Bücher mit dem Tag "flops"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "flops" gekennzeichnet haben.

13 Bücher

  1. Cover des Buches Cassia & Ky – Die Flucht (ISBN: 9783841421449)
    Ally Condie

    Cassia & Ky – Die Flucht

     (2.240)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Im zweiten Band begleiten wir Cassia in die äußeren Provinzen. Aber nicht nur Cassias Erlebnisse sondern auch die von Ky dürfen wir jetzt direkt mitverfolgen. Beide befinden sich auf der Flucht fernab von der Gesellschaft in einer düsteren und lebensfeindlichen Umgebung. Cassia sucht Ky, während dieser als Soldat ums Überleben kämpft. Beide fühlen sich allein und finden neue Gefährten die Umgebung ist neu und angsteinflössend. Leider hält dieser Zustand nicht lange an und die Szenen werden immer langatmiger und ohne viele wirklichen Inhalte. 

    Die Autorin schreibt weiterhin fließend und locker, aber es wird inhaltlich leider sehr zäh. Man erfährt viele Fakten und Hintergründe über die Gesellschaft sowie über Kys Vergangenheit. Leider geht dabei viel Spannung verloren, die auch nicht durch die andauernden Liebesbekundungen Cassias verbessert wird. Die Flucht durch die Canyons wird immer wieder als gefährlich bezeichnet, allerdings zieht sie sich dahin ohne das viel passiert. 

    Mein Fazit: Eine interessante Fortsetzung, der es allerdings an Spannungsmomenten fehlt. Der Mittelteil zieht sich zu sehr in die Länge und dies kann auch der Cliffhanger am Ende nicht ganz wettmachen.

  2. Cover des Buches Cassia & Ky – Die Ankunft (ISBN: 9783596195923)
    Ally Condie

    Cassia & Ky – Die Ankunft

     (1.513)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Im dritten Band der Reihe haben sich Cassia und Ky direkt nachdem sie endlich wieder zusammen waren wieder getrennt. Ky wir zum Piloten für die Erhebung ausgebildet und Cassia kehrt zurück ins System. Dort trifft sie auch wieder auf  Xander, der inzwischen Arzt ist und es dauert nicht lange und sie muß sich entscheiden, Xander vertrauen oder Ky zu verlieren.

    Nach dem langatmigen zweiten Buch startet dieser Band angenehm zügig und verändert die Situation der Hauptprotagonisten. Eine weitere Veränderung für den Leser ist, das er nun auch aus Xanders Sicht einen Teil der Geschichte erleben kann. Eine Veränderung die tatsächlich ungemein belebt.

    Leider dauert es allerdings nicht allzu lange und wieder dümpelt die Geschichte so irgendwie vor sich hin. Fast der gesamte mittlere Teil zieht sich mehr und mehr. Da hilft es auch nicht, dass Ally Condies Schreibstil gewohnt fließend und leicht zu lesen bleibt. Erst gegen Ende nimmt das Buch wieder an Fahrt auf. Ein wenig Spannung führt zum Abschluß des Buches und der Reihe, mit deutlich weniger Romantik als im ersten Band und deutlich weniger Hoffnung aus im zweiten Band. Es ist jetzt einfach anders.

    Mein Fazit: Leider muß ich sagen, dass obwohl Band drei insgesamt flüssiger und interessanter als der zweite Band ist, es mir einfach zu viele Längen gab und auch das Ende mich einfach nicht wirklich überzeugt. Nach Abschluß der Reihe würde ich wahrscheinlich nicht von vorne anfangen hätte ich geahnt in welche Richtung alles driftet.

  3. Cover des Buches Die Auswahl (ISBN: 9783841421197)
    Ally Condie

    Die Auswahl

     (4.443)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Cassia lebt in einer faszinierenden Welt ohne Armut, ohne Krankheiten, mit Arbeit, Essen und Wohnraum. Aber nicht nur das Leben ist geregelt auch die Liebe wird vorgegeben. Mit 17 erfahren Jugendliche ihren zukünftigen Lebenspartner, den sie mit 21 heiraten. Mit 80 sterben die Menschen. Cassia ist 17 und erfährt das ihr Freund Xander ihr zukünftiger Partner ist. Daheim will sie sich das Video über ihn ansehen, aber dort findet sie einen anderen Kindheitsfreund: Ky. Obwohl ihr versichert wird, dass das Video ein Fehler war, beginnt Cassia sich in Ky zu verlieben und gleichzeitig immer mehr das System zu hinterfragen. Bald steht sie vor schweren Entscheidungen. 

    Der Leser begleitet Cassia und lernt dabei immer mehr von der Welt und wie sie funktioniert. Die extreme Kontrolle bis in die kleinsten Details des Lebens und die entstehenden Konflikte um so mehr Cassia sich zu Ky hingezogen fühlt und anfängt das System zu hinterfragen. Ally Condie zieht mit ihrem ganz eigenen etwas kühl anmutenden Schreibstil den Leser schnell in Ihren Bann. Die einzelnen Personen entwickeln mit der Zeit immer mehr Persönlichkeit und die Welt fasziniert durch ihr ganz anderes fremdes System. Schnell kann sich der Leser mit Cassias innerem Konflikt identifizieren und entwickelt mit ihr gemeinsam seine Meinung zur Gesellschaft und dem System. 

    Mein Fazit: Obwohl der Schreibstil etwas ungewohnt ist und auch die Protagonisten noch an Tiefe vermissen lassen, fesselt die Geschichte schnell und fasziniert den Leser von Anfang an. Die Autorin bietet hier einen gelungenen Auftakt zu ihrer Trilogie um Cassia und Ky.

  4. Cover des Buches Sieh dich um (ISBN: 9783785760833)
    Jon Osborne

    Sieh dich um

     (36)
    Aktuelle Rezension von: Sonnenwind

    Keine Ahnung, wie dieses Buch auf meine Leseliste geraten ist! Irgendwo muß ich eine Empfehlung aufgestöbert haben, aber ich habe keine Ahnung, worauf sich die begründet. Zuerst habe ich die unmenschliche Grausamkeit zur Kenntnis genommen, die in keiner Weise irgendeinen Sinn ergibt oder die Handlung weiterbringt. Als nächstes drängt sich der doch recht schwache Stil auf. Keine Spannung, kaum erhellende Dialoge, einfach nichts!

    Um eine fundierte Meinung abzugeben, habe ich mich durch den gesamten Text gequält - aber das war's dann. Niemand muß sich diese Leere antun. Der Autor hat einfach GAR NICHTS zu bieten. Dieses Buch kann man sich sparen!

  5. Cover des Buches Schattenmorellen (ISBN: B004TTN6AO)
    Sigrid Hunold-Reime

    Schattenmorellen

     (38)
    Aktuelle Rezension von: chipie2909
    Inhalt:
    Die 71-jährige Martha will frühmorgens die reifen Schattenmorellen in ihrem Garten im Cuxhavener Stadtteil Stickenbüttel ernten. Sie wird von einem Gewitter überrascht und fällt vom Baum. Mit einem gebrochenen Arm und einer Gehirnerschütterung wird Martha ins Krankenhaus eingeliefert. An den Unfall kann sie sich nicht mehr erinnern. Dafür umso besser an eine schicksalhafte Sommernacht vor 54 Jahren. Damals wütete auch ein Gewitter und es gab unter der Schattenmorelle einen Toten.
    Im Krankenhaus trifft sie die 48-jährige Eva, die als junges Mädchen ihre Nachbarin war. Für beide Frauen wird der Krankenhausaufenthalt eine harte Auseinandersetzung mit der Vergangenheit. Dabei übersehen sie fast die tödlichen Gefahren der Gegenwart.

    Mein Eindruck zum Buch:
    Man kommt schnell ins Buch und entwickelt eine Sympathie für Martha. Als der Krankenhausalltag beschrieben wurde, habe ich total mit Martha mitgelitten und ich konnte ihre Gedankengänge soooooooo gut nachempfinden. Auch, als sie Eva trifft, hab ich mit ihr mitgefühlt, erst recht, als die ganzen alten Erinnerungen wieder wach wurden. Was ich sehr erheiternd fand, waren die Übergaben im Krankenhaus, klasse geschrieben. Generell ist der Schreibstil sehr flüssig und man fühlt sich mitten im Geschehen. Die Charaktere sind herrlich menschlich dargestellt und ich musste nicht nur einmal schmunzeln, obwohl es sich hier ja um einen Krimi handelt. Einen Stern Abzug gibt es, weil es mir dann doch zuviele Zufälle waren.

    Fazit:
    Ein netter Krimi für Zwischendurch
  6. Cover des Buches Cleo (ISBN: 9783453356450)
    Helen Brown

    Cleo

     (88)
    Aktuelle Rezension von: summerfeeling9
    Die Browns, Helen und Steve und die Kinder Sam und Rob führen ein normales Leben, bis ein Unfall alles verändert. 

    Der 9-jährige Sam stirbt und nichts ist mehr wie zuvor. Doch dann wird ein Kätzchen zu ihnen gebracht, das sich Sam kurz vor seinem Tod ausgesucht hat. Und dieses Kätzchen bringt die ganze Familie wieder zum Lachen und ist als Familienoberhaupt treuer Begleiter für die ganze Familie. 
    Rob wird erwachsen, Helen und Steve bekommen noch ein Baby, trennen sich jedoch dann und Helen findet eine berufliche Neuorientierung und lernt eine neue Liebe kennen. Und noch ein Baby kommt auf die Welt. Und immer ist Cleo dabei, über Jahrzehnte hinweg, bis sie friedlich dahinscheidet.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen und folgendes Zitat fasst für mich das Buch sehr gut zusammen:
    „Unsere Zeit ist immer nur geliehen. Für jeden von uns kann sich alles von einem Tag auf den anderen unwiderruflich ändern.
    Für die Katze sieht es wie folgt aus: Das Leben ist hart, aber das macht nichts, weil es auch toll ist. Man muss es nehmen wie es ist, man darf bloß nicht glauben, dass es ein Zuckerschlecken wird. Diejenigen, die schlimme Zeiten durchgemacht haben, können oft die guten mehr genießen und sind weise genug, zu erkennen, dass die guten Zeiten nicht nur gut, sondern großartig sind. Eine Hymne auf die Katzen und eine Hymne aufs Leben – das Leben so nehmen wie es kommt und das beste draus machen und wenn eine Katze als Begleiter in diesem Leben dabei ist, ist es umso besser."

  7. Cover des Buches Mein Kampf (ISBN: 0395925037)
    Adolf Hitler

    Mein Kampf

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches Es Reicht, Ich Gehe! (ISBN: 9781291190250)
    Steve Airstone

    Es Reicht, Ich Gehe!

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Befreie dich selbst! (ISBN: 9783863744403)
    Matthias A. Exl

    Befreie dich selbst!

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Sauhund01
    wenn er diesen Schund lesen müsste. Habe dieses Buch nach ca. 70% abgebrochen (was bei mir sehr selten vorkommt), weil ich dieses Geschwafel nicht mehr ertragen konnte.
    Gott liebt Dich, Wir sind Gott, du musst Gott lieben....blablub usw.
    Hab schon gedacht ich unterzieh mich bei dem Buch einer Gehirnwäsche oder lese den Wachturm der Zeugen Jehovas. Bevor ich mir das zu Herzen nehme was in dem "Buch" steht, würd ich mir lieber ne Kugel in den Kopf jagen.
    Mehr will ich gar nicht dazu schreiben, nicht das sich meine Tastatur noch weiter abnützt durch diesen Schrott.
  10. Cover des Buches U-77: Gegen den Rest der Welt (ISBN: 9783548257273)
    C. H. Guenter

    U-77: Gegen den Rest der Welt

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Ich bin so hässlich - Ich bin so schön (ISBN: B00C08G3Q0)
  12. Cover des Buches Michael Moore (ISBN: 9783746623962)
    Kay Sokolowsky

    Michael Moore

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Angst überwinden: Selbsttherapie (ISBN: B00DM1XNRQ)
  14. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks