Bücher mit dem Tag "formeln"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "formeln" gekennzeichnet haben.

42 Bücher

  1. Cover des Buches Das Einstein Enigma (ISBN: 9783946621003)
    J.R. Dos Santos

    Das Einstein Enigma

     (78)
    Aktuelle Rezension von: Dini94

    Der Kryptologe Tomas Noronha wird von der iranischen Regierung beauftragt, Einsteins Dokument - die Gottesformel - zu entschlüsseln. Die CIA bekommt Wind davon und mischt bei diesem Auftrag ordentlich mit. Um Albert Einsteins Werk zu verstehen, muss Tomas sich neues Wissen aus der Physik und diverser Religionen aneignen. 

    Das Buch unterteilt sich, nach meiner Einschätzung, in 60% Erklärungen über Physik/Religion, 30% Haupthandlung (Entschlüsselung der Gottesformel) und 10% Lückenfüller (familiäre Umstände). 

    Aber keine Angst, der Autor erklärt die physikalischen Grundlagen recht simpel. Manche Absätze müssen eventuell zweimal gelesen werden.

    Wer sein Allgemeinwissen ein wenig erweitern möchte und genug von Liebesromane und Co. hat, der wird dieses Buch mögen.

  2. Cover des Buches Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone (ISBN: 9783570403211)
    Mark Haddon

    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

     (577)
    Aktuelle Rezension von: Clarissa03

    Christopher ist ein außergewöhnlicher Junge, er ist superintelligent, geht auf eine Sonderschule, da er leicht autistisch ist.

    Ein Nachbarhund wird ermordet und er zögert nicht den Mord aufzuklären, obwohl es ihm verboten wird. Er gerät in schwierige Situationen, weil er so starrsinnig ist und sich nicht in die Gefühlswelt anderer hineinversetzen kann.

    Ein ungewöhnliches Buch über einen ungewöhnlichen Jungen.


  3. Cover des Buches An Abundance of Katherines (ISBN: 9780141346090)
    John Green

    An Abundance of Katherines

     (166)
    Aktuelle Rezension von: TinaLivia

    Inhalt

    In dieser Story geht es hauptsächlich um Colin Singleton und sein Liebesleben. Bisher hatten all seine Freundinnen den gleichen Namen, Katherine, und alle haben mit ihm Schluss gemacht. Das bringt in total aus der Fassung und er erstellt einen Graf, der den Beziehungsablauf voraussagen wird. Sein bester Freund hat einen anderen Plan, Colin wieder auf die Beine zu bringen: Ein Roadtrip. Und dieser Roadtrip bringt unerwartete Erfahrungen mit sich.


    Meine Meinung

    Die meisten kennen wahrscheinlich eher John Green's Roman: Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Diese Geschichte rührt fast alle Leser zu Tränen, dann wird erwartet, dass seine anderen Bücher genauso sind. Sind sie nicht. An Abundance of Katherines hat ganz andere Emotionen drin. Es war für mich eine sehr aufgestellte Stimmung, obwohl es ums Schlussmachen geht. Colin hat einen ganz eigenartigen und interessanten Charakter, welcher sehr stark Form annimmt. Genauso kann man sich die anderen Personen wie Colins bester Freund, Hassan, oder Lindsey richtig gut vorstellen. Und genau das ist es, was für mich John Green's Geschichten immer so spannend macht. Alles was er niederschreibt, bekommt seine eigene Tiefe und ist mit den anderen Elementen auf eine eigene Art verbunden.

    Da ich aber bereits mehrer Bücher von ihm gelesen habe, habe ich natürlich jetzt diese auch miteinander verglichen. Das ist der Grund, warum "An Abundance of Katherines" nicht die vollen fünf Sterne bekommen hat, weil mich andere Stories doch noch ein bisschen mehr begeistern konnten.

  4. Cover des Buches Gefangen zwischen den Welten (ISBN: 9783473585328)
    Sara Oliver

    Gefangen zwischen den Welten

     (190)
    Aktuelle Rezension von: Janinezachariae

    Nach all der Zeit, habe ich es dann auch endlich beenden können. Dieses Buch, mit der Parallelwelt und dem Verschwinden von Ve’s Dad.

    Ve entdeckt so ein Gerät und landet dann in der anderen Welt. Natürlich sieht sich ihr Ich aus dieser Welt und diese ist natürlich total anders. Ve lernt Finn kennen und natürlich verliebt er sich in Ve, weil er ja Nicky schon oft genug gesehen hat, aber nur Ve sein Herz ….

    Nein, Nicky fiel ihm nicht einmal wirklich aus. Aber kaum ist Ve in dieser Welt, ändert sich natürlich alles …

    Ich habe mich durch das Buch gekämpft, es hatte ein paar gute Seiten … Aber das war es auch schon. Schade. Ehrlich. Aber Ve war so blöd und nervig und Nickey erst recht.

    Dank Goodreads weiß ich, dass ich das Buch im Oktober 2018 angefangen hatte. Das ist zu lange, um eine positive Bewertung abgeben zu können, zumal ich dem Buch seit dem ständig eine Chance eingeräumt hatte und es mir wirklich immer wieder zur Hand nahm. Aber alles daran hat mich einfach nur genervt.

    Und da ich meine Zeit schon genug dafür aufgebracht hatte, beende ich diese Rezi, die ziemlich kurz ist und nicht mein Stil widergibt, aber mehr kann ich nicht zu schreiben. Für alle, die trotzdem wissen wollen, worum es geht, hier noch der Klappentext, ich verbleibe mit 2 Sternen (Idee ist ja ganz cool).

    Ve und Nicky gleichen sich bis aufs Haar. Doch Ve und Nicky sind keine Zwillingsschwestern. Zwischen ihnen liegen sprichwörtlich Welten! Eine mysteriöse Apparatur hat Ve in ein Paralleluniversum katapultiert – mitten hinein in das Leben ihrer Doppelgängerin. Um in ihre eigene Welt zurückkehren zu können, muss Ve sich mit Nicky verbünden, mutiger sein, als sie es jemals zu träumen wagte, und eine große Liebe opfern …

     

  5. Cover des Buches Nacht der Hexen (ISBN: 9783426510018)
    Kelley Armstrong

    Nacht der Hexen

     (89)
    Aktuelle Rezension von: Stella_Stellaris

    Bei Nacht der Hexen handelt es sich um den 3. Band der Women of the Otherworld-Reihe. Nachdem mir Band 2 (Rückkehr der Wölfin) nicht ganz so gut gefallen hat wie der 1. Band (Die Nacht der Wölfin), bin ich von diesem wieder recht angetan.

    Die junge Hexe Paige hat erst kürzlich ihre Mutter verloren. Dennoch kümmert sie sich seit einigen Monaten rührend um die 13jährige Savannah, deren Mutter ebenfalls tot ist. Gleichzeitig versucht sie dem Hexenzirkel ein würdiges Oberhaupt zu sein, da diese Position von ihrer Mutter auf sie übergegangen ist. Das Leben der beiden gerät völlig aus dem Ruder als ein mächtiger Magier behauptet der leibliche Vater des Mädchens zu sein und Savannah unter allen Umständen zu sich holen will.

    Der flüssige Sprachstil ist der Ich-Erzählerin Paige mit ihren 23 Jahren sehr angemessen. Die Story ist spannend und unterhaltsam erzählt, in ihr stecken Humor und eine Brise Erotik.

    Menschen, die Fantasy-Romane mit Hexen, Magiern oder Halbdämonen mögen, wird dieses Buch sicherlich ebenso zusagen wie mir.

  6. Cover des Buches Der Da Vinci Code (ISBN: 9783846600474)
    Dan Brown

    Der Da Vinci Code

     (8.162)
    Aktuelle Rezension von: rebell

    Inhaltsangabe: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte - Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten. Bei seiner Suche nach den Hintergründen der Tat wird Robert Langdon von Sophie Neveu unterstützt, einer Kryptologin der Pariser Polizei und Enkeltochter des ermordeten Kurators. Eine aufregende Jagd beginnt ...


    Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird hier wieder von außen erzählt. Meist aus der Sicht von Robert Langdon. Bei bestimmten Szenerien schlüpfen wir in die Rollen der Ermittler, des Täters und eines Priesters. 

    Die Gedanken und Gefühle konnte ich nicht bei allen Protagonisten Nachvollziehen. Jedoch erhöhte der Wechsel der Sichtweisen etwas die Spannung und gab kurzzeitig nochmal zusätzliche Informationen preis.


    Spannung/Story: Die Geschichte spielt 1 Jahr nach Illuminati. An sich könnte man dieses Buch selbsständig lesen, aber da in ganz kurzen Szenerien auf Band 1 bezug genommen wird, sollte man den voherigen Band gelesen haben. 

    Die Geschichte geht erstmal Spannend los. Man gewinnt den Eindruck, das eine packende Hetzjagd entsteht. Jedoch muss ich leider dazu sagen, war das hier etwas weniger als in Band 1. Hier wurde viel mehr Wert auf den Geschichtlichen Hintergrund der Kirche, der Kunst und von Davinci gelegt. Die polizeiliche Arbeit wird als kleines Extra immer mal wieder eingestreut und durch die vielen deteilierten Informationen zieht sich die Geschichte ganz schön. Erst die letzten 150-200 Seiten sind mit die packensten. 

    Jedoch sind die aufgestellten Rätsel sehr interessant und der Protagonist Robert Langdon einfach sehr faszinierend. 

    Die Aufgreifung der Legende des Heiligen Grals ist sehr gut eingearbeitet worden und mit der Auflösung bzw. dem Ende rechnet man definitiv nicht. Mich hat es total überrascht und fand das Buch trotz gewisser Punkte alles in allem sehr unterhaltent und Spannend.


    Fazit: Wen die Fülle an sachlichen Informationen nicht stört, bekommt hier einen interessanten Mord und eine spannende Auflösung.

  7. Cover des Buches Das Geheimnis der Eulerschen Formel (ISBN: 9783746637631)
    Yoko Ogawa

    Das Geheimnis der Eulerschen Formel

     (184)
    Aktuelle Rezension von: Orisha

    Als die neue Haushälterin den Professor kennenlernt, merkt sie schnell, das ein besonderer Mensch vor ihr steht. Alle 80 Minuten verliert er sein Gedächtnis und jeden morgen muss sich seine Angestellte neu bei ihm vorstellen. Was beiden hilft, ist die Mathematik. Sie finden eine Ebene, unterhalten sich über Zahlen und der Professor eröffnet ihr eine Welt, die ihr zuvor vollkommen fremd war. Als sie ihren Sohn mit zur Arbeit nimmt, erweitert sich ihre Lebenswelt noch einmal mehr, bis ein Vorfall, ihre fragile Vertrautheit zunichte zu machen droht.

    Meine dritte Ogawa. Wieder einmal schafft die japanische Autorin eine ungewöhnliche Konstellation zu kreieren und den Fokus auf einen Aspekt des Lebens zu richten, zu dem viele keinen Zugang finden: die Mathematik. Poetisch - ohne ins Kitschige abzudriften - schafft sie eine Brücke zwischen Literatur und Mathematik und zeigt auf, dass die Welt der Zahlen, Wurzeln und Geraden durchaus interessant sein kann. Gepaart mit drei tollen Charakteren, die offen füreinander sind (soweit der Professor dies eben sein kann) und das Leben zusammen meistern - ohne das eine romantische Ebene zwangsweise aufkeimen muss - zeigt Ogawa die Vielfalt unserer Gesellschaften und das gefällt.

    Kurzum: Ein leises Buch über die Welt der Mathematik und menschliche Beziehungen, abseits romantischer Klischees. Lesenswert.

  8. Cover des Buches Fossil (ISBN: 9783499249020)
    Caitlín R. Kiernan

    Fossil

     (21)
    Aktuelle Rezension von: KlaraBellis

    Es ist kein leicht zu verstehendes Buch. Vielleicht ist es genau das, was die Autorin bezwecken wollte: ein Rätsel, versteckt in einem Rätsel, verpackt mit einem ... Rätsel. Ich fand es ideal, um darin einzutauchen, sich mit dem Text treiben zu lassen, in Gedanken darin zu schweben, ohne den Anspruch, einen Sinn dahinter erkennen zu wollen, auch wenn genau dieser sich erst ganz am Schluss erahnen lässt. Die Protagonisten widersetzen sich den gängigen Genre-Klischees. Sie sind alles andere als hübsch anzusehen und auch nicht wirklich durchweg sympathisch. Die Sprache ist komplex. Der Handlungsstrang bildet Kurven und Schwünge und manchmal verknotet er sich auch.

    Leser, die eine leicht zu durchschauende Handlung, gut aussehende, absolut sympathische Protagonisten und/oder strenge Logik von einem Buch erwarten, sollten besser etwas anderes lesen.

    Leser, die sich von der Atmosphäre eines Textes einfangen lassen wollen, um sich darin zu verlieren, könnten das Buch vielleicht mögen. 

  9. Cover des Buches Essenz des Todes (ISBN: 9781500890162)
    Ernest Nyborg

    Essenz des Todes

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Wildpony
    Essenz des Todes - Ernest Nyborg

    Kurzbeschreibung Amazon:

    Zwei talentierte, junge Wissenschaftler werden brutal gefoltert und ermordet. Die Forscher experimentierten an der Herstellung einer tödlichen Substanz, gewonnen aus einer Giftpflanze. Headley übernimmt den heiklen Fall. 
    Sehr bald ergeben die Ermittlungen, dass ein Schweizer Großindustrieller, der in Geschäfte mit illegalen Kampfstoffen verwickelt ist, bereits mit Hochdruck an einer neuen biologischen Waffe arbeitet– der Essenz des Todes. 
    Headley und sein Team nehmen den Wettlauf gegen die Zeit auf, ständig bedroht von einem Killer, den man nur als den 'Hunter' kennt, und der noch jeden Auftrag erledigt hat. 



    Mein Leseindruck:


    Ein sehr spannender Thriller der mit viel Aktion aufwartet und der mich absolut fesseln konnte.
    Auf der spannenden Jagd wird der Leser von England über die Schweiz bis nach Kreta geführt. 
    Der Ermittler Christos Ilias Attis ist eine recht guter Protogonist und die Handlung des Buches sehr fesselnd. Daher zog sich der Spannungsbogen auch konstant über das ganze Buch.
    Als Leser merkt man sofort welche Protagonisten man als Gut oder Böse einstufen muss und daher gibt es auch nicht nur Sympathieträger.


    Es war mein erstes Buch des Autoren und er konnte mich sofort mit seinen dunklen Abgründen faszinieren. Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen und so war ein flüssiges und spannendes Lesen möglich. Mehrere gute Handlungsstränge fügen sich am Ende perfekt zusammen.


    Daher kann ich das Buch absolut empfehlen.

    Fazit:

    Super spannender Thriller, sehr gut recherchiert und absolut fesselnd.
    Da ich nicht ganz so der absolute Action-Fan bin und manches zu rasant und für mich nicht ganz so realistisch war gibt es von mir dafür wohlverdiente 4 Sterne!
  10. Cover des Buches Taschenbuch der Mathematik (ISBN: 9783817120161)

    Taschenbuch der Mathematik

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Das große Tafelwerk interaktiv. Formelsammlung für die Sekundarstufen I und II. Westliche Bundesländer / Tafelwerk Mathematik, Informatik, Astronomie, Physik, Chemie, Biologie (ISBN: 9783464571446)
    Rüdiger Erbrecht

    Das große Tafelwerk interaktiv. Formelsammlung für die Sekundarstufen I und II. Westliche Bundesländer / Tafelwerk Mathematik, Informatik, Astronomie, Physik, Chemie, Biologie

     (5)
    Aktuelle Rezension von: SunshineGuy
    Das Tafelwerk ist übersichtlich geordnet und enthält gut erklärte Definitionen, sowie eine umfangreiche Formelsammlung.
  12. Cover des Buches Warum ist E = mc²? (ISBN: 9783440157732)
    Brian Cox

    Warum ist E = mc²?

     (4)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Chaos (ISBN: 9783596302376)
    Bruno Eckhardt

    Chaos

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Minerva
    Ein tolles Thema - doch in diesem Buch zu komplex und anspruchsvoll verarbeitet. Das Buch ist eher etwas für Naturwissenschaftler, ein abgeschlossenes Physikum würde dem eigenen Verständnis auf die Sprünge helfen! Ich fand es interessant mal reinzuschnuppern, werde mich jedoch nach anderen Büchern der Art umsehen. Z. B. Chaos-Theorien für Dummies.
  14. Cover des Buches Statistik ohne Angst vor Formeln (ISBN: 9783827371782)

    Statistik ohne Angst vor Formeln

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Elisabeth87
    Dieses Buch wurde von meinem Statistikprofessor geschrieben und ich kann wirklich nur sagen, dass es ein großartiges Buch ist. Er erklärt die statistischen Methoden wirklich gut und es sind auch einige Übungen drinnen, so dass man es selbst auch ausprobieren und besser verstehen kann. Ich empfehle es jedem weiter, der statistische Methoden in der Schule oder Arbeit benötigt.
  15. Cover des Buches Excel 2007 Formeln und Funktionen (ISBN: 9783827242396)
    Ignatz Schels

    Excel 2007 Formeln und Funktionen

     (2)
    Aktuelle Rezension von: LEXI
    Ein großartiger Ratgeber, eine tolle Hilfestellung und eine geniale Anleitung zur "Selbsthilfe". Dieses Buch hat mir aufgrund meines beruflichen Interesses an Excel nicht nur Spaß gemacht, sondern mir auch schon viele Male weiter geholfen.
  16. Cover des Buches Mathematische Formeln und Definitionen (ISBN: 9783762732716)
  17. Cover des Buches Betriebswirtschaftliche Formeln Trainer (ISBN: 9783448086959)
    Jörg Wöltje

    Betriebswirtschaftliche Formeln Trainer

     (1)
    Aktuelle Rezension von: trinity315
    sehr hilfreich mit vielen formeln und erklärungen
  18. Cover des Buches Hexenspruch und Zauberbann (ISBN: 9783932412332)
    Hermann Frischbier

    Hexenspruch und Zauberbann

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Das große Tafelwerk - Östliche Bundesländer und Berlin (ISBN: 9783060007301)
  20. Cover des Buches Das große Tafelwerk. Formelsammlung für die Sekundarstufen I und II. Östliche Bundesländer und Berlin / Schülerbuch (ISBN: 9783060207602)
  21. Cover des Buches Taschenbuch der Physik (ISBN: 9783446424579)
    Horst Kuchling

    Taschenbuch der Physik

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Das Taschenbuch ist kompakt, aber beinhaltet sehr viele Informationen. Wenn man nur kurz was nachlesen möchte, ist es dafür perfekt.
  22. Cover des Buches Statistik Fur Dummies (ISBN: 9783527701087)
    Deborah Rumsey

    Statistik Fur Dummies

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Pocket Teacher, Sekundarstufe I, Mathe Formelknacker (ISBN: 9783589212194)
  24. Cover des Buches Physikalische Formeln und Tabellen (ISBN: 9783874880640)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks