Bücher mit dem Tag "dom"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "dom" gekennzeichnet haben.

198 Bücher

  1. Cover des Buches Todesfrist (ISBN: 9783442478668)
    Andreas Gruber

    Todesfrist

     (917)
    Aktuelle Rezension von: Eeyorele

    Todesfrist - Andreas Gruber


    ✂️✂️✂️✂️✂️/5


    Der erste Fall für Sabrine Nemez und Maarten S. Sneijder


    Was können wir erwarten?


    ✂️ Sabine Nemez, Beamtin beim Kriminaldauerdienst mit dem großen Traum beim BKA zu arbeiten. 


    ✂️ Maarten S. Sneijder, BKA Beamter und forensischer Kripopsychologe. Ein Egozentriker, der kifft ums seine Cluster-Kopfschmerzen zu ertragen und nur seine eigene Meinung gelten lässt.


    ✂️ Sabine Nemez wird durch den Mord an ihrer Mutter in den Fall eines Serienmörders verwickelt, der in mehreren deutsche Städten Frauen ermordet. Als sie, obwohl sie natürlich nicht mit dem Fall betraut ist, eine Abfrage über die Datenbank des BKA startet, weil sie ihren Vater, der unter Mordverdacht steht entlasten will, wird Maarten S. Sneijder auf sie aufmerksam. Zunächst widerwillig, doch dann mit immer größerem Vertrauen jagen die beiden den Mörder bis nach Wien.


    ✂️ Ein Mörder, der seinen ganz eigenen Plan verfolgt und seinen Opfern 48h Stunden Zeit gibt gerettet zu werden, wenn die Menschen, die von ihrer Entführung erfahren und ein Geschenk von ihm erhalten, seine Rätsel lösen können.


    ✂️🖊️ Andreas Gruber schreibt unglaublich spannend. Das Buch liest sich in einem durch und man kann es nicht aus der Hand legen. Die Charaktere sind einzigartig und vielschichtig. Sie bleiben sich treu und zeigen auch schon in diesem ersten Band Entwicklungspotenzial.


    💕 Ich hab jetzt Todesfrist das zweite mal gelesen, da es einfach schon ein wenig her war und ich die gesamte Reihe günstig bekommen konnte. Ich liebe Maarten S. Sneijder, vor allem weil er zwar sein Ding durchzieht und nur sich in den Mittelpunkt stellt, sein Charakter aber nicht bei dieser einen Eigenschaft stehenbleibt. Vor allem seine Interaktion mit Sabine Nemez ist super.

    Klare Empfehlung, für alle die Serientäter und kreative Ermittlungsduos mögen.

  2. Cover des Buches Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt (ISBN: 9783442484232)
    E. L. James

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt

     (1.121)
    Aktuelle Rezension von: anastazja

    Ich fand die Geschichte echt spannend aus Christians Sicht zu lesen, das klärt vieles auf. Man weis endlich, wer sich hinter seinem Charakter verbirgt.

  3. Cover des Buches Crossfire. Versuchung (ISBN: 9783453545588)
    Sylvia Day

    Crossfire. Versuchung

     (1.950)
    Aktuelle Rezension von: Natiibooks

    3 🌟🌟🌟


    Dieses Buch war für mich eine Art Versuchung da ich bisher nicht immer viel Glück hatte was das Thema Erotik in Büchern angeht. Wir folgen Eva die auf denn Geschäftsmann Gideon trifft und ihr ein Angebot macht. Diese Reihe soll sehr berühmt sein ich selbst habe ehrlich gesagt erst vor kurzem gehört und wollte sie einfach ausprobieren. Wir folgen nur die Sicht von Eva aus der Ich Perspektive. Ich muss sagen am Anfang fand ich das Buch gut aber im laufe des Buches habe ich gemerkt das es ernst kaum ein Plot hat ja ich hab mir schon gedacht das es meisten nur um das eine geht aber nach dem Klappentext habe ich mehr erwartet. Ins besondere habe ich vieles nicht verstanden zu einen was Gideon betrifft besonders seine Regel die irgendwie nicht auftreten und dann war da auch noch die Sache mit der Beziehung zu denn beiden da ich wirklich fand das vieles zu schnell ging und es hat nicht zu dem gepasst was besprochen oder zwischen ihnen ausgemacht wurde. Die Charakter fand ich gut auch wenn mir manchmal ihr verhalten etwas gestört hat ins besondere Eva fand ich manchmal etwas zu übertrieben. Und bei Gideon war es eben die Geheimnistuerei und das er manchmal einfach alle Endscheidungen für Eva übernimmt ohne sie zu fragen. Im ganzen kann ich nur sagen das es okay war und ich einfach mehr erwartet habe besonders da dieses Reihe so gelobt wird. Ich lasse einfach mal offen ob ich weiter machen werde mit der Reihe oder nicht mal schauen was die Zukunft bring


  4. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen (ISBN: 9783442482450)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

     (10.299)
    Aktuelle Rezension von: denisexreads

    Da ich vorige Woche in den Emiraten auf Urlaub war, war ich auf der Suche nach einer leichten Lektüre und somit kam mir Fifty Shades of Grey relativ spontan in den Sinn. Ich habe alle 3 Bände schon 2016 gelesen, aber warum nicht nochmal? Schon vor Erscheinungstermin waren die Leser gespalten wie gefühlt bei keinem anderen Buch. Dass das Buch bzw. die Bücher nicht für jede Leseratte geeignet sind, ist von vornherein klar, aber mich konnte es wieder überzeugen und ich möchte gerne erklären warum.

    Der Schreibstil ist anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, ich habe mich aber relativ schnell wieder damit angefreundet. Das erste Aufeinandertreffen zwischen Anastasia und Christian beginnt aus Sicht des Lesers recht witzig, da Ana gleich zu Anfang stolpert und fällt. Grey ist sofort zur Stelle und hilft ihr auf - natürlich ganz der Gentleman ;). Das Interview gestaltet sich als schwierig, da Ana nicht wirklich Ahnung hat, was sie da macht und Christian Grey sich trocken und arrogant gibt, allgemein ist Ana von ihm eingeschüchtert und ihre Unbeholfenheit macht die Situation auch nicht recht besser. Sie kämpft sich durch das Interview, welches ursprünglich eigentlich ihre Mitbewohnerin Kate machen sollte, und stellt die alles entscheidende Frage, mit welcher Sie seine ungeteilte Aufmerksamkeit erlangt. "Sind Sie schwul, Mr. Grey?" 

    Als Christian Ana erzählt welche Form der "Beziehung" er eigentlich hegt, auch noch vertraglich geregelt (Er beinhaltet die Rechte und Pflichten zwischen Dom und Sub), ist ihr zum Davonlaufen, bleibt aber trotzdem bei ihm, trotz ihrer Unerfahrenheit in allen Bereichen der Liebe. Und das verstehen viele nicht, ich aber irgendwie schon. Sie ist jung und offensichtlich fasziniert von Christian, warum nicht einfach mal probieren? Die Neugierde überwiegt, wie bei so vielen in diesem zarten Alter. Auch Christian fühlt sich magnetisch von ihr angezogen, wie noch zu keiner vor ihr. Erstmals ist er bereit über den Tellerrand hinauszublicken und für Ana zuliebe "Mehr" zu sein und zu geben, auch weil er das selber irgendwie will und diese Selbsterkenntnis jagt ihm natürlich auch Angst ein. Das ganze läuft eine Zeit lang gut, beinahe perfekt, der Vertrag ist so gut wie irrelevant geworden, bis zu dem Tag an dem Ana Christian herausfordert und ihn darum bittet, ihr zu zeigen wie schlimm es in so einer Dom-Sub Beziehung werden kann...


    Meine Meinung ❤️

    In den Medien wurden die Romane oft belächelt und als "Hausfrauenporno" betitelt. Meiner Meinung nach ist es mehr als das, so viel mehr. Zumal muss ich sagen, dass es ein einfacher erotischer Roman ist, wie so viele andere am Markt, es war nicht die Absicht der Autorin, ein SM-Buch zu schreiben, wenn man aber zwischen den Zeilen liest, ergibt sich doch erst, was die Autorin mit dem Buch vermitteln wollte. Es geht um das verkorkste Leben eines Menschen, der einen extrem miesen Start ins Leben hatte und Hilfe von einer Frau bekommt, die alles hinterfragt und sich wirklich verdammt  bemüht  ihn zu verstehen und versucht ihn zurück ins Licht zu holen. Wenn ein Mensch wie Christian sein ganzes Leben so verbracht hat, ist für mich klar, dass er alle Annäherungsversuche von Ana erstmal knallhart abblockt, noch dazu wenn er selbst sagt, dass seine ehemalige Beziehung mit Mrs. Robinson die einzige annehmbare Form der Liebe war. Anastasia lässt aber nicht locker und Stück für Stück vertraut er ihr Dinge seiner Vergangenheit an, das sind Schritte in die richtige Richtung!  Und deshalb, weil ich zwischen den Zeilen lesen konnte, und es mir wirklich gut gefallen hat, bekommt dieses Buch von mir 4 Sterne. Eine gute, romantische Story, welche mal nicht gleich mit einem Happy End endet. 

  5. Cover des Buches Schlüssel 17 (Tom Babylon-Serie 1) (ISBN: 9783548290997)
    Marc Raabe

    Schlüssel 17 (Tom Babylon-Serie 1)

     (381)
    Aktuelle Rezension von: quer_shelf_ein

    Inhalt: LKA Kommissar Tom Babylon fährt gegen den Wunsch seines Vorgesetzten an einen grausamen Tatort im Berliner Dom. Die Dompfarrerin Dr. Birgitt Riss wurde nicht nur gepfählt, sondern auch noch mit schwarzen Flügeln in der Kuppel des Domes aufgehängt. Doch nicht mal dieser grauenhafte Anblick wirft Tom so aus der Bahn wie der kleine silberne Schlüssel mit der eingeritzten 17, welche die Frau um den Hals trägt. Er kennt diesen Schlüssel. Er gehörte einem Toten und verschwand vor 20 Jahren mit seiner kleinen Schwester Viola. Tom, der sich für das Verschwinden seiner Schwester verantwortlich fühlt und nie an ihren Tod geglaubt hat begibt sich erneut auf die Suche und muss sich mit seiner Vergangenheit als Jugendlicher in der DDR auseinandersetzen.
    Als die Psychologin Sita Johanns dem Ermittlerteam beitritt wird es für Tom schwerer seine privaten Nachforschungen geheim zu halten, denn Sita ist professionell, intelligent und hat ein Talent dafür Menschen zu durchschauen. 


    Mein Senf: Der Thriller fängt direkt super spannend an, der Leser startet bei Null und erfährt Neues nur in sehr kleinen Häppchen und gewissen Abständen, was zumindest bei mir dafür gesorgt hat, mich sehr nah an der Geschichte zu fühlen, permanente Grübeleien und Kombinieren von Hinweisen eingeschlossen.  
    Der Hauptcharakter Tom Babylon, mit seinen Schuldgefühlen, den ermittlerischen Alleingängen und den Halluzinationen von seiner kleinen Schwester, kam mir zunächst etwas klischeebehaftet vor, doch der Autor hat es im Verlauf des Buches geschafft sowohl Tom als auch Sita als Hauptfiguren Stück für Stück sehr vielschichtig aufzubauen.
    Ein weiterer Punkt, der mich zunächst eher abgeschreckt hat, war die DDR und Stasi Thematik. Das Ganze ist mir einfach schon zu oft und zu schlecht geschrieben begegnet, aber Mensch, bin ich froh, dass ich weitergelesen habe. Die Vergangenheit ist nicht nur maßgeblich für die Story, sondern auch wirklich gut geschrieben und eingebunden ohne gezwungen zu wirken.
    Das Buch hat mir extrem viel Spaß gemacht und ich war super happy, dass zu dem Zeitpunkt schon Teil 2 und 3 auf mich gewartet haben! 


  6. Cover des Buches Fire after Dark - Dunkle Sehnsucht (ISBN: 9783596196821)
    Sadie Matthews

    Fire after Dark - Dunkle Sehnsucht

     (504)
    Aktuelle Rezension von: ourbooksoflife

    Es handelt sich bei "Dunkle Sehnsucht" um den ersten Teil von der "Fire after Dark"-Reihe von der Autorin Sadie Matthews.

    Elisabeth (kurz Beth) wurde von ihrem Exfreund Adam betragen und durch einen Zufall hat sie die einmalige Möglichkeit bekommen für ein paar Monate nach London zu gehen um da auf die Wohnung von Celia, die Patentante von ihrem Vater aufzupassen bzw. sich um den Kater De Havilland zu kümmern.

    In der Wohnung gegenüber von ihr wohnt Dominic, den sie sehr sexy findet und der aber dunkles Geheimnis hat.

    Sowohl Beth, als auch Dominic spüren nach ein paar zufälligen Begegnungen, das sie etwas für den anderen empfinden.

    Dominic hat allerdings eine dominante Neigung und möchte sie nicht verletzen.

    Beth möchte aber ihn nicht so einfach verlieren und lässt sich daher von Dominic die Welt des BDSM zeigen. Dies läuft allerdings nicht so wie geplant, sondern geht schief.

    Der Schreibstil der Autorin Sadie Matthews gefällt mir sehr gut. Ich habe das Buch auch regelrecht verschlungen, allerdings ist es jetzt nicht so umwerfend, wie ich vermutet habe.

    BDSM ist eigentlich etwas schönes, erotisches, ... dies kommt hier leider nicht so ganz rüber.

    Dennoch bin auf den zweiten Teil gespannt.

  7. Cover des Buches Breathless - Gefährliches Verlangen (ISBN: 9783802591297)
    Maya Banks

    Breathless - Gefährliches Verlangen

     (297)
    Aktuelle Rezension von: Apathy

    Es durfte auch mal wieder etwas Erotisches für Zwischendurch sein.

    Das Buch ähnelt Shades of Grey, aber ist doch etwas anders. Denn zwischen den Protagonisten Gabe und Mia herrscht ein größerer Altersunterschied vor. Das mit dem Vertrag kommt mir allerdings irgendwie bekannt vor.

    Mia ist Anfang 20 und muss noch ihren Weg finden. Sie arbeitet in einer Konditorei, aber eher nur zum Übergang. Zum besten Freund ihres Bruders fühlt sie sich schon immer hingezogen, aber er war bisher unerreichbar für sie, da er schon über 30 ist. Aber auch Gabe hatte schon immer ein Auge auf Mia geworfen.
    Als sie sich auf einer Gala treffen, bietet er Mia einen Job als seine persönliche Assistentin ein. Ab da wird es interessant und auch heiß.

    Das Buch bedient sich der gängigen Klischees. Der Mann möchte die Frau besitzen und die unterwürfige Frau lässt es zu. So ist es auch in diesem Buch. Denn Gabe überfällt Mia eher mit seinen Vorlieben und Bedürfnissen. Aber dennoch fühlt sich noch mehr zu ihm hingezogen.

    Es war durchaus reizend, aber manches war dann doch oberflächlich gehalten.

    Es gibt also heiße und erotische Szenen, etwas Dramatik und auch eine kleine Story dahinter. Zum Ende hin wird es sogar noch romantisch.

    Zudem lernt man Jace, den Bruder von Mia sowie besten Freund und Geschäftspartner von Gabe kennen. Aber auch Ash, der ebenso ein guter Freund und Geschäftspartner ist. Jace und Ash bekommen dann ihre Geschichte im Folgeband.

    Die Geschichte ließ sich flüssig und eingängig zu lesen. Somit flog man schnell durch die Seiten.

    Bewertung: 3 / 5

  8. Cover des Buches Baseball Love - Die Liebe ist (k)ein Spiel (ISBN: 9783960870784)
    Saskia Louis

    Baseball Love - Die Liebe ist (k)ein Spiel

     (95)
    Aktuelle Rezension von: Lisa_Gröger

    Chloe ist eigentlich eine selbstbewusste lebenslustige Frau, doch seit dem Unfall ist alles viel schwerer geworden. Sie versucht ihr Leben wieder auf die Reihe zu kriegen.

    Sam hatte es in seinem Leben nicht einfach. Seine Kindheit mit einem Alkoholiker als Vater und einer Mutter die nicht stark genug war um sich dagegen zu wehren. So hat er seine Gefühle eisern in sich verschlossen.

    Durch Dexter Chloe's Bruder und Sam's besten Freund treffen sie sich immer wieder. Alle denken sie können sich nicht ausstehen, doch im Gegenteil, es verbindet sie seit langen Jahren, immer mal wieder auftretende, leidenschaftliche Nächte. So auch dieses Mal. 

    Nur werden es immer mehr Nächte. Und wenn Chloe bei Sam schläft hat sie keine Albträume und Sam kann länger als 5 stunden schlafen. Alles scheint perfekt, doch Dexter weiß immer noch nicht Bescheid und Gefühle lassen sich auch nicht ausklammern. 

    Super geschrieben, die beiden sind starke Persönlichkeiten aber zusammen sind sie stärker. 

  9. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe (ISBN: 9783442485277)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

     (4.326)
    Aktuelle Rezension von: anastazja

    Ich liebe diese Geschichte und war so gefangen davon, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen. Ich habe mit Ana und Christian so mitgefiebert und empfehle es jedem anderen zu lesen. Mein absolutes Highlight war der Maskenball.

  10. Cover des Buches CATCHING BEAUTY 2: du entkommst mir nicht (ISBN: B07NCD8C2V)
    J. S. Wonda

    CATCHING BEAUTY 2: du entkommst mir nicht

     (98)
    Aktuelle Rezension von: JennyWa

    Der zweite Teil der Catching Beauty Reihe von J. S. Wonda.

    Klappentext:

    Ich habe dich gehen lassen, aber das war ein Fehler.
    Und aus diesem habe ich gelernt.

    Ich werde für dich töten.
    Ich werde dein Leid rächen.
    Ich werde dich für immer beschützen.
    Nur nicht vor mir.

    Denn ich bin dein eigentlicher Feind.

    Meinung & Charaktere:

     Zuerst zu Buch selbst. Die Playlist, welche man sich im Hintergrund anören kann gibt es auf Youtube und umrahmt die ganze Story. Ich liebe diese kleinen Sätze am Kapitelanfang - sie führen einen gekonnt in Versuchung und somit MUSS man dieses Buch - wie ich - innerhalb sechs Stunden inhalieren :).

    Amber wandelt sich zu einer Powerfrau. Natürlich durchlebt sie gewaltige Ängste und man leidet mit ihr, doch sie lässt sich niemals unterkriegen und kämpft.

    Crack durchlebt auch eine Wandlung. Naja...von 100% Arsch geht runter auf 85% Arsch :). Mir gefiel es dennoch, da man auch seine Sichtweise lesen kann und ihn dadurch besser verstehen lernt.

    In diesem Teil lernt man auch Crack's Freunde - Ly und Wres - besser kennen und auch lieben. Sie sind alle wie Feuer und Eis. Können nicht recht miteinander, aber auch auf keinen Fall ohne einander. Diese "Familie" hat mich definitiv ganz in ihren Bann gezogen!!

    Jedoch können die zwei einfach niemals Klartext mit einander reden. Als Leser verfweifelt man ab und an fast, möchte in die Geschichte eintauchen und beide einfach mal richtig fest durchschütteln :). 

    Die Story an sich hat nichts an ihrer Spannung verloren und ich persönlich hab des öfteren den Kopf geschüttelt und mir gedacht - bitte lass das jetzt nicht passieren!! Diese Geschichte fesselt einen und man kann nichts anderes tun, als umzublättern und weiter zu lesen. Dieses Buch sollte nie enden und endete doch viel zu schnell!!

    Kerzenschein, kuscheln und Rosen hat dieses Buch nur die Dornen der Rosen :). Es ist dunkel, grausam und Erotik pur. In diesem Band blitzt ab und an ein wenig Liebe durch, aber auch die ist immer gepaart mit Dunkelheit. Es ist ein weiterer grandioser Teil, jedoch etwas - nur minimal - schwächer als der Erste.

    Bewertung:

    Schreibstil: *****

    Handlung: ****

    Spannung: ****

    Atmosphäre: *****

  11. Cover des Buches 80 Days - Die Farbe der Lust (ISBN: 9783570585221)
    Vina Jackson

    80 Days - Die Farbe der Lust

     (552)
    Aktuelle Rezension von: Magsbookworld

    ♡ "ich sehnte mich nach etwas anderem, nach einem Bereich des Nirwana, den ich nur im Augenblick des hemmungslosen Sex, der Degradierung oder Demütigung erreichte und indem ich mich so lebendig fühlte wie nirgends sonst." ~ 80 days die Farbe der Lust
    ∞ Ich hab ja schon immer gerne Liebesromane gelesen, aber seit neustem interessiere ich mich auch für Erotikromane. Da fällt der erste Band der 80 days Reihe gleich mit hinein.
    ar nicht ansprechend, aber ich wollte es trotzdem lesen, weil mich der Klappentext interessierte. Ich fand Summer und Dominik klasse als Hauptcharaktere. Das Verknüpfen mit dem Geigenspiel und der Klassik fand ich richtig cool und besonders. Die Erotikszenen fand ich okay, man muss halt mit den Wörtern klarkommen. Die Szenen mit Viktor am Ende haben mir nicht gefallen und ich hab mich über das Ende gefreut, auch wenn es irgendwie etwas überstürzt wirkte am Ende. Wie findet ihr Sexszenen in Büchern?
    3,5/5 ⭐

  12. Cover des Buches Breathless - Verheißungsvolle Sehnsucht (ISBN: 9783802591310)
    Maya Banks

    Breathless - Verheißungsvolle Sehnsucht

     (168)
    Aktuelle Rezension von: Schlaflosleser

    Es wurden zuviele Klischees bedient. Die drei Geschäftsmänner und beste Kumpels einfach zu ähnlich und dazu unverschämt reich, schön, durchtrainiert und Sexgötter. Und die Mädels in der Geschichte sind immer die armen mittellosen, aber bildschöne Nymphen, sorry aber ich konnte Band 3 unmöglich fertig lesen.

  13. Cover des Buches Fire after Dark - Tiefes Begehren (ISBN: 9783596196838)
    Sadie Matthews

    Fire after Dark - Tiefes Begehren

     (259)
    Aktuelle Rezension von: ourbooksoflife

    Es handelt sich bei "Tiefes Begehren" um den zweiten Teil von der "Fire after Dark"-Reihe von der Autorin Sadie Matthews.

    Der Schreibstil der Autorin ist recht schön, allerdings hat mir die Handlung leider nicht so gut gefallen.

    Die Beziehung von Beth und Dominic kommt irgendwie einfach viel zu kurz. Klar haben die auch ein paar Momente, Stunden, Tage und Nächte miteinander, aber die Geschichte drum herum nimmt doch um einiges mehr Platz ein.

    Dominic ist gefühlt fast die ganze Zeit beruflich abgetaucht und Beth ist beruflich fleissig beschäftigt und muss da dem Charme von Andrei ausweichen.

    Ich bin gespannt, ob mich der dritte und letzte Teil vielleicht etwas mehr fesseln kann. Bis jetzt bin ich leider nur enttäuscht von dieser Reihe.

  14. Cover des Buches Breathless - Geheime Lust (ISBN: 9783802591303)
    Maya Banks

    Breathless - Geheime Lust

     (207)
    Aktuelle Rezension von: lanjamaus

    Das Spiel mit dem Feuer. Und Gabe kann es einfach nicht lassen und muss eine verbotene Beziehung mit Mia, der Schwester seines Geschäftspartner Jace wagen. Die Beziehung steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Gabe will unbedingt die Macht behalten. Maya Banks hat hier ein Meisterwerk geschaffen mit viel Spannung. Die Entwicklung due Gabe durchmacht wird sehr anschaulich beschrieben und lässt einen bis zum Schluss mitfiebern ob er zu seinen Gefühlen für Mia endlich Stellung bezieht oder es als eine von vielen Affären abtut. 

    Ich liebe dieses Buch. 

  15. Cover des Buches Fire after Dark - Gefährliche Erfüllung (ISBN: 9783596197989)
    Sadie Matthews

    Fire after Dark - Gefährliche Erfüllung

     (219)
    Aktuelle Rezension von: ourbooksoflife

    Es handelt sich bei "Gefährliche Erfüllung" um den dritten Teil von der "Fire after Dark"-Reihe von der Autorin Sadie Matthews. 


    Der Schreibstil der Autorin gefällt mir von mal zu mal besser. Durch den schönen und flüssigen Schreibstil sind auch hier die Seiten nur so davon geflogen. 


    Die anderen Teile hatten mir ja leider nicht wirklich gefallen, dies war bei diesen Teil dann aber zum Glück ganz anders und ich finde diesen Teil um einiges besser. 


    Dominic gesteht sich endlich ein, das er Beth über alles liebt und er niemand anderen mehr an seiner Seite haben möchte. 


    Andrei ist zwar immer noch davon überzeugt, das er Beth für sich gewinnen kann, allerdings merkt er dann doch irgendwann, das er sich da täuscht. 


    Beth hat hier eine regelrechte Achterbahn der Gefühle vor sich, da sie in diesem Teil merkt, wie nah Trauer und wahnsinniges Glück nebeneinander liegen kann. 


  16. Cover des Buches Im tiefen Wald (ISBN: 9783453528826)
    Adam Nevill

    Im tiefen Wald

     (67)
    Aktuelle Rezension von: _Nicole_

    Mit dem Stil des Autors musste ich anfänglich ein wenig warm werden. Zu Beginn des Buches häufen sich unschöne Wiederholungen, dies legt sich jedoch mit der Zeit und sorgt für einen flüssigen und angenehmen Lesefluss.

    Die erste Hälfte des Buches gefiel mir richtig gut. Ich liebe Wälder und vor allem die spukige Seite daran :D Drei Männer unternehmen eine Wanderung und fühlen sich schon bald verfolgt. Außerdem finden sie ausgeweidete Kadaver an Bäumen hängend und werden von Albträumen heimgesucht. Was auch immer sie verfolgt, ist kein Mensch.

    Ab ca. der Mitte des Buches nimmt die Geschichte dann eine ganz neue Wendung. Dieser Teil gefiel mir leider weniger gut. Ich werde nicht näher darauf eingehen, da ich sonst spoilern müsste.

    Alles in allem ist Tief im Wald ein toller Horror-Thriller, den ich empfehlen kann :)



  17. Cover des Buches Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (ISBN: 9783442486892)
    E. L. James

    Fifty Shades of Grey - Befreite Lust

     (3.754)
    Aktuelle Rezension von: anastazja

    Ich liebe den Teil am allermeisten von allen, der Weg von Ana und Christian hatte höhen und tiefen trotzdem haben sie es geschafft. Ich habe bis zum Ende mitgefiebert, gelacht und auch ein paar Tränen vergossen. Ich liebs.

  18. Cover des Buches 80 Days - Die Farbe der Begierde (ISBN: 9783570585245)
    Vina Jackson

    80 Days - Die Farbe der Begierde

     (205)
    Aktuelle Rezension von: Susann82

    Die Geschichte um Summer und Dominik geht weiter. Etwas ruhiger, aber genauso heiß.
    Zwar kamen diesesmal an einigen Stellen Emotionen rüber, sonst fehlte, wie auch in Band 1, jedes Gefühl.
    Aber die Story ist gut erzählt und geht immer weiter, die Figuren, vorallem Summer, werden reifer und entwickeln sich weiter.
    Ich bin gespannt, wie es weitergeht und bin darum bei Band 3 dabei.

  19. Cover des Buches Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens (ISBN: 9783734161308)
    Anna Stephens

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

     (35)
    Aktuelle Rezension von: A_A_

    Beim Lesen dieses Buches war ich hin und her gerissen. Sehr gut gefallen haben mir die komplexe, fintenreiche Handlung und die detailliert ausgearbeitete Welt. Eine Karte erleichtert es, den Überblick über all die Orte zu behalten. Außerdem gefiel mir zunächst der Schreibstil ausnehmend gut: mitreißend und actiongeladen. Die Szenen wurden sehr plastisch in mein Kopfkino projiziert. Und es gibt viele interessante Figuren.

    Damit bin ich bei meinem ersten Kritikpunkt: Ja, mehrere Perspektivfiguren können die unterschiedlichen Facetten einer Geschichte mitunter besser widerspiegeln als eine einzige. Aber so viele? Nicht nur, dass es zu Beginn verwirrend war, den Überblick zu behalten, wer denn nun eigentlich wer ist und auf wessen Seite er steht. Nein, die Autorin führt immer wieder neue Perspektivfiguren ein. Das machte es für mich unmöglich, mich überhaupt mit einem der Charaktere zu identifizieren. Immerhin wusste ich nie, ob die Figur nochmal in dem Buch auftaucht, oder ihre Perspektive nicht mehr relevant ist. Tatsächlich verläuft dann so mancher Handlungsstrang, so manche Perspektive einfach im Sand. Außerdem lässt die Autorin den Leser wenig ins Innere ihrer Figuren blicken. Richtig mitfühlen konnte ich mit keiner von ihnen.

    Ungereimtheiten in der Handlung: Immer wieder treten Logikbrüche auf. Nichts, was den Plot an sich entscheidend beeinflusst, aber ärgerlich. Offenbar wurden die einzelnen Abschnitte getrennt voneinander überarbeitet.

    Die plastischen Schilderungen werden im Laufe des Buches zunehmend ungenau. Auch erscheint mir die Gewichtung in den Details mitunter fragwürdig: Eine äußerst brutale Szene wird in allen Einzelheiten beschrieben. Hingegen hatte ich immer wieder Mühe, mir andere Szenen überhaupt vorzustellen: Sind sie jetzt noch im Thronsaal oder doch schon in den Gärten, über die sie die ganze Zeit reden? 

    Wer sagt eigentlich was? Viel zu oft wurde mir erst im nächsten Absatz klar, welche Figur denn gerade gesprochen hatte. Mitunter wurde ich nie ganz schlau daraus. Eine Eigenheit, die sich leider durch das ganze Buch zieht.

    Vor allem gegen Ende hin wurden mir die Grausamkeiten und die nicht enden wollenden Kampfszenen zu viel. Hier wäre weniger definitv mehr gewesen.

    Dennoch vergebe ich vier Sterne, da die Geschichte an sich viel Potenzial hat und ich trotz allem gespannt bin, wie es weitergeht.

  20. Cover des Buches Season of Desire (ISBN: 9783596030200)
    Sadie Matthews

    Season of Desire

     (71)
    Aktuelle Rezension von: Angelsammy

    Das Buch hier hat mich echt abgehauen! Die britische Autorin Sadie Matthews hat hier den Auftaktband ihrer Trilogie "Seasons of desire" vorgelegt.

    Ich habe schon viele erotische Bücher gelesen, moderne und Klassiker. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es sein kann, anspruchsvolle und dennoch stimulierende sowie plastisch-vitale erotische Szenen zu schreiben.

    Auf diesem Felde tummelt sich viel Schund, Klischeehaftes, Abgedroschenes, So oder ähnlich schon mal gelesen ... usw.

    Dieses Buch ist aber top! Es gelingt diesem, dem Topos erfrischende Elemente abzugewinnen. Außerdem ist eine stimmige Handlung vorhanden, also kein Buch nach dem Motto: Rumms - Bumms und tschüß!

    Um was geht es denn?

    Freya Hammond ist eine junge Frau in ihren frühen Zwanzigern. Sie hat eine Schwester, Flora und einen extrem reichen Vater. Sie ist verwöhnt und deutlich gesagt, eine verwöhnte Zicke, die gerne das Personal herumscheucht und herrisch Befehle erteilt. Aber dahinter verbirgt sich eine im Grunde genommen verletzte junge Frau, sensibel und lernfähig, in mehr als einer Hinsicht. Sie hat in ihrer Kindheit eine schreckliche Erfahrung machen müssen. Welche? Selber lesen!

    Sie, die Britin, lebt in der Schweiz. Bodyguards kennt sie schon von klein auf. Ihr neue, sehr attraktive, virile, coole schottische Bodyguard 36jährige Miles Murray wird von ihr ordentlich getriezt und rumgescheucht. 

    Stoisch führt er ihre Befehle aus. Als sie ihn dann zwingt, daß er sie über eine Straße in den Alpen chauffieren soll, verunglücken sie. Miles rettet sie und verbringt sie in eine verlassene Hütte, bis die Rettung eintritt. 

    Schnell verändert sich die Dynamik zwischen den beiden, die temporär auf sich allein gestellt sind. Sie findet Miles nämlich sehr attraktiv und er ist ihr auch nicht abgeneigt, das Exmitglied der Special Forces.

    Sie geht in sich, erkennt, daß ihr Verhalten Miles gegenüber unmöglich war und ist. Ein hocherotisches Stelldichein nimmt seinen Anfang, aber Miles diktiert die Regeln, wird ihr Lehrer und sie seine Schülerin. Nun erteilt er die Befehle und Freya wird es nicht bereuen ...

    Allerdings lichtet ein Paparazzo das klandestine Liebespaar ab. Und Freyas Vater ist äußerst paranoid. Miles ist durch ein Vorfall aus seiner Vergangenheit belastet und selbige holt auch Freya bald ein. Außerdem scheint es, als ob mehr aus den beiden werden könnte ... Gibt es Hoffnung für die beiden? Oder sind sie doch zu unterschiedlich? 

    Sadie Matthews schreibt erfrischend und spritzig, mit einer durchaus überzeugenden Handlung. Die Protagonisten besitzen sehr wohl Tiefe und Ernsthaftigkeit. Es gibt unerwartete Wendungen und eine ordentliche Portion Dramatik. Die Autorin zeigt auf, wieviel von dem Gehabe, das Menschen drauf haben, im Grunde nur Fassade ist, zum reinen Selbstschutz. 

    Freya kam erst sehr unsympathisch herüber, aber durch ihre Genese, die sie authentisch durchläuft, gewinnt sie durchaus an Zuneigung durch die Leser dazu. Miles ist ebenfalls sehr charmant und sympathisch. Und wer kann schon einem Schotten widerstehen? Vor allem solch einem? Und dann noch, wenn er ( oder jede andere Schotte ) seinen hinreißenden Akzent / Dialekt soricht. Awesome and bewitching! Wee Scottish lads and lassies!

    Mit 396 Seiten ist das Buch dennoch erstaunlich kurzweilig und hat auch noch im letzten Drittel eine fesselnde Adrenalinladung Spannung. Die erotischen Szenen sind ansprechend, plastisch, niveauvoll und extrem heiß, daß man direkt Brandblasen an den Neuronen bekommt. Wow! Diesem ewigen literarischen Evergreen hat die Autorin neue Impulse abgewinnen können.

    Das Buch ist jedenfalls sehr unterhaltsam, emotional aufgeladen, stimulierend, originell und elegant geschrieben. Großartig!!!!


  21. Cover des Buches Dark Surrender - Leidenschaft (ISBN: 9783802594205)
    Maya Banks

    Dark Surrender - Leidenschaft

     (129)
    Aktuelle Rezension von: Maelle_Rose

    Ich habe mir das Buch aufgrund des Klappentextes und des Covers gekauft. Das Cover wirkt sehr ansprechend und stilvoll, die Idee der Story ist auch nicht schlecht ABER nicht gut umgesetzt.

    Ich musste das Buch nach 4 Kapiteln aus der Hand legen..ich habe es wirklich nicht länger ausgehalten..Das Buch hat mich nicht gepackt, es war viel zu übertrieben und kitschig. Ein bisschen kitsch ist ja ok aber Dash hat es übertrieben..in den unpassensden momenten... und ständig wiederholt er sich.. 

    Mir tut eine negative Kritik jedes mal leid..es ist natürlich nur mein persönliches empfinden.

  22. Cover des Buches Miss you (ISBN: 9783453359352)
    Kate Eberlen

    Miss you

     (209)
    Aktuelle Rezension von: Kallisto92

    Das Buch , "Miss you", von Kate Eberlen, handelt von Tess und Gus.

    Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus Gus´s und Tess´s Sichtweise geschrieben.  Das Buch ist in Kapiteln und 5 Teilen unterteilt.

    Tess und Gus begegnen sich in ihrem Leben immer wieder. Alles beginnt 1997. Es gibt jedoch nie den richtigen Moment, dass sich die beiden näher kennenlernen können. Die Handlung endet 2013. Tess kommt 1997 aus dem Urlaub nach Hause und ihre Zukunftsplanung dreht sich um 180 Grad. Auch Gus hat einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften. Wie oft begegnet man den richtigen Menschen, bis alle Faktoren passen und eventuell eine gemeinsame Zeit möglich ist ?

    Mein Fazit:

    Ich fand es sehr interessant das Leben beider Protagonisten zu verfolgen.  Mir hat die Handlung sehr gut gefallen, da ich an Zufälle und Schicksal glaube.  Das Ende war mir leider etwas zu offen. Hier hätte ich mir noch einen Epilog gewünscht.

  23. Cover des Buches Dom - Stunde der Abrechnung (ISBN: 9783802593710)
    Stefanie Ross

    Dom - Stunde der Abrechnung

     (41)
    Aktuelle Rezension von: corinna_heinrich
    Von der ersten Seite an hast du mich in deinem Bann gezogen.
    Du bist ein Rebell mit einen großen Herzen und setzt dich immer fürs gute ein auch wenn dein Leben dabei in Gefahr gerät.

    Das du wütet auf deine Brüder warst kann ich gut verstehen, denn wenn einer meiner Geschwister in Gefahr wäre und die anderen es mir verheimlichen würden wäre ich auch sauer.

    Trotz allem hast du eine zu zögern Ihre Hilfe als du sie brauchtest angenommen und erst im Anschluss Ihnen deine Meinung gesagt, das wart großartig.

    Und deine Art wenn du dich in deinen eigene Welt dem schreiben begibst und alles um dich herum vergisst, macht dich sehr sympathisch!

    In Samira hast du die perfekte Partnerin gefunden, denn Sie ist genauso hart im nehmen wie du und setzt sich fürs gut ein, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussah, aber auf deiner Menschen Kenntnis ist verlass.

    Mein Fazit zu Dom: Ich Liebe Ihn :-) Er hat nach Jay mein Herz im Sturm erobert. Und auch in Dom´s Geschichte gibt es wieder Action Spannung das reale Leben und Liebe, alles in eine perfekte Mischung zusammen gefasst Danke Stefanie.

    PS: Für jeden der meint meine Rezi sagt nicht viel aus, weil ich zu wenig vom Inhalt oder über die Geschichte selbst verrate. SORRY ! Aber ich persönlich bin kein Fan von Rezensionen die zu viel verraten und was ich bei Anderen nicht mag, könnt Ihr auch nicht von mir erwarten.

  24. Cover des Buches Dare to Love - Keine Verpflichtungen, nur Liebe (ISBN: 9783453419766)
    Carly Phillips

    Dare to Love - Keine Verpflichtungen, nur Liebe

     (34)
    Aktuelle Rezension von: Aprikosa

    Bei mir war der letzte Teil der Reihe schon eine Weile her und ich war erstaunt wie schnell ich wieder mit den Nebencharakteren vertraut war. Es wurde auch nochmal kurz die Kennenlern-Geschichte von Isabelle und Gabriel erzählt, was mir sehr gefallen hat. Die Nebencharaktere, die in anderen Bänden die Protagonisten sind, werden einen nochmal näher gebracht und auch bei ihnen ereignen sich Neuigkeiten. Die Dares sind eine große liebenswerte Familie. Daher gefällt mir die Reihe sehr gut und zudem ist sie locker und leicht. So ein Buch kann man ruhig nebenbei lesen.

    Decklan ist eigebtlich ein verschlossener Typ. Und Amanda ist noch sehr viel verschlossener. Doch langsam traut sie sich Decklan an, doch beide machen es sich nicht leicht. Ungewöhnlicherweise lernen sie sich schnell auf einer körperlichen Ebene kennen, da beide sehr stark voneinander angezogen werden.
    Teilweise war mir das zu schnell und zu viel, aber ab der Mitte wurde es besser und tiefgründiger. Mir haben die anderen Teile der Reihe besser gefallen und ich bin gespannt auf die nächsten Bände.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks