Bücher mit dem Tag "erotikroman"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "erotikroman" gekennzeichnet haben.

228 Bücher

  1. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.564)
    Aktuelle Rezension von: Powerromane

    Tja die Geschichte geht weiter. 

    Was ist mit  Tessa's Dad? 

    Wird Hardin  für Tessa nach Seattle ziehen?

    was passiert mit Hessa ( Hardin und Tessa)

    Werden die beiden zusammen glücklich?

  2. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.092)
    Aktuelle Rezension von: 9Buecherwurm9

    Ella Harper ist auf sich allein gestellt. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt und seitdem ihre Mutter gestorben ist schlägt sie sich als Stripperin durch. Doch eines Tages taucht Callum Royal an ihrer Schule auf und behauptet ihr Vormund zu sein. Der Multimillionär nimmt sie mit auf sein Anwesen zu seinen fünf Söhnen um sich um Ella zu kümmern. So wie es sich Ellas Vater und Callums bester Freund Steve gewünscht hat.


    Wirklich viel kann ich über dieses Buch gar nicht sagen. Zu Beginn fand ich es ganz interessant, es wurde dann aber sehr schnell zu unlogisch, dramatisch und langweilig. Viele Veränderungen passierten zu schnell und Hauruck artig, sodass mir leider die Logik dahinter fehlte. Auch gibt Ella ihre Werte für meinen Geschmack viel zu schnell auf. Die Geschichte ist leider sehr oberflächlich und einseitig, ich musste mich teilweise ziemlich durch quälen.

  3. Cover des Buches After forever (ISBN: 9783453418837)
    Anna Todd

    After forever

     (2.252)
    Aktuelle Rezension von: Lexxaa

    Eine lange und spannende Reise geht zu Ende.Der 4 Band ist ein klasse Abschluss für eine super Buchreihe.Ich bin etwas traurig das es zu ende geht.

    Ich habe Tessa und Hardin auf ihrer Reise sehr gerne begleitet und muss sagen ein super Buch.

    Tess und Hardin gehen getrennte Wege und laufen sich doch immer über den Weg.Sie können halt nicht ohne einander.

    Ein schöneres Ende hätte ich mir nicht vorstellen können.Einfach Klasse.

    Ich kann das Buch nur empfehlen.

  4. Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)
    Geneva Lee

    Royal Passion

     (1.438)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Der erste Teil dieser Reihe hat mich absolut überrascht und begeistert und ich konnte zum Teil kaum glauben, was ich da laß. 

    Die Geschichte ist an sich nichts neues: Prinz, in diesem Fall Prinz Alexander, Thronfolger von England, lernt bürgerliche junge Frau kennen. Clara hat gerade ihr Studium beendet, ist gebürtige Amerikanerin und steht mit beiden Beinen im Leben. Sie verlieben  sich in einander, dürfen aber nicht zusammen sein, weil einfach alle gegen diese Verbindung sind, die böse Presse spielt dann auch noch eine Rolle und schon herrscht das große Drama. 

    Was diese Geschichte aber in meinen Augen besonders macht, ist der düstere Teil, den Alexander umgibt. Seine rauhe und dunkle Seite gibt der Geschichte gleich mal ein bisschen mehr an Besonderheit. Er ist dominant, attraktiv und ihn umgibt eine ungeheure Portion Macht. Seine Geheimnisse haben ihn in meinen Augen zu einem wirklich sehr interessanten Charakter gemacht. 

    Ich war ziemlich schnell in der Handlung drin und konnte das Buch mal so gar nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, flüssig und leicht. 

    Der sinnliche und prickelnde Anteil, dieser Story hat zudem richtig Spaß gemacht und gibt dem Ganzen einfach nochmal das verbotene Extra. 

    Beide Charaktere haben außerdem eine düstere Vergangenheit, mit der sie beide noch immer stark zu kämpfen haben.  

    Einziger Kritikpunkt, den ich habe: manchmal waren mir die Dialoge zu sprunghaft. Gerade in den Streitgesprächen wurden manchmal Themen angesprochen, die gar nicht ausschlaggebend für das jetzige Geschehen war. Das fand ich etwas seltsam. Aber für mich ist das kein Grund dieser Geschichte einen Stern abzuziehen, denn Royal hin, Royal her, diese Geschichte hat mich überzeugt und begeistert. 

    Teil 2 und 3 stehen schon bei mir im Bücherregal und ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht. 

  5. Cover des Buches Calendar Girl - Verführt (ISBN: 9783548288840)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Verführt

     (1.054)
    Aktuelle Rezension von: ErzaFairy

    Was würdest du tun, um deine Familie zu beschützen?

    Die Autorin zeigt dem Leser mit einer fesselnden Geschichte auf, wie ein einzelnes Mädchen versucht, ihre Familie aus dem Ruin zu retten.

    Der Schreibstil ist größtenteils sehr angenehm und lässt die Leute in die Geschichte eintauchen. 

    Es gibt in diesem Buch nicht nur einen Mann an ihrer Seite - sondern gleich drei Monate voll mit verschiedenen Dates - vorerst. Aber es geht dabei nicht nur um das eine. Mia hilft wo sie es kann - auf ihre Art. Und die Männer... einfach zum anbeißen... ;)

    Fazit: Ich kann das Buch denen empfehlen, die gerne mal ein etwas anderes Escort-Buch lesen wollen.

  6. Cover des Buches Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt (ISBN: 9783442484232)
    E. L. James

    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt

     (1.096)
    Aktuelle Rezension von: Lisa_Guarcello

    Eine spannende, interessante Romane. Warum nur 3 Sterne? Ich finde es Schade, dass der Hauptdarsteller mit psychischen Problemen (Probleme in eine Beziehung einzugehen) dargestellt wird - dadurch wird das Gefühl vermittelt, dass in der BDSM-Welt eher Menschen unterwegs sind, die nicht fähig sind in eine Beziehung einzugehen oder aufbauen.

  7. Cover des Buches Before us (ISBN: 9783453419698)
    Anna Todd

    Before us

     (882)
    Aktuelle Rezension von: Skully

    Ich bin etwas verwirrt nach dem Buch... 


    Worum es geht ? Puh gute Frage irgendwie um alle. Man erfährt in diesem Buch von allem etwas. Hier werden kleine Kapitel von Molly, Steph, Zed, Smith, Melissa, Natalie und Christian erzählt. Und ein wenig von Hardin vor Tessa. Aber wirklich nur ein wenig. Dann erfährt man etwas zu Hardins Sicht aus After Passion und zum Schluss, wie es Hardin und Tessa im späteren Leben geht. 


    So chaotisch wie ich den Inhalt zusammen gefasst habe, fühle ich mich auch mit diesem Buch. Gut fand ich an dem Buch, dass man kleine Einblicke in andere Charaktere bekommen hat und so nochmal einige Verhaltensmuster für mich deutlicher wurden. Auch hatte ich mich persönlich sehr darauf gefreut After passion aus Hardins Sicht zu lesen. Doch genau da kam für mich die große Enttäuschung. Ja man erfährt nochmal ganz gut wie es zu dieser Wette gekommen ist und wie Hardin Gefühlstechnisch drauf ist, jedoch mochte ich es nicht, dass es bis zur Mitte beim during Teil ausführlich beschrieben wurde, wie er Gefühle für sie entwickelt und dann war es auf einmal einfach nur noch abgehakt. Gespräche wurden zusammen gefasst und es gab immer mehr große Sprünge, die mich dann etwas verwirrt haben. Man musste dann manchmal überlegen wo es gerade zeitlich spielt. Sehr anstrengend. Ich hätte mir es tatsächlich gern ausführlicher gewünscht und hat für mich gar nicht Hardins Empfindungen so zur Geltung gebracht, wie ich es erwartet hätte. Weder zu seinem Leben vorher, noch im during Teil. Ich finde, dass es das Buch dadurch ein wenig kaputt gemacht hat. 


    Zu den Charakteren muss ich allerdings nochmal hervorheben, dass man hier wirklich gut nochmal etwas über die anderen Charaktere aus den Büchern erfahren kann und es auf jeden fall nochmal stark deutlich hervorgehoben wird, wie schwer Hardins Leben war.

    Am interessantesten für mich war zu erfahren, wie sehr Hardin vorher schon wusste, dass Steph Tessa gar nicht mag.


    Da ich von dem Buch, wie oben beschrieben, deutlich mehr erwartet habe, war für mich die Spannung ab ungefähr der Mitte des Buches zunichte. 

    Ich denke es ist ein gutes Buch, um noch ein Paar Hintergrundinfos zu bekommen und um ein wenig in der After Reihe weiter zu schwelgen, aber das wars dann auch.


    Ich kann jedem das Buch empfehlen, der:

    - wieder in die After-Reihe eintauchen möchte

    - über viele Charaktere aus der After-Reihe erfahren möchte




  8. Cover des Buches Calendar Girl - Berührt (ISBN: 9783548288857)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Berührt

     (625)
    Aktuelle Rezension von: xAika

    War ein gutes Buch , allerdings fand ich Juni ziemlich langatmig . Man hätte das bestimmt viel spannender machen können,  den die Grundstory war super 

  9. Cover des Buches Be with Me (ISBN: 9783492305730)
    Jennifer L. Armentrout

    Be with Me

     (851)
    Aktuelle Rezension von: DaniLeseBunny

    Um Himmels Willen.. Das Buch ist ein heilloses Chaos. Ein ständiges Auf und Ab, voll unerwarteter Höhe- und Tiefpunkte. Im Großen und Ganzen ist die Handlung voll beladen, liest sich dennoch schön. Es ist meiner Meinung nach kein must-read-Buch, aber definitiv keine Zeitverschwendung.

    Ich bin also etwas Zwiegespalten in meiner Meinung zu dem Buch. Es konnte mich gerade zu Anfang nicht so sehr packen, wie  die Geschichte von Cam und Avery. Die Beziehung von Theresa und Jase passt mir wegen Jase Verhalten oft nicht zu recht in die Tüte - er ist unentschlossen und ändert seine Meinung und sein Verhalten dem Mädchen gegenüber zu oft und abrupt. Die Gründe dafür fand ich allerdings recht überraschend und interessant. 

    Die Stimmung/Atmosphäre, die beim Lesen aufkommt gefällt mir sehr und insbesondere Theresa ist mir sympathisch, da sie standhaft und offen ist. Aufgrund ihrer Nähe und Verwandtschaft mit/zu Cam, bekommt man von ihm und Avery (aus dem ersten und dritten Teil der Reihe) zusätzlich recht viel mit, was mir das Ganze versüßt hat. 

    Abgesehen von ein paar wenigen Konversationen im Buch, die ich nicht ganz gelungen fand oder nicht 100%ig verstanden habe - was mich beim lesen irritiert hat - habe ich an dem Schreibstil, wie auch sonst bei der Autorin, nichts weiter auszusetzen. Und mein Interesse an den Folgebänden ist geweckt.

  10. Cover des Buches Hardwired - verführt (ISBN: 9783736301245)
    Meredith Wild

    Hardwired - verführt

     (558)
    Aktuelle Rezension von: ErzaFairy

    Auch wenn das Buch sehr gut geschrieben ist, war es doch auch nichts Neues. Es war spannend und gut lesbar, aber die Grundstory hat man auch schon oft gelesen.

    Was mir besonders gefallen hat ist, dass die Frau sehr im Business engagiert ist.

    Also: ich kann es jedem Fan von 'Rich-man / hard working girl'-storys empfehlen.

  11. Cover des Buches Bourbon Kings (ISBN: 9783736303225)
    J.R.Ward

    Bourbon Kings

     (400)
    Aktuelle Rezension von: annique

    Obwohl mir der Anfang etwas schwer gefallen ist, konnte mich die Geschichte schon nach kurzer Zeit überzeugen. Die Charaktere haben mir allesamt ziemlich gut gefallen und haben auch authentisch gewirkt. Auch die Handlung war logisch und gut zu folgen. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

  12. Cover des Buches Calendar Girl - Begehrt (ISBN: 9783548288864)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Begehrt

     (487)
    Aktuelle Rezension von: SotsiaalneKeskkond

    Mia hat bei ihrem Job als edles Escort-Girl bereits ein halbes Jahr hinter sich gebracht. Damit ist auch schon die Hälfte der Schulden beglichen, die sie an ihren ehemaligen Liebhaber zu bezahlen hat. zwar liegt ihr Vater noch immer im Koma, doch sonst geht es mit ihrer Familie bergauf. Im Juli wird sie vom bekannten Hip-Hop-Künstler Anton Santiago gebucht, obwohl tanzen eigentlich nicht Mias stärke ist. Trotzdem versucht sie diese Challenge zu meistern, und dabei gleichzeitig nicht dem scheinbar unwiderstehlichen Körper von Anton zu erliegen. Denn schon im August geht es weiter nach Texas, wo sie die verloren gegangene Schwester eines steinreichen Ölbarons mimen soll. 


    --- radikale Spoilerwarnung ---

    Nachdem mich der zweite Teil nicht so mitreisen konnte, wie der erste, hatte ich nun die große Hoffnung, dass es wieder bergauf geht. Einerseits war mir klar, dass die Autorin sich nun nach 6 Monaten, die sich vom Aufbau und der Story her ziemlich geähnelt haben, etwas neues überlegen wird müssen. Allerdings war das für mich definitiv ein Schuss nach hinten. Den Monat Juli verbringen wir noch in alter Manier bei einem einzigen Typen, der einerseits richtig hot ist, auf der anderen Seite aber von seiner Managerin oder seiner Assistentin angehimmelt wird. Gleichzeitig versucht Mia die beiden zu verkuppeln, mit Wes die Beziehung am Laufen zu halten und nicht versehentlich doch mit der Granate von Mann ein sexuelles Lustspiel zu beginnen. Insofern war ich einigermaßen zufrieden, auch wenn die Geschichte weder von der Handlung noch von den Protagonisten her keinerlei Höhepunkte aufweisen konnte. Dann kam aus meiner Sicht mit August und September die Katastrophe. Die Geschichte, dass Mia ihren Halbbruder findet, oder besser umgekehrt, war einfach dermaßen an den Haaren herbeigezogen, dass ich einfach nur mehr den Kopf schütteln konnte. Dann kommt noch die Schwester mit ihrem Verlobten auf einen Sprung Urlaub mit dem Privatflieger vorbei und alle sind Friede-Freude-Kokosnuss. Wirklich schrecklich. Gerade, dass nicht noch der Vater wie durch Zauberhand aus dem Koma erwacht und sich der illustren Gesellschaft anschließt, aber nein, der muss ja unbedingt kurz vorm letzten Atemzug stehen und damit die fröhliche Familienzusammenfindung stören und auch das Wes plötzlich im Dschungel verschwindet und er bei einer abenteuerlichen Rettungsaktion, an der sich Mia sehr zu ihrem eigenen Unwillen nicht hatte beteiligen dürfen, befreit wird. Letztendlich wird der Vater doch gerettet und auch Wes hat sein Abenteuer überlebt. Die Katastrophe scheint vorerst abgewandt, auch wenn es meiner Meinung nach für beide besser gewesen wäre, zu sterben, um dem Blödsinn zu entfliehen, der da noch kommen mag. Damit will ich einfach sagen, dass die Handlung so dermaßen unauthentisch und an den Haaren herbeigeschleift war, dass ich wirklich entsetzt war. Auch Mia wurde mir immer unsympathischer. Sie konnte ihr eigenes Verhalten nicht mehr reflektieren, reduziert so ziemlich jedem den sie begegnet, egal ob männlich oder weiblich, nur auf deren Körper, und scheint vom Leben nicht wirklich einen Plan zu haben. Selbst in dem Moment, in dem ihr neuer Bruder ihr mit Geld eine helfende Hand reichen will, ist sie so sehr auf ihren eigenen Stolz und darauf fokussiert, dass sie als toughe Powerfrau alles alleine managen kann. Das nimmt dann auch schon fast diese toxischen alphamännlichen Züge an und wäre Mia ein Mann, würde jeder sagen, dass einen an der Waffel hat. Es gäbe noch dutzende Dinge, über die ich ich aufregen könnte, aber über das gröbste habe ich jetzt mal Dampf abgelassen. 

    Letztendlich war der erste der drei Monate wirklich okay, auch wenn er in groben Zügen wie ein Abklatsch vom Monat April wirkt, aber die beiden anderen Monate waren dafür um so schlimmer. Handlung und auch die Protagonisten haben eine Wendung genommen, die ich als Leser nicht mehr tragen will. ich weiß noch nicht, ob ich mir den letzten Teil noch zu Gemüte führen werde. Vielleicht legt die Autorin ja noch mal eine Wendung hin. 


  13. Cover des Buches Trinity - Verzehrende Leidenschaft (ISBN: 9783548289342)
    Audrey Carlan

    Trinity - Verzehrende Leidenschaft

     (474)
    Aktuelle Rezension von: ErzaFairy

    Als erstes hat mich das Cover überzeugt. In seiner Schlichtheit ist es doch sehr elegant und weckt das Interesse von Liebesroman-Lesern.

    Es ist wirklich sehr angenehm, das Buch zu lesen und die Geschichte von Gillian entführt einen in eine dunkle Welt - allerdings mit einem Sicherheitshaken.

    Gillian hat bereits viel durchgemacht und hat Angst davor, dass sich ihre Vergangenheit wiederholt. Dafür kommt Chase gerade recht um sie da raus zu holen. Jeder Leser und jede Leserin, der einen sehr beschützerischen und etwas arroganten Mann als erwählten will, wird das Buch einfach nicht aus der Hand nehmen können.

    Fazit: Ein gutes Buch für schmachtende Stunden,

  14. Cover des Buches Crossfire. Versuchung (ISBN: 9783453545588)
    Sylvia Day

    Crossfire. Versuchung

     (1.942)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva fühlt sich wie magisch von ihm angezogen, spürt aber instinktiv, dass sie von Gideon besser die Finger lassen sollte. Aber er will sie - ganz und gar und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien.

    Nach langer Zeit habe ich mich endlich einmal an das erste Crossfire Buch gewagt, leider muss ich sagen, dass es mich sehr enttäuscht hat. Ich kann den Hype um diese Buchreihe überhaupt nicht nachvollziehen. 

    Die gesamte Handlung hat die Autorin Sylvia Day für mich nicht richtig herübergebracht, denn Eva &‘ Gideon fallen bei jeder, wirklich jeder Gelegenheit übereinander her &‘ lassen ihre ungelösten Probleme einfach ungelöst, was hinterher immer wieder zu Eifersucht, Stimmungsschwankungen &‘ noch mehr Problemen führt. Die beiden schaffen es so gut wie gar nicht einmal ein ernstes Gespräch miteinander zu führen, immer geht es nur darum das nächste freie Zimmer zu finden. 

    So richtig wurde ich mit Eva &‘ Gideon auch nicht warm, zu Beginn dachte ich noch, dass sich das vielleicht mit der Zeit noch gibt, aber das Gegenteil ist passiert. Je weiter die Geschichte ging, desto mehr sind mir die beiden auf die Nerven gegangen mit ihrem kindischen &‘ unnötigen Drama. 

    Ich lese echt gerne einmal Erotik-Romane &‘ mir haben auch Shades Of Grey &' viele andere Buchreihen aus diesem Genre sehr gut gefallen, aber Crossfire konnte mich wirklich nicht abholen. Die Geschichte hat mich einfach von Kapitel zu Kapitel immer mehr genervt.

  15. Cover des Buches Beautiful Disaster (ISBN: 9783492303347)
    Jamie McGuire

    Beautiful Disaster

     (1.732)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Fand ich beim ersten Mal lesen besser. Hab wohl in der Zwischenzeit schon viele New Adult Bücher gelesen. 

    4 Sterne

  16. Cover des Buches Rush of Love – Verführt (ISBN: 9783492304382)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Verführt

     (1.576)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Sie ist seine Stiefschwester. Sie ist jung und unschuldig. Für Rush Finlay ist sie aber vor allem eines: verboten verführerisch. Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

    Zufällig bin ich vor ein paar Jahren auf diese Reihe von Abbi Glines gestoßen &‘ habe mir einige Bücher davon gekauft. Zu Beginn des Buches hätte ich nie erwartet, dass diese Reihe so eine Suchtgefahr bei mir auslösen würde! Ich habe „Rush of Love – Verführt“ verschlungen, was nicht zuletzt an Abbi Glines großartigen Schreibstil liegt, sondern auch an der Verbindung zu allen folgenden Büchern. Natürlich kommt noch hinzu, dass ich mich sofort Hals über Kopf in den Bad Boy Rush Finlay verliebt habe.

  17. Cover des Buches Breathe – Jax und Sadie (ISBN: 9783492306942)
    Abbi Glines

    Breathe – Jax und Sadie

     (483)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

     Sadie White wird ihre Sommerferien nicht am Strand von Sea Breeze verbringen, sondern als Hausangestellte einer wohlhabenden Familie. Was sie nicht ahnt: Der Besitzer des Anwesens ist Jax Stone, einer der heißesten Rockstars der Welt. Müsste Sadie sich nicht um ihre Mutter und die Familienfinanzen kümmern, wäre sie vielleicht begeistert, einem Rockstar so nah sein zu dürfen. Ist sie aber nicht. Doch während Sadie sich von Jax und dessen Ruhm nicht allzu beeindruckt zeigt, fühlt er sich umso mehr zu ihr hingezogen…

    „Breathe – Jax &‘ Sadie“ ist das erste Buch der Sea Breeze – Reihe von Abbi Glines. Jedoch war es für mich ein sehr schwacher Einstieg in ihre neue Reihe, da ich durch die Rosemary Beach &‘ die Litte Secrets – Reihe besseres von ihr gewöhnt bin. Die Geschichte von Jax &‘ Sadie ist nicht schlecht &‘ hat mir auch schon gefallen, aber mir fehlte so das gewisse Etwas. Trotz allem bin ich gespannt auf die anderen acht Bücher aus der Sea Breeze – Reihe! 

  18. Cover des Buches Total verliebt (ISBN: 9783453418530)
    Monica Murphy

    Total verliebt

     (510)
    Aktuelle Rezension von: Maria_Schulze

    Das Buch habe ich schon einige Jahre in meinem Regal und hab es bisher immer hinten angestellt. Das Cover ist typisch für eine Liebesgeschichte. Die Inhaltsangabe auf der Rückseite lässt zwar Gefühle und ein Liebesverhältnis vermuten, mehr aber auch nicht. Jetzt habe ich mir das Buch doch mal vorgenommen und es hat sich durchaus gelohnt. Ohne zu viel zu verraten handelt sich um viel mehr als wie auf den ersten Blick eine typische Collegeromanze. Eigentlich hat es gar nichts damit zu tun. Das Buch handelt von 2 Menschen, die in ihrem Leben schon viel negatives erleben mussten und jetzt aufeinandertreffen und obwohl sie es nicht wollen einander brauchen. Bei einem der Protagonisten ist es viel offensichtlicher, dass das Leben nicht immer ideal verläuft . Bei der anderen Person denkt man am Anfang nicht, wie schlimm bzw. warum es der Person so schlimm geht. Der Schein trügt. Es gibt nicht das perfekte Leben. An einem gewissen Punkt habe ich das Gefühl gehabt, durchschaut zu haben, was der Person passiert ist. Aber wenn man es erfährt, ist es dennoch schockierend. Ich dachte, dass es ein Einzelband ist, weshalb ich sehr über das Ende überrascht war. Umso mehr freue ich mich auf Band 2. 

    Fazit: Es lohnt sich durchaus das Buch zu lesen. Das Konzept ist nicht neuartig, aber dennoch nicht die typische Liebesgeschichte. 


  19. Cover des Buches Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht (Deutsche Ausgabe) (ISBN: 9783548285672)
    Samantha Young

    Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht (Deutsche Ausgabe)

     (1.402)
    Aktuelle Rezension von: Freedom4me

    Kurzmeinung: Es ist eine typische, erotische Lovestory.
    Sie ist sehr vorhersehbar und klischeehaftet. Leider konnte ich nicht in die Beziehung eintauchen und mitfiebern.

    Es beginnt mit dieser typischen Anziehungskraft auf den ersten Blick. Sie fühlt sich zu ihm so stark hingezogen wie noch nie zuvor zu irgendwem anders. Die ganze Beziehung gründet fast nur auf der sexuellen Spannung zwischen beiden und es gibt eine Menge Sex-Szenen. Leider bleibt dabei auf der Strecke, was die beiden sonst noch verbindet. Dadurch wird die Beziehung nicht wirklich greifbar und man kann nicht so gut mitfiebern.
    Oftmals benimmt sich Braden wie ein Höhlenmensch und ist total herrisch, was ihn mir etwas unsympathisch gemacht hat. Dabei kommt es dann auch zu starken Grenzüberschreitungen, indem er ein wiederholtes Nein beispielsweise nicht akzeptiert, was dann innerhalb der Liebesgeschichte gerechtfertigt und romantisiert wird. Dieses Beziehungsbild finde ich sehr problematisch.
    Nicht nur innerhalb der Beziehung, auch an anderen Stellen der Geschichte, geht durch diese starke sexuelle Fokussierung einiges verloren. Beispielsweise gibt es eine beste Freundin, die total an den Rand gedrängt und links liegen gelassen wird. Außerdem hat Jocelyn eine Vergangenheit, die sie aufarbeiten muss, was meiner Meinung nach etwas zu wenig Platz erhält.
    Die Handlung ist sehr klassisch und vorhersehbar - die typischen Auf und Abs einer Liebesgeschichte. Dabei habe ich die Streitereien als unglaubhaft und aufgebauscht empfunden und je weiter die Geschichte voranschreitet, umso nerviger wird es, da sich Jocelyn nicht weiterentwickelt, sondern auf der Stelle tritt und sehr unreif bleibt. Wo man auf eine Charakterentwicklung gehofft hatte, merkt man dann, dass sie doch keine wirkliche Veränderung durchlaufen hat. Es ist einfach viel unnötiges Drama, Gehabe und Geziere. Auch die Dialoge fand ich - im Streit, aber auch an anderen Stellen - oftmals nicht wirklich realitätsnah.

    Fazit: Alles in allem hat mich die Geschichte einfach nicht überzeugen können. Die Sexszenen (, die zwar nicht schlecht, aber auch nicht allzu besonders sind) verdrängen alles andere, was dadurch sehr klischeehaft und leer bleibt. Die Protagonistin wurde mir dabei von Seite zu Seite unsympathischer.

    "Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht" bekommt von mir 2,3 (also gerundet 2)/5 Sterne.

  20. Cover des Buches Rush of Love – Erlöst (ISBN: 9783492304375)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Erlöst

     (1.239)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?

    Auch das zweite Buch der Rosemary Beach- Reihe „Rush of Love – Erlöst“ hat mir wahnsinnig gut gefallen &‘ hat meinen Suchtfaktor sogar noch etwas verstärkt! Dieses Mal ist das Buch abwechselnd aus Blaires &‘ Rushs Sicht geschrieben, sodass man die Gedanken &‘ Gefühlen der beiden mitbekommt & besser nachvollziehen kann. Das hat mir wirklich gut gefallen, denn ich war sehr gespannt darauf, wie es in Rushs Kopf aussieht. Die Geschichte der beiden bleibt nach den Geschehnissen im ersten Buch sehr spannend &‘ hat mich vollends gefesselt. Denn ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Blaire & Rush weitergeht.

  21. Cover des Buches Beautiful Bastard (ISBN: 9783956490545)
    Christina Lauren

    Beautiful Bastard

     (561)
    Aktuelle Rezension von: railantahelena

    Bennett in ein Arsch von Chef und seine Assistentin Chloe ist anspruchsvoll

    Bennett weißer was er will und dazu gehört nicht mit seiner sexy Assistentin zu schlafen und trotz dem kann er Chloe nicht widerstehen und muss sie überall im Büro haben.

    Klingt viel Versprechen und ist es auch dieses buch ist sehr zu empfehlen der aus Boss Assistenten Nummer steht.   

  22. Cover des Buches Rush of Love – Vereint (ISBN: 9783492304689)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Vereint

     (985)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mit ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf. 

    In „Rush of Love – Vereint“ lesen wir die dritte Geschichte von Blaire &‘ Rush, die für mich ein etwas langgezogenes Happy End der beiden war. Dennoch hat mir auch das dritte Buch der Rosemary Beach – Reihe sehr gefallen &‘ konnte mich dennoch überzeugen. 

  23. Cover des Buches Secret Sins - Stärker als das Schicksal (ISBN: 9783734104770)
    Geneva Lee

    Secret Sins - Stärker als das Schicksal

     (287)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Ich habe die Royal-Saga gelesen und war daher sehr gespannt auf das neue EBook der Autorin. Es ist zwar ganz anders als die Royal-Saga, aber trotzdem interessant. Faith und Jude begegnen sich das erste Mal bei einer Selbsthilfegruppe für Süchtige und diese Begegnung hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Doch Beide haben Geheimnisse, die so nach und nach ans Licht kommen.

    Der Schreibstil ist flüssig und die Charaktere sympathisch, die Geschichte hat Tiefe und wirkt daher authentisch.

  24. Cover des Buches Zweite Chancen (ISBN: 9783453418547)
    Monica Murphy

    Zweite Chancen

     (332)
    Aktuelle Rezension von: Maria_Schulze

    Ich war total vom ersten Band begeistert und hab mich sehr gefreut als eine Freundin mir den zweiten Band dann zu meinem Geburtstag geschenkt hat. Leider hat mich der zweite Band nicht so sehr wie der erste Band fesseln können. Wiederholt habe ich über Wochen das Lesen unterbrochen und war mir nicht sicher, ob ich es zu Ende lesen wollte. Letztendlich habe ich es doch gemacht, aber insgesamt konnte das Buch nicht an den ersten Band anknüpfen. 

    Es gab trotzdem aber auf jeden Fall gute Momente. Die Liebesgeschichte der beiden entwickelt sich weiter. Es gibt Höhen und Tiefen. Mir gefällt es, dann man an manchen Stellen mehr über den Bruder erfährt. Trotzdem war vieles einfach vorhersehbar. 

    Immer noch frage ich mich:
    War es wirklich Drews Kind oder nicht?
    Was ist mit der Mutter passiert?

    Deshalb gibt es von mir "nur" 3 von 5 Sternen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks