Bücher mit dem Tag "escort"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "escort" gekennzeichnet haben.

71 Bücher

  1. Cover des Buches Calendar Girl - Verführt (Calendar Girl Quartal 1) (ISBN: 9783548288840)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Verführt (Calendar Girl Quartal 1)

     (1.081)
    Aktuelle Rezension von: MiniMichi0502

    Ein toller Auftakt, die Geschichte und der Mut von Mia hat mich tief beeindruckt 

  2. Cover des Buches Calendar Girl - Berührt (Calendar Girl Quartal 2) (ISBN: 9783548288857)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Berührt (Calendar Girl Quartal 2)

     (639)
    Aktuelle Rezension von: MiniMichi0502

    Auch der zweite Teil hat mich begeistert. Von Anfang an hat man mitgefiebert 

  3. Cover des Buches Calendar Girl - Begehrt (Calendar Girl Quartal 3) (ISBN: 9783548288864)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Begehrt (Calendar Girl Quartal 3)

     (500)
    Aktuelle Rezension von: MiniMichi0502

    Auch der dritte Teil hat mich begeistert. Gerade das Ende war heftig und ich wollte sofort weiterlesen 

  4. Cover des Buches Calendar Girl - Ersehnt (Calendar Girl Quartal 4) (ISBN: 9783548288871)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Ersehnt (Calendar Girl Quartal 4)

     (481)
    Aktuelle Rezension von: MiniMichi0502

    Auch dieser Geil hat mich begeistert. Und das Ende war unglaublich toll und hat mich trief berührt 

  5. Cover des Buches Kissing Lessons (ISBN: 9783499275364)
    Helen Hoang

    Kissing Lessons

     (352)
    Aktuelle Rezension von: Minijane

    Stella ist von Beruf Ökonometrikerin und arbeitet sehr erfolgreich in einem großen Unternehmen, dass sich mit personalisierter Werbung beschäftigt. Wirtschaft und Mathematik sind ihr Steckenpferd. Sie liebt ihre Arbeit so sehr, dass sie schon mal den Feierabend vergisst oder auch am Wochenende ins Büro geht. Als ihre Mutter ihr zu verstehen gibt, dass auch ihre biologische Uhr tickt und sie mit 30 Jahren vielleicht doch mal eine feste Beziehung anstreben sollte, ist Stella verunsichert. So gut sie in ihrem Beruf mit ihren Zahlen und Statistiken ist, so schlecht kann sie mit Menschen, und Sex ist ihr ein Graus. Ihre bisherigen Erfahrungen mit Männern und mit Sex waren Katastrophen. Stella ist Asperger Autistin, hochintelligent aber der Umgang mit anderen Menschen bereitet ihr Schwierigkeiten, und alles was sich außerhalb ihrer Routinen bewegt, verursacht Panik bei ihr. Sie beschließt ihr Problem auf professioneller Ebene zu lösen und einen Callboy einzustellen, der ihr in Sachen Sex ein paar Übungsstunden gibt.


    Die Escortagentur schickt ihr Michael, der erstaunt ist, dass ihn eine hübsche junge Frau wie Stella gebucht hat. Normalerweise sind seine Kundinnen viel älter und nicht unbedingt so attraktiv. Ohne ihren Autismus beim Namen zu nennen, denn Stella will auf keinen Fall Mitleid, ist Michael bereit seiner neuen Kundin Nachhilfe beim Küssen und beim Sex zu geben. Dabei kommt es zu manch einer witzigen Situation, denn Stella geht ihr Problem streng wissenschaftlich an. Und natürlich verlieben sich dann beide ineinander, es ist ja schließlich ein Liebesroman.


    Das Buch ist wirklich locker, flockig und humorvoll und enthält jede Menge Erotik. Ich hätte das in den Ausmaßen nicht unbedingt gebraucht.

    Was mich aber viel mehr gestört hat, ist dann ein Konflikt der beiden Protagonisten, der durch klare Kommunikation, hätte vermieden werden können. 

    Die Charaktere mochte ich sehr. Stella‘s analytische und freundliche Art war mir sehr sympathisch. Schön, dass die Autorin einen vietnamesisch stämmigen Mann mit einer besonderen Begabung als Stella‘s Loveinterest ausgewählt hat. Das war mal etwas anderes.


    Fazit:

    Alles in allem war dieser Liebesroman für meinen Geschmack solide, ein bisschen zu erotiklastig, mit etwas zu konstruierten Konflikten, die sich durch Gespräche schnell hätten entschärfen lassen. Ich kann aber die vielen positiven Stimmen zu dem Buch durchaus nachvollziehen. 


    3,5 Sterne

  6. Cover des Buches Mister Romance (ISBN: 9783736308107)
    Leisa Rayven

    Mister Romance

     (218)
    Aktuelle Rezension von: Natiibooks

    3.5 ⭐️⭐️⭐️


    Dieses Buch wollte ich schon lange Lesen und endlich komme ich dazu. Wir folgen der Journalistin Eden die herausfinden will wer Mister Romance ist und dabei ihr Herz verliert. Wir begleiten nur die Perspektive von Eden Sicht und man kommt schnell in die Geschichte rein. Dieses Buch hat sich Interessant angehört besonders habe ich noch nie ein solches Thema gelesen das ein Mann gibt der alle deine Wünsche erfüllt. Zu Anfang mochte ich es auch noch leider wurde es zwischen durch etwas schwächer. Besonders mit Eden hatte ich meine Problem da sie komischerweise immer mit denn seltsamen ausreden oder Ergebnissen kommt wenn es darum ging wie sie sich jetzt fühlt. Und manchmal hatte ich etwas Problem mit ihrem Job oder eher gesagt wie sie es auffasst. Mister Romance fand ich Interessant und es war spannend ihn dabei zu erleben wie er die Rollen wechselt auch wenn ich es durchaus manchmal seltsam fand dennoch hatte es was. Die Liebesgeschichte fand ich okay manchmal zwar etwas Fade to Black aber ansonsten war es okay. Die Storyline an sich fand ich gut ich mochte diese Rollen wechseln und das man einfach jemand was gutes tun will ab und zu war ich zwar etwas verwirrt aber ansonsten fand ich es okay. Im ganzen war es ein Mittelmaß für mich es gab Szenen die habe ich genossen und dann wieder welche da war ich kein Fan davon aber ich fand die Geschichte für zwischen durch okay und will in Zukunft definitiv noch die Geschichte von Asher lesen. 



  7. Cover des Buches All of Me (ISBN: 9783736311091)
    K.L. Kreig

    All of Me

     (182)
    Aktuelle Rezension von: reading_with_cat

    Für den Bürgermeister Wahlkampf seines Vaters soll sich der Geschäftsmann und Playboy Shaw Mercer eine feste Freundin finden. Für eine viertel Millionen Dollar engagiert er Willow Blackwell. Jedoch beinhaltet der Vertrag nur eine Showbeziehung. In seinem Bett zu landen war nicht Teil Willows Plan, die das Geld für ihre Mutter braucht. Doch zwischen den beiden existiert eine unglaubliche Spannung.

    Willow fand ich ja noch ganz nett. Sie war eine taffe Frau, die das leben hart getroffen hatte. Mit Shaw Mercer konnte ich leider überhaupt nichts anfangen. Er war mir absolut fremd und unsympathisch. Zwischen den beiden konnte ich leider überhaupt nichts tiefergehendes fühlen, wie immer angedeutet wurde.

    K. L. Kriegs Schreibstil war leider auch so überhaupt nicht meins. Sie hat immer unglaublich viele Adjektive benutzt, besonders auch solche, die einem im normalen Sprachgebraucht niemals einfallen würden. Das hat einfach nicht in die Situation gepasst.

    Das Konzept klang finde ich sehr interessant. Zwar auch sehr Klischeehaft, aber ich hatte Lust auf so eine Geschichte. Leider hat mir die Umsetzung überhaupt nicht gefallen. Ich konnte die Beziehung zwischen den Beiden einfach nicht fühlen. So hat es mir leider überhaupt keinen Spaß gemacht.

    Eine Handlung war meiner Meinung nach leider so gut wie gar nicht vorhanden. Entweder Shaw hat sich mal wieder total aufgespielt und Willow daraufhin dichtgemacht oder die beiden sind nach nur wenigen Worten im Bett gelandet. Das ist für mich einfach keine Handlung. Außerdem finde ich es überhaupt nicht romantisch, wenn ein Mann eine Frau in jedem Gespräch als sein Eigen bezeichnet.

    Insgesamt konnte mich das Buch leider überhaupt nicht überzeugen. Zumal ich es gewonnen hatte und es deshalb erst recht mögen wollte, aber es wollte einfach nicht an mich ran. Die Beziehung zwischen den beiden konnte ich leider überhaupt nicht fühlen und wirkliche Handlung war auch nicht vorhanden. Ich habe fast drei Monate gebraucht, um es zu beenden. Leider keine Empfehlung von mir, aber ich denke wenn man eine tiefere Beziehung zwischen den Beiden fühlt, kann das Buch auch gut sein. Bei mir war das nicht so.

  8. Cover des Buches Die Springflut (ISBN: 9783442748204)
    Cilla Börjlind

    Die Springflut

     (201)
    Aktuelle Rezension von: Hortensia13

    Auf der schwedischen Insel Nordkoster geschah 1987 ein grausames Verbrechen. Eine hochschwangere Frau wurde vergraben und mit Hilfe der kommenden Springflut ertränkt. Als die angehende Polizistin Olivia Rönning von dem Fall im Rahmen einer Seminararbeit hört, lässt sie dieser unaufgeklärte Fall nicht mehr los. Auf den Spuren der Vergangenheit versucht sie den Fall zu lösen und merkt schnell, dass nicht nur der spurlos verschwundene Ermittler Tom Stilton ein düsteres Geheimnis ist.

    Der Auftakt der Reihe «Rönning & Stilton» ist von Anfang sehr fesselnd. Man merkt, dass das Autorenpaar Börjlind erfolgreiche Krimi-Drehbuchautoren sind. So wirkten die Kapitel im Buch immer wieder wie Spotlights, die mal dort was beleuchtet und dann wieder auf eine andere Szene schwenken. Nachdem ich mich aber an den Stil gewöhnt habe, flog die Geschichte nur so dahin. Interessant ist auch, dass das Autorenpaar sich für eine Ansammlung von etwas ungewöhnlichen Charakteren entschieden haben. So ist irgendwie für jeden etwas dabei.

    Mein Fazit: Der Anfang der Reihe ist sehr vielversprechend und lässt einiges offen für die weiteren Fortsetzungen, auf die ich mich freue. 4 Sterne.

  9. Cover des Buches Der Mann im Heuhaufen (ISBN: 9783423260428)
    Birgit Hasselbusch

    Der Mann im Heuhaufen

     (64)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84
    Charlotte liebt ihre Altbauwohnung in der Hamburger Innenstadt. Ihr Freund Kai will sie zum Geburtstag überraschen. Doch er vor einem Einfamilienhaus am Stadtrand hält. Steigt er und sie aus und nicht nur der Makler ist vor Ort, sondern auch ihre Eltern. Jetzt reicht es ihr....

    Die Geschichte hat ihren eigenen Humor und liest sich sehr leicht. Charlotte will ihr Leben ändern, den nicht nur ihr Freund, weiß nicht was sie eigentlich will, nein sogar ihre Mutter versucht sie in ein Leben zu drängen, das sie nicht will. Die Kapitel Überschriften sind sehr amüsant und bringen sogar etwas mehr Humor mit in die Geschichte. Doch fehlte mir etwas Spannung in der Geschichte. Trotzdem habe ich ein paar nette Stunden mit der Geschichte verbracht.
  10. Cover des Buches One Night - Das Geheimnis (ISBN: 9783442486458)
    Jodi Ellen Malpas

    One Night - Das Geheimnis

     (70)
    Aktuelle Rezension von: Alina1011

    „Ohne Night“ Das Geheimnis ist der 2Teil einer Erotikreihe.

    Die Inhaltsangabe spare ich mir diesmal. Ich muss wirklich sagen, dass ich etwas enttäuscht bin von dem Buch. Der erste Teil war sehr schön und hat mich neugierig gemacht, wie es mit Miller und Olivia weiter geht. Doch in diesem Teil gibt es kaum Handlung. Ständig wiederholt sich alles, es zieht sich teilweise wie Kaugummi. Spannung kommt nicht wirklich auf. Einzig und allein das Ende hat mir gefallen. Hätte ich nicht schon den 3.Teil, hätte ich ihn wahrscheinlich nicht gekauft. Ich hab auch sehr lange gebraucht um dieses Buch zu lesen, da es mir schlicht zu langweilig war. Aber ich habe tapfer weiter gelesen, in der Hoffnung das es besser wird. Hoffentlich überzeugt mich der letzte Teil mehr.

    Fazit:

    Wer Band 1 gelesen hat, sollte diesen auch lesen, damit man weiß wie es den Protagonisten geht, anderes ist ein schwacher Teil

  11. Cover des Buches Evig Roses (Band 1): Escort will gelernt sein (ISBN: 9783906829999)
    Jasmin Romana Welsch

    Evig Roses (Band 1): Escort will gelernt sein

     (97)
    Aktuelle Rezension von: Jennice

    Normalerweise mag ich solche Bücher überhaupt nicht, weil der Plot in etwa einem Porno gleicht und die absurdesten Gründe für dauernde Bumsszenen herangezogen werden. Evig Roses aber hat dafür richtige Gründe - in einer Escort-Agentur wird eben auch geschnackselt. Und das ist nicht nur heiß, sondern auch erfrischend lustig. Man merkt, dass sich das Buch nicht so ernst nimmt und Emma ist ein erfrischender, sehr lustiger Hauptcharakter, der mir echt gefallen hat. Ich werde auch die anderen Bände nachholen!

  12. Cover des Buches Kissing Lessons (ISBN: 9783839894194)
    Helen Hoang

    Kissing Lessons

     (63)
    Aktuelle Rezension von: CaroCarrera

    Ich habe dieses Buch schon oft auf Social Media gesehen, insbesondere zur Anfangszeit, als es herausgekommen ist und ich war damals schon neugierig auf die Geschichte. Jetzt habe ich es mir endlich als Hörbuch angehört. Es war irgendwie ganz anders als erwartet und hat mir dennoch gut gefallen. Vor allem die Anlehnung an Pretty Woman mit vertauschten Geschlechterrollen fand ich spannend zu lesen. Die Hauptcharaktere waren sympathisch und liebenswert; der Schreibstil flüssig und anschaulich. 

    Die Sprecherin des Hörbuchs hatte eine sehr angenehme Stimme und passte sehr gut zur Geschichte. 

  13. Cover des Buches The Escorts: JACE (ISBN: 9783902972453)
    Isabel Lucero

    The Escorts: JACE

     (89)
    Aktuelle Rezension von: Maura99

    "»Warum bist du so gut zu mir?«, fragt sie und klingt müde. »Weil du mein Mädchen bist«" - S. 280

    "Jace" ist das perfekte Buch für mich zum abschalten.

    Arianne ist schlagfertig, lustig und romantisch. Sie weiß was sie will, ist offen, sexy und clever. Ich liebe starke Frauen.

    Jace ist selbstbewusst, etwas besitzergreifend und selbst sehr offen. Er ist einfach sinnlich mit einer nicht wirklich einfachen Kindheit.

    Es hat Spaß gemacht. Es war leidenschaftlich. Es war viel Sex.

    Was ja aber auch zum Buch gepasst hat. Mir hat es einfach Spaß gemacht beide zu begleiten und zu sehen wie und wohin sie sich entwickeln.

    Ariannes beste Freundin und die Freunde von Jace haben einfach irre viel Spaß gemacht und waren immer für einen guten Spruch zu haben während zwischen den Protas die Funken fliegen.

    Es war auch so romantisch, so süß hach es hat einfach gut getan es zu lesen und zu genießen ohne großes nachdenken.

  14. Cover des Buches Gamemaker - Meister des Spiels (ISBN: 9783802599675)
    Kresley Cole

    Gamemaker - Meister des Spiels

     (66)
    Aktuelle Rezension von: MissMelody

    Worum geht es?
    Ein schreckliches Erlebnis stellt Cat's Leben total auf den Kopf. Seitdem gibt es eine feste Regel: Vertraue niemals wieder einem Mann!
    Als Folge daraus nimmt sie einen neuen Job als Edel-Escort-Dame an und dieser scheint in Hinsicht ihrer Regel perfekt für sie zu sein.
    Doch niemals hätte sie gedacht das ihr erster Kunde ihre Prinzipien so dermaßen ins Wanken bringt, wie Maximilian Sewastian es tut. Er ist reich, geheimnisvoll und bereitet ihr eine Nacht voller Sinnlichkeit und Leidenschaft von der sie nicht genug bekommt.
    ABER kann Maxim Cat wirklich aus der Dunkelheit befreien, die ihr Leben seit Jahren bestimmt?

    ✨Meine Meinung✨
    Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, war ich ganz gespannt wie es in Teil 2 weiter geht. Und ich wurde nicht enttäuscht 🤗
    Diese Mal konnte ich mich von Beginn an gut in die Story einfinden. Der Schreibstil ist sehr angenehm und anschaulich. Die Umgebungen, Charaktere und Handlungen sind sehr gut beschrieben. Ich hatte ein genaues Bild vor Augen 😊
    Sehr schön finde ich die Tatsache, daß man alte Bekannte wieder trifft und mehr über die Familie Sewastian erfährt. 🙃
    Cat ist ein faszinierende Frau. Wenn man die gesamte Geschichte kennt, kann man sie nur bewundern. Sie hat etwas schlimmes erlebt und vertraut trotz allem ihrem eigenen Gefühl und lässt sich davon leiten. Sie lässt sich so schnell nichts gefallen und steht für sich selbst ein. Eine starke Frau 🙆🏼‍♀️💪🏻
    Maximilian ist auf den ersten Blick eiskalt, herzlos und hochnäßig. Doch blickt man hinter die Fassade und gibt sich die Mühe den Mann hinter der Maske kennen zu lernen. Sieht man einen Mann der einsam ist und mit seinen Dämonen kämpft, aber dennoch alles für seine Familie und die Menschen die ihm am Herzen liegen tut.
    Im Laufe der Story wird er mir immer sympathischer. 🙂 

    An Spannung, Erotik und Geheimnissen wird nicht gespart. Die Reihe ist nicht für jeden, ich kann sie trotzdem nur empfehlen 🥰 Jeder Mensch macht Fehler. Das ist nun mal so. Wichtig ist diese
    einzusehen, daraus zu lernen und sich nicht selbst zu verlieren! 🌺,

  15. Cover des Buches Always with you - Riley und Tess (ISBN: 9783732566648)
    Amy Baxter

    Always with you - Riley und Tess

     (49)
    Aktuelle Rezension von: tintenwelt

    Ich habe es lange heraus gezögert dieses Buch zu lesen, da ich nciht wollte, dass dieses Buch zuende geht. Aber der Sprung über meinen Schatten hat sich gelohnt. Es war ein sehr guter Abschluss, der der Reihe würdig war! Ich habe es sehr genießen können und blicke mit einem weinenden und einem lachenden Auge zurück.

  16. Cover des Buches YOU & ME - Zwei Leben mit dir (ISBN: 9781502836236)
    Any Cherubim

    YOU & ME - Zwei Leben mit dir

     (66)
    Aktuelle Rezension von: Somaya
    Ich muss zugeben, dass ich mich mit diesem Buch wirklich schwer getan habe. Es gab diese Stellen, da habe ich es geliebt ... und dann gab es diese Stellen, an denen ich mich wirklich zum Weiterlesen zwingen musste.
    Die Stellen, die ich gern mochte, lasen sich wirklich schnell und schafften es auch mich richtig an die Geschichte zu fesseln. Sie waren witzig, bewegend oder spannend.
    Aber dann gab es eben auch die andere Seite der Medaille, an denen ich es einfach nur zäh fand, ohne dass ich es genau begründen konnte.
    Ich mochte die Geschichte an sich, ich mochte die Charaktere (meistens). Mir hat die Idee gefallen und die Selbstlosigkeit, mit der Hannah Jake (mehr oder weniger freiwillig) unterstützt. Ich mochte die Plänkeleien zwischen den Charakteren sehr, sehr gerne. Und mein Highlight war wohl die Eröffnungsszene auf der Vernissage, die mich herzlich zum Lachen brachte. Gefallen hat mir auch, dass Matt als Gegenspieler zum Protagonisten hier nicht nur schlecht weg kam.
    Eine Szene mit der ich aber zum Beispiel wirklich Probleme hatte, war die Situation, als Hannah betrunken ist. Das fand ich wirklich schade. Die Passage an sich hätte mir nämlich wirklich gut gefallen können und hätte nicht nur unterhaltsam sein können, sondern auch die Geschichte voran treiben können. Dadurch dass die Autorin die Protagonistin hier aber durchgehend "lallen" lässt und dies auch genauso aufschreibt in der wörtlichen Rede, habe ich mich mit dieser Szene, die sich schon über einige Seiten hinweg fortsetzt, aber sehr schwer getan. Das tat mir wirklich leid, besonders weil mir der Schreibstil insgesamt sehr gut gefallen hat.
    Der Perspektivwechsel hat mir leider auch nicht richtig gefallen, da ein großes Geheimnis um Jacks Vergangenheit gemacht wird, was für mich einfach nicht funktioniert, wenn dann ein Einblick in seine Gedanken gegeben wird. Diese waren für mich dann leider nicht wirklich authentisch. Nicht im Sinne von unglaubwürdig, sondern eher in Richtung unvollständig. Mehr als einmal hatte ich den Gedanken "So denkt doch kein Mensch über sich selbst nach".
    Zur Verteidigung der Geschichte muss ich allerdings auch sagen, dass Liebesromane nun nicht unbedingt zu meinen Hauptgenre zählen und dieser darum vielleicht etwas schlechter wegkommt, als er es vielleicht bei Fans des Genres tut.
    Alles in allem eine Geschichte, die für mich eine ständige Achterbahnfahrt zwischen Top & Flop war.
  17. Cover des Buches Dark Escort - Rhett (ISBN: 9783732532797)
    E.L. Todd

    Dark Escort - Rhett

     (45)
    Aktuelle Rezension von: AprilsBuecher

    Ein Escort-Service der besonderen Art. Anfangs dachte ich, das kann was werden, aber ich wurde eines besseren belehrt und hing letztendlich vollkommen fest. Der Schreibstil ist witzig, gespickt mit Sarkasmus und Zynismus, frech und flüssig.

    Rhett – diesen Namen werde ich nie wieder vergessen – ist nicht nur ein Sahneschnittchen, sondern besitzt auch noch Charakter. Er liebt seine Firma und hat Spaß an seiner Arbeit. Tiefgründig, nachdenklich, gefühlvoll und treffend, wer will nicht so einen Kerl haben?

    Aspen ist eigentlich eine taffe, witzige Frau, wenn sie nicht gerade wieder mit ihrem Vater aneckt. Sie liebt ihre beste Freundin wie eine Schwester. Aspen hat ein großes Ziel vor Augen: Die Welt verändern. Dafür würde sie alles tun – auch einen Escort anheuern, der ihren Freund mimt.

    Es ist nicht so, damit es um eine feuchtfröhliche Lektüre geht. Im Gegenteil, und genau das hat mir so gut gefallen. Hier werden Themen aufgerollt, die uns allen täglich begegnen. Zerrüttete Familienverhältnisse, Betrug, Verbundenheit … Ja, sogar die Umwelt wird mit ins Geschehen gezogen. Und alles wird mit einer zuckersüßen Schleife zusammengebunden, die unglaublich erfrischend ist und bedrohliches Suchtpotenzial hat.

  18. Cover des Buches Sehnsüchtig - Verfallen (ISBN: 9783945796535)
    D.C. Odesza

    Sehnsüchtig - Verfallen

     (157)
    Aktuelle Rezension von: Deni_lovebooks

    Inhalt:
    Maron Noir studiert in Marseille und ist seit wenigen Jahren eine erfahrene, begehrte Escortdame einer angesehenen Agentur mit gewissen Vorzügen. Sie ist jung, hübsch und verzaubert die Männer mit nur einem Augenaufschlag. Für gewöhnlich ist sie es, die die Kontrolle behält. Doch an einem Abend trifft sie den neuen Kunden, Gideon Chevalier, der ihren Ruf kennt und versucht sie um den Finger zu wickeln. Allerdings wird Maron während der Machtspielchen alles tun, um nicht die Kontrolle abzugeben. Nur was, wenn es nicht bei einem Mann bleibt und Maron sich ihren Wünschen fügen muss? 

    Fazit:
    MIt dem ersten Teil der Sehnsüchtig Reihe schafft es D.C. Odesza wieder einen extrem guten Auftakt der Reihe zu starten. Ich konnte mich direkt in die Geschichte einfinden und die ganze Zeit mit Marion und den anderen mitfiebern und die Geschehnisse erleben.
    Der Schreibstil von D.C. Odesza ist wie immer super flüssig und man verschlingt ihre Bücher so.
    Was mir. etwas gefehlt hat ist die Spannung in dem Buch, denn bis jetzt ging es meistens nur heiß her, aber weniger Spannung war vorhanden. 

  19. Cover des Buches Sehnsüchtig - Verloren (ISBN: 9783945796559)
    D.C. Odesza

    Sehnsüchtig - Verloren

     (114)
    Aktuelle Rezension von: Alison

    Marons Zeit bei den Chevaliers wird intensiver. Sie sind anders als ihre üblichen Kunden und verlangen und fordern viel von ihr. Aber sie gibt sich den Brüdern hin und genießt es. Als ein anderer Kunde übergriffig wird, wird es spannend. Auch die Araber, der Interesse an Maron zeigt, bringt Spannung in die Geschichte.

    Auch hier kommt mir der männliche Sprecher zu kurz. 

  20. Cover des Buches Evig Roses (Band 3): Diskretion will gelernt sein (ISBN: 9783038960225)
    Jasmin Romana Welsch

    Evig Roses (Band 3): Diskretion will gelernt sein

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Ida_Ti

    Band 3 der Evig Roses Reihe von Jasmin Romana Welsch – Diskretion will gelernt sein – ist auch verschlungen. Die Reihe setzt sich fort wie bisher. Ein super lockerer Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Der Humor ist göttlich und es ist einfach unterhaltsam.

     

    Es ist schön zu beobachten, wie Emma weiter durch ihr Leben stolpert. Ich liebe es, neue Seiten an  ihr und den Nebencharakteren zu entdecken. Es macht einfach Spaß!

  21. Cover des Buches The Escorts: MARC (ISBN: 9783902972705)
    Isabel Lucero

    The Escorts: MARC

     (38)
    Aktuelle Rezension von: Anna_Vo_Mirle
    Ein weiterer Teil dieser super Serie. Es ist mal etwas Anderes, da es das Leben der Escorts zeigt, die unbeschwert und unverliebt ihr Leben leben, bis ihnen die Liebe begegnet und alles durcheinander bringt.
    Marcs Geschichte spielt gleichzeitig mit Jace´s . Dort wurde er immer mal wieder erwähnt und man wurde auf ihn neugierig, jetzt bekommt man endlich seine Geschichte zu lesen.
    Verdammt heiß und eine kleine Achterbahn der Gefühle
  22. Cover des Buches The Escorts: TROY (ISBN: 9783902972460)
    Isabel Lucero

    The Escorts: TROY

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Anna_Vo_Mirle
    eine etwas turbulente aber doch schöne Geschichte. Troy verführt einen zum langen Lesen und versüßt einem die Stunden auf dem Sofa. Die Protas sind absolut sympatisch und auch Jace taucht wieder auf. Wirklich toll
  23. Cover des Buches Evig Roses (Band 2): Verführen will gelernt sein (ISBN: 9783038960126)
    Jasmin Romana Welsch

    Evig Roses (Band 2): Verführen will gelernt sein

     (69)
    Aktuelle Rezension von: Ida_Ti

    Ich muss sagen, Band 2 hat mir noch besser gefallen als der erste. Der Witz und Sarkasmus sind einfach on point, ich habe so gelacht zwischendurch. Und auch die Handlung geht voran, wir erleben mit Emma interessante, beängstigende, lustige und schöne Momente. Wir lernen einige neue Charaktere kennen und die bereits Bekannten werden vertieft. Es ist wirklich toll, ich fühle mich immer wohler in Emmas Umfeld.

     

    Evig Roses endet wieder mit einem kleinen Cliffhanger, sodass man unbedingt weiterlesen will. Ich ahne schon, was am Anfang von Teil 3 auf uns zukommt. Aber wenn ich eines weiß, dann, dass Emma uns Leser immer wieder überraschen wird. 

  24. Cover des Buches Sehnsüchtig - Gefangen (ISBN: 9783945796542)
    D.C. Odesza

    Sehnsüchtig - Gefangen

     (117)
    Aktuelle Rezension von: Deni_lovebooks

    Inhat:
    Nachdem Maron Noir einige Tage mit den Chevalierbrüdern in Dubai verbracht hat, lebt sie sich immer mehr in die Situation ein. Doch Lawrence, Gideon und Dorian geben ihr kaum die Möglichkeit Atem zu holen und überlegen sich ständig neue Überraschungen. Nur was, wenn die Brüder sich einmal nicht einig sind? Kurz darauf begegnet Maron in Dubai Robert Dubois, einem langjährigen Kunden ihrer Agentur, der sie unbedingt treffen möchte. Ist er wirklich zufällig in der Stadt oder droht der Schwindel aufzufliegen?

    Fazit:
    Wow, einfach nur wow. Diese Reihe ist von D.C. Odesza einfach so gut geschrieben wurden und ich kann die Bücher jetzt schon nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe einfach ihren Schreibstil und dass sie es schafft die Leser immer wieder abzuholen. Im Vergleich zur Dark Glos Reihe ist hier zwar weniger Spannung aber trotzdem sind die Charaktere und die Geschichte zum dahinschmelzen.
    Vor allem Gideon. Ich weis zwar nicht wieso aber er hat es mir einfach angetan und dieser Dubois ich trau dem kein bisschen und kann mir echt sehr gut vorstellen, dass da noch etwas geschieht. Ich bin auf alle Fälle sehr gespannt. 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks