Bücher mit dem Tag "flucht"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "flucht" gekennzeichnet haben.

5.230 Bücher

  1. Cover des Buches Begin Again (ISBN: 9783736302471)
    Mona Kasten

    Begin Again

     (2.886)
    Aktuelle Rezension von: Averysbooks

    Herzlich Willkommen in Woodshill!
    Allie entkommt ihrem gestörten Elternhaus und zieht nach Woodshill, in die Freiheit. Dort gerät sie dann nach vielen missglückten Wohnungsbesichtigungen an Kaden White, Ihren zukünftigen Mitbewohner, der A.) Ultra sexy ist, mit den Tattoos und den karamellfarbenen Augen und B.) Auf seine beknackten Regeln besteht und C.) Fühlt es sich für Allie plötzlich immer besser an, diese Regeln zu brechen und Kaden geht es anscheinend genauso...
    -




    Allie ist ein absoluter Freigeist, sie strebt nach Freiheit und dem jung sein, sie hat Feuer und ist ein Sensibelchen. Ich mochte sie sehr gern. Sie hat viel Emotion gezeigt und sich dadurch sehr sympathisch gemacht.




    Kaden ist sexy, wild, leicht reizbar und anfangs ein echter Kotzbrocken, aber er hat auch einen absolut unschlagbaren Humor und ist sehr liebevoll. Er sorgt sich um die Menschen, die ihm wichtig sind, was auch ihn menschlich und sympathisch, greifbar gemacht hat.
    -



    Die Story hat super schön gestartet, Ich bin leicht hereingekommen und hab mich sehr schnell sehr wohl in Woodshill gefühlt. Die Story kam in Fahrt, als Allie und Kaden Mitbewohner wurden und somit dem Chaos den Startschuss erteilten. Die beiden sind miteinander kollidiert wie Wasser und Feuer. Allerdings haben sie trotzdem super miteinander funktioniert. Auch wenn Kallie am Anfang eher gegensätzlich wirkten, hatten sie am Ende doch ziemlich viel gemein. Kaden hat sich im Laufe der Geschichte immer mehr um sie gekümmert und immer mehr Details aus ihrer Vergangenheit aufgedeckt.


    Allies Vergangenheit war sehr interessant, aber an manchen Stellen eher "Zu Unausgeschmückt". An manchen Stellen hätte ich mir gewünscht, dass einfach mehr auf die einzelnen Szenarien eingegangen worden wäre. das gleiche ist es bei Kaden, nur dass seine Themen nur einmal ganz kurz angeschnitten wurden, das hat mich sehr gestört, denn ich hätte so gerne mehr und detailliert über seine Vergangenheit erfahren!



    Bei "Begin Again" kamen immer wieder so kurze "Heartbeat"/Kallie Momente, in denen es einen Kallie Moment gab und mein Herz einfach gehüpft ist. Manchmal waren sie auch Sprengstoff zusammen und sind einfach hochgegangen, aber das hat mir sehr gefallen, genauso, wie der Humor zwischen den Beiden nicht weniger wurde und es im Laufe des Buches immer emotionaler wurde. Außerdem war es soooo schön, wie er immer weiter aufgetaut ist und natürlich der absolut cuteste Spitzname ever, den er Allie gegeben hat: Bubbles. Seufz.



    Was ich auch noch geliebt habe, waren die Freunde. Spencer, Dawn und Scott. Alle drei so lustig und zum liebhaben.
    Der Schreibstil war Bombe und auch das Cover finde ich sehr ansprechend.
    Es hat gegen Enden ein bisschen weh getan, aber dann wurde mein Herz wieder liebevoll zusammengesetzt.
    Ein großartiges New Adult Buch, sogar ein New Adult Klassiker, wenn ich das so sagen darf und an dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an Anna(Meetmybooks) für das Buddyread!





    Rating:
    4,5/5 Sterne
    -Xo Avery East <3

  2. Cover des Buches Das Paket (ISBN: 9783426199206)
    Sebastian Fitzek

    Das Paket

     (2.366)
    Aktuelle Rezension von: alexandranic

    Ist sie verrückt, oder ist sie es nicht...
    Man weiß es nicht...

    Das ist mein aller erstes Buch von Sebastian Fitzek, und es wird garantiert nicht mein letztes sein. Spannung ab der ersten Seite, und vor allem diese Thematik. Das ist nicht ohne.

    Normaler weise lese ich keine Thriller/Psychothriller, aber bei Sebastian Fitzek mache ich gerne eine Ausnahme. 

    Wohl verdienter Bestseller Autor!

    Ich ziehe meinen imaginären Hut vor Sebastian Fitzek!

  3. Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423761826)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

     (1.721)
    Aktuelle Rezension von: nellis-library-x3

    Ich will nicht verraten worum es geht, um niemanden die Lust am Lesen zu verderben. Aber ich muss sagen, dass mir Feyre zu Beginn wieder arg auf die Nerven ging, I'm sorry.

    Allerdings hat sie sich relativ fix gefangen & wurde erträglich, sogar echt cool irgendwann. Insgesamt habe ich sooo vieles an diesem Buch geliebt. Das Setting ist traumhaft & hab jetzt Spielplatz meiner Träume. Insgesamt vergebe ich also 4½/5 Sternen & kann mich nur wiederholen:

     lest die Bücher & macht euch ein eigenes Bild davon, bis jetzt haben sich sehr wenige bei mir gemeldet die sie nicht mögen & ich denke das ist ein gutes Zeichen.

  4. Cover des Buches Berühre mich. Nicht. (ISBN: 9783736305274)
    Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.

     (1.944)
    Aktuelle Rezension von: ninaria

    Leider leider musste ich das Buch abbrechen, ca. bei der Hälfte des Buches.

    Der Anfang war toll, alles genau beschrieben. Ich war begeistert und total im Lesefluss. Doch dann ab der Hälfte passiert gar nichts.

    Mir fehlte die Entwicklung und Spannung

  5. Cover des Buches Origin - Schattenfunke (ISBN: 9783551583437)
    Jennifer L. Armentrout

    Origin - Schattenfunke

     (2.055)
    Aktuelle Rezension von: hases

    Inhaltsangabe:

    Daemon tut alles um Katy von Deadalus Fängen zu befreien. Katy erfährt von dunklen Geheimnissen und Gefahren. Wer ist der Feind und Freund? Beide machen neue Bekanntschaften und müssen für das Richtige entscheiden, denn welche Gefahr lauert in der Aussenwelt...

    Meinung:

    Der vierte Band ist viel interessanter. Denn dieser Band beantwortet viele Fragen. Endlich erfahren wir mit was VM sich beschäftigt. Katy und Deamon lernen die vielen Facetten von Deadalus. Ausserdem beschäftigt das VM mit den Origin, die absolute perfekte Spezies. 

    Trotzaltem finden Katy, Daemon ihren weg nach draußen mit Hilfe von Verbündeten. 

    Die beiden müssen sehr vieles erleben und verdauen, wie schrecklich das VM ist. 

    Das Buch wurde aus Daemon und Katys Sicht geschrieben. So konnten wir Deamons Gedanken und Gefühle verstehen. 

    Freunde von Deakin und Katy stehen zusammen und sind bereit sich für eine sorgenlose Zukunft mitzukämpfen.


  6. Cover des Buches Das Lied der Krähen (ISBN: 9783426654439)
    Leigh Bardugo

    Das Lied der Krähen

     (1.190)
    Aktuelle Rezension von: wortverzaubert

    Die Krähen Dilogie ist das Spinoff zur Grisha Trilogie und konnte mich sogar noch mehr überzeugen wie die ursprüngliche Reihe rund um die Grisha.

    Kaz und seine Bande, die Dregs haben einige krumme Dinger am laufen. Doch dann kommt der eine Auftrag, der alles verändern soll.

    Die Mission ist knifflig, gefährlich und von äußerster Wichtigkeit! Doch das ist kein Problem für die 6 Außenseiter ...oder?!

    Besonders stechen die Charaktere hinaus. Jeder Charakter erzählt seine eigene Geschichte und wächst einem auf seine bestimmte Art ans Herz. Dadurch, dass die Story aus verschiedenen Sichtweisen beschrieben wird, bekommt man einen umso besseren Einblick.

    Ein weiteres Highlight sind die Dialoge!

    Leigh Bardugo weiß wirklich wie man schriebt und die Leser/innen in den Bann zieht.

    Das Buch weist keine Längen auf und die Spannung fand keinen Abbruch. Viele Twists und ausgefuchste Pläne haben mich wirklich überrascht.

    Können wir mal kurz dieses wunderschöne Cover und den Farbschnitt der Bücher anschauen?! Der Wahnsinn!

    Ich empfehle dennoch zuerst die Grisha Bücher zu lesen, da man sonst definitv gespoilert wird.

  7. Cover des Buches AchtNacht (ISBN: 9783426521083)
    Sebastian Fitzek

    AchtNacht

     (1.423)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer


    Sebastian Fitzek gilt als großer und bekannter Autor, hier in Deutschland. Wer bereits andere Bücher von ihm gelesen hat, wird auch bei AchtNacht mit einigen Erwartungen an das Lesen herangehen.
    Vorweg: Die Story und Grundidee gefällt mir super, dennoch gibt es ein paar Dinge, die mir weniger gut gefallen hat.
    Zum Schreibstil: Wie gewohnt von Sebastian Fitzek, ist der Schreibstil relativ flüssig. Dennoch gab es immer wieder ein paar kleine Stellen, über die ich gestolpert bin.
    Zum Klappentext: als ich AchtNacht im Laden zur Hand genommen habe, um mir durchzulesen, um was dieses Buch handelt, bin ich direkt neugierig geworden.
    Zur Story: Anfangs war die Story etwas verwirrend, und man musste als Leser erst einmal in das ganze Geschehen hereinfinden. Es war von verschiedenen Leuten die Rede, was für manche etwas unübersichtlich wirken könnte.
    Du Grundidee, dass jemand eine Nacht lang verfolgt wird, um diesen umzubringen, finde ich, klingt super spannend. Erinnert mich aber irgendwie leicht an 'The Purge'.
    Dennoch fand ich dieses Buch ganz spannend und es lohnt sich, einen Blick rein zu werfen.


  8. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.058)
    Aktuelle Rezension von: _AveryAnn_

    Die 17 Jährige Ella Harper muss sich wegen dem Tod ihrer Mutter seit längerer Zeit alleine um sich kümmern. Sie geht zur Schule und hat mehrere Jobs -ist unter anderem Stripperin- , um ihre Miete finanzieren zu können und zu überleben. Dann taucht jedoch der Milliardär Callum Royal auf und behauptet ihr Vormund zu sein. Von einem bis zum anderen Schlag verändert sich ihr Leben komplett. Sie zieht in die Riesen Villa, kommt auf eine angesehene Privat Schule und muss mit Callum‘s fünf Söhnen unter einem Dach leben. Diese halten sie jedoch auf Abstand und wollen nichts mit ihr zu tun haben. Des Öfteren muss sie sich abwertende Kommentare von ihnen und den Mitschülern ihrer neuen Schule anhören. Doch nach einiger Zeit fühlt sie sich zu Reed, dem zweitältesten Sohn von Callum, hingezogen....

    Der Schreibstil war leicht geschrieben und ich bin nur so durch die Seiten geflogen! Es war wirklich einfach in die Geschichte einzutauchen und die Protagonistin Ella war eine wirklich starke und bewundernswerte Person. Oft sind die Weiblichen Protagonisten in New Adult/Young Adult Büchern ‚schwächliche‘ Protagonisten die nie für sich selbst oder andere einstehen können. Doch Ella ist ganz anders: sie ist stark, selbstbewusst, klug und lässt sich nicht von anderen herumkommandieren. Noch dazu ist sie fleißig (hat trotz des Geldes von Callum einen eigenen Job) und steht für andere und sich selbst ein. Auch wie sie sich verhalten hat wenn die anderen sie mit gehässigen Kommentaren beworfen haben, war sehr reif. Eine Top Protagonistin mit einer schweren Vergangenheit, die sich davon jedoch nicht unterkriegen lassen hat und auch nicht lässt!
    Die anderen Charaktere habe ich sehr ins Herz geschlossen. Am Anfang waren gerade die fünf Royal Söhne gemein und abwertend gegenüber Ella, was sich meiner Meinung nach jedoch schnell wieder gelegt hat (ihre Feindseligkeit konnte man später relativ gut nachvollziehen). Gerade Reed und Easton haben es mir angetan!  Natürlich gab es auch Charaktere die man nicht leiden konnte, aber was wäre das Buch schon ohne diese? ;) 

    Die Handlung erinnert anfangs an typische New Adult Bücher und viele lassen sich davor bestimmt abschrecken -aber es entwickelt sich alles ganz anders! Ich fand es spannend und ziemlich interessant Ellas Verwandlung mitanzusehen und auch die immer stärker werdende Verbindung zwischen den Brüdern und Ella zu erleben(gerade die Bindung zwischen Easton und Ella, die sich wirklich wie fast zwei Geschwister verhalten, auch wenn Easton davor ziemlich abwertend war).
    Das Buch endet mit einem miesen Cliffhanger, weshalb ich gleich danach auch den 2. Teil messen musste! (Ps: den ersten Teil habe ich an einem Tag gelesen)

    Fazit: ein gelungenes, leicht zu lesendes Buch mit vielen Charakteren die man ins Herz schließt! Eine Story die man gelesen haben muss! 

  9. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 01 (ISBN: 9783442267743)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 01

     (5.360)
    Aktuelle Rezension von: JeyeL

    Da die Serie zu den Büchern sehr Erfolgreich war, dachte ich mir, es ist an der Zeit, diese Bücher zu lesen und anschließend die Filme zu gucken. 

    Allerdings fand ich das Buch nicht fesselnd und mit den vielen Namen und Charakteren sehr verwirrend. Der Titel zum Buch passt meiner Meinung nach nur bedingt. "Das Lied von Eis und Feuer" hatte nichts mit dem zu tun gehabt. Außer das der Winter naht/kommt. Hatte ich nie das Gefühl das irgendwo ein Feuer entfacht wird...   

    Viele schreiben ein Fantasy Epos (so auch die Rückseite) ich habe mich nicht in eine Fantasy Universum versetzt gefühlt. Die Welt wird kaum beschrieben (außer das ein paar Drachen Eier hin und wieder erwähnt werden) gibt es nicht mal Fantasy Charaktere.

    Mehrere Königshäuser und viele Personen machen für mich kein Fantasy aus. 

    Hoffe die Serie ist dann besser und die anderen Bücher ebenfalls.      


  10. Cover des Buches Verliere mich. Nicht. (ISBN: 9783736305496)
    Laura Kneidl

    Verliere mich. Nicht.

     (1.528)
    Aktuelle Rezension von: FamiGirl_06

    Sage hat sich von Luca getrennt. Trotzdem denkt sie ständig an ihn und kann ihn nicht loslassen. Als Luca eines Tages vor ihr steht und sie bittet, wieder zurück in seine Wohnung zu ziehen, ist sie hin- und hergerissen. Was ist, wenn Luca den wahren Grund für die Trennung erfährt?

    Mir hat der zweite Teil noch ein bisschen besser gefallen, als der erste Band. :-) Sage und Luca sind starke Persönlichkeiten und dementsprechend stur. Manchmal war ich richtig genervt, weil weder der eine, noch der andere nachgegeben hat. ;-) Aber das ist okay so. Ich war die ganze Zeit komplett in der Geschichte drin und da ist es normal, wenn man so mitfiebert.

    Auch Sages Probleme werden sehr sensibel dargestellt. Hier habe ich ebenfalls mitgelitten. Ich brauchte auch ein paar Taschentücher zwischendurch. ;-)

    Alles in allem: Eine Reihe, die ich unbedingt weiterempfehlen möchte.

  11. Cover des Buches Gläsernes Schwert (ISBN: 9783551583277)
    Victoria Aveyard

    Gläsernes Schwert

     (1.059)
    Aktuelle Rezension von: lauri2001

    Nachdem Mare aus der Knochenarena entkommen ist, machen sie und ihre Retter sich auf den Weg zu den restlichen Mitgliedern der roten Garde. Dort angekommen, merkt Mare, dass ihr viel von dem was dort passiert vorenthalten wird. Auch ihr Plan die anderen Neublüter vor dem neuen König zu retten, stößt nicht auf Wohlfallen. Deshalb handelt sie auf eigene Faust und muss einige schwierige Entscheidungen treffen...

    Ich würde sagen, dass "Gläsernes Schwert" ein klassischer zweiter Teil ist. Eigentlich schreitet die Geschichte in der Handlung nicht wirklich voran, aber man fliegt trotzdem durch die Seiten. Nach dem großen Finale des ersten Teil müssen sich die Figuren erstmal eine Weile erholen und die Geschichte lebt hauptsächlich durch Gespräche und Gedanken. Zur Mitte und zum Ende hin gibt es dann wieder etwas Action bevor das Buch dann selbstverständlich mit einem Cliffhanger endet. Dieses Mal nicht ganz so schlimm wie im ersten Teil, aber man möchte trotzdem schnell weiterlesen. 

    Die Welt in der die Reihe spielt gefällt mir nach wie vor sehr gut und ich habe mich immer gefreut, neue Fähigkeiten der Neublüter kennen zu lernen.

    Mare war mir teilweise etwas unsympathisch was ihre Gedanken und Entscheidungen betraf, was ich etwas schade fand.  Allerdings hat sie auch schlimme Sachen durchgemacht und da kann ich mich nicht gut hineinversetzten, aber für meinen Geschmack war sie manchmal zu gefühlskalt.

    Ich bin immernoch der Meinung, dass bei den Büchern noch Luft nach oben ist und hoffe, dass dieses Potential in den nächsten Teilen noch ausgeschöpft wird.

  12. Cover des Buches Paper Prince (ISBN: 9783492060721)
    Erin Watt

    Paper Prince

     (1.408)
    Aktuelle Rezension von: Lenchen2707

    INHALT

    Nach der überraschenden Enthüllung im letzten Buch, setzt Reed alles daran Ella wieder dahin zurückzuholen, wo sie hingehört. In die Familie Royal und selbstverständlich seine Arme. Doch die Royals wären nicht die Royals, wenn irgendwas in ihrem Leben ohne Probleme verlaufen würde...

    CHARAKTERE

    Nach diesem grandiosen Start mit Ella Harper muss ich ehrlich gesagt gestehen, dass sie mir in diesem Buch nicht mehr ganz so sehr gefallen hat. Ihre starke Art wurde überschattet von ihrer Aggressivität und ihrer (Rache)Lust. Es war ein andauerndes hin und her der Gefühle und ich bin deshalb auch glücklich, dass wir in diesem Buch Reed ein wenig besser kennenlernen durften. Seine eigene Sichtweise der Dinge machte ihn nämlich definitiv ein wenig sympathischer und man kann seine Liebe zu Ella wirklich spüren. Trotzdem waren auch seine Entscheidungen oft eher nicht nachvollziehbar und man musste ab und zu wirklich nachdenken, warum seine Entscheidung überhaupt eine Option war. Mir persönlich wurde einfach ein wenig zu viel mit der unglaublichen "Liebe" begründet.
    Die Nebencharaktere jedoch konnte ich noch mehr ins Herz schließen. Es wurden tolle Freundschaften verfestigt und diese geben den Protagonisten auch neben ihrem Liebesleben noch eine hervorragende Chance für spannende Handlungen. Außerdem sticht vor allem Easton immer wieder hervor und man kann sich schon ausgezeichnet auf seine Geschichte freuen.

    HANDLUNG

    Was dieses Buch an Charakteren ein wenig einstecken musste, hat es an Plot wieder dazugewonnen. Es gab einige wirklich gute Enthüllungen mit denen ich nicht gerechnet habe und trotzdem blieben noch ein paar, die man schon erahnen konnte, was die Story auch noch realistischer macht. Ich persönlich bin normalerweise nicht wirklich ein Fan von so vielen Geheimnissen und hinterlistigen Aktionen in Liebesromanen, muss aber gestehen, dass diese wirklich gut durchdacht sind und Sinn ergeben. Ich finde nur leider, dass dabei ab und zu ein wenig vergessen wurde, dass es immer noch eine Liebesgeschichte sein soll. Deshalb war es mir manchmal fast ein wenig zu viel Drama. Jedoch muss man auch sagen, dass es das eben für eine Fortführung braucht um weiterhin spannend und lesenswert zu sein. Für mehr Liebe gibt es ja Platz in dem dritten Buch, dass nach dem anderen Plottwist am Ende der Geschichte nun offenbart wurde. Zuerst war ich wirklich skeptisch ob es überhaupt für mich persönlich noch einen dritten Band bedarf, doch nach diesem Ende und so vielen ungeklärten Fragen, muss ich unbedingt auch das nächste Buch lesen.
    Der Zusammenhalt in diesem Teil ist auch wirklich bemerkenswert alle Szenen mit den vereinigten Royals waren wirklich super. Sie haben das ständige hin und her von Reed und Ella wieder wett gemacht. Ich hoffe jedoch trotzdem, dass Ella im nächsten Buch wieder selbstständiger wird und Reed als ihr Problemlöser nicht zum Alltagszustand wird. Denn leider scheint mir das nicht mehr die gewohnte Ella zu sein.

    SCHREIBSTIL

    Der Schreibstil war genauso locker und flüssig wie im ersten Band und für Leute, die eine längere Zeit gewartet haben um den nächsten Band zu verschlingen gab es auch immer wieder Hinweise, sodass die kleinen, aber wichtigen Details nicht in Vergessenheit geraten.

    Fazit: Nach diesem Ende im ersten Teil, sollte man den zweiten definitiv auch lesen und sich von der Charakterentwicklung von Reed und den anderen Royals verzaubern lassen.

  13. Cover des Buches Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten (ISBN: 9783401063485)
    Kerstin Gier

    Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten

     (6.446)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 3 und Finale der Trilogie um die Zeitreisenden. 

    Die Geschichte spitz sich zu und es gibt noch einige Wendungen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, fliessend und spannend...ich habe es verschlungen und geliebt... Das Setting mit dem Zeitreisen und den ganzen Geheimnissen war sehr spannend gestaltet. 

    Ich habe vor einiger Zeit die Filme gesehen und fand diese ganz niedlich, obwohl man in etwa wusste was auf einem zukommt fand ich diese Trilogie grandios, zusätzlich gab mir das Buch das Ende das ich mir bei den Filmen gewünscht hatte ;) was dafür spricht dass die Autorin ganz meinen Geschmack getroffen hat, ich werde bestimmt wieder mal was von ihr lesen. 

    Für alle die gerne Jugendbücher lesen, hier eine gute Trilogie

  14. Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)
    Lin Rina

    Animant Crumbs Staubchronik

     (952)
    Aktuelle Rezension von: Reebock82

    Dieses Buch habe ich mit einem sehr zufriedenen Seufzen zugeklappt. So richtig kann ich zwar den Hype nicht verstehen, den es um dieses Buch gab, aber es ist auf jeden Fall ein sehr schöner und unterhaltsamer Roman. 

    Vor allem Animant hat es mir angetan. Vielleicht auch, weil sie einem Bücherwurm so aus der Seele spricht. Ihre Entwicklung, um die es in dem Roman auch primär geht, kann man als Leser gemütlich mitverfolgen. 

    Zwar ist die Erzählgeschwindigkeit insgesamt alles andere als schnell, aber wirklich störend fand ich das nicht, denn langweilig wurde es auch nicht. Am Anfang habe ich mich noch gefragt, wie man mit so einer doch recht simplen Geschichte so viele Seiten füllen kann (das Buch ist wirklich ziemlich dick). Doch kaum hat man diesen Gedanken fertig gedacht, ist man auch schon bei der Hälfte des Buches angekommen. 

    Wie bei vielen anderen Romanen dieser Art ist eigentlich schon ziemlich schnell klar, wie das Buch enden wird, doch die Entwicklung der Figuren mitzuerleben hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht. 

    "Animant Crumbs Staubchronik" ist ein wundervoll unaufgeregter, gemütlicher Roman mit einer toughen und sympathischen Hauptfigur. Es wird langsam aber kontinuierlich erzählt, sodass es nicht langweilig wird. Auf jeden Fall ein Lesetipp für Leser historischer Romanzen (auch wenn diese wirklich sehr langsam aufgebaut wird).

  15. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 02 (ISBN: 9783442267811)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 02

     (1.919)
    Aktuelle Rezension von: Julia_x3

    514 Seiten langer und harte Materie. Was ich vorher nicht ahnte, mich aber schon gewundert hatte, war dass dieses Buch noch in der ersten Staffel der Serie verfilmt wurde. Somit hatte ich einen Vorlauf, weil ich wusste was passiert. Laut dem Internet ist die erste Staffel noch die Staffel, die dem Buch genau entspricht und dies bestätige ich hiermit. Nichtsdestotrotz habe ich es gerne noch mal gelesen. Das Buch ist immer noch mehr ausgeschmückt mit allen Details und Gedanken eines jeden Protagonisten dort. Die ausführlichen Beschreibungen über verschiedene Szenen sagen mir wirklich zu. Das Zusammenspiel der verschiedenen Königshäuser ist wahnsinnig spannend und faszinierend. Jedes Königshaus hat seine Faszination, wenn es sich bei den Lennisters auch auf den Gnom beschränkt. 

    Ich bin nach wie vor ein Stark-Fan aber auch für die Targaryens blutet mein Herz. Dementsprechend hat mich (wie in der Serie auch), die Szenen mit den beiden Häusern am meisten berührt. Ich war wieder fassungslos über den frühen Tod eines der besten Protagonisten.

    Bis zur letzten Minute war das Buch Spannung pur und ich habe das Gefühl, das es jetzt erst richtig los geht. 

  16. Cover des Buches Feuer und Stein (ISBN: 9783426518021)
    Diana Gabaldon

    Feuer und Stein

     (2.547)
    Aktuelle Rezension von: LuisasBuecherliebe

    Dieses Buch hat alles, was ich für ein gutes Buch brauche! 

    Nachdem ich bereits die erste Staffel der Serie geliebt habe, war ich umso neugieriger auf das Buch - und wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil! Ich habe mit gefiebert, gelitten, gehofft, geweint, geliebt und vieles mehr. Claire und Jamie und ihre Geschichte sind mir noch mehr ans herz gewachsen, als es zuvor schon der Fall vor. 

    Dieses Buch nimmt einfach einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen ein ❤

  17. Cover des Buches Die Bestimmung (ISBN: 9783570309360)
    Veronica Roth

    Die Bestimmung

     (6.425)
    Aktuelle Rezension von: lara256

    Ich kannte die Filme leider schon bevor ich die Bücher gelesen habe. Trotzdem konnte das Buch an der ein oder anderen Stelle Überraschungen bereithalten. Einige Szenen waren für mich unerwartet, was ich an Büchern sehr schätze. Alles in allem ein prima Auftakt in die Reihe. Der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut. Ich würde allen das Buch weiterem, auch wenn man die Filme schon kennt.

  18. Cover des Buches Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit (ISBN: 9783442480623)
    Veronica Roth

    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

     (3.613)
    Aktuelle Rezension von: lara256

    Ich mag die Reihe sehr gern und ich glaube dieser Teil ist mein liebster. Die Buchreihe gefällt mir viel mehr als die Filmreihe. Manche Situationen waren dann doch etwas sehr vorhersehbar oder übertrieben, aber das waren nur vereinzelte Stellen. Alles in allem hat das Buch mich überzeugt und auch der Schreibstil passt. Alles in allem ein gelungenes Buch.

  19. Cover des Buches Legend – Fallender Himmel (ISBN: 9783785579404)
    Marie Lu

    Legend – Fallender Himmel

     (2.198)
    Aktuelle Rezension von: CherryFairy

    Cover

    Schlicht aber wirklich hübsch!

    Das Cover selbst ist hauptsächlich in weiß gehalten und sticht mit diesen wunderschönen Legend Symbol heraus, dieses ist gold glänzend und ist genauso wie der Titel leicht fühlbar. 

    Untertitel und Autorname sind lila. Die Struktur des Umschlages ist wie von einer Leinwand, interessante Idee :)

    Ohne Umschlag sieht das Buch genauso aus, außer das der Titel und der Autorname fehlt! Mir gefällt es sehr!

    364 Seiten (Story)


    Inhalt/Story

    Band 1 der 3 teiligen Reihe

    Zwei Welten treffen aufeinander- June ist ein Ausnahmetalent und ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regierungsgegnern. Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik. Als June den Auftrag erhält Day zu finden, beginnt ein spannender Intrigenpfad!


    Meine Meinung

    Eine Dystopie die einfach nur Spaß gemacht hat- Ich liebe die Protagonisten!

    Legend hat mir richtig gut gefallen! Die Charaktere sind einfach nur mega interessant! Keine 0815, wo der Mann immer der Starke oder Intelligente ist, sondern beide sind sich ebenbürtig! Und lustigerweise ist die Frau hier die, die als Soldat arbeitet, einfach genial!

    Auch die typischen Klischees finden hier nicht statt, June ist sehr taff, während Day ein sehr emotionaler und herzlicher Mensch ist, einfach nur klasse umgesetzt, ich finde beide Protogonisten großartig!

    Es erwarten dich Intrigen, Dystopische Verhältnisse zwischen arm und reich, dazu eine sehr fesselnde Schreibweise und eine angenehme Kapiteleinteilung.

    Ich bin begeistert :D


    Mein Fazit

    Absolutes Highlight, was mich aus einer anbahnenden Leseflaute rausgeholt hat! Ich freue mich auf den nächsten Teil! ^-^

    5 * von mir!






  20. Cover des Buches Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (ISBN: 9783570585016)
    Jonas Jonasson

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

     (5.841)
    Aktuelle Rezension von: nicekingandqueen

    Dieses Buch habe ich vor einiger Zeit gelesen und ich erinnere mich noch heute explizit an so manch eine Szene direkt ohne noch einmal das Buch dafür lesen zu müssen. Solch einen großen Eindruck hat das Werk auf mich gemacht.

    Zudem habe ich wirklich mehrfach laut Auflachen müssen - etwas peinlich, wenn man in der Bahn hockt...aber mir war es egal. Unterhaltung für mich, komische Unterhaltung für die Passagiere. 

    Fazit: Für jeden, der gern lacht sehr, zu empfehlen, falls man es bisher nicht geschafft hat das Buch zu lesen. 

  21. Cover des Buches Liebes Kind (ISBN: 9783423262293)
    Romy Hausmann

    Liebes Kind

     (854)
    Aktuelle Rezension von: Sir_Gerry_63

    Die 23jährige Münchner Studentin Lena Beck verschwindet eines Nachts spurlos. Die Polizei kann sie nicht finden. Ihr Vater Matthias gibt über die Jahre die Suche nach ihr nie auf und glaubt an ein Wiedersehen. Dann wird 14 Jahre später ein weibliches Unfallopfer ins Krankenhaus gebraucht mit ihrer 13jährigen Tochter Hannah. Das Unfallopfer heißt Lena…..

    So beginnt dieser außergewöhnlich gute und spannende Thriller „Liebes Kind“ von Romy Hausmann. Erzählt wird das Martyrium einer entführten Frau, die abgeschottet in einer Waldhütte gefangen gehalten wird und Mutter spielen muss für die zwei Kinder Jonathan und Hannah. Der Vater hat die Hütte komplett abgeriegelt und gibt einen genauen Tagesablauf vor, an den sich alle halten müssen. Wer das nicht tut, muss harte Konsequenzen fürchten. Die Kinder scheinen nichts anderes zu kennen. Doch Lena muss psychische Folter ertragen und versucht verzweifelt, diesem Wahnsinn zu entkommen.

    Die Geschichte ist in viele kleine Kapitel eingeteilt, das den Lesefluss ungemein fördert. Aber abgesehen davon ist der Schreibstil von Romy Hausmann einfach nur wunderbar. Wie sie die Charaktere erschafft und zum Leben erweckt, sucht seinesgleichen. Abwechselnd erzählen die Protagonisten aus der Ich-Perspektive die Geschehnisse dieser Entführung. Dabei wird die Geschichte quasi von hinten aufgerollt, je weiter man in dem Buch kommt, je weiter geht es in die Vergangenheit zurück und die Einzelheiten werden sichtbar. Die Spannung bleibt gleichbleibend sehr hoch, der Suchtfaktor immer weiter zu lesen ebenfalls. Schaurig zu lesen was das Unfallopfer nach ihrer Freiheit alles durchlebt und fühlt und welche Gedankengänge sie hat, wie sie versucht, das Geschehene greifbar zu machen und zu verarbeiten. Die Auflösung dieser Entführung ist überraschend und dennoch nachvollziehbar.

    Liebes Kind ist für mich ein absolutes Jahreshighlight. Absolut verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für Fans von psychologischen Thrillern.

  22. Cover des Buches Wie Blut so rot (ISBN: 9783551582874)
    Marissa Meyer

    Wie Blut so rot

     (1.002)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Scarlet's Großmutter ist verschwunden und niemanden interessiert es. Auf der Suche nach ihr trifft sie auf den Straßenkämpfer Wolf. Der mysteriöse Fremde bietet ihr seine Hilfe an, doch kann sie ihm vertrauen? Währendessen befindet sich Cinder auf der Flucht und versucht zusammen mit dem etwas seltsamen Kapitän Thorne mehr über ihre Vergangenheit heraus zu finden.

    Die Autorin hat hier wirklich was ganz Neues und Eigenes geschaffen. Diese ferne Welt mit Raumschiffen, Cyborg und Portscreen ist so anders und so gut gelungen. Was ich im ersten Teil gewöhnungsbedürftig fand, habe ich nun genossen und fand es großartig. Auch das Wir jetzt nicht nur im asiatischen Raum uns aufgehalten, sondern auch nach Europa gekommen sind, finde ich klasse. Zudem hat die Autorin es wieder geschafft einen mitzunehmen, in eine so andere Welt und doch fühlt man sich direkt darin und davon umwogen. Für viele Lacher hat auch noch eine andere neue Figur gesorgt, und zwar Carswell Thorne, Klein-Krimineller, mit viel Charme und einem extragroßen Ego, da wird noch so einiges auf uns zukommen.

    Die Handlung konnte mich wirklich in allen Punkten vollkommen überzeugen, ich fand die Handlung auch an sich besser als die des ersten Teiles, da die des 2. Teiles nicht so vorhersehbar war. Mir gefielen die einzelnen Handlungsstränge und die Entwicklungen der Geschichte. Ebenfalls ist die Spannung fast nicht mehr aushalten in diesem Buch, denn einem wird nie langweilig, was mir sehr gefiel.

    Wie auch im 1. Teil, ist der Schreibstil wirklich wunderbar gehalten und lässt sich super lesen, man flitzt richtig durch die 400 Seiten, und man bekommt immer wieder Lust auf mehr.

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Erst wusste ich nicht ob ich das gut finden soll das es garnicht um Cinder weiter geht aber die Verwirrung war rasch abgelegt. Die Geschichte wechselt immer wieder zwischen den einzelnen Charakteren, hauptsächlich, zwischen Scarlet, Cinder und Kai. Der Mix ist hier sehr gut gelungen. Auch die Adaptation der Rotkäppchen Geschichte finde Ich sehr gut gelungen.

    Ich kann Marissa Meyer mit ihren Luna Chroniken einfach nur feiern. Die Story ist großartig. Ich habe selten soviel Lebendigkeit zwischen zwei Buchseiten gefunden. Der Märchenbezug ist auch im zweiten Band wieder vorhanden, jedoch ist dies wirklich nur eins der Elemente in diesem Büchern und unterstreicht einfach nur das Können der Autorin. Ich gebe dem Buch fünf Sterne und freue mich schon wahnsinnig auf den dritten Teil!

  23. Cover des Buches Der Übergang (ISBN: 9783442469376)
    Justin Cronin

    Der Übergang

     (1.211)
    Aktuelle Rezension von: Quacki24

                


     😫Ich bin sooo enttäuscht. Es fing wirklich richtig toll an, aber dann hat der Autor sich leider auf die völlig falschen Charaktere und uninteressante Settings fokussiert und mich dabei total verloren 😔. Ich habe nur durchgehalten, weil ich es für den Buchclub las und das Hörbuch zu Hilfe nahm. Wirklich schade, denn hatte soviel Potential.              
  24. Cover des Buches Wait for You (ISBN: 9783492304566)
    Jennifer L. Armentrout

    Wait for You

     (1.577)
    Aktuelle Rezension von: MsStorymaker

    In dieser Rezesion wird es Spoiler zum Hauptthema dieses Buches gehen. 
    Ihr seid gewarnt.


    Dieses Buch ist mir hochgekommen, dass ich fast Feuer und Galle gespuckt hätte!
    Wie konnte ich damals mit 18 so naiv sein und dieses Buch lesen und gut finden? Was für Sachen hier einen vermittelt werden!

    Der Typ kommt einfach in die Wohnung der Prota rein und geht nicht, obwohl sie ihn darum bittet.
    Er will ihr jaaa nur Frühstück machen!
    Dann belästigt er sie die ganze Zeit, nachdem er die Narbe an ihren Handgelenk gesehen hat, obwohl sie abstand von ihm hält, weil sie sich dafür schämt und alleine sein will.
    Dann versucht er ihr ein schlechtes Gewissen einzureden, da er JA NUR HELFEN WOLLTE??? WTF! LASS SIE IN RUHE! SIE WILL ALLEINE SEIN!
    Dann lacht er sie aus, dass sie Tampons gekauft hat???
    Das beste ist, dass sie das alles noch zu lässt!

    Aber sie ist auch nicht fehler frei. Sie stößt ihn weg, nur um danach rumzuheulen, dass er nicht zu ihr kommt, als er ihr endlich aus den Weg geht! Wird eifersüchtig, weil er mit einer anderen redet?!

    Am schlimmsten finde ich aber die Tatsache, dass die Autorin ein Vergewaltigungsopfer erschaffen hat, ohne wirklich zu wissen wie sich solche Leute fühlen oder benehmen! Die Prota will unbedingt Sex mit ihren Typen, sagt ihm aber nicht was ihr passiert ist, NUR DAMIT SIE EINE PANIKATTACKE BEKOMMT UND DAS DRAMA FÜR DIE LETZTEN SEITEN ZU KRIEGEN? WILLST DU MICH KOMPLETT VERARSCHEN? Leuten deren so etwas schlimmes passiert ist, WÜRDEN SICH NIEMALS SO VERHALTEN!

    Es gibt ein MEGA falsches Bild eines Vergewaltigungsopfers da, was mich am meisten wütend macht.

    Den zweiten Stern bekommt das Buch nur, weil sich die Prota am Ende des Buch zum ersten Mal sich richtig durchsetzt. Mehr nicht!

    WTF? Die Autorin ist für mich komplett durch!
    Sie normalisiert,dass es okay ist Privatsphäre zu verletzen, belästigung, auslachen von normalen Sachen?! Jennifer Armentrout. Fuck you



Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks