Bücher mit dem Tag "dragos"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "dragos" gekennzeichnet haben.

19 Bücher

  1. Cover des Buches Geschöpf der Finsternis (ISBN: 9783802581328)
    Lara Adrian

    Geschöpf der Finsternis

     (889)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Der 3. Teil der Midnight Breed Reihe schließt in der Handlung nahtlos an den 2. Band an. Diesmal geht es um Vampir Tegan und Elise, die erst vor Kurzem ihren Sohn Camden dank der von Marek in Umlauf gebrachten Drogen verloren hat. Nun verwendet sie ihre ganze Kraft darauf gegen Mareks Handlanger vorzugehen. Aber es ist Tegan der ihr das Leben rettet, als sie in einen Hinterhalt gerät.

    Nachdem der Vorgänger mich fast zum weglegen der Reihe gebracht hat, macht dieser Teil vieles wieder gut. Nicht nur die beiden Hauptprotagonisten überzeugen mit einer emotionalen und fesselnden Entwicklung ihrer Beziehung, sondern auch die Story bekommt neue Fahrt und wird spannender. 

    Positiv empfand ich auch diesmal  die Einführung neuer Figuren, Nebenrollen, die tiefer beleuchtet wurden und auch mehr Einblicke in die Entwicklungsgeschichte der Vampire und die Hintergründe von Marek und Seinesgleichen.
    Einzig der doch plötzlich recht knappe Schluss, war mir fast ein wenig zu einfach, berücksichtigt man die Kraft und Stärke, die Marek zuvor zugeschrieben werden.

    Mein Fazit: Der 3. Teil ist wie immer gut zu lesen dank flüssigem Schreibstil, überzeugt aber auch in der Story und dank zweier interessanter Protagonisten. Bis auf ein paar kleine Längen und ein für mich nicht ganz passgenauen Schluss, hatte ich diesmal viel Spaß am Lesen und werde nun auch Band 4 in die Hand nehmen.

  2. Cover des Buches Gefährtin der Schatten (ISBN: 9783802581854)
    Lara Adrian

    Gefährtin der Schatten

     (724)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    In Band 6 der Reihe hat Nicolai den Auftrag einen russischen Gen Eins Vampir zu finden und vor einer Mordserie zu warnen. Als er diesen Vampir findet, begegnet er auch Renata, menschlicher Bodyguard und Stammesgefährtin. aber Nicht nur Nico hat mit seinem Auftrag zu kämpfen, auch Alexander von Reichen in Berlin wird immer tiefer in die Kämpfe des Ordens hineingezogen. Immer neue Gegner scheinen aus Ihren Verstecken hervorzukommen.

    Nach einem etwas wirren und dadurch zähen Anfang nimmt die Geschichte sehr schnell Fahrt auf. Im Gegensatz zu den Vorgängern bleibt dieses Buch durchgehend spannend und abwechslungsreich und es ist deutlich mehr Aktion gegeben. Nicht nur die zentrale Stammesgefährtin dieses Buches, Renata, ist ausgesprochen taff und selbstbewusst, nein insgesamt fesselt die Story und enthüllt Stück für Stück auch neue Details des gegnerischen Planes.

    Adrian Laras Schreibstil bleibt bekannt flüssig und gut lesbar, nur irgendwie schien dieses ePub nicht gut korrigiert worden zu sein, da recht häufig kleine Rechtschreibfehler den Lesefluß kurz unterbrachen, so gab es immer wieder Buchstabendreher wie beispielsweise „mein“ statt „sein“, die schon Rein logisch sofort klar waren, aber natürlich trotzdem sehr störend sind.

    Natürlich werden wieder die altbekannten Klischees bedient, aber gerade die beiden Protagonisten dieses Buches widersprechen dem Schema ein klein wenig mehr als üblich.

    Mein Fazit:

    Eines der bisher besten Bücher der Reihe, das gut unterhalten kann und sich zügig lesen lässt. Schade das hier scheinbar sehr schlecht Korrektur gelesen wurde.

  3. Cover des Buches Geweihte des Todes (ISBN: 9783802583834)
    Lara Adrian

    Geweihte des Todes

     (508)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten Eindruck vom Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

    Der achte Band der Reihe schliesst handlungsmäßig unmittelbar an die Handlung des vorhergehenden Bandes an. Das gilt inhaltlich ebenso, der Spannungsbogen ist zwar nicht durchgängig, aber doch höher als in den vorherigen Bänden.

    Natürlich strotzt das Buch wieder von Kampfgetümmel und blutigen Auseinandersetzungen. Dazu kommt eine schöne Liebesgeschichte (wie gehabt) und eine gehörige Portion Erotik.

    Ein guter, unterhaltsamer Band der reihe der Lust auf das nächste Buch macht.

  4. Cover des Buches Gesandte des Zwielichts (ISBN: 9783802581861)
    Lara Adrian

    Gesandte des Zwielichts

     (638)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Claire gerät in einen Hinterhalt und ein feuriges Inferno tötet ihre Bodyguards. Aber kein Fremder ist für das brennende Drama verantwortlich, sondern Andreas Reichen, ihr einstiger Geliebter und bis vor kurzem bester Verbündeter des Ordens in Deutschland. Er jagt Claires Gefährten Wilhelm Roth. Und ganz schnell ist Claire mitten in einem brutalen Kampf um Leben und Tod und muss sich mit ihren Gefühlen und Ängsten auseinandersetzen. 

    In Band 6 der Reihe geht es um den charmanten Lebemann und Freund des Ordens Andreas Reichen. Nachdem seine Familie und Freunde ermordet wurden ist er auf einem ganz persönlichen Rachefeldzug und gerät dabei in Konflikt mit seiner alten und immer noch Liebe zu Claire. Die Autorin verleiht beiden Protagonisten besondere und herausragende Fähigkeiten und bietet viel Stoff und Möglichkeiten für eine ganz besondere Story. Bereits in den vorherigen Büchern ist der deutsche Vampir Andreas Reichen eine herausragende charismatische Erscheinung, was natürlich die Erwartungshaltung an diesen Teil nach oben schraubt.

    Leider bleibt die Umsetzung weit hinter diesen Hoffnungen zurück. Der Beginn ist platt und zu einfach, direkt und fast lieblos. Als endlich die gewohnte Leichtigkeit in den Schreibstil zurückkehrt und es beginnt spannender zu werden, kommt aber eine inhaltliche Frage für den Leser immer wieder auf. Fast scheint es als ob sowohl Orden, wie auch Gegenspieler beschränkt sind und erst nach vielen Umwegen fangen beide Seiten an, der bestehenden Blutsverbindung Claires mit ihrem bösartigen Gefährten Bedeutung beizumessen. Ziemlich unverständlich und nicht nachvollziehbar für so intelligente und gut durchdachte Gegenspieler auf beiden Seiten.

    Aber auch in der Beziehung zwischen Reichen und Claire bleibt dieser Band hinter seinen Vorgängern zurück. Alles wirkt irgendwie plastisch, vorhersehbar und die beiden Protagonisten wiederholen sich dauerhaft in denselben Mustern und Verhaltensweisen.

    Mein Fazit: Trotz der eigentlich faszinierendsten Charaktere bisher der schwächste Teil der Reihe, der eher enttäuscht. Ob die Liebesbeziehung oder der Kampf gegen ihre Widersacher, beides bleibt völlig vorhersehbar und dadurch farblos. Ich hoffe nun auf Band 7.



  5. Cover des Buches Gezeichnete des Schicksals (ISBN: 9783802583209)
    Lara Adrian

    Gezeichnete des Schicksals

     (576)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen kurzen Blick auf die Handlung kann der Leser hier auf der Buchseite erhaschen. Meine persönliche Meinung: 

    Dieser siebte Band der Reihe bietet gegenüber den Vorgängerbänden wenig Überraschung: Wieder geht es heftig "zur Sache",sowohl was das Thema Action angeht, als auch in Sachen Liebe und Erotik. Letztendlich bleibt das Konzept immer gleich - in jedem Band findet ein männlicher "Topf" sein weibliches "Deckelchen".

    Natürlich müssen bis zum unvermeidbaren Happy End erst noch einige Schwierigkeiten überwunden werden, weil einerseits auf den heldenhaften Vampirmann brutale, bitterböse Feinde warten, die es zu besiegen gilt und andererseits das Weibchen sich erst daran gewöhnen muss, dass es Monster gibt - und ihr Auserwählter aus ihrer Sicht selbst ein solches (wenn auch gutes) ist.

    Nun ja, immerhin wird das alles in ansprechender Sprache dargeboten und reizvoll aufgelockert durch eine ganze Reihe von schönen erotischen Passagen. 

  6. Cover des Buches Gebieterin der Dunkelheit (ISBN: 9783802581731)
    Lara Adrian

    Gebieterin der Dunkelheit

     (786)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Dylan entdeckt im Europaurlaub eine abgelegene Höhle mit seltsamen Zeichen an den Wänden. Außer den Zeichen und einem leeren Sarkophag versteckt sich aber auch Rio hier, der nun alles daran setzen muss, zu verhindern, das Dylan einen Artikel und Fotos von dieser Höhle veröffentlicht, denn das könnte zu einer Katastrophe führen. Aber als Rio Dylan in seine Gewalt bringt, wird alles nur noch komplizierter, denn sie ist eine Stammesgefährtin und seine Gefühle stehen ihm nun zusätzlich im Weg.

    Der r. Teil der Reihe schließt direkt an die Vorgänger an und ist fließend geschrieben und folgt dem bewährten Konzept. Trotzdem ist die Hintergrundstory mit neuen Details versehen und bietet neue Rätsel. Auch das Paar, dass die zentrale Position in diesem Buch einnimmt ist wieder anders als seine Vorgänger und gerade Rios Geschichte ist neu und interessant. Insgesamt enthält dieser Teil weniger Action als seine Vorgänge, wird aber deshalb keinesfalls langweilig oder langatmig.

    Mein Fazit: Eine gelungene Fortsetzung, die sich gut lesen lässt und trotz wiederkehrendem Konzept nicht abgedroschen ist. Die Gesamtstory bekommt eine neue Richtung und das Paar in diesem Buch kommt interessant und sympathisch rüber. Eine gut lesbare Fortsetzung, für ein unangestrengtes lockeres Lesevergnügen ohne große Ansprüche.

  7. Cover des Buches Erwählte der Ewigkeit (ISBN: 9783802583858)
    Lara Adrian

    Erwählte der Ewigkeit

     (346)
    Aktuelle Rezension von: Sti_Sta_Steffi

    „Erwählte der Ewigkeit“ stellt das lang erwartete Finale der „Midnight Breed Reihe“ von Lara Adrian dar und ist somit der 10. Band ihrer Reihe.

    Von Anfang an fesselte mich die Hauptstory, die sich in jedem Band spannend weiter entwickelte und nun zu einem abgerundeten Ende findet.


    Meiner Meinung nach ist die „Midnight Breed Reihe“ eine der großartigsten Vampirreihen, die ich je gelesen habe.
    Actionreich, spannend, gefühlvoll und prickelnd heiß stellt dieser Band einen perfekten Abschluss der „Dragos-Saga“ dar und weckt in mir als Leser das Gefühl gute Freunde begleitet zu haben.

    Die letzte Geschichte um Sterling Chase war genauso nervenaufreibend wie mit den anderen Stammesvampiren, die mit ihren dunklen Ängsten und Verzweiflungen kämpfen. 

    Ich bin schon sehr gespannt auf die nächste Generation von Stammesvampiren 😊

  8. Cover des Buches Gejagte der Dämmerung (ISBN: 9783802583841)
    Lara Adrian

    Gejagte der Dämmerung

     (434)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen ersten Blick auf das zu erwartende Geschehen kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

    Der neunte Band der Reihe "Midnight Breed" kann als einer der Höhepunkte der Reihe gelten. Dieses Buch schliesst von der Handlung her unmittelbar an das Geschehen des vorherigen Bandes an, lediglich geht es diesmal um zwei andere Haupt-Protagonisten. So ist nunmal das Konzept der Autorin - in jedem Band findet ein anderer "Topf sein Deckelchen".

    Im vorliegenden Band hat die Autorin nicht an Dramatik gespart und auch das Wirrwarr der Gefühle nimmt einen prominenten Anteil ein. Natürlich fehlt jede Menge Kampfgetümmel nicht, aber auch Verrat und Enttäuschungen gibt es zuhauf. Dazu kommt noch der übliche Anteil sehr ansprechender erotischer Passagen.

    Das Buch endet zwar für die Haupt-Protagonisten erwartungsgemäß, aber von der Handlung her mit einem deutlichen "Cliffhanger". Wer also wissen will, wie es weitergeht, kommt um den Folgeband nicht herum....!

  9. Cover des Buches Im Bann des Drachen (ISBN: 9783802586255)
    Thea Harrison

    Im Bann des Drachen

     (274)
    Aktuelle Rezension von: Lisa_Papyrus

    Ähnlich wie der zweite Teil, den ich lustigerweise vor diesem Teil gelesen habe, ist „Im Bann des Drachen“ pures Guilty Pleasure. Nur kurz zur Info, meiner Meinung nach, kann man die Bände auch einfach so lesen, ohne mit den Vorgängern vertraut zu sein. Da es sich hier um GP für mich handelt, mache ich mir nicht so viele Gedanken über die Handlung oder die Charakteren, wie bei anderen Büchern. Ich nehme vieles einfach so hin und genieße den Schmalz (übertriebene romantische Aussagen) und akzeptiere einfach Dinge. Natürlich kann man sich darüber beschweren, dass vieles extrem schnell passiert und vielleicht in der Realität anders laufen würde. Aber es ist ja Fantasy, da ist alles möglich. Mir machen solche kitsichigen Geschichten Spaß, für einen verregneten Nachmittag oder wenn ich abends mal nicht schlafen kann, dann ist diese leichte Unterhaltung genau das Richtige. Wer ähnlich wie ich empfindet, wird mit diesem Buch Spaß haben. Wer allerdings nicht viel mit Romance anfangen kann, dem würde ich das Buch nicht empfehlen. 4 von 5 Sterne

  10. Cover des Buches Das Lied der Harpyie (ISBN: 9783802594977)
    Thea Harrison

    Das Lied der Harpyie

     (58)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG‼️ 6. Teil der Elder Races - Reihe 🥀 Aryal und Quentin...Am Anfang fand ich ihre Streitereien noch ganz witzig. Bis ich merkte das beide eine Schraube locker haben. Vorallem Aryal war ein Fall für den Psychiater mit ihrer extremen und auch übetriebenen Aggressivität 🤨. Das ging mir ab der Hälfte des Buches nur noch auf die Nerven. Zwischendurch amüsierte ich mich über die spritzigen Dialoge oder Sprüche. Es gab auch spannende, knisternde Momente. Aber zusammengefasst ist dies einer der schwächsten Teile der Reihe. Da gibts von mir gerade mal ⭐️⭐️⭐️. KLAPPENTEXT : 📖 Die Harpye Aryal und der Kämpfer Quentin Caeravorn hassen sich aus tiefstem Herzen - und werden doch von einer kaum bezähmbaren Leidenschaft füreinander beherrscht. Als sie von Dragos ins Elfenland Numenlaur geschickt werden, geraten sie in grosse Gefahr. Um zu überleben, sind sie gezwungen, ihre Differenzenzu begraben und sich ein für alle Mal ihren widerstreitenden Gefühlen zu stellen.
  11. Cover des Buches Das Feuer des Dämons (ISBN: 9783802590887)
    Thea Harrison

    Das Feuer des Dämons

     (91)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG !! 4. Teil der ELDER RACES - Reihe
    Dieser Teil war mal etwas anders als seine Vorgänger. Nicht das sie schlecht gewesen wären. Aber wenn bei einer Reihe mittendrin plötzlich etwas unerwartet Neues vorkommt, dann empfinde ich das als sehr positiv. Am Anfang musste ich mich zwar etwas " reinlesen ", aber dann hatte ich das Buch eigentlich sehr schnell durch. Die Autorin versteht es, dem Leser wirklich sehr bildhaft zu schildern, was gerade passiert. Die Story hatte einige langatmige Stellen, und das ist auch der Grund, warum ich " nur " vier Sterne vergeben habe. Die Charaktere gefallen mir alle sehr gut. Mit gewissen Wendungen bin ich nicht ganz einverstanden, aber das macht was die Reihe betrifft, das Ganze noch spannender. Ich kann diese Reihe ( habe bis und mit Teil 4 gelesen ) wirklich sehr empfehlen! Ich für meinen Teil habe jedenfalls schon den fünften Teil bestellt und freue mich sehr darauf weiterzulesen. FAZIT : unbedingte Leseempfehlung von mir 👍. Für den Inhalt bitte hier noch weiterlesen. KLAPPENTEXT : 📖 Nach dem plötzlichen Unfalltod ihrer Schwester muss Grace Andreas völlig unvorbereitet den Posten als Orakel übernehmen. Mit ihrem Wissen um die Zukunft findet sie sich schnell zwischen den Fronten der mächtigen Wyr wieder. Um sich zu schützen, sieht Grace keinen anderen Ausweg, als zähneknirschend einen Handel mit dem gefährlichen Dschinn Khalil einzugehen. Doch was aus Not geboren wurde, rührt schon bald an Grace' Herz und  Seele...

  12. Cover des Buches Gebieter des Sturms (ISBN: 9783802586507)
    Thea Harrison

    Gebieter des Sturms

     (140)
    Aktuelle Rezension von: Bianka_Fri

    Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe/ Hörprobe 


    Das ist der zweite Band der Reihe. Man kann ihn eigenständig lesen, aber da viel aus Band 1 miteinfließt und viele Charaktere aus Band 1 auftauchen, würde ich empfehlen, die Reihenfolge einzuhalten.


    Hier in der Geschichte geht es um Niniane, die zukünftige Königin der dunklen Fae und um Thiago, dem Donnervogel aus Dragos Stab. 

    Ninianes Geschichte ergibt eben erst richtig Sinn, wenn man Band 1 kennt. 


    Diese Geschichte ist tiefgehender als der erste Band. Hier geht es um die Liebe zweier unterschiedlicher Wesen, die sich nicht grade grün sind. Gestaltwandler trifft auf Fae. Hier treffen die Beiden auf Vorurteile, auf Tradition, auf Verrat und Intrigen. Irgendwann war ich als Leser mit gefangen in dem Geflecht aus Verrat und Intrigen. Hier ging es um Zusammenhalt, um Vertrauen und Mut, sich Neuerungen zu stellen, die so offenkundig auf Ablehnung treffen.


    Die Emotionen kommen sehr gut rüber, ich hab so mit Ninian mitgelitten stellenweise. Aber auch hier kommt der Humor nicht zu kurz, sei es Dialoge oder Situationskomik. Ich hab Tränen gelacht 


    Von Beginn an war es spannend und die Spannung hat sich bis zum Ende noch gesteigert. Ich war lange auf dem Holzweg, wer hier für die Vorfälle, Morde verantwortlich war. 

    Zusätzlich bekommen hier auch die Vampire eine größere Rolle und es gab neue Verdächtige....Irgendwann verschwamm die Grenze zu wer ist Freund, wer ist Feind...und ich hatte alle im Verdacht...Mir gefiel, wie so viele Fäden gesponnen wurden, die hinterher ein interessantes, aber nicht ganz schlüssiges Gesamtbild ergeben haben. Auch hier werden schon Fäden zum nächsten Band gesponnen, die mehr als neugierig machen.


    Die Charaktere, grade Ninian machen eine enorme Entwicklung durch. Anfangs hatte ich etwas Probleme mich auf Niniane einzulassen, aber je mehr man von ihr erfährt und den Hintergründen, um so mehr schließt man sie in ihr Herz. Ich mochte ihre freche Art,später aber ihre taffe Art und ihren Mut, sich endlich ihrem Schicksal zu stellen. Thiago, Gestaltwandler mit zuviel Testosteron...aber absolut sympathisch und auch er entwickelt sich immer weiter. Die erotischen Szenen sind sehr explizit, aber niveauvoll!


    Das Ende selber war für mich etwas unbefriedigend, da hab ich irgendwie mehr erwartet...Es ist fast ein halboffenes Ende, wo man jetzt nicht weiß, ob in den nachfolgenden noch aufgeklärt wird. Es gab ein paar Dinge, die am Anfang erwähnt wurden, grade auch bez des angeblichen Todes ihres Vaters, der aber irgendwo verschwindet und nicht mehr erwähnt wird. Genauso gibt es eine Szene später im Reich der Fae, die für mich nicht schlüssig war, da Tiago immer in Ninians Nähe ist oder in telepathischer Nähe und das auch zu ihr sagt und plötzlich weg ist, woraufhin diese Szene entsteht, näheres würde spoilern.

    Das hat mir das Buch etwas verleidet.


    Auch hier muss ich die Sprecherin wieder hervorheben. Sie lebt dieses Buch wieder und lässt das Kopfkino starten und die Bilder lebendig werden und transportiert die Emotionen perfekt zum Leser. Ihre Stimme und Wandelbarkeit ist einfach genial!

  13. Cover des Buches Das Versprechen des Blutes (ISBN: 9783802592379)
    Thea Harrison

    Das Versprechen des Blutes

     (76)
    Aktuelle Rezension von: Blubb0butterfly
    Eckdaten
    Lxy-Verlag
    Band 5
    Übersetzung: Cornelia Röser
    9,99 €
    ISBN: 978-3-8025-9237-9
    2013
    378 Seiten + 4 Seiten Buchvorstellungen

    Cover

    Das Cover ist in grün und schwarz. Es ist wieder eine Großstadt bei Nacht zu sehen.
    Eine halbnackte, braunhaarige Frau in Jeans ist zu sehen. Sie hat eine Einhorntätowierung, weshalb ich davon ausgehe, dass es Pia ist. Ihr Gesicht ist jedoch nicht zu sehen.

    Inhalt (Klappentext)
    Vor kurzem haben sich die Wyr Pia und der Drachengestaltwandler Dragos als Seelengefährten gefunden. Jetzt ist Pia schwanger – und befindet sich auf einer brisanten Mission: Da Dragos das Grenzabkommen mit dem Elfenreich gebrochen hat, ist Pia nun unterwegs, um diese Angelegenheit aus der Welt zu schaffen und die Beziehungen zwischen den Wyr und den Elfen ins Reine zu bringen. Dragos trennt sich allerdings nur sehr widerwillig von seiner Geliebten, weiß er doch, dass Pia sich in die Hände seiner Erzfeinde begibt! Und der Anführer der Wyr soll Recht behalten: Kaum im Andernland angekommen, bemerkt Pia, dass seltsame Dinge vor sich gehen. Sie spürt eine dunkle magische Energie, doch als die Wyr der Sache auf den Grund gehen will, tappt sie in eine Falle. Dragos, der seine Gefährtin nicht mehr erreichen kann, ahnt Schlimmes und macht sich unverzüglich auf den Weg, um Pia zu retten. Doch es scheint zu spät: Ein mächtiger Feind erhebt sich, der nicht nur Pia und ihr ungeborenes Kind bedroht, sondern die ganze Welt ins Unglück stürzen könnte…

    Autorin (Klappentext)
    Thea Harrison ist ein Pseudonym der Autorin Teddy Harrison. Bereits mit neunzehn Jahren begann sie zu schreiben und veröffentlicht seither mit großem Erfolg Liebesromane. Derzeit lebt sie in Nordkalifornien.
    Weitere Informationen unter: www.theaharrison.com

    Meinung
    Endlich wird die Geschichte um Pia und Dragos fortgesetzt. Ich habe so sehr auf diesen Band gehofft, weil Pia im ersten Band schon schwanger wird und ich dieses Pärchen so ins Herz geschlossen habe. Ich liebe die beiden einfach und auch ihren Nachwuchs Peanut! :D Dragos ändert sich Pia zuliebe, beispielsweise hortet er normalerweise als Drache Schmuck, aber für Pia trägt er einen Ring. Das Ende fand ich toll, aber ich würde einfach noch mehr über die kleine Familie lesen wollen!
    So habe ich mir die Wächterspiele vorgestellt. Sie waren überaus interessant und ich konnte mir das beim Lesen direkt vorstellen. Vor allem bin ich auf Quentin, Pias ehemaligen Chef, gespannt und auf seine Wyr-Gestalt.
  14. Cover des Buches Gejagte der Dämmerung (DAISY Edition) (ISBN: 9783839850978)
    Lara Adrian

    Gejagte der Dämmerung (DAISY Edition)

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Reneesemee
    Corinne Bishop wurde als junges Mädchen von den Bishop´s Adoptirt und führte so ein recht sorgenfreies Leben. Doch diese wurde recht schnell auf den Kopf gestellt und zwar als sie von Dragos verschleppt wurde.

    Nach vielen sehr Quallfollen Jahren der Gefangenschaft wird sie von einem Orden mächtiger Vampirkrieger gerettet, aber die Zeit in der Hölle haben viele tiefe wunden auf ihrer Seele hinterlassen.

    Hunter der Vampir mit den goldenen Augen und der dunklen Vergangenheit begleitet sie auf der Heimreise zu ihrer Familie. 
    Hunter war einst ein Krieger von Dragos Killern die dazu Ausgebildet wurden um zu töten, doch jetzt hat er Rache geschworen.

    Und nun fühlt er sich auch noch zu Corinne hingezogen. Er der noch nie liebe und Zährtlichkeit erfahren hat.

    Als Corinne erkennt das sie ihrem Vater nicht trauen kann schließt sie sich Hunter an um auch für den Orden zu arbeiten.
    Und dabei flammt bei Hunter und Corinne eine Liebe voller Leidenschaft auf die sie beide ein wenig überrascht.


    Hier kommt die Romantik von Hunter und Corinne zum Vorschein was ich nicht schlecht finde, aber natürlich ist es auch ein Roman voller Spannung, Leidenschaft und Romantik. Ein muß für jeden Vampir-Fan finde ich.
  15. Cover des Buches Dragon Bound (Elder Races) by Thea Harrison (2011-05-03) (ISBN: B01FIWQOOU)
  16. Cover des Buches Dragon Bound (ISBN: 9780749957063)
    Thea Harrison

    Dragon Bound

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG ‼️ 1. Teil der Elder Races - Reihe 🏙 Witzige Dialoge wechseln sich ab, mit actiongeladenen Szenen und sinnlichen Momenten. Wenn das Buch beendet ist und man sofort den nächsten Teil haben will, dann gibts höchste Punktzahl ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ bei mir! Ein paar kurze Hänger gab es zwar auch hier. ABER die sind nicht der Rede wert! Die Charaktere sind so sympathisch und lustig, dass man wirklich bis zum Schluss gut unterhalten ist. Ich habe das Buch zwar auch auf deutsch gelesen und die Übersetzung war einwandfrei. Aber im Original liest es sich noch besser! Da ich auch schon mehrere Teile dieser Reihe gelesen habe ( aber noch nicht alles rezensiert ) kann ich sie mit gutem Gewissen empfehlen! KLAPPENTEXT : 📖 Half human and half Wyr, Pia Giovanni spent her life keeping a low profile among the Wyrkind and avoiding the continuing conflict between them and their DARK FAE enemies. But after being blackmailed into stealing a coin from the hoard of a dragon, Pia finds herself targeted by one of the most powerful - and passionate- of the Elder Races. As the most feared and respected of the Wyrkind, Dragos Cuelebre cannot believe someone had the audacity to steal from him, much less succeed. And when he catches the thief, Dragos spares her life, claiming her as his own to further explore the desire they‘ve ignited in each other. Pia knows she must repay Dragos for her trespass, but refuses to become his slave - although she cannot deny wanting him, body and soul...
  17. Cover des Buches Gefährtin der Schatten (DAISY Edition) (ISBN: 9783839850022)
    Lara Adrian

    Gefährtin der Schatten (DAISY Edition)

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Veritas666
    Über Simon Jäger muss ich ja wohl wirklich nichts sagen oder? Alleine Nikolais Akzent ist der Hammer, zum wegschmelzen ♥.♥

    Renata ist mir persönlich einer der liebsten Frauen des Ordens weil sie so verdammt tough ist und alleine weil sie Mira schützt macht sie das liebenswert und zu Niko passt sie natürlich wie die Faust aufs Augen alleine durch ihre Liebe zu Waffen. Die Gabe ist wie immer extrem außergewöhnlich, genau wie bei Nikolai LOL hätte so eine Gabe bei ihm gar nicht erwartet... 

    Dragos Plan weitet sich immer wieder aus und was Renata unter dem kranken Sergej alles erleiden muss ist schon ziemlich krass. Mein größten Respekt daran nicht zu zerbrechen, aber immerhin musste sie ja auch für Mira stark sein. Die kleine ist ja auch zuckersüß, mit ihrer total Krassen Gabe, dessen Nebenwirkungen sehr grausam sind :( Die Begegnung mit Hunter und Mira war.. man ich kanns gar nicht beschreiben es war sowas von herzzerreißend. Ich konnte mir diese Szene echt bildlich vorstellen. Hunter ist ganz nach meinem Geschmack und extrem interessant :D 

    Reichen tat mir in diesem Band einfach nur total leid :( schon wieder alles zu verlieren ist ja kaum ertragbar. Und das mit Helene hat selbst mich schockiert :( Ich mochte sie total gerne es ist einfach nicht fair wie sich das mit ihr entwickelt hat. 

    Nikolais Liebesgeständnis an Renata ich musste ja schmunzeln und schmachten zugleich... Eines der besten Bücher der Reihe.
  18. Cover des Buches Gesandte des Zwielichts (DAISY Edition) (ISBN: 9783839850039)
    Lara Adrian

    Gesandte des Zwielichts (DAISY Edition)

     (25)
    Aktuelle Rezension von: SunnyCassiopeia
    Inhalt Claire hatte als sie jung war eine Romance mit Andreas, einem Vampir, der von einem Tag, auf den anderen, aus ihrem Leben verschwand. Aus jugendlichem Leichtsinn und aus dankbarkeit, füllt sie die Lücke in Wilhelm Roths Leben und nimmt den Platz seiner verstorbenen Gefährtin ein. Schon bald stellt sie fest, das er nicht wirklich Interesse an ihr hat und sie aufs Land verbannt, wärend er selber sich in Hamburg aufhält. Die Jahre vergehen ... Ihr Mann birgt ein grausames Geheimnis, von dem sie nichts weiß. Eines Abends, wird sie auf ihrem Anwesen angegriffen und aus dem lodernen Inferno steigt Andreas Reichers vor ihr auf. Aber nichts an ihm, zeigt den jungen Mann aus ihren Jugendtagen von damals. Andreas hat sich verändert, er wirkt gefährlich, eiskalt und blickt ihr voller Hass entgegen. Aber das Schicksal bringt sie erneut zusammen und führt sie auf einen gemeinsamen weg. Claire gerät zwischen die Fronten, als ihr Gefährte, durch ihr Blutband spürt, das Claires alte Gefühle für Andreas erneut aufflammen....und ein Gefährte ist dazu bemächtigt, ohne Rechenschaft ablegen zu müssen, einen Eindringling zu töten.....als Andreas im Rausch, Claires Blut trinkt.....beginnt ein Wettlauf, gegen die Zeit... Meine Meinung Buch lesen!! Die Handlung ist spannend, aber vorallem sehr sinnlich, sexy und voller heißer Szenen. Aber wie imemr, gebe ich den rat, das Buch vorzuziehen, ich kann mich einfach nciht an die Hörbücher gewöhnen. Aber die Handlung ist sehr gut, nur habe ich Teil 2 mit Teil 6 verwechselt?! Naja, ich kann die Bücher von Lara Adrian nur empfehlen und verstehe nun langsam auch, den hohen Andrang und die große Fangemeinde :-)) Fazit Wie immer voller Sexueller Spannungen, Leidenschaft und Spannung
  19. Cover des Buches Gebieterin der Dunkelheit (DAISY Edition) (ISBN: 9783839850015)
    Lara Adrian

    Gebieterin der Dunkelheit (DAISY Edition)

     (25)
    Aktuelle Rezension von: Veritas666
    Simon Jäger ♥ Ich glaube der könnte sogar ein todlangweiliges Ebook interessant machen. Bei diesem Mit Rios spanischem Akzent bin ich fast weggeschmolzen, er beherrschrt sie einfach Perfekt, jeden Akzent es ist bewundernswert.

    Rio mochte ich schon immer total gerne und ich konnte es einfach nicht fassen was Eva ihm angetan hat und vor allem aus so selbstsüchtigen Gründen, es hätte ihn fast dahingerafft :(  Meiner Meinung nach kann sie das auch definitiv nicht mehr gut machen, egal was sie tut, sowas ist unentschuldbar.

    Dylan ist die perfekte Frau für Rio da ihre Seele selbst voller Narben ist :( Ihre Gabe möchte ihc nicht haben auch wenn sie natürlich in dem Fall super nützlich ist. Das mit ihrer Mum ist so grausam obwohl ich wirklich den allergrößten Respekt vor ihr habe.

    Dragos ist so ein Kranker Spinner, allgemein und vor allem ich mein klar der Älteste ist auch total gestört aber das hat er sicher nicht verdient....

    Rundum eine Perfekte STory wo man einfach nur Träumen kann ♥
  20. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks