Bücher mit dem Tag "flipper"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "flipper" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Wenn der Wind singt / Pinball 1973 (ISBN: 9783442715930)
    Haruki Murakami

    Wenn der Wind singt / Pinball 1973

     (97)
    Aktuelle Rezension von: oliver

    Zwei super Kurzgeschichten und einen süchtig machenden Schreibstiel. Freue mich auf weitere Bücher von  Haruki 

  2. Cover des Buches Alle Vögel fliegen hoch (ISBN: 9783453436084)
    Michaela Seul

    Alle Vögel fliegen hoch

     (32)
    Aktuelle Rezension von: Bellexr

    Beim Spazierengehen entdecken die Fitnesstrainerin Franza Fischer und ihr schwarzer Labrador Flipper eine Leiche. Total geschockt ruft Franza die Polizei und trifft noch im Wald auf den 9-jährigen Simon. Dieser kannte den Toten und nach dem ersten Schock kann es Franza nicht lassen, auf eigene Faust zu ermitteln. Tatkräftig unterstützt wird sie dabei von ihrem schlauen Hund. Allerdings ist Hauptkommissar Felix Tixel, der mit dem Fall betraut ist, alles andere als begeistert von Franzas eigenmächtigem Handeln.

     

    Zwar ist Franza fest davon überzeugt, dass man als Hundebesitzerin zwangsläufig irgendwann über eine Leiche stolpern muss, aber als es dann doch passiert, ist die Fitnesstrainerin erst einmal mächtig geschockt. Ganz im Gegensatz zu Flipper, der kurz darauf sogar noch die Tatwaffe anschleppt. Allerdings ist dies Franza erst einmal gar nicht bewusst und so dauert es auch ein wenig, bis sie Felix darauf hinweist. Sowieso hat es Franza nicht so damit, den Hauptkommissar über alles zu informieren, was sie auf eigene Faust recherchiert. Der attraktive Kommissar ist davon natürlich alles andere als begeistert, von der eigenwilligen Franza dagegen schon sehr.

     

    Sehr unterhaltsam erzählt Franza als Ich-Erzählerin die Geschichte, die sich recht wendungsreich und packend entwickelt. Somit dreht sich der Krimi ausschließlich um die doch recht eigensinnigen Ermittlungsversuche von Franza und Flipper. Zu welchen Erkenntnissen Kommissar Felix Tixel und seine Kollegen gelangen, fließen eher selten ein, wodurch man lange über ein Motiv rätselt und sich auch kaum irgendwelche Verdächtige präsentieren.

     

    Zum Ende hin wird der Krimi auch noch richtig spannend und die Beschreibungen von Michaela Seul rund um den Starnberger See wie auch die Informationen über Vogelschutz, welche die Autorin wie nebenbei immer wieder mit einfließen lässt, unterhalten und runden den Lokalkrimi wunderbar ab.

     

    Fazit: Flipper und Franzas erster Fall – fesselnde Story mit äußerst sympathischen Protagonisten.

  3. Cover des Buches Sonst kommt dich der Jäger holen (ISBN: 9783453436091)
    Michaela Seul

    Sonst kommt dich der Jäger holen

     (18)
    Aktuelle Rezension von: ManfredsBuecherregal
    Beim Gassigehen buddelt Franzas ständiger Begleiter Flipper eine Maschinenpistole aus. Eine Mordwaffe? Franzas Neugier ist geweckt. Vor allem, weil ihre Nachforschungen zu einem Fall von Hauptkommissar Tixel führen. Und dem kann sie nur schwer widerstehen. Aber wie hängt der Waffenfund mit dem toten Jäger und der mysteriösen Villa im Fünfseenland bei München zusammen? Ohne es zu ahnen, gerät Franza ins Visier der Russenmafia, die ein Killerkommando auf sie ansetzt. Da kann ihr, bei aller Liebe, auch Felix Tixel nicht helfen. Sogar das BKA mischt sich ein, und der Fall wird Tixel entzogen. So ist das sechsbeinige Ermittlerduo auf sich allein gestellt ...
    (Quelle: Heyne)

    Wieder einmal ist Franza mit ihrem Flipper im Wald spazieren. Beim herumtoben buddelt dieser eine Maschinenpistole aus. Sie kontaktiert Hauptkommissar Tixel, den sie vor einigen Monaten kennenlernte, als Flipper eine Leiche gefunden hat. Dieser ermittelt ganz in der Nähe im Fall eines getöteten Jägers. Gibt es gar eine Verbindung zwischen dem Fund der Waffe und dem Jäger? Trotz Aufforderung, sich aus den Ermittlungen heraus zu halten, kann Franza nicht aus ihrer Haut und stellt eigene Nachforschungen an. So gerät sie zwischen die Fronten.

    Sonst kommt dich der Jäger holen - Teil 2 der Franza-Flipper-Reihe von Michaela Seul.
    Da haben wir die taffe Fitnesstrainerin, die Frau die sich jemanden zum Anlehnen wünscht und die neugierige Schnüfflerin die sich immer wieder in Schwierigkeiten bringt. Dazu kommt ihr treuer Gefährte Flipper. Gepaart mit einem spannenden Fall und ein Kommissar, der alles versucht, dies alles unter einen Hut zu bringen.
    Ergebnis: Ein unterhaltsames Krimivergnügen.

    ( manfredsbuecherregal.blogspot.de)
  4. Cover des Buches Verbiss (ISBN: 9783453437395)
    Michaela Seul

    Verbiss

     (8)
    Aktuelle Rezension von: mczarnetzki

    Um eins vornweg zu schicken: Verbiss ist keine Persiflage oder Komödie – es ist ein ausgewachsener Krimi. Humor hat er trotzdem. Und den sogar auf verschiedenen Ebenen.

    Als erstes ist da Clemens von Lübtow, oder CvL. Die Abkürzungen sind eine Macke dieses aufsteigenden Sterns im bayrischen Landwirtschaftsministerium und für ihn Effizienz bedeuten. Wenn aber FT für fette Tochter steht, sammelt das nicht gerade Sympathiepunkte und erklärt auch, warum nach seinem Verschwinden niemand bereit ist, eine Vermisstenanzeige aufzugeben. Dass die Polizei trotzdem ermittelt, liegt an seinen Spusis aus den Ministerien, die vom Polizeipräsidenten ein paar Gefallen einfordern.

    Das CvL außerhalb von Familie und Ministerium auch nicht wirklich gemocht wird, eröffnet den Exkurs in die interessante Welt der bayrischen Forstwirtschaft. Wer hätte gedacht, dass Förster und Jäger spinnefeind sein können, da die einen nur ihre Bäume, die anderen nur ihre Tiere im Kopf haben?

    Mittendrin ist Franziska Fischer, die eigentlich aus FT eine ST machen soll – weil eine vorzeigbare Tochter besser für CvLs Karriere ist. Warum sie ihrem Freund, Hauptkommissar Felix Tixel, ihr lädiertes Knie und damit den “Erholungs”aushilfsjob bei Lübtow verschweigt, bleibt ein Geheimnis ihrer weiblichen Logik, die für männliche Leser per Definition unverständlich ist. Aber genau daraus ergibt sich für mich das Lesevergnügen. Denn wahrscheinlich unbeabsichtigt liefert Michaela Seul mit diesem Buch den ultimativen Beweis: AN MISSVERSTÄNDNISSEN ZWISCHEN MÄNNERN UND FRAUEN SIND IMMER DIE FRAUEN SCHULD!

    Ja, das musste mal gesagt werden.

    Fazit: Verbiss ist eine gelungene Mischung aus Krimi und Unterhaltung – gut geeignet als Urlaubslektüre oder Alltagspause.

    PS: Herzlichen Dank an Michaela Seul und den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar.

  5. Cover des Buches Four Play (ISBN: 0340921250)
    Fiona Walker

    Four Play

     (3)
    Aktuelle Rezension von: BlueDevil81
    Auch wenn das ganze eine Art Fortsetzung eines anderen Fiona-Walker-Romans ist, kann man das Buch auch gut ohne den ersten Teil lesen. Nur einige Figuren kommen einem bekannt vor ;) Schön geschrieben, man fühlt sich wieder in die Teenie-Zeit mit Erwachsen-werden versetzt.
  6. Cover des Buches Flipper (ISBN: 9783499138669)
    Dina Anastasio

    Flipper

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Edgar Wallace jagt das Phantom (ISBN: 9783505116285)
  8. Cover des Buches Flipper, Das Geheimnis der Delphine (ISBN: 9783785527108)
    Andy Brand

    Flipper, Das Geheimnis der Delphine

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Nele
    Dieses Buch beinhaltet drei Abenteuer des Delphins Flipper die er mit seinen zwei menschlichen Freunden Ben und Maria erlebt. Im ersten Abenteuer wird erzählt, welche Verbindung Maria zu dem Delphin Flipper hat. Es wird klar, dass Maria und Ben Flipper verstehen, es verbindet sie wohl eine telepathische Verbindung. Sie erleben nun Abenteuer, müssen die Delphine und sogar Astronauten vor Gefahren schützen und ihre Freundschaft wird von Geschichte zu Geschichte gefestigter. Ach je, was hatte ich von diesem Buch erwartet ... Ich habe weder die Serie im Fernsehen verfolgt noch hatte ich Vorkenntnisse was dieses Buch angeht. Ich wusste wohl, dass Flipper ein freundlicher Delphin ist, den eine Freundschaft mit einem Jungen verbindet. Das in diesem Buch jedoch auch Außerirdische, das Bermuba-Dreieck, Atlantis und Mineralien die Diamanten zerschneiden können auftauchen war mir nicht bewusst, Ich bin davon auch alles andere als begeistert. Zugegebenermaßen habe ich das Buch verschlungen, was wohl auch am einfachen Schreibstil und der immer gleichbleibenden Spannung liegt. Von der Geschichte und den Wendungen bzw. Inhalten derselbigen bin ich jedoch nicht überzeugt.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks