Bücher mit dem Tag "eventplanerin"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "eventplanerin" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches The Escorts: JACE (ISBN: 9783902972453)
    Isabel Lucero

    The Escorts: JACE

     (89)
    Aktuelle Rezension von: Maura99

    "»Warum bist du so gut zu mir?«, fragt sie und klingt müde. »Weil du mein Mädchen bist«" - S. 280

    "Jace" ist das perfekte Buch für mich zum abschalten.

    Arianne ist schlagfertig, lustig und romantisch. Sie weiß was sie will, ist offen, sexy und clever. Ich liebe starke Frauen.

    Jace ist selbstbewusst, etwas besitzergreifend und selbst sehr offen. Er ist einfach sinnlich mit einer nicht wirklich einfachen Kindheit.

    Es hat Spaß gemacht. Es war leidenschaftlich. Es war viel Sex.

    Was ja aber auch zum Buch gepasst hat. Mir hat es einfach Spaß gemacht beide zu begleiten und zu sehen wie und wohin sie sich entwickeln.

    Ariannes beste Freundin und die Freunde von Jace haben einfach irre viel Spaß gemacht und waren immer für einen guten Spruch zu haben während zwischen den Protas die Funken fliegen.

    Es war auch so romantisch, so süß hach es hat einfach gut getan es zu lesen und zu genießen ohne großes nachdenken.

  2. Cover des Buches Touchdown für die Liebe (ISBN: 9783956495731)
    Susan Mallery

    Touchdown für die Liebe

     (51)
    Aktuelle Rezension von: Jenny295
    Auch wenn das Buch nicht die große Spannung und unerwartete Wendungen mit sich bringt hat mir die Handlung sehr gut gefallen. Auch die Charaktere sind mit sehr viel Liebe gestaltet. Da das Buch allerdings nichts besonderes war und ich auch nicht traurig bin, dass es zu Ende ist gibt es von mir nur 3 Sterne.
  3. Cover des Buches Wer hat Angst vorm starken Mann? (ISBN: 9783956496974)
    Susan Mallery

    Wer hat Angst vorm starken Mann?

     (87)
    Aktuelle Rezension von: Monice

    "Wer hat Angst vorm starken Mann?" von Susan Mallery,

    ist ein Buch, welches uns zeigt das auch starke Männer Ängste haben und das auch starke Frauen schwache Momente haben. Die Autorin nimmt uns wieder mit nach Fool's Gold und zeigt und zwei Menschen auf eine sehr intensive Art und Weise. Die Hauptprotagonistin Pia ist eine Power Frau, doch Mallery lässt uns hinter die starke Fassade blicken. Durch den Schreibstil und die Art wie sie auf Ernste Themen eingeht lässt sich das Buch sehr locker lesen. Wir dürfen als Leser auch hinter die Fassade des starken Raoul blicken. Durch die Sprünge in der Erzähleransicht von einem zum anderen bekommt die Geschichte noch mehr tiefe. Denn so sieht man nicht nur eine Seite der Geschichte sondern beide und das war hier sehr wichtig. Es ging sehr viel um Gefühle, Entscheidungen und Ehrlichkeit. Einige Schwere Entscheidungen mussten getroffen werden und bei jeder habe ich als Leser mit überlegt wie würde ich mich entscheiden. Könnte ich eine Ehe aus Vernunft eingehen? Könnte ich Kinder meiner besten Freundin zur Welt bringen? Wie würde ich mit den verschiedenen Situationen umgehen?
    Sehr ausfürhlich durften wir als Leser auch wieder an dem Leben der Einwohner von Fool's Gold teilnehmen, was doch immer wieder interessant ist, denn hier ist nicht jeder sich am nächsten, jeder steht für alle ein und niemand ist wirklich alleine.
    Ich kann auch dieses Buch empfehlen, denn es ist eine Gesunde Mischung, aus Fragen, Antworten, Gefühl, Ernst und Humor.

     

    Zum Inhalt:

    Pia muss den Tod ihrer besten Freundin verkraften und versucht sich mit Kater Jake anzufreunden, doch dann muss sie feststellen das sie gar nicht den Kater sondern die drei Embryonen geerbt hat. Völlig Überfordert mit der Situation stolpert sie förmlich in die Arme von Raoul. Für Raoul ist klar, das Pia die Babys bekommen wird und das er bei ihr sein will, doch er will sein Herz nicht riskieren und plötzlich ist Pia weiter weg wie er es wollte und auch der kleine Peter zieht sich von ihm zurück. Dabei wollte er doch nur das beste für die Beiden. Dank vieler Einwohner in Fool's Gold kommt dann doch noch alles anders.

  4. Cover des Buches Eine Marcelli gibt nicht nach (ISBN: 9783862784912)
    Susan Mallery

    Eine Marcelli gibt nicht nach

     (51)
    Aktuelle Rezension von: peedee
    Marcelli Sisters, Band 1: Katie Marcelli steht als Eventplanerin vor ihrer bisher grössten beruflichen Herausforderung. Sie soll eine Spendengala für eine renommierte Anwaltskanzlei mit über zweitausend Gästen organisieren! Zach Stryker, ihr Geschäftspartner, ist ein äusserst attraktiver Scheidungsanwalt. Sie begegnet ihm unerwarteterweise auf privatem Terrain wieder, als er sich als Vater des achtzehnjährigen David herausstellt, der Katies jüngere Schwester Mia heiraten will. Zach ist gegen diese Hochzeit…

    Erster Eindruck: Das Cover ist frech, jung, frisch. Mir gefallen die Weinreben im Buchtitel, die schon auf das Marcelli-Weingut hindeuten.

    Katie ist die älteste von vier Schwestern. Nach ihr kommen die Zwillinge Francesca und Brenna sowie die zehn Jahre jüngere Mia, die nun tatsächlich schon heiraten will. Doch diese frühe Heirat ist im Hause Marcelli überhaupt nichts Spezielles, denn auch die Zwillinge haben in diesem Alter schon geheiratet. Katie war zwar verlobt, aber die Beziehung ist auseinandergegangen. Die Marcellis haben mir gut gefallen: Eine Grossfamilie mit sehr viel italienischem Temperament und einem Familien-Weingut. Der Grossvater Lorenzo ist der Patriarch, der immer stur seinen Willen durchsetzen will. Er will, dass es endlich Enkel – vor allem männliche! – gibt! Weiter sind da seine Frau, sein Sohn mit Frau und deren Mutter, sowie eben die vier Schwestern. Die Familientreffen habe ich mir sehr gut vorstellen können: Ein lautes Beisammensein mit sehr viel Emotionen, Dramatik, Essen und Wein.
    Katie geht die Planung des Events sehr gründlich an, denn schliesslich ist dies auch eine Riesenchance, zeigen zu können, was ihre Firma auf die Beine stellen kann. Und sie will ja auch Zach beeindrucken… ach nein, will sie ja gar nicht… oder doch? Zach ist ein bekannter Anwalt, dem viele Frauengeschichten nachgesagt werden. Katie ist überrascht, als sie erfährt, dass er schon sehr jung Vater geworden ist. Je mehr sie mit ihm zusammen ist, desto mehr mag sie ihn. Aber das darf nicht sein, schliesslich wird er ja kurzum zur Familie gehören, wenn ihre kleine Schwester und Zachs Sohn heiraten. Ihr Herz lässt sich von dieser Nachricht gar nicht beeindrucken…
    Als es nur noch wenige Stunden vor Beginn des Events sind, kommt es zu einer Hiobsbotschaft aus der Küche! Ich habe förmlich mit ihr mitgezittert, wie sie das nun managen wird.

    Leider kann ich nicht mehr darüber erzählen, denn ich will ja keine Lesefreude vorweg nehmen. Die vielen familiären Geschichten sowie Andeutungen eines Geheimnisses waren sehr unterhaltsam und es ist schön, dass es noch weitere Geschichten über die Marcellis gibt (auf Deutsch sind drei Bände erschienen, aber auf Englisch sind es fünf). Das Buch hat sich wie gewohnt flüssig lesen lassen. Gegen Ende hin hat mir die Geschichte immer besser gefallen. Von mir gibt es 4 Sterne und ich freue mich schon auf den nächsten Band.
  5. Cover des Buches Traumhochzeit im Schloss? (ISBN: B0053N3SQM)
    LIZ FIELDING

    Traumhochzeit im Schloss?

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks