Bücher mit dem Tag "fortsetzung"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "fortsetzung" gekennzeichnet haben.

837 Bücher

  1. Cover des Buches Obsidian 3: Opal. Schattenglanz (ISBN: 9783551583338)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 3: Opal. Schattenglanz

     (2.893)
    Aktuelle Rezension von: FranziDieBuechertante

    Es ist erst eine Woche her, das Katy befreit wurde und Dawson entkommen konnte. Und die große Frage ist, hat die Mutation von Will geklappt oder nicht. Und dann taucht Blake wieder auf, den Katy und Daemon haben ziehen lassen und der sich nie wieder blicken lassen sollte. Und er will etwas von ihnen, ihre Hilfe. Wenn sie ihm nicht helfen, dann sind sie ausgeliefert. 


    Es ist noch vieles sehr verworren. Alle sind noch aufgewühlt durch die letzten Ereignisse und dem vielen Ungewissen. Dawson wirkt am Anfang noch etwas durchgeknallt, aber er wächst mir doch immer mehr ans Herz. Dee ist leider, wenn auch verständlich, in diesem Teil etwas rar, kommt aber am Ende zur alten Dee zurück. Daemon kommt mir diesmal viel sympathischer rüber und auch Katy ist nicht mehr so nervig wie in den Teilen davor. Auch der Zusammenhalt der Lux finde ich sehr familiär. 


    Fazit:

    Dieser Teil ist für mich ein richtiger Jugendroman und eine Mischung aus Twlight und Die Tribute von Panem. Ich fand ihn richtig witzig. Er ist für mich der bisher beste Teil der Reihe. Auch wenn ich das Ende sehr klischeehaft finde. Ich bin jetzt schon der Meinung, dass die Geschichte hätte ausgedünnt werden können und insgesamt einfach zu viel hineingepresst wurde.

  2. Cover des Buches Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer (ISBN: 9783551583321)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer

     (3.732)
    Aktuelle Rezension von: lionanastia

    Seit Daemon Katy geheilt hat, verbindet die beiden etwas für immer aneinander. Doch Katy ist der Überzeugung, dies mache überhaupt keinen Unterschied, sie versucht sich mit aller Macht dagegen zu wehren. Daemon jedoch ist fest entschlossen Katy für sich zu gewinnen, auch wenn die beiden Nachbarn eigentlich andere Dinge im Kopf haben sollten. Katy lernt einen Neuankömmling in dem winzigen Dorf kennen. Er heißt Blake und die Beiden verstehen sich sofort perfekt. Doch auch er hat seine Geheimnisse und bringt eine ganz andere Gefahr mit sich. Was spielt ein zwielichtiges Verteidigungsministerium hierbei eine Rolle? Und was hat es mit Daemons und Dees verstorbenen Bruder auf sich? Wie viel dieser Geschichten, die man sich erzählt, ist wahr? Katy weiß nicht mehr, wem sie vertrauen kann. Und wie lange wird sie Daemons unwiderstehlichen Charme widerstehen können? All das und noch mehr erfahrt ihr in Onyx, Schattenschimmer. Begleite Katy auf ein ganz neues Abendteuer.

    Das Cover ist wieder einmal unwiderstehlich. Es schreit förmlich nach Aufmerksamkeit, auch wenn es nicht viel mehr schlicht als beim ersten Band gestaltet ist. Auch dieses Mal isst das Farbschema schwarz-grau und ein Roségold. Diesmal rennt die Silhouette einer Frau alleine über die Wiese. Das Cover gibt etwas düsteres ab. Ein kleiner Vorgeschmack auf den Buchinhalt. ´

    Der Schreibstyl der Autorin hat sich zum ersten Band nicht geändert. Flüssig, übersichtlich und leicht zu lesen. In diesem Buch wird sehr viel erklärt und es steht wiedereinmal ein großes Abenteuer an. Pure Spannung zieht sich durch das ganze Buch, das muss man erst einmal hinkriegen!

    Die Idee ist wieder einmal top. Ich meine wer, außer Jennifer L. Armentrout, kommt auf so geniale Ideen. Ihre Buchreihe gehört mittlerweile echt zu meinen Lieblingsbüchern!

    Die Charaktere sind sorgfältig auserarbeitet und in jeder Person sieht man das individuelle. Verschiedene Personen mit den verschiedensten Charaktereigenschaften machen die Story vielfältiger und interessanter. Die Autorin haucht den Menschen die perfekte Glaubwürdigkeit ein und man fiebert während der ganzen Geschichte mit der Protagonistin mit. 

    Ja, das Buch würde ich weiterempfehlen, definitiv. Diese Geschichte ist ein MUSS für jeden Fantasy-Liebhaber und gehört in jedes Bücherregal eines Lesers, meiner Meinung nach. AHHHH, und jetzt freue ich mich auf Band 3.  

  3. Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423761826)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

     (1.750)
    Aktuelle Rezension von: Vanessas_Lesewelt

    Ich liebe die Geschichte und vielleicht habe ich mich ein klein wenig in Rhysand verliebt.

    Den zweiten Teil finde ich nochmal um einiges besser, als den ersten (obwohl der auch schon echt klasse war). An einigen Stellen hat mich das Buch sogar zu Tränen gerührt. 

  4. Cover des Buches Origin - Schattenfunke (ISBN: 9783551583437)
    Jennifer L. Armentrout

    Origin - Schattenfunke

     (2.066)
    Aktuelle Rezension von: hases

    Inhaltsangabe:

    Daemon tut alles um Katy von Deadalus Fängen zu befreien. Katy erfährt von dunklen Geheimnissen und Gefahren. Wer ist der Feind und Freund? Beide machen neue Bekanntschaften und müssen für das Richtige entscheiden, denn welche Gefahr lauert in der Aussenwelt...

    Meinung:

    Der vierte Band ist viel interessanter. Denn dieser Band beantwortet viele Fragen. Endlich erfahren wir mit was VM sich beschäftigt. Katy und Deamon lernen die vielen Facetten von Deadalus. Ausserdem beschäftigt das VM mit den Origin, die absolute perfekte Spezies. 

    Trotzaltem finden Katy, Daemon ihren weg nach draußen mit Hilfe von Verbündeten. 

    Die beiden müssen sehr vieles erleben und verdauen, wie schrecklich das VM ist. 

    Das Buch wurde aus Daemon und Katys Sicht geschrieben. So konnten wir Deamons Gedanken und Gefühle verstehen. 

    Freunde von Deakin und Katy stehen zusammen und sind bereit sich für eine sorgenlose Zukunft mitzukämpfen.


  5. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.544)
    Aktuelle Rezension von: bookish_summary

    *kleine Spoiler, da dritter Band*


    Inhalt:

    Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Ein Familiengeheimnis schlägt mit solcher Wucht in ihrem Leben ein, dass alles ins Wanken gerät. Hardin tobt, als er erfährt, dass sie ihm etwas verheimlicht hat. Er schlägt um sich, anstatt ihr zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein aus, damit sie es schaffen? Oder ist es das Ende?

     

    Meine Meinung:

    Da dieses Jahr der dritte Teil der Reihe in die Kinos kommen soll, habe ich beschlossen „After love“ zu lesen.

    Den Einstieg fand ich in Ordnung, allerdings kam mir Tessas Reaktion und ihr Handeln bezogen auf ihren Vater ziemlich unglaubwürdig vor und auch den Rest des Buches über fand ich ihn nicht wirklich realistisch in die Story versetzt. An sich war ich aber gut in der Geschichte drin, da das Drama einfach weitergeht und man - selbst wenn man sich nicht mehr an alles erinnert - gut mitkommt. Hardins Verhalten wird eigentlich mit jedem Mal schlimmer, da er Tessa oftmals ziemlich schlecht behandelt und dauerhaft kontrollieren möchte. Aber auch Tessa wird mir immer unsympatischer, weil sie meistens sofort oder spätestens nach ein paar Tagen einknickt und man ihre Widerworte nicht ernst nehmen kann. Manchmal verhält sie sich auch ziemlich kindisch und wird leider immer mehr zu einer uneigenständigen Person. Die ersten 600 Seiten waren dennoch oder vielleicht gerade deswegen ganz unterhaltsam, da man nie weiß, was Hardin als nächstes vorhat. Dabei darf man das ganze nicht zu ernst nehmen, da ihre Beziehung wirklich toxisch ist und ich würde das Buch nur denjenigen empfehlen, die damit kein großes Problem haben. Irgendwann begann mich ihr Hin und Her und ihr Streit über manche Kleinigkeiten aber doch sehr zu nerven und es wurde etwas zäh. Der Schreibstil ist zwar ganz flüssig, auch wenn für mich manchmal nicht ganz klar war, wer was sagt, aber ab einem gewissen Zeitpunkt hat es seinen Reiz für mich verloren und hätte meiner Meinung nach gekürzt werden können. Der Zeitraum der Handlung ist zwar nicht sonderlich groß, aber manche Szenen werden sehr ausführlich geschildert und mit über 900 Seiten ist das Buch schon ein ziemlicher Wälzer. Und obwohl davon die Rede ist, dass Hardin sich ändert, habe ich davon nicht allzu viel gespürt. Vielleicht hält er sich ein paar Tage mal etwas zurück, aber mehr passiert auch nicht und wirklich abgekauft habe ich es ihm nicht. Auch die Wendung zum Schluss hat mich nicht überrascht, da ich diese schon in Band eins vermutet habe, weshalb mich das Buch ziemlich enttäuscht hat.

     

    Mein Fazit:

    Die Reihe lässt leider von Band zu Band nach und es gibt einige Szenen, denen ich kritisch gegenüber stehe. Meistens werden Tessas und Hardins Probleme einfach ignoriert und manche Handlungen fand ich ziemlich unrealistisch. Ich gebe zu, dass es manchmal ganz unterhaltsam war und ich mir den Film auf jeden Fall ansehen möchte, aber leider war dies bisher der schlechteste Teil für mich.

  6. Cover des Buches Feel Again (ISBN: 9783736304451)
    Mona Kasten

    Feel Again

     (1.634)
    Aktuelle Rezension von: josyy

    "Feel again" war ein toller 3. Band von Mona Kastens Again-Reihe!

    Ich mochte Sawyer in den beiden Büchern davor nicht besonders, habe sie dann in "Feel again" allerdings richtig lieb gewonnen. Sie und vor allem auch Isaac sind zwei so, so tolle Charaktere, in denen so viel Tiefe steckt!

    Mona Kastens Schreibstil hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Das Buch ließ sich flüssig, leicht und schnell lesen und ihr Schreibstil ist unglaublich authentisch! Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Wandlung, die sowohl Isaac als auch Sawyer über das Buch hinweg hingelegt haben und wie stark die beiden as ihren Schicksalsschlägen hervorgegangen sind!

    Die Unterhaltungen zwischen den Charakteren im Buch waren auch unglaublich humorvoll und ich mochte vor allem die Szenen bei Isaacs Familie auf der Farm!

    "Feel again" ist genauso gut wie seine Vorgänger es waren und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil der Again-Reihe, denn diese Clique in Woodshill macht richtig süchtig!

  7. Cover des Buches Gläsernes Schwert (ISBN: 9783551583277)
    Victoria Aveyard

    Gläsernes Schwert

     (1.067)
    Aktuelle Rezension von: buecherkakao

    Nach dem Ende von Band 1 war ich sehr neugierig darauf, wie die Geschichte weitergehen wird. Allerdings hatten der zweite Band und ich ein paar Probleme miteinander. Auch dieses Buch habe ich wieder als Hörbuch gehört. Da der zweite Band stellenweise sehr langatmig war, habe ich dafür diesmal ganz schon lange gebraucht, was vielleicht auch dazu beiträgt, warum ich das Buch nicht ganz so mag wie den ersten Band.

    Für mich waren sehr viele Dinge sehr verwirrend und ich habe oft keinen roten Faden entdeckt. Es gab sehr viele (neue) Charaktere, sodass ich manchmal den Überblick verloren habe. Hinzukommt, dass mir Mare immer unsympathischer geworden ist. Im Nachhinein muss ich allerdings sagen, dass es durchaus Sinn macht, warum und weshalb sich ihr Charakter so entwickelt hat.

    Nichtsdestotrotz hat sich das Buch in eine sehr interessante und spannende Richtung entwickelt, vor allem zum Ende hin. Das macht mich neugierig auf den dritten Band.


    Fazit:

    Der zweite Band von „Die Farben des Blutes“ und ich hatten so unsere Schwierigkeiten. Es war teilweise sehr langatmig und verwirrend. Dennoch hatte der zweite Band eine sehr interessante Entwicklung hinter sich, die mich gespannt auf den dritten Teil zurücklässt.

  8. Cover des Buches Selection – Die Elite (ISBN: 9783733500955)
    Kiera Cass

    Selection – Die Elite

     (4.406)
    Aktuelle Rezension von: kias_bookpages

    In Band 2 geht die Geschichte rund um America, Maxon & Aspen weiter und hat mich, wie Band 1, wirklich begeistert. 

    Der Schreibstil ist super einfach zu lesen und die Erzählperspektive passend gewählt. 

    Dazu ist Maxon einfach ein perfekter Prinz & Gentelman und Aspen ein Soldat zum Verlieben. 

    Americas Unentschlossenheit ist daher vollkommen nachvollziehbar! 

    Ohne groß etwas zu Verraten, fand ich auch die Handlung spannend, nervenaufreibend und auch teilweise erschreckend. 

    America wächst dabei immer mehr ins Palast Leben hinein und ich finde es großartig, dass Maxon & Aspen hinter ihren Zielen stehen und auch (mehr oder weniger) offen mit beiden Männern reden kann. 

    Aspens Eifersuchtsattacken gingen mir jedoch etwas auf den Keks, aber die unterliegen zum Glück der Hauptspannung. 

    Und auch dieses Hin - und Her zwischen Maxon und America und deren ständigen Streitereien und Versöhnung haben oft an meinen Nerven gezogen. 

    Den engeren Kontakt zu den weiteren Kandidatinnen fand ich unterhaltsam und authentisch. 

    Doch ich hätte mir tiefere Einblicke zu den restlichen Mädchen erhofft, da es jetzt ja nur noch wenige waren.

  9. Cover des Buches Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten (ISBN: 9783401063485)
    Kerstin Gier

    Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten

     (6.458)
    Aktuelle Rezension von: Isika0510

    Ich hab die gesamte Reihe verschlungen 

  10. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 02 (ISBN: 9783442267811)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 02

     (1.921)
    Aktuelle Rezension von: Julia_x3

    514 Seiten langer und harte Materie. Was ich vorher nicht ahnte, mich aber schon gewundert hatte, war dass dieses Buch noch in der ersten Staffel der Serie verfilmt wurde. Somit hatte ich einen Vorlauf, weil ich wusste was passiert. Laut dem Internet ist die erste Staffel noch die Staffel, die dem Buch genau entspricht und dies bestätige ich hiermit. Nichtsdestotrotz habe ich es gerne noch mal gelesen. Das Buch ist immer noch mehr ausgeschmückt mit allen Details und Gedanken eines jeden Protagonisten dort. Die ausführlichen Beschreibungen über verschiedene Szenen sagen mir wirklich zu. Das Zusammenspiel der verschiedenen Königshäuser ist wahnsinnig spannend und faszinierend. Jedes Königshaus hat seine Faszination, wenn es sich bei den Lennisters auch auf den Gnom beschränkt. 

    Ich bin nach wie vor ein Stark-Fan aber auch für die Targaryens blutet mein Herz. Dementsprechend hat mich (wie in der Serie auch), die Szenen mit den beiden Häusern am meisten berührt. Ich war wieder fassungslos über den frühen Tod eines der besten Protagonisten.

    Bis zur letzten Minute war das Buch Spannung pur und ich habe das Gefühl, das es jetzt erst richtig los geht. 

  11. Cover des Buches Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit (ISBN: 9783442480623)
    Veronica Roth

    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

     (3.616)
    Aktuelle Rezension von: lara256

    Ich mag die Reihe sehr gern und ich glaube dieser Teil ist mein liebster. Die Buchreihe gefällt mir viel mehr als die Filmreihe. Manche Situationen waren dann doch etwas sehr vorhersehbar oder übertrieben, aber das waren nur vereinzelte Stellen. Alles in allem hat das Buch mich überzeugt und auch der Schreibstil passt. Alles in allem ein gelungenes Buch.

  12. Cover des Buches Wie Blut so rot (ISBN: 9783551582874)
    Marissa Meyer

    Wie Blut so rot

     (1.006)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Scarlet's Großmutter ist verschwunden und niemanden interessiert es. Auf der Suche nach ihr trifft sie auf den Straßenkämpfer Wolf. Der mysteriöse Fremde bietet ihr seine Hilfe an, doch kann sie ihm vertrauen? Währendessen befindet sich Cinder auf der Flucht und versucht zusammen mit dem etwas seltsamen Kapitän Thorne mehr über ihre Vergangenheit heraus zu finden.

    Die Autorin hat hier wirklich was ganz Neues und Eigenes geschaffen. Diese ferne Welt mit Raumschiffen, Cyborg und Portscreen ist so anders und so gut gelungen. Was ich im ersten Teil gewöhnungsbedürftig fand, habe ich nun genossen und fand es großartig. Auch das Wir jetzt nicht nur im asiatischen Raum uns aufgehalten, sondern auch nach Europa gekommen sind, finde ich klasse. Zudem hat die Autorin es wieder geschafft einen mitzunehmen, in eine so andere Welt und doch fühlt man sich direkt darin und davon umwogen. Für viele Lacher hat auch noch eine andere neue Figur gesorgt, und zwar Carswell Thorne, Klein-Krimineller, mit viel Charme und einem extragroßen Ego, da wird noch so einiges auf uns zukommen.

    Die Handlung konnte mich wirklich in allen Punkten vollkommen überzeugen, ich fand die Handlung auch an sich besser als die des ersten Teiles, da die des 2. Teiles nicht so vorhersehbar war. Mir gefielen die einzelnen Handlungsstränge und die Entwicklungen der Geschichte. Ebenfalls ist die Spannung fast nicht mehr aushalten in diesem Buch, denn einem wird nie langweilig, was mir sehr gefiel.

    Wie auch im 1. Teil, ist der Schreibstil wirklich wunderbar gehalten und lässt sich super lesen, man flitzt richtig durch die 400 Seiten, und man bekommt immer wieder Lust auf mehr.

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Erst wusste ich nicht ob ich das gut finden soll das es garnicht um Cinder weiter geht aber die Verwirrung war rasch abgelegt. Die Geschichte wechselt immer wieder zwischen den einzelnen Charakteren, hauptsächlich, zwischen Scarlet, Cinder und Kai. Der Mix ist hier sehr gut gelungen. Auch die Adaptation der Rotkäppchen Geschichte finde Ich sehr gut gelungen.

    Ich kann Marissa Meyer mit ihren Luna Chroniken einfach nur feiern. Die Story ist großartig. Ich habe selten soviel Lebendigkeit zwischen zwei Buchseiten gefunden. Der Märchenbezug ist auch im zweiten Band wieder vorhanden, jedoch ist dies wirklich nur eins der Elemente in diesem Büchern und unterstreicht einfach nur das Können der Autorin. Ich gebe dem Buch fünf Sterne und freue mich schon wahnsinnig auf den dritten Teil!

  13. Cover des Buches Das Gold der Krähen (ISBN: 9783426654491)
    Leigh Bardugo

    Das Gold der Krähen

     (677)
    Aktuelle Rezension von: nissisreading

    Wow, dieses Buch hat mich wirklich begeistert! Die Charaktere sind wundervoll geschrieben und man erfährt immer mehr über ihre spannenden Lebensgeschichten. Die Dialoge sind sowohl tiefgründig als auch humorvoll. Ein Buch, das mich bereits im ersten Band gefesselt und nun auch im zweiten Band überzeugt hat. Ich habe nichts zu bemängeln, sondern bin einfach nur begeistert von dieser spannenden Geschichte – von Anfang bis Ende – und ihren fantastischen Plot twists.

  14. Cover des Buches Throne of Glass  - Königin der Finsternis (ISBN: 9783423717076)
    Sarah J. Maas

    Throne of Glass - Königin der Finsternis

     (839)
    Aktuelle Rezension von: shadowpercy

    Die Geschichte geht weiter. Aelin ist zurück in Adarlan, uns sie hat so einiges vor.
    Rettung, Rache, Wiedersehen, sowie die Suche nach den Wyrdsteinen.
    Dieser Band ist von vorne bis hinten vollgepackt, und nicht aus der Hand zu legen.
    Mir gefielen besonders der Einblick in die verschiedenen Charaktere, sowie deren Motive und Ziele.
    Auch wenn dieser Band ein wirklich dicker Brocken ist, ist er wirklich nicht aus der Hand zu legen und süchtigmachend. Die Details und Ausführungen in der Geschichte sind gut zu lesen, und sind nie zu viel.

  15. Cover des Buches Weil ich Layken liebe (ISBN: 9783423715621)
    Colleen Hoover

    Weil ich Layken liebe

     (3.781)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Ganz große Liebe 

  16. Cover des Buches Die Tribute von Panem X (ISBN: 9783789120022)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem X

     (560)
    Aktuelle Rezension von: zeilenzumverlieben

    Die Tribute von Panem X erzählt die Geschichte von Präsident Snow. Die Handlung findet weit vor den anderen Teilen statt. Es geht um die zeit vor, während und nach den 10. Hungerspielen. Ich habe mich gefreut wieder in die Welt Panems zu reisen und fand es gut, dass man einige neue Einblicke erhalten hat. Es wird deutlich, dass die Hungerspiele selbst eine deutliche Veränderung durchgemacht haben und sich stark gewandelt haben. 

    Kommen wir zum Hauptcharakter des Buches. Snow steht kurz vor seinem Abschluss und wird zum Mentor für die 10. Spiele ernannt. Es ist das erste Jahr in dem Schüler/ Kapitolbewohner aktiv mit den Tributen zusammenkommen. Er ist zunächst nicht begeistert, dass er das weibliche Tribut des 12. Distrikts betreuen soll, da er sich erhofft hatte durch seine Rolle als Mentor profit zu schlagen und so die finanzielle Situation seiner Familie zu retten. Seine Meinung ändert sich schnell und er findet gefallen an seiner Aufgabe. Er gerät jedoch mit wichtigen Persönlichkeiten des Kapitols aneinander. Dies führt sogar soweit, dass er die Schule verlassen muss und als Friedenswächter in den 12. Distrikt versetzt wird. Snwos Charakter ändert sich meiner Meinung nach während der Handlung deutlich, gleichzeitig ist es ein hin und her der Gefühle. Ich fand ihn ganz zu Beginn noch sympathisch und habe mich gefragt was alles passieren musste, dass er in den Hauptbänden der Reihe nicht mehr so ist. Nun ist mir klar was vorgefallen ist und ich kann besser verstehen wieso er so ist wie er ist, auch wenn ich selbst es nicht so sehen.

    Insgesamt ein nettes Buch, jedoch konnte es mich nicht so mitnehmen wie die Hautpreihe.

  17. Cover des Buches Göttlich 2. Göttlich verloren (ISBN: 9783841501387)
    Josephine Angelini

    Göttlich 2. Göttlich verloren

     (3.030)
    Aktuelle Rezension von: Laura1896

    Nachdem ich Band 1 und 2 gelesen habe, musste natürlich auch Band 3 folgen. Insgesamt gab es einige für mich doch unvorhergesehene Entwicklungen, sodass ich doch gespannt blieb. 

    Über alle 3 Bücher muss ich sagen, dass es teilweise schwierig war bei den ganzen Namen noch durchzusteigen. Mit griechischen Göttern hatte ich nun bisher nicht viel am Hut und an wenigen Stellen musste ich im Gedächtnis kramen, wer das nun war. 

    Der Schreibstil und die Story der Trilogie haben mir aber sehr gefallen. 

  18. Cover des Buches Cassia & Ky – Die Flucht (ISBN: 9783841421449)
    Ally Condie

    Cassia & Ky – Die Flucht

     (2.240)
    Aktuelle Rezension von: Argentumverde

    Im zweiten Band begleiten wir Cassia in die äußeren Provinzen. Aber nicht nur Cassias Erlebnisse sondern auch die von Ky dürfen wir jetzt direkt mitverfolgen. Beide befinden sich auf der Flucht fernab von der Gesellschaft in einer düsteren und lebensfeindlichen Umgebung. Cassia sucht Ky, während dieser als Soldat ums Überleben kämpft. Beide fühlen sich allein und finden neue Gefährten die Umgebung ist neu und angsteinflössend. Leider hält dieser Zustand nicht lange an und die Szenen werden immer langatmiger und ohne viele wirklichen Inhalte. 

    Die Autorin schreibt weiterhin fließend und locker, aber es wird inhaltlich leider sehr zäh. Man erfährt viele Fakten und Hintergründe über die Gesellschaft sowie über Kys Vergangenheit. Leider geht dabei viel Spannung verloren, die auch nicht durch die andauernden Liebesbekundungen Cassias verbessert wird. Die Flucht durch die Canyons wird immer wieder als gefährlich bezeichnet, allerdings zieht sie sich dahin ohne das viel passiert. 

    Mein Fazit: Eine interessante Fortsetzung, der es allerdings an Spannungsmomenten fehlt. Der Mittelteil zieht sich zu sehr in die Länge und dies kann auch der Cliffhanger am Ende nicht ganz wettmachen.

  19. Cover des Buches Wie Schnee so weiß (ISBN: 9783551582898)
    Marissa Meyer

    Wie Schnee so weiß

     (550)
    Aktuelle Rezension von: LeosUniversum

    Inhalt:
    Cinder weiß, dass es an ihr liegt, die böse Königin Levana zu stürzen. Prinzessin Winter, die Stieftochter der Königin, muss währenddessen um ihr Leben fürchten, denn Levana will das hübsche Mädchen loswerden. Allerdings will sie nicht aufgeben und zusammen mit Jacin, Cinder, Kai, Wolf, Scarlet, Cress und Thorne Luna retten.

    Meinung:
    Ein wenig traurig war ich ja schon, denn dieser 4. Band einer Reihe voller Abenteuer, Märchen und starker Charaktere ist nun leider der Abschluss der grandiosen Reihe. Die Autorin hat es immer wieder geschafft, mich zu begeistern, denn es ist ihr äußerst gut gelungen, Märchen, Romantik und Science Fiction zu verbinden. Nach Aschenputtel, Rotkäppchen und Rapunzel spielt in diesem Band nun Schneewittchen eine große Rolle. Winters Geschichte ist an das Märchen „Schneewittchen“ angelehnt. Es ist eine wahnsinnig gute Story mit sehr vielen, unvorhersehbaren Wendungen und obwohl diese moderne Märcheninterpretation in einer hochtechnologischen Zukunft spielt, mangelt es nicht an großen Gefühlen. Actionreich und blutig ging es zwar her, aber es ist und bleibt halt ein Märchen: Am Schluss gewinnen immer die Guten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…

    Fazit:
    „Wie Schnee so weiß“ von Marissa Meyer ist ein gelungener Abschluss einer märchenhaften Reihe. Die Charaktere sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass es sich nun anfühlt, als müsste ich mich von sehr guten Freunden verabschieden. Da mir persönlich die ersten 3 Bände jedoch ein klein wenig mehr gefallen haben, gibt es diesmal nur 4 von 5 Sternchen.

  20. Cover des Buches Harry Potter and the Cursed Child (ISBN: 9780751565355)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter and the Cursed Child

     (773)
    Aktuelle Rezension von: MaggieCanda

    Obwohl das Buch wie ein Theaterskript geschrieben ist, findet man in jeder Zeile Rowlings Einfluss und Erzählkunst wieder. Es war toll Hogwarts mal aus Sicht eines Nicht-Gryffindor-Musterschülers neu zu entdecken und viele altbekannten Charaktere wiederzutreffen. Da Teil 3 der Harry Potter Reihe mein absoluter Liebling ist, hatte ich auch mit der Zeitreise Thematik keine Probleme.

  21. Cover des Buches Before us (ISBN: 9783453419698)
    Anna Todd

    Before us

     (876)
    Aktuelle Rezension von: Skully

    Ich bin etwas verwirrt nach dem Buch... 


    Worum es geht ? Puh gute Frage irgendwie um alle. Man erfährt in diesem Buch von allem etwas. Hier werden kleine Kapitel von Molly, Steph, Zed, Smith, Melissa, Natalie und Christian erzählt. Und ein wenig von Hardin vor Tessa. Aber wirklich nur ein wenig. Dann erfährt man etwas zu Hardins Sicht aus After Passion und zum Schluss, wie es Hardin und Tessa im späteren Leben geht. 


    So chaotisch wie ich den Inhalt zusammen gefasst habe, fühle ich mich auch mit diesem Buch. Gut fand ich an dem Buch, dass man kleine Einblicke in andere Charaktere bekommen hat und so nochmal einige Verhaltensmuster für mich deutlicher wurden. Auch hatte ich mich persönlich sehr darauf gefreut After passion aus Hardins Sicht zu lesen. Doch genau da kam für mich die große Enttäuschung. Ja man erfährt nochmal ganz gut wie es zu dieser Wette gekommen ist und wie Hardin Gefühlstechnisch drauf ist, jedoch mochte ich es nicht, dass es bis zur Mitte beim during Teil ausführlich beschrieben wurde, wie er Gefühle für sie entwickelt und dann war es auf einmal einfach nur noch abgehakt. Gespräche wurden zusammen gefasst und es gab immer mehr große Sprünge, die mich dann etwas verwirrt haben. Man musste dann manchmal überlegen wo es gerade zeitlich spielt. Sehr anstrengend. Ich hätte mir es tatsächlich gern ausführlicher gewünscht und hat für mich gar nicht Hardins Empfindungen so zur Geltung gebracht, wie ich es erwartet hätte. Weder zu seinem Leben vorher, noch im during Teil. Ich finde, dass es das Buch dadurch ein wenig kaputt gemacht hat. 


    Zu den Charakteren muss ich allerdings nochmal hervorheben, dass man hier wirklich gut nochmal etwas über die anderen Charaktere aus den Büchern erfahren kann und es auf jeden fall nochmal stark deutlich hervorgehoben wird, wie schwer Hardins Leben war.

    Am interessantesten für mich war zu erfahren, wie sehr Hardin vorher schon wusste, dass Steph Tessa gar nicht mag.


    Da ich von dem Buch, wie oben beschrieben, deutlich mehr erwartet habe, war für mich die Spannung ab ungefähr der Mitte des Buches zunichte. 

    Ich denke es ist ein gutes Buch, um noch ein Paar Hintergrundinfos zu bekommen und um ein wenig in der After Reihe weiter zu schwelgen, aber das wars dann auch.


    Ich kann jedem das Buch empfehlen, der:

    - wieder in die After-Reihe eintauchen möchte

    - über viele Charaktere aus der After-Reihe erfahren möchte




  22. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 04 (ISBN: 9783442268214)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 04

     (1.304)
    Aktuelle Rezension von: Ninniach

    Die neuen Charaktere, die sich ebenfalls auf die weite Reise zum Eisernen Thron begeben, sind genauso interessant und vielschichtig wie die bisher bekannten Protagonisten (einige erhalten jetzt ebenfalls ihre eigenen Kapitel oder mehr Aufmerksamkeit als im ersten Band). Und die erste große Schlacht in Westeros findet ebenfalls statt: Zwar ist deren Verlauf nicht immer einfach zu verfolgen, was aber das Chaos einer solchen Auseinandersetzung nur realistischer macht. Auch in diesem Bereich zeigt sich, dass Martin gelungene Szenen schreiben kann.

  23. Cover des Buches Türkisgrüner Winter (ISBN: 9783499227912)
    Carina Bartsch

    Türkisgrüner Winter

     (1.956)
    Aktuelle Rezension von: Mirarim

    Handlung

    Elyas raubt Emely den letzten Nerv. Einerseits möchte sie, dass er sie in Ruhe lässt - aber als sie so gar nichts mehr von ihm hört, missfällt ihr das irgendwie auch. Besonders, als ihr das auffällt. Als auch noch Luca, ihr E-Mail Freund, in Schweigen verfällt, versteht Emely die Welt nicht mehr.

    Warum meldet sich Luca nicht mehr? Was bezweckt Elyas? Und wieso ist er auf einmal so abweisend, nachdem sie sich geküsst haben? Was hat sie nur mit den Männern?

    Ihr Herz wurde abermals in Stücke gerissen wurde und der Selbsthass von Emely wächst ins Unermessliche. Ob es jemals nochmal heilen kann?


    Meinung

    Das Buch knüft direkt an Band 1 an und erzählt die Geschichte zu Ende. (Band 3 ist erst 5 Jahre später erschienen und nicht zwingend notwendig, auch wenn dieser ebenfalls direkt anknpüft und damit das Ende verschiebt).

    Ich bin nach wie vor begeistert und habe natürlich auch dieses Buch schon oft gelesen und fast in einem Rutsch gelesen.

    Mir gefällt die Rolle der Liebe, Freundschaft und Familie in den Büchern wahnsinnig gut. Mit einer sehr sympathischen Art schafft es Carina Bartsch Beziehungen zu beschreiben. Wie Menschen füreinander da sind, was Worte bewirken können (auch die ungesagten), welchen Wert das hat. Sie beschreibt das auf eine sehr bodenständige Art und Weise, indem auch die Charaktere ganz normale Charaktere sind, die keine besonderen Begabungen und auch ihre Fehler haben.

    Es ist zwar ein sehr langer Weg zum Happy End, aber auf keiner Seite habe ich mich gelangweilt, sondern war einfach nur gefesselt und habe mich gefreut die Geschichte von Emely und Elyas zu lesen. 

    Wie auch den ersten Band kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen. Vorallem an alle, die gerne Young Adult Bücher lesen, denen aber der Sex in diesen Büchern eine etwas zu große Rolle spielt. Hier seid ihr super aufgehoben. Eine schöne Liebesgeschichte, mit viel Gefühl.

  24. Cover des Buches Ich bin die Angst (ISBN: 9783404170784)
    Ethan Cross

    Ich bin die Angst

     (532)
    Aktuelle Rezension von: buecher_hai

    Ich feier die Buchreihe jetzt schon da so vieles unerwartet kommt und ich das wirklich liebe.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks