Bücher mit dem Tag "fit"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "fit" gekennzeichnet haben.

22 Bücher

  1. Cover des Buches Fit & stark mit Sophia (ISBN: 9783898839105)
    Sophia Thiel

    Fit & stark mit Sophia

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Aksi

    »Fit & stark mit Sophia - Erfolgreich trainieren ohne Geräte« ist ein Fitness-Buch zum Bodyweight-Training von Sophia Thiel. Das Buch der Fitness-Influencerin verspricht ein erfolgreiches Trainieren ohne Geräte mit dem eigenen Körpergewicht und lockt mit anschaulichem Bildmaterial im Innenteil. Nun fragen sich wahrscheinlich einige, wie ich auf das Buch gekommen bin. Es ist ganz einfach. Vor einigen Jahren gab es eine Zeit, in der ich mir regelmäßig Sophias Videos auf YouTube angeschaut habe, weil ich mich mit Fitness und gesundem Lifestyle befasst habe. Vor einigen Wochen habe ich dann zufällig Sophias Buch entdeckt. Und da ich mich für ein Training ohne Geräte sehr interessiere, habe ich beschlossen, mir das Buch genauer anzusehen.

    „Es ist nicht wichtig, was andere von dir erwarten, sondern was du selbst möchtest.“ – Zitat (Seite 17, »Fit & stark mit Sophia - Erfolgreich trainieren ohne Geräte«)

    Das Buch gliedert sich in drei Kapitel. Am Anfang des Buches gibt es zunächst ein Vorwort, indem Sophia die Leserschaft willkommen heißt. Darüber hinaus erzählt sie nicht nur wie der Weg zu ihrem Traumkörper aussah, sondern wie andere Frauen es mit Sophias Programm geschafft haben, Übergewicht loszuwerden. Im ersten Kapitel dreht sich alles um das Thema Bodyweight. Dabei gibt Sophia Antworten auf verschiedene Fragen und nennt Gründe auf, warum das Bodyweight-Training gut ist. Das zweite Kapitel gliedert sich in acht Unterkapitel, die in ihrem thematischen Schwerpunkt variieren. Zuvor geht Sophia jedoch auf die verschiedenen Muskelgruppen ein und gibt darüber Auskunft, worauf man beim Training achten sollte. Die acht Unterkapitel befassen sich wiederum mit folgenden Themen: (1) Warm-Up, (2) Bauchmuskeln, (3) Beine und Po, (4) Rücken, (5) Arme, Schultern und Brust, (6) Finisher-Moves, (7) Cool-down und zu guter Letzt (8) Animal Moves. Im dritten Kapitel gibt es abschließend einen fertigen ‚Vier-Wochen-Trainingsplan‘, der direkt zum Durchstarten animiert.

    Auch wenn ich den ‚Vier-Wochen-Trainingsplan‘ nicht durchgezogen habe, so habe ich sehr wohl einige Übungen aus dem Buch ausprobiert. Meine persönliche Neuentdeckung waren dabei die sogenannten ‚Animal Moves‘, von denen ich bisher nie etwas gehört habe. Allgemein hat mir Sophias Buch sehr gefallen. Klar, es ersetzt keinen Fitnesstrainer, der sofort zur Stelle ist, falls man eine Übung falsch macht. Dennoch liefert Sophias Buch eine solide Grundlagensammlung, die vor allem für Fitness-Neulinge nützlich sein kann. Man hat nämlich die Chance, sich in Ruhe mit jeder Übung auseinanderzusetzen. Toll ist, dass die Übungen verständlich und mit Anschauungsmaterial erklärt werden. Jede Übung gibt es wohlgemerkt in einer leichten und schweren Variante. Ganz ohne Equipment geht es natürlich nicht, aber ich denke, dass jeder bei sich zu Hause einen Stuhl und eine Wasserflasche findet.

    Auch wenn ich die Übungen richtig toll finde, gibt es für mich einen Minuspunkt. Und zwar haben mir als Ergänzung zu dem Buch eine App oder zumindest eine Videobegleitung gefehlt, die ich beim Training nutzen kann. Denn ich möchte wirklich ungern die hochwertige Printausgabe mit meinen vom Training verschwitzten Fingern anfassen. Wobei ich an dieser Stelle sagen muss, dass es für dieses ‚Problemchen‘ eine Lösung gibt. Am Ende des Buches macht Sophia der Leserschaft nämlich ihr »12-Wochen-Fitnessprogramm« schmackhaft, zu dem man sich online anmelden kann.


    Fazit

    »Fit & stark mit Sophia - Erfolgreich trainieren ohne Geräte« liefert einen sehr guten Überblick über verschiedene Übungen, die man zu Hause leicht nachmachen kann. Die aufmunternden Worte der Autorin animieren zum Mitmachen und motivieren dazu, seinen Körper verändern zu wollen. Aus meiner Sicht ist das Buch vor allem für Fitness-Anfänger geeignet, denn ich könnte mir vorstellen, dass Fortgeschrittene das Ganze ein bisschen träge finden könnten.

  2. Cover des Buches Vegan for Fit (ISBN: 9783938100813)
    Attila Hildmann

    Vegan for Fit

     (68)
    Aktuelle Rezension von: Spreeling

    Attila Hildmann hat schon einige Bücher auf den Markt gebracht und ist eine bekannte Größe. 
    Hier stellt er uns ein neues veganes Kochbuch vor. Durch entschlacken und das richtige Essen soll man außerdem an Gewicht verlieren und das in nur sieben Tagen. 
    Der Rezeptteil ist in die sieben Tage aufgeteilt. Für jeden Tag gibt es zum Frühstück, Mittag und Abendessen je zwei Gerichte, die auch variiert werden können. 
    Die Rezepte sind gut zum Nachkochen geeignet, wenn der Grundstock eingekauft ist. 
    Leider werden von Hildmann die eigenen Produkte sehr angepriesen. Dazu kommt die Webseite. Das ist schon eine große Marketingstrategie. Außerdem muss man schon einige Zeit aufbringen, es ist doch viel kocherei dabei. Das kann ich nicht vor dem Frühstück oder in der Mittagspause. 
    Aber die Rezepte kann man ja auch zwischendurch genießen ohne eine Diät zu machen.
    Schön fand ich die Übungen am Ende des Buches. Mit Bildern und Beschreibungen ist das gut nachzumachen. Das kann ich mir am Abend gut vorstellen. 
    Die Aufmachung und die Fotos sind sehr hochwertig
  3. Cover des Buches Fitness und Ernährungstagebuch (ISBN: 9781717181961)
    Erfolgstagebücher

    Fitness und Ernährungstagebuch

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Durga108
    Ich bin mir nicht sicher, ob ein solches Tagebuch noch zeitgemäß ist, denn mittlerweile gibt es div. Apps, mit denen man diese Informationen sehr gut dokumentieren kann, die sogar noch einen gewissen Mehrwert für den Benutzer haben, da man die Apps auswerten kann. Ich bin mir auch nicht sicher, ob in diesem Tagebuch alle wichtigen und interessanten Daten erfasst werden. Bei den Ernährungsnotizen z.B.  werden die Kalorienzahlen von Frühstück usw. eingetragen. D.h. ich muss zuerst mal schauen, evtl. sogar wiegen, was ich gegessen hab, dann die Kalorien bestimmen, dann erst kann ich die Angaben eintragen. Dafür sollte ich das Tagebuch am besten ständig mit mir herumtragen, um meine Eintragungen zuverlässig einzutragen. Des Weiteren eignet es sich nur für Menschen, die ins Fitnessstudio gehen und dort das klassische Kraft- und Kardiotraining absolvieren. Tipps zur Ernährung oder Bewegung sucht man ebenfalls vergeblich. 

    Für mich ist das Tagebuch ungeeignet und unpraktisch, ich ziehe eine App vor. Für alle, die gerne Tabellen und analoge Lösungen mögen, ist das Fitness- und Ernährungstagebuch sicherlich eine gute Sache. 
  4. Cover des Buches vegan kochen (ISBN: 9783942491105)
    Kristina Unterweger

    vegan kochen

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  5. Cover des Buches Über die Kunst, nicht mehr ganz so jung zu sein und doch nie alt zu werden (ISBN: 9783629101440)
    Eva-Maria Altemöller

    Über die Kunst, nicht mehr ganz so jung zu sein und doch nie alt zu werden

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Omar
    Das Buch war ein Geburtstagsgeschenk und ich war der Meinung eigentlich ein Buch vom Text und Cover mehr etwas für eine Frau. Aber ich kam beim lesen dahinter, das es auch für einen Mann geeignet ist. Es hat sehr viel Mut gemacht, einfach die Vorteile des Alterns zu erkennen und sich mit Gelassenheit drauf zu freuen.
  6. Cover des Buches Schlank und glücklich mit Low Carb (ISBN: 9783809434917)
    Daniel Hauser

    Schlank und glücklich mit Low Carb

     (8)
    Aktuelle Rezension von: buchwurm_de

    Dieses Buch ist klasse für Neueinsteiger geeignet und diejenigen, die sich Low Carb ernähren möchten, aber nicht auf Reis und Vollkornprodukte verzichten wollen. Für diese Lesergruppe hätte ich dem Buch auch 5 Sterne gegeben. Da ich aber eine etwas andere Einstellung zum Thema Vollkorn, Reis und Kartoffeln habe, kann ich dem Buch nur 4 Sterne geben. Ob nun meine Ansicht oder die hier im Buch propagandierte richtig ist weiß kein Mensch, aber ich fühle mich halt deutlich wohler mit meiner Ernährung. Daher wäre es für mich nicht in Ordnung hier 5 Sterne zu geben. Außerdem werde ich in ein paar Tagen noch ein anderes Buch vorstellen was definitiv aus meiner Sicht eine Höchstwertung verdient hat und ich auch sonst etliche Vergleichsmöglichkeiten habe.


    Grundsätzlich ist es wirklich ein gutes Einsteigerbuch. Am Anfang wird nur ganz kurz das Konzept erklärt. Nicht so ausführlich wie in anderen Ernährungsratgebern, aber das hier ist auch 'nur' ein Kochbuch. Wer also genauere Informationen zum Low Carb Ernährungsstil haben möchte, muss sich andere Literatur ergänzend dazu holen. 


    Die Rezepte sind in verschiedene Kategorien eingeteilt. Frühstück, Wokgerichte und Suppen, Snacks für zwischendurch, sehr eiweißreiche Gerichte, Gerichte für Unterwegs und Besonderes fürs Wochenende. Die Gerichte sind nicht rein Vegetarisch oder gar Vergan! Es wird sowohl Fleisch, als auch vielen Milchprodukte und Eier verwendet. Mich stört dies nicht, da ich diese Produkte nicht meide bzw. meiden muss. Vegetarier werden hier allerdings etliche Gerichte für sich finden, für Veganer wird es etwas schwieriger, aber ich glaube ihr werdet euch dieses Buch sowieso nicht holen. Die Gerichte bestehen aus einer noch überschaubaren Anzahl an Zutaten. Der größte Teil davon ist in normalen Supermärkten erhältlich. Einige wenige muss man aber im Bioladen oder Reformhaus suchen. In Zeiten des Internets ist aber ein Onlinebezug auch recht einfach.

  7. Cover des Buches HET - Hocheffizient trainieren (ISBN: 9783742305756)
    Christian Zippel

    HET - Hocheffizient trainieren

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Zwicke
    Der klare, aber unkonventionell-freche Schreibstil bringt dich ins Wunderland und Zippel führt dich in die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus. Wer sich auf die nur scheinbar einfachen, tatsächlich aber tiefgreifenden Gedankengänge einlässt, findet sich bald im Rausch anarchischer Ideen über sich selbst, die Macht der Gedanken und ein selbstverantwortliches Leben abseits der Konsumgesellschaft wieder. Stell dir vor, du selbst wärst verantwortlich und könntest alles ändern, was du willst … ist das eine erschreckende oder erhellende Vorstellung für dich? Wer ehrlich zu sich selbst ist, hat nach dem Lesen jedenfalls keine Ausreden mehr – oder um es mit einem ebenfalls recht fitten Kollegen Zippels zu halten: "Tu es oder tu es nicht, es gibt kein Versuchen!" (Yoda)

    Also, lies das Buch, wenn du ne Extraportion Motivation suchst und mit wenigen Regeln und einfachen Übungen – aber der nötigen Konsequenz – etwas für deine Gesundheit tun möchtest!
  8. Cover des Buches Go raw - be alive! (ISBN: 9783440143582)
    Boris Lauser

    Go raw - be alive!

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Ninasan86
    Ich muss zugeben, ich war zunächst etwas skeptisch. Nicht allein, was den Titel des Buches anbelangt, sondern auch, als ich das erste Mal darin gestöbert habe und mir die ersten Rezepte zu Gemüte geführt habe. Mein Inneres hat sich fast gesträubt, egal welchen Smoothie zu machen, ABER: ich habe es getan und bin sehr froh darüber!

    Doch zunächst zum Buch selbst: 

    In dem Buch findet ihr nicht nur tolle Rezepte zum Thema Rohkost, Gesundheit und - was dazu gehört - Schlanksein und auf seinen Körper zu achten, nein. Zunächst wird man in das Thema eingeführt. Boris Lauser erklärt ganz genau, was es mit einer Umstellung auf sich hat, was auf einen zu kommen kann (und sehr wahrscheinlich wird) und warum man doch lieber zur Rohkost greifen sollte. 
    Diese Artikel haben nicht nur zum Nachdenken angeregt, man hat sich selbst vor Augen geführt, was man sich und seinem Körper täglich antut. Natürlich ist nicht alles schlecht, genießt man es in gewissen Mengen und Maßen, doch trotzdem sollte man auf sich achten. Denn wenn man auf sich achtet, erfährt man am eigenen Körper wie es ist fit zu sein und sich wirklich wohl zu fühlen so wie man is(s)t! 

    Die aufgeführten Rezepte sich übersichtlich und mit vielen Bildern erklärt. Es gibt Tipps und Rezepte zu vielen verschiedenen Mahlzeiten und Themen. Ein kleines Manko ist der Zeitaufwand bei einigen Rezepten (beispielsweise, wenn etwas 3-5 Tage vorher fermentiert werden muss), aber trotzdem ist es machbar. Es soll ja auch eine Umstellung auf nicht absehbare Zeit werden und nicht nur ein kurzes Vergnügen. Die meisten seiner Rezepte würde ich mir jedoch eher in der wärmeren Jahreszeit zu Gemüte führen ;)

    Alles in einem ein gutes Buch, eine tolle Idee und eine wunderbare Umsetzung!

  9. Cover des Buches Geschmeidigkeit und Kraft (ISBN: 9783466458417)
    Adelheid Ohlig

    Geschmeidigkeit und Kraft

     (1)
    Aktuelle Rezension von: AnninaBoger
    Vor einigen Monaten hatte ich das Vergnügen, Adelheid Ohlig persönlich kennenzulernen. Ein Vergnügen deshalb, weil diese Frau etwas Besonderes ausstrahlt: Sie sendet sanfte positive Signale aus; eine in sich ruhende Kraft und heitere Gelassenheit, die sich in ihren Werken fortsetzen. Frau Ohlig hat in langen Jahren, unter Einbezug vielfältiger Therapie-Techniken und neuester Erkenntnisse in der Körper-, Gehirn- und Nervenforschung, die erfolgreiche Luna-Yoga® Methode entworfen und ständig weiterentwickelt. Diese lehrt und verbreitet sie seit 1983, in Form von Kursen, Seminaren, illustrierten Büchern und selbst besprochenen Audio-Discs. „Geschmeidigkeit und Kraft“ habe ich vom ersten Hören an schätzen gelernt. Frau Ohlig spricht mit angenehmer, ruhiger Stimme. Präzise und gut nachvollziehbar benennt sie die einzelnen Übungen und die betroffenen Körperregionen und lädt dich ein, lustvoll „Panther und Tiger im Luna-Yoga“ zu spielen bzw. nachzuahmen. Dabei aber immer auf die eigenen Körpersignale zu achten und diese ernst zu nehmen. Es ist empfehlenswert, zuerst die Einführung und hilfreichen Informationen im beigelegten Booklet zu lesen. Dieses Hör- und Übungsbuch ist auch wunderbar zum Meditieren geeignet, selbst wenn Sie ausnahmsweise einmal nur zuhören möchten. Ich kann es bestens empfehlen.
  10. Cover des Buches Mein Verjüngungsbuch (ISBN: 9783442219216)
    Kurt Tepperwein

    Mein Verjüngungsbuch

     (1)
    Aktuelle Rezension von: HerrLyDmann
    Herr Tepperwein fasst in diesem Buch in jeweiligen gesonderten Kapiteln seine Tipps bezüglich Ernährung, Sport und Geist zusammen die das Altern aufhalten bzw. es in Teilen sogar rückgängig machen sollen. Es ist im Goldmann Verlag 2010 erschienen und gehört zu den Sachbüchern.

    Interessant an diesem Buch ist, dass jegliche Methoden natürlich sind (außer die ausführliche Besprechung von Nahrungsergänzungsmitteln) und die alternativen Methoden um fit und gesund zu bleiben.

    Bei Tepperweins Ausführungen gibt es m.E. jedoch diskussionsbedarf. So denke ich, dass die ausführliche Behandlung von Nahrungsergänzungsmitteln und jeden einzelnen Gemüse- und Obstsorten a) nicht notwendig ist (da sehr langatmig) und b) die konkrete Verweisung auf seine Nahrungsergänzungsmittel (die man natürlich bei ihm bestellen kann) suspekt wirkt. Ich denke, hier bin ich das erste Mal stutzig geworden. Anschließend kam das Kapitel der Wasserbesprechung und Nahrungswahl via Auspendelung. Eine alternative Methode über deren Sinn und verjüngene Wirkung man sicherlich streiten kann. Das Buch hat an dieser Stelle für mich einen leicht esoterischen Hauch abbekommen und ich googelte den Autor. Die Informationen über Herrn Tepperwein (die so übrigens nicht im Klappentext stehen) bestätigten mich in meiner Annahme, dass Buch beschäftige sich eher mit sehr, sehr, sehr alternativen Heilungsmethoden. Das war für mich doch enttäuschend.

    Nichts desto trotz stehen natürlich einige nützliche Hinweise und Ideen (Trampolinspringen als Sportart!) drinnen, die man jedoch mit einem kritischen Auge wahrnehmen sollte.
  11. Cover des Buches Lebe leichter für Vielbeschäftigte (ISBN: 9783775154178)
    Heike Malisic

    Lebe leichter für Vielbeschäftigte

     (7)
    Aktuelle Rezension von: conneling
    " Lebe leichter für Vielbeschäftigte " von Heike Malisic und Beate Nordstrand ist ein Buch, eine Anleitung für Vielbeschäftigte, die mit ein paar Kilos zuviel auf der Waage kämpfen und dagegen was tun möchten. Eigentlich ist es nicht schwierig, drei Mahlzeiten am Tag, man kann immer einen vollen Teller essen, dazwischen allerdings nichts, keine Süßigkeiten oder andere Häppchen. Dazu Wasser oder ungestümste Getränke. Ein Drittel der Mahlzeit sollte aus Obst und Gemüse bestehen, wenn man nach dem einen Teller noch nicht satt ist, dann nur Obst und Gemüse nachnehmen. Jeden Tag eine halbe Stunde Sport, und langsam sollte sich das Gewicht reduzieren und auch gehalten werden, denn ohne Hungergefühl kein Jo-Jo Effekt. An sich wirklich nichts Neues, aber neu dargestellt und anschaulich gemacht, das Cover allein ist schon sehr ansprechend. Eine Ernährungsumstellung verspricht auf Dauer immer einen Abnehmerfolg, man muss aber immer am Ball bleiben. Viele gute Tipps und auch Listen, die mir gut gefallen haben, Listen finde ich generell immer gut, und auch die Rezepte waren interessant und auch hilfreich. Für mich persönlich ist es nicht gut nur drei Mahlzeiten am Tag zu mir zu nehmen, ich fühle mich wohler mit fünf kleineren Mahlzeiten, dennoch eine gute Anleitung, interessant zu lesen. Immer gut Anleitungen zu lesen und sich damit auseinander zu setzen. Wohler fühlen tue ich mich nach der Lektüre auch, man nimmt nebenbei vieles auf und setzt es unbewusst um. Ein einfaches Konzept und tolle Tipps, die vielen Verweise auf die Blogs der Autorinnen waren aber fast ein wenig zuviel.
  12. Cover des Buches Die richtige Technik (ISBN: 9783960871491)
    Thomas Kowa

    Die richtige Technik

     (13)
    Aktuelle Rezension von: DominicsBücherWelt
    Inhalt: Eine Joggerin mit Walkman, die im richtigen Moment die richtige Technik zur Hand hat. Ein Angreifer der mit der Technik nicht gerechnet hat und ohne chance ist....

    Meinung: Die Geschichte beginnt, wie es sich für eine Kurzgeschichte gehört mittendrin. Man weiß kaum etwas über die Protagonisten, aber das ist für die Geschichte auch kaum notwendig. Der Erzählstil ist sehr angenehm und so kam ich gut in die Geschichte und konnte mich in die Situation gut einfinden.

    Fazit: ein gelungener booksnack ohne viel Tiefe natürlich aber mit einer gewissen Spannnung. Für zwischendurch, z.B. unterwegs eine gute Abwechslung. Für alle Thomas Kowa Fans und die die es noch werden wollen, gerne zugreifen und lesen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei.
  13. Cover des Buches Ballett-Workout (ISBN: 9783830482420)
    Jessica Mentrup

    Ballett-Workout

     (4)
    Aktuelle Rezension von: -Lesemaus-
    Schon immer habe ich gerne getanzt.
    Und Ballett hat hierbei stets eine große Faszination auf mich ausgeübt - auch wenn ich nach nur wenigen Unterrichtsstunden in jungen Jahren aufgrund der zahlreichen Prüfungen wieder aufgehört habe.

    Also kam dieses Buch wie gerufen: Etwas Ballett tanzen, dabei den Körper trainieren und dies ganz ohne Tütü und Unterricht!

    Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Zunächst beginnt es mit den Basics, die außerdem zum Aufwärmen dienen.

    Mit diesem Teil bin ich sehr gut zurecht gekommen. Die Bilder verdeutlichen schön, was getan werden muss und die Erklärungen sind auch verständlich.
    Selbst nach diesen leichten Übungen habe ich gemerkt, dass ich mich automatisch aufrechter hinstelle oder sitze - insbesondere kurz nach den Übungen. Da war ich einfach noch mitten drin im Tanzen ;-)


    Die nächsten beiden Teile sind dann eher für Fortgeschrittene gedacht. Da ich seit längerem Yoga praktiziere und somit auch recht gelenkig bin, habe ich mich guten Gewissens nach ein paar Mal nur Basics auch an diese Übungen gewagt.

    Leider kam ich nicht allzu gut damit zurecht. Manche Übungen sind einfach so kompliziert, dass ich Angst hatte, etwas falsch zu machen und mir eher zu schaden, statt mir etwas Gutes zu tun.

    Dafür braucht es unbedingt Unterstützung und Kontrolle.


    Doch ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bereits Erfahrene im Ballett sehr viel Freude mit diesem Buch haben können.

    Ich werde mir auf jeden Fall Mühe geben, die Übungen korrekt auszuführen und werde noch ein bisschen weiter mit diesem Buch trainieren, um zu sehen, was für Auswirkungen es auf meinen Körper haben kann.
  14. Cover des Buches Vegan Smoothies, Shakes, and Ice Cream (ISBN: 9783954531219)
  15. Cover des Buches Basisch Fit in einer Woche (ISBN: 9783945952801)
    Imke Kleinert

    Basisch Fit in einer Woche

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    In ihrem Buch "Basisch fit für Einsteiger" gibt die Autorin einen guten Einblick in die basische Ernährung. Diese Art der Ernährung wird als besonders gesundheitsfördernd angesehen und soll unter anderem auch das Immunsystem stärken sowie zu einem inneren Gleichgewicht von Körper und Seele unterstützen. Der Schwerpunkt der basischen Ernährung liegt auf der Vermeidung von Lebensmitteln, die über einen hohen Säuregehalt verfügen.

    Neben einem Wochenplan an abweslungsreichen Rezepten gibt es auch eine Alternativliste an Lebensmitteln. Das Buch zeigt, dass man sich auch auf günstigem Wege basisch ernähren kann und dass mit äußerst leckeren Rezepten, bei denen mir ehrlich gesagt schon alleine beim Lesen das Wasser im Munde zusammengelaufen ist :D Toll fand ich auch, das kleine Lexikon. Superfoods sind ja momentan in aller Munde und werden überall gehypt. In dem Lexikon werden Begriffe wie Gojibeeren oder Overnight Oats näher unter die Lupe genommen und in einfacher, verständlicher Sprache ohne viel wissenschaftlichen Wirwarr erklärt.

    Allgemein ist das Buch sehr verständlich formuliert und erhält sehr viel Wissenswertes rund um die basische Ernährung sowie zahlreiche Lebensmittel. Das Buch regt dazu an, sich über seine eigene Ernährung Gedanken zu machen und der basischen Ernährung eine Chance zu geben.

    Ich finde das Buch einfach nur großartig und kann es jedem nur weiterempfehlen :D

  16. Cover des Buches Körpertraining (ISBN: 9783811223332)

    Körpertraining

     (2)
    Aktuelle Rezension von: ChaosQueen13
    Wer nach „Work-Out für Ausgeschlafene“ noch etwas mehr für seinen Körper machen möchte, für den ist „Körpertraining – In 6 Wochen zur perfekten Figur“ ein ideales ergänzendes Trainingsbuch. Es ist toll aufgeteilt in verschiedenen Bereichen (Aufwärmen, Konditionen, Balance, Krafttraining, Dehnen) die auch sehr gut erklärt und illustriert sind. Es gibt auch einen kleinen Fitnesstest, dadurch ist die Einschätzung, mit welchem Körperbereich man am besten mit dem Training anfangen kann, einfacher. Also ran an die Problemzonen, bitte daran denken nicht übertreiben. Viel Spaß beim Training :-))
  17. Cover des Buches Woher kommt das Glück? (ISBN: 9783760727424)
    Jens Dobbers

    Woher kommt das Glück?

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  18. Cover des Buches Fit me up: Katharinas Geschichte (ISBN: 9781981080267)
    Leah Hasjak

    Fit me up: Katharinas Geschichte

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Gwennilein

    Wieder schafft mich Leah Hasjak zu begeistern. Wenn man hört, dass es sich um ein einen Sport-Roman handelt, schreckt das erst einmal ab (mich zumindest). Für mich ist die "Fit me Up"-Reihe jedoch viel mehr als das. Bereits nach dem ersten Roman (Boxis Geschichte) war ich ganz angetan, von den Geschichten, die sich nicht nur um Sport drehen. Nein, hier geht es um viel mehr. Die Bücher strotzen nur so vor Motivation, haben einen fantastischen Humor und sind absolute Pageturner. Auch in Katharinas Geschichte bin ich sofort komplett versunken. Die Protagonistin ist übergewichtig, unglücklich und wird zu allem Überfluss noch auf die Hochzeit ihres Ex-Freundes mit ihrer Cousine eingeladen, von denen sie 1 Jahr lang betrogen wurde. Sie versinkt im Selbstmitleid, bis sie durch einen Zufall in ein Sportprogramm rutscht, welches es in sich hat. Man begleitet Katha ein Jahr lang auf ihrem Weg zu einer Traumfigur, mit Ernährungsumstellung, Sport und Fitness. Doch nicht nur ihr Körper ändert sich. Es ist wundervoll zu beobachten, wie die leicht schrullige Hauptfigur an Selbstbewusstsein gewinnt, Fehler eingesteht und auch ihr Innerstes ändert. Dabei ist sie so unglaublich witzig und charmant, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Man merkt beim Lesen gar nicht, wie man über die Seiten fliegt. Eine absolut kurzweilige Geschichte, die mit Witz, Charme und Motivation gewürzt ist. Katha findet durch den Sport und die neuen Menschen in ihrem Leben einen Weg zu sich selbst, ihre Lebens- und Liebesgeschichte steckt zwischen den Zeilen voller Wahrheiten, die man auch auf sein eigenes Leben adaptieren kann. Es macht einfach Spaß bei ihrer Charakterentwicklung dabei zu sein. Dabei stört die sportliche Komponente keinesfalls, auch wenn ich kein Ernährungsfanatiker oder Sportprofi bin. Hier und da kann man noch etwas lernen, die Ausführungen gehen jedoch nicht so weit ins Detail, dass es ermüdend wird. Die Mischung aus Sport und Liebes-/Lebensgeschichte hält sich die Waage und macht das Buch wieder zu einem absoluten Highlight!

  19. Cover des Buches New Callanetics (ISBN: 9783550088018)
    Callan Pinckney

    New Callanetics

     (2)
    Aktuelle Rezension von: ChaosQueen13
    Ein Wort genügt: Super!!!! Die Übungen, richtig ausgeführt, sehr wirkungsvoll. Die Übungen wirken nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Seele. Hervorragend um Stress abzubauen. In diesem Buch wird eine sanfte Methode dargestellt, die eigene Figur in Topform zu halten oder diese in Topform zu bringen. Ist auf jeden Fall extrem wirkungsvoll, aber erfordert auch dementsprechend Disziplin. Wer diese aufbringt wird alsbald mit einem strafferen Po usw. belohnt. Allerdings ohne Fleiß keinen Preis regelmäßiges trainieren für eine viertel Stunde täglich, ist doch nicht die Welt. Gut gestaltet, die Beschreibung ist super. Absolut empfehlenswert!!!
  20. Cover des Buches Das Glücks-Kochbuch (ISBN: 9783774220256)
    Martina Kittler

    Das Glücks-Kochbuch

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Essen und trotzdem abnehmen: Wie Sie bei Lebensmitteln die richtige Wahl treffen (ISBN: B0778NJ3D4)
  22. Cover des Buches 10-Minuten-Workout für einen Superbody (ISBN: 9783310006481)
  23. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks