Bücher mit dem Tag "easy"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "easy" gekennzeichnet haben.

9 Bücher

  1. Cover des Buches Flüsterherz (ISBN: 9783815753019)
    Debora Zachariasse

    Flüsterherz

     (149)
    Aktuelle Rezension von: Viiivian

    Der Klappentext klingt vielversprechend und macht neugierig auf mehr. 

    Es geht um Anna, die ein braves Mädchen ist und gute Schülerin ist und nie eine Regel gebrochen hat, bis zu dem Tag, in dem sie in der Schule Tibby kennen lernt. Sie ist neu und anders. Anna freundet sich an. Anfangs war es sehr witzig und sehr lustig mit Tibby, bis Tibby ihre andere Seite gezeigt hatte. Doch Anna kämpft um ihre Freundschaft und versucht alles um Tibby zu retten. Anna lernt das erste mal „Nein“ zu sagen, was ihr auch schwer fällt. Anna streitet sicht mit ihrer Familie und irgend wie fällt sie auf. Immer nur stress mit Schule und allem. 

    Die Geschichte ist aus der Ich – Perspektive geschrieben aus der Sicht von Anna. Die Geschichte beginnt mit Anna und der Familie und Anna geht zurück ins Zimmer und berichtet wie alles anfing und was dann passiert ist. Und diese Geschichte hat mich total überrascht. Ich hätte nie gedacht, das sie spannend und so herausfordernd war. Die Autorin schreibt die Geschichte in einem flüssigen Ton, und ich konnte mich sehr gut in Anna hineinversetzen. Sie stand im klinch., zwischen zwei Stühlen und die musste sich entscheiden. Auch Anna verliebt sich in einem Jungen namens Easy. Das Buchcover ist sehr bunt und anders gestaltet . Nicht auffällig aber sehr schön gestaltet finde ich. Sehr kreativ und mal anders, als dieses ganze bunt und gold und glitzer zeug. 

    Alles in allem eine sehr spannende Geschichte über ein Thema, was sehr wichtig ist. Depressionen sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. 

  2. Cover des Buches The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel) (ISBN: 9781101614303)
    Sandy Williams

    The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel)

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    dieser letzte teil einer trilogie hat mit nicht mehr ganz so gut gefallen wie die ersten beiden.ich wage sogar zu behaupten,dass ein zweiteiler genügt hätte!es geht anfangs zwar spannend weiter aber für mich war das ganze einfach zu sehr in die länge gezogen.passieren tut halt nicht mehr allzuviel und gegen ende wollte ich nur noch schnell wissen wie es nun ausgeht.auch das war keine grosse überraschung.der schreibstil ist aber gewohnt flüssig und wieder in der Ich-Form geschrieben. klappentext: after ten years of turmoil ,the life mckenzie has always longed for may finally be within her grasp. no one is swinging a sword at her head or asking her to track the fae, and she has a regular - albeit boring job. but when a ruthless enemy strikes against her friends ,mckenzie abandons her attempt at normalcy and rushes bach to the realm. with the fae she loves and the fae she's tied to pulling her different directions, mckenzie must uncover the truth behind the war and accept the painful sacrifices that must be made to end it.armed with dangerous sects and with powerful allies at er side ,she will either rip the realm apart - or save it.
  3. Cover des Buches Vegan Wondercakes (ISBN: 9783000328305)
    Kim Wonderland

    Vegan Wondercakes

     (8)
    Aktuelle Rezension von: CanIscream
    Das erste mir bekannte (weitgehend) deutschsprachige vegane Backbuch, welches nicht schon beim Kauf eingestaubt daherkommt, sondern jung, frisch und verspielt. Die Gestaltung ist gelungen, wenn auch an manchen Stellen verbesserungswürdig. Leider war es das schon mit dem Lobgesang, denn dieses Buch ist lediglich dafür geeignet, um im Regal halbwegs schön auszusehen. Schon nach dem Lesen einiger Rezepte wird klar: Hier geht es nicht darum, vegane Backkunst zu präsentieren und die dazugehörigen Rezepte nutzerfreundlich wiederzugeben, es ist eher eine Ansammlung von Rezepten, die auch als Produktwerbung für verschiedene Ersatzprodukte durchgehen könnten. Es fängt damit an, dass in 95% aller Rezepte die vage Angabe "Ei-Ersatz" in variierenden Mengen auftaucht, obwohl es dutzende Möglichkeiten gibt Eier zu ersetzen und das Resultat niemals dasselbe ist. Entschuldige Kim, aber in einem vernünftigen Rezept hat eine solche Angabe überhaupt nichts verloren, insbesondere wenn dieses als Backkunst durchgehen will. Ähnliches gilt für die starke Abhängigkeit von Soyatoo!-Produkten, zumal diese mittlerweile nicht einmal mehr erhältlich sind. Aber so ist das mit Fertigprodukten: Die Produktion kann eingestellt werden. Auch die oft und übermässig genutzten Lebensmittelfarben stellen ein Problem dar - denn sie sind hierzulande garnicht in vegan erhältlich! Weiter geht es mit der überproportional häufigen Nutzung echter Vanilleschoten, welche bekanntermaßen nicht unbedingt günstig sind. Hier wäre es eine gute Idee gewesen, auf günstige Möglichkeiten der Anschaffung zu verweisen, die es selbst in Bio-Qualität gibt, anstatt den Leser überteuerte einzelne Vanilleschoten kaufen zu lassen. Selbstredend habe ich mich trotzdem nicht davon abschrecken lassen und mich an die Rührschüsseln begeben - und wurde abermals bitter enttäuscht: Trockene, fade Kuchen und Cupcakes, die ich mit zarten 11 Jahren bereits besser hinbekam. Einfallslose Rezepte, die gut aussehen, aber leider optisch weit mehr versprechen, als sie geschmacklich halten können. Da hilft es auch nichts mehr, allen Kritikern mangelnde Backfähigkeiten vorzuwerfen, dadurch wird es ehrlich gesagt nur noch peinlicher. Fazit: Völlig überbewertet. Hier wird ein Backbuch in höchsten Tönen gelobt, weil die Autorin medienkompatibel ist, leider aber nicht aufgrund seines Inhalts. Wer begeisterter Dauerkunde bei Vegan Wonderland ist, gerne bereit ist, für jedes Rezept einen Wucherpreis zu zahlen und vielleicht sowieso eher auf Fertigbackmischungen steht, für den ist das Buch wahrscheinlich ein Traum.
  4. Cover des Buches Vegan for Fit Gipfelstürmer – Die 7-Tage-Detox-Diät (ISBN: 9783954531318)
    Attila Hildmann

    Vegan for Fit Gipfelstürmer – Die 7-Tage-Detox-Diät

     (75)
    Aktuelle Rezension von: tandyyy
    Leider kann ich hier nur eine sehr durchmischte Meinung abgeben. Erhofft hatte ich mir etwas anderes und gehört aber auch. Die Gerichte sind zweifelsohne lecker, jedoch stehen der Aufwand und die Kosten in keinem Vergleich dazu. Es hat mich immer fast einen halben Tag gekostet für die Tagesportion zu kochen. Dazu noch Sport machen und den Arbeitsalltag überstehen. Schwierig meiner Meinung nach. Die 4 Kg wurden es dann auch nicht und der Jojo Effekt ließ nicht lang auf sich warten. Zudem die 30€ für das Buch fand ich dann doch etwas teuer. Für die Leute die die Zeit zum kochen und abspecken haben, ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert. Doch in einen klar strukturierten Alltag passt dieser Detoxplan meiner Meinung nach eher wenig. 

    Schade. Hatte mir definitiv mehr erhofft!
  5. Cover des Buches Günter, der innere Schweinehund, lernt verkaufen (ISBN: 9783897495012)
    Stefan Frädrich

    Günter, der innere Schweinehund, lernt verkaufen

     (3)
    Aktuelle Rezension von: hazli
    Verkaufen lernen mit Günter macht Spaß- jede Doppelseite beinhaltet Tipp plus Illustration. Das merkt man sich! Schöne Idee, toll umgesetzt - und man lernt etwas dabei ;) Und Günter ist so süß :)
  6. Cover des Buches Easy does it (ISBN: 9783785725306)
    Sebastian Andrej Schweizer

    Easy does it

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Live_with_L

    🎧 Rezension 🎧

     

    Heute geht es um ein Hörbuch, welches ich im April gehört habe.

    'Take it easy' von Sebastian A. Schweizer und Psaiko.Dino über Cro.

    🎧

    🎧

    Bewertung: 3 - 3,5 ⭐

    🎧

    🎧

    Genre:

    Biografie

    🎧

    Worum geht es?

    Das eigentliche Buch ist eine Biografie über den Rapper Cro. Es wird der Werdegang von Cro aus der Sicht von Basti und Psaiko.Dino erzählt. Von der Entdeckung bis zur 1. Tour

    🎧

    Review (spoilerfrei):

    Ich fand das ganze sehr spannend, da viel dabei war, was ich noch nicht wusste. 

    Ich war vor ein paar Jahren mega Fan von Cro. Ich fand es deswegen sehr spannend, die Geschichte dahinter kennen zu lernen. Warum er die Maske trägt. Warum ausgerechnet eine Panda Maske usw... außerdem fand ich als damaliger Fan das Ende mega mega gut. Denn ab einem gewissen Zeitpunkt habe ich die Erzählungen wiedererkannt und konnte sie mit meinem Wissen als Fan vergleichen. Dort ging es z.B. um einen Zeitungsartikel, welchen ich damals auch gelesen habe. Außerdem habe ich gemerkt, dass ich auf der ersten eigenen Tour von Cro bereits dabei war. Das ließ mein Fangirlherz höher schlagen.

    Irgendwann habe ich Cro aus den Augen verloren, aber ich glaube ich sollte mal wieder so in seine neuste Musik reinhören. Das Buch hat echt Lust auf mehr Cro gemacht.

    Dennoch gibt es nur 3 Sterne, da ich keinen Mehrwert gesehen habe und es zur Unterhaltung zwischendurch echt gut war👍🏼 jetzt im Nachhinein würde ich vielleicht auch noch nen halben Stern mehr vergeben🤔 oft passiert danach ja nochwas mit einem und man kommt ins Nachdenken über ein Buch....

  7. Cover des Buches Weight Watchers - Easy Asia! (ISBN: 9783981902914)
    Weight Watchers

    Weight Watchers - Easy Asia!

     (1)
    Aktuelle Rezension von: tragalibros
    In diesem Weight Watchers-Kochbuch findet man Rezepte aus der asiatischen Küche, wie der Name schon sagt. 
    Die Rezepte sind, meiner Meinung nach, gut erklärt und im Grunde recht einfach nachzukochen, wären da nicht einige Zutaten, die ich leider im Discounter nebenan nicht kaufen kann. 

    Ich finde es immer wieder ärgerlich, wenn ich etwas kochen will und dann feststelle, dass ich für manche Sachen in spezielle Läden rennen muss, da der "normale" Laden in der Nähe, kein Reispapier oder ähnliches führt...

    Vielleicht kann man meine Kritik nicht richtig nachvollziehen, aber ich habe es eben gern, wenn ich schnell alles Nötige zusammen habe und nicht stundenlang Regale durchwühlen muss, bis ich endlich meine Frühlingsrollen machen kann.

    Nun ja. Aber mal von meinem persönlichen Standpunkt abgesehen, was das Einkaufen angeht, fand ich die Rezepte großartig. Nachdem ich auch das eine oder andere Rezept nachgekocht habe und auch mein Freund begeistert davon war, möchte ich drei von fünf Sternen vergeben. 
    Ein gutes Kochbuch, mit tollen Ideen für die asiatische Küche, aber leider immer wieder mit Zutaten oder Zubehör, das ich nicht so schnell parat hatte. 
  8. Cover des Buches Berlin am Meer (ISBN: 9783896561336)
    Sarah Mondegrin

    Berlin am Meer

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Alles Easy (ISBN: 9783845821566)
    Anja Fröhlich

    Alles Easy

     (21)
    Aktuelle Rezension von: gletscherwoelfchen

    Isabell lebt mit ihrer Mutter in Berlin und möchte in den Sommerferien ihren Vater in Köln besuchen. Während der Zugfahrt lernt sie den gleichaltrigen Jamie kennen. Beide verstehen sich toll und freunden sich schon bald an. Doch am Bahnhof erwartet sie eine große Überraschung: Jamies Mutter Annette ist die neue Freundin von Isabells Vater!
    Schnell beschließen die beiden, alles daran zu setzen, die beiden wieder auseinander zu bringen. So eine Patchworkfamilie kann doch nicht funktionieren - oder etwa doch?

    Das Cover des Buches gemeinsam mit dem tollen Titel finde ich wunderbar gewählt. Es wirkt sehr peppig, modern und macht auf jeden Fall neugierig auf mehr.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenso gut gefallen. Er ist wirklich unterhaltsam, flüssig und bringt eine Menge Schwung in die sowieso schon turbulente Geschichte.

    Auch diese konnte mich überzeugen.
    Ich finde die wichtigen und vor allem aktuellen Themen Scheidung und Patchwork wunderbar rübergebracht. Verpackt in eine authentische und oftmals auch für den ein oder anderen Schmunzler sorgende Geschichte kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sich viele jugendliche Leser damit identifizieren werden können.

    Dazu beigetragen hat auch die tolle Protagonistin Easy/Isabell.
    Sie erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive und gibt dabei einen weitreichenden Einblick in ihre Gefühle und Emotionen während der turbulenten Ereignisse. Dies tut sie auf eine sehr ehrlich und authentisch wirkende Weise, wodurch sie mir sehr sympathisch erschienen ist. 

    Nette Extras waren für mich einige liebevolle Details wie beispielsweise kleinere Illustrationen oder veränderte Schriftarten, die alles noch einmal schön abgerundet haben.

    Alles in einem würde ich das Buch nicht nur jugendlichen Lesern empfehlen, die sich kürzlich mit dem Thema Scheidung beschäftigen mussten, sondern auch denen, die Interesse an einer realistischen und authentischen Alltagsgeschichte mit tollen Charakteren haben. Mich konnte "Alles Easy" voll und ganz überzeugen - es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich diese schwungvolle Geschichte gelesen habe!
    5/5 Sterne

  10. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks