Bücher mit dem Tag "entenhausen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "entenhausen" gekennzeichnet haben.

39 Bücher

  1. Cover des Buches Nenn mich einfach Superheld (ISBN: 9783462047547)
    Alina Bronsky

    Nenn mich einfach Superheld

     (88)
    Aktuelle Rezension von: GAIA

    Alina Bronsky ist in den vergangenen Jahren durch ihre witzig-bösen Romane bekannt geworden. Dieses etwas ältere Werk von 2013 ist davon meilenweit entfernt. In der abstrusen Geschichte hangelt sich der jugendliche Protagonist, dessen Gesicht von einem Rottweiler, ein Jahr bevor die Handlung einsetzt, zerfetzt wurde, von einer Pseudo-Selbsthilfegruppe für behinderte Jugendliche, zu Gruppenausflug, zu Beerdigung. Viel besser lässt sich die Handlung nicht zusammenfassen, denn es hat den Anschein, als ob sich gar nicht erst die Mühe gemacht wurde, einen anständigen Plot zu entwerfen. Da ich niemandem das "Lesevergnügen" spoilern möchte, bleibt es bei dieser skizzenhaften Handlungsbeschreibung. Aber keine Angst, viel mehr gibt es auch gar nicht zu berichten.

    Dem Buch mangeltes es an Vielem und das hinten und vorne. Der Plot ist, wie gesagt, nicht existent bzw. ergibt keinen Sinn, die Figuren sind flach bis gar nicht entworfen, die Beziehungen untereinander entbehren jeder Tiefe. Keine der Figuren und deren Verhalten nehme ich der Autorin ab. Keine der Beschreibungen im Klappentext trifft auf dieses Buch zu: "Rasend komisch und herzzerreißend, traurig, niemals weinerlich, aber immer wieder herrlich böse." Böse ist allenfalls das Cover des Buches. Auf den ersten Blick weckt es das Interesse, auf den zweiten und mit Blick auf die Geschichte, in der mehrfach ein Rottweiler als "Übeltäter" erwähnt wird, entpuppt sich selbst das Cover als Pfusch. Auf selbigen sieht man nämlich einen American Staffordshire Terrier in der Silhouette. Und nicht nur dort, auch am Anfang jedes Kapitels. Problem: 1. Es ist kein Rottweiler, 2. Es bedient das Klischee des gefährlichen Kampfhundes "Staff". Schade.

    Insgesamt fragt man sich bei der Lektüre, ob die Autorin einfach nur auf den "The Fault in Our Stars"-Zug ein Jahr nach dessen Veröffentlichung in 2012 mit einem humoristischen, deutschsprachigen Pendant aufspringen wollte. Als einzigen Pluspunkt für das Buch ist mir nach längerem Überlegen lediglichzusammenaddiert die beiden "Halbpunkte" eingefallen, dass ich bei der Lektüre nicht eingeschlafen bin (immerhin) und innerhalb von einem Tag durch war (ebenso immerhin).

  2. Cover des Buches Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden (ISBN: 9783770432455)
    Don Rosa

    Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Tobias_Damaschke
    Ich war schon immer Fan der Bewohner von Entenhausen. Gut, mit Micky, Goofy und Co. konnte ich nicht immer etwas anfangen, aber Onkel Dagoberts Abenteuer zusammen mit seinem Neffen Donald und den Drillingen Tick, Trick und Track, das war fast immer garantierte Unterhaltung.
    Besonders, wenn sie aus der Feder von Carl Barks oder - wie hier - Don Rosas kam. Dieses Werk hier, das man zurecht als Magnum Opus von Rosa ansehen kann, ist für mich mehr als "nur" ein Comic. Es ist ein Meisterwerk.

    Dagoberts Duck Leben, von der frühen Kindheit in Schottland bis zu seinem Lebensabend in Entenhausen, wird mit einem Detailreichtum und Witz erzählt, dass man stellenweise nur staunen kann, wie überlegt dies alles strukturiert ist. Auch wenn es manche Kapitel gibt, die besser sind als andere, ist jedes von ihnen zumindest sehr unterhaltsam. Wunderbar kann man die Ente auch aus geschichtlicher Sicht von Mitte des 19. Jhd. bis zur ersten Hälfte des 20. Jhd. begleiten, denn historische Anspielungen gibt es zuhauf. Jedes Bild platzt vor Ideenreichtum, oft gibt es in den einzelnen Panels kleine Hintergrundgeschichten, die man leicht übersehen kann, die es aber auch stets wert sind, erkannt zu werden.

    Alles in allem ist dies hier etwas, was man sich als Fan von Donald und Co. nur wünschen kann. Absolute Empfehlung von mir.
  3. Cover des Buches Lustiges Taschenbuch Nr. 495 (ISBN: 9783841393456)
    Walt Disney

    Lustiges Taschenbuch Nr. 495

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Lustiges Taschenbuch Nr. 496 (ISBN: 9783841393463)
    Walt Disney

    Lustiges Taschenbuch Nr. 496

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Entenhausener Weltbibliothek 02 (ISBN: 9783770439805)
    Walt Disney

    Entenhausener Weltbibliothek 02

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien

    Inhalt:

    In diesem Sammelband dreht sich alles um die literarischen Klassiker Frankreichs:

    - Das Geheimnis der Silberleuchter (frei nach "Les Mirérables" - "Die Elenden")

    - Micky und die Musketiere

    - Der Mann mit der eisernen Maske

    - Der Geizige

    - Scapins Streiche

    - Donald von Bergerac (frei nach "Cyrano de Bergerac")

    - In 70 Tagen um die Welt (frei nach "In 80 Tagen um die Welt")

    - Das Gespenst der Oper (frei nach "Das Phantom der Oper")


    Mein Eindruck:

    Das Format dieses Sammelbandes gleicht wie erwartet einem Ziegelstein und ist qualitativ hochwertig gebunden und gestaltet. Ein Bücherschatz für Sammler!

    Ich freue mich immer über "neue" Abenteuer, d. h. deutsche Erstveröffentlichungen und so werden als erstes das Inhalts- und das Quellenverzeichnis studiert.

    Die Geschichten "Micky und die Musketiere", "Der Geizige" und "In 70 Tagen um die Welt" sind Erstveröffentlichungen in Deutschland.

    Bis auf "Micky und die Musketiere" ((USA 1965) stammen alle Geschichten aus Italien und wurden dort erstmals veröffentlicht (zum Großteil in den 1980ern).

    Nach einer vierseitigen Einleitung (Hintergründe zu den Comic-Geschichten sowie Informationen zu den literarischen Originalen und deren Autoren z. B. Victor-Maria Hugo, Molière und Alexandre Dumas) kann es direkt losgehen.

    Die Umsetzung der Klassiker (nicht alle davon habe ich gelesen, aber zumindest inhaltlich sind sie bekannt) in Comicform ist gelungen. Dank Spannung, Humor und Abenteuer können alle Geschichten überzeugen.

    Die Story-Auswahl überhaupt ist sehr gelungen und aufgrund eines bunten Mixes sowohl betreffend die Charaktere wie auch die Zeichner und Autoren sollte für jeden Comic- und Entenhausen-Fan das passende Abenteuer dabei sein.

    Es gibt ein Wiedersehen mit den Ducks, Micky Maus, Gamma, Rudi Ross und Klarabella Kuh uva. sowie mit Bösewichten und Gegenspielern wie Kater Karlo und Klaas Klever.

    Ein Lesevergnügen für Comic-Fans jeden Alters!


    Fazit:

    Eine faszinierende Reise durch bekannte Klassiker der französischen Literatur!

    Der Sammelband besticht zudem durch einen unterhaltsamen Mix aus "alten" Geschichten und deutschen Erstveröffentlichungen.

    Zahlreiche Hintergrundinfos ergänzen und vervollständigen diese Comic-Sammlung.


    ...

    Rezensiertes Buch: "Entenhausener Weltbibliothek - Französische Literaturklassiker" aus dem Jahr 2018

  6. Cover des Buches Lustiges Taschenbuch Halloween 02 (ISBN: 9783841335074)
    Disney

    Lustiges Taschenbuch Halloween 02

     (2)
    Aktuelle Rezension von: ChrischiD
    Es ist wieder Halloween, die Nacht der Geister und Dämonen, die Nacht voller Angst und Schrecken – und die richtige Nacht für neue Gruselgeschichten aus Entenhausen.

    Egal ob Donald, Tick, Trick und Track, Minnie oder Goofy, niemand ist vor Gespensterattacken gefeit, die Frage ist immer nur wie der einzelne damit umgeht. Zehn Geschichten, in diesem Band erstmals veröffentlicht, sorgen für Spannung und den ein oder anderen Gänsehauteffekt.

    In „Der Geist der Gantenburg“ versteckt sich das hauseigene Gespenst allerdings schon seit geraumer Zeit. Es muss unbedingt wieder in den alten Gemäuern spuken, damit die Burg nicht als geistlos abgestempelt wird. Wird es den unerschrockenen Pfadfindern gelingen das Gespenst anzulocken?
    „Schrecklicher Schluckauf“ ist Minnies Nichte Melodie beschert und Minnies Horrorkur schlägt partout nicht an. Doch glücklicherweise hat sie eine Geschichte parat, die im Umkreis für viel Wirbel gesorgt hat, gleichzeitig aber auch sehr belustigend ist.
    Daniel Düsentrieb hat es in „Das gespenstische Genie“ ein bisschen zu weit getrieben und geistert nun selbst durch jede Wand, ohne die Türe zu öffnen. Um seinen Zustand rückgängig zu machen, benötigt er ausgerechnet Hilfe von Dagobert Duck. Ob es in dem Falle nicht besser wäre durchsichtig zu bleiben?
    Dass Goofy nicht an Gespenster oder Hexen glaubt, zeigt er in „Ein seltsamer Gast“ ganz deutlich. Während Nachbarn und Freunde vor Angst erstarren, glaubt er noch immer daran, dass es sich um ausgebuffte Scherze handelt, um ihm übel mitzuspielen. Das wird auch dem wahrhaftigsten Magier irgendwann zu dumm...
    „Alles nur geträumt?“ beschäftigt sich mit den Schrecken, die unter jedem Bett lauern, vor denen jeder schon einmal Angst gehabt hat. Wer kann schließlich sagen, was tatsächlich nachts geschieht, wenn alles dunkel und niemand mehr wach ist...?
    Franz Gans verpasst seinen Bus, eine Übernachtungsmöglichkeit bietet sich ihm aber glücklicherweise schnell. Im „verhexten Haus“, dem schon lange verlassenen Gemäuer, soll es angeblich spuken. Franz jedoch ist viel zu müde, um sich mit solchen Lappalien abzugeben, bis plötzlich merkwürdige Dinge geschehen.
    Kein Halloween ohne Parties, das ist auch in Entenhausen nicht anders. Doch bevor Goofy sich ins Getümmel stürzen kann, muss er als Supergoof noch ein paar Verbrecher zur Strecke bringen, die den Rummel an diesem Tag für sich ausnutzen wollten. Als er schlussendlich doch noch einigermaßen pünktlich auf der Party auftaucht, trägt er „(K)ein einmaliges Halloweenkostüm“.
    Neben Entenhausen gibt es noch die Welt der Magie, Hexenhausen. Genau dahin ist Primus in „Hex, hex!“ unterwegs, um ebenjenen Ort zu erkunden. Dabei trifft er auf drei magische Damen, die frustriert, fast schon deprimiert sind. Doch Primus weiß sich und ihnen zu helfen, allerdings bedenkt er zu spät welche Auswirkungen sein Handeln haben könnte...
    Dagobert Duck hat sich „Die geheimnisvolle Villa“ gegönnt und verpflichtet nun Donald zu diversen Handwerkertätigkeiten, um den Kasten wieder auf Vordermann zu bringen. Doch dann geschehen seltsame Dinge. Ist das Gerede der Leute wahr, spukt es in den Gemäuern wirklich?
    In der letzten Geschichte, die aus zwei Teilen besteht, müssen Mack und Muck die „Intrige im Internat“ überstehen. Dabei treffen sie auf Geschehnisse, die mal mehr mal weniger rational zu erklären sind. Doch absolut sicher ist, dass dem Geheimnis auf die Spur gegangen werden muss, um das Rätsel zu lösen.

    Die Geschichten könnten unterschiedlicher nicht sein, doch gerade das macht schließlich den Reiz der Entenhausen-Welt aus. Spannung ist garantiert, doch ob es wirklich Grund zum Gruseln gibt muss jeder Leser für sich selbst herausfinden.
  7. Cover des Buches Nur keine Sentimentalitäten! (ISBN: 9783896674067)
    Ernst Horst

    Nur keine Sentimentalitäten!

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Zebrafink
    Wie der Titel schon sagt, "Wie Dr. Erika Fuchs Entenhausen nach Deutschland verlegte" Gut recherchiert, amüsant geschrieben und für Fans ebenso interessant, wie für Gelegenheits- Donaldisten.
  8. Cover des Buches Enthologien 28 (ISBN: 9783770438723)
    Walt Disney

    Enthologien 28

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Walt Disneys Besinnliches Weihnachtsfest (ISBN: 9783770401734)
    Walt Disney

    Walt Disneys Besinnliches Weihnachtsfest

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien

    Inhalt: 

    In diesem Band sind sechzehn weihnachtliche Geschichten (darunter zwei deutsche Erstveröffentlichungen) enthalten:

    - Weihnachten im Weltraum

    - Der Weihnachts-Verweigerer

    - Weihnachtsmann im Doppelpack

    - Hilfe für Schnarchhain

    - Sternenglanz auf der Satanszacke (deutsche Erstveröffentlichung)

    - Die Nacht des Schneemanns (deutsche Erstveröffentlichung)

    u.a.


    Mein Eindruck:

    Jedes Jahr erscheint ein neues in Kunstleder gebundenes und mit goldfarbenen Elementen verziertes, weihnachtliches Album angefüllt mit vielen festlichen Comics. 

    Kurzum: eine kunterbunte Mischung, um sich die Wartezeit bis Weihnachten zu versüßen!

    Dieses Jahr (2021) versammeln sich zwischen Buchdeckeln in Tannengrün und unter dem Titel "Besinnliches Weihnachtsfest" insgesamt sechzehn stimmungsvolle Geschichten. Der Umfang der Bände bleibt in jedem Jahr konstant bei 175 Seiten.

    Ich freue mich immer auf "neue" Abenteuer (Erstveröffentlichungen in Deutschland) und so wird zunächst das Inhalts- und das Quellenverzeichnis studiert ;-) Leider sind in diesem Jahr nur zwei "neue" Geschichten dabei. 

    Dass man als Sammler irgendwann Geschichten doppelt oder gar dreifach hat, bleibt natürlich nicht aus und hat daher keinen Einfluss auf meine Meinung zur Auswahl der Comics.

    Bei der kunterbunten Mischung sowohl betreffend die Charaktere (Dagobert und die Ducks bzw. Micky, Pluto & Goofy) wie auch die Zeichner und Autoren (auch dieses Jahr erneut kein Comic von Altmeister Carl Barks dafür aber zwei von Vicar), sollte für jeden Comic-Fan etwas dabei sein.

    Auch freut man sich über das Wiedersehen mit alten Bekannten wie Oma Duck, Gitta Gans und Daniel Düsentrieb oder über hassgeliebte Erzfeinde wie die Kater Karlo, Gundel Gaukeley und die Panzerknacker. Dieses Jahr ist sogar Madame Mim auf Tannenbaumsuche.

    Die Story-Auswahl ist vielseitig und von doppelten Weihnachtsmännern, Außerirdischen und lustigen Verwechslungen bis hin zu Geizhälsen oder Nächstenliebe mit einer Portion Weihnachtszauber ist alles dabei, was man sich von einer abwechslungsreichen Geschichtensammlung erhofft.

    Eine Leseempfehlung für die Adventszeit!


    Fazit:

    Eine gelungene Mischung aus "alten" Geschichten und zwei deutschen Erstveröffentlichungen: humorvoll, feinsinnig und eine wunderbare Einstimmung auf die Weihnachtszeit.


    ...

    Rezensiertes Buch: "Walt Disneys Besinnliches Weihnachtsfest" aus dem Jahr 2021
  10. Cover des Buches Lustiges Taschenbuch Crime 01 (ISBN: 9783841325174)
    Disney

    Lustiges Taschenbuch Crime 01

     (4)
    Aktuelle Rezension von: wsnhelios

    Nachdem ich letztes Jahr die großartige Reihe Lustiges Taschenbuch Galaxy gelesen habe, dachte ich mir, ich gebe der neuen Serie auch eine Chance. Ich habe Galaxy eigentlich deshalb gelesen, weil ich ein Science-Fiction Fan bin und als solcher wurde ich auch vollends zufriedengestellt. Krimis hingegen interessieren mich persönlich nicht so sehr, aber weil das letztes Jahr so toll war, wollte ich es dennoch probieren.
    Man ist auch hier bei Crime dem gleichen Prinzip wie bei Galaxy gefolgt, nämlich zu 90% deutsche Erstveröffentlichungen und nicht einfach Wiederveröffentlichungen im Sinne einer thematischen Zusammenstellung. Das ist schon einmal ein positiver Start. Jetzt müssen wir nur schauen, ob die Qualität auch passt.
    In diesem ersten von sechs Bänden haben wir nun 13 Geschichten, von denen 11 deutsche Erstveröffentlichungen sind, die in 3 Kategorien aufgeteilt sind:
    A) Die Erzählungen von Edgar Allan Duckoe (2 Geschichten, aber 1 Abenteuer): Ich weiß nicht, was sich der Redakteur hierbei gedacht hat. Dieses Abenteuer ist wirklich schlecht, komplett uninteressant und repräsentiert Dagobert Duck auch noch falsch. Ja, solche Ausrutscher können passieren, aber dann stellt man es doch nicht an die erste Stelle einer neuen Buch-Reihe. Wenn ich in ein Geschäft gehe und nur die erste Geschichte überfliege, um in dieses Buch hinein zu schnuppern, würde ich das hier sofort wieder zurücklegen und nicht kaufen. Außerdem ist der Versuch hier, eine Hommage an Edgar Allen Poe zu kreieren, völlig misslungen. Aber zum Glück ist das Abenteuer hier abgeschlossen und wird uns nicht wieder begegnen (sollte man meinen).
    B) Eklatante Eskapaden (9 Geschichten): Diese Geschichten sind nun alle für sich alleinstehend und zwei davon sind schon einmal in einem LTB veröffentlicht worden. Ich möchte hier besonders die Geschichte Kommissar de Mauss: Ein prominenter Fall hervorheben, der Höhepunkt dieses Buches.
    C) Die Ermittlungen von Auguste Duckpin (2 Geschichten, aber 1 Abenteuer): Was? Edgar Allan Duckoe ist wieder da? Warum? Damit habe ich nicht gerechnet. Nun, das zweite Abenteuer mit ihm ist nicht so schlimm wie das erste, aber immer noch auf der unteren Qualitätsebene.
    Tja, was ist hier passiert? Nachdem mich Galaxy derart verwöhnt hatte, bin ich auch mit einer entsprechend hohen Erwartungshaltung an dieses Buch heran gegangen. Als Jugendlicher habe ich die Reihe Ein Fall für Micky geliebt und ich dachte mir, das hier wird in eine ähnliche Kerbe schlagen, tut es aber nicht. Manche Geschichten hier kann ich auch gar nicht mit dem Thema Crime assoziieren. Dazu kommt noch, dass Galaxy mich als erwachsenen Leser gezielt durch Anspielungen bedient hat, auf Sci-Fi-Werke zurückgriff, die Kinder und teilweise auch Jugendliche nicht kennen und auch nicht so wertschätzen können. Das fehlt hier jedoch alles. Neben den vier schlechten Geschichten rund um Edgar Allan Duckoe gibt es hier ja noch neun weitere Geschichten, die eindeutig Kinder ansprechen, speziell die beiden Geschichten Der Raub der Kronjuwelen und Agenten wollen hoch hinaus werden bei dieser Zielgruppe sehr gut ankommen.
    Der erste Band von Crime kann nicht die selbe Zielgruppe zufriedenstellen wie Galaxy oder Ein Fall für Micky. Das bedeutet aber nicht, dass der Band schlecht ist (abgesehen von Edgar Allan Duckoe), nein, im Gegenteil, Kinder und Jugendliche, die gerne Junior-Detektiv-Bücher lesen, werden hier auf ihre Kosten kommen. Ich persönlich würde gerne weitere Geschichten mit Kommissar de Mauss sehen und dafür Edgar Allan Duckoe nie wieder. Wer weiß, vielleicht überrascht mich ja der zweite Band?

    Fazit: Für Fans der unteren Altersgruppen zu empfehlen.

  11. Cover des Buches Onkel Dagobert - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs (ISBN: 9783770433841)
  12. Cover des Buches Walt Disneys Lustiges Taschenbuch LTB 181 - Der Traum vom großen Onkel (ISBN: B003AF2EJM)
  13. Cover des Buches Die Ducks in Entenhausen (ISBN: 9783770438525)
    Walt Disney

    Die Ducks in Entenhausen

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien
    Mit den Ducks quer durch Entenhausen - eine Geschichte zu jedem Ort mit Hintergrundinfos vor jedem Comic - kurzweilig und interessant.

    Als Extra liegen dem Buch Postkarten und ein Entenhausener-Stadtplan bei.

    Es hätten aber gerne ein paar Comics mehr sein dürfen.

    Fazit: Für jeden der mehr über Entenhausen erfahren möchte.
  14. Cover des Buches Lustiges Taschenbuch LTB 386 Liebe und Hiebe (ISBN: B00327JD7Y)
  15. Cover des Buches Disney: Walt Disneys Weihnachtsklassiker (ISBN: 9783770435388)
  16. Cover des Buches Disney: Entenhausen-Edition-Donald Bd. 26 (ISBN: 9783841367266)
  17. Cover des Buches Lustiges Taschenbuch Nr. 514 (ISBN: 9783841393746)
    Walt Disney

    Lustiges Taschenbuch Nr. 514

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Die Ducks in Deutschland (ISBN: 9783770437207)
    Jan Gulbransson

    Die Ducks in Deutschland

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien
    Mit den Ducks quer durch Deutschland:

    - zu den verschiedenen Orten gibt es Hintergrundinfos vor jedem Comic - kurzweilig und interessant,
    - versteckte Promis in den Comic-Geschichten.

    Es hätten aber gerne ein paar Comics mehr sein dürfen.

    Fazit: Kurzweilige Reise mit den Ducks quer durch Deutschland.
  19. Cover des Buches Lustiges Taschenbuch Fantasy 03 (ISBN: 9783841397478)
  20. Cover des Buches Disney: Entenhausen-Edition-Donald Bd. 01 (ISBN: 9783841367013)
  21. Cover des Buches Walt Disney Lustiges Taschenbuch LTB Nr. 403 - Cup am Kap (ISBN: B003S281JO)
    Egmont Ehapa Verlag GmbH

    Walt Disney Lustiges Taschenbuch LTB Nr. 403 - Cup am Kap

     (8)
    Aktuelle Rezension von: BeautyBooks
    Anstoß am Kap! Während ihr Onkel Donald seine sportlichen Aktivitäten zur Fußball-WM mal wieder auf Fernseher und Sofa beschränkt, wären Tick, Trick und Track zu gerne live dabei, wenn in Südafrika der Ball rollt. Als Fußballexperten wissen die drei, dass das Turnier der weltweite Durchbruch für Entenhausens Startspieler Theo Torreich sein könnte - und dass so ein Weltstar für ihren stets auf gute Geschäfte schielenden Großoheim Dagobert der perfekte Werbeträger wäre. Also nichts wie hin nach Johannesburg, torreiche Torreich-Spiele abfeiern und sich des Stürmers Autogramm unter den Sportschnürsenkel-Webervertrag setzen lassen, oder..? Tja, wenn das so einfach wäre! Theos Torriecher hängt nämlich ganz wesentlich vom Team-Maskottchen, der kickenden Ziege Emma ab, und Emma ist plötzlich verschwunden. Zickige Sponsoren, Wettbetrüger, Torschusspanik - nicht nur die Jungs werden im Süden Afrikas mit allen Facetten des modernen Fußballs konfrontiert! - Aber auch Donald wird derweil einiges an Fitness abverlangt.. Als Phantomias bewacht er nämlich bei einer Ausstellung die berühmte Skulptur "Goldener Dikuswerfer". Prompt wittern die Panzerknacker ihre Chance. Selbst nicht eben sportlich, soll ihre Bodybuildinggestählte Cousine den Maskierten zuerst als Schlaffi dastehen lassen und dann beim gemeinsamen Training so erschöpfen, dass seine Wachsamkeit coupentscheidend leidet .. Wenn man Comics gerne liest, ist dieses lustige Taschenbuch optimal für zwischendurch.. ((: Hat Spaß gemacht es zu lesen =D ..
  22. Cover des Buches LTB Lustiges Taschenbuch - Exklusiv 1 - Spezial-Kompilation (ISBN: B008X3NAH6)

    LTB Lustiges Taschenbuch - Exklusiv 1 - Spezial-Kompilation

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee
    Donald Duck, Micky Maus und Co. sind aus meiner Kindheit gar nicht wegzudenken. Ich habe schon damals die Comics sehr gerne gelesen. In diesem Band nun sind 10 Comics mit den beliebten Disney-Figuren enthalten. Es hat mir großen Spaß gemacht, Donald & Co. wieder eine Weile zu begleiten.
  23. Cover des Buches Walt Disneys Lustige Taschenbuecher LTB Spezial Band 17 - Abenteuer in Fernost (ISBN: 4195526106957)
  24. Cover des Buches Walt Disneys Schöne Bescherung (ISBN: 9783770439294)
    Walt Disney

    Walt Disneys Schöne Bescherung

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Igelmanu66

    Wenn es zu Weihnachten mal etwas anderes sein soll, dann ist dieser Band mit Weihnachtsgeschichten aus Entenhausen eine interessante Alternative.



    In 20 Geschichten trifft man all die bekannten und beliebten Figuren, erlebt mit, wie Donald versucht, ein Geschenk zu finanzieren, Onkel Dagobert versucht, nichts schenken zu müssen, die Neffen am Weihnachtsmann zweifeln, Gustav Gans in der Weihnachtslotterie abräumt und Daniel Düsentrieb weltbewegende Erfindungen tätigt. Natürlich taucht auch Micky Maus auf, Pluto, Gundel Gaukeley und Dussel, es gibt einen Fall für Phantomime und wir begegnen Kleinem Wolf und Pinocchio.


    Breit wie die Auswahl der Geschichten ist auch der Zeitraum, in dem sie entstanden sind - die ältesten sind von 1949, die jüngsten von 2011. Entsprechend haben wir es auch mit den unterschiedlichsten Zeichnern zu tun, unter denen natürlich auch Namen wie Vicar und Carl Barks nicht fehlen. Im Anhang gibt es zu jeder Geschichte die Entstehungsdaten und ein Quellenverzeichnis, das verrät, dass die Hälfte der Geschichten hier in deutscher Erstveröffentlichung vorliegt.
    Was das Buch von seinen Lustiges-Taschenbuch-Geschwistern deutlich unterscheidet, ist die hochwertige Aufmachung, der feste Einband in Lederoptik, in festlichem Tannengrün mit goldener Schrift. Das Buch ist daher auch eine schöne Geschenkidee :)



    Ich hatte es mir selber geschenkt, weil ich mal wieder Lust hatte, Entenhausen zur Weihnachtszeit zu besuchen. Viele Geschichten haben mir auch großen Spaß gemacht, alle konnten mich leider nicht begeistern, einigen fehlte in meinen Augen einfach der augenzwinkernde Charme, den ich sonst so liebe. Trotzdem erhält das Buch einen sicheren Stammplatz bei meinen Weihnachtsbüchern.



    Fazit: Nicht alle Geschichten sind ein Volltreffer, trotzdem ein schönes Buch und ideal als Geschenk.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks