften Einhalt zu gebieten, doch ist man nicht selbst vor Ort erweisen sich jegliche Gedankengänge beziehungsweise ihre Umsetzung als schwierig.

    Spannung ist durchaus vorhanden, auch unterschwellig, sollte die Handlung mal stagnieren. Im Vergleich kommt dieser Fall dennoch etwas ruhiger und weniger spektakulär daher als so manch einer vorher. Ein Lesevergnügen und freudiges Wiedersehen mit den drei Freundinnen ist es natürlich dennoch.
  14. Cover des Buches Die drei !!! - Der Adventskalender (ISBN: 9783440145647)
    Mira Sol

    Die drei !!! - Der Adventskalender

     (2)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Die drei !!! hatten sich schon auf eine ruhige Adventszeit eingestellt, mit Weihnachtsmarktbummel, gemütlichen Teestunden und selbstgebackenen Plätzchen, als plötzlich mitten in der Fußgängerzone ein Edelstein-Laden überfallen wird. Kurzerhand bieten die Freundinnen dem Ladenbesitzer ihre Hilfe an, als ein zweiter Fall sich anbahnt. Im Wald, nahe der neuen Rodelbahn, wurden seltsame Lichter und geisterhafte Töne wahrgenommen. Spukt es wirklich oder will sich bloß jemand einen Spaß erlauben?

    Es ist fast schon Tradition, dass die drei !!! in der Adventszeit gleich mehrere Fälle zu lösen haben. Auch dieses Jahr haben sie es wieder in sich. Mitten in der Fußgängerzone wird am helllichten Tag ein Laden ausgeraubt und abends gibt es mysteriöse Erscheinungen im Wald. Doch ist das im Grunde noch nicht alles, denn bei ihren Ermittlungen stoßen die Detektivinnen auf weitere Ungereimtheiten, die recht schnell offenbaren, dass noch mindestens ein weiterer Fall auf sie wartet. Mal erscheinen die Hinweise recht konkret, mal schier unlösbar, so dass nicht nur die Freundinnen aufpassen müssen den roten Faden nicht zu verlieren oder die Spuren gar dem falschen Fall zuzuordnen.

    „Geheimnis im Schnee“ heißt der diesjährige Adventskalender der drei !!!. Pro Tag gibt es vier Seiten Text zu entdecken, der sich zwischen noch aufzutrennenden Seiten befindet. Wie auch im letzten Jahr gibt es nach jedem „Türchen“ noch eine Bastel- oder Backidee zu entdecken, von denen man so einige am liebsten sofort testen würde. Außerdem befinden sich ebenfalls erneut doppelseitige Illustrationen, die die drei Freundinnen bei diversen Tätigkeiten abbilden. Hier gibt es auch für den Leser ein Rätsel zu lösen, denn jede Zeichnung kommt zwei Mal vor, doch Vorsicht, es haben sich Originale und Fälschungen eingeschlichen. Ob man alle Fehler entdeckt hat, kann man ganz am Schluss, nach dem 24. Türchen, selbst herausfinden.

    Natürlich gibt es den Adventskalender auch wieder zum Hören, auf 2 CDs mit jeweils 12 Tracks. Da diese jedoch nicht einzeln angekündigt werden, sollte man darauf achten, möchte man tatsächlich dem Adventskalender gerecht werden, nach jedem Track zu stoppen. Im Booklet finden sich dieses Mal keine Zusammenfassungen der einzelnen Szenarien, dafür aber ein leckeres Rezept für Kuchenkugeln, nach Art von Frau Winkler.

    Egal ob gelesen oder gehört, der Adventskalender der drei Detektivinnen verkürzt die Zeit bis Weihnachten und hat dabei noch den ein oder anderen zu lösenden Fall in petto, bevor es endlich besinnlich wird.
  15. Cover des Buches Die drei !!! - Diebe in der Lagune (ISBN: 0888430103924)
    Maja von Vogel

    Die drei !!! - Diebe in der Lagune

     (5)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Marie ist nun mit ihrem Vater, seiner neuen Freundin und deren Tochter in das neue Haus gezogen und muss sich erstmal einleben. Sicherlich vermisst sie die alte Wohnung, aber das neue Heim hat auch einige Vorteile zu bieten, wie Marie schnell feststellt. Den Verlobungsring ihrer verstorbenen Mutter, den ihr Vater ihr geschenkt hat, hat sie immer dabei und lässt ihn nicht eine Sekunde aus den Augen. Auf die drei Freundinnen Marie, Franzi und Kim kommt zudem noch eine frohe Überraschung zu, als Maries Tante die Mädchen nach Venedig einlädt. Die drei lassen sich nicht lange bitten und nachdem alle Eltern überzeugt wurden, kann es endlich losgehen.

    Die schönen Urlaubstage werden allerdings von einem unschönen Ereignis überschattet. Auf einer Feier von Maries Tante und deren Ehemann wird der Verlobungsring von Maries Mutter gestohlen. Niemand kann sich vorstellen, wer für diese Tat verantwortlich sein könnte, zumal Marie den Ring die ganze Zeit am Finger trug. Getanzt hat sie nur mit zwei Personen, doch sollte wirklich einer von ihnen der Schuldige sein?

    Soviel wie die drei Freundinnen reisen, könnte man meinen, sie seien überhaupt nicht mehr zu Hause. Aber es sei ihnen gegönnt, schließlich erleben sie dadurch immer neue Abenteuer und lösen knifflige Fälle. Manchmal wünscht man sich selber an die Seite der Mädchen, um ein bißchen fremde Luft zu schnuppern. Dieses Mal geht es nach Venedig, zu Maries Tante, die frisch verheiratet ist.

    Marie glaubt den Verlobungsring ihrer Mutter sicher, solange sie ihn nur ständig und überall am Finger trägt. Doch genau von dort wird er ihr auf einer Party gestohlen. Sie kann sich gar nicht erklären, wie das geschehen konnte, da sie dies doch eigentlich hätte spüren müssen. Leider fällt das Fehlen des Rings erst am nächsten Tag auf, so dass die Suche nach dem Täter sich bei Weitem schwieriger gestaltet, da alle Gäste wieder in Venedig verstreut sind.

    Natürlich setzen die Detektivinnen alles daran den Ring schnellstmöglich zu finden, sonst kann sie ihrem Vater nicht mehr unter die Augen treten. Die Ermittlungen laufen etwas schleppend an, da natürlich erstmal ein Ansatz gefunden werden muss. Schnell glauben die Mädchen dann aber doch den Täter ausgemacht zu haben und versteifen sich auf diese Spur. Wird es ihnen gelingen den Ring wiederzuholen oder verrennen sie sich in etwas?

    Spannung ist in diesem Fall wieder garantiert, da die Zeit in Venedig für die Mädchen begrenzt ist. Sie müssen schnell handeln und dürfen sich nicht zu sehr ablenken lassen. Das ist natürlich schwierig, wenn sie gleichzeitig niemandem erzählen dürfen, was eigentlich los ist. Somit läuft die Zeit gegen die drei !!!, die alle Hebel in Bewegung setzen und bald schon der ersten vielversprechenden Spur folgen. Selber rätselt man fieberhaft mit, ob nicht vielleicht ein wichtiger Aspekt übersehen wurde. Es ist zwar nur ein Gefühl, aber man glaubt ein einziges wichtiges Detail übersehen zu haben, doch zu fassen kriegt man es nicht richtig.
    Hörspaß und Spannung von Anfang bis Ende!
  16. Cover des Buches Die drei !!!, 55, Wildpferd in Gefahr (ISBN: 9783440169568)
    Mira Sol

    Die drei !!!, 55, Wildpferd in Gefahr

     (11)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Die Ferienaussichten erscheinen den drei Freundinnen Franzi, Kim und Marie zunächst eher weniger rosig, als Franzis Vater mit der Neuigkeit daher kommt, dass er einige Zeit im Wildpferdereservat aushelfen wird. Kurzerhand packen auch die Mädchen ihre Koffer, um eine Woche vor Ort zu verbringen. Plötzlich geschehen mysteriöse Dinge, Pferde brechen aus und das vor kurzem erst geborene Fohlen verschwindet spurlos. Ganz klar handelt es sich hierbei um einen Fall für die drei !!!, die sofort mit ihren Ermittlungen beginnen...

    Auch wenn Franzi die Pferdeverrückteste unter den Freundinnen ist, so lassen sich Kim und Marie doch schnell vom Fieber anstecken. Kein Wunder, ein Aufenthalt in einem echten Wildpferdereservat würde wohl jeden zum Pferdenarren werden lassen. Auf Grund authentischster Beschreibungen kommt es dem Leser bald schon so vor als sei man tatsächlich selbst vor Ort. Die Atmosphäre und selbst die ausschließlich beschriebenen Gerüche springen direkt auf einen über. Gleichzeitig jedoch spürt man die lauernde Gefahr, denn das schon bald etwas schreckliches geschehen wird scheint unausweichlich.

    Als es soweit ist ahnen weder die Mädchen noch der Leser welches Ausmaß der vorliegende Fall noch nehmen wird. Täter, Hintergründe und Motiv bleiben lange Zeit im Dunkeln, Mutmaßungen helfen wenig, verwirren beinahe schon zusätzlich. Die Freundinnen aber lassen sich nicht beirren und verfolgen diverse Spuren, mit denen sie nicht bei jedem auf Gegenliebe stoßen. Doch als erfahrene Detektivinnen wissen sie, dass man nicht immer auf persönliche Belange Rücksicht nehmen kann und zunächst einmal nur Indizien gesammelt werden.

    Während man gebannt verfolgt welche Fährten die drei !!! verfolgen, ahnt man im Laufe der Ermittlungen zumindest einen Teil der Auflösung. Wenn auch noch nicht alle Zusammenhänge ganz klar sind, so doch zumindest ein Teilaspekt. Man ist sicher, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich das gesamte Puzzle zusammensetzen lässt und den Blick auf das große Ganze freigibt. Doch kommt man wieder einmal nicht umhin sich zu fragen, ob die Mädchen ahnen mit welch gefährlichen Leuten sie sich teilweise einlassen.
  17. Cover des Buches Die drei !!! - Das rote Phantom (ISBN: 9783440139288)
    Maja von Vogel

    Die drei !!! - Das rote Phantom

     (12)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Die Heimatstadt der drei Detektivinnen hat seit neuestem ihren ganz eigenen Superhelden, den „roten Rächer“ wie ihn die Presse nennt. Wenn ein Unrecht geschieht ist das Phantom nicht weit, so dass der Übeltäter fast schon von alleine der Polizei in die Arme läuft. Auch Franzi kommt in die Gunst des Retters, als ein Dieb versucht ihren Rucksack zu stehlen. Die Neugier der drei !!! ist geweckt, sie wollen unbedingt herausfinden wer sich hinter der Aufmachung verbirgt. Eine knallrote Maschine wird es schließlich nicht an jeder Ecke geben. Werden sie das Geheimnis des Phantoms lüften?

    Auf der einen Seite fühlt man sich natürlich immer ein bisschen sicherer, wenn man weiß, dass es jemanden gibt, der jegliches Unrecht, das geschieht, aufspürt und der Polizei behilflich ist, die Täter zu stellen. Doch andererseits muss man auch bedenken, dass es sich dabei ganz klar um Selbstjustiz handelt, die im Grunde nicht unterstützt werden sollte, egal wie gut sie gemeint ist. Schnell ist eine Grenze überschritten und alles läuft aus dem Ruder, mögen es zunächst noch so nichtige Dinge sein.

    Dass die drei Freundinnen nicht still sitzen können, wenn sich ein neuer Fall anbahnt, ist hinlänglich bekannt. Und dass ihr Ehrgeiz um einiges angefacht wird, wenn nicht einmal die Polizei in der Lage ist, den selbsternannten Rächer zu stellen, ist mehr als nur nachvollziehbar. So ist es auch keine große Überraschung, dass sie sich sofort in die Ermittlungen stürzen, auch wenn sie weder eine erste Richtung, noch einen Hinweis haben. Ihnen wird schon etwas einfallen, um dem Unbekannten auf die Spur zu kommen.

    Dem Leser fällt das Kombinieren in diesem Fall ein wenig leichter, so dass man schon früh eine Ahnung hat wer sich hinter dem verspiegelten Visier verbirgt. Allerdings handelt es sich dabei ausschließlich um ein Bauchgefühl, dass keineswegs durch Fakten oder konkrete Beweise gesichert ist. Dennoch ist man nicht gewillt sich von seinem Verdacht abbringen zu lassen, auch wenn es durchaus andere vielversprechende Indizien gibt.

    In ihrem 52. Fall verfolgen Kim, Franzi und Marie das rote Phantom und erlangen dabei auch noch die ein oder andere Erkenntnis privater Natur. Außerdem wird vor allem zum Schluss hin bereits aud den nächsten Band hingearbeitet, so dass man es kaum erwarten kann diesen ebenfalls zu verschlingen.
  18. Cover des Buches Die drei !!! - Filmstar in Gefahr (ISBN: 9783440135679)
    Henriette Wich

    Die drei !!! - Filmstar in Gefahr

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Buecherparadies

    Die drei !!! ist ein von drei Mädchen gegründeter und  erfolgreicher Detektivclub.

    Kim, Franzi und Marie haben zu Anfang des Buches keinen neuen Fall, aber dies soll sich schnell ändern. Die drei Mädchen dürfen das Filmset von dem künftigen Film "Die Flirtwette" mithelfen und sich alles genau anschauen. Doch an einem Tag wird die Garderobe von dem Hauptdarsteller Adrian durchwühlt und da Adrian auch noch ein guter Freund von Kim, Franzi und Marie ist bittet er die 3 Ausrufezeichen schnell um Hilfe. Die Mitglieder des Clubs helfen sofort wie sie nur können und decken mehr auf als man je gedacht hätte.

    Die Geschichte selber hat mir sehr gut gefallen. Das Buch fängt mit einem kleinen Zwischenfall sehr rasant an und ist sehr spannend. Der Leser erfährt nur nach und nach mehr über den Fall. Man selber rätselt mit wer der Täter sein könnte und ist am Ende verblüfft wer nun wirklich Adrians Garderobe durchwühlt hat und wieso. Der Fall wird erweitert und spannender gestaltet bei dem es nicht nur bei dem Vorfall mit der Garderobe bleibt. Maries Stiefelabsatz wird angesägt. Die Mädchen ermitteln auf Hochtouren, aber ob die drei es nun wirklich schaffen diesen komplizierten fall zu lösen?

    Neben der eigentlichen Geschichte merkt man sehr, dass die Autorin wert darauf gelegt hat, dass die Nebencharaktere nicht zu kurz kommen. Die Mädchen haben eine mehr oder weniger nervige Familie mit denen sie sich auseinander setzen müssen. So muss sich Kim mit ihren Zwillingsbrüdern Ben und Lukas rumschlagen. Franzi. Marie muss währenddessen mit den Stimmungsschwankungen und diversen Fehlalarme ihrer schwangeren Stiefmutter sich auseinander setzen.

    Besonders Gefallen haben mir Kims Detektivtagebuch und ihr geheimes Tagebuch. So werden alle neuen Ermittlungsergebnisse auf einen Blick zusammengefasst und man erfährt durch das geheime Tagebuch mehr über die einzelnen Familien.

    Die 3 Hauptprotagonistinnen Kim, Franzi und Marie sind mir sofort ans herz gewachsen. Sie sorgen gerne für Recht und Ordnung und versuchen zu helfen wo es nur geht. Wenn die drei Probleme untereinander haben versuchen sie diese schnell zu klären und helfen sich in Notsituationen auch gerne gegenseitig.

    Der Schreibstil ist angenehm und das Buch lies sich schnell durchlesen. Es wurden keine Fachbegriffe erwähnt und generell ist die Geschichte  zwar spannend aber dennoch locker und leicht zu lesen.

     

    Fazit:

    Das Filmstar in Gefahr" ist ein sehr spannendes Buch für junge Detektivinnen zum miträtseln. Die  authentisch wirkenden Charaktere lassen das Buch spannender wirken und man möchte nicht nur wissen wer der Täter ist, sondern auch wie es privat mit Kim, Franzi und Marie weitergeht.

     

     

     

  19. Cover des Buches Die drei !!! - Mission Pferdeshow (ISBN: 9783803237866)
    Henriette Wich

    Die drei !!! - Mission Pferdeshow

     (6)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Fiona, eine Freundin von Franzi, die vor einiger Zeit mit ihren Eltern weggezogen ist, ist für kurze Zeit wieder in der Stadt. Und das Beste daran ist, dass sie bei einer Pferdeshow auftreten, mit der sie auch reisen. Klar, dass Franzi als absoluter Pferdefan ganz nah dabei sein will, umso mehr freut sie sich natürlich, als sie auch eine kleine Rolle in der Show ergattern kann. Auch wenn Kim und Marie weder mit Fiona, noch mit Pferden allzu viel anfangen können, begleiten sie ohne Frage ihre Freundin. Und prompt stoßen sie auf einen neuen Fall.

    Der Medikamentenschrank der Artistentruppe wurde aufgebrochen, jeder verdächtig plötzlich jeden und die drei Detektivinnen stecken mittendrin. So viele Hinweise und Indizien, doch wem soll man trauen, so richtig kennen sie doch niemanden aus der Truppe. Irgendetwas läuft nicht ganz rund und die Mädchen versuchen nun herauszufinden was das ist, damit die Shows nicht gefährdet werden und alle wieder ruhig schlafen können...

    Franzi und Fiona haben sich lange nicht gesehen, klar, dass das Wiedersehen sehr herzlich ausfällt, auch wenn sie bei ihrer letzten Begegnung kaum Grund zur Freude hatten. Marie und Kim mochten Fiona schon damals nicht und das merkt man auch jetzt wieder. Aber Franzi zuliebe arrangieren sie sich mit der Situation, die schließlich zeitlich begrenzt sein wird. Da wird gleich wieder deutlich, wie tief die Freundschaft der drei Mädchen inzwischen geworden ist. Sicherlich gibt es nach wie vor Meinungsverschiedenheiten, schließlich hat jede ihren eigenen Kopf, aber im Grunde stehen sie hundertprozentig füreinander ein. Das ist auch dieses Mal wieder wichtig, denn nur, wenn sie clever zusammenarbeiten, ist es möglich, den Fall zu lösen, da ihnen auch hier nur begrenzt Zeit für bleibt.

    Mit Medikamentendiebstahl ist wahrlich nicht zu spaßen, schließlich weiß man doch als Laie meist gar nicht, wie gefährlich bestimmte Substanzen sein können. Und dann ist ja auch noch die Frage zu klären, warum man diese stiehlt. Will man jemandem schaden oder hat man selber Beschwerden, von denen man sonst niemandem etwas sagt? Aber egal welcher Grund es ist, gefährlich ist es immer. Deshalb setzen die drei Detektivinnen auch alles daran, den Täter so schnell wie möglich ausfindig zu machen, da sie wissen, was für einen Schaden er damit anrichten könnte. Die Zeit drängt und würden sie auf alle Hinweise hören, müssten sie jeden aus der Artistentruppe verdächtigen. Sicherlich hätte jeder die Möglichkeit gehabt, aber es gilt wieder einmal gezielt auszusortieren und auch ein bisschen auf seine Menschenkenntnis zu vertrauen.

    Kim, Franzi und Marie haben einen spannenden Fall zu lösen, der ihnen einiges abverlangt. Es lastet eine große Verantwortung auf ihren Schultern, denn sie wissen, wenn der Fall nicht rechtzeitig gelöst wird, ist die Show gefährdet.
  20. Cover des Buches Die drei !!! - Gorilla in Not (ISBN: 9783440150009)
    Ann-Katrin Heger

    Die drei !!! - Gorilla in Not

     (3)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Franzis Vater wird vom hiesigen Zooleiter gebeten aushilfsweise als Tierarzt für die Zootiere zu fungieren, was dieser natürlich nicht ausschlägt. Klar, dass auch die drei !!! direkt zur Stelle sind, vor allem das Gorillahaus, in dem junge Gorillawaisen umsorgt und aufgezogen werden, hat es ihnen angetan. Doch plötzlich ist ein Junges verschwunden, es wurde entführt, wie eine Lösegeldforderung deutlich macht. Natürlich schalten die Detektivinnen sofort in den Ermittlermodus, und sie haben auch schon eine Idee, welche Spur sie als erstes verfolgen sollten...

    Eine Auffangstation für kleine Gorillas, die aus diversen Gründen zu Waisen geworden sind, ist sicherlich eine gute Sache, vermutlich aber auch zeit- und kostenintensiv. Umso schöner, wenn es möglich gemacht wird, dass die Jungtiere bestmöglich versorgt und aufgepäppelt werden. Allein auf Grund der beschriebenen Situation kann der Leser vollkommen nachvollziehen warum die Freundinnen sofort hin und weg von den Gorillababys sind. Und doch überschattet schon bald ein furchtbares Ereignis die Szenerie, wodurch die Stimmung sogleich spürbar angespannter wird. Schließlich weiß man nicht wer für die Entführung verantwortlich ist und ob derjenige sich überhaupt mit Tieren auskennt, geschweige denn darauf aus ist, dass es dem Gorilla gut geht.

    Eile ist geboten, das sieht auch der Leiter des Zoos, der den drei !!! sofort freie Hand lässt, was ihre Ermittlungen angeht. Der Zoo kann beim besten Willen keine Negativschlagzeilen gebrauchen, steht es so schon nicht gerade zum Besten. Gemeinsam mit den drei Mädchen begibt man sich auf Spurensuche, die zunächst ganz in der Nähe des Zoos startet. Denn dort gibt es einen Verdächtigen, der sich geradezu aufdrängt, weshalb es sicherlich von Nachteil wäre, diesen Hinweis zu übersehen. Doch sollte es wirklich so leicht sein? Im Grunde können sich nicht einmal die erfahrenen Detektivinnen dies vorstellen, doch alles deutet darauf hin, dass es genau so ist.

    Gebannt verfolgt man die sich ergebenden Entwicklungen, die so einige Überraschungen zu bieten haben, nicht nur den Fall betreffend. Man wird immer wieder mit Informationen gelockt, die in eine bestimmte Richtung deuten, nur um schließlich eine Kehrtwende zu vollziehen, wodurch vollends Verwirrung gestiftet wird. Man hat zwar durchaus die ein oder andere Theorie was die Lösung des Falls angeht, doch was sich wirklich zugetragen hat und was möglicherweise noch kommen wird, zeigt das Geschehen erst nach und nach.
  21. Cover des Buches Die drei !!!, 1,2,3 - Ferien (ISBN: 9783440142783)
    Maja von Vogel

    Die drei !!!, 1,2,3 - Ferien

     (1)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    „1, 2, 3 – Ferien!“ ist ein Doppelband mit zwei Fällen der beliebten Detektivinnen. Passend für den Sommer, die Ferien und Tage am See.

    Spuk am See

    Eigentlich hat Kim gar keine richtige Lust auf das Wochenende, denn die Zwillinge Ben und Lukas, ihre Brüder, haben Geburtstag. Kims Mutter hatte die Idee, zu diesem Anlass einen Familienausflug zu einer alten Mühle zu machen. Zum Glück hat Kim in Marie und Franzi super Freundinnen gefunden, denn sie bieten sich sofort an, Familie Jülich zu begleiten. An der Nebelmühle, die an einem See gelegen ist, bahnt sich sogleich ein Abenteuer für die drei Freundinnen an. Nebenbei betätigen sie sich als Detektivinnen, nennen sich „Die drei !!!“ und sind jedem Fall gewachsen. Sie erhalten den Hinweis, dass vor hunderten von Jahren blutrote Edelsteine verschwunden sind, angeblich gestohlen. Die vermeintliche Diebin wurde gefunden, doch das Versteck der Steine ist bis heute nicht bekannt. Also machen Kim, Franzi und Marie sich auf, den Schatz zu finden. Sie scheinen jedoch nicht die einzigen zu sein. Es ist wohl jemand hinter demselben Geheimnis her. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wer als erster am Ziel ist...

    Im Grunde dachten die Freundinnen, es würde bloß ein langweiliger Familienausflug werden, doch plötzlich gibt es Hinweise darauf, dass sich ein neuer Fall für die Detektivinnen anbahnt. Die Art und Weise wie sie auf den Fall aufmerksam werden, ist schon ein bißchen mysteriös. Die Dame, die die alte Mühle bewohnt, scheint in eine Art Trance zu fallen und als Medium für eine verstorbene Person zu sprechen. Sicherlich hört man hin und wieder von solchen Vorkommnissen, aber ob es sie wirklich gibt und vor allem, ob sie so von einer Sekunde auf die andere Geschehen können, ist nicht so ganz sicher. Der gewünschte Effekt tritt aber natürlich ein, denn ob logisch oder nicht, neugierig macht diese Situation in jedem Fall. Und auch der Leser möchte nun wissen, was für eine Geschichte hinter dem Ganzen steckt.

    An einem einzigen Tag können auch die besten Detektive nicht viel ausrichten, so nehmen die Freundinnen sich vor, das Pfingstwochenende auch an der Mühle zu verbringen und dem Geheimnis auf die Spur zu gehen. Schnell finden sie heraus, dass die Geschichte schon mehr als hundert Jahre zurück liegt und es um verschwundene Edelsteine geht, die bis heute nicht wiedergefunden wurden. Es ist sehr interessant zu erfahren, wie die Zusammenhänge des Geschehens sind und vor allem, wie die agierenden Personen damit zu tun haben. Denn zu der ein oder anderen gibt es noch eine Verbindung, obwohl die Tat schon so lange zurück liegt.

    „Die drei !!!“ haben nicht nur ihren Namen an ihr berühmtes männliches Pendant angelehnt, sie sind auch genauso clever und können sehr gut kombinieren. Dennoch bleiben sie bei aller Tüftelei ganz normale Mädchen, die genauso über Pferde, Mode und Jungs reden. Dann kann es auch schonmal vorkommen, dass der Fall ein kleines bißchen in Vergessenheit gerät. „Spuk am See“ ist das 14. Abenteuer der Mädchenbande und ein Fall, den sie souverän angehen. Auch wenn sich ihnen Hindernisse in den Weg stellen, lassen sie sich nicht entmutigen.



    Duell der Topmodels

    Es ist inzwischen bereits einige Zeit her, seit „Die drei !!!“ einen Fall gelöst haben. Vielmehr verbringen sie nun die Tage, wie andere in ihrem Alter auch. Gerade als sie sich wieder einmal gemütlich im Café zusammengefunden haben und ihre Eisbecher löffeln, begegnet Marie einer alten Bekannten. Annabelle besitzt eine Modelagentur und veranstaltet gerade ein öffentliches Casting für eine neue Sendung, in der ein Nachwuchsmodel gesucht wird. Obwohl Marie eigentlich gar keine Lust hat dort mitzumachen, lässt sie sich am Ende doch überreden und steigt in den ganzen Trubel ein. Sie hat Glück und kommt tatsächlich soweit, dass sie mit anderen Mitbewerberinnen in die Modelvilla einziehen darf. Kim und Franzi finden dies zunächst gar nicht so schön, da sie genau zu der Zeit eine Campingtour zu dritt geplant hatten. Aber schließlich haben sie ihre Freundin mehr oder weniger dazu gedrängt, sich anzumelden und wer weiß, vielleicht wird es ja doch ganz spaßig. Kaum dass die Nachwuchsmodels die Villa bezogen haben branden schon die ersten Unstimmigkeiten auf. Kein Wunder, bei so vielen Mädchen auf einem Haufen, da sind Streitereien natürlich vorprogrammiert. Doch noch etwas anderes läuft in der Modelvilla. Irgendjemand sabotiert die Sendung und das ist alles andere als ein harmloser Spaß. Marie ist sofort auf der Spur und auch Kim und Franzi warten nur auf ihren Einsatz.

    Wie schon in den vorangegangenen Bänden wird sich auch hier eines Themas bedient, dass immer wieder hochaktuell ist. Es gibt inzwischen einige Sendungen, in denen Nachwuchsmodels gesucht werden, man kann sie kaum noch auseinander halten. Auch hier geht es um eine solche Sendung, allerdings weniger um das, was der Zuschauer später zu sehen bekommt, sondern eher das, was sich im Hintergrund abspielt.

    Dass es bei einem solchen Haufen Mädels nicht ohne Zickereien und Sticheleien geht, ist wohl jedem bewusst. Und das wäre auch gar nicht so tragisch, würde nicht jemand versuchen die Show zu sabotieren. Dass es sich nicht um einen harmlosen Streich handelt zeigt sich spätestens an dem Punkt, an dem klar ist, dass diese Person sogar so weit gehen würde, die Mädchen ernsthaft zu entstellen. Marie ist sofort Feuer und Flamme und möchte natürlich herausfinden, wer dahintersteckt, doch sie muss auch sehr vorsichtig sein, schließlich kann sie nicht wissen wer Freund und wer Feind ist.

    Kim und Franzi werden undercover in die Villa eingeschleust, damit sie ihrer Freundin zur Seite stehen können. Da die Sendung während der Sommerferien gedreht wird, haben die drei Mädchen natürlich Zeit und müssen nicht von der Schule freigestellt werden. Die Ermittlungen in der Villa kommen zwar nur schleppend voran, sind aber dennoch spannend und auch amüsant. Franzi und Kim, die ansonsten mit Mode und Make-Up nicht viel am Hut haben, stehen dem Visagisten helfend zur Seite. Schon das allein sorgt für eine lockere Atmosphäre, da sie trotz Unkenntnis auf dem Gebiet intuitiv das Richtige tun und selber am meisten überrascht davon sind.

    Trotz aller Lacher darf man jedoch nicht vergessen, dass jemand den Mädchen ernsthaft schaden will und diese Person so schnell wie möglich entlarvt werden muss. Die Situation spitzt sich immer mehr zu bis klar wird, dass es gar nicht bloß einen Fall gibt, sondern gleich zwei. Denn mehrere Personen handeln unabhängig voneinander und verfolgen auch unterschiedliche Ziele. Da jedoch beides in der Modelvilla geschieht, übernehmen die Freundinnen natürlich beide Fälle, auch wenn sie zunächst davon noch gar nichts ahnen.

    Hat man die Inhaltsangabe gelesen, könnte man meinen, es handele sich bloß um eine Geschichte, die nichts anderes zu bieten hat als das, was auch im Fernsehen während solcher Nachwuchsmodelsendungen zu sehen ist. Da jedoch täuscht man sich absolut, denn diese Dinge werden hauptsächlich am Rande erwähnt. Es geht mehr um das Drumherum und um Geschehnisse, die man während einer solchen Sendung nicht zu sehen bekommt, die aber tatsächlich vorkommen können, abwegig sind sie keineswegs.
  22. Cover des Buches Die drei !!! 38: Stylist in Gefahr (ISBN: 9783803237873)

    Die drei !!! 38: Stylist in Gefahr

     (1)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Es gibt nur eine Person, der Marie ihre Haare anvertraut, und das ist Giovanni, ihr hoch gelobter Frisör. Er hat aus seinem Salon ein wahres Spiegelkabinett gezaubert, mit verschiedenen Motto-Spiegeln. Doch plötzlich wird in ebenjenem Salon eingebrochen und ein Chaos sondergleichen veranstaltet, sogar Spiegel wurden entwendet. Giovanni bittet die drei !!! um Hilfe, die sich natürlich verpflichtet fühlen ihm diese auch zu gewähren. Während der Frisör selber an übernatürliche Kräfte, die mit Sicherheit ihre Finger im Spiel hätten, glaubt, sind die Detektivinnen schon längst einer anderen Spur gefolgt...und die ist alles andere als übernatürlich...

    Generell helfen die drei Freundinnen natürlich jedem, der ihre Hilfe braucht und vor allem jedem, der dies ausdrücklich wünscht. Es ist aber eben doch wieder etwas anderes, wenn es enge Freunde oder Vertraute sind, die in Not sind. Wie dieses Mal Giovanni, Maries Frisör. Als in seinem Salon eingebrochen wird, gibt es keine große Diskussion, es ist sofort klar, dass das ein Fall für die drei !!! ist.

    Schnell scheint der Fall klar zu sein, als die Mädchen mitbekommen, dass Giovanni und sein ehemaliger Kompagnon sich scheinbar überworfen haben. Es wäre nicht das erste Mal, dass Neid und Missgunst aus ehemaligen Freunden erbitterte Feinde machen. Für den Hörer scheint dieser Ansatz allerdings doch zu naheliegend. Sicherlich liegt oft ein sehr einfaches Motiv vor, andererseits könnte es sich aber auch um ein Ablenkungsmanöver handeln, welches der wahre Täter sich zunutze macht. Es gilt also, auch auf Hinweise zu achten, die anfangs vielleicht etwas wirr oder gar unwichtig erscheinen. Hinter jedem noch so kleinen Indiz könnte sich etwas wahrhaft Großes verbergen, das jedoch erst sichtbar wird, wenn man dieser Spur folgt.

    Die drei !!! sind inzwischen mehr als erprobt was gefährliche Situationen angeht, sie können es aber auch diesmal wieder nicht lassen, sich sehenden Auges in eine solche zu begeben. Als es ihnen selbst zu brenzlig wird, ist es schon beinahe zu spät. Werden sie auch dieses Mal wieder in letzte Sekunde gerettet oder durch eine glückliche Fügung aus der misslichen Lage befreit?
  23. Cover des Buches Die drei !!! 48: Die Maske der Königin (ISBN: 9783803237972)
    Mira Sol

    Die drei !!! 48: Die Maske der Königin

     (2)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Franzi kann es kaum erwarten. Endlich kommt Felipe aus Mexiko zurück. Doch schon am Flughafen gibt es die erste Aufregung. Eine Kiste, die für eine Ausstellung im Stadtmuseum aus Mexiko eingeflogen werden sollte, ist nicht aufzufinden. Die drei !!! sind natürlich sofort bereit der Sache auf die Spur zu gehen, wenn sich das Vorhaben auch als schwieriger gestaltet, da es nahezu keinen Ansatzpunkt gibt. Und sowieso gibt es schon bald die nächste Aufregung, denn eine wertvolle Maya-Maske wurde aus dem Museum entwendet, obwohl gerade erst ein hochmodernes Sicherheitssystem eingebaut wurde. Wie kann das sein? Kim, Franzi und Marie stürzen sich trotz der Ermahnungen von Kommissar Peters in ihren neuesten Fall...

    Die Wiedersehensfreude ist schnell getrübt. Obwohl Felipe so lange in Mexiko war, können die Freunde sich noch nicht vollkommen entspannt der sehnlichst herbei gewünschten Situation hingeben. Denn ein Aufreger jagt den nächsten. Zunächst bleibt eine Kiste mysteriöserweise in Mexiko und dann wird auch noch eine wertvolle Maske aus dem Museum gestohlen. Verständlich, dass die drei !!! sofort alles stehen und liegen lassen, um diesen Fall zu lösen.

    Diesmal geht es wieder Schlag auf Schlag, so dass das Tempo durchgängig hoch ist. Weder den Detektivinnen, noch dem Hörer bleibt viel Zeit zum Verschnaufen, schließlich weiß man nie, ob der Täter noch einmal zuschlägt oder wie schnell er schon über alle Berge ist. Da ist Schnelligkeit gefragt, nur so gibt es eine Chance den Fall zu einem positiven Abschluss zu bringen. Jedoch spielen erneut einige Faktoren mit ein, die den Mädchen Steine in den Weg legen. Allen voran Kommissar Peters, der mit dem Fall betraut ist und den Freundinnen zu verstehen gegeben hat, dass sie sich nicht einzumischen haben. Also müssen sie anderweitig an ihre Informationen kommen. Dies gelingt zwar ohne weiteres, braucht wiederum aber wieder Zeit, die eigentlich nicht vorhanden ist.

    Mit Spannung verfolgt der Hörer die Ermittlungsarbeiten und ist wieder einmal fasziniert davon, wieviel die drei Freundinnen inzwischen dazugelernt haben. Sie wirken absolut professionell in ihrem Handeln und treten selbstbewusst auf, auch wenn sie von dem ein oder anderen immer noch belächelt werden. Ihre Aufklärungsquote sollte allerdings inzwischen für sie sprechen, was den Hörer natürlich dazu veranlasst zu hoffen, dass auch diesmal die drei !!! den ausschlaggebenden Hinweis finden.
    Allerdings gibt es dieses Mal auch weniger erfreuliche Ereignisse in privater Hinsicht, die ebenfalls von hoher Wichtigkeit sind. Werden die Mädchen es dennoch schaffen?
  24. Cover des Buches Die drei !!!, 59, Das geheime Parfüm (ISBN: 9783440169520)
    Mira Sol

    Die drei !!!, 59, Das geheime Parfüm

     (6)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Der neuen Parfümerie muss Marie unbedingt einen Besuch abstatten und auch Franzi und Kim sind begeistert als sie sofort zu einem Parfüm-Kurs eingeladen werden, in dem sie ihren eigenen Duft kreieren können. Doch es scheint als würde ein Geist sein Unwesen in dem Geschäft treiben, Flakons fallen plötzlich nachts aus den Regalen, ein unheimliches Licht durchbricht die Schwärze und ein seltsames Geräusch bringt die Besitzerin fast um den Verstand. Die drei Detektivinnen setzen sich sofort für den Fall ein, verbringen sogar eine Nacht im Laden und machen dabei unglaubliche Entdeckungen...

    Spukt es etwa in der neuen Parfümerie? Marie ist Übernatürlichem durchaus nicht abgeneigt, doch Franzi und Kim holen ihre Freundin ganz schnell wieder auf den rationalen Boden. Es muss logische Erklärungen für die Vorkommnisse im Laden geben, weshalb die drei !!! sich über Nacht dort einquartieren, um den oder die Täter auf frischer Tat zu ertappen. Ein wenig unheimlich ist auch dem Leser, schließlich kann man nicht so recht lokalisieren woher die Unstimmigkeiten kommen und wer für diese verantwortlich sein könnte. Auf der einen Seite hat man zumindest ein paar Verdächtige, andererseits haben nicht alle ein Motiv oder gar die Möglichkeit die Taten zu begehen.

    Überlegungen allein bringen einen guten Detektiv sowieso nicht weiter, weshalb es bei den Mädchen auch schnell ans Handeln geht. Ob dies tatsächlich immer gut durchdacht und wohlüberlegt ist, sei dahingestellt, dass sie sich schnelle Ermittlungserfolge wünschen ist allerdings durchaus nachvollziehbar. Manchmal gleicht die Arbeit der Freundinnen einer wahren Geduldsübung, weshalb der Leser die aufkommende Nervosität und Ruhelosigkeit ebenso verstehen kann, denn ihn selbst überfällt dies auch. Dabei ist man gedanklich häufig schon einen Schritt weiter und hat Verbindungslinien gezogen, die den drei !!! bisher nicht aufgefallen sind. Bleibt nur abzuwarten, ob sich diese als wahr herausstellen oder ob es sich bloß um einen gekonnten Schachzug seitens der Autorin gehandelt hat.

    „Das geheime Parfüm“ birgt einen spannenden und sehr viel komplexeren Fall als man zunächst vermutet, Gefahrensituationen inklusive. Alles in allem halten die Mädchen sich aber doch bedeckter als man es von ihnen gewohnt ist, Zurückhaltung ist ihnen ansonsten eigentlich nicht unbedingt ein Begriff.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks