Bücher mit dem Tag "einsamer wolf"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "einsamer wolf" gekennzeichnet haben.

33 Bücher

  1. Cover des Buches Einsame Spur (ISBN: 9783802588860)
    Nalini Singh

    Einsame Spur

     (237)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Adria und Riaz sind beide enttäuscht von der Liebe und suchen deshalb Rückhalt in ihrem Rudel. Als die beiden auf einander treffen knistert es sofort und die beiden kommen sich näher. Währenddessen droht das Medialnet zusammenzubrechen.

    Das war eher einer der schwächeren Teile der Reihe. Die Geschichte rund um den bevorstehenden Krieg fand ich wie immer sehr spannend, aber mich konnte die Liebesgeschichte von Riaz und Adria nicht packen.

    Die Geschichte um die Mediale und Gestaltwandler spitzt sich von Band zu Band immer mehr zu und ich freue mich schon darauf weiter zu lesen.

  2. Cover des Buches Fluchmond (ISBN: 9783842513457)
    Simone Dorra

    Fluchmond

     (29)
    Aktuelle Rezension von: IngridZellner
    Selten erlebt man es, dass man sich mit allen Sinnen in ein Buch hineinfallen lassen kann. Bei “Fluchmond” geht das, und wie! Eine gut durchdachte Geschichte, die fesselt und mitreißt; Figuren, mit denen man mitfühlt, mitfiebert und mitleidet, und das Ganze menschlich und warm geschrieben in einer so lebendigen, bildhaften und farbenfrohen Sprache, dass man das Geschehen nicht nur lesen, sondern zugleich auch sehen, hören, fühlen und riechen kann. Chapeau - das erlebt man auch als leidenschaftlicher Viel-Leser nicht alle Tage, und allein schon dafür würde dieses Buch meine volle Empfehlung bekommen.

    Aber noch etwas fasziniert an “Fluchmond”: Das ist die erste Fantasy-Geschichte, bei der ich mir allen Ernstes vorstellen könnte, dass sie tatsächlich passiert ist. Hier geht es nicht um ein fernes, fremdes Land in einer anderen Welt, um alte Zauberer, übermächtige Krieger/innen oder sagenumwobene Schwerter - hier geht es um ganz normale Menschen wie du und ich, die im ganz alltäglichen Deutschland von heute leben und arbeiten und denen ich jederzeit an der nächsten Ecke über den Weg laufen könnte. Die Historie um den Fluch, seinen Ursprung, seine Wirkung und wie er vererbt wird, wird so detailliert, real und glaubwürdig dargelegt, dass man sich irgendwann nur noch fragt, warum um alles in der Welt das alles nicht wahr sein soll. Klar kann sowas passieren. Jedem von uns.

    “Fluchmond” ist nicht nur Fantasy in dem Sinne. Dieses Buch könnte ebenso gut auch als Liebesroman verkauft werden, in dem eine der Figuren eben ein ungewöhnliches Geheimnis mit sich herumträgt, so wie andere Menschen ein Verbrechen oder einen Ehebruch - und die aus den gleichen, verständlichen Gründen diesen dunklen Punkt zu verbergen versucht beziehungsweise mit ihm umgehen muss, ebenso wie seine Mitwelt. Auch wer mit Fantasy nicht ganz so viel am Hut hat und eigentlich lieber Liebesromane liest, oder Geschichten über zwischenmenschliche Beziehungen ganz allgemein, sollte sich “Fluchmond” nicht entgehen lassen. Ihn erwartet in jedem Fall ein wunderbares, ungewöhnliches und spannendes Lesevergnügen für sämtliche Sinne!
  3. Cover des Buches Einsamer Wolf 01 - Flucht aus dem Dunkeln (ISBN: 9783981281279)
    Joe Dever

    Einsamer Wolf 01 - Flucht aus dem Dunkeln

     (34)
    Aktuelle Rezension von: ReadAndTravel
    Du bist "Einsamer Wolf". Während eines hinterhältigen Angriffs der dämonischen Schwarzen Lords wurde die Abtei, in der du die edlen Fähigkeiten der Kai-Mönche erlernt hast, völlig zerstört. Du bist der einzige Überlebende dieses grausamen Massakers!

    Meine beste Freundin hat mir dieses Buch geschenkt, damit ich mal was komplett anderes zum Lesen habe als sonst.
    Die Spielregeln wurden gut und deutlich erklärt. Es war gut aufgebaut und auch mit den Kampfregeln und der Kampftabelle bin ich nach etwas ausprobieren gut zurecht gekommen. Nach ein paar Kämpfen war ich richtig gut drin und es war leicht umzusetzen. Einmal angefangen zu spielen wollte man nicht mehr aufhören.
    Da ich es noch nicht gewohnt bin in einem Buch ständig vor und zurück zu blättern und es mein ersten Spielbuch war, gebe ich 4/5 Sternen. Da man viel schreiben muss, ist es kein Buch, dass man überall mit hinnehmen kann deswegen habe ich nebenbei ein zweites Buch gelesen. 
    Besonders gut hat mir gefallen das sich die Story aufgrund meiner getroffenen Entscheidungen verändert.
  4. Cover des Buches An einem Tag wie diesem (ISBN: 9783104010250)
    Peter Stamm

    An einem Tag wie diesem

     (126)
    Aktuelle Rezension von: Maus86

    Andreas ist ein in Paris lebender Deutschlehrer, Anfang 40, der ohne feste Bindungen durch sein Leben geht. Er geht weder verbindliche Beziehungen zu Frauen ein (stattdessen trifft er abwechselnd zwei Frauen zum reinen Vergnügen), noch hat er richtige Freunde oder ein enges Verhältnis zu seinem Bruder. Als er die Verdachtsdiagnose Krebs bekommt, treibt ihn Angst und Ungewissheit um, bis dahin, dass er beschließt sein Leben umzukrempeln und sich in die fixe Idee verrennt seine Jugendliebe Fabienne noch mal zu treffen.


    Es ist eine eher unspektakuläre Geschichte, die Stamm hier erzählt und der Protagonist ist auch nicht unbedingt sympathisch. Trotzdem hat das Buch bei mir einen großen Lesesog erzeugt und ich bin Andreas gerne gefolgt, sowohl in seinem Leben als auch in seinen Gedanken.


    Gerade die Gedanken, in denen er sich immer wieder "was wäre wenn" Szenarien imaginiert, haben mir gefallen und waren für mich gut nachvollziehbar. Es kommen die gedanklichen Klassiker in dieser Kategorie wie "wer würde trauern, wenn ich jetzt sterben würde?" oder "was wenn ich geheiratet/nicht geheiratet/jemand anderes geheiratet hätte?" und so weiter. Die Frage, ob man das "richtige" Leben lebt, ist gerade in einer Zeit wie unserer, mit ihren gefühlt schier unendlichen Möglichkeiten, eine die sicher viele ab und an umtreibt. Zumindest geht es mir so, so dass ich mich der Hauptfigur beim Lesen sehr verbunden gefühlt habe und mich wunderbar in sie hinein versetzen konnte.


    Das Ende drohte dann aber leider doch etwas die Grenze zum Kitsch zu stürmen. Das hat meine Begeisterung zuletzt etwas gedämpft. Trotzdem ein sehr lesenswerter kleiner Roman.

  5. Cover des Buches Harper - Jäger und Gejagter (ISBN: 9783958131989)
    Stephan Michels

    Harper - Jäger und Gejagter

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Odenwaldwurm

    Simon Harper ist kein herkömmlicher Ermittler. Nach einem traumatischen Einsatz, den er bei den britischen Spezialeinheiten SAS geleitet hat, und einem Anschlag auf seine Familie hat er ein neues Leben als ‚Troubleshooter‘ begonnen und bestreitet seinen Lebensunterhalt damit, unkonventionell die Probleme seiner Klienten zu lösen. Seine Fähigkeiten, die er als Elitesoldat erworben hat, sind dabei kein Nachteil.

    Als ihn die Ehefrau des Revisors einer Düsseldorfer Privatbank beauftragt, den angeblichen Unfalltod ihres Mannes zu untersuchen, ahnt er noch nicht, dass er auf diese Fähigkeiten angewiesen sein wird, um zu überleben. Mit seinen Ermittlungen sticht er in ein Wespennest, denn er steht plötzlich im Visier des Verfassungsschutzes und eines Profikillers. Auf welche Informationen ist der Revisor gestoßen, die ihn das Leben gekostet haben? Eine seltsame Notiz könnte ein entscheidender Hinweis sein.

    Als sich Harper der Lösung dieses Rätsels nähert, verschärft sich die Situation dramatisch. Vom Jäger wird er zum Gejagten. Nicht nur sein eigenes Leben steht auf dem Spiel, zusätzlich gerät seine Auftraggeberin in Lebensgefahr. In einem finalen Showdown trifft Harper auf den mächtigen Drahtzieher im Hintergrund … (Klappcovertext vom Buch)

    Ein sehr interessanten und spannender Krimi erwartet euch. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind sehr gut dargestellt. So dass mach ich gleich angekommen fühlt. Besonders das der Jägerzu Gejagten wird ist sehr interessant und auch spannend. So dass man das Buch kaum aus den Händen legen kann. Ich kann das Buch somit nur empfehlen und ich bin schon gespannt auf weitere Harper Bücher.

  6. Cover des Buches Die Neuen Kai Krieger 1: Jagd nach dem Mondstein (ISBN: 9783945493090)
    Joe Dever

    Die Neuen Kai Krieger 1: Jagd nach dem Mondstein

     (5)
    Aktuelle Rezension von: annlu

    Du begibst dich auf die erste Etappe einer wichtigen Mission, um den sagenhaften Mondstein der Shianti zu seinen Schöpfern zurückzubringen.

    fantasy-Spielbuch

    In diesem Abenteuer nimmst du die Rolle eines Kai-Großmeisters des neuen Kai-Ordens ein. Dir wird der Auftrag erteilt, den Mondstein sicher zurückzubringen. Die Reise beginnt und führt über die See und die Wüste, durch Abenteuer auf den Weg zu den Shianti.

    Aufbau: Das Buch vereint das erste Abenteuer aus der Reihe mit einem Bonusabenteuer aus der Einsame-Wolf Reihe, zu der man auch die eigenen Werte aus einem der Bände der Serie nutzen kann. Zu Beginn stehen die Aktionsblätter, auf denen Ausdauer, Kampfkraft, Waffen und alles, was mitgetragen wird, notiert wird. Am Ende des Buches steht die Seite mit den Zufallszahlen, die hier anstelle eines Würfels genutzt werden und die Tabelle der Kampfergebnisse. Einleitend werden die Spielregeln recht ausführlich erklärt.

    Eindruck: Da ich die Reihe Einsamer Wolf bereits kenne, waren die Spielregeln für mich dieses Mal schnell verständlich. Angenehm an der Reihe finde ich sowohl die Ermittlung vieler Werte über das Tippen auf Zufallszahlen (was den Würfel erspart), als auch die Kampfregeln. Kämpfe sind hier einfacher zu bewältigen, als in anderen Spielbüchern die ich kenne und die Möglichkeit zur Erholung der Ausdauer ist immer gegeben. Gut gefallen hat mir auch, dass der Spieler hier die Rolle eines Kai-Großmeister einnimmt, der schon über viele Fertigkeiten verfügt. Dennoch sind den Fähigkeiten keine Grenzen gesetzt, sodass man sich zu Beginn des Abenteuers wieder fünf Disziplinen aussuchen kann, die man beherrscht. Wieder war die Wahl nicht leicht und erst im Laufe des Bandes sah ich, welche davon nützlich waren und welche nicht.

    Einziger Minuspunkt, den der Band aufwies, war die Handlung, die sich erst auf den Beginn der Reise bezog, sodass sie nicht immer ganz so spannend war, wie das beim Auftakt von Einsamer Wolf der Fall war. Sie war zwar mit einigen Gefahren, Kämpfen und Abenteuern gespickt, konnte mich aber nicht vollständig packen. Dafür habe ich mich umso mehr gefreut, dieses Mal auf ein Rätsel zu stoßen – wenn es auch nur ein einzelnes war, dem ich begegnet bin.

    Fazit: Die Reihe hat schon Kultstatus – vieles was sich bewährt hat, wurde auch in die „Neuen-Kaikrieger“ übernommen, sodass ich den Wiedererkennungswert gut fand und mich gleich ins Spiel stürzen konnte. Etwas mehr Spannung in Bezug auf die Handlung hätte ich mir allerdings gewünscht.

  7. Cover des Buches Einsamer Wolf 04 - Die Schlucht des Schicksals (ISBN: 9783939212782)
  8. Cover des Buches Einsamer Wolf 15 - Der Darke Kreuzzug (ISBN: 9783939212379)
    Joe Dever

    Einsamer Wolf 15 - Der Darke Kreuzzug

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Einsamer Wolf 07 - Schloss des Todes (ISBN: 9783939212089)
    Joe Dever

    Einsamer Wolf 07 - Schloss des Todes

     (6)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Legends of Lone Wolf  01 - Vermächtnis der Kai (ISBN: 9783939212553)
    Joe Dever

    Legends of Lone Wolf 01 - Vermächtnis der Kai

     (9)
    Aktuelle Rezension von: annlu

    „Das Böse kann in Gutes verwandelt werden, aber nur nach einem langen und schwierigen Kampf. Das Gute in Böses zu verwandeln ist weit einfacher.“

    Legends of Lone Wolf 1

    Die Welt Magnamund wird zum Spielfeld der Götter: Die Schlacht zwischen Gut und Böse steht ihren Bewohnern bevor. Hinter dem Schroffsteingebirge warten die Anhänger Naars, des Gottes der Dunkelheit, während sich die Bewohner Sommerlunds vor ihnen schützen wollen. Ihnen zur Seite stehen die Magier der Bruderschaft des Kristallsterns und die Kämpfer des Ordens des Kai. Nicht alle sind den Idealen der Gruppen so verschworen, wie die Jungen Banedon und Lautloser Wolf: Der Bruderschaftsmagier Vonotar hat sich der schwarzen Magie verschrieben und will nun dem Feind helfen.


    Zu Beginn der Geschichte hatte ich das Gefühl direkt ins Geschehen geworfen zu werden, da die Erzählung mit einigen Begriffen und Namen aufwartet. Doch schon bald wurden die Ereignisse von Legenden über die Erschaffung der Welt und über die Götter unterbrochen, die ich sehr langatmig fand. Auch kam es dann immer wieder zu kurzen Erklärungen, die den Erzählstil für mich seltsam konstruiert erscheinen ließ. Dadurch hatte ich das Gefühl, dass sich die Handlung nicht vorwärts bewegt. Die einzelnen Abschnitte mit ihren Kapiteln beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Charakteren. Während die zu Beginn Vonotar und dem Orden der Kai mit Lautloser Wolf gewidmet sind und sich nur zwischen ihnen abwechseln, kamen bald immer neue Charaktere mit hinzu. Auch dadurch konnte der Funke nicht wirklich auf mich überspringen. Spannung kam für mich wenig auf, immer wieder fand ich ein Kapitel leicht und angenehm zu lesen, nur um dann eine weitere Legende vorgesetzt zu bekommen. Dazu kam auch die Tatsache, dass bald schon Ereignisse in weiter Zukunft angedeutet wurden, ohne dass sich die eigentlichen Handlungen weiterentwickelten. Dadurch hatte ich das Gefühl, hier nur einen einführenden Band vor mir zu haben, der ausschließlich Erklärungen beinhaltet, aber keine wirkliche Handlung. Auch konnte ich mich nicht so ganz damit anfreunden, dass die „Bösen“ so monsterhaft aussehen müssen. Das entspricht für mich zu vielen Klischees. Zum Ende hin kommen die Ereignisse mehr in Schwung, ich war aber bis dahin soweit, dass ich nur mehr die Abschnitte von Vonotas ansprechend fand.

    Fazit: Das Buch kann für Liebhaber der Spielbuchreihe eine ansprechende Ergänzung sein und zusätzliche Informationen zu den Göttern und dem Beginn des Krieges geben. Ich allerdings fand es eher uninteressant.

  11. Cover des Buches Einsamer Wolf 14 - Die Verdammten von Kaag (ISBN: 9783961880782)
  12. Cover des Buches Nordlicht (ISBN: 9783404130689)
    Adam Hall

    Nordlicht

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Einsamer Wolf 18 - Drachendämmerung (ISBN: 9783939212775)
    Joe Dever

    Einsamer Wolf 18 - Drachendämmerung

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Einsamer Wolf kenne ich noch aus meinen frühen Tagen, als die Bände noch ein wenig anders aussahen, aber früher habe ich die Dinger regelrecht verschlungen. Grund genug für mich, mir eines der aktuellen Bücher zu greifen und zu schauen ob die Story und das Feeling das Zeug haben den Wolf in mir zu wecken. Die Fährte ist aufgenommen, doch ob die Beute es wert ist?

    Klappentext:
    Du bist der Kai-Großmeister Einsamer Wolf! Setze dein Abenteuer mit dem 18. Band dieser Rollenspielserie DRACHENDÄMMERUNG fort und werde Teil einer einzigartigen Fantasy-Saga. Du hast die Schwarzen Lords von Helgedad besiegt und deine ermordeten Ahnen gerächt. Doch während deiner langen Heimreise von einer erfolgreichen Mission erfährst du, dass der Dunkle Gott Naar plant, eine Horde Feuer speiender Drachen auf die Kai-Abtei loszulassen. Werden dich seine Diener auf dem Heimweg töten? Oder wirst du die Abtei rechtzeitig erreichen, um das Kommando über den Neuen Orden junger Kai-Krieger zu übernehmen und sie in ihrer ersten und womöglich letzten Schlacht gegen Naars Streiter des Bösen anzuführen? Jedes Buch der Saga Einsamer Wolf kannst du einzeln für sich oder kombiniert mit den anderen Abenteuern dieser Reihe als einzigartige Rollenspielsaga spielen und erleben. Im Zusatzabenteuer DIE TOTEN VON CHRUDE schlüpfst du in die Rolle des einfachen Bauern Jergor. Krieg wütet über dein Heimatland Palmyrion, und als deine Familie droht einer schrecklichen Seuche zum Opfer zu fallen, brichst du auf, um ein Heilmittel zu finden. Kannst du deine Frau und deine Tochter retten oder wirst du von den wandelnden Schrecken, die jetzt durch Palmyrion streifen, in dein eigenes Grab gerissen?

    Das Buch:
    Nachdem wir uns im Band 17 dem Todeslord gestellt haben, reisen wir nun zu unserer Kai.Abtei zurück. Auf der Reise landen wir in Vadere, wo wir erfahren das unsere Abtei angegriffen wurde. Nach dieser erschütternden Information treibt es uns nun noch schneller zurück in die Heimat, zurück in unsere Abtei. So treten wir die Reise an, allerdings dieses Mal alleine, denn wie uns die Erfahrung gelehrt hat, sind wir so am schnellsten Die Reise führt uns durch etliche Dörfer, wo wir den Einheimischen mit der gleichen Skepsis und Zurückhaltung begegnen, die sie uns entgegenbringen.

    Die Reiseabschnitte außerhalb der Zivilisation, also unter freien ewig weiten Himmel, stellt uns natürlich auch das ein oder andere Beinchen. So treffen wir dort auf die üblichen „Fantasy“ Verdächtigen. Nachdem man die lange Reise, die über 340 Slots einnimmt hinter sich gebracht hat, ist man der Lösung wirklich ein Stück näher gekommen und man blickt mit Stolz auf die Tage zurück.

    Das beinhaltete Bonusabenteuer, welche die deutschen Ausgaben ja zwischen den Buchdeckel mit sich bringt, ist einfach erklärt. Man schlüpft in die Rolle eines Bauern, welcher sich der Herausforderung stellen muss ein Heilmittel zu finden, so dass seine todkranke Frau eine Überlebenschance hat.

    Beide Abenteuer werden wie gewohnt, von Kartenmaterial begleitet.

    Mein Fazit:
    Also ich bin nach langer Zeit mal wieder vom Einsamen Wolf angetan. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass das Bonusabenteuer für mich einfach besser war als das „Übersetze“ Ding. Was die Leute von Mantikore da zusammengestellt haben ist einfach klasse.
    Das Buch im Allgemeinen machte wirklich sehr viel Spaß und man konnte sich auch ohne Probleme darauf einlassen. In keiner Situation hatte ich das Gefühl „das passt nicht“ oder „merkwürdig“.
    Aber nicht nur das Abenteuer an sich, sondern auch die tolle unterstützende Aufmachung, sorgten für einige tolle Stunden.

  14. Cover des Buches Einsamer Wolf 06 - Die Königreiche des Schreckens (ISBN: 9783939212805)
  15. Cover des Buches Magnamund Spielbuch - Banedons Auftrag: Abenteuer in der Welt des Einsamen Wolfs (ISBN: 9783939212591)
  16. Cover des Buches Die neuen Kai Krieger 2: Die Piraten von Shadaki (ISBN: 9783945493717)
    Joe Dever

    Die neuen Kai Krieger 2: Die Piraten von Shadaki

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Zsadista
    „Du wurdest auserwählt …“ Ja, wieder einmal wurde ich ausgewählt, mich mit dem Einsamen Wolf ins Abenteuer zu stürzen!

    Auf in den Kampf gegen alle Gefahren und vor allem die Piraten von Shadaki.

    Auch das zweite Abendteuer von Einsamer Wolf „Die Piraten von Shadaki“ aus der Feder des Autors Joe Dever, lässt keine Wünsche des geneigten Spielbuch Spielers aus.

    Fantasy, Schlachten, Abenteuer, Kampfgeist, Schafsinn und Glück sind in diesem Band wieder mehr als genug vorhanden.

    Am Anfang gibt es natürlich wieder die wichtigen Sachen. In die ersten rund 50 Seiten ist alles gepackt, was man wissen muss, bevor man sich ins Abenteuer stürzt.

    Auf Seite 51 geht es dann direkt mit dem ersten Abenteuer los. Bis Seite 315 kann man sich dann stundenlang durch das Abenteuer kämpfen und lesen. Gegen Monster und Piraten kämpfen und sehen, dass man den im ersten Band ergatterten „Mondstein“ zurück zu den Shianti Zauberern bringt.

    Ab Seite 317 gibt es dann sogar noch ein Bonus Abenteuer. „Die Hexen von Shadaki“. Auch hier gibt es dann eine etwa 20 Seitige Einführung in das Abendteuer.

    Am Ende findet man dann noch die wichtigen Tabellen Kampfresultate und Zufallszahlen.

    Im Ganzen bietet sich hier wieder ein, bzw. zwei Abenteuer auf rund 550 Seiten. Geballte Spielbuch Atmosphäre.

    Wie vom ersten Band bin ich auch vom zweiten begeistert. Das Buch lässt sich recht einfach spielen und macht richtig Spaß ein zweites Mal gespielt zu werden. Ich kann den Band wieder nur weiter empfehlen.

  17. Cover des Buches Der Alabaster-Agent (ISBN: 9783404131990)
    Jon Land

    Der Alabaster-Agent

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Einsamer Wolf 09 - Die Ruinen von Zaaryx (ISBN: 9783939212157)
  19. Cover des Buches Einsamer Wolf 02 - Feuer über den Wassern (ISBN: 9783981281217)
    Joe Dever

    Einsamer Wolf 02 - Feuer über den Wassern

     (15)
    Aktuelle Rezension von: dominona
    Alles in allem war ich wieder begeistert, allerdings ist dieser Band ein bisschen kniffelig, weil man sich an einer Stelle ganz bestimmt entscheiden muss...deshalb bin ich auch zwei Mal gestorben und wenn man mehrfach von vorne beginnen muss, kann es streckenweise recht anstrengend sein. 
    Das Bonuskapitel, für welches man einen eigenen Charakter skillt, war kurzweilig. 
    Ich freue mich auf Band 3!
  20. Cover des Buches Einsamer Wolf - Mehrspielerbuch (ISBN: 9783939212010)
    Joe Dever

    Einsamer Wolf - Mehrspielerbuch

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Legends of Lone Wolf 02 - Tor der Finsternis (ISBN: 9783945493304)
  22. Cover des Buches Einsamer Wolf 16 - Vashnas Vermächtnis (ISBN: 9783961881185)
  23. Cover des Buches Einsamer Wolf 08 - Der Dschungel des Grauen (ISBN: 9783939212126)
  24. Cover des Buches Einsamer Wolf 12 - Die Herren der Dunkelheit (ISBN: 9783939212294)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks