Bücher mit dem Tag "disney"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "disney" gekennzeichnet haben.

204 Bücher

  1. Cover des Buches When We Dream (ISBN: 9783736313040)
    Anne Pätzold

    When We Dream

     (475)
    Aktuelle Rezension von: annapgnr

    Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, einfach und flüssig, dennoch konnte mich dieses Buch nicht überzeugen.

    Die Ereignisse, die Ella und ihren Geschwistern widerfahren sind, werden zwar immer wieder angeschnitten, aber oberflächlich gehalten. Leider geht somit eine Menge an Potenzial verloren. Auch der Beginn der Liebesgeschichte ist etwas holprig. Durch ein paar kurze Gespräche und dem folgenden Austausch an Nachrichten übers Handy sind sie plötzlich Hals über Kopf verliebt?Im Verlauf des ganzen Buches dümpelt man immer wieder so vor sich hin und wartet auf das nächste Ereignis, das im Leben von Ella ansteht. Das Ende fand ich demnach interessanter, da es nicht wirklich ein Happy End ist und somit neugierig auf den zweiten Teil macht. 

    Im Großen und Ganzen ist es ein schönes Buch für zwischendurch, wenn man auf tiefgründiges verzichten kann.

  2. Cover des Buches Rocky Mountain Lion (ISBN: 9783906882048)
    Virginia Fox

    Rocky Mountain Lion

     (208)
    Aktuelle Rezension von: KerstinMC

    Auf dem Cover sieht man sehr schön einen wichtigen Bestandteil der Geschichte. Wie der Titel „Rocky Mountain Lion“ schon verrät geht es um den Puma bzw. Berglöwen. Das Tier liegt im unteren Bereich des Bildes ganz entspannt, doch im Buch kommt es nur als Wildtier vor. Auf der anderen Seite deuten kleine Accessoires auf die Jahreszeit hin. Es liegt Schnee in Independence. Ich finde es immer wieder schön, wie hier kleine Details vom Inhalt der Geschichte einen Platz auf dem Cover erhalten.

    Rocky Mountain Lion ist das 9. Hörbuch der Rocky Mountain Reihe. Inzwischen sind 11 Bücher der Reihe eingesprochen und es werden noch einige folgen. Für mich ist diese Reihe genau das richtige, um nebenbei an meinem Schreibtisch zu sitzen und zu basteln. Oder es ist auch gerne ein Begleiter bei einsamen Waldspaziergängen, wobei ich da lieber ein Buch in der Hand halte, um die Natur hören zu können.

    Hörbücher und ich sind seit Kindertagen die besten Freunde und ich kann Stunde um Stunde mich von einer angenehmen Stimme berieseln lassen. Diese habe ich in Karoline Mask von Oppen gefunden. Wie du ganz unweigerlich bei mir schon mitbekommen hast. So hat die Reihe von Virginia Fox bei mir erst eine Chance bekommen. Für alle eine Win Win Situation. Ich weiß jeden Monat was für ein Hörbuch ich mir kaufe. Ich bin gespannt ob das Einsprechen im aktuellen Tempo weitergeht.

    So, aber nun zum aktuellen Hörbuch. Wie oben schon erwähnt spielt der Puma eine ganz wichtige Rolle. Er lebt in den Rocky Mountains noch in freier Wildbahn. Die Ethologin Quinn auf der Lone Wolf Ranch folgt einer Berglöwin durch den Schnee, um ein Bewegungsmuster zu erstellen und das wunderbare Tier abzulichten. Ihr Kollege Archer ist ebenfalls auf der Fährte der Berglöwen, doch aus einer ganz anderen Motivation heraus. 

    Quinn und Archer sind die Protagonisten des Hörbuchs und stehen sich selbst im Weg. Ihre Annäherungsversuche sind amüsant anzuhören und so vergehen die Stunden im Nu. Wie gewohnt ist in der Geschichte auch ein gewisser Spannungsmoment mit eingebaut. Den kannst du dir durch die Inhaltsangabe weiter unten am besten selbst zusammen reimen.

    Für mich war es ein spannendes Hörbuch. Ich habe die Bewohner von Independence inzwischen lieb gewonnen und freue mich jeden Monat auf eine Rückkehr in die Rocky Mountains. Wer auf romantische Serien mit spannenden Elementen steht ist hier genau richtig. Theoretisch ist jedes Buch eine in sich abgeschlossene Geschichte, allerdings werden nebenbei die früheren Liebespaare wieder aufgegriffen und deren Leben weiter erzählt. Wie es halt klassisch für eine Serie ist, die irgendwann süchtig macht. Mich hat die Serie als Unterhaltung für Zwischendurch einfach gepackt und nichts ist besser, als stundenlang dem Hörbuch am Stück lauschen zu können während man über die Autobahn fährt. Von mir gibt es eine klare Hör- bzw. Leseempfehlung. Es macht einfach Spaß.

  3. Cover des Buches Beastly (ISBN: 9783843200691)
    Alex Flinn

    Beastly

     (905)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - ein hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen 

    beliebter Kerl. Doch er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein - jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen. 

    "Ich bin eine Bestie. Eine Bestie. Kein Wolf oder Bär, kein Gorilla oder Hund, sondern eine entsetzliche Kreatur mit aufrechtem Gang - ein Wesen mit Reißzähnen und Klauen. Aus jeder Pore sprießen mir Haare. Ich bin ein Monster. Du glaubst wohl, ich erzähle Märchen? Falsch. Ich lebe in New York. In der Gegenwart. Ich bin keine Missbildung, bin nicht krank. Aber ich werde für immer so bleiben - bin ruiniert - es sei denn ..."


    Eigentlich eine tolle moderne Adaption von „Die Schöne und das Biest“, wenn da nicht so viele Schwachstellen gewesen wären.

    In diesem Buch geht es um Kyle, der sich später Adrian nennt (warum auch immer er das tut…), der sich in Selbstmitleid suhlt… Echt nervig. Die Geschichte um ihn klang nicht wirklich neu und das Rad muss bei Modernisierungen von Märchen auch nicht unbedingt neu erfunden werden, nichtsdestotrotz hätte man die Lösung des Fluch auch anders darbieten können.

    Auch die Art und Weise wie er die Liebe finden soll, war ziemlich seltsam. Er tauscht seine Auserwählte gegen Drogen ein, fast so als wäre sie nur Ware… Und zu allem Überfluss sperrt er sie auch noch ein! Welche Frau verliebt sich den bitte in so einer Situation in den Mann, der dafür verantwortlich ist?


    Mit dem Film, den ich als erstes geschaut habe, hatte das Buch nichts zu tun, es gab nur ein paar Parallelen, aber das war’s auch schon.


    Leider blieben auch die Charaktere zu blass, zu lieblos und zu oberflächlich. Man hatte nicht das Gefühl besonders viel über sie zu erfahren. Schade!


    Manchmal sollte man Dinge einfach so lassen wie sie sind und nicht versuchen auf alles einen „zeitgenössisch“-Stempel draufzusetzen.


  4. Cover des Buches Disney. Villains 1: Die Schönste im ganzen Land (ISBN: 9783551319708)
    Serena Valentino

    Disney. Villains 1: Die Schönste im ganzen Land

     (393)
    Aktuelle Rezension von: Prinzessin

    Yeeeeah, endlich dürfen wir die Seite der Bösewichte der Märchen von Walt Disney - die sogenannten Disney Villains kennenlernen. Als Kind stellt man sich nie die Frage warum war die Königin böse und wollte Schneewittchen umbringen, warum war es ihr so wichtig die schönste im ganzen Land zu sein? Als Erwachsener fragt man sich dann schon, wie kam es dazu? Man sieht die Sache mit anderen Augen und geht psychologisch an die Sache heran.

    Meine GroßMutter las mir als sie noch lebte viele viele Märchen vor. Und doch hatte man seine Favoriten die die Oma immer wieder, ja fast bis zum Umfallen vorlesen sollten. Schneewittchen war definitiv Auch dabei. Als ich dieses Buch las, dachte ich an meine Oma und fragte mich, wenn sie heute noch leben würde, würden wir die Bücher gemeinsam lesen? Ja, sicherlich! Ein schöner Gedanke 💭 ich musste schmunzeln.

    Nun zum Schreibstil. Mich hat der Schreibstil von Anfang an überzeugt. Ich kam super durchs Buc, bin selten über Formulierungen gestolpert und konnte den Inhalt des Buches super verstehen.

    Das Cover - da sag ich nur genial 🤩 ich liebe den Disney Zeichenstil und finde die Idee vorne die Hälfte der schönsten Königin und hinten der alten Hexe in die sie sich verwandelt Mega ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Zum Inhalt. Eigentlich hatte ich ehrlich gesagt so eine Art märchenStil erwartet. So etwas wie es war einmal oder Vor langer langer Zeit. Aber nein da wurde ich enttäuscht. Nicht schlimm denn der Inhalt haut auch so um. Wir erfahren wer die Böse Königin ist, was sie für Eine Kindheit hatte. Wer der Mann hinter dem Spiegel ist. Wie sie zu Schneewittchen Stiefmutter wurde. Warum ihr Schönheit so viel bedeutet. Alles auf maximal psychologischer Ebene. Wobei mir auch jetzt als erwachsene auffällt, dass alle Märchen eigtl viele psychische Aspekte abhandeln, nur eben auf eine wundersame Art und Weise.

    Das Buch bekommt von mir: 

    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Cover

    ⭐️⭐️⭐️⭐️ Schreibstil 

    ⭐️⭐️⭐️⭐️ Inhalt

    Fazit: Schönes Buch! insgesamt 4 verdiente Sterne 🌟🌟🌟🌟

    Das Biest in ihm liegt auch schon bereit 🤓👍

    Auch hier bin ich auf die Seite des Biestes gespannt 


     

  5. Cover des Buches Disney. Villains 2: Das Biest in ihm (ISBN: 9783551319692)
    Serena Valentino

    Disney. Villains 2: Das Biest in ihm

     (323)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Inhaltlich ist es gut die Geschichte „Die Schöne und das Biest“ zu kennen. Es gibt Stellen, an denen wichtige Ereignisse kurz Abgehandelt werden, jedoch nur erzählt beziehungsweise kommentiert von den Hexenschwestern. Mit hat gerade gegen Ende Gefühl und tiefe gefehlt. Was hat das Biest empfunden, als es Belle näher kennengelernt hat? Was ging in ihm und ihr vor?

    In Band 1 waren die Hexenschwestern gut eingearbeitet, in diesem Buch ist mir der Fokus viel zu stark auf den Schwestern und zu wenig auf der eigentlichen Geschichte.

    Der Schreibstil war wie in Band 1 flüssig und gut zu lesen. Die restliche Gestaltung gleicht Band 1 – recht große Schrift und ein schönes schlichtes Cover mit beiden Gesichtern des Biests.

  6. Cover des Buches Disney. Villains 5: Das verzauberte Haar (ISBN: 9783551280428)
    Serena Valentino

    Disney. Villains 5: Das verzauberte Haar

     (95)
    Aktuelle Rezension von: Kirosch95

    Wie wurde Mutter Gothel von der lieben und wissbegierigen Tochter der Königin der Toten, zur eifersüchtigen Hexe, die ein unschuldiges Mädchen in einen hohen Turm sperrt?

    Für mich eine wirklich spannende Frage, weswegen mir im allgemeinen die Villains-Reihe von Carlsen wirklich gut gefällt.

    Als ich dieses Buch gelesen habe, konnte man sich noch auf Halloween einstimmen und das hat damit hervorragend funktioniert. Es war durchweg ein wenig düster und hatte durch die Königin der Toten einen schaurigen Vibe mitgebracht. Die Story war durchweg verschiedene aufkommende Probleme sehr abwechslungsreich und blieb spannend. Auf den ersten Blick, wirkt das Buch wirklich dick und lang. Ich habe mit ca. 500 Seiten gerechnet. Da die Seiten aber recht dick sind und die Schrift recht groß, sind es lediglich um die 380 Seiten. Mir gefiel das Buch wirklich gut und ich kann es jedem empfehlen, der ein Herz fürs die Disney-Bösewichte hat

  7. Cover des Buches Nimmerlands Fluch (ISBN: 9783959916752)
    Salome Fuchs

    Nimmerlands Fluch

     (100)
    Aktuelle Rezension von: Maza_e_Keqe

    Die 14-jährige Fay lebt in einer Pflegefamilie, in der sie schikaniert und misshandelt wird. In ihren Träumen reist sie auf eine wundersame Insel. In Nimmerland warten und hoffen Menschen auf die Erfüllung einer alten Prophezeiung.

    Eine Adaption des Märchens um Peter Pan, in der der angeblich so freundliche Junge ein böser Dämon ist.

    Leider liest sich die Geschichte extrem holprig. Ich musste mich zum Weiterlesen zwingen, weil sich zwar vieles ereignet, jedoch einfach keine Spannung aufkommt. Der Erzählstil soll magisch und fantastisch wirken, die Geschichte ist es auch, aber die Wortwahl trifft die Stimmung kaum. Die Figuren wirken leblos, weshalb immer wieder erwähnt werden muss, wer es gut meint und wie warmherzig die Personen sind. Ich habe beim Lesen nichts davon gespürt. Im Gegenzug berührt mich auch ihr Leiden kein bisschen. Fehler und offene Fragen auf Grund fehlender, ungenauer oder unvollständiger Informationen schmälern ebenfalls das Lesevergnügen (z.B. Größen- und Aussehensbeschreibungen, anscheinend plötzlich geheilte Wunden).

    Die offensichtlichen Fehler (Schreib-/Tippfehler) halten sich zwar in Grenzen, stören aber zusätzlich.

    Wäre sie nicht so blutrünstig und grausam, könnte die Erzählung eine Kindergeschichte sein, so zumindest kam es mir beim Lesen vor. Einfachste Wortwahl, stellenweise mystisch-poetische Verse.

    Einzelne Szenen sollen vermutlich die düstere Handlung auflockern, wirken aber darin mit ihrem ironischen Witz und romantischen Stimmung meiner Meinung nach eher deplatziert.

    Sehr schön hingegen finde ich die Optik, die wie vom Drachenmond Verlag bekannt, sehr schöne Aufmachung des Buches außen und innen.

  8. Cover des Buches The Sun is also a Star (ISBN: 9780552574242)
    Nicola Yoon

    The Sun is also a Star

     (98)
    Aktuelle Rezension von: liceys_buecherwunderland

    Ich habe mir das Buch gekauft, als ich mit einer Freundin in Wales war und jedes Mal muss ich an diesen Urlaub denken, wenn ich das Buch sehe. 😍 

    Und wenn das nicht schon ausreicht, um das Buch wirklich zu mögen, dann hat mich spätestens die Geschichte von David und Natascha voll überzeugt. 😁

    Natascha, die New York als ihre Heimat sieht und trotzdem das Land verlassen soll, fand ich unglaublich toll als Protagonistin. Auch David mochte ich sehr. 😊

    Die ganze Geschichte ist emotional erzählt und auch wenn praktisch nur ein Tag geschildert wird, fand ich das Buch spannend.

    Die Einblicke in die Leben von Natascha und David haben mir gut gefallen und immer wieder habe ich mich gefragt: Was soll aus den beiden werden, wenn Natascha tatsächlich abgeschoben wird? 😢

    Sowohl mit Natascha, als auch mit David habe ich mitgefiebert und gebangt. 😟

    Das Ende der Geschichte fand ich dann auch richtig gut gewählt und hat perfekt zum Buch gepasst. 👌

    Von mir gibt's eine Leseempfehlung für alle die Jugend-Love-Storys mögen. 😊

    Ich habe das Buch zwar auf Englisch gelesen, das Ganze gibt's aber auch auf Deutsch. Außerdem wurde das Buch vor einiger Zeit verfilmt. Den Film kenne ich allerdings bisher nicht. 🤔

    Eure Licey ☘️ 

  9. Cover des Buches Disney. Villains 6: Das Geheimnis der Schwestern (ISBN: 9783551280442)
    Serena Valentino

    Disney. Villains 6: Das Geheimnis der Schwestern

     (75)
    Aktuelle Rezension von: marakita89

    Mir hat die Geschichte definitiv besser gefallen, als die vorherigen Bände der Reihe, aber trotzdem habe ich etwas anderes erwartet. 

  10. Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Spieglein, Spieglein (ISBN: 9783551280497)
    Jen Calonita

    Disney. Twisted Tales: Spieglein, Spieglein

     (61)
    Aktuelle Rezension von: sternenstaubhh

    Ich mag die Twisted Tales Reihe sehr gern, da ich Märchenadaptationen ubd -nacherzählungen sehr mag. Hier bietet sich die Möglichkeit altbekannte Märchen einmal ganz neu zu erfinden oder aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Kleine Veränderungen können viel bewirken und das Ergebnis hierzu kann man in den Twisted Tales nachlesen. In "Spieglein Spieglein" dreht sich alles um die Geschichte um Schneewittchen. Diesmal wird nicht sie von der bösen Königin vergiftet, sondern der Prinz, der sich ziemlich stark für Schneewittchen zu interessieren scheint. 

    Ich habe mich sehr auf dieses Hörbuch gefreut, denn "Spieglein Spieglein" ist das erste Band der Twisted Tales Reihe das schon lange auf meiner Wunschliste stand. Insgesamt hat das Hörbuch auch meine Erwartungen erfüllt, auch wenn ich einige Zeit brauchte, um mich etwas an die Stimme der Sprecherin gewöhnen zu können. Die Stimme selbst empfand ich sehr angenehm und schön, konnte mich allerdings nicht so mitreißen wie ich es erwartet hatte. 

    In der Handlung des Buches gibt es immer wieder einmal Rückblenden, die zum einen sehr interessant sind, auf der anderen Seite den Leser bzw Hörer aus der Haupthandlung etwas herausreißen. Durch diese Rückblenden lernt man die einzelnen Charaktere genauer ubd besser kennen, was ich sehr schön fand. Vor allem die Rückblenden der bösen Königin fand ich sehr spannend. Auch Schneewittchen ist ein toller Charakter, der sehr viel Tiefe bekommt ubd mir sehr gut gefallen hat. Man kann ihre Handlungen nicht nur nachvollziehen sondern schließt sie beim Hören auch sofort in sein Herz. 

    Mir hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen. Die Handlung ist für Disney-Fans und begeisterte Leser der Twisted Tales Reihe ein richtiger Lesespaß und das Hörbuch ist eine exzellente Umsetzung, die ebenfalls für ein gemütliches Disney-Vergnügen sorgt. Mit den Twisted Tales bekommen bekannte Geschichten den perfekten Twist und "Spieglein Spieglein" gehört zu den gelungenen Umsetzung dieser genialen Grundidee. 

  11. Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Elsas Suche (Die Eiskönigin) (ISBN: 9783551280473)
    Jen Calonita

    Disney. Twisted Tales: Elsas Suche (Die Eiskönigin)

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Layla-23

    Auf diesen Twisted Tales Teil war ich besonders gespannt, denn ich liebe die beiden Frozen Filme! Dieses Buch hat mich daran erinnert, wie sehr ich die Geschichten von Elsa, Anna, Kristoff, Sven und Olaf liebe und haben mich ein bisschen an meine Kindheit erinnert. Als der erste Frozen Teil in die Kinos kam war ich so gehyped als kleines Mädchen und war hin und weg von der Welt, die die Disney Filmemacher erschaffen haben. 


    Die Protagonisten Elsa, Anna, Kristoff, Sven und Olaf, die auch schon in den Disney Filmen spielen, habe ich schon seit meiner Kindheit ins Herz geschlossen. Elsa, Anna und Co möchte ich in der Disney Welt nicht mehr missen. Ich liebe die Filme und auch dieses Buch! "Elsas Suche - Was wäre, wenn Elsa und Anna sich nie kennengelernt hätten?" dreht sich genau um diese Frage. Eigentlich werden die Ereignisse vom ersten Frozen Film erzählt - nur in etwas abgewandelter Form und mit der Tatsache, dass die beiden Geschwister Elsa & Anna anfangs nichts voneinander wissen.

    Es war tatsächlich sehr spannend zu sehen, wie anders auch die Disney Filme hätten sein können. Von "Elsas Suche" hatte ich allerdings erwartet, dass die Geschichte nicht zu sehr den Filmen ähnelt.  Dennoch fand ich das gar nicht schlimm, denn so hatte ich zu jeder Szene die passenden Bilder im Kopf, die Stimmen der Charaktere und die dazugehörigen Songs, so oft wie ich die Filme schon gesehen habe.


    Auch in diesem Buch wird nochmal deutlich, welch enge und vertraute Verbindung die beiden Schwestern haben. Olaf bleibt natürlich für immer mein allerliebster Charakter - er ist einfach zuckersüß und seine Art so herzerwärmend, dass man sich tatsächlich wünscht, er würde wirklich existieren. Er zaubert einem immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Auch Rentier Sven ist immer wieder lustig, wie er die Menschen zu verstehen scheint und versucht Kristoff zu überzeugen, Anna seine Gefühle ihr gegenüber zu offenbaren.


    "Twisted Tales: Elsas Suche - Was wäre, wenn Elsa und Anna sich nie kennengelernt hätten?" ist ein Must-Have für alle Disney Fans und zaubert garantiert jedem ein Lächeln aufs Gesicht, weckt Erinnerungen an die Frozen Filme auf und sorgt für ein bisschen Spannung (falls man die Filme noch nicht in und auswendig kennt und weiß, was passiert). 

  12. Cover des Buches Waterfire Saga - Das erste Lied der Meere (ISBN: 9783505136573)
    Jennifer Donnelly

    Waterfire Saga - Das erste Lied der Meere

     (61)
    Aktuelle Rezension von: JoLeo

    In der Waterfire Saga wird man in die wunderbare Unterwasserwelt des Königreichs Miromara entführt. Hier lebt die Meerjungfrau Serafina die nach Ihrer Mutter die nächste Regentin werden soll. Serafina ist gerade mitten in den Vorbereitungen zu Ihrer Dokomi - die Zeremonie in der festgestellt wird, ob sie von königlichem Geblüt ist - als etwas schreckliches passiert...

    Liedmagie, Meerhexen... Serafina träumt von weiteren Meerjungfrauen, die sie finden muß um zusammen mit Ihnen die Zerstörung Ihrer Welt zu verhindern. Serafina macht sich mit Ihrer besten Freundin auf die große Suche nach Ihnen und nach den wichtigen 6 Talismanen.

    Das erste Lied der Meere - ein spannendes Unterwasser-Abenteuer das Lust auf Mee(h)r macht!! 

    Wenn man sich eingefunden hat in die neue Sprache von Miromara, Dokimi, Muschelhörner, Iele, Terragogs (hinten im Buch ist nochmal eine Auflistung aller Begriffe :-) lässt einen das Abenteuer nicht mehr los und man kann nicht mehr aufhören zu lesen. Die flüssige Schreibweise, die relativ große Schrift finde ich super. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und Verantwortung.

    Ich bin gespannt wie es weitergeht und freue mich schon sehr auf den 2. Band!!!

     

  13. Cover des Buches Disney. Villains 3: Die Einsame im Meer (ISBN: 9783551320490)
    Walt Disney

    Disney. Villains 3: Die Einsame im Meer

     (211)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    In diesem Band geht es um Ursula, die superinteressante (böse) Seehexe. Ich mag sie und es gab einige neue und spannende neue Informationen über sie und ihr Leben. Was die Autorin ganz wunderbar vermitteln konnte waren ihr Hass, die Trauer und die Enttäuschung. Ihre Geschichte ist interessant und zugleich sehr tragisch, unter anderem geprägt von Mobbing und Missgunst. Stellenweise konnte ich ihre Verzweiflung förmlich spüren.

    Leider hat sich für mich der Fokus zu oft auf den zweiten Handlungsstrang verlagert. Es ist schön, dass sich dieser Strang über die verschiedenen Bücher hinwegzieht, aber ich hatte stellenweise den Eindruck, dass Ursula eher eine Nebenprotagonistin ist. In diesem Buch tauchen Protagonisten aus den vorangegangenen Bücher wieder auf und sind gut eingearbeitet. Es werden aber auch schon Grundbausteine für den Folgeband gesetzt.

  14. Cover des Buches Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber (ISBN: 9783733504960)
    Chris Colfer

    Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber

     (215)
    Aktuelle Rezension von: sternenstaubhh

    Der gelungene Auftakt zu DER Fantasy-Buchreihe. Chris Colfer hat mit dieser Buchreihe eine einmalige Märchen-Welt erschaffen - voller Abenteuer, Magie, Spannung und Humor. Ja diese Buchreihe hat alles zu bieten was man sich als Märchen- und Fantasy-Leser so wünscht. Gerade der Auftakt erzählt wie die beiden Zwillinge in die Märchenwelt, ins Land of stories, gefunden haben. Kaum angekommen stützen sie auch bereits ins nächste Abenteuer, denn die beiden müssen einen Weg zurück nach Hause finden. Dabei lernen sie nicht nur das LAnd selbst sondern auch die einzelnen Märchen und Märchenfiguren und deren einzelne Schicksale kennen. Ich liebe die Beschreibungen, die Charaktere und die Dialoge sehr. Einfach herrlich was sich der Autor da ausgedacht hat. Absolut lesenswert!

  15. Cover des Buches Ich bin Nummer Vier (ISBN: 9783351041281)
    Pittacus Lore

    Ich bin Nummer Vier

     (261)
    Aktuelle Rezension von: Sonnenwind

    Dieses Buch ist sehr schwer zu bewerten. Auf der einen Seite ist es richtig schöne SF, aber dann kommen wieder ganze Phasen, die entweder auf Drogenrausch oder auf Zauberei schließen lassen. Sogar das Wort fällt ein paarmal. Deshalb kann ich mich der Sache einfach nicht überlassen. Ich lese noch ein wenig weiter, dann werden wir es ja sehen.

  16. Cover des Buches Jasmin (ISBN: 9783959912143)
    Mareike Allnoch

    Jasmin

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Lexy_Koch

    Ich liebe alles was mit Aladin zu tun. Sei es nun die Geschichte an sich, was Disney daraus gemacht hat oder einfach Adaptionen dazu. Daher kam ich um dieses Buch einfach nicht drum herum. Allein der Klappentext versprach eine außergewöhnlich Reise, die in unserer Zeit erzählt wird.

    Soweit so gut. Der Einstieg in die Geschichte war wirklich toll. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht verständlich. Man fühlt sich sofort in die Welt der Protagonistin Jasmin versetzt und möchte unbedingt wissen was hinter der ganzen Fassade steckt. Bis wir dann zu dem Punkt mit der Wunderlampe kommen und die Geschichte ordentlich an fahrt aufnimmt. Ich konnte das Buch sozusagen gar nicht wirklich aus der Hand legen.
    Die Entwicklung der Charaktere ist einfach richtig toll dargestellt und auch die Auflösung am Ende fand ich wirklich schön. Auch wenn ich jetzt natürlich unbedingt gleich weiterlesen möchte.

    Nach all dem Lob für diese Märchenhafte Story muss ich aber auch ein wenig Kritik in den Raum werfen. So schön ich die Charaktere und die Story auch gefunden habe, gab es einigen Stellen und Situationen so einige Logikfehler. Zumindest habe ich sie so wahrgenommen. Nur ein kleine Beispiel – Unsere Protagonistin geht zum ihrem Mitschüler um ein Referat vorzubereiten. Am Eingang muss sie unbedingt ihre Schuhe ausziehen damit ja kein Dreck ins Haus gerät und muss diese in ein Schuhregal stellen. Als nach einiger Zeit die Eltern des Mitschülers nach Hause kommen, muss Jasmin schnell das Haus verlassen. Sie soll von seinen Eltern nicht gesehen werden und wird daher gedrängt über die Terrasse das Haus zu verlassen. Anscheinend ohne Schuhe, denn zum Haupteingang kommen die beiden ja nicht mehr. Zum anderen ist unser Flaschengeist ein ziemlich helles Köpfchen und lernt anscheinend ziemlich schnell mit der neuen Welt umzugehen. Er erklärt sogar der Nachbarin wie Monopoly funktioniert. Das Spiel scheint es dann sogar schon zu seiner Zeit gegeben zu haben.
    Das sind jetzt nur zwei kleine Beispiele für die Logikfehler, die nicht zwingend notwendig für die Story sind, aber mich schon etwas beschäftigt haben.

    Mein Fazit: Trotz den kleinen Stolperfallen mochte ich die Geschichte wirklich sehr und werde definitiv zeitnah den zweiten Band zur Hand nehmen. Ich will nämlich unbedingt wissen wie die Geschichte ausgeht. Jeder der ein bisschen Agrabah-Feeling brauch, ist mit diesem Buch wirklich sehr gut beraten.

    Von mir gibt es vom Orangenbaum gepflückte 4 von 5 Delicious Sternchen.

  17. Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Die Schöne und ihr Geheimnis (Die Schöne und das Biest) (ISBN: 9783551280510)
    Liz Braswell

    Disney. Twisted Tales: Die Schöne und ihr Geheimnis (Die Schöne und das Biest)

     (37)
    Aktuelle Rezension von: Mermaidkathi

    Mein Fazit:

    Die Idee mit den vertauschten Märchen gefällt mir richtig gut. Es ist faszinierend zu verfolgen welche großen Auswirkungen, (oder eher kleine?) dieser eine wichtige Schlüsselelement hat. Ich mag Märchenadaptionen total gerne, weswegen ich mich sehr auf das Hörbuch gefreut hat. Insgesamt liest/hört sich das Buch sehr gut, auch wenn es mich nicht so sehr packen konnte und die Hörbuchstimme etwas langsam ist. Trotzdem gefällt mir die Hörbuchstimme sehr gut und ich mag es, dass es eine ziemlich spannende neue Entwicklungslinie gibt. Allgemein gefallen mir die Rückblenden und die Vergangenheitsszenen, sowie der Sichtwechsel zwischen Belle und ihren Eltern. Insgesamt ein sehr schönes Buch, dem ich gerne gelauscht habe. Ich vergebe 4 Sterne für das Twisted-Tale mit der Schönen und dem Biest.

     

    Meine Meinung zum (Hör-)Buch:

    Mir hat das Hörbuch ganz gut gefallen. Die Geschichte ist interessant und faszinierend, auch wenn man das Märchen bereits kennt. Allgemein mag ich Märchenadaptionen oder neue Blickwinkel total gerne. Die Reihe ist darauf ausgelegt, dass ein Schlüsselmoment abgeändert ist und zeigen soll, wie es in diesem „Was wäre wenn“-Fall abgelaufen wäre. In dem Fall hat Belles Mutter das Biest damals verflucht. Zu Beginn läuft das die Geschichte ganz normal ab, wie im Film, wobei Belle hier etwas Selbstbewusster rüberkommt, meiner Meinung nach. In dem Moment, als sie die Rose berührt, erscheinen ihr Visionen von ihrer verschollenen Mutter. Mir gefällt diese Änderung sehr gut. Dadurch ist nicht mehr die Liebesgeschichte so sehr im Fokus, sondern die „Suche“ nach Belles Mutter, die es im Film gar nicht gibt. Weitere interessante Änderungen ist, dass die Jagd auf das Biest dadurch nicht stattfindet und… ich verrate mal nicht mehr xD. Sehr gut, wenn auch zu Beginn etwas verwirrend, ist der Wechsel in die Vergangenheit. Man bekommt das Leben von Belles Vater und ihrer Mitter mit, was mir richtig gut gefallen hat. Insgesamt mag ich die Sichtwechsel ganz gerne, aber sie sind ziemlich abrupt muss ich sagen, und stören dadurch leider ein wenig den Lese- bzw. Hörfluss. Durch die Veränderung kommt dafür etwas ganz Ungewöhnliches ins Spiel. Etwas, woran man bei dem Märchen gar nicht denkt. An sich super faszinierend, aber ziemlich beängstigend und grausam gleichzeitig. Ich denke darum ist das Angegeben Alter von 12 eher auf 14 anzuheben. Aber insgesamt eine sehr faszinierende Änderung und allgemein hat mir die Geschichte dadurch ganz gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und ich konnte die Geschichte gut verfolgen. Es gibt so einige Rückblenden und Sichtwechsel (vor allem hin zu Belles Eltern). 

    Insgesamt bietet das Buch etwas mehr Überraschungen als der Band mit der bösen Königin, ist es interessant zu lesen und es gibt viele tolle Szenen. Auch wenn mich das Buch insgesamt nicht soo sehr packen konnte ist es super für Zwischendurch und mir haben die Auswirkungen gut gefallen. 

    Die Lesestimme ist sehr schön, wenn auch super langsam! Ja das hat mich wirklich etwas gestört, sehr praktisch, dass man die Geschwindigkeit ein wenig anpassen kann ;). Etwas merkwürdig empfinde ich noch die angegebene Reihenfolge. Aus ihr bin ich nicht wirklich schlau geworden. In der Buch Reihenfolge der Twisted-Tale Reihe in Deutschland ist Die Schöne und ihr Geheimnis der dritte Band. Als Hörbuch ist es Band 2. In der orginal-Version, also in den USA ist es Band 3. Da bin ich nicht ganz mitgekommen. Aber die Bücher lassen sich alle unabhängig voneinander lesen/hören, was ziemlich cool ist. Ich bin auf jeden Fall gespannt welche kleine Änderung für Auswirkungen hat in den anderen Bänden. Auch wenn mich die Geschichte nicht ganz packen konnte, ist sie doch intersannt und es hat Spaß gemacht ihr zu lauschen. Ich kann das Buch weiterempfehlen. 

     

    Meine Meinung zum Cover:

    Ich mag das Cover sehr gerne. Es ist einerseits sehr düster aber auch sehr spannend anzusehen. Es ist sofort klar, dass es um die Schöne und das Biest geht. Insgesamt mag ich die verschiedenen Elemente sehr gerne. Sie sind sehr schön kombiniert und machen neugierig auf das Buch/Hörbuch. Mir gefällt es sehr gut.

     

    Viel Spaß mit der Schönen und dem Biest wünscht euch eure MermaidKathi

     

  18. Cover des Buches Rocky Mountain Life (ISBN: 9783906882000)
    Virginia Fox

    Rocky Mountain Life

     (60)
    Aktuelle Rezension von: KerstinMC

    Das Cover zeigt wieder einen kleinen Ausschnitt der Rocky Mountains bei Sonnenaufgang. Vor der wunderschönen Bergkulisse stehen ein paar Cowboy Stiefel samt Lasso und Stetson auf dem Boden. Daneben liegt ein Strauß mit Wildblumen. Eine gelungene Komposition passend zur Protagonistin der Geschichte. 

    Im siebten Hörbuch der Rocky Mountain Reihe von Virginia Fox durfte ich Lara und Hank kennenlernen. Zwei ganz neue Personen für mich in Independence. Lara ist wirklich neu im Ort, denn die gebürtige Schweizerin lebt erst ganz neu in Independence. Das Testament ihres Vaters hat sie einmal quer über den Atlantik in die Rocky Mountains geführt. Hank ist für mich auch ein neuer Charakter in Independence. Seine Schwester Rebecca tauchte vorher schon mal auf. Nun habe ich Gelegenheit beide näher kennenzulernen.

    Wie schon in den ersten sechs Bänden konnte ich mich immer nur schwer vom Hörbuch trennen. Auch wenn ich mich hier wiederhole kann ich der Sprecherin Karoline Mask von Oppen einfach stundenlang zuhören. Sie ist mir mit ihrer Stimme ans Herz gewachsen. Und so verfolge ich aktuell zwei Serien, die sie einspricht. 

    Die Geschichte um Lara und Hank wird spannend erzählt. Auch wenn sich das Schema des Kennenlernens in Independence wiederholt, verfolge ich doch gerne den Weg. So war ich fasziniert von Laras Aufnahme im Ort. Alles spielte sich mal wieder rund um die Familie Carter ab. So tauchten immer wieder lieb gewonnene Charaktere auf. 

    Bei Hörbüchern setze ich gerne auf längere Reihen. Die kann man gut nebenbei hören und man hat immer wieder das Gefühl nach Hause zu kommen. Ich habe mich in den kleinen Ort in den Rocky Mountains inzwischen verliebt und freue mich jedesmal darauf bekannte Personen zu treffen. Wie entwickelt sich ein Paar weiter? Was wird aus den Kindern? Und welche Abendteuer lassen sich noch in die Rocky Mountains verorten?

    Die Geschichte „Rocky Mountains Life“ ist in sich abgeschlossen. Sie könnte theoretisch auch unabhängig von den ersten Bücher gelesen bzw. gehört werden. Denn alle wichtigen Information für das Verständnis fließen einfach mit ein. Doch baut man mit Vorkenntnissen eine ganz andere Beziehung zu den Personen auf. Für mich ist es eine schöne Hörbuchreihe wo aktuell noch kein Ende in Sicht ist. Ich habe gerade gesehen, dass das 10. Buch veröffentlicht wurde. Also sind meine nächsten Hörstunden schon mal gesichert. Von mir gibt es eine klare Hörempfehlung.

  19. Cover des Buches Die Schöne und das Biest (ISBN: 9783473490547)
    Walt Disney

    Die Schöne und das Biest

     (28)
    Aktuelle Rezension von: KerstinR

    Ich habe ja die Originalgeschichte von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve
    gelesen und ich muss sagen, ich mag die von Dinsey Story viel lieber.
    In dem Buch gefiel mir sher, das man die Gedanken von Belle und dem Biest ausführlich mitbekam und all die Gefühle ...auch, es ist uns bleibt eins meiner aller liebsten Märchen.

  20. Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Inmitten der Wasserwelt (Arielle) (ISBN: 9783551280527)
    Liz Braswell

    Disney. Twisted Tales: Inmitten der Wasserwelt (Arielle)

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Alice9

    Inhalt

    Vor fünf Jahren hatte die Hexe Ursula Arielle besiegt und ihren Vater, König Triton, getötet. Arielle hat auch nie ihre Stimme zurück erlangt und regiert daher stumm die Unterwasserwelt anstelle ihres Vaters. Ursula ist weiterhin als Prinzessin Vanessa an Land und mit Prinz Erik verheiratet. Prinz Erik unterliegt ihrem Zauber und Ursula verfolgt ihre eigenen Pläne als Prinzessin. Doch dann erfährt Arielle, dass ihr Vater noch leben könnte, weshalb sie sich nach dieser lange Zeit erneut an Land begibt...


    Meine Meinung

    Arielle gehörte schon immer zu meinen liebsten Disney-Filmen, weshalb ich umso neugieriger auf diese „Twisted Tale“-Geschichte war. Und was soll ich sagen? Für einen Arielle-Fan wie mich, war sie wirklich gelungen. 


    Der Einstieg in die Geschichte samt Ausgangslage war wirklich interessant und spannend. Ich bin schnell und gut rein gekommen und war von ihr gefesselt. Auch der weitere Verlauf hatte meine Neugier geweckt und ich war gespannt darauf, wie es weitergehen wird und, ob Arielle es dieses Mal schafft, Ursula zu besiegen. 

    Natürlich war spürbar, dass die Geschichte sich eher ein jüngere Leser:innen richtet, weshalb die Geschichte nie richtig Fahrt aufnahm und sich auch bei der Spannung oder Darstellung einiger Szenen zurückhielt. Es war daher alles stimmig und vor allem für Arielle-Fans eine absolute Empfehlung.

    Ebenso hat mir gut gefallen, dass die Parallelen zu dem Film immer präsent und deutlich waren. Auch die Ereignisse aus dem Film wurden einem gut in Erinnerung gerufen, nur eben mit einem abgewandelten Ende. 

    Schön fand ich auch, dass man ganz neue Dinge und Einblicke in die Unterwasserwelt, aber auch über die Meerjungfrauen an sich erfahren hat, die ich allein durch den Film nicht erhalten hätte. So konnte ich auch dahingehend viele neue Dinge lernen, was mir gut gefallen hat.

    Generell fand ich auch die Idee mit dem alternativen Ende und den Ereignissen aus dem Buch sehr spannend gewählt und gut gemacht.


    Es war schön die ganzen bekannten Figuren in dieser neuen Geschichte auf diese Weise zu erleben und zu erfahren, wie es ihnen ergangen ist. Die Charakterzüge und die Optik hatte Wiedererkennungswert, sodass sich die Geschichte auch wunderbar wie ein Film vor dem inneren Auge abspielte. Doch auch die Entwicklung der Charaktere innerhalb der fünf Jahre war spürbar und kam gut rüber.


    Der Schreibstil war einfach und flüssig gehalten und richtete sich vor allem an jüngere Leser:innen. Die Atmosphäre, die Gefühle und Emotionen wurden Zielgruppengerecht aufbereitet und kamen auf diese Weise auch gut rüber. Sie Gefühle wurden greifbar gemacht und die Atmosphäre hatte das bekannte Disney-Flair, war aber auch stellenweise etwas dunkler, was passend für die Geschichte war. 


    Insgesamt ein wirklich spannendes und interessantes Buch für alle Fans von Disney und Arielle. 

  21. Cover des Buches Der Glöckner von Notre Dame (ISBN: 9783734729041)
    Victor Hugo

    Der Glöckner von Notre Dame

     (299)
    Aktuelle Rezension von: janaobrist

    Was soll ich sagen... ich dachte das wird ein toller Klassiker aber ich glaube ich bin noch nicht alt genug für diese Lektüre. Es ist wirklich echt anspruchsvoll geschrieben und ich habs zwar schon entschlüsselt und einigermassen verstanden aber es war wirklich ein Krampf es zu lesen und ich bin in eine riesige Leseflaute gefallen:( Ich hab mich bisschen überschätzt aber das ist okey und ich hab gemerkt es macht mir echt keinen Spass mehr dieses Buch zu lesen...wie gern ich es auch zu Ende gelesen hätte. Vielleicht in einer anderen Welt in einer anderen Zeit gebe ich dir noch eine 2. Chance

  22. Cover des Buches Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin (ISBN: B078YR9CXR)
    Maya Shepherd

    Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

     (26)
    Aktuelle Rezension von: lliz_lovesbooks

    "Dieses Buch beginnt nicht mit "Es war einmal", denn auf diese Weise fanen all die Lügen an, die Jakob und Willhelm in die Welt gesetzt haben"

    Super Einstieg in die Geschichte. Ich liebe die Idee der Verbindung der Märchenwelt mit der realen welt des 21 Jh. 

    Die Bücher erzählen fortlaufend eine Geschichte, doch aufgrund der Kürze des einzelnen Bandes fehlt der Spannungsbogen. 

    Man bekommt keine Verbindung zu den Charakteren und wenn man die Reihe dann nicht in einem Ritt weiterliest oder hört finde ich es schwierig sich in die Story hineinzuversetzen. 

    Es gibt super Ideen, die einen fesseln könnten und wirklich spannend zu erkunden sind, aber man wird leider unterbrochen, wenn man gerade anfängt sich damit zu identifizieren. Die geschaffenen Atmosphäre ist aber sehr gut beschrieben.

    Leider konnte mich auch die Sprecherin des Hörbuches nicht überzeugen, ich alles ziemlich emotionslos und eintönig fand.

  23. Cover des Buches Tatsächlich Liebe in Notting Hill (ISBN: 9783442474745)
    Ali McNamara

    Tatsächlich Liebe in Notting Hill

     (74)
    Aktuelle Rezension von: NicoleP
    Scarletts Leben verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen. Gemeinsam mit ihrem Vater führt sie eine Firma und ist mit dem Bankier Dave verlobt. Doch Scarlett hat eine Macke, mit der sie ihrem Umfeld ziemlich auf die Nerven geht. Sie liebt Filme nicht nur, sie sucht im Alltag nach Filmszenen, die Realität werden. Als sie gebeten wird, auf ein Haus in Notting Hill aufzupassen, möchte Scarlett beweisen, dass das Leben wie ein Film sein kann.

    Scarlett soll als „Haushüterin“ einen Monat in Notting Hill verbringen und lernt dort interessante Menschen kennen. Was dabei etwas stört, sind ihre kurzen Reisen, welche sie aus unterschiedlichen Gründen unternimmt. Da sie eigentlich als Haushüterin nach Notting Hill kommt, finde ich das nicht stimmig durchdacht.

    Die verschiedenen Charaktere sind mal mehr, mal weniger gut ausgearbeitet. Es war leider nicht möglich, eine emotionale Beziehung zu ihnen aufzubauen. Im Verlauf des Romans gibt es in Scarletts Leben einige Wendungen, doch die Geschichte nimmt nie richtig an Fahrt auf, bleibt jedoch auf einem stabilen Niveau.

    Dabei ist das Buch gut mit den Filmen zu vergleichen, aus denen Scarlett oder andere Figuren zitieren. Als Leser hat man eine schöne Zeit mit angenehmen Charakteren. Das Thema „Film“ zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte. Etwas Hintergrundwissen vermittelt am Ende des Buches. Dort sind kurze Informationen über Scarletts Lieblingsfilme zu finden. Es ist aber wahrscheinlich, dass die Leser die meisten Filmszenen und Zitate bereits kennen.

    Diese Geschichte kann dem Leser zur Entspannung dienen, und diesen Anspruch hat „Tatsächlich Liebe in Notting Hill“ für mich erfüllt. Also, schaut dem Buch in die Seiten, Leser.
  24. Cover des Buches Disney: Das große goldene Buch der Disney-Geschichten (ISBN: 9783551280299)
    Walt Disney

    Disney: Das große goldene Buch der Disney-Geschichten

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Lara6618

    Das große goldene Buch der Disney-Geschichten umfasst 300 liebevoll gestaltete Seiten über die bekanntesten Disney-Geschichten. Darunter zählen das

     Dschungelbuch, 

    Schneewittchen und die Sieben Zwerge, Bambi, 

    Peter Pan,

    Alice im Wunderland,

    Pinocchio,

    101 Dalmatiner,

    Der König der Löwen,

    Aladdin

    Und die Aristocrats.

    Jedes Kapitel umfasst 30 Seiten die liebevoll mit vielen detaillierten Bildern versehen sind. Viele der Bilder schmücken dabei ganze Seiten aus, sodass das Buch auch kleinkindergerecht gestaltet wurde. Dabei ist ein Kapitel sehr gut zum Vorlesen für einen Abend geeignet. Zudem ist die gewählte Schrift groß genug, dass es auch für Erstleser geeignet ist.

    Ich kann somit dieses Buch nur empfehlen, da es nicht nur ein kleine Alterspanne anspricht, sonder die gesamte Kindheit begleiten kann.

    Mein persönliches Highlight ist das Einband des Buches. Dieses wirkt schon magisch beim ersten Betrachten. Gerade die goldenen Seiten und Verzierungen lassen es sehr hochwertig erscheinen. Das Buch ist seinen Preis mehr als wert.


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks