Bücher mit dem Tag "frank mccourt"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "frank mccourt" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Die Asche meiner Mutter (ISBN: 9783442741007)
    Frank McCourt

    Die Asche meiner Mutter

     (873)
    Aktuelle Rezension von: Clarissa03

    1930 in New York geboren ,musste Frank McCourt vier Jahre später mit seinen Eltern und Geschwistern nach Limerick in Irland, weil sein Vater, wenn er Arbeit hatte, den ganzen Lohn vertrank.

    Was in New York wegen der Prohibition verboten war und heimlich in "Flüsterkneipen" vertrunken wurde, war in Irland legal und da der Vater so gut wie nie Geld nach Hause brachte, lebte die Familie in großer Armut, die man sich nicht vorstellen kann.

    Der kleine Frank, der der Älteste war, eine Schwester starb einige Wochen nach ihrer Geburt in Amerika und zwei weitere Brüder folgten ihr, nachdem sie in Irland waren, hatte noch drei Brüder.

    Ein intelligenter Junge, der sich durchschlug, trotz seiner schlimmen Augenentzündung und seinen Weg zurück nach New York machte.

    Seine Kindheit hat Frank McCourt interessant beschrieben und mir ist beim Lesen dieses Buches bewusst geworden, wie gut doch meine eigene Kindheit gelaufen ist.


  2. Cover des Buches Tag und Nacht und auch im Sommer (ISBN: 9783442737505)
    Frank McCourt

    Tag und Nacht und auch im Sommer

     (119)
    Aktuelle Rezension von: Lese-katze92
    Mit viel Humor und einer satten Portion Ironie schreibt Frank McCourt in seinem Werk "Tag und Nacht und auch im Sommer" mit seiner gewohnt ehrlichen Art über den mehr oder weniger "harten" Alltag als Lehrer und die dazugehörigen  teils extrem witzigen Situationen zwischen Schüler und Lehrer. Zwar manchmal vielleicht etwas langatmig, dennoch hat es viel Freude gemacht, dieses Buch zu lesen. Man kann es nur empfehlen, da es sich Tag und Nacht und sogar im Sommer gut liest!:)
  3. Cover des Buches Ein rundherum tolles Land (ISBN: 9783442725458)
    Frank McCourt

    Ein rundherum tolles Land

     (219)
    Aktuelle Rezension von: Salzechse

    Frank ist inzwischen (fast) erwachsen und will in New York ein neues Leben beginnen. Mit geklautem Geld zahlt er die Schiffspassage, arm wie eine Kirchenmaus kommt er in New York an - mit schlechten Zähnen, abgemagert und unwissend.

    Wie er, der arme Junge aus Irland, langsam heimisch wird in Amerika, was er alles erlebt und wie es ihm doch noch gelingt, Lehrer zu werden - das beschreibt Frank McCourt in seiner unnachahmliche direkten, zu Herzen gehenden Art.

     

    Ein Buch zum Lachen und zum Weinen. Genauso gut wie DIE ASCHE MEINER MUTTER.

    Wer Biographien und speziell Autobiographien liebt muss das Buch lesen!

  4. Cover des Buches Teacher Man (ISBN: 0743243781)
    Frank McCourt

    Teacher Man

     (23)
    Aktuelle Rezension von: sonjastevens
    Leider hat mir dieses Buch überhaupt nicht zugesagt - ich fand es sehr langweilig. Vielleicht hätte Frank McCourt spätestens nach 'Tis aufhören sollen seine Biographie aufzuschreiben. Angela's Ashes (Die Asche meiner Mutter) war dagegen eine sehr gelunge Biographie. In diesem Buch beschreibt Frank McCourt sein Leben in America, nachdem er Fuß gefasst hat (dieses Kapitel seinen Lebens wird in `Tis beschrieben). Er erzhählt vin seinem Leben als Lehrer und seinem Zusammen sein mit den Schülern. Ab und zu schwelgt er in der Vergangenheit - seiner irischen Kindheit und Jugend. (Wiederrun dieses Kapitel seines Lebens beschreibt er in "Die Asche meiner Mutter" oder auch "Angela's Ashes" genannt.) Ich fand das Buch überhaupt nicht fesselnd, ich glaube dass Frank McCourt nur wegen des Geldes und dem Erfolg seiner anderen Bücher uns weiter mit seinem Leben langweilen wollte. Ich kann nur jeden davon abraten das Buch zu kaufen. Höchstens können sich vielleicht Lehrer mit diesem Buch identifizieren und ahebn daher mehr Spaß an deiser Lektüre?
  5. Cover des Buches Im Licht der grünen Insel (ISBN: 9783442077076)
    Franz Loquai

    Im Licht der grünen Insel

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Yeats ist tot! (ISBN: 9783548603254)
    Joseph O'Connor

    Yeats ist tot!

     (33)
    Aktuelle Rezension von: JessSoul
    Es war spannend, aber ich habe dadurch gemerkt, dass solche "Gemeinschaftswerke" nichts für mich sind, weil sich der Stil im Verlauf des Buches einfach zu oft ändert.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks